Diät für fette Hepatose

Behandlung

Fetthepatose der Leber - eine Krankheit, die durch eine langsamere Durchblutung im Gewebe des Organs, durch Schädigung der Zellen und durch Ersatz von Lebergewebe durch Bindegewebe gekennzeichnet ist. Eine späte Behandlung kann Zirrhose und Onkologie hervorrufen.

Ursachen der Hepatose:

  • Missbrauch von Alkohol, fetthaltigen Lebensmitteln;
  • langfristiger Gebrauch von Antibiotika und toxischen Medikamenten;
  • Erkrankungen der inneren Organe, Stoffwechselstörungen, Störungen des endokrinen Systems.

Laut den Ärzten ist eine Diät mit Leberfetthepatose die Grundlage der gesamten Behandlung, ohne dass die Diät korrigiert wird, können die gewünschten Ergebnisse nicht erzielt werden. Vom Arzt verschriebene Ernährungstabelle nach genauer Diagnose, Feststellung der damit verbundenen Erkrankungen.

Warum brauchst du eine Diät?

Wie bereits erwähnt, ist die Diät für die Fetthepatose das Hauptarzneimittel, das der Arzt mit Medikamenten, Vitaminen und beliebten Rezepten ergänzt. Das speziell ausgewählte Menü hat mehrere Ziele.

  • Erstens, Stabilisierung des normalen Fettstoffwechsels, Senkung des Cholesterinspiegels im Blut, Wiederherstellung der Leberfunktion.
  • Zweitens muss die Nahrung bei einer Leberfetthepatose die Norm enthalten, dass Glykogen dem Körper Glukose zuführt.
  • Drittens ist es mit Hilfe von Produkten möglich, die Menge an Galle zu stabilisieren, die Giftstoffe im Körper neutralisiert.

Bei der Diagnose der Leberhepatose ist die tägliche Fettdosis auf 70 g begrenzt.Das Menü ist so aufgebaut, dass der Patient bis zu 120 g Protein pro Tag erhält und alle Produkte frei von Cholesterin, Purinen, sein sollten. Sie nehmen fraktionales Essen zu sich - nach und nach, aber oft. Während des Tages wird empfohlen, die Mahlzeiten in 5 Teile aufzuteilen.

Dystrophie ist so gefährlich wie Fettleibigkeit. Die Leber mag keine Extreme. Daher müssen Sie allmählich mehr Gewicht verlieren, nicht mehr als 700 g pro Woche. Gekochte Gerichte werden praktisch nicht gesalzen oder mit Zucker gesüßt. Lebensmittel sollten eine Kohlenhydratrate enthalten, ein Überfluss an Ballaststoffen und Pektin ist erwünscht. Im Falle einer Lebererkrankung müssen Sie mindestens 2 Liter Flüssigkeit pro Tag zu sich nehmen.

Diätetische Ernährung bei Hepatose

Bei der Erstellung des Wochenmenüs für einen Patienten mit Hepatose richtet sich der Arzt nach drei Faktoren - der Auswahl der erlaubten Lebensmittel, der Anzahl der Mahlzeiten und der Art des Kochens. Produkte müssen gekocht, gedämpft oder gebacken werden. Gebraten und geraucht streng verboten.

Warmes Essen, nicht zu vergessen, zwischen den Mahlzeiten Wasser und gesunde Getränke zu trinken, empfohlen vom Arzt. Wenn Sie die Diät befolgen, wird die Hepatose der Leber lange Zeit nicht stören.

Diät Nummer 5

Als Leberhepatose empfohlene Diät Nummer 5 - ein Menü, das vom sowjetischen Ernährungswissenschaftler Manuel Pevzner entwickelt wurde. Insgesamt gelang es ihm, 15 wirksame Diäten für verschiedene Arten von Krankheiten zu entwickeln. Für die Hepatose eignet sich die populäre Diät Nummer 5, die häufig zur Gewichtsabnahme eingesetzt wird.

Die Vorteile der Technik sind zeitgetestet, die Wirksamkeit ist belegt. Es ist wichtig, Produkte zu verweigern, die eine große Menge ätherischer Öle und Substanzen enthalten, die eine erhöhte Sekretion von Bauchspeicheldrüse und Magen verursachen. Frittierte Lebensmittel sind verboten, enthalten große Mengen an Cholesterin und feuerfesten Fetten.

Das Grundprinzip der Diät - das Gleichgewicht der Produkte. Das folgende Verhältnis von Proteinen, Fetten und Kohlenhydraten wird gewählt - 110 g / 80 g / 300 g. Wenn kein Salz ausgeschlossen werden kann, werden bis zu 10 g pro Tag verbraucht. Die Flüssigkeitsmenge, die der Patient zu sich nehmen muss, hängt direkt vom Gewicht ab. Je schwerer der Patient, desto mehr Wasser braucht er, um den Körper von Giftstoffen zu reinigen.

Sie können 5-7 mal am Tag essen, eine solche fraktionierte Diät wird dazu beitragen, den Stoffwechsel zu normalisieren, das Auftreten von Hunger und damit auch Angstzuständen und nachfolgende Völlerei zu beseitigen. Anstelle von Wasser können Sie Kräuterabkochungen, natürliche Fruchtgetränke, Dogrose-Infusion usw. trinken.

Beispielmenü für Hepatose

Bei einer Leberfetthepatose wird eine Woche lang ein ungefähres Menü erstellt. Dazu gehören Suppen, Fisch und Fleisch, leichte Beilagen, Müsli und Eier sowie Milchprodukte. Nachfolgend finden Sie eine Liste der Gerichte, die bei Fetthepatose eingenommen werden können und sollen.

  • Die ersten Gerichte sind Gemüsesuppen mit Getreidezusatz. Sie können Molkereisuppen mit Nudeln und Reis essen.
  • Fleisch sollte mager gewählt werden, ohne Knorpel, Filme und Sehnen. Innereien können nicht konsumiert werden, die Ausnahme - die Sprache.
  • Geflügelfleisch kann durch Abnehmen von Fett und Haut vor dem Kochen verzehrt werden. Hühnereier sind erlaubt, jedoch 1 Stück pro Tag. Wenn nur Eiproteine ​​in der Schale verwendet werden, können sie ohne Einschränkungen konsumiert werden.
  • Frisches Brot ist verboten. Es ist notwendig, gestern Roggen oder Weizen zu nehmen. Frisches Gebäck ist nicht erlaubt - Cracker, galetnysche Kekse.
  • Von den Milchprodukten sind alle nicht fettenden Arten erlaubt, einschließlich Hüttenkäse.
  • Getreide kann in Form von Brei, Dressing in der Suppe, Pudding verwendet werden.
  • Teigwaren sind nur aus Hartweizen erlaubt, begrenzt.
  • Jedes Obst ist alleine und in einem Salat erlaubt. Es ist erlaubt, etwas Honig, Zucker, manchmal Marshmallow und Marmelade hinzuzufügen.
  • Von den für die Hepatose zugelassenen Gewürzen sind Petersilie, Lorbeerblatt, Dill. Es wird nicht empfohlen, Gerichte mit Nelken, Zimt und Vanille zu würzen.
  • Tee und Kaffee sind erlaubt, aber nicht stark. Es ist besser, Wildrosenbrühen und Kräuter zu verwenden, frisch gepresste Säfte aus Gemüse und Obst. Nützliche wohlschmeckende Kompotte aus Waldbeeren.
  • Sonnenblumenöl wird nur für Salat oder Zusatzstoffe in Brei verwendet.

Wie kocht man Diätmahlzeiten?

Im Gegensatz zum Pessimismus können Diätmahlzeiten gleichzeitig gesund und lecker sein. In der Diät Nr. 5 sind gesunde Suppen aus Gemüse enthalten, sie können auch auf der Beilage abgelegt werden. Sie können Fleisch köstlich backen, gedämpften Fisch mit Petersilie kochen. Der erste Eindruck der Knappheit des Tisches wird bald vergehen, sie wird durch die Lebensfreude ohne Schmerzen ersetzt, die nach der richtigen Ernährung nachlässt.

Um den Diätgerichten Geschmack zu verleihen, müssen Sie die Gewürze richtig kombinieren, garnieren. Suppen werden beispielsweise perfekt mit trockenen Kräutermischungen ergänzt. Blumenkohl oder grüne Erbsen können mit Kartoffelpüree serviert werden. Blumenkohl oder Broccoli können gekocht und dann im Ofen unter saurer Sahne gebacken werden, dazu geriebener Käse. Verschiedene Cerealien machen das Menü reicher und interessanter, Reis mit Gemüse - leckeres Essen.

Es ist besser, Lebensmittel aus Geschäften und Fertiggerichten abzulehnen. Gekochte Gerichte werden mit eigenen Händen gesünder und schmackhafter. Darüber hinaus ist Kochen ein kreativer Prozess, der sich positiv auf die allgemeine Gesundheit auswirkt.

Rezepte für Hepatose

Originales Omelett mit Gemüse. Im Sommer und Herbst, wenn es viel Gemüse gibt, können Sie alles mitnehmen und leckere Gerichte zubereiten. Sie können Zucchini, Gemüsepaprika, Blumenkohl und Erbsen nehmen. Alles Gemüse wird etwa 10 Minuten gekocht, das Wasser wird abgelassen. Ein rohes Ei wird in das Gemüse gehämmert, leicht gesalzen, gerührt. Falls gewünscht, können Sie noch einige weitere Proteine ​​hinzufügen. Die fertige Mischung kann in einen Beutel (Backhülse) gegossen, gebunden und in kochendes Wasser in einen Topf getaucht werden. Nach 5 Minuten ist ein leichtes und zartes Omelett fertig.

Fleisch im Ofen wird köstlich, wenn Sie es im Voraus zubereiten. Es wird ein fettfreies Stück Kalbfleisch oder Schweinefleisch gewählt, das mit duftenden Kräutern eingerieben wird - Rosmarin, Oregano, Basilikum. In einem verschlossenen Behälter bleibt das Fleisch für einen Tag im Kühlschrank.

Dann wird das Fleisch gesalzen, Karottenstücke, Lorbeerblatt hinzufügen, in Folie eingewickelt und in den Ofen gestellt. Ein Kilogramm Fleisch wird ungefähr 1 Stunde gekocht. Sie können das Fleisch sofort mit einer Beilage zubereiten - schneiden Sie das Kalbfleisch in Scheiben und mischen Sie es mit Gemüse (Auberginen, Kartoffeln, Karotten, Zucchini), gießen Sie die saure Sahne mit Gewürzen und backen Sie sie in einem verschlossenen Behälter.

Gefrorenes Gemüse mit Reis wird schnell gekocht. Zunächst wird der gespülte Reis in die Pfanne gegossen, mit Wasser 1: 3 gefüllt, etwas Salz und 1 TL hinzugefügt. Pflanzenöl. Rühren Sie den Reis, bis er halb gegart ist. Gießen Sie dann gefrorenes Gemüse aus der Verpackung (Karotten, grüne Bohnen, Mais, grüne Erbsen usw.) in das Geschirr. Nach 5-10 Minuten ist die Schale fertig.

Diese Rezepte sind nur ein Beispiel dafür, wie Sie Speisen ohne Braten oder schädliche Gewürze zubereiten können. Die Ernährung kann und sollte lecker sein, dadurch werden sich das Aussehen und das Wohlbefinden der Person verbessern, das Gewicht wird sich sicherlich wieder normalisieren und die Hepatose wird nicht mehr gestört.

Menü und Diät für Hepatose der Leber

Die klassische Ernährung bei Leberfetthepatose wurde durch jahrhundertelange Praxis getestet. Aufgrund der übermäßigen Cholesterinablagerung beschränkten die Menschen die Fettaufnahme, wechselten zu einer fraktionierten Diät und konsumierten leicht verdauliche Lebensmittel.

Diese Prinzipien bildeten die Grundlage für die diätetische Behandlung der hepatischen Dystrophie der nichtalkoholischen Genese (Steatohepatitis).

Morphologische Veränderungen in der Leber während der Fetthepatose ähneln einem mikrostrukturellen Bild, das bei einer Person auftritt, die Alkohol missbraucht.

Eine ausgewogene Ernährung auf Basis von Tabelle 5 ermöglicht es Ihnen, das milde Stadium der Erkrankung ohne konservative Medikamente zu behandeln. Wenn wir die Aufnahme von Lipiden ausschließen, die eine Quelle für die Fettentartung von Leberzellen sind, wird der Körper anfangen, die Ablagerungen für seine eigenen Bedürfnisse zu nutzen - die Bildung von Hormonen, die Wiederherstellung von Zellmembranen und biochemische Reaktionen.

Die Ergänzung des Energiebedarfs hilft, Proteine ​​in einer Dosis von etwa 120 Gramm pro Tag zu erhalten. Zur Normalisierung der Mikroelektrolytzusammensetzung erfordert die Optimierung des Vitamingleichgewichts Haferflocken, Weizengrütze, Buchweizen und Hüttenkäse. Eine fraktionierte Ernährung (5-6 mal täglich) verringert die Belastung der Leberzellen.

Die Grundprinzipien der diätetischen Ernährung bei Leberhepatose

Gemäß Tabelle 5 enthält die Diät einige wichtige Grundsätze, die beachtet werden müssen:

  1. Fraktionalität (Portionalität): Die Nahrung wird in 5-6 Teile aufgeteilt, um die funktionelle Belastung der Leberzellen zu reduzieren und die "Hungeraktivität" der Hepatozyten auszuschließen.
  2. Für die Verdünnung von Toxinen im Blut müssen Sie täglich mindestens eineinhalb Liter Wasser verwenden. Frisch zubereitete Säfte, Kräutertees, Mineralwasser und Fruchtgetränke sind erlaubt;
  3. Überschüssiges Salz verursacht Schwellungen, erhöht die Gallendichte. Bei der Hepatose wird empfohlen, den Salzkonsum zu begrenzen - nicht mehr als zehn Gramm pro Tag;
  4. Alkohol für die Leber - Gift. Während der Behandlung sind alle Arten von Alkohol ausgeschlossen - Wodka, Wein, Bier;
  5. Um einen Proteinmangel wieder aufzufüllen, normalisieren Sie Stoffwechselprozesse. Die tägliche Proteinzufuhr beträgt mindestens 100 Gramm.
  6. Die Beseitigung von überschüssigem Kilogramm verringert die Belastung der Hepatozyten, was zu einer Verbesserung der Funktionalität des Organs führt.
  7. Die Temperatur von gekochtem Essen beträgt 20-60 Grad. Kalte und heiße Speisen reizen die Schleimhäute des Darms, wodurch der Verdauungsprozess gestört wird.
  8. Fettsäuren sind eine Quelle für Leberzelldystrophie. Daher müssen pflanzliche und tierische Fette in einer Konzentration von nicht mehr als 80 g pro Tag begrenzt werden.
  9. Ballaststoffe verbessern den Verdauungsprozess, da sie die Ausscheidung toxischer Verbindungen zusammen mit dem Kot verhindern. Salate mit Kohl, Karotten, natürlichen Äpfeln und Birnen sind die Grundlage für die Darmentgiftung.

Das Hauptmerkmal der Steatohepatitis-Therapie ist die Zubereitung von gedämpftem oder gedünstetem Geschirr. Leichte Gemüsesuppen werden mit Salzbeschränkung hergestellt. Fügen Sie in Milchgerichten Grieß, Reis und Buchweizen hinzu.

Behinderte Nahrungsmittel gegen Fetthepatose

Unnatürliche Inhaltsstoffe sind bei fettiger Degeneration verboten. Ausgenommen Gewürze, Konservierungsmittel, geräucherte Marinaden.

Was nicht mit alkoholfreier Steatohepatitis essen:

  • Koffeinhaltige Getränke;
  • Fleischsuppen;
  • Fetthaltiger Fisch, Fleisch (Rindfleisch, Schweinefleisch, Beluga, Störe);
  • Mayonnaise;
  • Mehlprodukte;
  • Margarine, pflanzliche Fette;
  • Würste, Würste;
  • Konserven;
  • Akute Reizstoffe (Knoblauch, Zwiebeln);
  • Geschmacksverstärker, Aromen;
  • Konzentrate;
  • Alkohol
  • Pasta;
  • Rettich;
  • Roter und schwarzer Kaviar;
  • Kuchen und Süßigkeiten;
  • Ketchup, Mayonnaise.

Um die Grundlagen der diätetischen Ernährung zu verstehen, sollte man mit den grundlegenden Funktionen der Leber vertraut sein - Entgiftung, Verdauung, Gallenausscheidung, Ablagerung, Synthese.

Die Behandlungstabelle Nummer 5 bei Leberdystrophie sollte die funktionellen Merkmale berücksichtigen und die Verschlimmerung von Sekundärerkrankungen ausschließen. Ernährungswissenschaftler haben ein optimales Menü entwickelt, das die morphologischen und pathogenetischen Grundlagen von dystrophischen und entzündlichen Erkrankungen berücksichtigt.

Fetthepatose - was darf man essen?

Verwenden Sie zur Wiederherstellung von Leberzellen mit nichtalkoholischer Steatohepatitis die folgenden Produkte:

  • Trockenes Brot;
  • Buchweizen, Hafergerichte;
  • Kartoffelpüree (keine Halbfabrikate);
  • Gedünstete Eier;
  • Vinaigrettes und Salate, mit Olivenöl gekleidet;
  • Seegarnele;
  • Magermilchprodukte;
  • Gebackene Birnen und Äpfel.

Eine Diät-Tabelle auf Basis dieser Zutaten wird auf besondere Weise zubereitet. Wir bieten den Lesern auf Empfehlung eines Ernährungswissenschaftlers einige Gerichte an:

  1. Gehackte Zucchini, grüne Erbsen, Blumenkohl werden in den Dampfer gegeben. Die Zutaten mischen, mit rohen Eiern gießen und dämpfen.
  2. Fügen Sie 300 ml Wasser, gehacktes Gemüse (100 Gramm) hinzu - Mais, bulgarischen Pfeffer, Erbsen. Bei schwacher Hitze unter ständigem Rühren kochen. Die Gerichte sind fertig, nachdem sie einen matschigen Zustand erhalten haben.
  3. Nach dem Reinigen des Fisches und Entfernen aller unnötigen Organe muss das Fleisch in dünne Scheiben geschnitten werden. In einen Dampfgarer geben und nach dem Hinzufügen von Zitronensaft und Salz kochen. Um den Geschmack zu verbessern, kann die Zugabe von Petersilie und Auberginen empfohlen werden.
  4. Schneiden Sie die Leber in kleine Stücke, wischen Sie die Fragmente mit Basilikum ab. Karotten mahlen und auf den Boden einer breiten Schüssel legen, das Fleisch hinzufügen. Nach 1 Stunde Marinierung bei einer Temperatur von 180 Grad. Mit Kartoffelpüree verzehren.

Als dritter Gang darf Kefir, grüner Tee und Wildrosenwasser getrunken werden.

Die richtige Behandlung erfordert einen ständigen Wechsel der Speisen, um das optimale Gleichgewicht von Vitaminen und Mineralien zu erhalten. Die einzige Einschränkung ist der Ausschluss von Produkten, die bei Sekundärkrankheiten verboten sind - Diabetes, Bluthochdruck, Stoffwechselstörungen (Gicht).

Merkmale des Menüs für Fettdystrophie

Diät-Therapie für Lipid-Dystrophie beinhaltet keine signifikante Einschränkung des Fettanteils im Menü. Die Essenz des Menüs - Beseitigung überschüssiger Nährstoffe, die für Hepatozyten schädlich sind. Jede starke Einschränkung ist für den Körper anstrengend, was zu Komplikationen führt.

Wenn eine Person eine Leberhepatose hat, erfordert eine Diät, die auf den Prinzipien der Tabelle Nr. 5a basiert, eine Korrektur des Verhaltens. Sie müssen schlechte Gewohnheiten, Alkohol, nervöse Erfahrungen, psychischen Stress loswerden.

Das Menü soll das optimale Gleichgewicht zwischen "schlechtem" und "gutem" Cholesterin wiederherstellen. Das Überwiegen von ungesättigten Fettsäuren gegenüber gesättigten Analoga im Körper verhindert die Ansammlung von Lipiden in den Zellen und beseitigt die Bildung atherosklerotischer Plaques.

Das Menü für die Leber zielt auch auf die Aufrechterhaltung der optimalen Glykogenkonzentration ab. Die Verbindung ist eine Glukosequelle für die Körperzellen. Der Schlüssel zum optimalen Funktionieren von Hepatozyten ist die Normalisierung der Gallenfunktion. Die medikamentöse Behandlung mit Hepatoprotektoren hilft dabei, die Leberfunktionalität auszugleichen.

Jeder Patient sollte unabhängig bestimmen, welche Substanzen in einer zu hohen Menge zugeführt werden und was öfter gegessen werden sollte. Zwingende Beachtung des Gleichgewichts von Fetten, Proteinen und Kohlenhydraten, aber Sie müssen Fast Food und Convenience vermeiden.

Erst nach Berechnung des optimalen Energie- und Strukturgleichgewichts ist eine qualitativ hochwertige Behandlung der milden Fettdystrophie möglich. Um das Menü zu erstellen, müssen Sie den täglichen Kalorienbedarf berücksichtigen - 1200-1500 kcal (abhängig vom Gewicht).

  • Nicht mehr als 10 g salz;
  • Über 100 Gramm Proteine;
  • Wasser nicht mehr als 2 Liter;
  • Kohlenhydrate - etwa 300 Gramm;
  • Fett - 70 Gramm.

Gesunder Körper wird nur mit der richtigen Organisation der Ernährung sein. Es ist besser, ein wöchentliches Menü für die Vorernteprodukte zu erstellen

Liste der gängigen Rezepte:

    • Hühnchen mit Käse und Ananas wird gedämpft. Nehmen Sie 100 Gramm Käse, eine ähnliche Menge Ananas und 2 Hähnchenfilets. Schlagen Sie das Fleisch ab. Legen Sie Ananasscheiben zwischen die Stücke. In Folie einwickeln. Streuen Sie die Mischung mit kleinen Käsestücken. Die Pfanne in den Ofen stellen und 20 Minuten backen.
  • Auflauf mit gehacktem Hähnchen. Nehmen Sie 100 g gehacktes Hühnchen, fügen Sie 2 Eier, einige Esslöffel zerquetschte Zucchini und 2 Esslöffel Sauerrahm hinzu. Sie können in der Mikrowelle oder im Ofen backen.
  • Wenn Sie eine Verletzung der Gallensekretion vermuten, können Sie Bratäpfel essen. Zutaten - Kernäpfel, gehackte Erdnüsse und Walnüsse. Die Komponenten werden gemahlen, gemischt. Um Ernährungsmerkmale zu schaffen, können Sie Honig hinzufügen oder mit Zimt bestreuen. Sie müssen ein paar Minuten kochen.

Viele andere nützliche Rezepte wurden zur Behandlung der Fetthepatose erstellt. Bei Einhaltung der beschriebenen Merkmale wird ein Fortschreiten der Pathologie verhindert. Lebensmittel für Lebererkrankungen sorgfältig auswählen!

Diät für fette Leberhepatose: ein vorbildliches Menü, Rezepte

Die Leber neutralisiert und entfernt Gifte, reinigt das Blut von Giftstoffen und anderen schädlichen Substanzen, produziert Gallensekretion, ist an der Stimulation des Darms beteiligt und spaltet Fette. In den Geweben der Leber werden einige für den Körper notwendige Vitamine und Nährstoffe gespeichert. Aber es gibt Krankheiten, die die Arbeit des Körpers stören. Die Fetthepatose (Fettentzündung der Leber) ist eine der Erkrankungen der Leber. Nach den Daten der Studie DIREG_L_01903 beträgt die Inzidenz von Fettabbau in der Bevölkerung in verschiedenen Ländern der Welt: USA - 33%; Westeuropa - etwa 30%; Russland - 27%; Asiatische Länder - 15%. Die wirksamste Behandlung bei Hepatose wird als therapeutische Diät angesehen.

WICHTIG ZU WISSEN! Eine Veränderung der Farbe von Kot, Durchfall oder Durchfall weist auf die Präsenz im Körper hin. Lesen Sie mehr >>

Fetthepatose ist eine Erkrankung der Leberzellen (Hepatozyten), bei der mehr als 5% der gesamten Körpermasse Fett sind. In Hepatozyten abgelagertes Fett zerstört sie. Das Fortschreiten der Krankheit führt dazu, dass gesundes Lebergewebe durch fibröses ersetzt wird. Der Körper beginnt entzündliche Prozesse. Schäden am Leberparenchym verursachen Leberzirrhose und Leberkrebs. Die Behandlung der Hepatose zielt darauf ab, die Ursachen der pathologischen Degeneration der Leber zu beseitigen und die Stoffwechselprozesse im Organ wiederherzustellen.

Das Hauptstadium der Genesung nach Fettleberdegeneration ist die Diättherapie - eine therapeutische Diät, die unter Berücksichtigung der Pathogenese der Erkrankung, der Manifestationsmerkmale und des Entwicklungsverlaufs sowie der Entwicklungsdynamik ausgewählt wird. Der Zweck der Diät ist nicht nur die Aufrechterhaltung des körperlichen Zustands des Patienten während der Erkrankung, sondern auch die Verbesserung der Wirksamkeit anderer Therapien, um das Risiko eines Rückfalls zu verringern. Führende Ernährungswissenschaftler glauben, dass es ohne klinische Ernährung keine vernünftige Behandlung gibt.

Die Ernährung gegen Fetthepatose sollte durch folgende Faktoren ausgeglichen werden:

  • der Gehalt an Vitaminen, Proteinen, Fetten, Kohlenhydraten, Mineralien und anderen für den Körper wichtigen Komponenten;
  • Kaloriengehalt;
  • physikalische Eigenschaften: Konsistenz, Menge, Temperatur;
  • Art des Essens: Zeit und Häufigkeit des Essens;
  • therapeutische Wirkungen einzelner Inhaltsstoffe und Produkte auf den Körper des Patienten.

Therapeutische Ernährung ist oft die einzige wirksame Methode für Patienten, denen andere therapeutische Interventionen nicht geholfen haben.

In Sanatorien, Kurorten, medizinischen Einrichtungen verwenden Ärzte ein einheitliches System von Zahldiäten oder medizinischen Tischen, das am Institut für Ernährung der Akademie der Medizinischen Wissenschaften der UdSSR entwickelt wurde. Insgesamt gibt es 15 Tabellen von Nr. 1 bis Nr. 15. Diät Nr. 5 wird für Erkrankungen der Leber, der Gallenblase und der Gallenwege verschrieben. Es listet verbotene und empfohlene Lebensmittel, die Zubereitungsmethode und die Verabreichungsstunden auf.

Diät Nummer 5 ist für Patienten mit Fetthepatose, Leberzirrhose, Hepatitis, Cholelithiasis. Eine richtig ausgewählte Ernährung reduziert nicht nur die Belastung des geschädigten Organs, sondern auch:

  • normalisiert die Leberfunktion;
  • Schmerzen beseitigen;
  • Wiederherstellung des Gleichgewichtes zwischen Enzym und Wasser und Elektrolyt;
  • die notwendige Menge an Nährstoffen bereitstellen;
  • reduziert die Aufnahme von Fetten und Kohlenhydraten.

Die Grundsätze der Ernährung, die bei der Erstellung des Menüs berücksichtigt werden:

  • erhöhter Proteingehalt: bis zu 150 g pro Tag, von denen die meisten (85%) tierischen Ursprungs sind;
  • reduzierte Fettmenge: Butter, Sahne, Pflanzenöl;
  • begrenzter Kohlenhydratgehalt, insbesondere Zucker;
  • eine starke Einschränkung der Verbindungen von Extraktionssubstanzen, feuerfesten Fetten, Cholesterin, groben Ballaststoffen, ätherischen Ölen, Purinen;
  • Zugabe der Vitamine A, C, B und Aminosäure-Lipotropine: Cholin, Betain, Inosit.

Bei Patienten mit Fetthepatose wird empfohlen, die folgenden Lebensmittel in die tägliche Ernährung aufzunehmen:

  1. 1. Produkte aus Brot: Weizenbrot, Roggenbrot, alt oder getrocknet, Waffelkekse (aus ungesäuertem Teig).
  2. 2. Milchprodukte: Voll- und Kondensmilch, Kefir, Joghurt, fettarmer Hüttenkäse (150-200 g) und Gebäck, eine kleine Menge saure Sahne, milde Käsesorten.
  3. 3. Fleisch: mageres Rindfleisch, Zunge, Huhn, Truthahn, Kaninchen, Nutria-Fleisch.
  4. 4. Fisch: fettarme Sorten - Seehecht, Seelachs, Dorsch, Zander, Hecht, Karpfen.
  5. 5. Grütze: Buchweizen, Haferflocken, Grieß, Reis.
  6. 6. Pasta, Eier (eine pro Tag).
  7. 7. Gemüse, Gemüse: Karotten, Rüben, gekochter Kohl und eingelegte (nicht saure), reife Tomaten, grüne Erbsen aus der Dose.
  8. 8. Reife Früchte, Beeren (nicht saure Sorten).
  9. 9. Honig, Marmelade, Zucker (nicht mehr als 30-60 g pro Tag).
  10. 10. Gemüsesäfte, Obst- und Beerensaft, frischer Tomatensaft.
  11. 11. Getränke: Wasser (bis zu 2 Liter pro Tag), Dosenbrühe, Fruchtkompott, Gelee, schwacher Kaffee, Tee mit Milch.

Bei allen Lebererkrankungen sind folgende von der Diät ausgeschlossen:

  1. 1. Alkoholische Getränke
  2. 2. Frisches Brot, reichhaltige Produkte (Kuchen, Pfannkuchen, Pasteten).
  3. 3. Fleischbrühe, Pilze, Fisch.
  4. 4. Fettes Rindfleisch, Lamm, Schweinefleisch, Gänse, Enten.
  5. 5. Leber, Gehirn, Fett. Zu den fettreichen Fischsorten gehören Saury, Heilbutt, Makrele, Hering, Ivasi, Silberkarpfen, Wels, Störe und Nototeniya.
  6. 6. Pilze, Hülsenfrüchte, Sauerampfer, Spinat, Rettich, Radieschen, Zwiebeln, Knoblauch.
  7. 7. Würzige, geräucherte, frittierte Speisen.
  8. 8. Gewürze, Essig, Senf, Meerrettich, Pickles, Konserven.
  9. 9. Kakao, kohlensäurehaltige Getränke, Eiscreme, Schokolade, Buttercremes, Kochfette. Saure Beeren und Früchte, frischer Kohl.
  10. 10. Gebratene oder hart gekochte Eier.

Bei einer Diät-Therapie wird folgende Kochtechnologie empfohlen:

  • Alle Produkte werden in gemahlener Form gegart.
  • Sie können in Wasser gekocht, gedämpft, gebacken werden.
  • Salz und Pfeffer mäßig (täglicher Salzstandard ca. 10 g);
  • Zucker ersetzt durch Xylit.

Bei chronischer Fetthepatose der Leber sollten heiße, kalte, frittierte Speisen nicht konsumiert werden. Lebensmittel werden in kleinen Portionen mindestens 5-6 mal am Tag hergestellt.

Befolgen Sie eine strikte Diät nur, wenn die Diagnose von einem Gastroenterologen oder Hepatologen gestellt wird.

Merkmale der Diät mit Fetthepatose

Fetthepatose ist eine Lebererkrankung, die sich auf dem Hintergrund von Stoffwechselstörungen, nämlich Fettstoffwechselstörungen, entwickelt. Zu den Ursachen der Erkrankung gehören die endokrine Pathologie (Diabetes mellitus), Fettleibigkeit, schlechte Ernährung, Schwangerschaft, Fermentopathie und die langfristige Verwendung bestimmter Medikamente, z. B. Hormonpräparate.

Die Dystrophie des Organs wird durch die Ansammlung von Fetttröpfchen in den Hepatozyten (Leberzellen) verursacht, durch die diese zerstört werden, allmählich durch Narbengewebe ersetzt werden, wodurch die Funktion des Organs gestört wird. Im Laufe der Zeit wird der pathologische Prozess irreversibel und wird von der Entwicklung einer Zirrhose begleitet. Um dies zu verhindern, ist eine regelmäßige Überprüfung erforderlich.

Beachten Sie, dass der Ausdruck „Fettleberhepatose“ anfangs falsch ist, da der Name der Krankheit bereits die Lokalisierung des pathologischen Fokus im Körper anzeigt. Ansonsten können Sie über die Krankheit sprechen - Leberfettsucht oder Fettabbau.

Diät für fette Hepatose

Klinisch zeigt die Hepatose keine spezifischen Symptome, durch die sie von anderen Leberschäden unterschieden werden kann. Der Patient ist besorgt über Magenbeschwerden, Hautausschläge, Hypochondriumbeschwerden und Dyspepsie (bitterer Mundgeschmack, Übelkeit, Darmfunktionsstörung). Bei ausgeprägter Stagnation der Galle entsteht Gelbsucht, die von Juckreiz und Verfärbung der Haut und der Schleimhäute begleitet wird.

Die Behandlung hat mehrere Hauptrichtungen:

  • medikamentöse Therapie;
  • Diät-Therapie;
  • Lebensstiländerung.

In diesem Artikel werden wir uns näher auf die Ernährungsmerkmale konzentrieren. Die Tabellennummer 5 wird häufig von Gastroenterologen mit der Niederlage des hepatobiliären Traktes, nämlich der Leber, der Gallenwege und der Blase, verschrieben. Die Hauptziele der Diät sind:

  • Normalisierung der Funktionsweise eines der wichtigsten Organe;
  • Regulation des Stoffwechsels (Lipidstoffwechsel);
  • stimulieren die Produktion von Galle und verhindern deren Stagnation. Dies erleichtert die Verdauung von Nahrungsmitteln und deren Assimilation.
  • Korrektur des Blutzuckers, dh des Blutzuckerspiegels.

Mit anderen Worten, die Tabellennummer 5 ist notwendig, um die Belastung der Leber und die Aufnahme von Fett im Körper zu reduzieren.

Grundprinzipien

Um den Zustand des Patienten zu verbessern und der Leber zu helfen, die Krankheit zu überwinden, müssen einige Regeln beachtet werden:

  1. Die Nahrungsaufnahme sollte in kleinen Portionen erfolgen. Die Pause zwischen den Mahlzeiten beträgt nicht mehr als 2 Stunden. So wird der Appetit des Patienten normalisiert, übermäßiges Essen wird verhindert und die Galle tritt regelmäßig in den Darm ein, was wiederum eine Dehnung der Blase und der Gänge verhindert.
  2. tägliches Getränkevolumen - mindestens 2 Liter. Dies ist erforderlich, um den Körper von Giftstoffen zu reinigen und den Wasser- und Elektrolythaushalt zu normalisieren. Neben Mineralwasser ohne Kohlensäure können Sie grünen Tee, Kompotte, Gelee, nicht fettenden Kefir oder Hagebuttenbouillon trinken;
  3. vollständige Alkoholverweigerung. Alkohol dringt nach dem Eindringen in die Leber in toxische Substanzen ein. Sie zerstören wiederum Hepatozyten und prädisponieren für die Ansammlung von Fett;
  4. Einschränkungen gelten für Salz. Sein tägliches Volumen sollte 8 g nicht überschreiten Der Missbrauch salziger Lebensmittel erhöht das Risiko für Ödeme;
  5. Die Nahrungsration muss mit Proteinprodukten angereichert sein. Pro Tag werden mindestens 100 g empfohlen;
  6. Die Verwendung von kalten oder warmen Speisen ist mit einer Verletzung des Gallenflusses behaftet und sollte daher warme Speisen bevorzugen.
  7. Die maximale Menge an Lipiden pro Tag beträgt 80 g. Wenn der Patient gleichzeitig Fettleibigkeit hat, kann ein Ernährungsberater die Ernährung vorübergehend verschärfen und die zulässige Menge auf 50 g reduzieren.
  8. Der Patient muss das Essen für ein Paar kochen. Außerdem dürfen Produkte gekocht, gekocht und gebacken werden. Über gebratene Lebensmittel muss man vergessen.

Verbotene Produkte

Zunächst müssen Pfeffergewürze, Mayonnaise, Senf, Meerrettich, Gurken, geräuchertes Fleisch, Konservierung, Gurken, Fertiggerichte und Nebenprodukte ausgeschlossen werden.

Darüber hinaus umfasst die Liste der verbotenen Gegenstände:

  1. fetthaltige Fleischprodukte wie Schweinefleisch;
  2. frische Mehlprodukte;
  3. Sahne;
  4. Transfette (Margarine);
  5. Fett, Schmalz;
  6. fette Fischprodukte (Lachs);
  7. Kaffee;
  8. würziger Käse;
  9. fette Suppe, reichhaltige Brühen;
  10. Schokolade, Kakao;
  11. Kuchen, Gebäck;
  12. Würste;
  13. Knoblauch, Zwiebel;
  14. Nüsse;
  15. saure Früchte;
  16. Geschmacksverstärker, Lebensmittelfarben und Aromen.

Tabelle 5 muss den Energiebedarf des Patienten (seine Arbeit, sein Geschlecht, sein Alter) berücksichtigen und die Verschlimmerung der damit verbundenen Erkrankungen verhindern. Diese Diät wurde unter Berücksichtigung der Merkmale des Verlaufs der Hepatose und des Entwicklungsmechanismus entwickelt.

Zulässige Produkte

Die Diät ermöglicht es Ihnen, natürliche Produkte zu verwenden, die leicht verdaulich sind und nicht nur der Leber, sondern auch dem gesamten Verdauungstrakt zugute kommen. Das Menü kann umfassen:

  • Cracker (ohne Würze);
  • Haferflocken, Buchweizen, Reis;
  • die Eier Ein Protein pro Tag ist erlaubt.
  • Kartoffelpüree;
  • frische Gemüsesalate, gewürzt mit Pflanzenöl (Oliven, Mais);
  • Püreesuppen, auch vegetarisch, mit Nudeln, Getreide oder Milch;
  • Hüttenkäse, Kürbisauflauf;
  • fettarme saure Sahne zum Dressing;
  • Butter (begrenzt);
  • mageres Fleisch (Kalb, Huhn, Rind). Dies können Dampfkoteletts, Fleischbällchen, Quenelles oder Souffles sein;
  • Honig, Marmelade, Marmelade;
  • fettarme Fischprodukte (Kabeljau, Zander oder Navaga);
  • reife Früchte wie getrocknete Aprikosen, Rosinen;
  • fettarmer Hüttenkäse, Kefir oder Milch;
  • Gemüse (Karotten, Gurken, Rüben, Kartoffeln, Zucchini).

Menü für die Woche mit Fetthepatose

Diät Nummer 5 für die Leber wird für mindestens drei Monate verordnet. Die Essenz der Ernährungsdiät besteht darin, die Substanzen zu begrenzen, die den Körper belasten und zum Fortschreiten der Hepatose beitragen.

Die Regeln des Menüs

Eine Diät ist notwendig, um das Gleichgewicht zwischen verschiedenen Cholesterinarten wiederherzustellen. Aufgrund der Zunahme der Produkte mit ungesättigten Fettsäuren in den Leberzellen sammeln sich keine Lipide und Dystrophien an. Außerdem wird die Bildung von atherosklerotischen Plaques an den Gefäßwänden verhindert, wodurch sie die Blutversorgung der inneren Organe verengen und stören können.

Die Tabellennummer 5 dient der Normalisierung des Blutzuckerspiegels. Mit anderen Worten, die Diät hilft, den Blutzucker zu kontrollieren, indem sie die Einnahme von "schnellen" Kohlenhydraten begrenzt.

Der Spezialist sollte in das Menü einbezogen werden, da nicht nur der Verlauf der Hepatose berücksichtigt werden muss, sondern auch auf chronische Erkrankungen des Patienten geachtet werden muss, um deren Verschlimmerung nicht zu provozieren.

Wöchentliches Menü

Für das Mittagessen, den Nachmittagstee und das späte Abendessen ist es ratsam, leichte Mahlzeiten zu sich zu nehmen. Es können Galete-Kekse, Dogrose-Brühe, fettarmer Kefir, Milch, grüner Tee, Bratapfel oder Obst sein. Die letzte Mahlzeit ist spätestens um 19.00 Uhr. Am ersten Tag der Woche können Sie folgende Gerichte zubereiten:

  1. Plov wird zum Frühstück empfohlen;
  2. Mittagessen - Fleischbällchensuppe mit Fleischbällchen und Gemüsesalat;
  3. Hüttenkäsepudding - zum Abendessen.

Am Dienstagmorgen können Sie Gemüseeintopf und gebackenen Fisch essen. Zum Mittagessen sind vegetarische Suppe und Buchweizen mit Hühnchen erlaubt. Zum Schlafengehen wird ein Kürbisauflauf empfohlen.

Mittwoch beginnt mit Haferflocken, zum Mittagessen machen wir gekochten Fisch und Nudelsuppe. Zum Abendessen bereiten Sie Karotten-Käsekuchen zu.

Frühstück am Donnerstag kann Buchweizenbrei angeboten werden. Zum Mittagessen Suppe und Kürbis-Kaviar mit Nudeln und zum Abendessen Hüttenkäse-Auflauf.

Bereiten Sie am Freitagmorgen ein Dampfomelett und einen Gemüsesalat zu. Zum Mittagessen sind Suppe, Hühnerpilaf und zum Abendessen Kürbispudding erlaubt.

Am Samstag können Sie zum Frühstück faul Knödel machen. In der Mitte des Tages verwöhnen wir uns mit Suppe und Kohlbrötchen und abends - mit Salzkartoffeln mit Hering.

Sonntag beginnen wir mit Haferflocken mit Rosinen. Zum Mittagessen kochen Sie Reismilchsuppe und Dampfkoteletts und zum Abendessen Käsekuchen mit Honig.

Rezepte für Hepatose

Um das Tagesmenü abwechslungsreich und lecker zu gestalten, können Sie unter Berücksichtigung der zulässigen Produkte und Diätbeschränkungen eigenständig verschiedene Rezepte einplanen. Vergessen Sie nicht die medizinischen Empfehlungen für die Zubereitung der täglichen Ernährung.

Gemüsesuppe

Zum Kochen benötigen Sie 300 g Kartoffeln, 150 g Zucchini, 100 g Karotten und 40 ml Pflanzenöl. Wir beginnen mit der Zubereitung von Gemüse. Der Kürbis muss also gewaschen, in Stücke geschnitten und in Butter geschmort werden, bis er weich wird. Fügen Sie die gewaschenen, geschälten und gehackten Karotten hinzu. Meine Kartoffeln putzen, in Würfel schneiden und separat kochen, danach kombinieren wir sie mit dem restlichen Gemüse.

Nun etwas Salz hinzufügen und 5 Minuten nicht aus dem Feuer nehmen. In Absprache mit dem Arzt vor dem Servieren können Sie fettarme Sauerrahm hinzufügen.

Zusätzlich können Hühnerfleischbällchen zur Suppe hinzugefügt werden. Für die Zubereitung reicht es aus, Fleisch mit einem Fleischwolf zu mahlen, zu salzen und Kugeln zu formen.

Kohlrouladen

Das Rezept beinhaltet mageres Fleisch 100 g, Kohl 130 g und Reis 150 g. Zuerst müssen Sie die Füllung vorbereiten. Dazu ist es notwendig, Hühnerfleisch durch einen Fleischwolf und Salz zu drehen. Zum einfachen Trennen der Blätter sollten Sie den Kohlkopf für einige Minuten in kochendes Wasser absenken und dann den Kohl in Schichten abstreifen.

Krupa gießt kochendes Wasser ein und lässt es eine Viertelstunde ziehen. Gießen Sie es nach der Zeit in das Fleisch und lassen Sie das Wasser abtropfen. Fügen Sie die Butter hinzu und wickeln Sie die Füllung in jedes Blatt in einen "Umschlag". Gefüllter Kohl in eine Pfanne legen, vollständig mit Wasser bedecken und kochen lassen, bis er weich ist. Zum Auftanken werden fettarme saure Sahne und einige Grüns verwendet.

Aufläufe

Hier sind einige Auflaufrezepte:

  • Zum Kochen benötigen Sie Rindfleisch 80 g, Nudeln 80 g, Eiweiß und Butter. Zuerst müssen Sie das Fleisch zubereiten. Dazu kochen, abkühlen und mit einem Fleischwolf zerkleinern. Das Ei mit Butter schlagen, mit Hackfleisch mischen und mit gekochten Nudeln vermischen. Behalten Sie als Nächstes ein Paar, bis Sie fertig sind.
  • Das Rezept enthält frischen Kohl 150 g, Pflanzenöl, Grieß 35 g, Eiweiß und Milch 35 ml. Mischen Sie die letzten drei Zutaten und warten Sie auf die Quellung des Getreides (etwa eine Viertelstunde). Nun sollte der Kohl fein gehackt werden und sich mit der Mischung vermischen. Die Auflaufform mit Butter schmieren und zusammen mit der vorbereiteten Masse in den Ofen geben.
  • Wir brauchen ein paar große Zucchini, 3 Eier, saure Sahne, 60 g Käse, 100 g Hackfleisch. Zuerst das Fleisch in einem Fleischwolf drehen und salzen. Jetzt waschen, putzen und schneiden wir das Gemüse mit Ringen, schlagen die Eier und reiben den Käse auf eine Reibe. Legen Sie Zucchini, Tomatenscheiben und einige Grüns in Schichten zum Backen. Es folgt Hackfleisch und Käse. Legen Sie das Gemüse wieder auf. Sauerrahm mit Ei gießen. Im Ofen gart das Gericht 40 Minuten bei einer Temperatur von 200 Grad.

Leichte Mahlzeiten

Dieses Gericht wird Liebhaber von Milchprodukten ansprechen. Es wird "Käsepudding" genannt. Für die Zubereitung benötigen Sie den Hauptbestandteil 120 g, Milch 60 ml, Butter, Grieß 10 g, Eiweiß und Zucker 10 g.

Die Vorbereitung beginnt mit dem Mahlen des Käses durch ein Sieb. Sie können es auch mit einem Mixer schlagen. Als nächstes mit Milch, Müsli und Eiweiß mischen. Backform mit Öl schmieren und mit der resultierenden Masse in den Ofen schieben. Wenn gewünscht, können Sie der Schale Rosinen oder getrocknete Aprikosen hinzufügen.

Ein anderes leckeres Gericht ist ein Omelett mit Gemüse. Das Rezept enthält 40 g Kohl, Zucchini, Karotten sowie 2 Eiweiße, ein wenig Petersilie und 60 ml Milch. Der technologische Prozess beginnt mit der Zubereitung von Gemüse. Sie müssen fein gehackt und geschmort werden.

Fügen Sie nun Milch zu geschlagenen Proteinen hinzu und mischen Sie sie mit Gemüse. Mit Grüns einschlafen und mit einem Löffel Sauerrahm verzieren. Im Ofen 10 Minuten backen.

Diätetische Ernährung - einer der wichtigsten Bestandteile der Behandlung von Hepatose. Eine Person, die weiterhin fetthaltige Nahrungsmittel missbraucht, kann die Krankheit nur durch Medikamente beseitigen. Er muss seinen Lebensstil radikal ändern, nämlich auf Alkohol zu verzichten, keine hepatotoxischen Medikamente einzunehmen, schwere körperliche Anstrengung zu reduzieren und seinen psycho-emotionalen Zustand auf jede mögliche Weise zu kontrollieren, um Stress zu vermeiden.

Diät für Hepatose der Leber - die Regeln der Ernährung und Diät-Menü

Eine Diät für Hepatose der Leber wird einer der Hauptschritte zur Genesung sein. Selbst wenn keine Krankheit vorliegt, ist es wichtig, sich an eine gesunde und vollständige Ernährung zu halten. Wenn Sie gesundheitliche Probleme haben, ist eine strikte Diät manchmal nicht ausreichend.

Lebensmittel mit Fettleberhepatose

Die Krankheit ist durch eine Schädigung der Körperzellen durch Nahrungsmittel-, Alkohol- oder Medikamentenvergiftung durch Überdosierung von Medikamenten gekennzeichnet. Die Ernährung der Leberhepatose wird unter Aufsicht eines Arztes angepasst. Bei der Behandlung dieser Krankheit ist es wichtig, Ihre Ernährung umzustellen. Sie können die Hauptmahlzeiten nicht überspringen, während Sie einige Lebensmittel aufgeben müssen. Trinken Sie viel Flüssigkeit.

Was können Sie mit Fettleberhepatose essen?

Es ist wichtig zu bedenken, dass Sie mit Hepatose der Leber essen können - dies ist der erste Schritt, um eine solche unangenehme Krankheit zu beseitigen. Patienten dürfen in ihre Diät aufnehmen:

  • fettarme Fisch- und Fleischsorten in gebackenen und gekochten Sorten, Meeresfrüchte;
  • Getreide;
  • Weißbrot am Vorabend gekocht;
  • fettarme Milchprodukte;
  • Gerichte mit Gemüse, außer roh.

Was können Sie nicht mit Fettleberhepatose essen?

Vor Beginn der Behandlung müssen Sie auf einige Einschränkungen vorbereitet sein. Lebensmittel mit Fetthepatose erfordern den Verzicht auf folgende Produkte:

  • Alkohol, starker Kaffee und Tee;
  • frisches Weizenmehlbrötchen, Schwarzbrot, feine Backwaren und feine Backwaren;
  • fetter Fisch oder Fleisch, Pilze;
  • Konserven;
  • Gerichte mit Salz und Pfeffer, Gewürzen, Marinaden und geräuchertem Fleisch;
  • rohes Obst und Gemüse, insbesondere Knoblauch, Radieschen und Sauerampfer.

Diät für fette Hepatose

Jemand wird sagen, dass es unmöglich ist, sich an eine so strenge Diät zu halten, aber unabhängig von strengen Einschränkungen kann die Hepatose-Diät variiert werden. Abgesehen von einigen Produkten ist es wichtig, die vom Arzt empfohlene Diät einzuhalten. Die Diät zielt auf die Wiederherstellung der Leberfunktionen, des Stoffwechsels im Körper und die Stimulierung der Galleproduktion für eine normale Verdauung ab.

Diät für Hepatose der Leber - das Menü für die Woche

Für die Korrektur Ihrer therapeutischen Diät ist ein ungefähres Menü für die ganze Woche hilfreich. Konsultieren Sie dazu Ihren Arzt. Er wird Ihnen sagen, wie man mit Leberfetthepatose isst und sich aufgrund von Einschränkungen der Ernährung und ständigen Versuchungen in den Geschäften nicht in Depressionen treibt. Beispielmenü für eine Person, bei der Hepatose der Leber diagnostiziert wurde:

  • Zum Frühstück können Sie zwischen verschiedenen Müslisorten wählen, die sowohl milchfrei sind, als auch mit einer geringen Menge Magermilch;
  • gedünstetes Gemüse mit fettarmem Putenfleisch, Fisch wie Kabeljau mit gedünstetem Broccoli, gekochtem Kalbfleisch mit Reis oder Buchweizen eignen sich zum Mittagessen;
  • Snacks zwischen den Hauptmahlzeiten können mit fettarmem Joghurt, Hüttenkäse oder einem Sandwich gefüllt werden. Es ist jedoch wichtig zu wissen, dass man nur Weißbrot essen kann, das am Vortag gebacken wurde.
  • Getränke - zum Frühstück kann es sich um einen schwachen Tee oder Fruchtkompott handeln, tagsüber Saft oder Mineralwasser. Auf Kosten des Konsums von Kaffee ist es besser, einen Arzt zu konsultieren;
  • Zum Abendessen können Sie mageres Fleisch wählen: Dampfkoteletts, Fischeintopf. Beilage wird gekochtes Gemüse oder Getreide sein. Vergessen Sie nicht, den Konsum von Salz und Gewürzen zu begrenzen.
  • Backen und Desserts schließen ihre Verwendung aus oder reduzieren sie auf ein Minimum.

Welchen Alkohol kann ich bei Fetthepatose trinken?

Viele Menschen bei der Behandlung der Krankheit können den Grund für das Auftreten vergessen. Alkohol bei Hepatose ist strengstens verboten, unabhängig davon, ob er die Ursache der Erkrankung ist oder nicht. Die Leber nimmt all ihre schädlichen Wirkungen an, sodass Sie die Situation verschlimmern können. Durch den systematischen Alkoholkonsum kann sich die Hepatose zu einem chronischen Stadium entwickeln und zur Grundlage für Hepatitis oder Zirrhose werden.

Rezepte für Fettleberhepatose

Der erste Eindruck einer therapeutischen Diät ist ihre Strenge und die Notwendigkeit einer gründlichen Behandlung. In der Tat ist das Zubereiten von Speisen für Hepatose nicht so schwierig. Es gibt absolut einfache Rezepte, die keine bestimmten Fähigkeiten erfordern. Alles was Sie brauchen, ist ein wenig Zeit und der Wunsch, das Kochen zu genießen.

Milchhirsebrei

  • Grütze - 1 Tasse;
  • frische Milch - 1,5 Tassen;
  • Wasser - 2,5 Tassen;
  • Zucker oder Salz sowie Butter.
  1. Kochen Sie das Wasser und senken Sie das vorgewaschene Getreide.
  2. Sobald das Wasser mit der Hirse siedet, reduzieren Sie die Hitze und kochen Sie den Brei eine Viertelstunde lang.
  3. Als nächstes fügen Sie Milch, Salz, Zucker und Butter zu Brei hinzu, bringen Sie zum Kochen und reduzieren Sie die Hitze.
  4. Den Brei kochen, bis er ungefähr 20 Minuten gekocht ist.
  5. Wenn der Brei fertig ist, lassen Sie ihn 8-10 Minuten unter dem Deckel, damit er vorhanden ist. Gekochten Kürbis oder etwas Marmelade in die Schüssel geben.
  • Wasser - 4l.
  • Kartoffeln - 2 Stück;
  • Möhren - 1 Stück;
  • Zwiebeln - 1 Stck.;
  • Brokkoli - 150 g;
  • Blumenkohl - 150 g;
  • grüne Bohnen - 150 g;
  • Bulgarischer Pfeffer - 1 Stück;
  • Zucchini - 0,5 Stück;
  • Salz, Gewürze - nach eigenem Ermessen.
  1. Stellen Sie einen Topf Wasser auf das Feuer und bereiten Sie das Gemüse zu - schälen Sie es, spülen Sie es und hacken Sie es.
  2. Brokkoli, Blumenkohl und Bohnen auftauen und in Röschen teilen.
  3. Sobald das Wasser zu kochen beginnt, geben Sie die Kartoffeln, Karotten, Zucchini, Zwiebeln und Paprika hinein, warten Sie, bis die Brühe kocht, reduzieren Sie die Hitze und kochen Sie 30 Minuten lang.
  4. Fügen Sie den Rest des Gemüses hinzu und kochen Sie eine Viertelstunde, dann salzen Sie.
  5. Probieren Sie die Kartoffeln. Wenn sie gekocht sind, ist die Suppe fertig. Vor dem Servieren zu den Bouillongrüns geben.

Die Ernährung gegen Hepatose der Leber ist ein wichtiger Faktor bei der Bekämpfung schwerer Krankheiten. Wir sollten jedoch Empfehlungen wie einen mobilen Lebensstil und Sport nicht vergessen. Untersuchen Sie als präventive Maßnahme regelmäßig das gesamte biologische System als Ganzes, um die Entwicklung gleichermaßen schwerwiegender Erkrankungen zu verhindern.

Diät für fette Hepatose

Lassen Sie uns die Frage nach dem Grund verstehen, warum bei der Behandlung der Fetthepatose die Ernährung so wichtig ist? Um zu verstehen, wie wichtig eine Diät bei Fettleber ist, muss man verstehen, was Fettleber selbst ist. Betrachten Sie einen anderen Aspekt - ist es sogar möglich, sich von der Leberfetthepatose zu erholen, nicht nach einer Diät.

Fetthepatose ist eine Erkrankung der Leber, sie wird auch als Fettdystrophie bezeichnet. Leberzellen sind von überschüssigem Fett betroffen, die Durchblutung des Lebergewebes verlangsamt sich und führt zu Nekrose. Lebergewebe wird durch Bindegewebe ersetzt. Fetthepatose führt zu Leberzirrhose und sogar Krebs. Ärzte identifizieren einige Ursachen der Fetthepatose:

  • Power Häufiger Konsum schwerer fetthaltiger Lebensmittel. Das ist der Hauptgrund.
  • Liebe zum Alkohol;
  • Antibiotika über einen langen Zeitraum einnehmen, Medikamente mit hoher Toxizität einnehmen;
  • Verschiedene Stoffwechselstörungen, Pathologien der inneren Organe, endokrine Störungen im Körper.

Ärzte behaupten, dass Erfolg ohne strikte Einhaltung der Diät bei der Behandlung der Fetthepatose nicht erreicht wird. Diät für Hepatose der Leber - ein Muss, wenn nicht ein grundlegendes Element der Behandlung.

Behandlung der Leberfetthepatose-Diät

In der Regel verschreiben alle von Patienten mit einer solchen Diagnose behandelten Ärzte neben Medikamenten die Behandlung der Fettleberhepatose mit einer Diät. Die vom Arzt verordnete Diät verfolgt unmittelbar mehrere Ziele. Dies ist vor allem die vollständige Wiederherstellung der Leberfunktionen, die den Fettstoffwechsel normalisiert und den Cholesterinspiegel senkt. Zweitens sollte die Diät den Körper mit einem solchen Glykogenspiegel versorgen, der Glukose in den erforderlichen Mengen liefert. Drittens die Angleichung des Bildungsniveaus der Galle. Galle ist dafür bekannt, Giftstoffe im Körper zu neutralisieren. Die Behandlung der Fettleberhepatose mit einer Diät besteht in einer signifikanten Einschränkung der täglichen Ernährung kranker tierischer Fette - nicht mehr als 70 Gramm. Es wird empfohlen, 100-120 Gramm Protein pro Tag zu sich zu nehmen. Der Rest der Nahrung sollte mit lipotropen Faktoren angereichert sein und kein Purin und Cholesterin enthalten. Es ist notwendig, in kleinen Portionen zu essen und kleine Pausen zwischen den Mahlzeiten zu beobachten. Durchschnittlich fünf Mahlzeiten pro Tag. Nahrungsmittel mit wenig Salz und Zucker, reich an Ballaststoffen und Pektin, eine ausreichende Menge an Kohlenhydraten. Bei der Behandlung einer Fetthepatitis mit einer Diät auf die Menge an Flüssigkeit muss besonders geachtet werden. Mindestens zwei Liter Wasser pro Tag sollten von einem Patienten mit Fetthepatose getrunken werden.

Was ist die Diät für fette Hepatose?

Die Diät gegen Fetthepatose ist eine Kombination aus drei Faktoren - der Verwendung nur zugelassener Lebensmittel, der Zubereitungsmethode und der Anzahl der Mahlzeiten. Wenn wir uns mit zulässigen Produkten befasst haben, schauen wir uns genauer an, wie wir sie richtig vorbereiten. Jetzt kochen wir nur, dampfen und backen. Ein Patient mit Fetthepatose darf auf keinen Fall gebratenes und geräuchertes Essen essen. Am Tag von fünf Mahlzeiten in kleinen Portionen, vorzugsweise warm, aber nicht kalt. Und genug Flüssigkeit. Die Kombination all dieser Faktoren ist der Schlüssel für eine schnelle Genesung bei Patienten mit Fetthepatose.

Diät Nummer 5 mit Fetthepatose

Die berühmte Diät Nr. 5 für Fetthepatose wurde vom bekannten sowjetischen Diätetiker Manuil Pevzner entwickelt, der sein Leben der Erforschung der Auswirkungen von Diäten bei bestimmten Krankheiten widmete. Insgesamt entwickelte er fünfzehn Diäten, aber wir interessieren uns für die Behandlung der Fetthepatose, nämlich die Diät Nr. 5. Die Diät Nummer 5 bei Fetthepatose ist übrigens sehr effektiv zum Abnehmen.

Wenn Sie der Diät Nummer 5 folgen, gehen Sie unbemerkt auf fünf Pfund. Die Vorteile der fünften Diät sind unbestreitbar und daher für die Behandlung von Patienten seit Anfang des letzten Jahrhunderts relevant. Es dürfen keine Produkte verwendet werden, bei denen eine erhebliche Menge an Extraktionsmitteln und ätherischen Ölen vorhanden ist, die für die erhöhte Sekretion des Magens und der Bauchspeicheldrüse verantwortlich sind. Der Ausschluss von gebratenen Lebensmitteln von der Speisekarte ist darauf zurückzuführen, dass sie feuerfeste Fette und viel Cholesterin enthalten.

Die Grundsätze der Diät Nr. 5 beinhalten die Ausgewogenheit der Produkte. Das ungefähre Verhältnis von Proteinen / Fetten / Kohlenhydraten beträgt 110 g / 80 g / 300 g. Salz wird empfohlen, pro Tag nicht mehr als 8-10 Gramm zu verwenden. Und die erforderliche Flüssigkeitsmenge beträgt mindestens eineinhalb bis zwei Liter pro Tag (je mehr der Patient wiegt, desto mehr Flüssigkeit benötigt er). Fünf bis sieben Mahlzeiten pro Tag sind die Norm für Diät Nr. 5. Und wir haben bereits über die Methode des Kochens gesprochen - Dampfgaren, Kochen oder Backen. Die fraktionierte Ernährung "beschleunigt" den Stoffwechsel. Es lindert übermäßigen Hunger - und anschließendes Überessen und Angstzustände. Die Menge an Zucker und Salz muss stark reduziert werden. Wer müde ist, kann Kräutertees, natürliche Fruchtgetränke und Abkochungen trinken.

Fetthepatosis-Diätmenü

Das Diät-Menü für Fetthepatose kann aus Suppen, Fleisch und Fisch mit einer leichten Beilage, Eiern und Müsli zum Frühstück, Milchprodukten zum Mittagessen hergestellt werden. Betrachten Sie das Diätmenü für Fetthepatose im Detail:

  • Suppen - alle Gemüsesuppen, möglicherweise mit Zusatz von Getreide. Milchsuppen sind erlaubt - mit Reis und Nudeln.
  • Fleisch Wir haben bereits gesagt, dass Fleisch hauptsächlich fettarm ist. Knorpel, Filme und Sehnen entfernen. Von Innereien nur Sprache.
  • Vogel Wenn Sie Hähnchen oder Truthahn kochen, entfernen Sie Haut und Fett.
  • Fisch Über die erlaubten Fischarten haben wir bereits geschrieben. Wir fügen hinzu, dass mazerierter Hering und schwarzer Kaviar erlaubt sind.
  • Eier Das Eigelb in einem ganzen Ei darf nur einmal am Tag sein. Wenn Sie beim Kochen jedoch nur Proteine ​​verwenden, keine Einschränkungen.
  • Brot und Backen BROT NICHT FRISCH. Einfach gesagt, gestern. Es ist wünschenswert aus Weizen oder Roggen. Und das Wort „Backen“ für einen Patienten mit Hepatose der Leber lautet Cracker, Trockenkekse und Kekse wie Kekse.
  • Milchprodukte. Erlaubt sind alle fettarmen Milchprodukte sowie frischer Hüttenkäse und Gerichte davon.
  • Getreide. In Form von Puddings, Porridges oder als Suppen zubereiteten Suppen. Es gibt Müslipudding.
  • Pasta In begrenzten Mengen nur aus Hartweizen.
  • Obst und Süßigkeiten. Irgendwelche Früchte Bratäpfel mit einer begrenzten Menge Zimt, Birne. Obstsalate. Eine begrenzte Menge Honig und Zucker, etwas Marmelade oder Eibisch.
  • Gewürze Eine Mischung aus italienischen Kräutern, Lorbeer, Petersilie und Dill. Beschränken Sie sich auf Zimt, Nelken und Vanille.
  • Getränke Tee und Kaffee sind akzeptabel schwach, empfohlene Abkochungen (Hagebutten), Gemüse- und Fruchtsäfte (erste Extraktion). Kompotte, Kräutertees, Karpatentee (Kräuter, getrocknete Waldbeeren).
  • Ohne Behandlung Öl - als Dressing für den Salat oder als Brei für ein Sandwich. Nur Dampfomeletts.

Diätrezepte für fette Hepatose

Wir werden ungefähr Rezepte für Fetthepatose skizzieren - so dass sie lecker und nicht schädlich ist. Gemüsesuppen, ohne zu braten. Gemüsesuppe aus gefrorenem Gemüse darf gekocht werden. Übrigens kann dasselbe gefrorene Gemüse als Beilage verwendet werden. In den Diätrezepten für die Fetthepatose schließen wir fetthaltige Lebensmittel aus, und es ist sehr wichtig zu lernen, wie man leckeres Fleisch backt, Dampffisch mit Petersilie und Zitrone zubereitet. Dann wird das anfängliche Unbehagen durch den Mangel an bekanntem Essen bald vergehen. Die Leichtigkeit des Magens und die Klarheit des Denkens sowie das Leben ohne Schmerzen werden Ihre Belohnung sein.

Neben Gemüsesuppen (Suppe, Kohlsuppe, Suppe mit Grütze, Suppe mit Croutons) sind Milchsuppen erlaubt (eine kleine Menge Reis oder Hartweizen wird gekocht. Mit magerer Milch gegossen, unter Zugabe einer Mindestmenge Zucker und Salz zum Kochen gebracht).

Um den ersten Gerichten einen Geschmack zu verleihen, werden getrocknete Kräutermischungen verwendet. Was kann als Beilage verwendet werden? Kartoffelpüree (mit Zusatz von grünen Erbsen, wie Jamie Oliver oder Blumenkohl) mit etwas Butter. Gekochte Kreuzblütler, gekocht in leicht gesalzenem Wasser. Gekochter Kohl (Rosenkohl, Brokkoli oder Buntkäse) kann dann gebacken, mit magerer Sahne gefüllt und auf eine kleine Menge Käse eingerieben werden. Verschiedene Cerealien, Reis mit Gemüse - auch eine tolle Beilage. Diejenigen, die bereit sind, auf die üblichen Fleischkombinationen zu verzichten - als Beilage können Sie eine neue Diätkombination anbieten: Fleisch und Salat. Ohne Beilage Zum Frühstück: Müsli, Dampfomelettes (Sie können mit Gemüse), fettarmer Joghurt, Obst, schwacher Tee und Kaffee.

Kaufen Sie keine Fertiggerichte und lagern Sie Lebensmittel ein, entdecken Sie die Freude an frisch zubereiteten Speisen. Zunächst ist es nicht einfach - aber so sieht es aus. Der Prozess des Kochens, das richtige Rezept zu finden, ist Kreativität. Und jetzt spezielle Diätrezepte für Fetthepatose:

  • Reis mit Gemüse. In den Wok oder die Pfanne mit hohem Boden den gewaschenen Reis geben, 1/3 mit Wasser einfüllen, etwas Salz hinzufügen und einen halben Esslöffel Pflanzenöl hinzufügen. Wenn der Reis zur Hälfte gekocht ist, geben Sie die Hälfte der Packung gefrorenes Gemüse (Mais, grüne Erbsen, Pfeffer, Karotten, grüne Bohnen) dazu. Reisgebrauch krümelig oder wild.
  • Omelett mit Gemüse. In der Sommer-Herbst-Periode, wenn es viel Gemüse gibt - stellen Sie sich einfach eine Mischung aus frischem Gemüse zusammen. Zum Beispiel, Zucchini, Blumenkohl, Paprika, grüne Erbsen, 10 Minuten kochen. Sie füllen mit einem ganzen Ei, Sie können zusätzlich einige Proteine ​​hinzufügen, ohne Eigelb. Schneebesen, ein bisschen Salz. Gießen Sie die resultierende Masse. im paket. Das Paket wird gebunden und mit kochendem Wasser in den Topf geschickt. In fünf Minuten haben Sie zum Frühstück ein zartes Ei-Gemüse-Auflauf.
  • Gebackenes Fleisch. Fettarme Schweinefleisch- oder Rindfleischmasse mit einer Mischung aus italienischen Kräutern - Oregano, Basilikum, Rosmarin. Im Kühlschrank für einen Tag liegen lassen. Salz, eingewickelt in Folie, innen kann man ein kleines Lorbeerblatt, Karottenstücke, einsetzen. Wir backen Fleisch im Ofen mit einer Geschwindigkeit von 1 Stunde pro 1 Kilogramm. Fleisch kann in einem verschlossenen Behälter gebacken werden und mit Gemüse in Scheiben geschnitten werden - Kartoffeln, Auberginen, Zucchini, Karotten. Es ist in Sauerrahmsoße aus fettarmer Sahne und Gewürzen (Dill, Petersilie, Oregano, Rosmarin) möglich.
  • Dampf Fisch Fischscheiben in einen Wasserbad geben, etwas salzen, Zitrone übergießen und Petersilie hinzufügen. Einfaches und sehr leckeres Gericht.

Die Hauptsache - alle Anweisungen des Arztes zu befolgen und nicht aufzugeben. Leeren Sie Ihre Diät mit Fetthepatose. Es ist sehr lecker, hilft Ihnen, verbessert Ihr Aussehen und ermöglicht es Ihnen, sich von einem Paar zu trennen - ein zusätzliches Kilogramm. Eine schnelle Genesung!

Was kann man mit Fetthepatose essen?

Wir geben eine Liste der Produkte, die während der Behandlung der Fetthepatose empfohlen werden. Bei Fetthepatose können Sie also essen - von Eiweißnahrung sind dies magere Fleischsorten: Truthahn, Kaninchen, Rindfleisch, magere Teile von Schweinefleisch. Ernährungswissenschaftler empfehlen, Geflügelfarmen nicht zu essen. Fischarme mit geringem Fettgehalt - Seehecht, Dorsch, Wolfsbarsch, Dorade, Seehecht, Seelachs. Vollkornbrot mit Zusatz von Kleie.

Mit Fetthepatose können Sie keine Ausnahmen von Gemüse machen, Sie können jedes Gemüse essen. Obst - alle. Grütze - Haferflocken, Buchweizen. Fettarme Milchprodukte. Grüne, Salat, Rhabarber. Eier und Meeresfrüchte sind ebenfalls erlaubt. Eine kleine Menge Trockenfrüchte ist erlaubt. Gemüse und Butter, nicht wärmebehandelt bis 45 Gramm pro Tag.

Was kann man bei Fetthepatose nicht essen?

Bei der Behandlung der Leberfetthepatose zielt die Ernährung in erster Linie auf die Wiederherstellung der Zellen und Funktionen der Leber ab. Deshalb ist die Ernährung extrem leicht und schonend. Lesen Sie sorgfältig die Liste, was in keinem Fall bei der Behandlung von Leberhepatosen gegessen werden sollte. Sofort und ohne Bedauern schließen wir Alkohol aus. Es zerstört, wie bereits erwähnt, die Leber und den überproportionalen Konsum alkoholischer Getränke und ist die Ursache für das Auftreten einer Fetthepatose der Leber. Leider muss auf starken Kaffee und Kakao verzichtet werden. Starke Fleischbrühen werden ebenfalls gelöscht.

Für einen Patienten mit Fettleber ist der beste Freund eine leichte Gemüsesuppe. Bei der Fetthepatose kann kein Fettfleisch konsumiert werden - Fettfleisch, Schweinefleisch und Lammfleisch können nicht mit normalen Lebensmitteln gekauft und gekocht werden. Fetthaltige Fischsorten sind auch von der Ernährung eines Patienten mit Fetthepatose ausgeschlossen - Störe, Wels, Beluga, Lachs. Ein Patient mit Fetthepatose sollte Weißbrot, süße Brötchen, Backen, Pfannkuchen, Pfannkuchen und Kuchen ablehnen. Auch aus der Ernährung des Patienten mit Fetthepatose sollten die Fette, Speiseöle (die sich zum Beispiel in Speiseeis befinden) und Margarine auf jeden Fall verschwinden. Mayonnaise und fette Saucen werden nicht jedem empfohlen, nicht nur für Patienten mit Fetthepatose. Diese beiden Produkte sind in der Liste "Verbot der Verwendung" aufgeführt. Wir verabschieden uns von Würsten ohne Reue - Moskauer Würstchen, Wurstwaren, Würstchen und sogar Arztwürste mit scheinbar harmloser Wirkung haben einen hohen Fettgehalt. Konserven sind ebenfalls von der Verwendung ausgeschlossen. Und jetzt ist Aufmerksamkeit - Zwiebeln, Knoblauch, würzige Würzmittel verboten, ebenso wie Geschmacksverstärker, Bouillonwürfel, Vegeta-Würzmittel. Sie können keine fette Hepatose und Eiscreme sowie fetthaltige Desserts essen.

Dies ist eine erschöpfende Liste, und wir werden sehen, wie man geräucherte Speisen und Süßigkeiten durch leckere und gesunde Gerichte ersetzt.