Hepatitis-C-Behandlung mit Klettenwurzel

Symptome

Die Wurzelspitze bei Hepatitis C wird von Herbalists als zusätzliche Behandlung empfohlen. Dieser Teil der Heilpflanze wird traditionell in der Volksmedizin verwendet, weil er eine Vielzahl nützlicher Substanzen enthält, die das Hormonsystem anregen. Dies kann den Zustand des Verdauungssystems und der vom Hepatitis-Virus betroffenen Leber signifikant verbessern. Die Wurzel enthält nur Komponenten, die für den Körper von Vorteil sind. Es fehlt an toxischen Substanzen, die eine lange Verwendung ermöglichen.

Warum root hilft

Klette ist eine zweijährige Pflanze mit großer Wurzel. Es heißt Klette, wächst überall und gehört zum Unkraut. Medizinische Rohstoffe sind die Wurzeln und Blätter. Der unterirdische Teil der Anlage hat:

  • ätherische und fette Öle;
  • Inulin;
  • Eichhörnchen;
  • Schleim;
  • Phytosterol;
  • Sitosterol;
  • Tannine;
  • Bitterkeit;
  • Mineralsalze;
  • Vitamine

Klette behandelt viele Krankheiten, weil sie den Genesungsprozess des betroffenen Organismus einleitet.

Selbstgemachte Zubereitungen der Klettenwurzel wirken choleretisch. Sie haben analgetische Eigenschaften, regen die Bildung von Enzymen durch die Bauchspeicheldrüse an, wirken mild abführend. Die langfristige Verwendung des Sudes wirkt sich positiv auf die Haut aus. Es beseitigt den Juckreiz, der häufig bei Patienten mit Hepatitis auftritt.

Suppenwurzel hat antiallergische, antiseptische und desinfizierende Eigenschaften. Es wird bei Cholelithiasis als Mittel zur Reinigung der Leber verschrieben sowie zur Verbesserung der Gesundheit bei chronischen Infektionen. Klette kann für lange Zeit behandelt werden und macht Pausen zwischen den Kursen.

Ein 10-tägiges Behandlungsschema wird normalerweise empfohlen, wenn eine Abkochung der Klettenwurzeln mit Weizengras- und Löwenzahnwurzeln abwechselt. Die Rückmeldungen zu dieser Behandlung sind positiv, da diese 3 Unkräuter Eigenschaften haben, die die Leberfunktion verbessern und Toxine entfernen, die von den Hepatitisviren produziert werden.

Mittel zur Vorbereitung

Für die Behandlung der Klettenwurzel zu Hause werden die Rohstoffe unabhängig voneinander geerntet. Es wird im frühen Frühling oder im Oktober gegraben und Pflanzen des ersten Lebensjahres ausgesucht. Es ist am besten, die Wurzeln im Frühjahr zu ernten, bevor sie blättern, wenn sie die meisten Wirkstoffe enthalten.

Die gegrabenen Wurzeln werden gründlich vom Boden gereinigt, in kaltem Wasser gewaschen, in Stücke geschnitten und auf dem Ofen oder im Ofen bei einer Temperatur von über 50 ° C getrocknet. Vorgefertigte Rohstoffe sollten brüchig werden und in den Händen zerbrechen. Bewahren Sie medizinische Rohstoffe in gewebten Säcken im belüfteten Raum auf. Es behält seine heilenden Eigenschaften für 5 Jahre.

Vorbereitung der therapeutischen Form:

  1. Müssen Sie 1 EL nehmen l zerkleinerte Wurzeln trocknen, 500 ml kochendes Wasser darüber gießen, im Wasserbad zum Kochen bringen und 10 Minuten halten.
  2. Dann wickeln und 2 Stunden bestehen.
  3. Dann müssen Sie die Infusion belasten und dreimal täglich 15 Minuten vor den Mahlzeiten 100 ml warm trinken.

Wenn ein pflanzliches Arzneimittel vor einer Mahlzeit getrunken wird, werden die darin enthaltenen Wirkstoffe sofort in das Blut aufgenommen und das Medikament wirkt schnell. Diese Abkochung kann verwendet werden, um die akute Form der Krankheit zu behandeln und den Remissionszustand aufrechtzuerhalten.

Bevor Sie mit der Kräutermedizin beginnen, sollten Sie Ihren Arzt konsultieren, der andere Kräuter empfehlen kann, die dazu beitragen, einen stabilen Gesundheitszustand bei Hepatitis für lange Zeit aufrechtzuerhalten.

Klette für die Leber

Hinterlasse einen Kommentar 6,307

Die Leber ist ein lebenswichtiges Organ, das Giftstoffe und Toxine aus dem Verdauungssystem herausfiltert. Im Laufe der Zeit wird die Leber jedoch "abgenutzt" und macht sich mit verschiedenen schmerzhaften Symptomen bemerkbar. Zur Vorbeugung und Behandlung ihrer Beschwerden bieten traditionelle Heiler verschiedene Rezepte an, die auf natürlichen Inhaltsstoffen basieren. Eine der nützlichsten Pflanzen ist die Klette, aus der Brühen, Aufgüsse und Saft hergestellt werden. Die Nachfrage nach Klette für die Leber ist auf ihre reichhaltige Zusammensetzung und das Fehlen von Kontraindikationen zurückzuführen.

Klette wird in der Volksmedizin verwendet, um die Gallensekretion in der Leber zu normalisieren.

Zusammensetzung und medizinische Eigenschaften

Die bekannte Klette oder Klette enthält in ihrer Zusammensetzung eine Vielzahl heilender Komponenten, dank derer sie in der traditionellen Medizin weit verbreitet ist. Das:

  • Insulinpolysaccharid;
  • Globuline;
  • ätherisches Öl;
  • Protamine;
  • Fettsäuren;
  • Histone;
  • Inulin;
  • organische Säuren;
  • Albumin;
  • Glykoside;
  • Tannine

Die Behandlung von Klette verschiedener Beschwerden ist aufgrund ihrer vielen nützlichen Eigenschaften beliebt:

  • die Pflanze hat eine bakterizide Wirkung;
  • Klettenmedikamente helfen, den Entzündungsprozess zu reduzieren;
  • Verwendung von Klette zur Wiederherstellung des betroffenen Gewebes;
  • Klette fördert die Wundheilung und lindert Schmerzen;
  • Klette wirkt harntreibend und choleretisch;
  • Heilpflanze entfernt überschüssigen Schweiß aus dem Körper;
  • Klette wirkt abführend, rauschend, antiallergisch und reinigend.

Diese Heilpflanze wird bei Hepatitis und anderen Lebererkrankungen, bei Halsentzündungen, Gastritis, ulzerativen Läsionen des Magens und anderen Magen-Darm-Erkrankungen eingesetzt. Klette behandelt Erkrankungen der Gallenblase, Bauchspeicheldrüse, Rachitis und Darmerkrankungen. Die Eigenschaften der Klette machen es möglich, das Wachstum von Tumoren zu verlangsamen, das Blut zu reinigen und Wunden zu heilen. Es ist möglich, Klagelenkschmerzen, Nierenerkrankungen zu behandeln, Verstopfung zu beseitigen und hohe Körpertemperatur zu senken.

Wie verwendet man Klette für die Leber?

Im Falle einer Lebererkrankung schlagen traditionelle Heiler vor, Klopftinkturen, Abkochungen, Infusionen herzustellen, ihre Blätter zu verwenden und Flüssigkeit aus ihnen zu pressen.

Blattflüssigkeitsbehandlung

Die Notwendigkeit einer Behandlung mit Klopfsaft ist für verschiedene Formen von Hepatitis, Leberversagen und anderen Lebererkrankungen relevant. Um die heilende Flüssigkeit zu erhalten, müssen die Blätter der Pflanze gewaschen und durch einen Fleischwolf geführt werden. Das entstehende "Wasser" hat einen bitteren Geschmack, der nicht jedem gefällt. Trinken Sie es, bevor Sie dreimal am Tag einen großen Löffel essen. Die Safttherapie dauert 7 Tage, danach müssen Sie eine Woche Pause machen und die Behandlung fortsetzen. Das Medikament in dieser Reihenfolge zu trinken ist während der gesamten Saison notwendig, solange es frische Kletten gibt.

Infusion von Samen

Dieser Teil der Pflanze wird selten verwendet, da das Saatgut nicht leicht zu sammeln ist. Verwenden Sie sie in der traditionellen Medizin, um Verstopfung zu beseitigen. Um die Infusion von Klettensamen vorzubereiten, müssen Sie einen Esslöffel der Hauptkomponente mit 200 ml Wasser einfüllen, 5 Minuten kochen lassen, dann darauf bestehen und belasten. Es ist dreimal täglich erforderlich, ein Heilmittel zu trinken, bevor Sie einen großen Löffel essen.

Wie wird Klettenwurzel verwendet?

Befürworter der Alternativmedizin für die Behandlung verschiedener Leberleiden und anderer Probleme im Körper schlagen Rezepte vor, die auf Klettenrhizomen basieren. Aus dieser Komponente der Pflanze machen Sie Infusionen und Abkochungen, da sie den wichtigsten Komponenten zugrunde liegen.

Um die Infusion vorzubereiten, müssen Sie einen kleinen Löffel zerquetschten Rückens nehmen, mit einem halben Liter kochendem Wasser gießen und 12 Stunden in der Hitze ziehen lassen. Nehmen Sie die Infusion mit Klettenwurzel muss den ganzen Tag heiß sein.

Um eine Abkochung mit den Wurzeln der Klette zu machen, müssen Sie einen Esslöffel der Hauptkomponente hacken und mit zwei Gläsern Wasser gießen, die Flüssigkeit für eine halbe Stunde kochen, dann abseihen und vor dem Zubettgehen im Abstand von zwei Tagen verwenden. Setzen Sie die Therapie mit einer Abkochzeit von Kletten für 3-4 Monate fort.

Für einen kontinuierlichen Reinigungs- und Regenerationsprozess der Gallengangszellen
Wenn Sie Burdock regelmäßig verwenden möchten, können Sie die folgenden darauf basierenden Rezepte verwenden:

  1. In Gemüsesalaten zerquetschte Blätter der Klette oder seine Wurzeln hinzufügen. Das Rezept für den Salat ist wie folgt: Reiben Sie 180 g Meerrettich-Rhizome, schneiden Sie 100 g grünen Lauch und fügen Sie 250 g Kletteblätter hinzu, mischen Sie alles und würzen Sie es mit Sahne oder Pflanzenöl.
  2. Ersetzen Sie die Kohlblätter-Klette bei der Zubereitung des Kohls.
  3. Fügen Sie die ersten Gerichte hinzu und machen Sie aus den Disteln Pickles, Gewürze und Pickles.
  4. Mahlen Sie das Rhizom zu einer matschigen Konsistenz und fügen Sie es beim Hüttenkäseauflauf oder Marmelade hinzu.
Zurück zum Inhaltsverzeichnis

Tabletten "Klette"

Apothekenketten bieten eine Klette in Tablettenform, die für die folgenden Beschwerden eingesetzt wird:

Die heilenden Eigenschaften der Klette wurden von den Apothekern übernommen, nachdem sie mit dieser Pflanze Tabletten entwickelt hatten.

  • Arthritis;
  • Gelenkrheumatismus;
  • Erkrankungen der Leber, Gallenblase;
  • Osteochondrose;
  • Diabetes mellitus;
  • Gallensteinkrankheit;
  • katarrhalische Beschwerden;
  • Blasenentzündung;
  • Pankreatitis;
  • Erkrankungen des Gastrointestinaltrakts;
  • Dermatitis, Psoriasis, Furunkulose und andere Hautprobleme.

Die Zusammensetzung des Medikaments sind die Wurzeln der Klette sowie Mineralien und ein ganzer Vitaminkomplex:

  • Kalzium;
  • Magnesium;
  • Kalium;
  • Phosphor;
  • Protein;
  • Phytosterole;
  • Natrium;
  • Folsäure;
  • Mangan;
  • Kupfer;
  • B-Vitamine;
  • Vitamine E, C und K.

„Klette“ wird in Tabletten zu 90 Stück hergestellt.

Das Medikament "Klette" wird auch zur Behandlung einer Reihe anderer Krankheiten und zur Aufrechterhaltung von Schutzreaktionen des Körpers verwendet.

Das medizinische Präparat "Burdock" wirkt aktiv an der Stimulierung des menschlichen Immunsystems mit, wirkt gegen Viren und wirkt entzündungshemmend. Inulin in der Zusammensetzung der Klette hat eine Schutzfunktion für die Magen-Darm-Schleimhaut. Es wirkt als Barriere für die mechanische Zerstörung von Nahrung und Salzsäure der Magenwände, reduziert die negativen Auswirkungen toxischer und chemischer Substanzen, wenn sie mit der Organschleimhaut in Kontakt kommen, und nimmt Giftstoffe aktiv auf und entfernt sie aus dem Körper.

Die vorteilhaften Eigenschaften von Burdock ermöglichen es, die Sekretion von Sekret durch die Darm- und Magenzellen der Drüse zu normalisieren, die Leberfunktion zu verbessern und die Trennung der Galle zu stimulieren. Die Klette in Tablettenform wird verwendet, um ulzerative Läsionen zu heilen, den Stoffwechsel zu korrigieren und die Blutzusammensetzung zu verbessern. Asparagin, das in der "Klette" vorhanden ist, wirkt als Antitumormittel, und Polysaccharide sind direkt an der Aufrechterhaltung der Immunität auf hohem Niveau beteiligt.

Gegenanzeigen

Der große Vorteil der als Klette bezeichneten Heilpflanze ist das Fehlen von Nebenwirkungen und ernsthaften Kontraindikationen. Die einzige Sache ist nicht empfohlen, die Klette mit der individuellen Unverträglichkeit dieser Pflanze sowie während der Stillzeit und während der Schwangerschaft zu verwenden. Klette ist auch für Menschen mit allergischen Reaktionen kontraindiziert. Trotz des großen Nutzens von Klette sollten Sie Ihren Arzt konsultieren, bevor Sie ihn zur Behandlung verschiedener Leiden einsetzen. Sie sollten sich selbst mit Hilfe einer praktisch harmlosen Pflanze nicht selbst behandeln.

Klettenwurzelbehandlung von Hepatitis c

LiveInternet LiveInternet

Klette- "Akademiker" (Onkologie, Hepatitis und vieles mehr)

Klette- "Akademiker" (Onkologie, Hepatitis und vieles mehr)

Schwester erzählte mehreren Dienern Wunderheilungsklette. begann, die Eigenschaften von Klette zu studieren
.
Einmal hielt ich einen Vortrag und sagte: „Es gibt einen Wissenschaftler, der alle Krankheiten behandelt. Ein akademischer Becher sitzt im Land und wartet darauf, dass eine Person sie nimmt und behandelt. " Jetzt sind fast alle Menschen krank. Krebs mäht nur Menschen. Eine Klette behandelt alle Krebsarten. Behandelt Diabetes, Bronchitis, Antrumitis, Rheuma, Gicht, Arthritis, Osteochondrose, Knochenbrüche, Zwischenwirbelhernie, Arteriosklerose, Ohrenerkrankungen, chronische Herzinsuffizienz. Klette behandelt Hepatitis! In Moskau leiden viele Menschen, vor allem Männer, an Hepatitis. Selbst hartnäckige Hepatitis C wird durch eine Klette spurlos geheilt. Nach zwei bis drei Monaten Behandlung findet keine Hepatitis statt. Klettenwurzel behandelt Lebertumoren und sogar Leberzirrhose!

Behandelt Cholezystitis, Nierenerkrankungen, zerdrückt Nierensteine ​​und Gallenblase. Es behandelt alle Hautkrankheiten: Verbrennungen, Druckgeschwüre, Ekzeme, trophische Geschwüre, Haarausfall, eitrige Wunden, Psoriasis, Lupus erythematodes und so weiter. Kein Skinner kann alle Hautkrankheiten behandeln, aber er kann es! Während einer Grippe-Epidemie laufen Menschen zu Ärzten, sie verschreiben Antibiotika. Und Klettenwurzel behandelt die Grippe, lindert die Temperatur. Im Krieg hatten wir keine Schuhe. Es ist schon kalt und wir gehen alle barfuß. Manchmal hatten sie eine Erkältung, die Temperatur stieg an. Mutter wird uns Klettenwurzel und Lindenblüten geben, wir werden mit Wärme bedeckt sein. Wir schwitzen, und wir haben keine Temperatur. Klettenwurzel behandelt Lähmung! Niemand hat jemals Lähmung behandelt. Und er behandelt. Aus diesen Wurzeln haben wir Brot gebacken, Brei gekocht, Tankstellen gemacht. Aus den jungen Blättern der Klette gekochte Suppe und Salate. Die Wurzel selbst wurde geröstet, gebacken und daraus Kaffee hergestellt. Wenn ich mit Kaffee behandelt werde, trinke ich und denke: Ist es Kaffee? Kaffee sollte aus Chicorée-Wurzeln, Klette und Weizengras hergestellt werden. Mom machte diese Art von Kaffee - es war einfach großartig!

In meiner Praxis gab es einen Fall: Ich habe einen Priester in Sergiev Posad behandelt, der große Rückenmarksbrüche hatte. Er hätte eine medizinische Operation in Moskau haben sollen. Ich sagte zu ihm: "Lass deine Korper einen Monat warten." Er trank eine Tinktur aus Wurzeln, einen Monat später sah ich ihn: Vom Auto kam er frei zu mir und sagte: "Ich habe keine Hernie!"

Wurzelbrauenregel

Die wertvollsten Wurzeln liegen im frühen Frühling, aber Sie können sie im Herbst graben.

Klette - eine zweijährige Pflanze. Es ist notwendig, eine einjährige Klette zu graben, in der junge Blätter - diese Wurzel ist sehr stark. Eine Klette mit trockenen Blättern und Rüben ist schon nutzlos, er gab der Blüte alle Kraft. Sie können Rüben von ihm sammeln, darauf bestehen und schmerzende Zähne spülen - das lindert die Schmerzen. Wurzeln graben, waschen, trocknen. Klettenwurzel ist dick, deshalb muss sie geschnitten werden. Ein Esslöffel trockene, geriebene Wurzeln gießen zwei Tassen kochendes Wasser. Zehn Minuten kochen lassen. Zwei Stunden, um darauf zu bestehen. Abseihen und dreimal täglich ein halbes Glas 10-15 Minuten vor den Mahlzeiten trinken. Wenn Sie vor einer Mahlzeit eine medizinische Infusion trinken, nimmt sie sofort Blut auf und trägt es im ganzen Körper. Sie können die Sammlung der Wurzeln der Klette, des Weizengrases und des Löwenzahns zu gleichen Teilen oder nacheinander trinken: Woche - Klette, Woche - Löwenzahn, Woche - Weizengras.

Klettenwurzel statt Wintergemüse

Unter den beliebten Wintergemüsen in unserer Ernährung stehen drei Produkte im Mittelpunkt: Kartoffeln, Kohl, Karotten. Früher verwendeten unsere Vorfahren jedoch völlig andere Produkte, hauptsächlich Rüben, Hanföl und seltsamerweise Klettenwurzel.

In Europa verkaufen die gängigsten Supermärkte Klettenwurzel, Kohlrabi und wirklich süße Rüben. In Asien, wo sich die gewöhnlichen Kartoffeln nicht gewöhnt haben, der Ruhm des Reises, stellen sie Salate aus frischen Klettenwurzeln her und sind nicht einmal überrascht. In der Schweiz kochen sie Rüben zum Abendessen und sind sehr überrascht, als russische Touristen fragen: Was essen Sie mit was?


Und wir haben Rüben nur in Märchen und Sprichwörtern („einfacher als gedämpfte Rübe“, sagen sie in unserer Kultur und nicht beispielsweise in China) und wir kennen ihren Geschmack nicht. Was in unseren SB-Warenhäusern liegt, schmutzig und vergessen, glauben, es sei keine Rübe, es ist ein Hybrid aus einem steifen Absatz eines Elefanten. Rübe sollte saftig, süß und duftend sein! In gewissem Sinne ähnelt es einer Kultur, die jetzt unter den Sommerbewohnern wiederbelebt wird - Kohlrabi.

In unserer Tradition wurde die Klettenwurzel sowohl an der ersten als auch an der zweiten und anstelle von Brot serviert. Ja, es war gar nicht so lange her, vor einigen hundert Jahren. Dieses Wissen geht verloren. Wir wissen nicht einmal, wie diese Wurzel aussieht, mit Ausnahme der professionellen Kräuterkundigen.

Aber unsere Vorfahren lebten lange und wurden nicht krank, nur weil sie jeden Tag Arzneimittel zu sich nahmen. Rübe für Knochen, Klette für alles, er behandelt sogar Hepatitis (!), Pinienkerne anstelle von Milch, die Alten Gläubigen nennen ihn immer noch Brot, wir werden nicht einmal Hanföl erwähnen.

Lassen Sie uns etwas Abwechslung in unserer Ernährung machen und versuchen, etwas Traditionelles und Gesundes zu kochen.

Klettenwurzelsalat:


Da der Geschmack einer Klettenwurzel etwas Zartes, Saftiges ist und gleichzeitig mit Heilkräutern knirscht und leicht geröstet wird, können Rezepte und frische Wurzeln einfach viel sein.

Karotten sind im Vergleich zu ihm viel gröber im Geschmack. Von hier aus meine persönlichen Empfehlungen, wenn Sie Karotten verwenden, dann marinieren Sie sie leicht, bevor Sie den Salat mit Klettenwurzel hinzufügen.

Es wird perfekt damit kombiniert - Apfel, Selleriestiel, Gurke, geriebener Ingwer, Kohlrabi.

  • Klettenwurzel - 7-8 große Wurzeln abgezogen
  • Apple - 1
  • Gurke - halb kleiner als die Klettenwurzel
  • Salatblätter - um das fertige Gericht darauf zu legen
  • Goji-Beeren - schmecken
  • Zitronensaft - 1 Esslöffel

Nützliche Mayonnaise aus rohen pflanzlichen Zutaten dazu:
  • Mandeln oder Cashewnüsse - 1 Tasse vor dem Einweichen
  • Zitronensaft - von etwa der Hälfte
  • Honig - 1 Dessertlöffel
  • 1 Knoblauchzehe
  • Meersalz optional
  • Wasser - genug für die Konsistenz von Sauerrahm
  • Wenn Sie schneller sein wollen, fügen Sie ein wenig gemahlene weiße Senfkörner hinzu

Klettensalat kochen:

Klettenwurzel schälen. Dies ist leicht mit dem Kartoffelschälen zu tun. Waschen Sie es weg von den Überresten der Erde.

Dann schneiden Sie es in praktische Stücke, z. B. in koreanischen Karotten oder nach Wunsch. In die Schüssel geben und mit Zitrone bestreuen.

Schneiden Sie die Gurke und den Apfel auf dieselbe Weise. Goji-Beeren hinzufügen. Sie können sie ein wenig vorher in Orangensaft einweichen, ich mag knusprige, ich vermisse diesen Moment. Mischen Sie alles.

Bringen Sie alle Zutaten für Mayonnaise in einem Mixer zur Homogenität. Es sollte wie eine echte Mayonnaise aussehen, nur schmackhafter.

Salat auf einen Teller geben, dann den Salat mit Mayonnaise-Sauce servieren.

Heilende Eigenschaften von Klette

Schließlich Informationen von der schönen Kräuterforscherin Elena Feodorovna Zaitseva. was sagt über die wahren Eigenschaften von Klette:

Einmal hielt ich einen Vortrag und sagte: „Es gibt einen Wissenschaftler, der alle Krankheiten behandelt. Ein akademischer Becher sitzt im Land und wartet darauf, dass eine Person sie nimmt und behandelt. "

Jetzt sind fast alle Menschen krank. Krebs mäht nur Menschen. Eine Klette behandelt alle Krebsarten. Behandelt Diabetes, Bronchitis, Antrumitis, Rheuma, Gicht, Arthritis, Osteochondrose, Knochenbrüche, Zwischenwirbelhernie, Arteriosklerose, Ohrenerkrankungen, chronische Herzinsuffizienz.

Klette behandelt Hepatitis! In Moskau leiden viele Menschen, vor allem Männer, an Hepatitis. Selbst hartnäckige Hepatitis C wird durch eine Klette spurlos geheilt. Nach zwei bis drei Monaten Behandlung findet keine Hepatitis statt. Klettenwurzel behandelt Lebertumoren und sogar Leberzirrhose! Behandelt Cholezystitis, Nierenerkrankungen, zerdrückt Nierensteine ​​und Gallenblase.

Es behandelt alle Hautkrankheiten: Verbrennungen, Druckgeschwüre, Ekzeme, trophische Geschwüre, Haarausfall, eitrige Wunden, Psoriasis, Lupus erythematodes und so weiter. Kein Skinner kann alle Hautkrankheiten behandeln, aber er kann es!

Während einer Grippe-Epidemie laufen Menschen zu Ärzten, sie verschreiben Antibiotika. Und Klettenwurzel behandelt die Grippe, lindert die Temperatur.

Im Krieg hatten wir keine Schuhe. Es ist schon kalt und wir gehen alle barfuß. Manchmal hatten sie eine Erkältung, die Temperatur stieg an. Mutter wird uns Klettenwurzel und Lindenblüten geben, wir werden mit Wärme bedeckt sein. Wir schwitzen, und wir haben keine Temperatur.

Klettenwurzel behandelt Lähmung! Niemand hat jemals Lähmung behandelt. Und er behandelt.

Aus diesen Wurzeln haben wir Brot gebacken, Brei gekocht, Tankstellen gemacht.

Aus den jungen Blättern der Klette gekochte Suppe und Salate. Die Wurzel selbst wurde geröstet, gebacken und daraus Kaffee hergestellt. Wenn ich mit Kaffee behandelt werde, trinke ich und denke: Ist es Kaffee? Kaffee sollte aus Chicorée-Wurzeln, Klette und Weizengras hergestellt werden. Mom machte diese Art von Kaffee - es war einfach großartig!

In meiner Praxis gab es einen Fall: Ich habe einen Priester in Sergiev Posad behandelt, der große Rückenmarksbrüche hatte. Er hätte eine medizinische Operation in Moskau haben sollen. Ich sagte zu ihm: "Lass deine Korper einen Monat warten." Er trank eine Tinktur aus Wurzeln, einen Monat später sah ich ihn: Vom Auto kam er frei zu mir und sagte: "Ich habe keine Hernie!"

Wie kann man Medizin von den Wurzeln her vorbereiten?


Die wertvollsten Wurzeln liegen im frühen Frühling, aber Sie können sie im Herbst graben. Klette - eine zweijährige Pflanze. Es ist notwendig, eine einjährige Klette zu graben, in der junge Blätter - diese Wurzel ist sehr stark. Eine Klette mit trockenen Blättern und Rüben ist schon nutzlos, er gab der Blüte alle Kraft. Sie können Rüben von ihm sammeln, darauf bestehen und schmerzende Zähne spülen - das lindert die Schmerzen.

 Wurzeln graben, waschen, trocknen. Klettenwurzel ist dick, deshalb muss sie geschnitten werden. Ein Esslöffel trockene, geriebene Wurzeln gießen zwei Tassen kochendes Wasser. Zehn Minuten kochen lassen. Zwei Stunden, um darauf zu bestehen. Abseihen und dreimal täglich ein halbes Glas 10-15 Minuten vor den Mahlzeiten trinken. Wenn Sie vor einer Mahlzeit eine medizinische Infusion trinken, nimmt sie sofort Blut auf und trägt es im ganzen Körper. Sie können die Sammlung der Wurzeln der Klette, des Weizengrases und des Löwenzahns zu gleichen Teilen oder nacheinander trinken: Woche - Klette, Woche - Löwenzahn, Woche - Weizengras.

Von Ailad Raas

Natürliche Heilmittel für Hepatitis, Haut und Krebs

Die heilenden Eigenschaften von Klette sind unter den Menschen weithin bekannt. Es wächst fast überall. Auf dem Feld und entlang der Straße sind riesige Blätter und violette, struppige Köpfchenblüten zu sehen. Im Alltag wird es auch als Klette bezeichnet.

In Japan und in Nordostasien wird es jedoch auch gegessen. Die Japaner bauen sie in der Nähe des Hauses und in den Gärten an und werden "Dobdo" genannt. Besonders nützlich ist die Wurzel einer Einjahrespflanze. Viele der unerwartetesten Gerichte und Produkte werden daraus hergestellt: Sie werden zum Brotbacken hinzugefügt, in Suppen geschnitten, und sie erzeugen auch ein Produkt wie Kaffee.

Die Pflanze ist an sich grasig, wächst mehrere Jahre und hat einen festen Stiel. Sie wächst stufenweise: im ersten Jahr bilden sich radikale Blätter und im zweiten die Höhe und Stärke des Stammes. Danach beginnt die Pflanze violette "Kanonen" zu blühen. Die Blüte fällt im Sommer und dauert alle drei Monate. Für den Ort und das Wetter ist es nicht skurril und überlebt fast überall.

Klettenbehandlung: Voreinstellungen

Für die Behandlung mit allen Teilen der Klette. Jeder von ihnen hat jedoch seine eigenen Besonderheiten des Stapelns. So wird die Wurzel während ihrer größten Saftigkeit geerntet: im ersten Jahr im Herbst oder im Frühjahr des zweiten Jahres, während die medizinischen Säfte maximal im Rhizom vorhanden sind. Die Oberseite und das Laub werden im Sommer des zweiten Jahres beschnitten.

Die Klette muss an einem warmen und feuchten Ort getrocknet werden: im Sommer unter dem Dach oder auf dem Balkon oder im Ofen. Solche Rohstoffe behalten ihre heilenden Eigenschaften für bis zu 3 Jahre. Stellen Sie jedoch sicher, dass sich in der vorbereiteten Pflanze keine Mücke oder Mole befindet.

Zusammensetzung

Heilwurzel enthält eine große Auswahl an Nährstoffen und Vitaminen.

  • Beta-Carotin;
  • C;
  • D;
  • E;
  • Stärke;
  • ätherische Öle;
  • eine Reihe von seltenen Pektinen und anderen Substanzen;
  • nützliche Harze;
  • Mineralien;
  • genug Protein;
  • Inulin und mehr.

Aber all diese nützlichen Burls-Listen bleiben nur im ersten Jahr erhalten.

Medizinische Eigenschaften von Klette

Arzneimittel und Tinkturen aus dieser Pflanze werden für solche Zwecke verwendet:

Seine Eigenschaften umfassen die Behandlung und Heilung der Epidermis, verschiedene allergische und entzündliche Prozesse des Verdauungssystems und des Gastrointestinaltrakts, der Schleimhaut, des Rachens und des Nasopharynx. Dieses Kraut stabilisiert den Stoffwechsel und reguliert die Pankreassekretion.

Sehr nützlich für die Reinigung der Nieren und der Leber. Es wird häufig dem Zerquetschen von intrarenalen Steinen, dem Entfernen von Salzen und Schlacken aus dem Körper zugeschrieben.

Die Bevölkerung kennt seit langem die Behandlung von Klettenwurzelgelenkschmerzen und verschiedenen Hautkrankheiten. Antiseptische und beruhigende Eigenschaften wirken sich günstig auf die Beseitigung von Hautausschlägen, Furunkeln und Ekzemen aus. In der Volksmedizin wird es auch zur Behandlung von Gicht eingesetzt. Aber seine Hauptfunktion und die wichtigste ist, Krebs loszuwerden.

Behandlungsmethoden mit Klette in der Onkologie

Zur Behandlung von Krebs wird die Wurzel der Pflanze in Tinkturen und Abkochungen getrunken und roh verzehrt.

Hier sind einige Rezepte, um eine Abkochung zu machen:

  • Klettenwurzel fein gehackt;
  • Nehmen Sie zwei große Löffel vorbereitete Rohstoffe und gießen Sie einen halben Liter Mineralwasser oder Brunnenwasser hinein.
  • in einem Wasserbad anzünden;
  • Lassen Sie die Mischung eine Viertelstunde kochen;
  • kühl und trinken

Am Tag sollte die Abkochung dreimal eine halbe Tasse genommen werden. Sie müssen dieses Arzneimittel jedoch nicht länger als zwei Tage aufheben. Als nächstes kochen Sie besser einen neuen.

Ein weiteres Rezept zur Behandlung der Onkologie:

Eine Portion beträgt 10 Gramm - ein Esslöffel.

Alkoholtinktur wird wie folgt hergestellt:

  • Klettenwurzel für Wodka im Verhältnis 1 zu 20;
  • einen Monat ziehen lassen, aber die Mischung sollte so oft wie möglich geschüttelt werden;
  • dreimal täglich für 5 g verwenden.

Wenn es Kontraindikationen für diese Methode gibt, z. B. Intoleranz gegenüber Alkohol, fügen Sie Honig anstelle von Wodka hinzu.

Eine weitere Option Tinktur:

  • 200 g Honig und Wodka;
  • trocknen und hacken die Wurzel, fügen Sie einen Esslöffel zu der Mischung.

Nehmen Sie den gleichen Zeitplan wie die vorherige Tinktur ein.

Klette wird auch für solche Krebsarten verwendet:

  • Alternative Medizin verschreibt Klettenblätter für Brustkrebs. In diesem Fall müssen Sie das Laub der Brust bedecken.
  • Bei Krebserkrankungen des Magen-Darm-Systems sollte diese Mischung genommen werden: frische Wurzel einreiben, 1: 1 mit Butter mischen, kochen. In der fertigen Mischung frisches Eigelb hinzufügen. Trinken Sie dreimal täglich in einem Löffel;
  • Gleiches gilt für Hautkrankheiten.

Es ist wichtig zu wissen, dass in allen Mischungen und Tinkturen sechs Monate bis sechs Ansätze genommen werden sollten - nach jeweils zwanzig Tagen ist eine Pause von zehn Tagen erforderlich.

Klettensaftbehandlung

Wenn Klettenwurzel krebsbekämpfend wirkt, wird empfohlen, den Blattsaft bei Hepatitis sowie Lebererkrankungen und deren Komplikationen zu verwenden. Die Vorbereitung der Rohstoffe erfolgt zur günstigsten Zeit des Jahres - im Mai. Die Blätter sind noch jung und saftig.

Für die Safternte benötigen Sie:

  • sammle die Klettenblätter ein;
  • gründlich ausspülen - Sie können dies mit warmem, aber nicht heißem Wasser tun;
  • in einem Fleischwolf mahlen;
  • Drücken Sie die entstandene Masse von Hand durch eine kleine Gaze.

Sie sollten diesen frischen Saft direkt vor dem Essen einnehmen - er schmeckt bitter und unangenehm, Sie müssen ihn klemmen. Das Getränk sollte sieben Tage lang dreimal täglich kleine Löffel sein.

Halten Sie dann weitere sieben Tage an, und Sie können die Behandlung mit demselben Algorithmus fortsetzen. Dieses Naturprodukt ist sehr nützlich und wird jährlich empfohlen.

Mit Ausnahme der Behandlung der Leber wird der Saft dieser Pflanze zur Heilung von Geschwüren und Geschwüren sowie von mechanischen Hautverletzungen verwendet. Aber Sie brauchen nur frischen Saft.

Zur Prophylaxe und zur Schmerzlinderung von Gelenken kann Saft nach diesem Rezept konserviert werden:

  • Frisch gepresster Saft von Maiblättern - ein halber Liter;
  • Alkohol und Honig sind notwendigerweise natürlich und flüssig - jeweils 150 ml;
  • Zutaten gründlich mischen;
  • dicht schließen und an einem kalten Ort lagern: Keller, Vorratsraum oder Kühlschrank.

Die Behandlung der erkrankten Gelenke mit Klette sollte innerhalb einer Woche und mit einer darauf folgenden wöchentlichen Pause erfolgen. Vor dem Essen konsumieren.

Kontraindikationen bei der Behandlung von Klopfsaft. Es gibt nur drei davon: Allergien, Schwangerschaft und Fütterungszeit. In anderen Fällen bringt die Pflanze dem Körper spürbare Vorteile.

Hepatitis-C-Behandlung mit Klettenwurzel

Bei der Vielzahl der Volksheilmittel nimmt die Wurzel der Klettenwurzel bei Hepatitis C einen würdigen Platz ein, da sie die Leberfunktion wesentlich verbessern kann und sich außerdem positiv auf den Zustand des Verdauungs- und Hormonsystems insgesamt auswirkt. Selbst unsere Vorfahren haben viele Krankheiten erfolgreich mit Klette behandelt.

Aktion auf den Körper

Hepatitis C ist eine heimtückische Krankheit, die sich lange Zeit nicht manifestieren kann, die Leber jedoch allmählich zerstört, was zu fibrotischen Veränderungen und der Entwicklung einer Zirrhose führt. Die Behandlung von Hepatitis ist ein komplexer und ziemlich langer Prozess. Glücklicherweise bewältigt die moderne Medizin diese Aufgabe gut.

Das Vorhandensein von Medikamenten bedeutet nicht, dass die traditionelle Medizin aufgegeben werden sollte, da eine komplexe Wirkung auf den Körper erstaunliche Ergebnisse erzielen kann, wie die zahlreichen Patientenbewertungen belegen.

Die besten Pflanzen-Hepatoprotektoren sind:

  • Mariendistel;
  • Johanniskraut;
  • Schafgarbe;
  • Klette, auch als Klette bekannt.

Klette behandelt die Leber aufgrund der Tatsache, dass sie reich an verschiedenen Vitaminen, Mikroelementen und anderen nützlichen Substanzen ist, die die Arbeit der Verdauungsorgane und der Hormondrüsen stimulieren.

Die Zusammensetzung der Klettenwurzel enthält die Vitamine B, A, D, E und C, deren Bedarf bei Patienten mit Hepatitis besonders hoch ist. Er ist reich:

  • ätherische Öle;
  • Pektin und Tannine;
  • Mineralien wie Magnesium, Phosphor, Natrium, Kalium, Kupfer;
  • pflanzliches Protein;
  • Inulin, verbessert die Bauchspeicheldrüse.
  • Bitterkeit und Schleim;
  • Sitosterol;
  • Phytosterol;
  • Stärke;
  • seltene nützliche Harze.

Die therapeutische Wirkung von Klettenpräparaten auf den Körper ist schwer zu überschätzen. Infusionen und Dekokte des Wurzelteils wirken antiseptisch, entzündungshemmend, schmerzstillend und mild abführend. Klettenwurzel kann choleretische und harntreibende Wirkungen entfalten, Wurzelpräparate helfen, die Leber und die Gallenwege von Giftstoffen und Schlacken zu reinigen und den Säuregehalt des Magensafts zu regulieren.

Klettenmedikamente schützen die Leber vor den Auswirkungen von Toxinen und freien Radikalen und stellen beschädigte Organzellen wieder her. Die Verwendung von Klette mit Hepatitis C verbessert den Zustand der Haut und lindert den Juckreiz, der eines der Symptome der Erkrankung ist.

Ein positiver Punkt ist die Tatsache, dass Klettenwurzel lange Zeit verwendet werden kann, da die Zubereitungen absolut ungiftig sind.

Klette macht es möglich, andere Krankheiten wie Hautausschläge, Wunden, Gastritis, Gallensteinerkrankungen zu behandeln.

Werkzeuge vorbereiten und anwenden

Die traditionelle Medizin bietet verschiedene Möglichkeiten für die Verwendung der Klettenwurzel zur Behandlung von Hepatitis. Verwenden Sie es sowohl unabhängig als auch in Kombination mit anderen Heilpflanzen.

Um eine optimale therapeutische Wirkung zu erzielen, muss die Klettenwurzel richtig vorbereitet sein. Klette - eine zweijährige Pflanze, aber für die Behandlung der Wurzeln sind junge, dh das erste Lebensjahr notwendig. Die jährlichen Wurzeln sind saftiger und groß, sie werden entweder im Spätherbst oder im frühen Frühling geerntet, da sie während dieser Zeit reich an Nährstoffen sind.

Es ist möglich, die Wurzeln nur in einer ökologisch sauberen Landschaft abseits der Straßen zu graben. Andernfalls besteht die Gefahr, dass der Körper nicht gut, sondern verletzt wird. Wurzeln von Schmutz befreit, gewaschen, in kleine Stücke geschnitten und an einem gut gelüfteten Ort getrocknet, dabei direkte Sonneneinstrahlung vermeiden. Dieser Platz kann als offener Balkon oder Dachboden dienen, obwohl Sie einen speziellen elektrischen Trockner verwenden können.

Vorbereitete Rohstoffe werden in dicht verschlossenen Behältern aus Glas oder Keramik gelagert. In diesem Zustand behält es mehrere Jahre lang seine heilenden Eigenschaften.

Zur Behandlung von Hepatitis C wird meistens eine Infusion verwendet, die wie folgt zubereitet und verwendet wird:

  1. Ein voller Esslöffel gehackte Klettenwurzel wird mit 0,5 Liter kochendem Wasser gegossen und 10 Minuten in einem Wasserbad gehalten.
  2. Danach wird die Brühe von der Hitze genommen, sorgfältig eingewickelt, etwa zwei Stunden lang darauf bestanden und dann durch ein kleines Sieb filtriert.
  3. Das resultierende Produkt wird dreimal täglich 15 Minuten vor den Mahlzeiten warm eingenommen, so dass die Wirkstoffe schneller in das Blut aufgenommen werden. Eine Einzeldosis für die Aufnahme beträgt 100 ml und die Behandlungsdauer beträgt 4 Monate.

Ein weiteres wirksames Rezept bietet die Möglichkeit, die Wurzeln von Klette, Löwenzahn und Weizengras zu gleichen Anteilen zu mischen und die Infusion auf die oben beschriebene Weise vorzubereiten. Eine alternative Option ermöglicht es Ihnen, Heilpflanzen zu wechseln, indem Sie sie gemäß dem Schema einnehmen:

  • eine Woche - Klette;
  • das zweite ist Weizengras;
  • der dritte ist Löwenzahn.

Zum Verkauf finden Sie Klettenwurzelextrakt, hergestellt aus frischem Saft. Bereiten Sie einen solchen Extrakt mit einer industriellen Vakuumkonzentration vor. Die einzigartige Technologie erlaubt es, keine Konservierungsmittel zu verwenden und den Saft nicht hohen Temperaturen auszusetzen, so dass alle medizinischen Eigenschaften des Produkts perfekt erhalten bleiben. Der Extrakt ist praktisch, da es nicht lange dauert, ein therapeutisches Getränk zuzubereiten. Fügen Sie einfach 0,5 TL hinzu. Droge auf ein Glas warmes Wasser und trinken Sie die resultierende Mischung vor den Mahlzeiten.

Obwohl Klettenwurzel ein natürliches Heilmittel ist, das in der traditionellen Medizin seit Jahrhunderten angewendet wird, ist es erforderlich, vor Beginn der Behandlung einen Arzt zu konsultieren. In einigen Fällen können allergische Reaktionen auftreten, dann sollte das Medikament sofort abgesetzt werden.

Klette aus 100 Beschwerden: Mit Pankreatitis, Hepatitis und nicht nur!

Klette: nützliche und heilende Eigenschaften, Kontraindikationen, Verwendung

Heute werden wir über all die bekannten Pflanzen sprechen, die die meisten Leute als Klette oder Klette bezeichnen. Sie haben vielleicht Namen wie Dedok, Großvater, Lapusnik, Klette, Schlange gehört, die wissen, dass dies alles Klette ist.

In der Natur gibt es verschiedene Arten von Klette, aber für medizinische Zwecke werden hauptsächlich Klettenfilz und Klette verwendet, deren medizinische Eigenschaften ähnlich sind, und in diesen Pflanzen wurden viele nützliche Substanzen gefunden, die es ermöglichen, von Klette als medizinischem Rohstoff zu sprechen. Beide Arten sind im Aussehen sehr ähnlich, es ist möglich, Filzklette von einer großen durch pubertierende Stängel und Blumenkörbe zu unterscheiden.

In der Regel wächst die medizinische Klette buchstäblich überall als Unkraut. Ihre stacheligen Blütenstände sind nicht nur den Landbewohnern, sondern auch denen, die häufig in der Natur leben, vertraut. Wer musste diese Spikes nicht aus der Kinderkleidung reißen und aus dem Fell des Hundes ziehen? Äußerlich kann eine solche unschöne Pflanze tatsächlich bei vielen Problemen und Krankheiten helfen. Ich schlage vor, dass wir uns alle mit seinen medizinischen Eigenschaften vertraut machen und Klette für unsere Gesundheit und Schönheit verwenden.

Klette von allen Leiden. Therapeutische und vorteilhafte Eigenschaften. Klette in der traditionellen Medizin. Anwendung

Klettenwurzel wird am häufigsten für medizinische Zwecke verwendet, jedoch haben Blätter, Saft und sogar Samen bestimmte medizinische Eigenschaften und werden in der traditionellen Medizin verwendet.

Klettenwurzel wird in der traditionellen Medizin verwendet. In einer Apotheke können Sie nicht nur getrocknete Wurzeln kaufen, sondern auch Klettenwurzelextrakt, der für verschiedene Körpervergiftungen, Stoffwechselstörungen, Infektionskrankheiten, Erkrankungen der Gelenke und der Wirbelsäule und andere empfohlen wird.

Außerdem wird Klettenwurzelöl verwendet, das bei Diabetes, Erkrankungen der Leber, des Magens und Darms, bei Hautkrankheiten und bei Haarausfall verschrieben wird.

Klette wird in der traditionellen Medizin viel häufiger eingesetzt. Verschiedene darauf basierende Rezepte sind vielfach getestet und helfen vielen Menschen, mit Problemen umzugehen und ihre Gesundheit zu erhalten.

Klettenwurzel hat wohltuende und heilende Eigenschaften.

Warum ist Klettenwurzel nützlich? Die heilenden Wurzeln der Klette durch das Vorhandensein biologisch aktiver Substanzen haben ein breites Wirkungsspektrum. Die Liste der Krankheiten, für die sie angewendet werden kann, ist recht breit. Ich empfehle allen von uns dringend, auf sie zu achten.

Infusionen, Dekokte, Extrakte werden verwendet:

bei Erkältungen

mit Zahnfleischerkrankungen

mit nicht heilenden Geschwüren und Wunden

mit Diabetes

mit Hepatitis und anderen Lebererkrankungen

bei Hautkrankheiten (Ekzem, Psoriasis, Furunkulose)

bei Gelenkerkrankungen (Arthritis, Arthrose)

mit alkoholvergiftung

als Mittel zur Stärkung des Körpers

mit Stoffwechselstörungen.

Wurzelinfusion der Klette

Die Infusion wird meistens für die Einnahme vorbereitet. Sie können sowohl frische als auch getrocknete Wurzeln verwenden. In jedem Fall werden sie vor dem Kochen zerkleinert.

Für die Infusion eines Glases kochendes Wassers müssen Sie einen Teelöffel Wurzeln nehmen, zwei Stunden lang darauf bestehen, sich abseihen und 1/3 Tasse einnehmen, bevor Sie essen. Noch besser ist es, wenn während der Infusionszubereitung eine Thermoskanne verwendet wird. In diesem Fall werden die Wurzeln über Nacht gegossen und morgens gefiltert.

Abkochung der Klettenwurzel

Die Brühe wird wie folgt zubereitet: Zwei Teelöffel der Wurzeln werden mit Wasser gegossen, zum Kochen gebracht und weitere fünf Minuten gekocht, wodurch die Hitze zu niedrig wird. Zwanzig Minuten später wird die Brühe gefiltert und viermal täglich in einen Esslöffel aufgenommen.

Dieselbe Brühe wird äußerlich für Lotionen und Kompressen bei Hautkrankheiten und Gelenkschmerzen verwendet.

Für die äußerliche Anwendung ist es am besten, die Tinktur der Klettenwurzel auf Wodka aufzubereiten, für die Sie 1/4 Tasse frische Wurzeln zu einem halben Liter Wodka benötigen. Beharren Sie mindestens zwei Wochen und nach dem Filtern wird verwendet, um eitrige Hautkrankheiten zu behandeln.

Es ist sehr gut, Klettenwurzeln für Diabetes zu verwenden. Niedriger Blutzuckerspiegel.

Es wird auch empfohlen, Klettenwurzel mit Stoffwechselstörungen, Magen-Darm-Erkrankungen und Leber einzunehmen.

Klettenwurzeln sind wirklich ein Wunder für unsere Gesundheit. Sie können für die Gesundheit und Kinder und für uns alle bis zum Alter verwendet werden. Ist das nicht toll? Und wir gehen oft einfach vorbei.

Klette verlässt Heilende und wohltuende Eigenschaften

Die am häufigsten verwendeten Blätter sind Klette für die Gelenke sowie für die Behandlung von Geschwüren der Beine. In diesem Fall werden frische Blätter auf das schmerzende Gelenk oder auf die betroffene Haut gelegt (es ist besser, die Blätter ein wenig zu falten), dann einen Film oder ein Cellophan aufzutragen und mit etwas Warmem zu verbinden. Normalerweise wird dieses Verfahren nachts empfohlen. Die Blätter sind gesund und frisch zu nehmen, das Aussehen ist leicht zu bestimmen: Es dürfen keine dunklen Flecken und Insekten sein, die von Insekten gefressen werden.

Die Blätter sollten gut gewaschen und immer getrocknet sein, damit sie trocken sind, dann eine glatte Seite (dies ist eine Voraussetzung) auf das Gelenk auftragen und mit einem Verband befestigen.

Sie können es anders machen: Bestreichen Sie das Blatt mit Pflanzenöl (Mandel, Pfirsich, Olive) und legen Sie erst dann die Ölseite auf die Fuge. Natürlich müssen Sie geduldig sein und jeden Tag das Verfahren durchführen, bis die Schmerzen verschwinden. In der Regel genügen 2-3 Wochen.

Klettenblätter werden auch bei Akne und anderen pustulösen Hautkrankheiten verwendet, wobei der betroffene Bereich 30 Minuten lang mit einem Blatt versehen wird.

Parallel zur lokalen Behandlung von Haut- und Gelenkerkrankungen wird empfohlen, Kräutertee entweder nur aus Klettenblättern zu trinken oder andere Vitamin- und Pflanzenstärkungspflanzen zuzusetzen. Für die Zubereitung reicht ein Teelöffel zerquetschte Blätter pro halben Liter kochendem Wasser.

Für eine Infusion nehmen sie einen Esslöffel „Hügel“ aus zerquetschten Blättern, gießen ein Glas kochendes Wasser ein, bestehen auf ein oder zwei Stunden und trinken dreimal täglich 1/3 Tasse für Erkrankungen des Magens, des Darms und der Leber.

Heilende Eigenschaften von Klettensamen

Klettensamen werden nicht oft verwendet, sie sind ziemlich schwer zu sammeln, aber in der traditionellen Medizin werden sie als Abführmittel verwendet, wofür ein Esslöffel Samen mit einem Glas Wasser gegossen, fünf Minuten gekocht, dann infundiert und filtriert wird. Nehmen Sie dreimal täglich einen Löffel vor den Mahlzeiten.

Klettensaft Medizinische Eigenschaften

Klopfsaft wird von der offiziellen Medizin als Arzneimittel für verschiedene Krankheiten empfohlen. Er kann in einer Apotheke gekauft werden, wo er konzentriert verkauft wird. Der Saft kann leicht selbst zubereitet werden, er wird aus jungen, frischen, gesunden Blättern (meist in der ersten Maihälfte) oder aus Blättern und Wurzeln gepresst.

Bevor der Saft ausgepresst wird, werden die Blätter eingeweicht, dann gewaschen und getrocknet. Die Wurzeln werden gründlich mit einer Bürste gewaschen und auch getrocknet, damit das Rohwasser nicht in den Saft fällt. Tragen Sie dreimal täglich 30 Minuten vor den Mahlzeiten einen Teelöffel Saft auf. Die Behandlung dauert normalerweise eine Woche, dann wird empfohlen, eine Woche Pause einzulegen und den Kurs zu wiederholen.

Klettenblattsaft

Saft wird bei Erkrankungen der Leber und der Gallenblase verwendet. Verwenden Sie ihn als Choleretikum

Saft, der aus den Klettenblättern gepresst wird, schmiert Verbrennungen, Geschwüre, Wunden, Dekubitus, bildet Verbandmittel für verschiedene Hautkrankheiten und beseitigt dadurch Entzündungen, Juckreiz, Irritationen und beschleunigt die Heilung

Klettenwurzelsaft

Saft aus Klettenwurzeln wird oral bei Diabetes und anderen Erkrankungen der Bauchspeicheldrüse angewendet.

Es wird bei Erkrankungen des Magens und des Darms angewendet.

Bei Tumorerkrankungen in der komplexen Therapie wird empfohlen, einen Esslöffel Saft aus der Klettenwurzel zu nehmen

Bei Gicht, Arthritis, Arthritis wird der Saft mit Pflanzenöl gemischt und bildet Kompresse auf schmerzenden Gelenken

Zur Stärkung des Immunsystems

Klopfsaft hat einen sehr bitteren Geschmack und kann mit Wasser verdünnt oder mit Honig gemischt werden. Sie können sofort nach der Einnahme des Saftes eine kleine Menge Honig essen.

Klette Heilende Eigenschaften für Haare

Um das Haar zu stärken, um Schuppen loszuwerden, wird das Abkochen der Klettenwurzel erfolgreich angewendet, sie können vor dem Waschen auf das Haar aufgetragen werden. Sie können in die Kopfhaut einreiben, das Haar nach dem Waschen ausspülen und die Haarmasken hinzufügen.

Der größte Nutzen für die Behandlung von geschwächtem trockenem Haar war jedoch Klettenöl, das in einer Apotheke gekauft oder selbst hergestellt werden kann. Für die Zubereitung benötigen Sie ein halbes Glas fein gehackte oder gehackte Klettenwurzeln und ein Glas Pflanzenöl (am besten nehmen Sie Olivenöl). Die Mischung muss zwei Wochen lang infundiert und dann filtriert werden.

Als Maske entweder in reiner Form oder in Kombination mit Eigelb, Honig oder Zwiebelsaft verwenden. Es wird empfohlen, eine aus Burdock gefertigte Haarmaske nur einmal pro Woche auszuführen und höchstens eine Stunde lang aufzubewahren.

Natürlich ist es nicht leicht, eine solche ölige Maske abzuwaschen, aber wenn Sie Shampoo für fettiges Haar verwenden, sollte es keine Probleme geben. Im Gegenteil, das Haar wird dick, kräftig und glänzend.

Hepatitis B Klettenwurzel

Die Wurzelspitze bei Hepatitis C wird von Herbalists als zusätzliche Behandlung empfohlen. Dieser Teil der Heilpflanze wird traditionell in der Volksmedizin verwendet, weil er eine Vielzahl nützlicher Substanzen enthält, die das Hormonsystem anregen. Dies kann den Zustand des Verdauungssystems und der vom Hepatitis-Virus betroffenen Leber signifikant verbessern. Die Wurzel enthält nur Komponenten, die für den Körper von Vorteil sind. Es fehlt an toxischen Substanzen, die eine lange Verwendung ermöglichen.

Klette ist eine zweijährige Pflanze mit großer Wurzel. Es heißt Klette, wächst überall und gehört zum Unkraut. Medizinische Rohstoffe sind die Wurzeln und Blätter. Der unterirdische Teil der Anlage hat:

  • ätherische und fette Öle;
  • Inulin;
  • Eichhörnchen;
  • Schleim;
  • Phytosterol;
  • Sitosterol;
  • Tannine;
  • Bitterkeit;
  • Mineralsalze;
  • Vitamine

Klette behandelt viele Krankheiten, weil sie den Genesungsprozess des betroffenen Organismus einleitet.

Selbstgemachte Zubereitungen der Klettenwurzel wirken choleretisch. Sie haben analgetische Eigenschaften, regen die Bildung von Enzymen durch die Bauchspeicheldrüse an, wirken mild abführend. Die langfristige Verwendung des Sudes wirkt sich positiv auf die Haut aus. Es beseitigt den Juckreiz, der häufig bei Patienten mit Hepatitis auftritt.

Suppenwurzel hat antiallergische, antiseptische und desinfizierende Eigenschaften. Es wird bei Cholelithiasis als Mittel zur Reinigung der Leber verschrieben sowie zur Verbesserung der Gesundheit bei chronischen Infektionen. Klette kann für lange Zeit behandelt werden und macht Pausen zwischen den Kursen.

Ein 10-tägiges Behandlungsschema wird normalerweise empfohlen, wenn eine Abkochung der Klettenwurzeln mit Weizengras- und Löwenzahnwurzeln abwechselt. Die Rückmeldungen zu dieser Behandlung sind positiv, da diese 3 Unkräuter Eigenschaften haben, die die Leberfunktion verbessern und Toxine entfernen, die von den Hepatitisviren produziert werden.

Für die Behandlung der Klettenwurzel zu Hause werden die Rohstoffe unabhängig voneinander geerntet. Es wird im frühen Frühling oder im Oktober gegraben und Pflanzen des ersten Lebensjahres ausgesucht. Es ist am besten, die Wurzeln im Frühjahr zu ernten, bevor sie blättern, wenn sie die meisten Wirkstoffe enthalten. Die gegrabenen Wurzeln werden gründlich vom Boden gereinigt, in kaltem Wasser gewaschen, in Stücke geschnitten und auf dem Ofen oder im Ofen bei einer Temperatur von über 50 ° C getrocknet. Vorgefertigte Rohstoffe sollten brüchig werden und in den Händen zerbrechen. Bewahren Sie medizinische Rohstoffe in gewebten Säcken im belüfteten Raum auf. Es behält seine heilenden Eigenschaften für 5 Jahre.

Vorbereitung der therapeutischen Form:

  1. Müssen Sie 1 EL nehmen l zerkleinerte Wurzeln trocknen, 500 ml kochendes Wasser darüber gießen, im Wasserbad zum Kochen bringen und 10 Minuten halten.
  2. Dann wickeln und 2 Stunden bestehen.
  3. Dann müssen Sie die Infusion belasten und dreimal täglich 15 Minuten vor den Mahlzeiten 100 ml warm trinken.

Wenn ein pflanzliches Arzneimittel vor einer Mahlzeit getrunken wird, werden die darin enthaltenen Wirkstoffe sofort in das Blut aufgenommen und das Medikament wirkt schnell. Diese Abkochung kann verwendet werden, um die akute Form der Krankheit zu behandeln und den Remissionszustand aufrechtzuerhalten.

Bevor Sie mit der Kräutermedizin beginnen, sollten Sie Ihren Arzt konsultieren, der andere Kräuter empfehlen kann, die dazu beitragen, einen stabilen Gesundheitszustand bei Hepatitis für lange Zeit aufrechtzuerhalten.

Die Behandlung der Hepatitis C mit der traditionellen Medizin wird von Personen bevorzugt, die die Nebenwirkungen der traditionellen Therapie reduzieren möchten. Andere glauben, dass die Homöopathie das Immunsystem stärkt, das Fortschreiten der Krankheit verlangsamt und die Lebensqualität verbessert.

Der beste Weg, um Hepatitis C zu heilen, ist der Schutz und die Unterstützung der Leber bei der Ausführung ihrer Funktionen sowie die Aufrechterhaltung der Gesundheit des Immunsystems. Die beste Option wäre eine Kombination von Arzneimitteln und traditionellen Methoden.

Das Virus dieser Art von Hepatitis verbreitet sich in der Regel durch direkten Kontakt mit dem Blut einer infizierten Person. Nach einer Infektion hängt die weitere Entwicklung der Ereignisse von der Stärke des menschlichen Immunsystems ab. Ein großer Teil der Menschen leidet an der akuten Form des Virus und vergisst es. Nur Antikörper in den Analysen können zeigen, dass die Infektion stattgefunden hat. Bei einer allgemeinen Schwächung des Körpers kann das Immunsystem Infektionen jedoch nicht bekämpfen. In diesem Fall wird die Krankheit chronisch und zerstört die Leber.

Die traditionelle Medizin wird zur Behandlung von Hepatitis-C-Injektionen des Medikaments Interferon in Kombination mit Ribovirin-Tabletten angewendet. Derzeit liegt die Rate der erfolgreichen Beseitigung des Hepatitis-C-Virus nur bei 30–40% der Gesamtzahl der Infizierten. Darüber hinaus können diese Arzneimittel schwerwiegende Nebenwirkungen haben. Um den Körper zu unterstützen, ist es möglich, eine zusätzliche alternative Therapie zu Hause anzuwenden.

Zum ersten Mal können Anzeichen der Krankheit innerhalb von 5 Wochen nach der Infektion auftreten. Symptome der kurzfristigen (akuten) Form:

  • Leberschmerzen;
  • Übelkeit;
  • Erbrechen;
  • Durchfall;
  • Müdigkeit;
  • dunkler Urin;
  • die helle Farbe des Stuhls;
  • Reizbarkeit;
  • Kopfschmerzen

Eine langfristige (chronische) Krankheit ist durch Symptome gekennzeichnet:

  • Schwellung (Flüssigkeitsretention);
  • Gelbsucht;
  • chronische Müdigkeit;
  • Schlafstörung;
  • Juckreiz;
  • Gewichtsverlust;
  • Blut erbrechen;
  • Leberzirrhose;
  • hepatische Enzephalopathie;
  • Halluzinationen

Sekundäre Symptome einer chronischen Hepatitis C:

  • hoher Cholesterinspiegel;
  • Hämorrhoiden;
  • Krebs;
  • Allergie;
  • Krampfadern.

Signifikante Vorteile für die Gesundheit von Menschen, die an Hepatitis C leiden, bringt die Einhaltung einiger Empfehlungen der Alternativmedizin mit sich. Die Einnahme dieser Nahrungsergänzungsmittel und ein gesunder Lebensstil können Medikamente zwar nicht ersetzen, sie unterstützen den Körper jedoch bei der Bekämpfung von Infektionen und der Beseitigung unangenehmer Symptome.

Diese umfassen in der Reihenfolge ihrer Wichtigkeit:

  • Vollwertige Diät mit reichlich Obst, Gemüse und Nüssen.
  • Spazieren Sie an der frischen Luft.
  • Mariendistel (Mariendistel).
  • Große Mengen an Vitamin C (3000 mg / Tag).
  • Selen (in kleinen Dosen).
  • Eine Mischung aus Leinöl mit Naturjoghurt.
  • Kurkuma oder Kurkumin.
  • Moderate tägliche Übung.
  • Arginin (besonders für Männer über 30 Jahre).
  • Süßholzwurzel (Lakritz).
  • Der Löwenzahn ist pharmazeutisch.
  • Meersalz (moderate Menge).
  • Jod (lokale Verwendung).
  • Zink-Ergänzungen
  • Fünf-Blatt-Ginseng
  • Sophorawurzel (mit Vorsicht angewendet, ist bei Bluthochdruck kontraindiziert).

Bis heute gibt es keine wissenschaftlichen Beweise dafür, dass traditionelle oder alternative Medizin Hepatitis C heilen kann.

Um die Erkrankung zu lindern und die Nebenwirkungen von Medikamenten zu beseitigen, können Sie die Homöopathie verwenden. Zu den unerwünschten möglichen Folgen der Einnahme von Interferon gehören Symptome wie plötzlicher Hörverlust, Anämie und andere Formen von Anomalien im Blut, Kopfschmerzen, Herzprobleme, Sehstörungen, Nieren, psychische Störungen, einschließlich Depressionen.

Unter den potenziell nützlichen Kräutern für Hepatitis C ist die vielversprechendste alternative Behandlungsmethode die Verwendung von Präparaten mit Mariendistel (Mariendistel).

Ein Inhaltsstoff, der einer Pflanze heilende Eigenschaften verleiht, wird Silymarin genannt. Es wird in der Distelfrucht gefunden. Die Ergebnisse einiger Studien haben gezeigt, dass dieser Wirkstoff zu folgenden Prozessen beiträgt:

  • Wachstum bestimmter Arten von Leberzellen.
  • Das in der Mariendistel enthaltene Antioxidans bekämpft einen zerstörerischen chemischen Prozess, der als Oxidation bekannt ist. Silymarin neutralisiert die Wirkung von freien Radikalen, die Leberzellen schädigen.
  • Der Wirkstoff der Mariendistel blockiert verschiedene Arten von Toxinen, die die Zellen eines Organs zerstören.
  • Silymarin beugt Entzündungen der Leber vor.

Mariendistel wird verwendet, um die Symptome einer alkoholischen Lebererkrankung, akuter und chronischer Arten von Virushepatitis sowie durch Toxine hervorgerufene Erkrankungen zu behandeln. Silymarin in Kombination mit Interferon wirkt sich positiv auf den Zustand des Patienten mit Hepatitis C aus.

Ausreichend wirksame Volksmedizin gegen Hepatitis B und C ist auch Lakritze. Ein regelmäßiger Konsum von Tee aus der Wurzel dieser Pflanze ist bei gleichzeitiger Lebertherapie wirksam. Der Wirkstoff der Süßholzwurzel, genannt Glycyrrhizin, hat antivirale und entzündungshemmende Eigenschaften.

Wenn Sie dieses Medikament jedoch zu Hause behandeln, müssen Sie vorsichtig sein. Eine tägliche Einnahme von mehr als 3 g Süßholzwurzel für 6 Wochen oder eine Dosis von mehr als 100 mg Glycyrrhizin pro Tag kann bei manchen Menschen Symptome wie erhöhten Druck, Ödeme, verminderte Kaliumspiegel im Blut und ein Elektrolytausgleichssystem verursachen.. Bevor Sie mit der Einnahme dieses Nahrungsergänzungsmittels beginnen, sollten Sie sich daher an Ihren Arzt wenden, um die optimale Dosis festzulegen.

Der Wirkstoff der Süßholzwurzel hilft bei der Prävention von Leberkrebs bei Menschen, die an chronischer Hepatitis C leiden, sofern sie als zusätzliche Therapie für Interferonpräparate verwendet wird.

Bei der Behandlung von Hepatitis-Typ-B-Volksmitteln sowie Typ C ist Klette wirksam. Die Pflanze enthält Vitamine wie B1, B6, B12, E und Schwefel, die die zerstörerischen Wirkungen von Toxinen und freien Radikalen wirksam bekämpfen. Klette wird häufig verwendet, um die Funktion der Leber, der Gallenblase zu verbessern.

Eine der beliebtesten Behandlungen bei Hepatitis C ist der Konsum von Zitronensaft mit Soda. Dazu wird empfohlen, den Saft aus 1 Zitrone auszupressen und mit 1 TL zu mischen. Soda 5 Minuten danach kann die resultierende Lösung getrunken werden. Die Behandlungsdauer beträgt 3 Tage, dann wird eine Pause von mindestens 3 bis 4 Tagen eingelegt und die Therapie wird fortgesetzt, bis sich der Zustand des Patienten verbessert.

Klette wird auch als eine andere wirksame Methode zur Verwendung von Kräutern gegen Hepatitis C verwendet. Für die Behandlung zu Hause verwenden Sie die vorteilhaften Eigenschaften der Wurzel, der Blätter und der Spitzen der Pflanze.

Bei der Herstellung von Marmelade aus Klette, besonders nützlich für Menschen mit chronischer Hepatitis, müssen Sie 400 g Klettenwurzel mit 200 g Sauerampferblättern hacken und mischen. Die resultierende Mischung gießt 300 ml Wasser und kocht bei schwacher Hitze bis zur gewünschten Konsistenz. Das Rühren ist nur mit einem Holzlöffel erlaubt.

Tinktur aus Klettenwurzel für die gleichzeitige Behandlung von Hepatitis C wird aus 1 EL hergestellt. l vorgetrocknete und zerkleinerte Rhizome und 2 EL. Wasser Diese Zusammensetzung sollte 10 Minuten bei schwacher Hitze gekocht und dann 2 Stunden stehen gelassen werden. Nehmen Sie die Brühe täglich für 3 mal eine halbe Tasse, 10 Minuten vor einer Mahlzeit.

Klopfsaft, der vorteilhafte Eigenschaften bei der Behandlung von Hepatitis und anderen Leberproblemen hat, sollte im späten Frühjahr zubereitet werden. Die Blätter der Pflanze werden gewaschen, durch eine Fleischmühle gegeben und dann drücken die Hände den Saft durch Gaze oder ein dünnes Tuch.

Der resultierende Saft hat einen bitteren Geschmack. Trinken Sie es zu 1 EL. l vor den Mahlzeiten 3-mal täglich während der Woche. Machen Sie anschließend eine Pause von 1 Woche und wiederholen Sie die wöchentliche Verabreichung des Arzneimittels, um die Symptome zu beseitigen. Die Behandlung wird als ziemlich effektiv angesehen, daher wird empfohlen, den Kurs jährlich durchzuführen.

  • Bei der adjuvanten Therapie der chronischen Hepatitis C wenden Sie diese Heilungssammlung an:
  • eine Nachfolge;
  • Rainfarn-Blumen;
  • Highlander;
  • Klettenwurzel;
  • Johanniskraut;
  • Schafgarbe;
  • Hagebutten;
  • Kamillenblüten;
  • Salbei;
  • Wurzel Devyasila.

Alle Pflanzen müssen zu gleichen Teilen gemischt werden. 1 EL brühen l die Mischung in 1 EL. kochendes Wasser und 30 Minuten bestehen. Trinken Sie eine halbe Stunde vor den Mahlzeiten, ein halbes Glas dreimal täglich.

Es sollte auch die signifikante Wirksamkeit solcher Werkzeuge wie Maisside erwähnt werden. Die Brühe wird aus 1 EL zubereitet. l fein gehackte Pflanzen, gefüllt mit 1 EL. kochendes Wasser. Das resultierende Werkzeug sollte etwa 2 Stunden durchziehen. Es sollte 4 Mal am Tag, 2–3 EL eingenommen werden. l Die Behandlungsdauer mit Maissamen ist unbegrenzt. Es wird empfohlen, die Brühe zu trinken, bis die Symptome vollständig beseitigt und die Genesung erreicht ist.

In der Antike, als die traditionelle Medizin noch keine Krankheit wie Hepatitis kannte, wurden ihre Symptome in der Regel mit Läusen behandelt. Bei den Menschen gab es mehrere Möglichkeiten einer ähnlichen Therapie. Im Allgemeinen reduzierte sich ihre Essenz auf die Tatsache, dass die Läuse fressen mussten.

Einige damalige Heiler argumentierten, dass dies zur Steigerung der positiven Wirkung von allen heimlich erfolgen sollte, während andere die Wichtigkeit des externen Konsums der Droge betonten. Die Dosierung empfahl auch diverse. Es wurde angenommen, dass besonders nützliche Eigenschaften Zigeunerläuse hatten. Einige Mitglieder dieser Nationalität verdienten sogar gutes Geld, indem sie wundersame Insekten verkauften.

Heutzutage empfiehlt die traditionelle Medizin grundsätzlich nicht, auf solche Methoden zurückzugreifen, und die Läusetherapie wird natürlich nicht in die Liste der Arzneimittel zur antiviralen Behandlung aufgenommen.

Interferon bekämpft das Virus, wirkt sich aber gleichzeitig auf andere Organe und Mechanismen aus und ist nicht immer positiv. Die häufigsten Nebenwirkungen einer antiviralen Therapie bei Hepatitis C sind:

  • grippeähnliches Syndrom;
  • allgemeine Schwäche;
  • Unterdrückung der Knochenmarkhämatopoese;
  • geistiges und emotionales Unbehagen;
  • Verdauungsstörung;
  • erhöhter Haarausfall;
  • Störung der Schilddrüse;
  • allergische Reaktionen;
  • Verschlimmerung von Autoimmunerkrankungen;
  • lokale Reaktion zum Zeitpunkt der Einführung von Interferon.

Um Übelkeit zu vermeiden, wird die Verwendung von Ingwer empfohlen, der solche Beschwerden lindern und Erbrechen verhindern kann. Das Tool ist sicher, kostengünstig und erschwinglich und hat keine Nebenwirkungen. Meistens in Form von Tee verwendet.

Zur Behandlung von Depressionssymptomen, die aus der Verabreichung von Interferon resultieren, können Sie die heilenden Eigenschaften von Hypericum nutzen. Dieses Kraut wirkt fast unmittelbar nach dem Beginn der Aufnahme antidepressiv auf den Körper. Hypericum-Tee hat keine signifikanten Nebenwirkungen und ist viel vorteilhafter als traditionelle Antidepressiva.

Vorherige Artikel

Sapronov Georgy Vitalyevich

Nächster Artikel

Hepatitis-Forum