Pflanzen im Frühling. Primeln Die Umwelt

Symptome

Ziele: Vorstellung von Veränderungen im Pflanzenleben im Frühjahr; Sprechen Sie über die Vielfalt der Pflanzen, die Vorteile, die sie dem Menschen bringen, die Notwendigkeit, Pflanzen zu schützen und die Pflanzenwelt unseres Landes, unserer Region.

Wissen Sie, welche Pflanzen im roten Buch aufgeführt sind.

In der Lage sein, sich in der Natur richtig zu verhalten.

Ausrüstung: Das Stück von Pjotr ​​Tschaikowsky "Schneeglöckchen" (aus dem Zyklus "Die Jahreszeiten"); Pflanzenbücher, ein Set Postkarten aus dem „Roten Buch“, ein Poster mit einer Inschrift, Sprichwörter, ein Kreuzworträtsel, ein Tonbandgerät.

I. Organisationsmoment

Gruß, lächelte, lächelte den Gästen zu. Der Lehrer liest ein Gedicht:

Der lang erwartete Anruf ist gegeben,
Die Lektion beginnt.
Achtung, Mädchen!
Achtung Jungs!
Ist alles vorhanden?
Ist alles in Ordnung?
Stifte, Bücher und Hefte?
Sitzen alle recht?
Alles genau hinschauen?
Die Lektion beginnt
Er wird zu den Jungs für die Zukunft gehen.

Ii. Aktualisierung von Wissen.

Gespräch am:

- Welche Zeichen der unbelebten Natur haben Sie beobachtet? Wie hat sich der Schnee mit der Ankunft des Frühlings verändert? Welcher Niederschlag fällt jetzt? Was ist der Unterschied zwischen Eisfluss und Flut? Welche Kunstwerke haben uns von der Flut erzählt?

III. Veröffentlichen Sie Themen und Lernziele.

- Heute werden wir in der Lektion über den Wandel der Natur mit dem Eintreffen des Frühlings sprechen, über die Vielfalt der Frühlingspflanzen - Blumen, über die Notwendigkeit, sie zu schützen und zu schützen.

Nimm Hilfe mit Aufmerksamkeit, Konzentration und Freundlichkeit.

1. Erklärung des neuen Materials.

- Ich möchte diese Lektion mit einem Gedicht beginnen.

Warum ist es überall?
So ein Spaß.
Das ist -
Von morgens bis abends
Feier
Und einfach alles
Was ist vorher so rot?
Kam, flog, kehrte zurück. Frühling!

- Der Frühling ist eine wundervolle und wunderbare Zeit des Jahres. Zu dieser Zeit wacht die Natur auf und erwacht nach einem Winterschlaf zum Leben. Nachdem Sie Auszüge aus den Gedichten gehört haben, raten Sie, über welche Frühlingsmonate sie sprechen, und korrelieren Sie sie mit den Illustrationen, die sich auf der Tafel befinden.

Mit Gewalt brüllt der Fluss
Und bricht das Eis
Mein Star ist wieder bei mir zuhause
Und im Wald wachte der Bär auf. (März)

Der warme, leichte Wind weht
Die Sonne scheint heller
Der Schnee verliert an Gewicht, schmilzt, schmilzt
Das Gebrüll eines lauten Fliegens.
Was für ein monat Wer wird es herausfinden? (April)

Grüne Distanzfelder
Die Nachtigall singt,
Weiß gekleideter Garten
Bienen fliegen zuerst.
Donner rumpelt.
Ratet mal, welcher Monat ist es? (Mai)

2. Rätsel raten.

-Der Frühling kommt nicht allein zu uns, sondern mit Ihren Freunden. Und wer sie sind, werden Sie lernen, wenn Sie Rätseln hören.

Der erste kam aus dem Land
Auf den Regalen
Er hat keine Angst vor Frost,
Obwohl klein. (Schneeglöckchen)

Ich bin eine gelbe Blume
Mit einem grünen Stiel
Ich werde früh morgens aufmachen
Ich werde abends schließen. (Löwenzahn)

Auf einer grünen Schnur
Weiße Glocken (Maiglöckchen)

- April ist der Monat des letzten Schnees und der ersten Blumen. Im April blühten Frühlingsprimeln auf den aufgetauten Flecken: Huflattich, Blauer Geröll, Waldrebe, Anemone, Lungenkraut, Haubenvogel, Maiglöckchen, Löwenzahn.

3. Sprechen Sie über Frühlingsblumen:

- Heute werden wir über die ersten Blumen sprechen - Primeln. Dies sind die ersten Blumen, die nach dem kalten Winter erscheinen, wenn Schnee nicht überall geschmolzen ist. Primeln wachsen schnell, aus Blüten werden Früchte mit Samen, Wurzeln und Zwiebeln wachsen und sammeln im nächsten Frühling Kraft. Im Sommer

Primeln verblassen. Es scheint, dass die Pflanzen gestorben sind, aber sie schlafen und bereiten sich auf einen neuen Frühling vor.

Märchenanhörung.

- Hören Sie sich nun das Märchen an und sagen Sie mir, welche Blume in Frage kommt.

Es war einmal ein alter Frauenwinter. Sie wollte das Personal nicht dem schönen Frühling geben. Es war dunkel im Wald. Überall war Schnee.

Aber plötzlich sah Sunny aus. Seine sanften Strahlen wärmten den kalten Boden. Und hier erschien eine Lune in der Nähe des Baumes. Und aus diesem Loch erschien eine sehr zerbrechliche, aber zarte Blume. Trotz der Tatsache, dass die alte Frau Winter weiterhin Streiche spielte, überlebte diese erste Frühlingsblume.

4. Konversation.

- Was war das für eine Blume? Tatsächlich ist dies die erste Frühlingsblume, die den Weg zum Frühling öffnet. Sein richtiger Name ist Sibirische Prosessis. Trotz des Namens wächst diese Blume in Sibirien nicht. Der Wissenschaftler Karl Linné, der den Namen gab, war falsch. Eine dünne, zerbrechliche Blume kann eine kleine Schneeschicht durchbohren und am Ende des Winters keimen. Diese Blume wird auch als Symbol der Hoffnung bezeichnet.

Blau, sauber
Schneeglöckchen Blume!
Und neben vosovisty
Letzter Schneeball (A.Maykov)

Fizkultminutka "weckt eine Blume auf".

5. Berichte von Kindern über früh blühende Pflanzen.

  • Löwenzahn
  • Mutter und Stiefmutter
  • Medunica
  • Eilig mit Haube
  • Anemonenhain und Wald
  • Primel

6. Spiel "Make a word". Welches Wort ist überflüssig und warum?

7. Bericht über die im roten Buch aufgeführten Primeln.

- Viele Primeln sind heute selten geworden. Sie sind im "Red Book" aufgeführt. „Es heißt Rot, weil Rot ein Gefahrensignal ist. Soll ich die Schönheit einer Pflanze für ein paar Tage ruinieren?

Kein Wunder, sagen sie:

„Ich habe einen Schmetterling gefangen - er starb, ich pflückte eine Blume - er verblasste, und dann wurde klar, dass man die Schönheit nur mit dem Herzen berühren kann. Mit unseren Händen zu berühren, ruinieren wir die Schönheit, die Natur! “

Anzeigen von Postkarten: Blumen, die im „Roten Buch“ aufgeführt sind, und eine kurze Beschreibung der einzelnen Pflanzen.

Maiglöckchen, Holzanemone, Holzanemone, Primelarzneimittel, Haubeninsekten, Leberblümchen, Frühlingsadonis, Zwei-Blätter, Schneeglöckchenweiß.

Erinnern Sie sich an die Regel: „In der Natur kann man Pflanzen nicht für Blumensträuße zerreißen. Blumensträuße können aus Pflanzen hergestellt werden, die vom Menschen gezüchtet werden. “

8. Lesen von Gedichten von Kindern.

Wenn ich eine Blume pflücke,
Wenn Sie eine Blume pflücken, Wenn alles: sowohl Sie als auch ich,
Wenn wir Blumen pflücken, werden alle Wiesen leer.
Und es wird keine Schönheit geben.

Baum, Blume, Gras und Vögel
Nicht immer wissen, wie man sich schützt
Wenn sie zerstört werden,
Auf dem Planeten werden wir alleine sein!

- Jeder Mensch sollte nicht in Worten, sondern in der Praxis seine Güte, Fürsorge und Liebe zur Natur zeigen.

Ich muss mich über die Blumen lehnen. Nicht zu reißen oder zu schneiden,

Und ihre freundlichen Gesichter und ein freundliches Gesicht zu sehen, um sie zu zeigen.

9. Kreuzworträtsel erraten.

  1. Blume, im Volksmund als "goldene Schlüssel" bekannt.
  2. Blume, die Honig gibt.
  3. Blume, in deren Leben es drei Seiten gibt.
  4. Auf der grünen Schnur befinden sich weiße Glocken.
  5. Eine Blume, die immer in Eile ist.
  6. Blume, ein Symbol der Hoffnung.

10. Kinder lesen Gedichte über früh blühende Pflanzen:

Maiglöckchen, Löwenzahn, Schneeglöckchen.

11. Bekanntschaft mit der Ausstellung von Büchern: Pleshakov "Green Pages", Zeitschrift "Young Naturalist", "Seasons", "Our Motherland".

12. Das Ergebnis der Lektion. Einstufung.

13. Reflexion.

Auf der Tafel befindet sich ein Kreis aus 4 Farben: ein rotes, gelbes, grünes, violettes Feld. Jedes Kind hat 4 Herzen.

- Wenn Sie glauben, dass Sie aktiv gearbeitet haben, nehmen Sie ein rotes Herz und befestigen Sie es an dem roten Teil des Kreises.

- Wenn Sie gut gearbeitet haben, nehmen Sie ein gelbes Herz und befestigen Sie es an dem gelben Teil des Kreises.

- Wenn Sie Schwierigkeiten haben, eine Lektion zu nehmen, nehmen Sie ein grünes Herz.

- Wenn Sie nicht interessiert sind, befestigen Sie ein lila Herz.

Primeln - die Pflanzen, die zuerst im Frühling blühen.

Primeln werden Pflanzen genannt, die zuerst im Frühling blühen. Einige blühen, bevor der Schnee vollständig schmilzt, wie Gänsezwiebeln und Huflattich.

Warum sind diese Blumen so eilig, warum nicht auf konstante Hitze warten? Tatsache ist, dass sowohl zwischen Pflanzen als auch zwischen Tieren ein ständiger Wettbewerb herrscht. Tiere konkurrieren um Nahrung, Lebensräume, Weibchen und Pflanzen um Licht- und Insektenbestäuber. Dies ist das Hauptgeheimnis der ersten Frühlingsblumen: Sie haben es eilig, zu wachsen und zu blühen, während sie im Wald, in den Wiesen und Steppen immer noch leer und grau vom letzten Gras und Laub sind. Es ist in dieser kurzen Zeit - von Ende März bis Anfang Mai haben Primeln ihre persönliche Zeit für Wachstum und Fortpflanzung.

Natürliche Uhren stehen nicht still: Sehr bald werden die Blätter im Wald in den Bäumen blühen und es wird völlig düster, andere, stärkere Gräser wachsen auf der Wiese und in der Steppe und schließen auch die Sonne. Die ersten Frühlingsblumen rauschen auf den Augen und beleben mit ihren hellen Flecken die Aprilerde.

Die überwiegende Mehrheit unserer Primeln besteht aus Ephemeroiden. Dieses schöne Wort kennzeichnet ihre Zerbrechlichkeit. Ephemeroide sind jedoch nicht so flüchtig wie echte Ephemere - Pflanzen, die schnell wachsen, blühen, fruchtbar werden und sterben. Ephemeroide haben im Gegensatz zu Ephemera mehrjährige unterirdische Organe: Rhizome, Zwiebeln oder Knollen. In den Knollen sammeln sich für eine kurze Vegetationsperiode Nährstoffe an, wodurch im nächsten Frühjahr ein neuer Blütentrieb schnell die Sonne erreicht.

Zum Schluss möchte ich eine starke Anfrage an Naturliebhaber stellen: Bitte reißen Sie keine Primeln - achten Sie auf dieses Wunder der Natur! Besser ein schönes Foto für eine lange Erinnerung machen. Besonders sorgfältig und vorsichtig sollten Sie die im Roten Buch der Voronezh-Region und in anderen Bereichen aufgeführten Pflanzen behandeln.

Hier sind Fotos von Primeln der Region Voronezh mit einer kurzen Beschreibung der Pflanze. Die im Roten Buch der Region Voronezh aufgeführten Pflanzen sind rot hervorgehoben.

Astragalus flaumig-blütig oder Astragalus fibrosoforsial (Astragalus pubiflorus)

Primeln mit Fotos und Namen - Stauden blühen im zeitigen Frühjahr

Nichts freut den Gärtner als Primeln, die nacheinander auf der Baustelle erscheinen. An einigen Stellen liegt noch Schnee, und das satte Grün der Pflanzen mit fröhlichen und hellen Blumen, so gut wie möglich, spricht vom Erwachen der Natur.

Mehrjährige Blumen mit Foto und Namen

Anemone (Vetrennitsa)

Eine Anemone oder Anemone, so genannt für ihre empfindliche Haltung gegenüber dem leisesten Windhauch, ist eine der ersten, die blüht. Auf den Gartenbäumen und -sträuchern hat das Laub noch nicht gedeihen, und die Blüten der Anemone schwanken bereits an den hohen Stielen.

Durch die frühe Blüte können Sie Anemonen unter den Bäumen, in der Nähe von Büschen, in der Nähe der Wände von Gebäuden anbauen, die die Pflanze vor dem Wind schützen.

Anemone lyutichnaya und Eichenholz, die häufigsten Pflanzenarten, die in vorstädtischen Gebieten als Primeln gezüchtet werden. Anemonen blühen Ende April, ihre Blüte dauert zwei, drei Wochen. Die Blütenfarbe der Anemoneneiche ist weiß und die Hahnenfußanemone gefällt mit gelben Blüten.

Ähnlich der oben beschriebenen Pflanze und zarten Anemone mit blauen Blüten. Die kleinste Anemone (ca. 10 cm) liebt die Gärtner sehr.

Die koronöse Anemone, die für warme Kanten repräsentativ ist, erfordert daher die Schaffung angenehmer Bedingungen zum Überwintern. Sie braucht Schutz mit Laub von Laubbäumen (Ahorn, Eiche). Die Blüten dieser Pflanze sind größer; rot und weiß, lila und pink.

Der oberirdische Teil aller Anemonenarten stirbt nach der Blüte einen Monat später. Daher ist es die richtige Position neben den Blüten mit späterer Blüte. Mit überwachsenem Laub werden sie die Hässlichkeit verwelkter Anemonen überdecken.

Der einfachste und einfachste Weg, eine Blume zu verbreiten, besteht darin, den Busch in mehrere Teile zu teilen. Trennen Sie ein Stück Rasen und pflanzen Sie es an der richtigen Stelle, ohne die gesamte Pflanze auszugraben. Getrennte Anemonenbüsche haben eine gute Überlebensrate.

Bei der Samenvermehrung wird der Herbst in den Boden gesät oder zu Hause mit einer vorläufigen Schichtung des Pflanzmaterials. Im ersten Fall wird die Blüte im Frühjahr des nächsten Jahres stattfinden.

Schneeglöckchen

Die Pflanze ist im roten Buch aufgeführt, wegen der großen Liebe einer Person zu ihrer Person ist sie praktisch aus dem Lebensraum entwurzelt.

Der Gärtner hat jedoch die Möglichkeit, es in seinem Garten anzubauen und seine frühe Blüte zu bewundern.

Diese unprätentiöse Pflanze braucht seit vielen Jahren keine Transplantation, da sie nur minimale Anforderungen an Boden und Wachstumsbedingungen stellt. Außerdem mögen diese Pflanzen nicht, wenn ihre Wurzeln stören, aber wenn ein solcher Bedarf entsteht, sollte dies zusammen mit einem Stück Rasen getan werden. Das Wurzelsystem muss nicht vom alten Boden befreit werden.

Galanthus, ein anderer Schneeglöckchen-Name, wächst gut an einer schattigen Stelle. Ein paar Stunden Sonnenschein und feuchter Boden sind das Minimum, das eine Pflanze braucht, um zu blühen. Und je kühler das Frühlingswetter ist, desto reichhaltiger und länger wird die Schneeglöckchenblüte sein.

Nach der Blüte sollten die Blätter alleine verdorren. In dieser Zeit wird die Knolle mit Nährstoffen für die volle Blüte im nächsten Frühjahr aufbewahrt.
Die Methode der Reproduktion durch Teilen des Busches wurde oben erwähnt, und die Reproduktion durch Samen wird frühestens vier Jahre später ein Ergebnis ergeben.

In Gärten werden solche Arten häufiger angebaut:

  1. Schneeglöckchen gewöhnliche, niedrige Pflanze mit duftenden Blüten;
  2. Elvis Schneeglöckchen unterscheidet sich in der Höhe (bis zu 50 cm);
  3. Volkov Schneeglöckchen, ursprünglich aus Russland, hat diese Eigenschaft, sehr schnell zu wachsen, so dass alle drei Jahre eine Buschteilung erforderlich ist.

Blumen aller Art sind hängend, glockenförmig geformt und weiß gestrichen.

Scilla

Proleska ist eine Zwiebelstaude, die den Boden mit niedrigen Pflanzen und blauen Blütensternchen bedeckt. Gerade durch die Pflanzdichte wird die Wirkung des blauen Teppichs erzielt, der vor dem Hintergrund eines grauen, unbequemen Gartens einfach verblüffend wirkt.

Sibirische Scilla ist die häufigste unter Gärtnern, als Primel für die frühe Dekoration des Gartengrundstücks. Aufgrund der Tatsache, dass die Pflanze winterhart ist und keine besondere Pflege erfordert, kann sie auf dem zugewiesenen Bett wachsen, sie kann bis zu 5 Jahre alt werden. Um jedoch die dekorativen Qualitäten nicht zu schwächen, sollten noch Mindestnormen für zusätzliche Verbände eingeführt werden. Und sie sollten aus einem Komplex bestehen, der Phosphor und Kalium und Stickstoff enthält.

Die Vergrößerung der von dem Gerüst belegten Fläche erfordert nicht viel Zeit und Kosten. Es reicht aus, einen Teil einer Blume zusammen mit dem Boden zu trennen, ohne auf die vollständige Extraktion der Pflanze zurückzugreifen und sie an einen neuen Ort zu verpflanzen.

Die Pflanzen sind gut angepasst, mit dem nächsten Frühling wird es eine neue Insel geben, die das Blau des Himmels reflektiert.
Züchten einer Scilla aus den Zwiebeln der Kinder, die schnell reifen und sich für die Bildung einer vollwertigen Pflanze im Alter von drei Jahren eignen.

Oft erfolgt die Reproduktion durch Selbstaussaat, so dass das einmalige Einpflanzen des Waldes zu dichtem Dickicht werden kann.

Tulpen

Tulpen werden häufig von Gärtnern verwendet, um Blumenbeete, Blumenbeete, die speziell zum Schneiden angebaut wurden, herzustellen. Und zu den Primeln können einfache frühe sowie frühe Frotteetulpen zurückgeführt werden.

Diese Pflanzengruppe unterscheidet sich in einer geringen Höhe von 25 bis 40 cm. Aufgrund der frühen Blüte sind sie Anfang Mai häufig in ihrem Sommerhaus zu finden. Und sie sind mit einem Ziel bepflanzt: dem Garten Charme und helle Farben zu verleihen. Vor allem, wenn der größte Teil der Website nicht mit üppigen Frühlingsgrüns bedeckt ist.

Tulpe bezieht sich auf feuchtigkeitsliebende Pflanzen, daher müssen sie im trockenen Frühling bewässert werden. Sie können mit einem Top-Dressing kombiniert werden, Stickstoffdünger werden im Frühjahr hinzugefügt und Phosphat- und Kaliumergänzungen werden in der Knospenphase und nach der Blüte verwendet.

Nach dem Widerrist der Tulpenblume schneiden Sie den Kelch ab und lassen den Stiel zurück. Die verbleibenden Blätter helfen der Zwiebel, sich mit den notwendigen Nährstoffen für einen sicheren Winter und eine frühe Blüte im nächsten Frühjahr zu versorgen.

Blumen, die zum Dekorieren des Gartens verwendet werden, und frühe Blüte gehören dazu, können einige Jahre im Boden bleiben. In diesem Fall sollte die Herbstpflanzung der Blumen in einer Tiefe von 25 cm und dichter durchgeführt werden, und der Boden um sie herum sollte mit immergrünen Stauden geschmückt sein. Dadurch entsteht ein malerischerer Frühlingsblumengarten.

Hyazinthe

Eine weitere schöne Staude aus der Zwiebelfamilie, die zu Primeln gehört. Ende April aufgelöst, sieht er großartig in einem kleinen Blumengarten aus frühblühenden Stauden aus.

Die Begriffe der Hyazinthenblüte sind in drei Kategorien unterteilt:

  • früh blühen
  • durchschnittliche Blüte
  • spät blühen

Es sei jedoch darauf hingewiesen, dass der Unterschied zwischen dem Beginn der Blüte der ersten Kategorie und der letzten Kategorie 10 Tage nicht überschreitet.

Blütenstände früher Hyazinthen haben normalerweise eine blaue Farbe. Die nächsten sind rosa, weiße, rote Blüten. Die Farbparade der Pflanze mit gelben und orangefarbenen Blütenständen schließt die Parade ab.

Je kühler das Frühlingswetter ist, desto länger blüht die Hyazinthe. Wenn bei t + 10 ° C drei Wochen vergehen, verkürzt sich die Blütezeit um eine Woche.

Es gibt eine Blume und Anforderungen an die Zusammensetzung des Bodens. Der Boden muss fruchtbar, neutral und gut strukturiert und abfließend sein. Sogar eine kleine Wasserstauung am Ort der Zwiebeln kann zum Tod führen.

Land für die Pflanzung von Hyazinthen im Herbst wird bereits im Vorfeld bearbeitet und stellt organische und mineralische Düngemittel her. Die Zugabe von Humus, Fertigkompost, Sand und Holzasche verbessert die Bodenstruktur.

Die Pflanzung von Hyazinthenzwiebeln beginnt Ende September. Große Exemplare werden um 15 bis 20 cm vertieft, und für kleine sind 8 bis 12 cm ausreichend, der Abstand zwischen den Zwiebeln selbst sollte 10 bis 15 cm bzw. 5 bis 8 cm betragen.

Geübt und die Methode des Pflanzens von Zwiebeln im Sand. In die Nut wird Sand gegossen. Mit einer Schicht von 2-3 cm können die Zwiebeln darin fixiert werden, um etwas Sand darauf zu gießen und die verbleibende Höhe der Rille mit Erde zu füllen. Diese Methode verhindert das Verrotten der Zwiebeln, schützt sie vor Infektionen im Boden und erhöht die Entwässerungskapazität des Bodens.

Mit dem Beginn einer kalten Landung Thrash.

Die Frühjahrspflege beginnt mit der Reinigung der Mulchschicht und dem sanften Lösen der entstehenden Kruste auf der Oberfläche und dem Aufbringen von Dünger.

  1. Nach dem Auflaufen von Sprossen sollte mit Stickstoffdünger gedüngt werden.
  2. Während der Knospenphase hilft der Mineraldüngerkomplex der Pflanze, eine starke und helle Blume zu bilden.
  3. Der dritte, mineralische Verband, ermöglicht es der Birne, die notwendigen Elemente aufzufüllen und die winterliche Kälte sicher zu übertragen.

Narcissus

Narzissen - Zwiebel, mehrjährige, früh blühende Pflanze.

Die Höhe des Stängels der Pflanze beträgt 5 cm (Zwergart) bis 50 cm, die mit einer weißen oder gelben Blüte endet.

Unterscheidet sich unprätentiöses Temperament im Verhältnis zum Boden, auf dem es wächst, und zum Licht. Sie kann gut wachsen und entwickelt sich auf sandigem Boden. Lehm eignet sich auch für den Anbau von Narzissen. Die Mindestmenge an Düngemittelkomplex muss jedoch vor dem Pflanzen auf den Boden aufgebracht werden.

Die Wahl eines Blumenplatzes ist nicht schwierig: sonnig oder schattig. Sie sollten wissen, dass bei der zweiten Option die Blüte länger dauert.

Pflanzenzwiebeln im Freiland im September unter Berücksichtigung der Tatsache, dass Pflanzen etwa drei Wochen für die Bildung des Wurzelsystems benötigen. Andernfalls werden die Zwiebeln aus den Tiefen der Erdoberfläche gepresst, was zu einem Einfrieren führt.

Die Unterteilung des Busches, der sich bereits auf der Datscha befindet, kann in der Zeit durchgeführt werden, in der die Blätter der Narzisse anfangen zu verblassen.

  1. Nachdem man einen Busch gegraben hat, muss man Zwiebelkinder auswählen, Kranke wegwerfen und beschädigt.
  2. Bepflanzen Sie Ihre Lieblingsbüsche an einem neuen Ort und schneiden Sie den Antennenteil ab.
  3. Es ist besser, einen kleinen Stumpf zu lassen, um die Landung nicht zu verlieren.

Primula

Unprätentiöse krautige Staude, die mit ihren hellen, abwechslungsreichen Farben jeden Winkel der Vorstadtregion belebt.

Die Primel bevorzugt schattige Plätze, entwickelt sich sicher und blüht unter dem Blätterdach von Gartenbäumen und in der Nähe von Ziersträuchern.

Der Beginn des Erscheinens der Blüten fällt an den ersten Tagen des Monats Mai und die Pflanze wird ausreichend Wärme und Licht erhalten, da die Blätter an den Bäumen noch nicht vollständig abgeworfen wurden. An heißen Tagen schützt Laub die Blüte vor den sengenden Strahlen.

Der Boden für das Pflanzen von Blumen sollte locker und gedüngt sein, ohne stehendes Wasser. Dies befreit den Gärtner von der Notwendigkeit, jährlich zu düngen.

3-4 Jahre später ist es wünschenswert, einen Strauch Primel zu verpflanzen. Der Gärtner hat die Möglichkeit, die Anpflanzungen zu erhöhen, und die Pflanze selbst wird wieder für einige Jahre mit Nährstoffen versorgt.

Die Transplantationszeit ist nicht kritisch, aber es ist besser, wenn die Pflanze verblasst ist.

  • Die Blume wird gegraben, die Wurzeln werden gewaschen, um festzustellen, wie sie sich am besten teilen.
  • Jeder getrennte Busch sollte seinen eigenen Wachstumspunkt mit zwei drei Blättern und einem guten Wurzelhaufen haben.
  • Nach der Transplantation sollte die Pflanze mehrere Tage lang bewässert und beschattet werden.

Krokusse

Primeln, die jegliche Frühlingsänderungen bei Wetterbedingungen aushalten.

Für reichlich und üppig blühende Krokusse benötigen eine gute Ausleuchtung. Und da sie fast unter dem Schnee erscheinen, ist es möglich, sie in der Nähe von Obstbäumen und Ziersträuchern anzubauen. Laub auf den Bäumen noch, und die Blume wird vollständig mit Sonnenlicht versorgt.

Krokusse fordern die Böden nicht heraus, aber vor dem Einpflanzen sollte ein kleiner Komplex aus Stickstoff und Mineraldünger in den Boden eingebracht werden.

Noch wichtiger ist die Verbesserung der Bodenstruktur. Es muss feuchtigkeitsdurchlässig sein. Durch eine gute Drainage wird stehendes Wasser gelindert, andernfalls verfault der Kolben und stirbt ab.

Die Krokokultivierung erfolgt durch die Zwiebelkinder, die sich neben der Gebärmutterknolle befinden. Die Pflanzen werden alle 3-4 Jahre ausgewachsen, die Blumenzwiebeln werden nach Größe sortiert und an der Luft getrocknet, jedoch unter einem Baldachin. Mit dem Aufkommen des Herbstes pflanzen sie es in einem richtig vorbereiteten Boden. Normalerweise fallen die Bedingungen dieser Arbeit auf das dritte Jahrzehnt des Septembers.

Muscari

Muscari, eine niedrige Zierpflanze mit einem blauen Blütenstand, wie eine Weintraube. Die knollige Staude, deren Familie Muscari ist, kann überall im Sommerhaus angebaut werden.

Die Blume braucht Licht, aber Sie können sie in Baumstämmen von Obstbäumen wachsen, da die Blüte abgeschlossen ist, bevor das Laub einen Schatten darüber bildet.

An einer Stelle kann eine Blume über viele Jahre wachsen. Dies bedeutet eine gute Bodenbearbeitung vor dem Pflanzen:

  • Einführung von mineralischen und organischen Düngemitteln
  • Verbesserung der Bodenstruktur.

Dadurch kann die Pflanze ohne Nährstoffmangel wachsen. Die Gewährleistung einer guten Wasserdurchlässigkeit des Bodens verhindert, dass die Zwiebel verrottet.

Das gleiche Ergebnis kann erreicht werden, indem grobes Sand in die Löcher zum Einpflanzen einer Blume gegossen wird. Darüber hinaus schützt das Fehlen des Bodenkontakts das Pflanzmaterial vor Infektionen, die sich möglicherweise im Boden befinden.

Für die im Frühjahr blühende Pflanze steht ausreichend Feuchtigkeit zur Verfügung, die aus schmelzendem Schnee entsteht. Anschließend, nach dem Absterben der Blätter, werden an diesem Ort Einjährige gepflanzt, und die Zwiebeln erhalten durch ihre Bewässerung Feuchtigkeit.

Die Blume wird von Zwiebelkindern propagiert. Nachdem die Pflanze verblasst ist, sind die Blätter gelb und getrocknet, die Blume ist in eine Ruhephase eingetreten. Während dieser Zeit kann die Pflanze ausgegraben werden und junge Zwiebeln pflücken. Diese Arbeit kann jedoch zu einer anderen für den Gärtner günstigen Zeit ausgeführt werden. Die Pflanze wird dadurch nicht geschädigt.

Die Blüte ist eine sehr winterharte Pflanze. Es ist einfach, sich um sie zu kümmern: Lockern und Unkraut jäten - die Hauptarten der Arbeit.

Moorhuhn

Auerhahn gehört nicht zu launischen Stauden. Die ursprüngliche Pflanze mit hängenden Blüten lässt den Gärtner in seinem Sommerhaus anbauen.

Beim Kauf von Pflanzmaterial ist zunächst die Unsicherheit zu beachten. Die Glühlampen haben keine Außenbeschichtung und jeder mechanische Schaden kann verschiedene Krankheiten verursachen.

In jedem Fall müssen sie vor dem Pflanzen mit einer schwachen Lösung von normalem Kaliumpermanganat desinfiziert werden.

Wie die meisten Stauden wächst Haselhuhn mehrere Jahre an einem Ort ohne Transplantation. Dies muss bei der Vorbereitung des Pflanzbodens berücksichtigt werden. Das Einbringen von organischem Material in Form von Humus oder Fertigkompost, Substraten, die den Zugang zu Feuchtigkeit und Luft verbessern, helfen der Anlage, sich schnell an den neuen Standort zu gewöhnen.

Nach der Blüte, die auf die zweite Maihälfte fällt, sieht die Pflanze noch eine Weile dekorativ aus, aber Ende Juni beginnt der Stamm zu verblassen. Dies ist die beste Zeit, um die Landungen von Auerhühnern zu erhöhen.

Die Zwiebeln werden sorgfältig ausgegraben, gewaschen, in einer Manganlösung desinfiziert und gut getrocknet. Verfügbare Kinderzwiebeln, die im Herbst im September gepflanzt werden. Normalerweise beginnt das Haselhuhn zu blühen, wenn die Zwiebelgröße einen Durchmesser von 5 cm erreicht.

Es stellt sich heraus, dass der Anbau des Haselhuhns nicht schwierig ist, aber es erfordert Geduld.

Dicentra

Eine charmante Pflanze mit vielen Herzblüten ermuntert einen Gärtner zum Kauf einer Blume.

Ziemlich unprätentiöse Staude in Bezug auf die Wahl der Landeplätze. Es wird in der Sonne und im Schatten blühen.

Der Unterschied liegt in der Tatsache, dass die Blüte im Freien früher kommt, aber weniger lange dauert. Im Schatten entwickelt sich die Pflanze kräftiger und die Blütezeit verlängert sich.

Dicentra hat ein Wurzelsystem, das sich in der Nähe der Erdoberfläche befindet. Dies erfordert eine gute Drainage. Andernfalls leiden empfindliche Wurzeln an stehenden Gewässern. Dies führt unweigerlich zu deren Verfall und in der Regel zum Tod der Pflanze. Die Zerbrechlichkeit der Wurzeln erfordert einen sorgfältigen Umgang mit der Blume beim Pflanzen.

Die Blume wird auf fruchtbaren Böden gezüchtet, wobei der fertige Kompost, Humus und Holzasche eingeführt werden.

Propagiert durch Teilen der Buchse, was sowohl im Frühjahr als auch im Herbst möglich ist. Im Frühjahr wird diese Arbeit so früh wie möglich ausgeführt, damit sie nicht auf Kosten der Blüte geht.

Die Herbsttransplantation ist für eine Blume weniger schmerzhaft. Nach dem Verwelken graben die Pflanzen es aus und schneiden das Rhizom in mehrere Bestandteile. Eingepflanzt in befruchteten Brunnen, die auf fruchtbaren Boden einschlafen. Es sollte reichlich bewässert werden, feuchtigkeitsliebende Dissentra.

Vergissmeinnicht

Vergissmeinnicht ist eine grasartige mehrjährige Pflanze mit zarten blauen Blüten und bevorzugt schattige Bereiche mit feuchtem Boden.

An dem Ort, wo das Vergissmeinnicht wächst, sollte der Boden nicht mit stickstoffhaltigen Düngemitteln überfüllt werden. Dies führt zum Wachstum der grünen Masse der Pflanze und schwächt ihre dekorativen Qualitäten.

Züchte ein Vergissmeinnicht aus Samen. Auf der Sommerhütte im Juni bereiten sie ein Bett vor. Bringen Sie in Nitrophoska (30 g pro 1 Quadratmeter), fügen Sie einen halben Eimer Humus hinzu, perekapayut sorgfältig alles, Niveau und Wasser. Die Samen sind entlang der kleinen Rillen verstreut. Mit einer dünnen Sandschicht bestreut, verdichtet.

Um Feuchtigkeit zu speichern und optimale Bedingungen für die Keimung zu schaffen, ist das Bett mit Folie bedeckt. Am Ende der zweiten Woche ist es notwendig, die Ernten zu überprüfen, der Schutz wird entfernt, wenn Triebe erscheinen. Triebe müssen verdünnt werden.

Im ersten Jahr bildet das Vergissmeinnicht einen kleinen Busch und blüht im nächsten Frühjahr im Mai. Zu diesem Zeitpunkt sollte es an einem festen Ort gepflanzt werden. Die Frühjahrspflege für eine Blume bewässert und düngt mit Mineraldünger. Im Herbst sollten sie eine stickstoffhaltige Zusammensetzung hinzufügen.

Trotz seiner Zärtlichkeit und scheinbaren Zerbrechlichkeit ist Vergissmeinnicht eine ziemlich aggressive Pflanze. Wenn Sie es alleine wachsen lassen, wird es schnell Gebiete einnehmen, die nicht dazu gehören.

Medunica

Medunitsya ist eine Staude mit niedrigem Rhizomat, deren Hauptvorteil in Bezug auf die Beleuchtung unprätentiös ist. Es kann sogar im dichten Schatten wachsen.

Aber ein Penumbra ist für sie vorzuziehen.

Der Boden für die Medunität benötigt schwach saure, humusreiche Böden. An einem Ort wachsen kann etwa 25 Jahre sein. Die Blume muss jedoch dünner werden. Wenn der Busch alle 4 Jahre einmal geteilt wird, wird das Problem nicht nur mit der Pflanzdichte gelöst, sondern der Sommerbewohner wird mit Pflanzmaterial versorgt.

Bei Gärtnern wird die Medunitsa nicht nur für die kleinen Glockenblumen und ihre Schattentoleranz geschätzt, sondern auch für das dekorative Laub. Helle oder dunkelgrüne Blätter sind auf der gesamten Oberfläche mit weißen Flecken und Flecken bedeckt. Außerdem haben sie die Eigenschaft, ihre Farbe zu ändern, in diesem Fall mischt sich der Park mit der Farbe des Blattes.

Die Pflege der Pflanzen ist nicht kompliziert. Sie hält den Boden in nassem Zustand (aber nicht übermäßig), einmalig mit Top-Dressing, Mineraldüngern und Herbstschnitt der Stängel. Die Entfernung von Stielen kann zwar im Frühjahr belassen werden.

Primeln im Garten: Video

Egal wie viele Blumen auf dem Gelände gepflanzt wurden, und der Gärtner hat immer den Wunsch, etwas Neues zu kaufen. Und das ist natürlich - die Schönheit natürlicher Blumen gefällt.

Und Primeln sind besonders im frühen Frühling erfreulich, wenn nur Schnee herauskommt und fast kein Grün vorhanden ist - und leuchtende Inseln aus zarten Blüten sind bereits erwacht.

Primeln im Red Book aufgeführt

Umweltprobleme erinnern zunehmend an sich. Diese Probleme werden auch durch das Reservat gestört, von dem viele Pflanzen endemisch sind und im Roten Buch aufgeführt sind. Viel hängt davon ab, ob Menschen die Natur retten können. Werden seltene Pflanzen verschwinden?

Kaukasische Schneeglöckchen.

Luxuriöse weiße Glocken, die bereits am Ende des Winters auf dem ersten Protalinki und manchmal direkt auf dem schmelzenden Schnee auftauchen. Sie ziehen das Auge an, man kann sie endlos bewundern. Sie finden ein Schneeglöckchen im Krasnodar-Territorium, im Gebiet von Stavropol und in den Bergen von Georgia. Diese Pflanze ist im Kaukasus immer weniger anzutreffen. Schneeglöckchen in großen Mengen werden für Blumensträuße gesammelt, die häufig zum Verkauf stehen, und Zwiebeln für den Hausgarten ausheben. Die Anlage ist gesetzlich geschützt. Das kaukasische Schneeglöckchen wird im Roten Buch als gefährdete Tierart aufgeführt.

Kaukasisches Alpenveilchen

Bei der ersten Frühlingshitze wird es auf Waldlichtungen und im Wald abgewiesen. Sehr schöne und recht seltene Blume. Es wächst in der Region Krasnodar, Georgien, Aserbaidschan und einigen anderen Bergregionen. Blaue Seen erstrecken sich über Berghänge, manchmal ziemlich hoch.

Kaukasisches Alpenveilchen ist auch eine vom Aussterben bedrohte Pflanze. Ein frühes Frühjahr steht vor der Tür, und große Blumensträuße von Alpenvenen werden überall verkauft. Wurzeln und Knollen werden für die Behandlung ausgegraben. Die Anlage könnte vollständig verschwinden, wenn sie nicht geschützt wäre. Jetzt wird er in die botanischen Gärten der Großstädte versetzt und kümmert sich um ihn.

Die Tulpe ist im Kaukasus endemisch.

Das Rote Buch wurde um eine wunderschöne Tulpe erweitert, die sonst nirgends zu finden ist. Das ist Tulip Lipsky. Es gibt eine begrenzte Anzahl von Stellen für das Wachstum von Tulpen und der Blumen selbst, und es ist fast unmöglich, sie zu sehen.
Lebensraum Tulip Lipsky befand sich am Oberlauf des Kuban River. Hier ist die Pflanze komplett verschwunden. Die barbarische Haltung der Touristen und der lokalen Bevölkerung gegenüber ihm, das rücksichtslose Graben, zerstörte diese Frühlingsblume fast vollständig.

Herbstkrokusse sind wunderschön.

Diese Frühlingsblume gilt als die älteste Heilpflanze. Informationen über den herrlichen Colchicus finden Sie auf den Seiten der alten Ägypter, Inder und Griechen. Die Vorbereitung der Wurzeln dieser Pflanze gilt als Hauptgrund, warum diese Pflanze fast verschwunden ist. Seine Wurzeln und Zwiebeln werden geerntet, alle Verbote werden ignoriert.
Die Pflanze ist eine Staude. Es blüht mit großen Glocken in violetten oder violetten Tönen. Nach der Blüte sterben der Stiel und die Blätter ab. Corm giftig, verwendet in der traditionellen und traditionellen Medizin.

Die Nieswurz

Die Anlage ist sehr schön. Beliebt seit der Antike. Im Mittelalter wurde Nieswurz benutzt, um Hexerei und böse Geister zu bekämpfen. Sie wurden für den bösen Blick behandelt und im Hof ​​vor dem Haus gepflanzt. Die Nieswurz hat Volksnamen: "Weihnachtsrose" und "Christusblume". Der Legende nach wurde es dem neugeborenen Christus vorgestellt. Blumengärtner lieben. Er behandelt viele Krankheiten. Daher gruben sich die Wurzeln der Nieswurz rücksichtslos für die Herstellung von Arzneimitteln.

Die Nieswurz blüht im späten Winter, die Schneefälle und die Kälte machen ihm keine Angst. Im Gebiet von Krasnodar wurde er unter Schutz gestellt und in das Rote Buch gebracht.

Primeln im Red Book aufgeführt

Umweltprobleme erinnern zunehmend an sich. Diese Probleme werden auch durch das Reservat gestört, von dem viele Pflanzen endemisch sind und im Roten Buch aufgeführt sind. Viel hängt davon ab, ob Menschen die Natur retten können. Werden seltene Pflanzen verschwinden?
Kaukasische Schneeglöckchen.

Luxuriöse weiße Glocken, die bereits am Ende des Winters auf dem ersten Protalinki und manchmal direkt auf dem schmelzenden Schnee auftauchen. Sie ziehen das Auge an, man kann sie endlos bewundern. Sie finden ein Schneeglöckchen im Krasnodar-Territorium, im Gebiet von Stavropol und in den Bergen von Georgia. Diese Pflanze ist im Kaukasus immer weniger anzutreffen. Schneeglöckchen in großen Mengen werden für Blumensträuße gesammelt, die häufig zum Verkauf stehen, und Zwiebeln für den Hausgarten ausheben. Die Anlage ist gesetzlich geschützt. Das kaukasische Schneeglöckchen wird im Roten Buch als gefährdete Tierart aufgeführt. Kaukasisches Alpenveilchen

Bei der ersten Frühlingshitze wird es auf Waldlichtungen und im Wald abgewiesen. Sehr schöne und recht seltene Blume. Es wächst in der Region Krasnodar, Georgien, Aserbaidschan und einigen anderen Bergregionen. Blaue Seen erstrecken sich über Berghänge, manchmal ziemlich hoch. Kaukasisches Alpenveilchen ist auch eine vom Aussterben bedrohte Pflanze. Ein frühes Frühjahr steht vor der Tür, und große Blumensträuße von Alpenvenen werden überall verkauft. Wurzeln und Knollen werden für die Behandlung ausgegraben. Die Anlage könnte vollständig verschwinden, wenn sie nicht geschützt wäre. Jetzt wird er in die botanischen Gärten der Großstädte versetzt und kümmert sich um ihn.
Die Tulpe ist im Kaukasus endemisch.

Das Rote Buch wurde um eine wunderschöne Tulpe erweitert, die sonst nirgends zu finden ist. Das ist Tulip Lipsky. Es gibt eine begrenzte Anzahl von Stellen für das Wachstum von Tulpen und der Blumen selbst, und es ist fast unmöglich, sie zu sehen. Lebensraum Tulip Lipsky befand sich am Oberlauf des Kuban River. Hier ist die Pflanze komplett verschwunden. Die barbarische Haltung der Touristen und der lokalen Bevölkerung gegenüber ihm, das rücksichtslose Graben, zerstörte diese Frühlingsblume fast vollständig.
Herbstkrokusse sind wunderschön.

Diese Frühlingsblume gilt als die älteste Heilpflanze. Informationen über den herrlichen Colchicus finden Sie auf den Seiten der alten Ägypter, Inder und Griechen. Die Vorbereitung der Wurzeln dieser Pflanze gilt als Hauptgrund, warum diese Pflanze fast verschwunden ist. Seine Wurzeln und Zwiebeln werden geerntet, alle Verbote werden ignoriert. Die Pflanze ist eine Staude. Es blüht mit großen Glocken in violetten oder violetten Tönen. Nach der Blüte sterben der Stiel und die Blätter ab. Corm giftig, verwendet in der traditionellen und traditionellen Medizin.
Die Nieswurz

Die Anlage ist sehr schön. Beliebt seit der Antike. Im Mittelalter wurde Nieswurz benutzt, um Hexerei und böse Geister zu bekämpfen. Sie wurden für den bösen Blick behandelt und im Hof ​​vor dem Haus gepflanzt. Die Nieswurz hat Volksnamen: "Weihnachtsrose" und "Christusblume". Der Legende nach wurde es dem neugeborenen Christus vorgestellt. Blumengärtner lieben. Er behandelt viele Krankheiten. Daher gruben sich die Wurzeln der Nieswurz rücksichtslos für die Herstellung von Arzneimitteln. Die Nieswurz blüht im späten Winter, die Schneefälle und die Kälte machen ihm keine Angst. Im Gebiet von Krasnodar wurde er unter Schutz gestellt und in das Rote Buch gebracht.

Primeln - was ist das?

Pflanzen der Gattung Primeln (lateinischer Name primus "first") haben ihren Namen von der Tatsache, dass sie unter den ersten zu blühen beginnen. Einige Primeln werden angezeigt, wenn der Schnee nicht vollständig geschmolzen ist. Diese frühen Pflanzen sind zerbrechlich und voller Anmut. Ob der erste Schnee und der Kontrast zwischen den Lebenden und den Nichtlebenden ihre Arbeit verrichten, oder sie sind wirklich schön, aber es ist klar, warum viele von ihnen im Roten Buch aufgeführt sind, und es ist klar, warum viele Vorfahren der schönsten Gartenblumen wurden, die freiwillig in Landhäusern gepflanzt werden.

Primeln werden im Alltag nicht nur als Blumen bezeichnet, die zur Familie der Primeln gehören, sondern auch einfach Frühlingspflanzen, die im Frühjahr im Wald erscheinen oder zu den ersten gehören. Dazu gehören diejenigen, die zur Familie der Hahnenfuß, Amaryllis und anderen gehören. Was sie verbindet, ist das charmante Aussehen und die frühe Blüte.

Primeln im Red Book aufgeführt

Im 20. Jahrhundert erkannte der Mensch immer mehr, dass entscheidende Maßnahmen zum Schutz der Natur ergriffen werden sollten. Zunächst muss alles unternommen werden, um seltene und gefährdete Pflanzen zu retten. Zu diesem Zweck hat die Internationale Union für Naturschutz 1966 ein spezielles Rotes Buch ins Leben gerufen, in dem gefährdete Pflanzenarten erfasst werden. In der Sowjetunion erschien ein solches Buch, das 1974 erschien.

Viele Arten von Primeln sind in diesem Buch aufgeführt und stehen unter staatlichem Schutz.

Primeln unseres Landes

Folien und Text dieser Präsentation

Die Höhe des Stängels beträgt bei den meisten Arten etwa 20 cm, an der Basis des Stängels können sich ein oder mehrere leicht schuppige Blätter befinden. Die verbleibenden Blätter sind grün oder bläulich, gewöhnlich in der Anzahl von zwei auf dem Stängel, komplex und wiederholt in kleine Segmente unterteilt - Blättchen.

Die Blüten sind in Bürsten auf den Stieloberteilen gebündelt und von Hochblättern begleitet. Die Blüte ist lang, unregelmäßig und besteht aus 4 Blütenblättern.

An der Basis bildet das obere Blütenblatt einen langen sackartigen Auswuchs - einen Sporn. Die beiden miteinander verbundenen inneren Blütenblätter ragen wie ein Ausguss zwischen den äußeren Revers hervor. Diese Arten blühen Ende April - Anfang Mai, und im Juni stirbt der Luftteil vollständig.

Lasst uns die Primeln behalten!

Primeln werden als erstes Frühlingslächeln bezeichnet. Sie, zärtlich und zerbrechlich, sind die ersten, die die noch nicht ganz warmen, aber bereits angenehmen Strahlen der Frühlingssonne erleben. Und wie schade, dass einige dieser Blumen vom Aussterben bedroht sind. Darüber reden?

Warum blühen Primeln so früh?

Primeln blühen, wenn keine Blätter an den Bäumen stehen. Die Sonnenstrahlen fallen also frei auf die Erde selbst und „verwickeln sich nicht“ in den Baumkronen. Sie wachen die ersten Blumen auf, so dass sie bald aufwachen.

Da der Schnee im Frühling zu schmelzen beginnt, bekommen Primeln ausreichend Feuchtigkeit. Ich denke, Sie haben bemerkt, wie schön diese Blumen sind, wie hell ihre Farbe ist. Dies kann nicht umhin, die Aufmerksamkeit von Insekten auf sich zu ziehen, die sehr hungrig sind, weil sie auch gerade aufgewacht sind.

Was passiert, wenn Sie Primeln pflücken?

Sie haben wahrscheinlich mehr als einmal bemerkt, wie Großmütter zu Beginn des Frühlings anfingen, kleine Frühlingssträuße zu verkaufen. Aber können wir uns vorstellen, dass die Leute an einem warmen Frühlingstag keinen solchen Haufen auf dem Markt sehen werden? Sie werden in den Wald stürzen - und dort gibt es auch keine Blumen. Und das alles, weil viele Arten von Primeln im Roten Buch der Ukraine aufgeführt sind. Und egal, wie sehr es zu bedauern war, das zugeben zu müssen, aber diese zerbrechlichen Pflanzen stehen kurz vor dem Aussterben.

Wenn jemand eine Blume pflücken möchte, dann wählt er natürlich die beste und die größte aus, was "gesund" bedeutet. Die verbleibenden Blütenstände sind nicht in der Lage, unverformte, krankheits- und schädlingsresistente Samen zu bilden.

Wenn Sie eine Blume pflücken, schädigen Sie außerdem die Zwiebel und das Saatgut: In Pflanzen bildet sich eine Art "Wunde", in die Bakterien eindringen können.

Ich bin mir sicher, dass Sie wissen, dass die Pflanze Nährstoffe durch Photosynthese erhält, die in den Blättern stattfindet. Wenn Sie sie zerbrechen, kann die Glühlampe erst im nächsten Jahr ausreichend mit Kräften versorgt werden.

Für viele Käfer sind die ersten Frühlingsblumen die Nahrungsquelle. Es ist nicht schwer zu erraten, was mit Schmetterlingen, Bienen und anderen Insekten passieren wird, wenn Primeln verschwinden. Viele von ihnen schützen den Wald vor Schädlingen, und wenn sie nicht werden, wird es niemanden geben, der die Bäume "heilt".

Primeln im Roten Buch der Ukraine aufgeführt

Die meisten Primeln der Ukraine sind im Roten Buch aufgeführt. Das bedeutet, dass sie niemals frustriert sein sollten, geschweige denn von Großmüttern gekauft.

Ich schlage vor, dass Sie sich eine Auswahl von Primeln aus den Seiten des Roten Buches ansehen und sehen, wie schön sie sind. Schon beim Äußeren werden die Pflanzen aufgefordert, diese Schönheit zu bewahren.

Regelmäßiges Schneeglöckchen

Es wird angenommen, dass das Schneeglöckchen die erste auf der Erde gewachsene Blume ist. Einer Legende zufolge war die ganze Erde, als Adam und Eva aus dem Paradies vertrieben wurden, mit Schnee bedeckt. Eva war so kalt, dass sie sogar weinte. Dann verwandelten sich einige Schneeflocken in zarte weiße Schneeglöckchen. Seitdem ist diese Blume ein Symbol der Hoffnung und eine bessere Zukunft.

Geifel-Safran (Krokus)

Die Legende erzählt, dass der Gott Hermes einmal eine Metallscheibe warf - in Griechenland war dies eine beliebte Aktivität. Aber beim letzten Schuss machte er einen Fehler - und die Scheibe traf versehentlich seinen besten Freund Crocus. Es war für Hermes so schwierig, sich damit auseinanderzusetzen, dass er die Götter anflehte, die Erinnerung an seinen Freund irgendwie zu bewahren. Gleichzeitig wuchsen am Ort des Todes Crocus Blumen, so schön wie ein Krieger.

Kaukasischer Nieswurz

Im Mittelalter glaubten die Menschen, dass Nieswurz vor bösen Geistern und bösen Zaubern schützt. In England gab es sogar einen Brauch, an der Schwelle einen Nieswurz zu pflanzen, um das Haus vor bösen Geistern und Zaubern zu schützen.

Frauenschuh

Sieh nur, wie ungewöhnlich diese Blume ist! Kein Wunder, dass es als eine der schönsten Orchideen in der Ukraine gilt. Schauen Sie genau hin - Sie werden feststellen, dass die Blume wirklich wie ein Pantoffel aussieht.

Frauenschuh wird auch Kuckuck genannt. Die Legende besagt, dass während der Tatarenüberfälle das Kuckuckermädchen im selben Dorf lebte, das alles über Pflanzen wusste. Einmal traf ein giftiger Pfeil ihr Liebes Herz. Nur das Mädchen versuchte nicht, ihn zu heilen - alles war umsonst. Glücklicherweise stieß der Kuckuck auf eine ungewöhnliche Pflanze mit ausgefallenen Blumen. Dies brachte die Kraft des jungen Mannes zurück. Also nannten sie diese Blumen Kuckuck.

Bärchenzwiebeln (Bärlauch)

Eine interessante und lustige Legende verbindet sich mit dieser Blume. Einmal beschlossen der Jäger und der Bär, in Frieden zu leben, und begannen, sich gegenseitig zu besuchen. Und der Jäger mochte das Geschirr des Bären, aber der Bär bestand darauf, dass es kein Geheimnis gab. Der Jäger entschied sich für den Trick und schickte seine Frau zum Bären, damit sie das Geheimnis herausfinden konnte. Es stellte sich heraus, dass die Gerichte so lecker waren, weil der Bär Bärlauch hinzufügte. Der Bär ärgerte sich über den Jäger, und sie fingen wieder an zu fehden.

Lyubka doppelt

Vor langer Zeit gab es einen Brauch: Damit Mädchen von Männern geliebt wurden, bekamen sie zweiflügelige Knollen. Kosaken trockneten Knollen und trugen sie als Amulett um den Hals. Aber wenn sie müde waren, genügte es, Kartoffeln zu kauen - und die Kraft kehrte zu ihnen zurück.

Frühlingsblüte

Diese seltene Pflanzenart - die weißen Blüten des Frühlings - ist einem Schneeglöckchen sehr ähnlich: Die Blume ähnelt einer Glocke, ist aber voller. Wenn ein Schneeglöckchen Blütenblätter unterschiedlicher Größe hat, hat eine Whiteberry dieselbe Größe. Aber die Farbe der Blüte und die Form der Blätter sind fast gleich: Es gibt milchig weiße Blütenblätter und schmale Blätter im Schneeglöckchen und in den weißen Blüten.

Ich hoffe, Sie wurden von diesen zerbrechlichen, zarten und hilflosen Primeln inspiriert, und Sie werden einer von denen sein, die nicht zulassen, dass sie zerstört werden.

Primrose officinalis

Lateinischer Name: Primula

Andere Namen: Hammelfleisch, Gelbsucht.

Die Pflanzengattung der Primula umfasst mehrere Arten, von denen eine die Primula ist, die im frühen Frühling vielen Gärtnern gefällt. Auch Primrose Medicinal gehört hierher, einige Arten werden auch in Gärten gezüchtet, jedoch nicht für medizinische Zwecke, sondern für dekorative Eigenschaften.

Wie der Name schon sagt, blüht diese Pflanze in Zentralrussland im frühen Frühling - im Mai-Juni. Primel ist in Waldsteppen- und Waldzonen des europäischen Teils der ehemaligen UdSSR verbreitet. Meistens findet man es in Wiesen, an Waldrändern und hellen Lichtungen des Waldes.

Die Pflanze selbst unterscheidet sich nicht in großer Höhe, ihre Blätter liegen meistens am Boden, der einzige hervorstehende Teil ist der Stiel, der sich bis zu 25 cm hoch strecken kann. Die gelben Blüten haben ein angenehmes Aroma und werden in einem Regenschirm-Blütenstand gesammelt, der auf einem blattlosen Blütenstand angeordnet ist der Pfeil

Primrose wird nur mit Samen gezüchtet, der sowohl unmittelbar nach der Blüte als auch später gesät werden kann. Die Aussaat unmittelbar nach der Blüte ist am akzeptabelsten, eine solche Aussaat entspricht den natürlichen Bedingungen. Die einzige Bedingung für das Wachstum ist, genügend Sonnenlicht bereitzustellen.

Primrose Droge ist derzeit im Red Book aufgeführt. Dies ist darauf zurückzuführen, dass die Pflanze Blütenstiele mit Blüten sammelt, die ohne Geschick schwer zu pflücken sind, was dazu führt, dass eine Pflanze aus der Wurzel gezogen wird. Ein weiterer Grund ist, dass in Primrose alle Teile medizinische Eigenschaften haben: Blumen, Blätter und Wurzeln, die Menschen ziehen die Pflanze heraus und kümmern sich nur um ihre Bedürfnisse.

Verwendung für medizinische Zwecke: Die Pflanze wirkt krampflösend, harntreibend und expektorierend. In der Volksmedizin wird eine Infusion von Blumen, Blättern oder Wurzeln bei Lungenentzündung und Bronchitis eingesetzt. Darüber hinaus enthält Primrose Medicinal eine Menge Vitamin A und C, wodurch Sie den Mangel an Vitaminen schnell im Körper auffüllen können.

Säuglingsblüten mit schwacher Konzentration können zur Verbesserung der Verdauung verabreicht werden. Durch diese Abkochung können Kolikprobleme vollständig vermieden werden.

Hinweis: Im ersten Foto ist Primrose echt, im zweiten - ein dekorativer Look.

Wer und wie schützt Sevastopol-Primeln?

Primeln blühen in Sewastopol. Die ersten, die ausbrüten, sind Schneeglöckchen und Krokusse. Und an den Haltestellen der Stadt bieten einige Großmütter an, ein paar dieser seltenen Red Book-Blumen für ein Lied zu kaufen. Nun, da Sevridrodnadzor "Notes" versichert hat, werden sie auf das volle Ausmaß des Gesetzes reagieren. Diejenigen, die Trauben von 100 Rubel in der nächsten Woche verkaufen, das Risiko des "Fallens" für 10-20 Tausend Geldstrafe.

Foto: Tikhon Sinitsyn

Leider sammeln "Liebhaber" der Wildtiere jedes Jahr wilde Blumen in Blumensträußen und zerstören so wild viele Arten. Die Wilderer werden durch die Feiertage aktiviert - am Vorabend des 14. Februar und 8. März.

Zunächst fallen Schneeglöckchen, Krokusse und Proleski in Umlauf. Ende des Frühlings gibt es sogar Fälle von illegalem Handel mit Rotbuchorchideen. Eine solche Aktivität ist illegal.

In Sevprirodnazore erzählten sie uns, wie sie Primeln vor Großmüttern schützen wollen: „Es ist geplant, gemeinsam mit der Polizei Schlachtzüge durchzuführen. Sie haben das Recht, Personen in Haft zu nehmen und sie um Dokumente zu bitten. Dementsprechend werden Protokolle erstellt, um den Handel mit Rotbuchpflanzen, hauptsächlich Schneeglöckchen und Krokusse, zu ermitteln, die hauptsächlich im Roten Buch Russlands aufgeführt sind “, sagte Konstantin Goralevich, Leiter der Abteilung für besonders geschützte Naturgebiete und Wildtiere.

"Jetzt wird das Rote Buch der Stadt Sewastopol vorbereitet - Listen, Artenlisten werden bis März vorbereitet", fährt Goralevich fort. - Die Liste der Arten in dieser Ausgabe wird erweitert. Es sind die Listen der Arten, die rechtliche Bedeutung haben, und nicht die Veröffentlichung des Roten Buches. Die Listen werden regelmäßig nach Bedarf angepasst. “

Die Wilderer werden laut dem Beamten zu einer Geldstrafe verurteilt: „Artikel 8.35 des Verwaltungsgesetzbuches der Russischen Föderation sieht die Bestrafung der Zerstörung von Tieren und Pflanzen vor, die im Roten Buch aufgeführt sind, sowie Handlungen, die zum Tod, zur Verletzung der Zahl und des Lebensraums, zum Bergbau und zum Sammeln führen können, Akquisition usw. ohne entsprechende Erlaubnis. Bei einem Verstoß wird eine Geldbuße verhängt: bei Bürgern von 2 bis 5 Tausend bei Beschlagnahme gesammelter Anlagen, bei Beamten - bei 15 bis 25 Tausend Personen, juristischen Personen, d. Unternehmen, die illegale Sammlungen oder illegale Handlungen (z. B. Bauarbeiten) organisieren, können mit einer Geldstrafe von bis zu 1 Million Rubel belegt werden. “

Zusätzlich zu dieser Geldstrafe müssen Wilderer den Schaden an der Natur zurückzahlen. In der Ukraine war dies nicht vorgesehen, aber jetzt für jede Kopie einer gerupften Blume oder Flucht - eine Geldstrafe von 300 Rubel. Beim Verkauf von Pflanzen steigt er anderthalbfach an - bis zu 450 Rubel. Wenn die Polizei früher nachweisen musste, dass die Blumen im Wald gepflückt wurden, "fangen Sie mit der Hand", wenn der Blick nun im Roten Buch steht, wird der Kaufmann trotzdem bestraft. Und selbst wenn die Großmutter behauptet, sie habe bei ihrer Datscha einen Krokus oder eine Orchidee aus dem Roten Buch gehoben, wird sie nach dem Gesetz bestraft. Für den Kauf, die Wartung, den Transport und den Versand von seltenen Pflanzen ist ebenfalls eine Geldstrafe vorgesehen.

Die Raids beginnen nächste Woche - genau zum Valentinstag.

Gleichzeitig erfassen und berechnen die Förster von Sewastopol die Schäden, die von Wilderern direkt im Wald selbst, insbesondere im Schutzgebiet, verursacht werden. In dieser Richtung ist aktive Arbeit im Gange. "Materialien werden gerade hergestellt, die Schäden sind ziemlich groß", versicherte uns der Leiter der Abteilung für Wald- und Jagdmanagement Sergey Skorobreha.

Welche seltenen Pflanzen findet man im Frühling um Sewastopol? Denken Sie an diese Pflanzen, um nicht auf drakonische Strafen zu verfallen. Und reiße sie niemals im Wald! Und es ist besser, nichts zu reißen.

Schneeflocke ist gefaltet. Es blüht auf der Krim ab Mitte des Winters. Diese zerbrechlichen roten Buchblumen werden meistens Wilderern - Sammeln von Primeln - zum Opfer. Nach Meinung von Experten führt die ständige Zerstörung der Schneeglöckchenblüten zu einer Verschlechterung und einer allmählichen Verringerung der Populationen. Wilderer brechen normalerweise die lebhaftesten Blüten, was zu einer Bestäubungsverletzung führt. Erinnern Sie sich an die Strafe für jede Blume, die gezupft wird - 300 Rubel, wobei der Verkauf eineinhalb Mal zunimmt.

Krokus (Safran) Suzian. Erscheint bereits Mitte Februar in den südlichen Wacholderhainen und an den sonnengewärmten Steinhängen. Auf keinen Fall ist es unmöglich, die Safranblüten zu zerreißen, da die aufgenommenen Krokusse sehr schnell welken und die Pflanze selbst streng geschützt ist und bereits in das Rote Buch der Krim eingetragen wurde. In der Kultur werden diese Krokusse als Zierpflanzen aus dem späten 16. Jahrhundert verwendet.

Krokus Krim. Erscheint im März, ist die Ansicht bereits im Roten Buch der Krim aufgeführt. Es sieht aus wie ein schmalblättriger (Suzianischer) Krokus und Herbstkrokus.

Colchicus Ankarsky. Foto: Sergey Svirin. Blüht Anfang Februar auf. Man trifft sich in den Steppengebieten und in den Ausläufern zum Beispiel auf dem Karany-Plateau. Herbstkrokus ist giftig.

Schlafgras, Rückenschmerzen. Diese Zierpflanze wird seit Jahrhunderten in vielen Ländern der Welt angebaut. Zuvor wurde die Kammer in der traditionellen Medizin verwendet. Flauschige Glocken aus Schlafgras blühen von Ende Februar bis April in den Bergen und an der Südküste von Sewastopol. Interessanterweise wird der Rückenschmerz immer wieder in der russischen Fiktion erwähnt. Erinnern Sie sich an Alexey Tolstoi:

"Mit welcher Freude von pur

Ich habe mich wieder im Wald getroffen

Krug blau und flauschig

Mit seinem haarigen Stiel... "

Krimpfingstrose Es blüht in den Mai-Südküstenwäldern und -bergen.

Dünnblättrige Pfingstrose In das Rote Buch Russlands aufgenommen. Schöne karminrote Blüten sind im Mai in den Bergwäldern von Sewastopol in Gebieten des Plateaus zu finden. Es unterscheidet sich von der Krim-Pfingstrose durch die charakteristische Form der Blätter, die vage an Dill erinnert.

Iris Zwerg Iris, oder wie sie von den Menschen als Iris bezeichnet wird, blüht im Frühling im Steppenteil und an den Hängen des Plateaus. Diese schönen kleinen Blumen befinden sich in der Umgebung von Kap-Chersones, Kosaken- und Kamyshovaya-Buchten, Karany-Plateau. Die Art ist im Roten Buch Russlands enthalten.

Proleska double und primrose (primrose). Diese Pflanzen sind noch nicht in den Listen der Roten Bücher aufgeführt, aber ihre Anzahl nimmt überall ab. Sichtbar in den Wäldern des Baydar Valley und im Reservat "Cape Aya" von Ende Februar bis Mai.

Asphodeline gelb Helle, kerzenähnliche, blütenähnliche Blütenstände blühen im Mai - Anfang Juni an den südlichen Küstenhängen in der Umgebung von Balaclava und Fiolent.

Asphodel Krim. In das Rote Buch Russlands aufgenommen. Kommt in den Ausläufern, auf trockenen Kalksteinhängen und Brachland, in der Wohngegend von Sewastopol vor - in Streletskaya und in der Nähe des Leuchtturms in der Stepanyan-Straße.

Komperiya Comber. Große Orchideenform. Das Unternehmen ist im Roten Buch Russlands aufgeführt. Neben der Südküste der Krim ist diese Blume gelegentlich auch in den Wäldern der Türkei zu finden. In der Region Sewastopol befindet sich das Unternehmen im Baidar-Tal und im Naturschutzgebiet Ayazma.

Orchis (dremlik) Kaukasisch. Rotes Buch von Russland. Sie blüht von April bis Juni. Die Farbe der Helme variiert.

Orchis Purpurea. Die häufigste Orchidee in unserer Region. Helle Mai-Orchideenkerzen zieren an den Maitagen die sonnigen Lichtungen der südlichen Küste von Sewastopol. Sie können sie in den Ausläufern im Baidar-Tal und am Kap Aya sehen.

Krim Ofris. Eine seltene rote Buchorchidee. Die Blume ähnelt einer gefrorenen Biene. Sie blüht Anfang Mai in den Ausläufern.

Zerreißen Sie keine wilden Primeln, da Sie häufig mehr Freude an den Fotos einer seltenen und schönen Pflanze haben, die immer bei Ihnen ist, und Sie können sie bewundern, ohne jemanden zu verletzen.