Obst und Gemüse, das für die Leber bei Hepatitis C gut ist

Behandlung

Frisches Obst und Gemüse ist ein unverzichtbarer Bestandteil der therapeutischen Ernährung bei Lebererkrankungen. Welche Art von Obst kann mit Hepatitis C verzehrt werden und welche sind besser aufzugeben - ein wichtiges Thema bei der Erstellung eines Gesundheitsmenüs Durch diese Einschränkungen soll die Belastung der Leber minimiert werden, um den Heilungsprozess nicht zu verlangsamen und die Wirksamkeit der Behandlung nicht zu beeinträchtigen.

Allgemeine Ernährungsprinzipien

Die Nahrungsgrundlage bei chronischer akuter Hepatitis C und im Erholungsstadium sind Proteine ​​und Kohlenhydrate, und Fette, insbesondere tierischen Ursprungs, sollten begrenzt sein. Dies erleichtert die Arbeit der Leber, die Bildung und den Abfluss der Galle und beschleunigt die Genesung eines Organs nach einer Krankheit. Es ist zwingend erforderlich, Produkte wie Purine, Cholesterin, ätherische Öle und Extrakte, Oxalsäure von der Diät auszuschließen.

Es ist wichtig, Getreide, Gemüse und Obst, Lebensmittel, die reich an lipotropen Substanzen (mageres Fleisch, Fisch, Hülsenfrüchte, fettarme Milchprodukte, Eiprotein) und reichlich Flüssigkeiten sind, in das Menü aufzunehmen.

Hepatitis-Gemüse können roh oder gekocht verzehrt werden. Rohes Gemüse ist besser in gemahlener Form zu essen. Sie können nicht verwenden:

Sie enthalten Substanzen, die eine Verschlimmerung der Hepatitis verursachen können.

Fast alle Früchte und Beeren sind gut für die Leber bei Hepatitis. Ausnahmen sind: Cranberries, saure Apfelsorten und Trauben, Stachelbeeren, saure Pflaumen, Kiwis usw., die die Darmschleimhaut reizen. Die Früchte dürfen roh, getrocknet, in Form von Gelee und Kompotten, Gelees, Smoothies, Marmeladen, Marshmallow und Marmelade konsumiert werden.

Essen Sie Obst und Salate aus rohem Gemüse mit kalorienarmen Saucen vor der Hauptmahlzeit. Dies verbessert die Reinigungswirkung der Ballaststoffe auf das Verdauungssystem und ermöglicht eine bessere Aufnahme der enthaltenen Vitamine und Mineralien.

Nährstoffe für die Leber bei Hepatitis C, die Gemüse und Früchte enthalten:

  1. Vitamine (Ascorbinsäure, Carotine), Mikro- und Makronährstoffe, die zur Wiederherstellung des Stoffwechsels benötigt werden, deren Reaktionen in den Leberzellen durchgeführt werden.
  2. Ballaststoffe, die die Darmhöhle aufgrund der Absorption von Toxinen und anderen schädlichen Substanzen reinigen, ihre Evakuierung beschleunigen und dadurch die Arbeit der Leber erleichtern. Sie ist besonders reich an Äpfeln, Birnen, Datteln.
  3. Pektine - lösliche Ballaststoffe, die eine ähnliche Funktion wie die unlöslichen haben. In Wasser gelöst, erhält Pektin eine Gelform, bindet Schadstoffe (Pestizide, Radionuklide, Schwermetallionen) und entfernt sie aus dem Körper. Besonders viel Pektin findet man in Zitrusfrüchten, Äpfeln, Zuckerrüben und Kürbis.
  4. Monosaccharide, die für Energiestoffwechselreaktionen in Leberzellen benötigt werden. Sie sind besonders reich an Trauben, Pfirsichen und Bananen.

Obst und Gemüse bei Hepatitis sollten in reifer Form, frei von Pestiziden und anderen Agrochemikalien, verzehrt werden. Eine zu regelmäßige Form, glänzende Haut, keine Schädigung und unnatürliche Farbe sollten den Konsumenten darauf hinweisen, dass solche Früchte nicht wert sind, gegessen zu werden.

Obstauswahl bei Hepatitis C

Nützlich für die Leber bei Hepatitis C ist eine Frucht, die eine große Menge Magnesium und Mangan enthält, die zur Wiederherstellung der durch die Krankheit geschädigten Hepatozyten erforderlich ist. Viele dieser Elemente in Bananen, Kirschen, Süßkirschen, Aprikosen und Beeren - Melone, Wassermelone und Kürbis.

Viele Kalium-, Eisen- und einfach ungesättigte Fette, die helfen, Giftstoffe zu beseitigen, enthalten Äpfel und Avocados. Avocado reduziert den Cholesterinspiegel im Blut. Diese Frucht ist reich an Eisen, Phosphor, Kalzium, Kalium und auch Glutathion, was der Leber dabei hilft, Giftstoffe zu neutralisieren und so ihre Arbeit zu erleichtern.

Persimmon enthält viele Substanzen, die für die Leber bei Hepatitis nützlich sind: Antioxidationsmittel, Monosaccharide, Carotine, Eisen, Kupfer, Kalzium, Kalium, Mangan, Magnesium. Wegen der großen Menge an Tanninen, die in Persimone enthalten sind, kann es jedoch nicht missbraucht werden - es ist mit Verstopfung und Verdauungsstörungen behaftet.

Achten Sie darauf, Äpfel zu essen. Frische und noch mehr gebackene Äpfel dürfen täglich 2-3 verwendet werden. Es ist wichtig zu wissen, dass Äpfel sowohl saure als auch süße Sorten sind, wobei letzteren der Vorzug zu geben ist.

Diese Früchte haben eine leichte choleretische Wirkung und stimulieren die Sekretionsfunktion der Leber. Sie sind reich an Pektinen, wodurch der Darm von Giftstoffen und Cholesterin befreit werden kann.

Sie enthalten auch Chlorogensäure - Hepatoprotector und Antioxidans. Nützlich für die Leber bei natürlichen Hepatitis-Apfelsäften. Karottensaft hilft, Steine ​​aus der Gallenblase zu entfernen, sollte jedoch nicht in einer Dosis von mehr als 50 ml eingenommen werden.

Patienten mit Hepatitis C wird empfohlen, regelmäßig Bananen zu essen. Diese exotische Frucht ist reich an Enzymen, die die Aufnahme von Kohlenhydraten fördern, was die Arbeit der Leber erheblich erleichtert. Es enthält Stärke, was bedeutet, dass es ein nahrhaftes Produkt ist, was es zu einer guten Option für Snacks macht. Die Banane ist reich an Ballaststoffen und Pektin. Kaliumsalze, die in der Zusammensetzung der Früchte enthalten sind, tragen zur Entfernung von überschüssiger Flüssigkeit aus dem Körper bei, was zur Verhinderung von Ödemen bei Hepatitis C möglich ist.

Jede Regel hat Ausnahmen. In diesem Fall ist es eine Zitrone. Sie können diese Zitrusfrüchte sicher mit Hepatitis C essen. Sie enthält eine große Menge Vitamin C, das für Redoxreaktionen in Hepatozyten erforderlich ist. Zitrone hilft, die Lymphknoten der Leber zu reinigen, die Gallengänge wiederherzustellen, Giftstoffe und Karzinogene aus dem Körper zu entfernen.

Das Fruchtfleisch ist reich an organischen Säuren, Pektinen, Monosacchariden, Carotinen, Phytonziden, Vitaminen B1, B2, Rutin und vielen anderen Substanzen, die an allen Arten des Stoffwechsels im Körper beteiligt sind und die durch die Krankheit geschwächte Leberarbeit erheblich erleichtern. Zitrone hat eine choleretische Wirkung. Es ist besser, es mit Zucker zu essen - dies wird seinen sauren Geschmack mildern.

Hepatitis-Gemüse und grünes Gemüse sind aufgrund des hohen Gehalts an Chlorophyll, Folaten und Vitamin E ein hervorragender Reiniger - ausgezeichnete Antioxidantien und Hepatoprotektoren. Am nützlichsten für die Leber bei Hepatitis C sind Salat, Basilikum, Sellerie, Dill und Petersilie.

Sie können süße Beeren essen, sowohl frisch als auch in Form von Marmelade, Kompott oder Smoothies. Dies wirkt sich günstig auf eine geschwächte Leber aus.

Hepatitis Knoblauch und Zwiebeln

Nicht für Hepatitis C empfohlen, um rohen Knoblauch und Zwiebeln zu essen. Es ist am besten, wenn dieses Gemüse gekocht oder gedünstet wird, obwohl es in kleinen Mengen erlaubt ist.

Knoblauch enthält irritierende Substanzen, die in großen Mengen eine belastende Situation für die Leber verursachen, da ihre gesunden Zellen doppelt für die vom Virus geschädigten Teile des Organs wirken. Ein ähnlicher Effekt hat Zwiebeln.

Getrocknete Früchte

  1. Pflaumen mit abführender und choleretischer Wirkung.
  2. Rosinen, reich an Monosacchariden und Spurenelementen: Magnesium, Bor, Jod.
  3. Getrocknete Aprikosen, reich an Carotinen und Vitaminen der Gruppe B.
  4. Feigen, reich an Kalium.
  5. Daten, die Selen enthalten - ein starker Hepatoprotektor und Zink - unverzichtbar für die Bildung einer Immunantwort, die für Viruserkrankungen besonders wichtig ist.
  6. Äpfel reich an konzentriertem Pektin, Eisen und Jod.

Trockenfrüchte sind für die Leber bei Hepatitis C äußerst nützlich, da sich alle vorteilhaften Bestandteile der Frucht in konzentrierter Form befinden. Die Verwendung von Trockenfrüchten regt den Stoffwechsel und die Leberfunktion an.

Bananen

Banane ist eine mehrjährige Pflanze aus der Bananenfamilie. Seine Heimat gilt als malaiischer Archipel. Die Pflanzenhöhe hängt von der Sorte ab und kann bis zu 10 Meter betragen. Es gibt ungefähr 70 Arten dieser Pflanze. Bananenstiel - Pseudostamm - kräftig, kurz. Jeder Stiel entwickelt Bürsten, die in einem Bündel gesammelt werden. Jeder Bund enthält bis zu 300 Bananen. Ein solcher Haufen kann 35 bis 75 kg wiegen. Der Stängel befruchtet nur einmal, dann stirbt er. Aus den Knospen des Rhizoms entwickelt sich ein neuer Stamm, der wieder von vorne kommt. Dieser Vorgang dauert fast ein Jahr. Die Frucht einer Banane hat den gleichen Namen. Die Frucht ist eine Beere, die eine längliche Form hat. Das Fleisch ist weich, weich, aromatisch, cremeweiß oder rosa. Die Haut ist ledrig und lässt sich leicht vom Fruchtfleisch lösen. Kann gelb, grün oder rot sein. Der Geschmack einer Banane kann je nach Sorte süß sein oder nicht.

Nutzen und Schaden von Bananen

Banane ist sehr nützlich für den Körper, da sie in ihrer Zusammensetzung eine große Anzahl von Nährstoffen und Elementen enthält. Es enthält die notwendigen Vitamine: Provitamin A, C, B6, B2, B1, PP, K. Unter den chemischen Elementen sind Kalium, Natrium, Magnesium, Phosphor, Eisen, Schwefel, Mangan und Kupfer. Es enthält Stärke, Zucker, Pektine, organische Säuren, Ballaststoffe, Tannine, Aromastoffe, stickstoffhaltige Substanzen, Enzyme, Katecholamine. Die Banane enthält Tryptophan-Protein, das in das "Hormon der Freude" Serotonin umgewandelt wird. Daher werden Bananen zur Behandlung von Depressionen, Reizbarkeit und schlechter Laune verwendet. Ein hoher Kaliumgehalt wirkt sich positiv auf den Zustand des Herzens und der Blutgefäße aus, trägt dazu bei, die Flüssigkeit während des Ödems aus dem Körper zu entfernen, nimmt am Salzstoffwechsel teil und stärkt die Muskeln. Bei häufigen Krämpfen in der Beinmuskulatur wird empfohlen, Bananen häufiger für die Nahrung zu verwenden, da diese Reaktion des Körpers einen Kaliummangel zeigt. Kalium in einer Banane ist 376 mg, und es enthält sehr wenig Natrium und stickstoffhaltige Substanzen. Dies macht die Banane für Nierenkrankheiten, Nierenversagen und bei Anwesenheit einer künstlichen Niere unverzichtbar. Bananen sind gut verdaut und verdaut. Bereichern Sie den Körper mit Nährstoffen und Energie. Es wird postoperativen Patienten zur vorzeitigen Genesung empfohlen. Bekannt für seine einhüllenden und analgetischen Eigenschaften, die für den Magen-Darm-Trakt nützlich sind. Es wird verwendet, um Patienten mit Verbrennungen nach onkologischen Operationen, einschließlich Strahlentherapie und Chemotherapie, zu versorgen. Aufgrund der großen Zuckermenge werden Bananen häufig von Sportlern verwendet, da Zucker schnell in Energie umgewandelt wird, da der Kaloriengehalt der Banane relativ hoch ist.

Bananen-medizinische Eigenschaften

Essen von Banane mit Leber, Niere, Atherosklerose, Hypertonie, Schwellung der Gliedmaßen, Verstopfung führt zu einem positiven Ergebnis aufgrund des Vorhandenseins von Eisen, Zink und Kalium. Bananenfrucht besitzt antiseptische und adstringierende Eigenschaften, die für Entzündungen der Magen- und Mundschleimhaut, Enteritis und Verschlimmerung von Magen- und Darmgeschwüren erforderlich sind. Bei Diabetes und hohem Säuregehalt ist es möglich, nur unreife oder gekochte Früchte zu essen, da reife Früchte Saccharose, Fruktose und Laktose enthalten. Für Frauen an „kritischen Tagen“ helfen Bananen Vitamin A, das für das Haarwachstum und glatte Haut notwendig ist. Das Vorhandensein von Carotin hilft bei Erkrankungen des Herzens und der Blutgefäße. Es reicht aus, 1-2 Bananen pro Tag zu essen und Muskelschmerzen, Reizbarkeit, die Notwendigkeit, Tabletten für hypertensive Patienten zu nehmen, verschwinden. Alte Menschen und Kinder können oft Bananen essen, sie verursachen selten Allergien. Athleten können nach dem Training gegessen werden, um sich zu erholen. Vitamine E und C, die in Bananenfrüchten enthalten sind, wirken sich positiv auf Leber, Genitalien und Fruchtbarkeit aus. Sie verlangsamen die Hautalterung, heilen schnell Wunden und die Arbeit des Nervensystems wird wiederhergestellt. Bananen senken den Druck, reinigen die Stimmbänder bei Halsentzündung, senken die Körpertemperatur. Menschen, die an Sodbrennen leiden, sowie Personen, die sich in Krebskliniken einer Chemotherapie unterziehen, sind nützliche Bananen. Fruchtfleisch wird für feuchtigkeitsspendende und erweichende Gesichtsmasken verwendet (glättet Falten, beseitigt Entzündungen). Die Maske erfordert: Fruchtfleisch 1 Banane, 2 Esslöffel / l Sahne, Honig 1 h / l; mischen Sie die Mischung, streichen Sie das Gesicht 10-15 Minuten lang ab, spülen Sie es mit Wasser aus. für trockenes Haar nach einer Dauerwelle eine Maske aus 1 Banane, 1h / l Öl aus gekeimten Weizenkeimen, 1st / l Honig reicht aus. Mischen Sie die gesamte Zusammensetzung in einem Mixer, verteilen Sie das Haar und spülen Sie es nach 20 Minuten ab. Ein spürbarer Effekt für die Gewichtsabnahme bringt eine Bananendiät mit sich, ohne Brötchen und Nudeln zu essen. Bananenschale lindert Irritationen und Schwellungen von Mückenstichen, wenn Sie es mit der Innenseite einer wunden Stelle reiben. Bananen sind gut für einen Kater mit einem Milchshake und Honig. Es beruhigt den Magen, erhöht den Zuckerspiegel und reinigt den Körper.

Kontraindikationen für das Essen von Bananen

Bananen werden langsam verdaut und können daher zur Bildung von Gas im Darm und zu Blähungen führen, wodurch der Gallefluss verhindert wird. Wenn Sie also solche Probleme haben, sollten Sie nicht viel Bananen auf leeren Magen essen und Wasser trinken. Es ist kontraindiziert, Lebensmittelbananen mit hohem Säuregehalt zu verwenden, die zu Krampfadern und Thrombophlebitis neigen, da Bananen Blut verdicken. Aus demselben Grund wird es nicht empfohlen, sich nach Herzinfarkten und Schlaganfällen in Bananen zu engagieren. Reife Bananen können nicht mit Diabetes verzehrt werden, da sie einen hohen Zuckergehalt haben.
Bananenfrüchte werden daher nicht empfohlen:
- Patienten mit Krampfadern, da sie zu einer Erhöhung der Blutviskosität beitragen, was zum Auftreten von Blutgerinnseln führt;
- Diabetiker und Menschen mit Übergewicht, da Zucker Blähungen und Blähungen verursacht;
- Patienten, die einen Schlaganfall oder einen Herzinfarkt hatten,
- Menschen mit hohem Magensaftsäuregehalt;

Was liebt die Leber eines Menschen und wie kann er wiederhergestellt werden?

Die erstaunlichsten Organe des menschlichen Körpers - die Leber. Wenn Sie sich Sorgen um den Schweregrad machen und auf der rechten Seite im Hypochondrium zu schmerzen beginnen, sind Sie in Gefahr: Die Leber funktioniert nicht mehr richtig. Dies führt zu sehr ernsten Problemen - Hepatitis, Leberzirrhose, Krebs. Damit der Körper richtig arbeitet, braucht er Aufmerksamkeit. Was ist gut für die Leber? Versuchen wir, seine Arbeit zu verstehen, welche Produkte konsumiert werden sollen, was getan werden muss, um die Funktionen aufrechtzuerhalten und die Ursachen der Krankheit zu beseitigen.

Warum muss ich die Leber wiederherstellen?

Dieser Körper in unserem Körper spart in schwierigen Situationen große Arbeit, neutralisiert alle Giftstoffe, die in den Körper gelangen, neutralisiert und entfernt Zersetzungsprodukte. Darüber hinaus hilft die Leber:

  • produzieren Galle, die sich in der Gallenblase ansammelt;
  • regulieren die Blutgerinnung;
  • Alkohol zerstören;
  • Kontrollieren Sie den Cholesterinspiegel;
  • regulieren Stoffwechselprozesse;
  • Vitamine schaffen;
  • regulieren den Blutzuckerspiegel;
  • Nährstoffe umverteilen;
  • Proteine ​​synthetisieren;
  • Infektionen bekämpfen.

Die Leber ist das einzige Organ, das nach einer Funktionsstörung die Zellen selbst heilen kann, es ist nur zu helfen. Was schadet der Leber, aus welchen Substanzen, deren Produkten sie zum Schutz der Arbeit benötigt wird? Schädliche Faktoren sind:

  • Alkohol, Rauchen;
  • Medikamente;
  • Infektionskrankheiten;
  • Entzündung der Leber, Gallenblase;
  • Fettleibigkeit;
  • Essen süße Speisen;
  • fetthaltige, frittierte Lebensmittel.

Unabhängig davon sollte über Produkte gesprochen werden, die für den Körper schädlich sind. Dazu gehören:

  • Margarine und Essen damit;
  • Fructose - führt zu einem Anstieg der Insulinkonzentration, dem Auftreten von Fett und einer Beeinträchtigung der Leberfunktion;
  • Produkte, die Mononatriumglutamat enthalten (Sojasauce, chinesische Nudeln, Chips). Besitzt eine zerstörerische Wirkung auf die Leber, bildet Narben und verursacht eine Zirrhose.

Was die Leber mag

Was ist für die Arbeit der Leber sinnvoll? Zuallererst ist ein gesunder Lebensstil erforderlich - Verzicht auf Alkohol und Rauchen. Es ist wichtig, sich an die Arbeitsweise und Ruhe zu halten, um mäßige Bewegung zu geben. Die meisten beeinträchtigen die ordnungsgemäße Funktion der Leberfutter. Normalisieren hilft es:

  • Tage des Fastens;
  • richtig kochen - ohne braten, rauchen;
  • nützliche Produkte;
  • Diätnahrung;
  • Einnahme von Vitaminen;
  • Einschränkung von süßen Speisen;
  • reines Wasser.

Krankheit Diät

Die Normalisierung des Körpers unterstützt die Ernährung mit gesunden Produkten. Es ist wichtig, ein Menü nach den Empfehlungen der Diätassistenten zu erstellen und die Mahlzeiten richtig zuzubereiten. Welche Lebensmittel enthalten eine Diät für die Leber?

Seehecht, Kabeljau, Meeresfrüchte

Fettarmes Rind, Huhn, Truthahn

Gemüse vegetarisch, Kartoffelpüree, Molkereiprodukte

Vollkornbacken ausgeschlossen

Haferflocken, Buchweizen, Reis

Fettarmer Kefir, Hüttenkäse, Milch

Rüben, Bananen, Kaki

Sonnenblumenöl, Olivenöl, Leinsamen

Nützliche Produkte

Die Verbesserung der Arbeit des Körpers hilft einigen Substanzen, die Zellen wiederherstellen, die vor negativen Auswirkungen schützen. Welche Nahrungsmittel sind gut für die Leber, helfen ihre Funktion?

Startet die Enzyme, die die Leber schützen. Zellen dürfen nicht zusammenbrechen.

Es enthält Pektin, das im Körper wirkt und Schwermetallsalze, Cholesterin und toxische Substanzen bindet.

Erzeugt einen Vorrat an pflanzlichen Zuckern. Detektiert und zeigt mit Faser 15% der Giftstoffe an, die die Leber umgehen.

Enthält Substanzen, die Giftstoffe entfernen

Was ist gut für die Leber zu essen? Es ist wichtig, Produkte zu verwenden, die seine Arbeit verbessern.

Es beginnt die Produktion von Gallensäuren. Beeinflusst die Bildung von Steinen, Sand in einer Gallenblase.

Das Produkt beginnt mit dem Fettabbau

Fett verbrennen, Cholesterin entfernen, schädlich für Blutgefäße.

Verhindert die Rückführung von Toxinen in die Leber aufgrund des Pektingehalts.

Regt die Gallenblase an. Enthält Vitamine zur Unterstützung, ist an der Ausscheidung von Toxinen beteiligt.

Hilft die Gallenblase zu leeren. Senkt den Cholesterinspiegel Schützt Zellen vor Zerstörung

Behandlung der Leberreinigung

Die Reinigung ist ein beliebtes Mittel zur Behandlung von Erkrankungen der Leber, der Gallenblase. Es gibt verschiedene Methoden zur Durchführung des Verfahrens. Es gibt ein gut funktionierendes Rezept für den täglichen Gebrauch: Morgens auf nüchternen Magen einen großen Löffel Olivenöl trinken. Empfehlen Sie die Leber, die Gallenblase Kräuter zu reinigen. Gießen Sie kochendes Wasser in eine halbe Liter Thermoskanne, stellen Sie 4 Löffel auf - dies ist eine Portion für den Tag. Trinken Sie morgens auf leeren Magen und abends vor dem Schlafengehen. Kräuter alternieren oder mischen in gleichen Mengen. Die Sammlung kann umfassen:

  • Immortelle;
  • Löwenzahn;
  • Mais Seide;
  • Schöllkraut;
  • Hund stieg;
  • Brennnessel;
  • Wegerich

Unabhängig davon lohnt es sich, auf die Reinigungsmethode einzugehen, die Zeit für die Durchführung erfordert. Es wird empfohlen, die Entgiftung einmal pro Woche durchzuführen und den Kurs anderthalb Monate fortzusetzen. Die Reinigung der Gallenwege erfolgt mit Hilfe von Sorbit. Ein paar Stunden nach Beginn des Prozesses werden Sie sich entspannen - aus der Gallenblase wird freigesetzt, um die Orgel zu reinigen.

  • 3 Esslöffel Sorbit in einer Tasse mit Wasser verdünnen;
  • Trinken Sie morgens auf leeren Magen;
  • geh ins Bett;
  • mit einem elektrischen Heizkissen liegen Sie für 2 Stunden auf Ihrer rechten Seite.

Es gibt einen komplizierteren Weg - die Leber und die Gallenblase mithilfe von Produkten zu reinigen: Olivenöl, Zitronensaft. Die Methode erfordert eine dreitägige Vorbereitungsphase, eine spezielle Diät; Stellen Sie sicher, dass Sie den Darm reinigen. Die Methode wird nicht empfohlen, wenn Sie Gallensteine ​​haben - aufgrund ihrer Bewegung können akute Schmerzen auftreten und das Organ kann entfernt werden. Wenn Sie die Reinigung durchführen möchten, konsultieren Sie zuerst Ihren Arzt.

Behandlung von Volksheilmitteln

Es gibt Rezepte für den täglichen Gebrauch. Die regelmäßige Verwendung der verfügbaren Produkte unterstützt den Körper bei der Arbeit und hat einen choleretischen Effekt:

  • essen Sie statt einer Mahlzeit einhundert Gramm Pinienkerne;
  • auf nüchternen Magen ein Glas Hagebuttenbouillon verwenden;
  • trinken Sie einen Löffel Honig mit Wasser und Zitronensaft;
  • Verwenden Sie ein Glas Kefir oder ein anderes fermentiertes Milchprodukt mit zwei Löffeln Brennesselpulver.
  • warmes Mineralwasser trinken;
  • Iss eine Handvoll Kürbiskerne.

Es gibt dauerhafte Rezepte, die helfen, den Körper zu heilen und seine Arbeit zu verbessern. Wenden Sie sie zwei Monate lang, morgens und abends an. Es wird empfohlen, ein halbes Glas Sauerkrautsaft zu trinken und abwechselnd Rübensaft zu verwenden. Gute Hilfe Kräutertee, der Kräuter enthält: Johanniskraut, Immortelle, Knöterich - ein Glas trinken. Empfehlen Sie einem Glas Wasser 20 Tropfen Propolis-Alkohol-Lösung. Sie können das Rezept überprüfen:

  • nehmen Sie eine halbe Tasse Hafer;
  • 2,5 Liter Wasser kochen;
  • Haferflocken gießen
  • fügen Sie 150 Gramm Honig hinzu;
  • warm halten für einen Tag;
  • herausfiltern;
  • trink ein Glas nach einer Mahlzeit.

Prävention von Lebererkrankungen

Damit die Leber richtig funktioniert und sich bei Bedarf schnell erholen kann, braucht sie Hilfe. Was ist zur Vorbeugung zu tun? In dieser Situation ist es nützlich:

  • Organisieren Sie die richtige Ernährung - beseitigen Sie gebratene, fetthaltige, geräucherte. Verwenden Sie grobe Fasern, reduzieren Sie die Menge an Proteinprodukten. Limit sauer, süß, würzig.
  • Gewicht verlieren
  • Nehmen Sie Medikamente ein, wie von einem Arzt verordnet.
  • Beseitigen Sie schlechte Gewohnheiten. Hören Sie auf zu trinken, rauchen Sie nicht.

Zur Prävention von Krankheiten gehören Hepatoprotektoren: "Allohola", "Essentiale Forte". Zusätzlich wird empfohlen:

  • spülen Sie regelmäßig die Gallenblase, die Leber;
  • Parasiten (Amöben, Giardia, Ascaris) loswerden;
  • verhindern Sie schnellen Gewichtsverlust;
  • vom Fasten fernhalten;
  • Wasser trinken;
  • Vorsicht vor giftigen Substanzen und Produkten;
  • Verhindern Sie Arbeit zu tragen, begrenzen Sie schwere körperliche Anstrengung.

Video: Welches Essen ist gut für die Leber?

Die in diesem Artikel enthaltenen Informationen dienen nur zu Informationszwecken. Materialien des Artikels erfordern keine Selbstbehandlung. Nur ein qualifizierter Arzt kann anhand der individuellen Merkmale eines bestimmten Patienten diagnostizieren und beraten.

Bananen: Nutzen oder Schaden von tropischen Früchten?

Das schmackhafte Fruchtfleisch der Bananen verliebte sich in viele Bewohner unseres Planeten, aber nicht jeder weiß, dass sie zu den Beeren gehören, da sie im Gras wachsen und eine Höhe von mehreren Metern erreichen.

Nur wenige Menschen wissen, dass Bananen einen ganzen Multivitaminkomplex mit Mineralien und anderen nützlichen Verbindungen enthalten, die zur Bekämpfung schwerer Krankheiten beitragen.

Wenn diese Frucht jedoch übermäßig konsumiert wird, können einige Stoffwechselprozesse gestört werden, was die Gesundheit der Menschen irreparabel schädigen kann.

Bestehende Sorten

Fast alle Sorten, die in modernen Regalen zu finden sind, werden künstlich abgeleitet. Alle sind in zwei Kategorien unterteilt:

  1. Dessertsorten mit süßem Geschmack und angenehmem Aroma;
  2. "Platano" - nicht geeignet für Lebensmittel ohne Hitze- und Dampfbehandlung. Solche Bananen haben eine harte Schale von grüner oder roter Farbe, und das Fleisch ist ungesüßt und würzig.

Darüber hinaus sind Früchte sehr anfällig für Infektionen durch Pilze und Parasiten. Daher werden viele Sorten abgebaut und existieren nicht mehr unabhängig voneinander.

Derzeit werden die beliebtesten Dessertvarianten von Bananen als "Cavendish" und "Valerie" betrachtet. In Indien gewinnen Mysore und Rajapuri an Beliebtheit.

Nützliche Eigenschaften und Vitaminzusammensetzung von Bananen

Früchte enthalten eine große Menge an Kohlenhydraten, in einer Banane enthalten sie bis zu 50 Gramm. Außerdem enthält es viel Ascorbinsäure, Biotin und Vitamin E sowie Cholin, das für die Verbesserung des Gedächtnisses verantwortlich ist.

Unter den B-Vitaminen können Sie fast alles auswählen:

  • thiamin
  • Riboflavin,
  • Nikotinsäure
  • B-Vitamine5 und B6,
  • Folsäure, essentiell für das Zellwachstum und die Synthese von Proteinverbindungen;
  • B3 hilft, „schlechtes“ Cholesterin zu „gut“ zu verarbeiten, wodurch das Auftreten arteriosklerotischer Plaques verhindert wird;
  • Vitamin b6 - Pyridoxin, trägt zur Entwicklung wichtiger Hormone bei und ist an der Regulation des Fett- und Kohlenhydratstoffwechsels beteiligt. 100 Gramm Banane enthalten etwa 20% der täglichen Dosis.

Bananen enthalten neben Vitaminen in hohen Konzentrationen Magnesium, Phosphor, Kalium und Natrium.

Bananen helfen somit, Herz-Kreislauf-Erkrankungen zu bekämpfen und die Wände der Blutgefäße zu stärken. Früchte enthalten auch viel Mangan, Bor und Silizium, die für die Gesundheit von Haaren, Nägeln und die gesunde Hautfarbe verantwortlich sind.

Bei den Kohlenhydraten nimmt die Stärke die führende Position ein, davon etwa 6 Gramm in einer Frucht und Saccharose - etwa 3 Gramm.

Vitamin C zusammen mit Vitaminen der Gruppe B schützt den Körper vor widrigen äußeren Bedingungen, erhöht die Immunität und erhöht die Widerstandsfähigkeit gegen Infektions- und Entzündungskrankheiten.

Medizinische Eigenschaften von Bananen bei verschiedenen Krankheiten

In seiner Zusammensetzung enthält die Frucht eine große Menge an Vitaminen, Mikro- und Makroelementen, Nährstoffen, die den menschlichen Körper unterstützen und Stoffwechsel- und Stoffwechselprozesse regulieren.

  1. Die Wirkung von Bananenpulpe auf das Verdauungssystem.

Zunächst einmal reinigt die Faserstruktur einer Banane den Darm von Schadstoffen und angesammelten Schlackenbildungen.

Im Falle von Magengeschwüren und Gastritis empfehlen die Ärzte regelmäßig frische Bananen mit Milch oder Milchshakes zu essen, um den Säuregehalt zu reduzieren.

  1. Auswirkungen auf die Leber und die Wiederherstellung von Kohlenhydrat-, Fett- und Eiweißstoffwechselprozessen im Körper.
  2. Bananen stärken das menschliche Immunsystem und helfen gegen Bakterien, Viren und andere Infektionen.
  3. Die Frucht wirkt sich auf die Konzentration der Aufmerksamkeit, die Steigerung der Arbeitsfähigkeit und die Verbesserung der Informationswahrnehmung aus.
  4. Als Ergebnis der Produktion von Serotonin durch Vitamin B6 Der Allgemeinzustand verbessert sich, die Stimmung steigt und die Ladung Fröhlichkeit steigt den ganzen Tag.
  5. Bananen tragen zum schnellen Muskelaufbau bei, daher ist es für Sportler mit regelmäßiger Bewegung notwendig.
  6. Kalium und Magnesium in der Zusammensetzung der Frucht verhindern das Auftreten von atherosklerotischen Plaques, stärken die Wände der Blutgefäße und verhindern die Entwicklung eines Herzinfarkts.
  1. Wissenschaftler haben die Wirkung von Bananen auf den menschlichen Schlaf nachgewiesen.

Sie haben eine hypnotische Wirkung aufgrund von Tryptophan, das zirkadiane Rhythmen reguliert.

  1. Pyridoxin hält einen konstanten Blutzuckerspiegel im Blut einer Person aufrecht und verhindert so die Entwicklung von Typ-II-Diabetes.

Vorteile für Männer, Frauen und Kinder

Für Männer sind die Vorteile einer Banane von unschätzbarem Wert, insbesondere wenn sich Männer schweren körperlichen Aktivitäten aussetzen.

Laut Wissenschaftlern muss ein gesunder Mann täglich 2-3 Bananen essen, um Kalium und Magnesium im Körper auszugleichen.

Außerdem steht diese Frucht in direktem Zusammenhang mit der Wiederherstellung der gebärfähigen Funktion, dh sie stellt die männliche Potenz wieder her und steigert sie. Dies ist auf die aktive Wirkung von Tryptophan zurückzuführen, die sich auch positiv auf die Arbeit des Zentralnervensystems auswirkt.

Bananen auf der ganzen Welt gelten als starke Aphrodisiaka, die das Verlangen und das sexuelle Verlangen steigern.

Für Frauen ist ein regelmäßiger Konsum dieser Frucht notwendig, um den Körper mit allen Nährstoffen aufzufrischen und aufzufrischen. Dies gilt insbesondere für zukünftige Mütter, die auf das Baby warten.

Während der Schwangerschaft helfen Bananen in den ersten Wochen, mit einer Toxämie fertig zu werden. Außerdem lindern sie Müdigkeit und Anspannung der Bauchmuskulatur und reduzieren den Uterustonus mit der Gefahr einer Unterbrechung.

Darüber hinaus haben viele werdende Mütter Probleme mit der Verdauung und dem Auftreten von Verstopfung. Bananen helfen aufgrund ihrer Faserstruktur, dieses Problem in kurzer Zeit zu bewältigen.

Gegenwärtig leiden viele Menschen auf unserem Planeten an Eisenmangelanämie - Bananen tragen zum schnellen Eisenaustausch im Körper bei und erhöhen den Hämoglobingehalt im Blut.

Früchte sind auch für Kinder unterschiedlichen Alters unverzichtbar. Da Bananen ohne Dünger wachsen, benötigen sie keine besondere Pflege und sind absolut ungefährlich für den Körper eines Kindes.

Aufgrund des angenehmen süßen Geschmacks essen viele Kinder diese Früchte gerne und während einer Krankheit und nicht als Snack.

Haut schälen

Nicht viele Leute wissen, dass nicht nur das Fruchtfleisch, sondern auch seine Haut vorteilhafte Eigenschaften hat.

  • Frische Haut von einer reifen Banane wird normalerweise mit einer Kompresse an schmerzenden Körperbereichen platziert: an Rissen an den Fersen sowie an Verbrennungen, Schnittwunden und starken Quetschungen.

Dazu legen Sie die Schale mit der Haut nach innen und befestigen Sie sie an der beschädigten Hautstelle.

Bei regelmäßiger Langzeitanwendung kann die Schale von Bananen Warzen heilen.

  • Einige Volksheilpraktiker gegen Migräne und starke Kopfschmerzen zwingen der Frucht an der Stirn und im Hinterkopfbereich eine Haut, um schmerzhafte Symptome zu lindern.
  • Wenn Sie Alkoholtinkturen auf Bananenschalen herstellen, kann dies die schmerzenden Gelenke reiben. Diese Lösung lindert auch Schmerzen in müden und angespannten Muskeln.

Anwendung in der Kosmetik

  • In der Kosmetologie verwendete Infusion von Bananenschale auf dem Wasser.

Er befasst sich mit Hautproblemen wie Altersflecken, hellt die Sommersprossen auf und hilft, einen ebenmäßigen Teint wieder herzustellen. Getrocknete Schale wird normalerweise zu Pulver zermahlen und wird als entzündungshemmendes Mittel und als Antiparasitenmittel verwendet.

  • Um die Immunität zu verbessern und die Schutzreserven des Körpers zu erhöhen, verschreiben einige Ärzte täglich Bolotov-Kwas, wobei der Hauptbestandteil eine Bananenschale ist.

Das Ergebnis der Fermentation der Fruchthaut ist die Bildung von Substanzen, die die Bildung von malignen Tumoren bekämpfen können.

Für die Zubereitung ist es notwendig, in einem Glasgefäß mit einem Volumen von drei Litern eine halbe Tasse Zucker, 3 Tassen gemahlene Bananenschale aufzulösen und ein paar Teelöffel Sauerrahm oder Sahne zu der Mischung hinzuzufügen.

Danach ist es notwendig, den Hals des Gefäßes mit einer Mullbinde zu binden, in mehrere Lagen zu falten und einige Wochen ziehen zu lassen. Es wird empfohlen, dass der fertige Kwas täglich vor der Mahlzeit in einem halben Glas verzehrt wird.

Wie Dessertsorten sind solche Früchte reich an Kalium und eignen sich daher für Herz-Kreislauf-Erkrankungen und für hohen Blutdruck. Grüne Früchte können Kalzium im Körper zurückhalten und stärken so die Knochen und die Muskulatur.

Mögliche Gegenanzeigen

Trotz der enormen Vorteile, die diese Früchte bringen, wird in einigen Fällen empfohlen, ihren Verbrauch einzuschränken oder vollständig:

  • Übergewichtigen Menschen wird geraten, ihren Bananenkonsum auf eine pro Tag zu beschränken, da es sich um kalorienreiche, kalorienreiche Nahrungsmittel handelt.
  • Menschen mit hohem Magensäuregehalt werden nicht empfohlen, sie zu sich zu nehmen, da sie langsam verdaut werden und Verdauungssaft enthalten.
  • Nach einem Herzinfarkt oder Schlaganfall sowie bei Krampfadern sind Bananen kontraindiziert.

Dies liegt daran, dass sie die Blutviskosität erhöhen.

  • Kinder bis 6 Monate alt.

Bei Säuglingen der ersten sechs Lebensmonate ist der Darm noch nicht vollständig ausgebildet und kann komplexe Kohlenhydratnahrungsmittel nicht vollständig verdauen.

Um Darmprobleme und Allergien zu vermeiden, wird empfohlen, die Frucht schrittweise zu injizieren, beginnend mit einem Teelöffel pro Tag, wobei die Dosierung schrittweise erhöht wird.

Daher sollte der Verzehr von Bananen der Grundregel folgen: „Alles ist gut in Maßen“, dann bringt diese Frucht nur Vorteile, ohne den menschlichen Körper zu schädigen.

Nützliche Rezepte der traditionellen Medizin

Bananen werden heutzutage überall eingesetzt, nicht nur in exotischen Ländern. Sie werden gekocht, gebraten, getrocknet und frisch konsumiert.

  • Bereits in der Antike in Brasilien wurde Bananen-Kussel bei Kindern eingesetzt, um starken Husten zu behandeln.

Es wirkt expektorierend und lindert Schmerzen, erleichtert das Atmen und Schlucken. Die Hauptwirkung der brasilianischen Mischung, wie sie diese Medizin nennen, ist auf die Bronchien, sie dehnen sich aus und der Auswurf kommt leicht aus der Lunge heraus.

Für einen gesunden Cocktail benötigen Sie eine reife Bananenfrucht, einen Esslöffel Kristallzucker und kochendes Wasser. Zuerst müssen Sie eine Banane in einem Mixer zu einem Brei machen, dann müssen Sie die Mischung mit Zucker füllen und kochendes Wasser einfüllen. Danach den entstandenen Kissel gut mischen und durch ein Sieb passieren. Es muss mehrere Tage in Form von Wärme verbraucht werden.

  • Für diejenigen, die versuchen, Übergewicht loszuwerden, verschreiben Ernährungswissenschaftler Diäten, die auf Kefir mit einer Banane basieren.

Zur gleichen Zeit können Sie drei Bananen pro Tag mit drei Gläsern Kefir essen.

  • In Kombination mit Hüttenkäse sättigen Bananen den Körper mit Kohlenhydraten und vorteilhaften weißen Verbindungen. Daher sind sie bei einer Diät notwendig.

Darüber hinaus erhält der Hüttenkäse einen zarten und angenehmen Geschmack, und das Abnehmen wird zu einer nützlichen und angenehmen Übung.

  • Um die Immunität zu verbessern, trinken viele Leute einen Energiscocktail mit einer Banane.

Für die Zubereitung sind frisch gepresste Orangen- und Karottensäfte, ein Bananenbrei, Honig und Zitronensaft notwendig. Alle Zutaten werden in einem Mixer gemischt und am Tag vor den Mahlzeiten verzehrt.

Dieses Getränk wirkt beruhigend auf das Nervensystem und steigert die Vitalität des Körpers.

Auswahl und Lagerung von Bananen

Damit die Früchte beim Transport nicht zu reif sind, nicht zerdrückt werden und ein schönes ästhetisches Aussehen behalten, werden sie unreif abgerissen. Deshalb können Sie in den Geschäften grüne Früchte finden.

Die ausgereiftesten und leckersten Bananen befinden sich in der Mitte des Pinsels. Sie haben eine helle Farbe (je nach Sorte gelb oder rot) und eine runde Form ohne Beulen und Schwärzung.

Bei reifen Bananen lässt GOST das Vorhandensein grüner natürlicher Venen zu, die den Geschmack und das Aroma der Früchte nicht beeinflussen.

Ein weiteres Merkmal der Lagerung reifer Bananen ist, dass sie länger in der Bürste aufbewahrt werden. Sie sollten sie also nicht voneinander trennen, wenn Sie im Geschäft kaufen.

Die Vorteile von getrockneten Bananen

In getrockneten Früchten gibt es keine überschüssige Feuchtigkeit, während Bananen an Volumen verlieren, aber ihre nützlichen und heilenden Eigenschaften behalten.

Um reife Früchte zu Hause zu trocknen, müssen Sie sie zuerst schälen und in dünne Scheiben schneiden. Danach wird Pergamentpapier auf ein Backblech gelegt und ein Stück Banane darauf gelegt. Im Ofen sollte die optimale Trocknungstemperatur aufrechterhalten werden - etwa 5–6 Stunden bei 40–50 ° C, bevor sie vollständig getrocknet werden.

Bananenfrüchte haben eine Reihe nützlicher Eigenschaften, die die Entstehung vieler schwerer Krankheiten heilen und verhindern sowie die Stimmung für den ganzen Tag verbessern können. Bei übermäßigem unkontrolliertem Verzehr von Obst können sie jedoch die Gesundheit der Menschen ernsthaft schädigen.

Kann Bananen mit Lebererkrankungen

Die heilenden Eigenschaften von Bananen sind den Bewohnern tropischer Länder seit langem bekannt. Bananen enthalten eine Vielzahl von vom menschlichen Körper leicht zu absorbierenden zuckerhaltigen Nährstoffen, Mineralsalzen sowie einen ganzen Komplex von Vitaminen. All dies umfasst Bananen in der Liste der wertvollen Obstpflanzen, die zunehmend in der medizinischen Praxis verwendet werden.

1. Tonic Ephedrin Die in Bananen enthaltene Substanz erhöht den Blutdruck leicht, regt das zentrale Nervensystem an, erhöht den Blutzuckerspiegel und wirkt krampflösend auf die bronchopulmonalen Muskeln.

2. 1-2 Bananen pro Tag zu essen hat einen gleichmäßigen Tonic-Effekt: Die Stimmung verbessert sich, die Konzentration und die Leistungsfähigkeit, die Müdigkeit wird verringert und der Körper wird gereinigt.

3. Aufgrund der wichtigen physiologisch aktiven Substanzen Katecholamine (Dopamin, Serotonin, Norpinephrin), die im Fruchtfleisch der Frucht enthalten sind, werden Bananen erfolgreich bei der Behandlung von Darmerkrankungen und Magengeschwüren im Magen und Zwölffingerdarm eingesetzt.

4. Bei Kindern mit Magen-Darm-Erkrankungen sind geschredderte Bananenfrüchte ein wirksames Mittel.

5. Bananensaft hat eine positive therapeutische Wirkung bei Blutungen im Magen und Zwölffingerdarm, bei Cholera und Dysenterie.

6. Bei Magen-Darm-Erkrankungen werden Bananenfrüchte als mildes Abführmittel empfohlen.

7. Bananen werden verschrieben bei Durchfall, Enteritis, Divertikulitis und Colitis ulcerosa.

8. Bananen sind nützlich bei Nephritis und Lebererkrankungen, bei Urolithiasis, bei Dialyseblutungen und Stomatitis.

9. Bananen haben beruhigende Eigenschaften. Der Saft aus den Stängeln der Pflanze wird als Beruhigungsmittel und Antikonvulsivum bei Hysterie und Epilepsie eingesetzt. Diese Eigenschaften von Bananen haben eine wissenschaftliche Bestätigung erhalten.

10. Sogar Avicenna schrieb, dass Bananen als Mittel zur Impotenz helfen.

11. Bananen als Quelle für Kalium- und Magnesiumsalze werden Patienten mit Atherosklerose und Hypertonie an Fasten Tagen verabreicht, wenn sie keinen Hunger vertragen.

12. Unreife Bananen werden zerdrückt, getrocknet und dann bei diabetischen Beingeschwüren angewendet.

Medizinische Eigenschaften der Bananenschale

1. Eine Kompresse aus einer reifen Bananenschale wird auf die Stirn und den Hinterkopf aufgetragen, um Migräne zu lindern.

2. Eine Abkochung von frischer grüner Schale wird als Heilmittel gegen Bluthochdruck eingesetzt.

3. Die innere Oberfläche der Schale einer reifen Banane wird bei Verbrennungen, Hautausschlägen und Furunkeln angewendet.

4. Von Plantarwarzen gibt es eine Methode der Befreiung, die durch klinische Studien bestätigt wurde: Die Bananenschale wird an der Sohle, der Innenseite an der Warze befestigt; Beim Waschen der Füße wird es entfernt und durch frisches ersetzt. Diese Methode erfordert eine Langzeitbehandlung, liefert jedoch gute Ergebnisse.

Bei der Bewertung aller Vorteile von Bananen können wir einige Kontraindikationen für ihre Verwendung nicht beurteilen:

1. Bananen sind ziemlich schwere Nahrungsmittel, sie werden langsam verdaut, erzeugen Gasansammlungen im Darm und behindern den Fluss der Galle. Sie sollten vorsichtig gekaut und in kleinen Portionen gegessen werden.

2. Es wird nicht empfohlen, Bananen auf leeren Magen zu essen und sie mit Wasser zu trinken.

3. Der tägliche Verzehr von Bananen hängt vom allgemeinen Zustand der Organismen ab. Für medizinische Zwecke sollten diese Früchte in Dosen und nur unter ärztlicher Aufsicht konsumiert werden.

4. Bananen erhöhen die Blutdichte, daher sind sie bei Thrombophlebitis, Krampfadern sowie bei Menschen, die an Herzinfarkten und Schlaganfällen leiden, kontraindiziert.

5. Bananen und Bananensaft sind bei hohem Säuregehalt des Magensaftes kontraindiziert.

6. Bei Diabetes sollte auch der Verbrauch von reifen Bananenfrüchten begrenzt sein. Aber für Diabetiker sind unreife und gekochte Früchte gutes Essen, und eine reife Banane hilft bei einem hypoglykämischen Angriff.

1. Antiallergische Bananendiät

Für Allergien wird eine Bananendiät verschrieben, die sich zur Behandlung von Zöliakie eignet - eine Glutenallergie in einigen Getreidesorten, die in der Regel bei kleinen Kindern vorkommt. Bei einer Diät werden bis zu 10 Bananen pro Tag gegessen. Wenn Sie ein kleines Kind behandeln, das an dieser Krankheit leidet, sollten Sie immer Ihren Arzt konsultieren.

2. Bananen-Diät zur Steigerung der Muskelmasse und Gewichtszunahme beinhaltet den täglichen Konsum von Bananen. Sportärzte, die mit Wrestlern, Fußballspielern und Gewichthebern zusammenarbeiten, empfehlen ihnen, diese Frucht regelmäßig zu verwenden. Bananen spielen wie Reis eine wichtige Rolle in der speziellen Ernährung japanischer Sumo-Ringer.

3. Bananendiät zur Gewichtsabnahme (minus 0,5 kg täglich!).

Trotz der Tatsache, dass Ernährungswissenschaftler nicht empfehlen, sich mit Bananen für diejenigen zu engagieren, die Gewicht verlieren möchten, da Bananen kalorienreiche und nahrhafte Nahrungsmittel sind, ist Bananendiät zur Gewichtsabnahme in letzter Zeit populär geworden. Es basiert auf den vorteilhaften Eigenschaften von Bananen, die bei richtiger Ernährung zum Abnehmen beitragen.

Erstens. Bananen wirken aufgrund ihres hohen Kaliumgehaltes stark harntreibend und abführend. Bei ausschließlich Bananenernährung erfolgt daher eine natürliche Reinigung des Körpers und seines Verdauungssystems.

Zweitens. Banane Wie jede andere Frucht besteht sie fast nur aus Kohlenhydraten und hat einen sehr geringen Gehalt an Proteinen und Fetten. Daher hat der Körper mit der richtigen Ernährung nicht genügend Kalorien, um Übergewicht zu gewinnen. Zwei Bananen ersetzen ein herzhaftes Mittagessen, und mit einem niedrigen Eiweiß- und Fettgehalt löscht sie das Hungergefühl.

Drittens. Eine Banane enthält eine große Menge an Vitamin C und E, mindestens ¼ der empfohlenen täglichen Einnahme von Vitamin B6 und Kalium, was gut für Herz, Leber, Gehirn, Knochen, Zähne und vor allem für die Muskeln ist.

Und schließlich ist die Bananenkost lecker und für jeden zu jeder Jahreszeit verfügbar.

Bananen sind jedoch hart verdaut und werden vom Darm aufgenommen. Daher ist der wahrscheinlichste Begleiter einer Bananen-Diät ein konstantes Aufblähen, Sodbrennen. Wenn Sie ständig an solchen Krankheiten leiden, ist es besser, den Gewichtsverlust bei Bananen abzulehnen. In jedem Fall sollten Sie sich unbedingt an einen Ernährungswissenschaftler und einen Gastroenterologen wenden, bevor Sie sich auf eine Bananendiät "setzen".

Ein Arzt wird Ihnen helfen, den Zeitpunkt einer Bananendiät zu bestimmen. Wenn alles mit dem Körper in Ordnung ist, können Sie eine Woche lang auf einer Diät sitzen, wenn Abweichungen von der Norm auftreten, können Sie sich auf 3 Tage Bananen-Diät beschränken oder regelmäßig "Bananentage" abladen.

An einem Tag Bananen-Diät (bei einer wöchentlichen Diätoption) werden 6 Bananen und 1,5 Liter Magermilch oder Kefir gegessen. Ein separater "Bananentag" besteht aus 3 Bananen und 3 Tassen Milch, nicht mehr.

Mit einer wöchentlichen Diätoption schließen Sie Zitronen und Knoblauch in die Diät ein, wodurch die Wirkung der Fruchternährung verstärkt und verlängert wird. Sie können es sich leisten, die ganze Woche ein paar gekochte Hühner oder 6 Wachteleier zu essen.

Ja, und wenn wir sagen, dass eine Diät Bananen und Milch oder Kefir einschließt, bedeutet das nicht, dass Sie eine Banane essen und sie mit Milch trinken müssen. Bereiten Sie sich selbst Joghurt, Cocktails, Kartoffelpüree und all die Fantasien zu.

Als Folge davon verliert der Körper in der Woche der Bananendiät 4,5 kg, aber nicht, wie wir angenommen haben, übergewichtig, aber all das hat unseren Magen überfüllt und überschüssige Flüssigkeit. Das heißt, es kann gefolgert werden, dass eine reinigende Bananendiät den Darm von Toxinen befreit hat, was es dem Körper leichter macht, mit dem Stoffwechsel fertig zu werden und somit den Gewichtsverlust weiter fortzusetzen.

Ich möchte hinzufügen, dass nach der Rückkehr zu einer normalen Diät, nach einer Banane, jedoch wie jeder anderen Diät, Sie leicht abnehmen können. Damit dies nicht der Fall ist, muss die Diät (volle oder moderate) oder Fastentage von Zeit zu Zeit wiederholt werden.

Und schließlich biete ich Ihnen ein weiteres "Bananen" -Rezept an.

Erforderlich: 8 EL. Löffel Butter, 0,75 Tassen Zucker, 2 Eier, 1 Tasse Weizenmehl, 1 Tasse Pancake-Mehl, 1 TL Soda, ½ TL Salz, 3 Bananenpüree, ½ Tasse Walnuss, Vanille nach Geschmack.

Ofen auf 200 Grad erhitzen, Backform einfetten. Mahlen Sie die Butter mit Zucker zu einer üppigen Masse, fügen Sie nacheinander Eier hinzu und schlagen Sie jedes Mal gut. Alle trockenen Zutaten mischen und zu der Ölmischung geben. Gut mischen, Bananenpüree, Vanille und Nüsse hinzufügen. In die Form gießen und backen, bis der im Teig haftende Splitter trocken ist (ca. 60 Minuten). Zum Abkühlen in der Form 10 Minuten entfernen, dann auf der Platine lassen, bis sie vollständig abgekühlt ist.

Alles über die Leber, welche Lebensmittel sind gut und schlecht für die Leber

Die Leber in unserem Körper spielt eine ganz besondere Rolle. Egal wie gut wir ein sehr schmackhaftes "Gift" essen, egal wie viel Alkohol wir trinken, es ist ruhig - was tun? - wird einen weiteren Schicksalsschlag erleiden und die Rolle einer leistungsstarken Abwasseraufbereitungsanlage erfüllen.

Es ist sicher bekannt: Die Leber neutralisiert die Giftstoffe, die in den Organismus gelangen, filtert Blut und nimmt jeglichen Dreck mit. Nehmen Sie jedoch mein Wort dafür: Sie sollten nicht mit sich selbst experimentieren. Verzichten Sie auf die Idee, zerdrücktes Glas zu probieren, ein Glas Benzin zu „überspringen“ oder aus der Perspektive der Leber aus derselben Reihe verrückter Ideen eine unbegrenzte Menge Alkohol zu trinken. Denken Sie daran: Die Leber ist anfällig! Schwere Schäden oder Krankheiten führen schnell zum tragischsten Ergebnis. Leberoperationen sind extrem schwierig. Und Transplantationen dieses Organs sind seltener als Herztransplantationen. Verstehen Sie also ein für alle Mal: ​​Sie haben eine Leber und für den Rest Ihres Lebens! Daher ist es nützlich für Sie, das zu wissen.

Welche Lebensmittel sind gut für die Leber?

* Für die Leber ist magerer Fisch - Kabeljau, Forelle, Barsch, Karpfen, Karpfen, Seehecht, zartes Kalbfleisch, Truthahn. Diese leichten, schnell einziehenden Diätprodukte sind gut für die Leber.

* Ohne übermäßigen Dünger Gemüse, Obst, Kräuter, insbesondere Kohl (Weißkohl, Blumenkohl), Karotten, Rüben, Tomaten, Gurken, Zucchini, Kürbis, Petersilie, Dill angebaut - diese Produkte sind gut für die Leber. Die enthaltenen Vitamine und Mikroelemente unterstützen die normale Vitalaktivität dieses Organs. Leber- "Haustiere" - süße Früchte und Trockenfrüchte: Bananen, Feigen, getrocknete Aprikosen, Datteln, Rosinen, Trockenpflaumen sowie frische Obstdesserts.

* Honey wählt Winnie the Pooh aus allen Süßigkeiten.

* Alle Arten von Gemüsesuppen, gestampften Suppen, eine Vielzahl von Gemüseeintopfgerichten, Salaten und Vinaigrettes, gewürzt mit Pflanzenöl: Sonnenblumen, Senf, Soja und vor allem Olivenöl, ist eine weitere zarte Erkrankung der Leber. Anstatt ein Stück Butterbrot für sie ist es zweifellos nicht bei uns beliebt, sondern das beliebteste Sandwich der Welt mit Margarine. Denn er ist wie Pflanzenöle ohne Cholesterin - der erste Feind der Leber.

* Käse, Kefir, Hüttenkäse, andere Milchprodukte, meist fettarm.

* Gekochte weichgekochte Eier, aber nicht jeden Tag, sondern von Zeit zu Zeit.

* Natürliche Säfte, keine synthetischen Substitute. Keine Konservierungsstoffe und noch besser hausgemacht.

* Gründlich gereinigtes Wasser, das in Flaschen in Flaschen verkauft oder durch einen Haushaltsfilter geleitet wird.

* Aus dem Mineral wählt sie so bekannte Essentuki, Slavyanovskaya, Narzan. Und sie liebt es nicht abgefüllt zu werden, sondern direkt aus den Quellen.

* Ihre Leber ist sehr dankbar, wenn Sie mit speziellen Impfungen vor Hepatitis A und B sicher sind und Sie buchstäblich mit einem Kondom vor Hepatitis B schützen können.

* Yogische Komplexe, die helfen, den Körper von den Endprodukten des Stoffwechsels (Schlacken) zu reinigen. Denken Sie daran, dass es viele Kontraindikationen für das Training im Yogasystem gibt. Verwenden Sie keine zufälligen Fotokopien, sondern Bücher, die von renommierten Verlagen, wie zum Beispiel Medizin, produziert wurden, und lesen Sie sorgfältig die Empfehlungen von Spezialisten. Folgen Sie ihnen strikt und lassen Sie Ihre eigenen Fantasien nicht zu.

* Eine spezielle Kräuter- und Kräuterinfusion, die sowohl gesund als auch krank getrunken werden kann, anstelle von Tee zur Vorbeugung von Leberbeschwerden. Mischen Sie zu gleichen Teilen Immortellenblüten, Pfefferminz, Ringelblumenblüten, Rhabarberwurzel, Süßholzwurzel, Schöllkraut, Hagebutten. 4 Esslöffel der Mischung gießen Sie einen Liter kochendes Wasser und lassen Sie ihn 6-8 Stunden ziehen. Trinken Sie während des Monats eine halbe Stunde vor einer Mahlzeit in einem Glas Schluck.

Welche Lebensmittel sind für die Leber schädlich

* Produkte wie Butter, Schmalz, Fettfleisch - insbesondere Schweinefleisch und Lamm, Ente und Gans - sind für die Leber schädlich. Je mehr Fett Sie zum Verdauen des Magens benötigen, desto höher ist die Belastung der Leber. Aus dem gleichen Grund mag sie keinen Backteig, keine fetten Kuchen, Kuchen, Kekse, Schokolade oder Kakao. In der "schwarzen" Liste und starkem Fleisch, Huhn, Pilzbrühen.

* Gemüse mit einem scharfen Geschmack schaden auch der Leber - Radieschen, Radieschen, Knoblauch, Grüngemüse - Bärlauch, Koriander und saurem Gemüse und Früchten - Preiselbeeren, Kiwi, Sauerampfer. Es behandelt Säure wie Gifte.

* Starke alkoholische Getränke: Wodka, Brandy, Whisky, Brandy und vor allem Mondschein: Es wird zu viel Energie aufgewendet, um ihre schädlichen zerstörerischen Wirkungen zu neutralisieren. Mit Freude lässt er jedoch ein wenig dunkle Biersorten mit niedrigem Alkoholgehalt und hohen B-Vitaminen durch. Von den alkoholischen Getränken ist trockener Rotwein in vernünftigen Dosen der akzeptabelste und weniger schädliche.

* Mariniertes Gemüse, Pickles, geräuchertes Fleisch in unbegrenzter Menge sowie Senf, Essig, Meerrettich, würziger Ketchup

* Starker Kaffee ohne Milch.

* Schlecht gewaschenes Gemüse und Obst: Dies ist ein sicherer Weg, um schwere Lebererkrankungen wie Hepatitis A, E zu bekommen.

* Völlerei (besonders nachts) für eine Leber ist das gleiche wie ein normaler Notfalljob. Sie bewältigt kaum die harte Arbeit, die Sie und Ihr Appetit haben.

* Versehentlicher Kontakt mit dem Blut einer anderen Person - Es besteht ein hohes Risiko, an verschiedenen Formen der Hepatitis zu erkranken.

* Seien Sie nicht leichtfertig: Schlucken Sie nicht eine Handvoll Tabletten ohne die Empfehlung und Aufsicht eines Arztes, und fühlen Sie sich kaum unbehaglich. Viele Medikamente zerstören die Leber.

* Hast du eine Spritze? Stellen Sie sicher, dass es nur mit einer Einmalspritze aus der geöffneten Packung hergestellt wird. Verwenden Sie kein Manikürezubehör anderer Personen, Rasierer. Tragen Sie keine Ohrringe eines anderen. Ohrlöcher nur in Schönheitssalons. Tätowieren Sie am selben Ort, wenn Sie diese ausgefallene Mode mögen.

Seien Sie respektvoll und respektvoll gegenüber der Hausmeisterin, die den schlechtesten Job angenommen hat. Und die Leber respektiert dich auch!

Vorherige Artikel

Hepatitis Inkubationszeit

Nächster Artikel

Hepatitis-B-Impfstoff