Reinigung der Leber zu Hause - Was und wie zu reinigen

Behandlung

Es ist kein Geheimnis, dass die Garantie der Langlebigkeit nicht nur die Beachtung eines gesunden Lebensstils und das Regime optimaler körperlicher Anstrengung ist. Die wichtige Rolle spielte die regelmäßige Reinigung des Körpers von Giftstoffen, die sich in der Leber, im Darm und in anderen Organen ansammeln. In dem heutigen Artikel werden wir die gängigen Methoden der Leberreinigung zu Hause kennenlernen.

Der Ausdruck "Leberreinigung" ist ein beliebter Ersatz für den medizinischen Begriff "Intubation" (Tubage, fr.). Früher wurden auch die Definitionen von „Leberdrainage“ und „Blind Sensing“ verwendet, aber sie werden immer seltener.

Die Leberreinigung ist ein Nebenverfahren, das die normale Funktion des Organs durch erhöhte Produktion und Ausbruch der Galle wiederherstellt, wodurch die Gallengänge gereinigt werden.

Wann ist es Zeit die Leber zu reinigen?

Vor der blinden Wahrnehmung der Leber zu Hause müssen Sie auf Nummer sicher gehen und von einem Arzt oder einem lokalen Therapeuten die Genehmigung einholen, insbesondere in Fällen, in denen gesundheitliche Probleme bestehen. Darüber hinaus kann der Arzt helfen, die Wahl der Methode, der Mittel und des Rezepts für die Reinigung von stehender Galle zu bestimmen.

Das Reinigen der Leber zu Hause trägt nicht nur zur Verbesserung des Körpers insgesamt bei, sondern ist auch ein wirksames Hilfsverfahren bei der Behandlung und / oder Prävention der folgenden Erkrankungen oder Zustände:

  • Postcholezystektomiesyndrom nach Entfernung der Gallenblase;
  • Hypertonus der Gallenwege - Dyskinesien;
  • nach einem Anfall einer akuten Cholezystitis;
  • Cholangitis;
  • chronische Cholezystitis - nur eine Form ohne Knochen;
  • Pankreatitis;
  • atonische Verstopfung;
  • Duodenitis;
  • Fettleibigkeit;
  • einen Monat nach der Vergiftung einer Ätiologie;
  • saisonale und Nahrungsmittelallergien, Pollinose, atopische Dermatitis;
  • Hautkrankheiten;
  • bakterielle Läsionen wie Soor;
  • virale Läsionen wie Herpes;
  • Schlafstörungen, Schlaflosigkeit;
  • chronisches Ermüdungssyndrom;
  • Prävention saisonaler Depressionen.

Nachfolgend finden Sie eine Liste mit Symptomen, indirekten Anzeichen oder Beschwerden, die darauf hinweisen, dass ein Tubage gehalten werden muss:

  1. Dumpfer Schmerz im rechten und / oder linken Hypochondrium;
  2. Stumpfes stumpfes Kopfweh;
  3. Konstante Taubheit im und um das rechte Schultergelenk. Beschwerden in Höhe der Schulterblätter oder in den Knien;
  4. Ständiger Abbau des Stuhlganges - Durchfall wird durch Verstopfung ersetzt. Sodbrennen Aufstoßen Appetitlosigkeit oder umgekehrt, mangelnde Zurückhaltung;
  5. Subfebrile Temperatur nicht höher als 36,9-37,1 ° C;
  6. Ungesundes Erröten Vermehrtes Schwitzen;
  7. Abrupte Stimmungsschwankungen: Freude-Ärger. Angriffe der Angst ohne Ursache;
  8. Das plötzliche Auftreten von Flecken, die wie Sommersprossen aussehen - zwischen den Augenbrauen, unter den Augen, auf den Schulterblättern oder auf den Schultern;
  9. Die Manifestation von "Buchweizen" oder "Leberflecken" auf dem Handrücken und dem äußeren Teil der Unterarme sowie auf den Biegungen zwischen Zeigefinger und Daumen. Die Entstehung großer, blasser Olivenflecken an den Schläfen und dunkler Stellen an den Lippen;
  10. Rötung und / oder Verhärtung der Haut an der Nasenspitze;
  11. Haarausfall Das Aussehen der frühen grauen Haare;
  12. Die Manifestation von Plaque und Rissen an der Zunge und Mikrorissen im Mund;
  13. Die Haut an den Fingerspitzen ist weißlich und fettig geworden. Auf den Nägeln befanden sich vertikale "Narbenrobben", und die Farbe der Nagelplatten wurde rötlich.
  14. Der Kot wurde trocken und hart oder von normaler Konsistenz, aber weißlich oder lehmig mit einem scharfen sauren Geruch.

Bevor Sie eine Blindmessung durchführen, insbesondere wenn Schmerzen im rechten und / oder linken Hypochondrium auftreten, ist es ratsam, die Leber beim Gastroenterologen zu überprüfen, da dies das erste Symptom einer Gallensteinerkrankung sein kann, bei der die Reinigung der Leber strengstens verboten ist!

Wann die Leber zu reinigen ist kontraindiziert

Die Leberreinigung ist in folgenden Fällen streng verboten:

  • Gallensteinerkrankung, Gallendyskinesie;
  • kalkuläre Cholezystitis;
  • obstruktive Gelbsucht;
  • akute Pankreatitis oder Hepatitis, akute Leberdystrophie;
  • Cholestase, Cholelithiasis, Enterokolitis;
  • Magen- oder Zwölffingerdarmgeschwür;
  • Verschlimmerung eines chronischen oder akuten Krankheitsverlaufs;
  • akute Atemwegserkrankungen oder Infektionskrankheiten in jeder Phase des Verlaufs;
  • das Vorhandensein von hoher Temperatur, allgemeiner Schwäche;
  • während stressiger oder depressiver Perioden;
  • während der Schwangerschaft, während der Stillzeit, während der Menstruation;
  • bei niedrigem Blutdruck Anwesenheit von Herzblock;
  • bei Erkrankungen des Atmungssystems, die Atemdepression verursachen;
  • chronisches Nierenversagen;
  • Pathologie der Harnleiter.

Es gibt Krankheiten, bei denen die Reinigung der Leber und die Gallenblase nur nach Erlaubnis des behandelnden Arztes möglich sind. Unter ihnen:

  • jegliche Erkrankungen der Leber, der Bauchspeicheldrüse und der Milz;
  • Gastritis, Magen- und Zwölffingerdarmgeschwüre;
  • Kolitis und andere Darmläsionen.

Wie oft kann ein Eingriff durchgeführt werden?

Heutzutage gibt es eine Vielzahl von Leberreinigungssystemen, die in zwei Typen unterteilt werden können - schnelle oder sanfte (lange) Reinigung.

Ohne Schaden an der Prozedur kann 1 Mal pro Jahr durchgeführt werden, wenn Sie eine der Methoden der Schnellreinigung verwenden. Bei Methoden der Langzeitreinigung ist eine einmalige Reinigung von 3 oder 4 einmalig möglich, jedoch nur nach Indikation und mit Genehmigung des behandelnden Arztes.

Im Allgemeinen wurde empfohlen, die Leber ohne Unterbrechung 1 Mal innerhalb von 6 Monaten selbstständig zu reinigen.

Rezepte für sanfte oder längere Reinigung

Die schonende Reinigung der Leber kann mit Medikamenten oder Volksheilmitteln erfolgen - mit bestimmten Lebensmitteln. In Ermangelung von Kontraindikationen führen die Verfahren der langsamen Phasedrainage nicht zu einer klaren Ablehnung der Ärzte und gelten auch als die beste Prävention von Cholelithiasis.

Allohol oder seine Analoga

Der einfachste Weg, die Leber zu reinigen, ist nicht schnell, aber effektiv. Das Standardregime ist wie folgt:

  • 1-2 Tabletten 3 oder 4 mal am Tag;
  • erst nach einer Mahlzeit oder einem kleinen Snack;
  • maximale Tagesdosis - 8 Tabletten;
  • Kursdauer - 3 oder 4 Wochen.

Choleretische Kräutergebühren

Eine Wiederherstellung der Leber mit Kräutern zu Hause ist eine gute Option. Bevor Sie jedoch mit der Reinigung fortfahren, lesen Sie die Liste der in einer bestimmten Sammlung enthaltenen Kräuter. Tragen Sie alle Zutaten bei sich?

Das Reinigen der Leber mit Kräutern ist ein sehr bequemer Vorgang, wenn die Apotheke Filtertüten erwirbt, für die keine Kräuteraufgüsse in einem Dampfbad vorbereitet werden müssen.

Sie können solche Tees über einen längeren Zeitraum bis zu 3 Monaten trinken. Die empfohlene Dosis für Erwachsene - dreimal täglich 100 ml (1 Filterbeutel) für eine halbe Stunde vor den Mahlzeiten.

Im Falle einer Verschlechterung der Gesundheit oder einer leichten Manifestation allergischer Reaktionen sollte die Einnahme von choleretischem Tee sofort beendet werden.

Schmalz

Es ist bereits bewiesen, dass eine regelmäßige Einnahme einer geringen Menge (!) Die Entwicklung von Atherosklerose verhindert. Darüber hinaus ist Schmalz ein wunderbares choleretisches Mittel.

Sie sollten abends während des Abendessens ein Stück frisches Speck mit einer Streichholzschachtel nehmen. Die Reinigungsdauer beträgt einen Monat, danach sollte eine einmonatige Pause eingelegt werden. In der Zukunft ist es zur Vorbeugung einer Stagnation der Galle besser, das Produkt nach dem "day after two" -Programm zu nehmen - es gibt immer noch viel Fett.

Schwarzer Rettichsaft oder asiatischer Daikon

Obwohl "unser" schwarzer Rettich kräftiger ist, ist es besser, die Leber mit Daikonsaft zu reinigen.

Mit äußerster Vorsicht sollten Menschen mit Erkrankungen des Magens an diese Methode herangehen, da dieser Saft zu einer Verschlimmerung der Gastritis führen kann.

Wochenprogramm, bei dem die Leber mit frisch zubereitetem Rettichsaft gereinigt wird:

  1. 3 mal täglich für 1 EL.;
  2. 3 mal täglich 2 Esslöffel;
  3. 3 mal täglich 3 Esslöffel;
  4. 3 mal täglich 4 Esslöffel;
  5. 3 mal täglich 5 Esslöffel;
  6. 3 mal täglich, 6 EL.

Sie können Saft nur 1 Stunde nach einer Mahlzeit trinken, und Sie können ihn für die spätere Verwendung vorbereiten, jedoch nicht länger als 2 Tage. Es ist notwendig, nur in Glasbehältern und im Kühlschrank zu lagern.

Sorbit

Die Reinigung der Leber mit einem traditionellen choleretischen Mittel, Sorbit, kann auf zwei Arten erfolgen. Für den ersten Fall:

  • Nehmen Sie 3 Tage vor dem Eingriff eine sparsame Diät ein - Tabelle Nr. 5 mit einer zusätzlichen Einschränkung der Aufnahme tierischer Fette;
  • Morgens, am Tag der Reinigung, einen hohen Einlauf anlegen;
  • Bereiten Sie eine Wärmflasche vor und trinken Sie eine Lösung von 2,5 Esslöffeln Sorbit in 100 ml 40 ° C heißem Wasser auf leeren Magen.
  • Trinken Sie nach 15 Minuten 200 ml Mineralwasser ohne Gas, tragen Sie ein warmes Heizkissen auf den Leberbereich auf und legen Sie es auf die rechte Seite.
  • Wenn nach 1,5 bis 2 Stunden keine Entspannung des Stuhls stattgefunden hat, ist Sorbit für Sie nicht geeignet und Sie müssen eine andere Reinigungsmethode wählen. Defäkation sollte 1-2 mal auftreten. An diesem Tag können Sie flüssigen Reisbrei auf dem Wasser essen, Bouillon-Hüften oder Mineralwasser trinken.

Im zweiten Fall nach 3-tägiger vorbereitender Diät und hohem Einlauf:

  • In der Nacht vor dem Reinigungsverfahren in einer Thermoskanne 3 EL aufbrühen. Hagebuttenbeeren in 500 ml heißem Wasser;
  • Am Morgen belasten Sie den Inhalt der Thermoskanne und lösen Sie 2 EL in einer sauberen Infusion auf. Sorbit.

Trinken Sie dieses "Kompott" sollte einen Tag nach drei auf leeren Magen liegen. Die optimale und maximale Anzahl der Wiederholungen beträgt 6-mal, gemäß Schema 1 (Reinigungstag) bis 3 (Vorbereitung). Das gesamte Verfahren dauert 21 Tage.

"Tägliche" Methoden der Leberreinigung zu Hause

Neben der Schonung gibt es auch recht aggressive „Schock-Methoden“, um die Leber an einem Tag zu reinigen.

Cognac und Castorca

Trotz ihrer Bestandteile ist dies die einzige schnellste Reinigungsmethode, die auf schonende Verfahren zurückzuführen ist. Der Algorithmus der Reinigung mit einer Marke (!) Skate und Rizinusöl, die dazu beiträgt, überschüssige stehende Galle loszuwerden, lautet wie folgt:

  • am Vorabend ist es notwendig, einen hohen reinigenden Einlauf zu setzen;
  • Das tägliche Menü sollte hungrig sein und aus gebackenen Äpfeln (maximal 1 kg) und Mineralwasser bestehen.
  • Trinken Sie am Vorabend des Schlafes 50 ml Cognac, indem Sie ihn mit einem kleinen Stück fettarmen Käse essen. Nach einer halben Stunde nehmen Sie 50 g Rizinusöl und spülen es mit reichlich Wasser ab.

Halten Sie sich in den nächsten Tagen an der Diät aus dem medizinischen Menü „Tabelle Nr. 5“ fest.

Tägliche Reinigung der Leber mit Rüben

Es ist wichtig! Diese Methode ist für Menschen mit niedrigem Blutdruck (!) Und Diabetes (!) Verboten.

Für eine solche Reinigung sollten Sie sich einen freien Tag aussuchen, und am Vortag sollten Sie eine Rübenbouillon nach folgendem Rezept zubereiten:

  1. 1 kg kleinfrüchtige Rüben putzen, in eine emaillierte Pfanne geben, in Stücke schneiden, 1 Liter kaltes Trinkwasser einfüllen und an den Füllstand denken. Fügen Sie dann weitere 2 Liter Wasser hinzu.
  2. Nach dem Kochen die Rüben bei niedriger Hitze kochen, bis das Wasser einen Wert erreicht, der 1 Liter entspricht. Nicht mit einem Deckel abdecken! Nicht salzen!
  3. Vom Herd nehmen. Die Rüben auf einer feinen Reibe reiben oder mischen. Bringen Sie den Brei wieder in die Pfanne und zur Rübenbouillon.
  4. Bei niedriger Hitze unter einem Deckel kochen - 20 Minuten;
  5. Lass es abkühlen. Stark durch die Gaze gepressten Brei bekommen;
  6. Die fertige Brühe in 4 Teile teilen und im Kühlschrank aufbewahren.

Die am Vorabend vorbereitete Brühe sollte am nächsten Tag um 8:00, 12:00, 16:00 und 20:00 Uhr eingenommen werden. An diesem Tag sollten Sie Ihrem Magen-Darm-Trakt helfen - es gibt nur geschmortes Gemüse, gewürzt mit Pflanzenöl oder Bratäpfeln, und von Getränken - heißer, schwarzer Tee ohne Zucker (ein Muss!), Rosmarin-Bouillon oder kohlensäurehaltiges Mineralwasser.

Das Essen sollte vor der Einnahme des Arzneimittels in 15-20 Minuten eingenommen werden. Unmittelbar nachdem die Rote-Bete-Suppe getrunken wurde, muss ein warmes Heizkissen am Leberbereich angebracht werden und auf der rechten Seite liegen. Versuchen Sie, die Hausaufgaben so gut wie möglich zu beseitigen, und wenn Sie sich zwangsweise bewegen, wickeln Sie das Heizkissen mit einem breiten Verband auf Ihren Körper.

Erinnere dich! Diese Rübenleberreinigung kann nur einmal im Jahr durchgeführt werden.

Olivenöl und Zitronensaft

Trotz der Tatsache, dass die Version des Rezepts im Internet weit verbreitet ist, wenn die Leber durch ein Glas Olivenöl und ein Glas Zitronensaft gereinigt wird, werden Techniken, die den Körper schädigen können, nicht beliebt.

Immerhin führt eine einmalige Einnahme von 200-250 ml eines Pflanzenöls, selbst wenn es sich um Olivenöl handelt, in 90% der Fälle zu Übelkeit, Erbrechen, heftigen Schmerzen im Magen und einem Krankenwagen. Und der Test eines Glases Zitronensaft kann nicht jedem gesunden Menschen standhalten.

Welche Reinigung zu wählen und was während und nach der Reinigung zu essen

Wenn Sie ein Anfänger sind und die Leber zum ersten Mal reinigen, müssen Sie auf jeden Fall 3-4 sanfte Eingriffe für 1 Jahr durchführen. Nur das Feld davon kann auf andere Weise gehen.

Bei der Reinigung der Leber mit einer der Methoden, sowohl sanft als auch täglich, ist es besser, einen Tag der Reinigung bedingt zu hungern:

  • von Lebensmitteln sind gekochter Reisbrei auf Wasser, gedünstetes Gemüse mit etwas Pflanzenöl und Bratäpfel erlaubt;
  • von Getränken - frischer Apfelsaft, Dogrosebrühe, ungesüßter schwarzer Tee und nicht kohlensäurehaltiges Mineralwasser.

Vor der Reinigung wird empfohlen, sich mindestens 3 Tage auf pflanzlicher Obst- und Pflanzenkost ohne tierische Fette zu setzen, und nach Abschluss der Reinigung mindestens eine Woche Zeit, um die Empfehlungen aus der „Tabelle Nr. 5“ zu befolgen.

Abschließend sei noch einmal die "Goldene Regel Nr. 1" erwähnt - die Leberreinigung (vor allem bei schnellen Methoden) darf nicht öfter als einmal im Jahr zu Hause durchgeführt werden. Bis heute ist bewiesen, dass Menschen, die eine solche Prophylaxe schnell genug missbrauchen, die „Belohnung“ in Form von Steinformationen und die Diagnose „Gallensteinerkrankung“ erhalten.

Als eine Leber zu reinigen - von Giftstoffen und Schlacken. Vorbereitungen und Volksheilmittel.

Ein sehr komplexes und wichtiges Organ eines Menschen ist die Leber. Es ist an vielen Prozessen des menschlichen Lebens beteiligt - Stoffwechsel, Hämatopoese, Verdauung, ist verantwortlich für die Entgiftungsfunktion des Körpers (entfernt Giftstoffe, Gifte, Schlacken). Probleme mit dem Körper führen zu Komplikationen für den gesamten Körper. Daher ist es sinnvoll, regelmäßig eine Reinigung durchzuführen.

Die Leber zu Hause reinigen

Die Medizin vor mehr als 25 Jahren identifizierte die Hauptoptionen für die Behandlung und Wiederherstellung der Leber, da sich die Methoden nicht geändert haben. Einige Autoren versuchten, etwas Neues in diesen Prozess einzuführen, z. B. G.P. Malakhov, aber viele dieser zusätzlichen Verfahren lassen berechtigte Zweifel aufkommen. Jeder kann die Leber zu Hause mit Hilfe von Medikamenten oder Volksmitteln reinigen.

Jedes wichtige menschliche Organ muss prophylaktisch behandelt werden - Darm, Gallenblase, Herz usw. Es ist notwendig, nicht den Zustand zu erreichen, wenn sie wiederhergestellt werden müssen. Sie sollten Ihre Gesundheit ständig aufrechterhalten. Die Leber ist die einzige, die ihr Gewebe regenerieren kann. Dies bedeutet jedoch nicht, dass Sie auf ein solches Bedürfnis eingehen müssen. Es gibt verschiedene Möglichkeiten, um es zu heilen. Die Tatsache, dass es Zeit ist, den Körper zu behandeln, wird diese Symptome sagen:

  • Rötung der Haut, Akne an den Schläfen;
  • häufige Verstopfung;
  • morgens und nach dem Essen einen bitteren Geschmack im Mund;
  • Schmerzen in den rechten Schulter- oder Kniegelenken;
  • anhaltende Kopfschmerzen;
  • Schmerzen beim Drücken auf das rechte Hypochondrium.

Medikation

Die beste Medizin wird individuell bestimmt. Sie sollten nicht mit der Behandlung beginnen, ohne einen Arzt zu konsultieren: Nur ein Spezialist kann genau sagen, was die Leber zu reinigen ist und Ihre Gesundheit nicht beeinträchtigt. In der Regel werden choleretische Tabletten verwendet, die den Körper von Giftstoffen und Schlacken reinigen. Leberpräparate:

  1. Karsil Das Werkzeug reinigt im Komplex, einschließlich der Gallenblase, enthält Mariendistel, Silymarin. Es hilft, den Fettstoffwechsel zu verbessern, erhöht die Produktion von Phospholipiden und wirkt antitoxisch. Ein bis drei Tabletten müssen täglich eingenommen werden. In bestimmten Fällen kann die Dosierung jedoch auf 12 Tabletten ansteigen. Kursdauer - mindestens 90 Tage.
  2. Allohol. Die Zubereitung enthält Knoblauchextrakt, Gallensäuren, Brennnesselblätter und Aktivkohle. Die Wirkung des Tools zielt darauf ab, die Gallebildung, die Sekretion von Darmsäften und die Darmperistaltik zu verbessern. Die Reinigungsdauer beträgt mehrmals im Jahr 3-4 Wochen. Die Dosierung des Mittels wird individuell bestimmt.
  3. Nikodin. Das Werkzeug wirkt antibakteriell, choleretisch und entzündungshemmend. Die Behandlung für die Reinigung, Entgiftung - 2-3 Wochen.
  4. Magnesiumsulfat (Magnesia). Wird verwendet, um die choleretische Funktion zu verbessern und Entzündungen zu lindern. Weisen Sie ein Mittel zur Reinigung bei der Behandlung von Cholezystitis, Gallenstauung zu. Die Dosierung und Dauer der Behandlung wird vom behandelnden Arzt festgelegt.

Bevor Sie eine Erholung durchführen, müssen Sie den Darm reinigen. Dies ist eine Voraussetzung für eine erfolgreiche Behandlung. Es gibt eine Reihe von Kontraindikationen für die Einnahme von Medikamenten mit ähnlicher Wirkung, einschließlich solcher Erkrankungen:

  • akute Pankreatitis;
  • Gelbsucht durch Verstopfung des Hauptgallengangs;
  • akute Hepatitis;
  • akute Darmerkrankungen.

Eine Diät

Die Ernährung beeinflusst das reibungslose Funktionieren des Körpers. Auf Wunsch können Sie eine spezielle Diät einhalten, die eine vorbeugende Reinigung ermöglicht. Die Ernährung kann in 2 Phasen unterteilt werden.

  1. Phase 1 - Müllsammlung. Um den Körper zu verbessern, müssen alle negativen Substanzen gesammelt werden, für die Enzyme verantwortlich sind.
  2. 2. Phase - Verarbeitung. Die gesammelten Toxine werden mit anderen Substanzen kombiniert und nach ihren entsprechenden Elementen sortiert.

Die Essenz der Diät ist, dass der Körper alle notwendigen Elemente erhält, die zur Entgiftung beitragen und alles unnötige beseitigen. Um dies zu erreichen, schließt die Diät alles süße, fette, salzige Koffein aus. Eine kohlenhydratreiche Ernährung ist für das Filterorgan nicht von Vorteil, es ist sogar möglich, das Organ vollständig zu stoppen. Nachfolgend finden Sie ein 3-tägiges Ernährungsprogramm, mit dem Sie heilen und reinigen können, sich erholt, frisch und voller Energie aufladen.

Haferflocken mit Himbeeren und Blaubeeren

Salat mit Rüben, Karotten und Rührei mit Pilzen, Spinat

Bulgarischer Pfeffer mit Hummus und frischen Karotten

Müsli mit Joghurt

Hafermehlplätzchen und frischer Orangensaft

Brathähnchen, Blumenkohl

Toast, zwei gekochte Eier

Avocados und Cracker

Gedämpftes Schweinekotelett mit adjika, Gemüse

Volksheilmittel für die Leberreinigung

Über die wohltuenden Wirkungen einiger Kräuter sind den Menschen seit langem Infusionen und Dekokte bekannt. Die Heiler wussten, dass es notwendig war, während der Woche Tee zu kochen und zu trinken - und die Person wurde frischer, energetischer und fröhlicher. Nützliche Rezepte haben bis heute überlebt, und dies ist der kostengünstigste Weg, Ihre Leber gesünder zu machen. Reinigen und Waschen wird normalerweise als Tubage bezeichnet, und die folgenden Optionen sind möglich.

Schlauch mit Olivenöl und Zitronensaft:

  1. 300 g Olivenöl vorheizen.
  2. Bereiten Sie 30 ml Zitronensaft vor.
  3. Nehmen Sie ein warmes Heizkissen, legen Sie sich auf Ihre rechte Seite und legen Sie es unter das rechte Hypochondrium.
  4. Trinken Sie zuerst 3 Esslöffel Öl, dann 1 Löffel Saft.
  5. Trinken Sie dieses Mittel alle 15 Minuten, bis es Öl gibt.
  6. Versuche zu schlafen.

Wenn der Schlauch korrekt durchgeführt wird, tritt am Morgen eine milde abführende Wirkung auf - dies ist eine normale Reaktion auf das Verfahren. Um die maximale Wirkung der Methode zu erzielen, sollte dies nach dem Abnehmen des Einlaufs erfolgen. Während des Tages wird empfohlen, eine Infusion mit Ringelblume, Brennnessel, Heckenrose oder Immortelle zu trinken. Das Verfahren kann in Abständen von 10 Tagen bis zu 6 Mal durchgeführt werden.

Kräuter

Kräutertees und Gebühren - dies ist eine weitere Möglichkeit, die Leber zu reinigen. Dazu müssen Sie ein Werkzeug vorbereiten, für das diese Kräuterarten am besten geeignet sind:

  • Schöllkraut;
  • Immortelle;
  • Minze;
  • Löwenzahn;
  • Chicorée;
  • Hund stieg;
  • Schafgarbe;
  • Wegerich;
  • Brennnessel

Sie können sie leicht in der Apotheke kaufen. Für das Kochen bedeutet, dass Sie 2-3 Kräutersorten zu gleichen Teilen mischen müssen:

  1. Nehmen Sie 2-3 TL. trockene Kräuter
  2. Legen Sie sie in eine Thermoskanne und gießen Sie 0,5 Liter kochendes Wasser.
  3. 2-3 Stunden ziehen lassen. Sie können in einen anderen praktischen Behälter füllen oder in einer Thermoskanne aufbewahren.
  4. Tinktur auf einer Tasse (als Tee) am Morgen auf nüchternen Magen und vor dem Schlafengehen verwenden.

Sie können das Gerät nicht auf einer Grasart sammeln und aufbereiten. Diese Reinigungsmethode ist schonender. Sie müssen eine Pflanze auswählen und eine Stunde lang in kochendem Wasser brühen, eine Thermoskanne pro Tag als Behandlung oder für die Reinigung. Wenn Sie möchten, können Sie jeden Tag eine neue Version von Gras verwenden, indem Sie die Liste verwenden. Die Behandlungsmittel müssen mindestens einen Monat dauern. Essen Sie die Kräuterzusammensetzung morgens auf nüchternen Magen und nachts.

Hafer

  1. Nehmen Sie 1 Tasse Haferkörner und spülen Sie sie gut aus.
  2. Das Produkt in einen praktischen Topf mit 4 l Wasser geben und die Blätter der Preiselbeeren 3 und die Birke 2 Esslöffel hinzufügen.
  3. Lassen Sie den Tag bestehen.
  4. Nehmen Sie einen anderen Behälter, gießen Sie ein Glas Wasser ein und setzen Sie die Hüften auf.
  5. Wasser zum Kochen bringen, dann die Knöterich 2 EL hinzufügen. l und 15 Minuten kochen.
  6. Abkühlen lassen, eine Stunde lang ziehen lassen und dann die Aufgussflocken hinzufügen.
  7. In einen praktischen Behälter füllen und kühl stellen.

Diese Infusion reinigt die Leber gut, Sie müssen sie in 25 bis 30 Minuten einnehmen. vor den Mahlzeiten ein wenig aufwärmen. Die Behandlung mit diesem Werkzeug dauert 10 Tage. Es ist notwendig, die Infusion allmählich zu trinken zu beginnen: das erste Mal - 50 ml, das zweite Mal - 100 ml, alle folgenden - 150 ml. Sie können die Behandlung nach 2-3 Wochen wiederholen. Während des Empfangs ist es wichtig zu überwachen, was Sie essen, da die Lebensmittel möglichst wenig Fett, Fleisch enthalten.

Laut Neumyvakin

Es gibt ein System, wie und womit man die Leber reinigen und wiederherstellen kann, ihre Krankheiten verhindern kann, es ist vom Arzt der medizinischen Wissenschaften Ivan Neumyvakin. Der Arzt behauptet, dass die Leber nicht nur im Herbst und Frühling geheilt werden muss, sondern häufiger. Täglich sammeln sich im menschlichen Körper schädliche Giftstoffe, Schlacken, die entsorgt werden sollten. Als er gefragt wurde, was er tun sollte, wenn die Leber weh tut, schlug Neumyvakin vor, etwas anders zu kochen, um bestimmte Nahrungsmittel zu verwenden, zum Beispiel:

  1. Nimm 2 Knoblauchzehen und fein hacken. Lassen Sie das "Atmen" für 20 Minuten, sie müssen Sauerstoff aufnehmen. Der Akademiker betont, dass es nicht nötig ist, sie während der Behandlung sofort zu essen.
  2. Essen Sie keine rohen Tomaten. Neumyvakin empfiehlt, Tomatenpaste zu essen, die einer Wärmebehandlung unterzogen wurde. Wenn Sie eine Tomate speziell haben möchten, schneiden Sie sie in Ringe, legen Sie sie auf die Pfanne und decken Sie sie mit Wasser ab. Kochen Sie das Produkt bei schwacher Hitze. Bei dieser Aufbereitungsmethode wird das Enzym Lycopin freigesetzt, das eine krebsbekämpfende Wirkung hat und zur Organreinigung beiträgt.
  3. Nehmen Sie die Hüften und schneiden Sie sie mit einem Mixer oder einer Kaffeemühle. Mit 3 Gläsern heißem Wasser 5 Esslöffel Hagebuttenmehl füllen und über Nacht stehen lassen. Morgens die Brühe abseihen, die Hälfte des Produkts morgens und halb abends trinken. Dieses Getränk hilft die Leber und die Nieren zu entgiften.

Hagebutte und Sorbit

  1. Um die Infusion vorzubereiten, müssen Sie 3 Esslöffel Beeren pro 0,5 l Reinigungsmittel einnehmen. Werfen Sie sie in kochendes Wasser, gießen Sie sie in eine Thermoskanne und lassen Sie sie bis zum Morgen ziehen.
  2. Morgens 3 Löffel (Esslöffel) Sorbit in eine Tasse geben und vorgewärmten Hagebuttenextrakt einfüllen.
  3. Rühren Sie das Arzneimittel gut um, trinken Sie es in einem Zug.
  4. Beenden Sie nach 20 Minuten den verbleibenden Leberreiniger aus den Hüften.

Es dauert etwa 45 Minuten, bis der Körper den Leberreiniger aufnimmt und anschließend frühstücken kann. Am besten eignen sich leichte Produkte: Gemüsesalat, Obst, Nüsse (etwas). Sie können eine Scheibe getrocknetes Brot essen. Um die gewünschte Aktion zu erreichen, sollte sich mehr bewegen, aber nicht weit weg von der Toilette gehen. Um die Leber zu reinigen, sollte dieser Vorgang an jedem 3. Tag 6 Mal wiederholt werden. Nach diesem Kurs können Sie das Arzneimittel 1 Mal pro Woche zu prophylaktischen Zwecken einnehmen. Wenn dies geschieht, werden Giftstoffe und Schlacken aus den Lymphknoten der Leber abgeleitet.

6 beste Volksheilmittel zur Reinigung der Leber: Rezepte und Schemata

In den letzten Jahren ist die Leberreinigung mit Volksmitteln immer beliebter geworden. Es wird angenommen, dass es allmählich mit allen Arten von "Müll" verstopft ist, aus dem es das Blut für viele Jahre herausfiltert.

In der Tat tritt keine Verschlackung dieses Körpers auf. Gerade unter der ständigen Einwirkung dieser Schadstoffe werden Zellen zerstört, funktionieren nicht mehr und werden mit Fett überwachsen. Und dies führt zu Stagnation und Störungen in der Arbeit anderer Systeme (Verdauung, Ausscheidung, Herz-Kreislauf).

Um den Körper nicht mit pharmazeutischer Chemie zu vergiften, lösen viele Menschen das Problem lieber mit den Rezepten ihrer Großmutter. Ist es gerechtfertigt, gesundheitlich und im Allgemeinen sicher - ist es effektiv?

Lohnt es sich?

Einerseits ist die traditionelle Medizin ein unerschöpflicher Vorrat an nützlichen Rezepten für die menschliche Gesundheit. Andererseits ist es wichtig zu verstehen, dass das Reinigen der Leber ein Vorgang ist, der sich auf den gesamten Organismus und nicht nur auf sein separates Organ auswirkt. Die Belastung wird enorm sein - nicht alle Systeme halten einer solchen Belastung stand. Dementsprechend Nebenwirkungen, Komplikationen, Verschlechterung des Wohlbefindens, die Entwicklung zusätzlicher Pathologien - dies führt häufig zu einer Selbstbehandlung zu Hause.

Bist du bereit, die Verantwortung dafür zu übernehmen? Wäre es nicht besser, zuerst einen Arzt zu konsultieren? Jetzt praktizieren viele Hepatologen die Phytotherapie. Sie können Ihnen sogar empfehlen, die Leber selbst mit Volksheilmitteln zu reinigen, dies wird jedoch medizinisch gerechtfertigt und mit dem Hauptverlauf der Behandlung und der Genesung abgestimmt. Daher besteht keine Notwendigkeit, Gesundheit zu riskieren und mit einem lebenswichtigen Organ zu experimentieren.

Eine weitere Einschränkung mit verschiedenen Pflanzen und Produkten ist möglicherweise nicht wirksam. Denken Sie selbst: Eines sind Medikamente, deren Formeln im Laufe der Jahre im Labor entwickelt und getestet wurden. Und etwas völlig anderes - es ist nicht klar, woher die Rosinen oder Hafer stammen, die als natürlicher Staubsauger für die Leber verwendet werden sollten. Wie arbeiten sie Ist ihre Verwendung gerechtfertigt? Auf diese Fragen wird Ihnen niemand die genaue Antwort geben.

Entweder übernehmen Sie diese Verantwortung und versuchen, die Leber selbst zu reinigen, oder suchen Sie einen Arzt auf. Du entscheidest.

Wenn nötig

Normalerweise reinigen Volksheilmittel die Leber von denen, die abnehmen möchten. Sie wissen, dass kein vernünftiger Arzt ihnen erlauben wird, ein ähnliches Verfahren für diesen Zweck zu arrangieren (die Ausnahme ist Fetthepatose), so dass sie sich selbst behandeln. Tatsächlich gibt es spezifischere Anzeichen, die auf die Verschlackung des Körpers hindeuten, was Anzeichen für die Verwendung all dieser Abkochungen und Tinkturen sein kann.

Symptome einer verschlackten Leber:

  • Kopfschmerzen, Schwindel;
  • Probleme mit dem Stuhl;
  • blasse Haut;
  • weiße Plakette auf der Zunge und Mundschleimhaut;
  • vergilbtes oder gerötetes Weiß der Augen;
  • Übelkeit und Erbrechen;
  • schnelle Gewichtszunahme;
  • unangenehmes Aufstoßen;
  • Schwere im Magen, Blähungen;
  • Bitterkeit und metallischer Geschmack im Mund;
  • chronische Müdigkeit, Apathie;
  • Stimmungsschwankungen, Weinungen und Reizbarkeit.

Darüber hinaus sollten diese Symptome dauerhaft sein und sich nicht mehrmals im Jahr zeigen. Und nur die Kopfschmerzen sagen immer noch nichts. Anzeichen einer Lebervergiftung treten sofort bei 3-4 Beschwerden auf. Nur in solchen Fällen können wir davon ausgehen, dass mit dem "Filter" Ihr Körper nicht in Ordnung ist, und beginnen, sich von Giftstoffen und Giftstoffen zu reinigen. Aber auch ohne Diagnose können Sie nicht sicher sein.

Vorbereitung

Sie möchten also immer noch Folk-Methoden zur Reinigung verwenden - dann müssen Sie sich sorgfältig auf dieses verantwortungsvolle Verfahren vorbereiten. Dies reduziert den Stress und minimiert die Anzahl der unangenehmen Folgen und Nebenwirkungen.

  1. Fangen Sie 2-3 Wochen vor der Reinigung an zu essen. Beseitigen Sie schädliche Produkte, um die Leber vor einer solchen Belastung zu entlasten. Gib ihr einen erleichterten Seufzer. Ideal - setzen Sie sich auf eine vegetarische Diät.
  2. Reduzieren Sie die Intensität der körperlichen Anstrengung. Das kardiovaskuläre Training kann fortgesetzt werden, aber mit Kraftstärke lässt die Eifer etwas nach, so dass kein Proteinmangel besteht.
  3. Binden Sie morgens 4 - 5 Übungen zur Behandlung der Leber ein.
  4. Wenn Ihr Ziel eine vollständige Reinigung und Wiederherstellung des gesamten Organismus ist, sollte der erste Schritt die Behandlung des Darms sein (Sie können die gleichen Volksheilmittel verwenden, wenn keine ernsthaften Krankheiten vorliegen). Leber erst in der zweiten Stufe in Ordnung gebracht.
  5. Erwärmen Sie das rechte Hypochondrium vorher, um die Leber- und Gallengänge zu erweitern. Sie können ein paar Mal am Tag in einem heißen Bad sitzen. Und Sie können sich einfach auf den Wärmer legen.
  6. Die Reinigung sollte entweder morgens auf nüchternen Magen oder abends erfolgen - 4 Stunden nach der Hauptmahlzeit und 2 Stunden vor dem Schlafengehen.
  7. An diesem Tag müssen Sie so viel Flüssigkeit wie möglich trinken: grünen und roten Tee mit Honig sowie Aufgüsse und Abkochungen mit Kräutern.
  8. Während des Tages ist es wünschenswert, hauptsächlich pflanzliche Nahrung zu sich zu nehmen und nicht thermisch zu verarbeiten.
  9. Eine Woche vor und eine Woche danach ist es unerwünscht zu rauchen, Alkohol (sogar Bier oder Wein) zu trinken und Medikamente einzunehmen.
  10. Versuchen Sie, nervöse Störungen, Erfahrungen und Stresssituationen zu minimieren.

Wenn Sie die Vorbereitung des Verfahrens richtig organisieren, wird es schnell und so effizient wie möglich sein (soweit die Volksheilmittel dazu in der Lage sind). Trotzdem bleibt die Hauptempfehlung, einen Arzt zu den von Ihnen gewählten Techniken zu konsultieren.

Methodennummer 1. Rosine

Die Rosinen enthalten eine spezielle Substanz - Inulin, das die Galle und die Lebergänge von allen Arten von Müll befreien kann. Dies ist eines der angenehmsten Volksheilmittel: lecker, einfach und effektiv.

  1. Die Rosinen werden gut gewaschen und für einen Tag in Mineralwasser eingeweicht (im Verhältnis 1 zu 2).
  2. Scheme 1. Morgens 100 Gramm schwarze Rosinen auf leeren Magen unter der Woche essen.
  3. Schema 2. Mineralwasser unter den Rosinen (Infusion) trinken - entweder morgens oder vor dem Schlafengehen, aber immer - auf nüchternen Magen. Volumen - 1-2 Gläser. Häufigkeit - ein paar Tage pro Woche oder jeden anderen Tag 5-6 mal.
  4. Schema 3. Trinken Sie die Infusion und essen Sie die Rosinen dann separat - zumindest die ganze Woche.

Zusätzlich zu diesen klassischen Schemata gibt es Rezepte für die Heilbrühe (einfach die Infusion für 20 Minuten im Dampfbad halten), mit Sanddorn- und Hagebuttensirup, Karotten, Heu und Holosasom. Jeder von ihnen bewältigt die ihnen zugewiesene Funktion gut. Der Vorteil der Technik ist, dass der Stuhlgang sehr sanft und natürlich ist.

Lesen Sie mehr über diese Reinigung in unserem Artikel.

Methodennummer 2. Pflanzenfett

Welchen populären Weg planen Sie, die Leber zu schonen, aber unwirksam oder hart, aber effektiv? Dieses Werkzeug gehört zur Kategorie der Letzteren.

  1. Morgens nicht rausgehen, zu Hause warm gekleidet. Am Nachmittag ein heißes Bad nehmen. Erwärmen Sie die rechte Seite gegen Abend mindestens 2-3 Stunden auf einem Heizkissen.
  2. Um 20.00 Uhr trinken Sie ein Glas warmes Olivenöl auf leeren Magen in kleinen Portionen. Erlaubt Ihr Lieblingsgetränk zu trinken (aber nicht sehr süß).
  3. In einigen beliebten Rezepten wird empfohlen, dem Öl etwas Zitronensaft oder Säure hinzuzufügen - dies erhöht den Abfluss von Galle, was eine wichtige Rolle bei der Reinigung spielt.
  4. Seien Sie nach 2-3 Stunden oder am nächsten Morgen auf unangenehmen Hocker gefasst.
  5. Wenn alles vorbei ist, ist ein reinigender Einlauf nicht überflüssig.

Der Kurs findet 3-4 mal alle 3-4 Wochen statt. In der Tat ein recht schnelles und effizientes Verfahren, das jeder zu Hause ausprobieren kann.

Alle Details zum Prozess im vorherigen Artikel.

Methodennummer 3. Hafer

Sie können die Leber mit Hafer reinigen - dieses Müsli unterstützt den Zucker- und Cholesterinspiegel im Blut, entlastet die Gallengänge von allem Unnötigen, entfernt Schlacken und Giftstoffe. Es ist zu jeder Jahreszeit erhältlich, kostengünstig und für jeden Geschmack gibt es Rezepte. Hier sind einige Möglichkeiten.

  • 200 Gramm Hafer gießen 1 Liter kochendes Wasser. Bei schwacher Hitze 1 Stunde kochen. 8 Stunden stehen lassen. Strain. Trinken Sie 8 mal täglich in kleinen Schlucken.
  • Mahlen Sie einen Esslöffel Haferflocken zu Mehl, gießen Sie 1 Liter kochendes Wasser in eine Thermoskanne. Bestehen Sie 12 Stunden. Dreimal täglich vor den Mahlzeiten zu gleichen Teilen trinken.
  • Legen Sie einen silbernen Gegenstand mit anderthalb Liter Wasser in einen Topf. Kochen Sie, nehmen Sie das Silber heraus. Gießen Sie 150 g Haferflocken mit diesem Wasser und kochen Sie 15 Minuten lang. Wickeln Sie den Topf in ein Handtuch und lassen Sie ihn 2 Stunden ruhen. Strain. Nehmen Sie dreimal täglich 20 Minuten vor den Mahlzeiten gleiche Portionen ein. Kurs - 2 Wochen
  • Legen Sie das Glas gewaschener Haferkörner in eine dickwandige Pfanne. Brühen Sie 2 Liter kochendes Wasser. Bei 150 ° C 2 Stunden in den Ofen geben. Cool, belasten. Trinken Sie eine halbe Stunde zweimal täglich eine halbe Tasse vor den Mahlzeiten - Sie können dies vor dem Frühstück und vor dem Schlafengehen tun.

Hafer - sanft und sparsam wirkt sich nicht nur auf die Leber, sondern auch auf andere innere Organe aus, verursacht selten Nebenwirkungen und bietet im Allgemeinen eine recht hohe Effizienz des Verfahrens.

Methodennummer 4. Kräuter

Um die Leber zu Hause zu reinigen, können Sie die choleretischen Eigenschaften einiger Heilkräuter nutzen. Von diesen können Sie die kombinierten Infusionen und Abkochungen vorbereiten, die dazu beitragen, alles unnötige aus dem Körper zu entfernen. Dazu gehören:

  • Immortelle;
  • rauchen;
  • Ginseng;
  • Hypericum perforatum;
  • Brennnessel;
  • Mais Seide;
  • Minze;
  • Löwenzahn;
  • Wegerich;
  • Wermut;
  • Mariendistel;
  • Kamille;
  • Knöterich;
  • Bärentraube gewöhnlich;
  • Schafgarbe;
  • Chicorée;
  • Schöllkraut;
  • Wildrose und viele andere.

Die Liste ist bei weitem nicht vollständig, aber es ist diese Pflanzen, die es möglich machen, die Leberzellen effektiv von unerwünschten Fetten zu befreien und sie auch maximal zu aktivieren. Anwendungsschemata und Rezepte sind einfach.

  1. 50 g trockenes, choleretisches Kraut gießen Sie in eine Thermosflasche kochendes Wasser (Dosierung der Infusion für 1 Tag). Eine Stunde gehen lassen. Strain.
  2. Ein Glas wird morgens auf leeren Magen getrunken, das zweite - abends vor dem Schlafengehen.
  3. Der Kurs dauert genau einen Monat. Häufigkeit - zweimal im Jahr.
  4. Nachteile: häufiger und reichlich vorhandener Stuhl (dies geht bis zu den Schlacken), Dauer (ganzer Monat).

Es ist nicht notwendig, nur eine der oben genannten Kräuter zu verwenden. Mischen Sie sie zu gleichen Teilen - für den Körper ist dies ein schöner Bonus, da alle Pflanzen medizinisch sind, sie viele Organe reinigen und zu einer noch gründlicheren Reinigung beitragen.

Methodennummer 5. Apfelsaft

Der Saft sollte hausgemacht sein, frisch aus sauren Sorten gepresst. Diese Reinigungsmethode beinhaltet die obligatorische Verwendung von Einlässen und eine dreitägige Diät.

  • Verschlimmerung der Cholezystitis;
  • Verschlimmerung der Ulkuskrankheit;
  • gestörter Stoffwechsel;
  • Schwangerschaft
  • Alter

Schemas sorgfältig durchdacht, also sollten Sie nichts daran ändern.

Scheme Nummer 1

  1. Machen Sie einen Einlauf. Trinken Sie tagsüber nur Apfelsaft. Volumen ist nicht begrenzt.
  2. Zweiter Tag = erster.
  3. Dritter Tag: Saft bis 18.30 Uhr trinken. Wärmen Sie die Leber mit einer Wärmflasche auf. Auf der rechten Seite liegend, alle 15 Minuten in kleinen Schlucken Olivenöl mit Zitronensaft (200 ml Öl und 150 ml Saft) trinken.
  4. Machen Sie nach einem Stuhlgang erneut einen Einlauf.
  5. Beginnen Sie am nächsten Morgen mit dem Frühstück oder aus Haferflocken oder aus gekochtem Gemüse - Karotten, Kürbis.

Scheme Nummer 2

  1. Machen Sie 3 Tage vor der Reinigung täglich abends Einläufe.
  2. Am Tag der Reinigung ist die letzte Mahlzeit um 16.00 Uhr.
  3. Um 19.00 Uhr trinken Sie eine Lösung von Magnesia (50 Gramm Pulver in einem Glas Wasser) und das gleiche nicht kohlensäurehaltige Mineralwasser.
  4. Um 21.30 Uhr - Einlauf.
  5. Um 7.30 Uhr trinke 100 ml Apfelsaft.
  6. Um 10.00 und um 11.00 Uhr mehr für die gleiche Menge trinken. Verwenden Sie tagsüber nur Mineralwasser ohne Kohlensäure.
  7. Um 21.00 Uhr trinken Sie eine Lösung von No-shpy (Ampulle - 2 EL Wasser).
  8. Um 22.00 Uhr - 100 ml Apfelsaft, 2 frische Eigelb. Wärmen Sie die Leber auf.
  9. Am Morgen - Einlauf. Tagsüber eine strenge vegetarische Diät ohne Salz.
  10. Der nächste Tag ist ein Einlauf am Morgen, fügen Sie einige Milchprodukte und Eier, Salz zum Menü hinzu.

A. Moritz, ein amerikanischer Ernährungswissenschaftler, Guru der integrativen Medizin, interessierte sich für dieses Werkzeug. Die Technik wird manchmal als sein Name bezeichnet.

Methodennummer 6. Rote Beete

Es ist unglaublich nützlich, den Körper mit Rüben zu reinigen. Das in großen Mengen enthaltene Chlor befreit die Leber, die Gallengänge und die Nieren von der Schlacke. Wie jedes andere Volksheilmittel hat es viele Möglichkeiten.

Abkochung

  1. Waschen Sie die Wurzel gründlich. Ohne Reinigung in die Pfanne geben. 3 Liter kaltes Wasser einfüllen, auf den Herd stellen.
  2. Bei niedriger Hitze kochen, bis das Wasser auf 1 Liter verdampft ist.
  3. Die Rüben aus der Pfanne nehmen, kühlen, auf einer feinen Reibe reiben.
  4. Püree in die Brühe eintauchen, gut mischen, weitere 20 Minuten kochen lassen.
  5. Strain.
  6. Alle 4 Stunden ein Glas Brühe zum Trinken. Wenn die Intervalle kleiner gemacht werden, wird die Reinigung intensiver.
  7. Nach jeder Zeit müssen Sie eine Wärmflasche auf der rechten Seite anbringen und mindestens eine Stunde lang halten.

Kwas

  1. Die Rüben waschen, in kleine Würfel schneiden.
  2. Legen Sie ein 3-Liter-Glas.
  3. Fügen Sie 30 Gramm Weizenmehl hinzu, 500 Gramm Zucker.
  4. Mit einem Deckel abdecken und an einem dunklen Ort 2 Tage bei Raumtemperatur stehen lassen.
  5. Täglich mehrmals täglich umrühren.
  6. Nach 2 Tagen 700 g Rosinen, 800 g Zucker und 100 ml Wasser hinzufügen.
  7. Noch eine Woche warten. Täglich umrühren.
  8. Strain. Sollte etwa 1 Liter Rüben-Kwas herauskommen. Und für die Reinigung benötigen Sie 3 Liter.
  9. Nehmen Sie 1 EL. l dreimal täglich eine halbe Stunde vor den Mahlzeiten.
  10. Bis zum Ende 3 Liter trinken.
  11. Geben Sie dem Körper 3 Monate Ruhe. Wiederholen Sie den Kurs.

Zusätzlich zu diesen Rezepten kann das Verfahren auf anderen Methoden der traditionellen Medizin basieren und die folgenden Produkte verwenden:

Jedes dieser Werkzeuge kann verwendet werden, um die Leber zu Hause zu reinigen. Sie müssen jedoch sicherstellen, dass diese Prozedur für Ihren Körper notwendig ist - und nicht nur zum Abnehmen. Schreibe über deine eigene Gesundheit. Es gibt Zweifel - es ist besser, den Arzt noch einmal zu fragen und seine Meinung zu fragen. Omas Rezepte sind nur in Abwesenheit von Kontraindikationen und Compliance im gesamten goldenen Mittelwert gut.

Wann und wie die Leber gereinigt wird

Die Gesundheit jedes Menschen hängt davon ab, wie gut sein Körper mit schädlichen Substanzen im Körper zurechtkommt. Verborgene Gefahren drohen von allen Seiten. Schadstoffe sind in verschreibungspflichtigen und nicht verschreibungspflichtigen Medikamenten, Lebensmittelzusatzstoffen, verschmutzter Luft und verarbeiteten Produkten verborgen. In der modernen Welt ist es fast unmöglich, sie zu vermeiden. Die Leber arbeitet mit aller Kraft, um ihre Person vor den widrigen Bedingungen der Welt zu schützen, und ein wenig freundliche Hilfe schmerzt sie nicht. Aber wie geht das?

Was ist eine Leber und warum ist sie so wichtig?

Die meisten der schädlichen Substanzen in den menschlichen Körper beim Verschlucken und Einatmen. Andere gehen durch die Haut und wieder andere erscheinen als Folge der Vitalaktivität von Bakterien oder werden von sterbenden Zellen freigesetzt. Die Beseitigung dieser schädlichen Substanzen hilft der Leber, der größten Drüse des menschlichen Körpers. Es baut schädliche Substanzen ab und entfernt sie aus dem Blut, bevor sie den Körper stark beeinflussen können. Aber die Leber filtert und reinigt nicht nur das Blut, sie wandelt auch Nährstoffe und Medikamente um, um dem Körper einige der Proteine ​​zu liefern, die für seine Funktion am wichtigsten sind. Daher ist es wichtig, eine gesunde Leber zu erhalten und nicht übermäßigem Stress auszusetzen. Und schließlich ist es die Leber, die den Rest für ein stürmisches Wochenende braucht. Es arbeitet rund um die Uhr, um fetthaltige Nahrungsmittel zu verarbeiten, Alkohol zu neutralisieren und unsystematische Medikamente auszugleichen. Es ist nicht überraschend, dass es für den Verschleiß funktioniert.

Anzeichen, dass die Leber gereinigt werden muss

Wenn eine Person eines oder mehrere der folgenden Symptome aufweist, bedeutet dies, dass die Leber nicht mehr mit voller Kapazität arbeiten kann und gereinigt werden muss. Und wenn es fünf oder mehr Symptome gibt - Sie müssen einen Arzt aufsuchen, je früher, desto besser.

Sodbrennen, Aufstoßen, Übelkeit, Bitterkeit im Mund

Hoher Blutdruck

Erhöhte Reizbarkeit, Angstzustände, Angstzustände, Depressionen

Langsamer Stoffwechsel, Unfähigkeit, Gewicht zu verlieren

Zu fettige oder zu trockene Haut, Akne, schlechte Wundheilung und Kratzer, Blutergüsse

Zum Glück kann der Leber wieder geholfen werden. Wenn Sie zu Hause eine Leberreinigung mit mäßigen Symptomen durchführen, können Sie sich in nur wenigen Wochen besser fühlen.

Vorbereitung für die Leberreinigung zu Hause

Es wird davon ausgegangen, dass die Leber mindestens einmal im Jahr gereinigt werden muss, und bei einer "ungeplanten" Verschlechterung der Leber sogar noch häufiger. Dieses Verfahren ist jedoch nicht einfach - Sie müssen sich richtig auf die Leberreinigung vorbereiten.

Arzt aufsuchen Auf den ersten Blick scheint es, als sei das Verfahren zur Reinigung der Leber völlig sicher und ungefährlich, aber nicht. Einige der von der traditionellen Medizin angebotenen Rezepte können nicht für Gallensteine ​​und Urolithiasis, Diabetes und die Entwicklung akuter entzündlicher Erkrankungen verwendet werden. Es wird auch nicht empfohlen, die Leber während der Behandlung von Infektionskrankheiten (einschließlich Erkältung) zu reinigen. Daher sollten Sie sich vor der Reinigung an die offiziellen Arzneimittel wenden, auf Leberenzyme im Blut überprüfen, Ultraschall machen und alle vom Arzt verordneten Untersuchungen durchgehen lassen.

Wenn es keine Kontraindikationen für die Reinigung gibt, können Sie mit der Vorbereitung fortfahren.

Diät Die ganze Woche vor der Leberreinigung müssen Sie eine spezielle Diät einhalten, die die Leberfunktionen wieder herstellt. Das erste, was Sie brauchen, um die folgenden Produkte aus der Diät zu entfernen: Weißbrot, Zucker, Salz, würzige, gebratene und fetthaltige Lebensmittel. Sie sollten vollständig auf Alkohol verzichten und mit dem Rauchen aufhören. Was kannst du essen? Gemüsesuppen, weißes Fleisch (Geflügel und Fisch), Getreide, Gemüse und Obst mit einem geringen Gehalt an Fettsäuren (Bananen). Anstelle von Zucker mit Tee können Sie Honig verwenden. Trinken Sie frische Säfte, vor allem Gemüse. Bei der Festlegung der Liste der zulässigen und verbotenen Lebensmittel können Sie Diäten mit der Bezeichnung "Tabellennummer 5" oder "Tabellennummer 7" verwenden. Sie werden Patienten verschrieben, die an einer Lebererkrankung leiden.

Natürlich wird es anfangs schwierig sein, sich an reichhaltiges, aber frisches Essen zu gewöhnen, aber dann wird eine Person mit einem Gefühl von beispielloser Leichtigkeit im ganzen Körper und einer Woge von Fröhlichkeit belohnt. Dies ist ein Zeichen dafür, dass der Körper für die bevorstehende Reinigung der Leber bereit ist.

Darmreinigung Ein paar Tage vor Beginn der Leberreinigung sollten Sie zu einem ebenso wichtigen Teil übergehen - der Darmreinigung. Es ist ratsam, vor der Reinigung ein Abführmittel zu trinken, um die Reinigung der Einläufe zu erleichtern. Auch nach dem Ende der Leberreinigung wird ein Einlauf gemacht, um aus der Leber entfernte Substanzen effektiv und schnell zu entfernen.

Möglichkeiten, die Leber zu Hause zu reinigen

Eines der häufigsten Probleme des modernen Menschen ist die Stagnation der Galle in den intrahepatischen Gängen, was zu einer Zunahme der Lebergröße und sogar zu Erkrankungen wie Fetthepatose und Leberfibrose führen kann. Daher ist das Hauptziel bei der Leberreinigung die Normalisierung des Galleflusses, so dass schädliche Substanzen schnell aus dem Körper entfernt werden.

Volksheilmittel zur Reinigung der Leber zu Hause

Leber mit Kräutern reinigen. In der Volksmedizin werden zum Reinigen der Leber Kräuter verwendet, die eine choleretische Wirkung haben - das sind Kletten- und Löwenzahnwurzeln und Mariendistelsamen. Obwohl Mariendistel von vielen Mythen umgeben ist, gibt es Laborstudien, die beweisen, dass Mariendistel (auch als Mariendistel bekannt) die Leber heilt und keine Nebenwirkungen hat. Tierversuche haben gezeigt, dass der in der Mariendistel enthaltene Wirkstoff Silymarin die Leber vor Schäden schützt. Es ist auch bekannt, dass Mariendistel Entzündungen der Leber reduzieren kann und Kurkuma-Extrakt sie vor Schäden schützt. Das Fehlen klinischer Daten verhindert jedoch die Ernennung dieser Arzneimittel in die amtliche Medizin.

Mariendistel zum Reinigen der Leber wird in zwei Arten verwendet - Samenöl und das nach der Extraktion verbleibende Ölkuchen oder Mehl. Um die Gallengänge der Leber zu reinigen, nimmt eine Person 2,5 Esslöffel Milchdistelöl, liegt auf der rechten Seite und wärmt den linken oberen Quadranten des Bauches mit einer Heizung für ein paar Stunden.

Um die Wahrscheinlichkeit einer Gallenstagnation zu reduzieren, können Sie auf Wunsch Milchdistelmehl und Butter jeden Tag vor den Mahlzeiten verwenden.

Auch in den Apothekenregalen finden Sie choleretische Gebühren - bereits fertige Mischungen von Kräutern mit choleretischen, krampflösenden und entzündungshemmenden Eigenschaften. Sie können bei Lebererkrankungen eingesetzt werden. In der Regel gehören zu diesen Ladungen Sand-Immortelle, Schafgarbe, Pfefferminze, Koriander, Kamille, Ringelblume und Rainfarn.

Leberreinigung mit Magnesia (Magnesiumsulfat). Neben einem Abführmittel wirkt Magnesia auch choleretisch. Um die Leber zu reinigen, wird Magnesiapulver eingenommen, 1 EL. l Die Droge wird in einem halben Glas Wasser aufgelöst und auf leeren Magen getrunken. Dann liegt die Person auf der rechten Seite und legt ein Heizkissen auf den rechten oberen Quadranten des Bauches. Es ist notwendig, mindestens anderthalb Stunden zu liegen (was schwierig sein kann, da die abführende Wirkung von Magnesia ziemlich stark ist). Ein solches Verfahren - der Einsatz von Cholagogue bei gleichzeitiger Erwärmung des Leberbereichs - ist in der offiziellen Medizin weit verbreitet und wird "Tubage" genannt.

Achtung! Bei Gastritis, Magengeschwür und Zwölffingerdarmgeschwür ist eine Entzündung der Bauchspeicheldrüse zur Erwärmung der Leber gefährlich - Sie können innere Blutungen hervorrufen, die sogar zum Tod führen können.

Leber mit Mineralwasser reinigen. Die Leber lässt sich am einfachsten reinigen, indem Sie mehrere Flaschen Mineralwasser mit choleretischer Wirkung kaufen. Da das meiste Mineralwasser in den Regalen mit Kohlensäure versetzt ist, muss dieses Gas freigesetzt werden, um die Leber zu reinigen. Dazu wird die Flasche vom Korken abgestellt und mehrere Stunden stehen gelassen, bis das Gas vollständig verschwindet. Wenn die Vorbereitungen getroffen sind, beginnt die eigentliche Reinigung.

Die Person liegt auf der rechten Seite, legt ein warmes Heizkissen auf den rechten oberen Quadranten des Bauches und trinkt ein auf 40 ° erhitztes Glas Mineralwasser. Sie müssen mindestens drei Gläser mit einer halben Stunde Pause trinken.

Leber mit Hafer reinigen. Eines der beliebtesten Mittel der traditionellen Medizin - Reinigung der Leber mit einem Sud aus Haferkorn. Es wird wie folgt zubereitet: Ein Glas Hafer wird mit einem Liter heißem Wasser gegossen und 10-12 Stunden an einem warmen Ort hineingegossen (Sie können eine Pfanne mit Brühe in den Ofen stellen oder eine Thermoskanne verwenden). Um den Effekt zu verstärken, können Sie Hafer mit einem Teelöffel zerdrückten Blättern von Preiselbeeren, Birkenknospen oder Hüften hinzufügen. Nachdem die Brühe durch ein feinmaschiges Sieb oder eine Gaze filtriert wurde, nehmen Sie zwei oder drei Mal täglich ein halbes Glas vor einer Mahlzeit ein. Eine schöne Ergänzung zur Leberreinigung mit Haferflockenbouillon ist ein wunderbarer Teint.

Leber mit Olivenöl und Zitronensaft reinigen. Eine der beliebtesten Arten, die Leber zu reinigen - und vielleicht die unangenehmste. Zur Reinigung nehmen Sie ein halbes Glas natives Olivenöl extra (oder billigeres Öl - Leinsamen, Sonnenblumen oder Mais) und ein halbes Glas frisch gepressten Zitronensaft. Eine Person liegt auf der rechten Seite, nimmt ein Heizkissen und trinkt alle 15-20 Minuten einen Esslöffel Gewicht und einen Esslöffel Saft. Die gesamte Flüssigkeit muss innerhalb von eineinhalb bis zwei Stunden getrunken werden. Danach möchten Sie zur Toilette gehen, und wenn Sie nicht möchten, sollten Sie einen Klistier verwenden.

Viele Zweifel an der Wirksamkeit dieser Methode werden durch die Behauptung vieler traditioneller Heiler verursacht, dass die Formationen, die den Darm verlassen, Gallensteine ​​sind. Tatsächlich ist es nur eine Substanz, die unter dem Einfluss von Zitronensaft im Darm von Ölsäure gebildet wird. Falls gewünscht, können dieselben Steine ​​mit improvisierten Mitteln unabhängig voneinander erstellt werden. Lohnt es sich, sich mit der Kultivierung von unverständlichen Formationen in ihrem Darm zu beschäftigen - Sie entscheiden.

Leber mit Radieschen reinigen. Die alte russische Methode der Leberreinigung hat noch nicht an Wirksamkeit verloren. Dafür werden 10 kg Rettich genommen, das Gemüse wird gewaschen und ohne die Schale zu entfernen, durch einen Fleischwolf gerollt. Die resultierende Mehlsuppe sollte das Ergebnis etwa drei Liter Saft sein. Saft wird im Kühlschrank aufbewahrt und jedes Mal vor den Mahlzeiten trinken sie einen Esslöffel Saft. Rettichsaft zeigt die besten Ergebnisse in Kombination mit der im Abschnitt über die Zubereitung beschriebenen Diät.

Leber mit Rüben reinigen. Um die Leber nach dieser Methode zu reinigen, müssen Sie einen speziellen Flüssigkeitsrüben-Kwas vorbereiten. Dazu einige große Rüben nehmen, in Würfel schneiden und in eine Drei-Liter-Flasche füllen. Fügen Sie dort ein paar Esslöffel Mehl, 500 g Zucker hinzu, schließen Sie es fest und lassen Sie es zwei Tage in einem dunklen Raum stehen. Dann werden 700 g Rosinen, 4 Tassen Zucker, ein halbes Glas Wasser in die Flasche gegeben und eine Woche gären gelassen. Der Inhalt des Gefäßes muss regelmäßig, jeden Tag störend sein. Die resultierende Flüssigkeit wird dreimal täglich eine halbe Stunde vor den Mahlzeiten eingenommen.

Für eine vollständige Reinigung der Leber mit Rübenkwas werden drei Liter des Getränks benötigt. Die Methode funktioniert gut in Kombination mit körperlicher Aktivität, insbesondere beim Joggen. Bei Diabetes kann es nicht verwendet werden.

Sollte ich Ergänzungen nehmen, wenn ich die Leber zu Hause säubere?

In den letzten Jahren wurde der Markt mit biologisch aktiven Substanzen überschwemmt, die angeblich die Leber reinigen und alle "Schlacken" und "Toxine" aus ihr entfernen können. Hersteller von Nahrungsergänzungsmitteln behaupten oft, dass ihr Produkt täglich genommen werden muss, damit die Leber normal funktionieren kann.

Die Tatsache, dass Hersteller von Nahrungsergänzungsmitteln während der Zertifizierung nur verpflichtet sind, die Unbedenklichkeit ihrer Produkte gegenüber Menschen nachzuweisen und zu prüfen, ob ihre Herstellungsbedingungen Hygienestandards erfüllen, ist fraglich. Die Frage nach der Wirksamkeit des Medikaments stellt sich einfach nicht. Die Zusammensetzung von Nahrungsergänzungsmitteln, der Grad ihrer Reinheit, die Stärke der Auswirkungen - all dies wird nicht kontrolliert. Die dem Supplement beiliegenden Anweisungen geben in der Regel die Methode und Dosis der Anwendung an, über den Wirkstoff wird jedoch nichts gesagt.

In den besten Fällen bestand die Studie die Hauptarzneimittel, jedoch keinesfalls die komplexe Wirkung aller im Bioadditiv enthaltenen Substanzen. Manchmal kann es sogar vorkommen, dass der menschliche Körper sich nicht assimiliert.

Ob es sich lohnt, diese Nahrungsergänzungsmittel täglich einzunehmen, um die Gesundheit der Leber zu erhalten, die einmalige Einnahme nach den am Vorabend zugelassenen Exzessen zu begrenzen - bleibt die Frage. Und vor allem ist nicht bekannt, wie Bioadditive die bereits erkrankte Leber beeinflussen.

Prävention von Lebererkrankungen

Die Leberreinigung ist kein Allheilmittel; Ihre Leber allein reicht nicht aus. Um das Auftreten einer Lebererkrankung zu verhindern, sollten Sie auch die folgenden Präventivregeln beachten.

Alkohol nicht missbrauchen, mit dem Rauchen aufhören. Sowohl das als auch das beeinflusst die Leberzellen negativ und kann sogar zu Krankheiten führen.

Versuchen Sie nicht, Gewicht zuzunehmen. Um den Körper zu erhalten ist normal (und laut Ernährungswissenschaftlern ist der Body-Mass-Index von 18 bis 25 die Norm), müssen Sie richtig essen, halbfertige Produkte, fetthaltige, gebratene und süße Speisen in Maßen sowie Sport treiben. Bei Fettleibigkeit besteht ein erhöhtes Risiko einer nichtalkoholischen Fettlebererkrankung.

Vermeiden Sie Situationen, in denen Sie sich mit Virushepatitis infizieren können. Dies umfasst sowohl Drogenkonsum als auch ungeschützten Sex mit gelegentlichen Sexualpartnern. Es ist auch nicht erwünscht, Tätowierungen in Tätowierstuben durchzuführen, wo Zweifel an der Qualität der Farbe bestehen können.

Berücksichtigen Sie mögliche Risikofaktoren. Wenn eine Person in der Familie Verwandte hatte, die an Lebererkrankungen litten, ist eine regelmäßige Untersuchung erforderlich. Oft warten erbliche Lebererkrankungen jahrelang, ohne die geringsten Symptome zu verursachen, bevor sie sich in voller Kraft umdrehen.