Wie Leberzirrhose Volksheilmittel zu behandeln

Symptome

Die Zirrhose ist eine gefährliche Krankheit, bei der die Leber einen Teil ihres funktionellen Gewebes verliert. Die Hepatozyten werden durch langwierige Entzündung oder Zerstörung durch Bindegewebsnarben ersetzt. Die traditionelle Medizin hat eine Vielzahl von Rezepten, die bei Erkrankungen des hepatobiliären Traktes wirksam sind - sie sind einfach und erschwinglich, sie können zu Hause zubereitet und eingenommen werden. Die Zirrhose gilt jedoch nicht für die behandelbaren Krankheiten.

Die Rolle der traditionellen Medizin bei der Behandlung von Zirrhose

Die Behandlung der Leberzirrhose ist einfach und zugänglich. Wenn diese Krankheit früher nicht einmal auf die aggressivsten Therapiemethoden ansprach und eine Lebertransplantation als einzige Möglichkeit der Rehabilitation angesehen wurde, können Sie jetzt den optimalen Verlauf wählen. Dazu gehören notwendigerweise eine Diät und die Einnahme spezifischer Medikamente (Hepatoprotektoren). Darüber hinaus können Sie die traditionelle Medizin verwenden.

Die Zirrhose tritt nicht als eigenständige Krankheit auf. Es entwickelt sich als Komplikation der Hepatitis (entzündliche Veränderungen) oder der Hepatose (Fettabbau der Leber). Im Anfangsstadium manifestiert es sich als Schmerz im rechten Hypochondrium und als Zunahme des Körpervolumens. Die gefährlichsten Symptome können sein:

  • Aszites - Ansammlung von Flüssigkeit in der Bauchhöhle;
  • Blutüberlauf der Lebervenen;
  • Abnahme der Leberfunktion und allgemeine Vergiftung des Körpers;
  • neuronale Phänomene, die entstehen, wenn Giftstoffe in das Gehirn gelangen.

Die effektivsten Volksmethoden

Es gibt eine Vielzahl von Empfehlungen, wie Leberzirrhose mit Volksmitteln behandelt werden kann. Sie alle zielen auf die Entfernung von Intoxikationen, die Reinigung von Leber und Blut von Toxinen sowie die Wiederherstellung des Leberparenchyms ab. Während der Behandlung können sich Hepatozyten, die nicht von der Krankheit betroffen sind, erfolgreich vermehren und neues gesundes Gewebe bilden. Es ist jedoch nicht möglich, Bindegewebsformationen zu entfernen - sie werden nicht zu spezifischen Leberzellen. Es ist wichtig, rechtzeitig die Leberzirrhose zu bestimmen und mit der Behandlung zu beginnen - auf diese Weise ist es möglich, mehr gesundes Gewebe zu retten und eine weitere Entwicklung der Krankheit zu verhindern.

Hafer und Drogen basieren darauf

Hochwertiges Haferstroh ist eine der ersten populären Methoden, die gegen Leberzirrhose eingesetzt werden. Seine Wirkstoffe wirken gegen verschiedene Erkrankungen der Leber und der Gallenwege, einschließlich der Anwendung bei Zirrhose. Das Stroh muss frisch und nach allen Regeln geerntet werden. Es ist wünschenswert, sicherzustellen, dass sich kein Pilz oder andere Phyto-Krankheiten auf ihm befinden.

Das Tool kann zu Hause vorbereitet werden:

  • 5-6 Esslöffel zerkleinertes Rohmaterial werden mit zwei Liter kochendem Wasser gegossen und eine Stunde lang hineingegossen;
  • Das Gemisch muss abgelassen und auf Raumtemperatur abgekühlt werden.
  • Die Flüssigkeit enthält alle notwendigen Substanzen, sodass sie anstelle von Tee oder Kaffee täglich konsumiert werden kann.

Um Schmerzen und Beschwerden in der Leber zu lindern, empfiehlt es sich, ein Bad mit Haferstroh vorzubereiten. Fügen Sie im Bad 3 Liter der gleichen Infusion hinzu, die oral eingenommen wird. Getrennt davon bringt dieses Verfahren keine Ergebnisse, es ist wünschenswert, gleichzeitig eine Infusion von Stroh zu trinken und es dem Wasser zuzusetzen.

Machen Sie diesen Test und finden Sie heraus, ob Sie Leberprobleme haben.

Propolis gegen Zirrhose

Ein anderes Mittel, das bei Leberzirrhose eingesetzt wird, ist die Propolis-Tinktur. Dieses Produkt hat ausgeprägte entzündungshemmende Eigenschaften, stärkt das Immunsystem und zerstört pathogene Mikroflora. Sie können es mit einem Rezept selbst kochen;

  • genommen 20 g zerstoßenes Propolis gießen 100 ml Alkohol;
  • Rohstoffe müssen für mehrere Tage in einem trockenen dunklen Raum infundiert werden;
  • Täglich 10–30 Tropfen Tinktur einnehmen und in einem Glas Wasser auflösen.

Obwohl sich Propolis gegen die meisten entzündlichen Erkrankungen und Infektionskrankheiten als wirksam erwiesen hat, ist es nicht bei allen Patienten zur Einnahme indiziert. Es wirkt reizend auf die Schleimhaut des Verdauungstraktes und wird daher nicht bei Magengeschwüren oder Darmgeschwüren angewendet.

Mais Seide

Bei Erkrankungen der Leber und der Gallenwege wird Mais verwendet. Für medizinische Zwecke ist nicht die Pflanze selbst von Wert, sondern die Maisnarben - die Fasern, die das Ohr umgeben. Um die maximale Wirkstoffkonzentration zu erreichen, müssen mehrere Fasern von diesen Fasern befreit werden, um mindestens ein Glas Rohmaterial zu erhalten. Stigma kann für den Winter frisch oder getrocknet verwendet werden. Sie werden mit kochendem Wasser gegossen, so dass die Flüssigkeit sie vollständig bedeckt, und dann einige Stunden ziehen gelassen. Während des Tages müssen Sie die Infusion vollständig trinken und vorab belasten.

Kürbiskerne

Kürbiskerne werden auch häufig zur Behandlung von Lebererkrankungen eingesetzt. Vor dem Gebrauch müssen sie in der Sonne oder im Ofen getrocknet und dann von der Schale gereinigt werden. Dann können Sie das Medikament nach folgendem Rezept vorbereiten:

  • Samen kombinieren mit Pflanzenöl (Sie können Oliven oder Sonnenblumen nehmen) zu gleichen Teilen;
  • der Tank wird in ein Wasserbad gestellt und mehrere Stunden müde;
  • Die Mischung wird auf Raumtemperatur abgekühlt und dann in einen Kühlschrank gestellt.
  • Nimm das Medikament, das du brauchst, dreimal am Tag und einen Löffel.

Der Hauptzweck dieses Arzneimittels ist die Reinigung der Leber und der Gallenwege. Tatsache ist, dass bei einer Zirrhose die Sekretions- und Ausscheidungsprozesse der Galle gestört sind, was sich negativ auf die Arbeit des Verdauungstrakts und aller inneren Organe auswirkt. Kürbiskerne sind nützlich und in ihrer reinen Form. Die Diät der Zirrhose ermöglicht es Ihnen, sie täglich in getrockneter Form ohne Salz und Gewürze zu verwenden.

Löwenzahnsaft

Löwenzahnsaft wird zur Behandlung von Leberzirrhose zu Hause verwendet. Für die Herstellung von Geldern müssen Blumen, Stängel und Blätter dieser Pflanze entnommen werden. Rhizom wird nicht verwendet. Dann frischen Saft auspressen und morgens auf nüchternen Magen (2-3 Löffel) einnehmen. Ein solches Werkzeug wirkt sich positiv auf die Prozesse der Galleproduktion aus, stärkt die körpereigene Immunabwehr, reinigt die Leber und den Blutkreislauf von Giftstoffen. Die Behandlung kann über die gesamte Dauer des Löwenzahnwachstums dauern. Das Tool kann mit anderen Verschreibungen und Arzneimitteln kombiniert werden.

Frische Gemüsesäfte

Wenn Ärzte eine Diät für Lebererkrankungen verschreiben, betonen sie notwendigerweise die Bedeutung von frischen Säften. Diese Mittel enthalten alle notwendigen Vitamine und Mineralien, um die Leber zu reinigen, das Immunsystem zu stärken und den Schutz vor Infektionskrankheiten zu erhöhen.

Die wirksamsten Gemüsesäfte, die zusätzlich zur Hauptbehandlung von Leberzirrhose eingenommen werden sollten:

  • Rote Beete;
  • Karotte oder Karottenapfel;
  • mit der Zugabe von Sellerie;
  • aus Kartoffelknollen;
  • aus frischem Weißkohl.

Zutaten können miteinander kombiniert werden. Vor Beginn der Behandlung mit Säften sollte sichergestellt werden, dass es keine Magen-Darm-Erkrankungen gibt, sie sind auch kontraindiziert bei einer hyperaziden Gastritis. Bei dieser Pathologie kommt es zu einem erhöhten Säuregehalt des Magensafts, und frisches Obst und Gemüse verschlimmern die Situation.

Sibirischer Ginseng

Die Verwendung von sibirischer Ginseng-Tinktur liegt in der Fähigkeit dieser Pflanze, den Körper von Giften und Giftstoffen zu reinigen. Nehmen Sie 100 g getrocknete, zerkleinerte Rohstoffe, gießen Sie 1 Liter Alkohol und bestehen Sie 2 Wochen in einem dunklen Raum. Dann werden 10 Tropfen Tinktur bei Raumtemperatur in Wasser verdünnt und täglich getrunken. Dieses Werkzeug unterstützt die Leber in ihrer Hauptfunktion - der Reinigung von Blut von Giftstoffen und anderen Verunreinigungen.

Kurkuma von Zirrhose

Die beliebte Behandlung von Leberzirrhose umfasst auch exotische Rezepte, die im Zeitverlauf getestet wurden. Ein Löffel Kurkumapulver wird in einem Glas Wasser aufgelöst, Sie können einen Löffel Honig hinzufügen, um zu schmecken. Das Gerät wird in 2 Dosen aufgeteilt und vor dem Essen morgens und abends getrunken.

Kurkuma ist eine Quelle für Curcumin, eine bekannte entzündungshemmende und schützende Substanz. Wenn es aufgenommen wird, hat es mehrere Auswirkungen:

  • reduziert Entzündungen und stoppt die Zerstörung gesunder Leberzellen;
  • wirkt als natürliches Antioxidans.

Unter dem Einfluss von Curcumin werden die Zellmembranen gestärkt, ihre Resistenz gegen Toxine, Infektionen und Umweltfaktoren steigt. Die Prozesse der natürlichen Zellalterung werden verlangsamt, wodurch Hepatozyten mit ihrer Funktion fertig werden. Die regelmäßige Einnahme von Kurkuma als wässrige Lösung oder Würzmittel kann erhebliche Mengen an gesundem Lebergewebe wiederherstellen und die weitere Entwicklung einer Zirrhose verhindern.

Kräuterrezepte

Volksheilmittel umfassen notwendigerweise Abkochungen und Kräuteraufgüsse. Sie können eine entzündungshemmende, regenerierende oder reinigende Wirkung haben und wirken auch als Analoga gekaufter Hepatoprotektoren. Inhaltsstoffe können miteinander kombiniert werden, um die Wirksamkeit der Behandlung zu verbessern.

Einige Rezepte von Heilkräutern, die zur Behandlung von Zirrhose im Anfangsstadium verwendet werden können:

  • Kümmelbrühen, Schafgarbe, Salbei, Johanniskraut, Wermut - stärken die Leber und reinigen das Blut;
  • die Infusion von Hagebutten - verbessert die Sekretion und den Abfluss der Galle;
  • Abkochungen von Kamille und Ringelblume - die bekanntesten natürlichen Entzündungshemmer.

Kräuter können den ganzen Tag über Tee oder Kaffee getrunken werden. Es lohnt sich aber auch nicht, sich an einer solchen Behandlung zu beteiligen. Wie alle anderen Medikamente werden Dekokte und Infusionen gemäß den Anweisungen eingenommen und entsprechen der Dosierung. Im Durchschnitt wird empfohlen, 1-2 Gläser Flüssigkeit pro Tag zu trinken.

Volksheilmittel gegen Leberzirrhose: eine Überprüfung der wirksamsten

Die Leberzirrhose ist das Ende vieler chronischer Lebererkrankungen, die zum Absterben ihrer Zellen mit fortschreitender irreversibler Funktionsstörung dieses lebenswichtigen Organs führen.

Wie kann man Leberzirrhose heilen?

Es ist wichtig zu wissen, dass im Falle einer Leberzirrhose eine Heilung nicht möglich ist - es ist unmöglich, die Zirrhose durch eine der bestehenden Methoden zur Behandlung der Leberzirrhose zu heilen, es ist ein irreversibler Prozess.

Es gibt jedoch viele Möglichkeiten, die weitere Entwicklung der Krankheit zu verlangsamen, Prävention durchzuführen und mögliche Komplikationen zu behandeln, die Symptome der Zirrhose zu reduzieren, um die Lebenszeit und die Qualität zu verlängern.

Was sind die Behandlungen für Leberzirrhose?

Neben der traditionellen, offiziellen, evidenzbasierten Medizin gibt es traditionelle Medizin - nicht traditionell oder alternativ, dh mit einem nicht nachgewiesenen positiven Effekt.

Die Evidenzbasis werden Leistungsstudien durchgeführt, die bestimmte Anforderungen erfüllen. Das Studienmedikament wird mit einem Placebo verglichen - einer Substanz, die keine Wirkung auf den Körper hat, mit Ausnahme der Wirkung der Selbsthypnose, dh, die "leer" ist.

Aus diesem Grund stehen Ärzten der Alternativmedizin Misstrauen gegenüber, denn es gibt keine klaren Informationen darüber, wie effektiv sie sind, wie sicher sie sind und wie sie mit der Hauptbehandlung kombiniert werden.

Was ist die Volksheilmittelbehandlung? Sind sie sicher Wie kann ich Ihrer Gesundheit nicht schaden? Wie wirkt sich die Leberzirrhose auf die Volksheilmittel aus? Dieser Artikel wird dazu beitragen, dies zu verstehen.

Gemäß Artikel 50 des Bundesgesetzes Nr. 323 „Über die Grundlagen des Schutzes der Gesundheit der Bürger in der Russischen Föderation“ umfasst die traditionelle Medizin Mittel zur Verbesserung der Gesundheit des Körpers, die in der Bevölkerung verwurzelt ist, basierend auf Wissen, Fähigkeiten und praktischen Fähigkeiten zur Beurteilung und Wiederherstellung der Gesundheit.

Es macht auch einen Vorbehalt, der nicht für das Konzept gilt - dies sind okkulte, magische und religiöse Riten und Techniken.

Durch die beliebten Behandlungsmethoden der Leberzirrhose kann auf die Einhaltung bestimmter Ernährungsregeln, den Lebensstil, den Einsatz natürlicher Heilmittel zur Verbesserung ihrer Gesundheit, von denen Pflanzen am häufigsten verwendet werden, zurückgeführt werden.

Ernährung bei Leberzirrhose

Die Nahrung eines Kranken muss leicht verdaulich sein, das betroffene Organ nicht zusätzlich belasten, sondern zur Verbesserung seiner Funktionen beitragen.

Die zweite Bedingung - Nahrung muss vollständig sein - enthält Proteine, Fette, Kohlenhydrate, Vitamine und Spurenelemente, um dem Körper Material und Energie zum Aufbau neuer Zellen zu geben.

Das Essen ist notwendig, um sich anzupassen und regelmäßig zu machen - mindestens 4-5 Mal am Tag, aber in kleinen Portionen, die eine einfachere und qualitativ hochwertige Verdauung erleichtern, und eine Stagnation der Galle verhindern.

Es wird nicht empfohlen, in Diätpflanzen, die eine große Menge ätherischer Öle enthalten (Zwiebeln, Knoblauch, Meerrettich, Radieschen, Radieschen), die die Schleimhäute des Magens und Darms sowie geräucherte Lebensmittel, würzige und würzige Lebensmittel sowie Produkte mit großen Mengen an tierischen Fetten irritieren, zu verwenden (Fett, fetthaltige Fleischprodukte, Innereien, Gehirn und Leber) als kaum verdaulich.

Salzige Nahrungsmittel fördern die Flüssigkeitsansammlung im Körper und verschlechtern den Krankheitsverlauf.

Es ist wichtig zu wissen, dass die Einnahme von Alkohol, Methoden zur Fastenreinigung sowie kalte Speisen und Getränke mit Leberzirrhose verboten sind.

Lebensweise

Der Lebensstil sollte gesund sein, zur Prävention von Krankheiten und zur Gesundheitsförderung beitragen. Es ist wichtig, schlechte Gewohnheiten aufzugeben, sich körperlich richtig zu bewegen und sich auszuruhen.

Behandlung der Leberzirrhose

Eine der am häufigsten verwendeten Methoden der traditionellen Medizin kann die Behandlung von Leberzirrhose mit Kräutern sein - dies ist Kräutermedizin. Die Popularität von pflanzlichen Heilmitteln wird oft durch die Meinung der Menschen verursacht, dass sie:

  • absolut sicher;
  • du kannst sie alle benutzen;
  • keine Nebenwirkungen haben;
  • enthalten keine "Chemie".

Welche Kräuter heilen Leberzirrhose?

Für die Behandlung wird entweder ein Pflanzentyp verwendet oder es werden mehrkomponentige Chargen mit Kräutern mit einer Wirkung oder einer Wirkung in mehrere Richtungen verwendet.

Die häufigste Form pflanzlicher Heilmittel sind Aufgüsse und Dekokte von Blättern, Blüten, Wurzeln, Stielen, Früchten und Samen.

Zum Kochen nehmen Sie 1 Esslöffel mit einem Objektträger (20 g) aus getrockneten Rohstoffen, die vorgebrochen sind, in nichtmetallische Schüsseln, vorzugsweise Glas oder Keramik, gegeben werden, die mit 1 Tasse Wasser (200 ml) gefüllt und 15 Minuten lang (Infusion) in ein Wasserbad gegeben werden 30 Minuten (Abkochen) gekühlt, dann auf Raumtemperatur abgekühlt und filtriert.

Das fertige Produkt kann mit Wasser versetzt werden, um es auf das gewünschte Volumen zu bringen. Essen Sie eine halbe Stunde vor jeder Hauptmahlzeit (bis zu dreimal) 1 / 2-1 / 3 Tasse am Tag der Zubereitung in Form von Hitze. Kräuter müssen systematisch behandelt werden, Kurse.

Bei Leberzirrhose eingesetzte Kräuter können Entzündungen reduzieren (Ringelblume, Pfefferminze, Triple-Split), die Wiederherstellung von Lebergewebe (braune Rose, Mariendistel, Johanniskraut) stimulieren und die Entwicklung des pathologischen Prozesses verlangsamen.

Darüber hinaus können Arzneipflanzen die Symptome der Leberzirrhose durch folgende Maßnahmen reduzieren:

  • choleretisch;
  • Diuretikum;
  • hämostatisch;
  • Beruhigungsmittel.

Meist haben Heilpflanzen nicht nur eine Wirkung, sondern mehrere, das heißt, sie wirken sich auf verschiedene Ursachen aus, aber in der Regel überwiegen einige.

Zum Beispiel hat Dogrose eine ausgeprägte choleretische Wirkung und außerdem eine entzündungshemmende, harntreibende und tonische Wirkung aufgrund des Gehalts an Ascorbinsäure (Vitamin C), Vitaminen der Gruppe B, K, E, Carotinoiden, Pektin, organischen und Tanninen, Mineralsalzen.

Maiskolben mit Narben aufgrund des Gehalts an Vitaminen B, K, E, C, P und glykosidischen Substanzen haben eine komplexe Wirkung - choleretisch, diuretisch, entzündungshemmend und hämostatisch.

Mariendistel (Distel) hat eine choleretische Wirkung, eine starke antioxidative Wirkung, dh die potentielle Fähigkeit, die Leber vor den schädigenden Wirkungen freier Radikale zu schützen. Der Wirkstoff ist Flavonoide (Silymarine), Glykoside sowie die Vitamine A, D, E, F, K, Makro- und Mikroelemente.

Die Blätter der Feldartischocke in der Zusammensetzung haben Phenolsäuren, Inulin, Carotin, Rutin, Vitamine der Gruppe B, C, fördern die Gallebildung und Ausscheidung, wirken diuretisch.

Birkenblätter und -knospen wirken choleretisch, harntreibend, entzündungshemmend und hämostatisch, enthalten organische Säuren, Saponine, Flavonoide, Tannine, Vitamin C und PP.

Ein gutes Beruhigungsmittel, das beruhigende, gewöhnliche Baldrianwirkung, enthält ätherische Öle, organische Alkohoide und Tannine.

Calendula officinalis enthält Carotinoide, Flavonoide, Tannine, Saponine, Vitamine, hat eine ausgeprägte entzündungshemmende Wirkung sowie eine choleretische, krampflösende, beruhigende Wirkung.

Pfefferminze enthält ätherische Öle, organische Säuren, Tannine, Glykoside, Carotin, Flavonoide, Tannine, Vitamine C, Mikroelemente. Sie kann entzündungshemmend wirken, beruhigend, Galle- und Diuretikum, hämostatisch und zur Wiederherstellung (Reparatur).

Hypericum perforatum enthält Flavonoide, Carotin, Nicotin- und Ascorbinsäure, die Vitamine P und PP sowie Saponine, die krampflösend wirken und dadurch die Galle- und Harnausscheidung erleichtern, entzündungshemmend und blutstillend wirken.

Volksrezepte

Choleretische Ernte: Unsterbliche Blüten - 3 Teile, Rhabarberwurzel - 2 Teile, Schafgarbengras - 5 Teile. Nehmen Sie ein halbes Glas Infusion für die Nacht.

Sammeln eines Diuretikums: Bärentraubenblätter 3 Teile, Kornblumenblüten 1 Teil, Süßholzwurzel 1 Teil. Trinken Sie vor jeder Hauptmahlzeit einen Esslöffel Infusion.

Sedierungssammlung: Pfefferminzblätter - 2 Teile, Dreiblatt-Uhrenblätter - 2 Teile, Rhizome mit Baldrianwurzeln und Hopfenköpfen - jeweils 1 Teil. Nehmen Sie 2 Esslöffel zweimal am Tag ein.

Sammlung von komplexen Maßnahmen: das Kraut von Hypericum, Kamillenblüten, Hagebutten, Birkenblätter - gleichermaßen. Nehmen Sie zu jeder beabsichtigten Mahlzeit einen Esslöffel mit.

Die populäre Behandlung war sehr effektiv, Sie müssen die allgemeinen Regeln beachten:

  1. Die Pflanze muss bekannt sein, es ist inakzeptabel, Kräuter unbekannter Herkunft zu verwenden. In der Sammlung der Kräuter sollte die Zusammensetzung angegeben werden.
  2. Die Bedingungen für die Sammlung, Ernte, Lagerung und Haltbarkeit von Pflanzen müssen eingehalten werden.
  3. Indikationen und Kontraindikationen, das allergene Potenzial von Pflanzen, müssen berücksichtigt werden.
  1. Pflanzen haben die Fähigkeit, schädliche und giftige Substanzen aus dem Boden, Wasser und der atmosphärischen Luft anzusammeln. Daher ist es verboten, Kräuter in einer Entfernung von weniger als 1,5 km von Straßen und Eisenbahnen sowie Feldern und Landstraßen, Viehanlagen, wo dies möglich ist, zu sammeln Anhäufung von Pestiziden und Düngemitteln.
  2. Die Kräutermedizin sollte die traditionelle Zirrhosebehandlung nicht ersetzen, sondern unter der Aufsicht des behandelnden Arztes zusammen mit ihnen angewendet werden.
  3. Es ist wichtig zu wissen, dass die Heilung von Zirrhose nicht durchführbar ist, aber Sie können die Entwicklung des vollständigen Verlustes der Leberfunktion verzögern und ein volles Leben führen. Je früher Sie die Krankheit erkennen und mit der Behandlung beginnen, desto besser können Sie die Wirkung erreichen.

Die Verwendung traditioneller Methoden zur Behandlung von Zirrhose ist in Verbindung mit der traditionellen Medizin mit ausreichender Verträglichkeit und Verträglichkeit akzeptabel. Die Verwendung von nur Volksmitteln ist verboten.

Behandlung von Leberzirrhose Volksmedizin: Kräuter, Hafer, Zwiebeln, Honig, Mariendistel

Gute Tageszeit! Bevor ich den Artikel lese, werde ich Ihnen ein wenig über mich erzählen. Mein Name ist Boris Wladimirowitsch Irtegov - ich bin Kräuterfachmann und habe 30 Jahre Erfahrung. Wenn Sie nach Antworten auf die Fragen der Behandlung von Krankheiten mit Volksmedizin suchen, rate ich Ihnen, sich um Ihre Gesundheit zu kümmern und keine Behandlung zu beginnen, ohne einen Spezialisten zu konsultieren, und ich erkläre Ihnen, warum. Es gibt so viele Heilpflanzen und Methoden, die ihre Wirksamkeit bewiesen haben. Es gibt jedoch eine zweite Seite der Medaille - dies ist eine Kontraindikation der Verwendung und der damit verbundenen Erkrankungen des Patienten. Zum Beispiel wissen nur wenige Menschen, dass die Hemlocktinktur nicht während einer Chemotherapie angewendet werden kann. Bei der Verwendung anderer Medikamente kann es zu einer Verschlimmerung der Krankheit kommen und Sie können verwirrt werden (Angst haben usw.). Denn was würden Sie sich selbst schaden, konsultieren Sie besser mich, einen anderen Kräuterkundler oder Ihren Arzt, bevor Sie die verschiedenen im Internet beschriebenen Behandlungen anwenden.

Gesundheit für Sie

Heile richtig und weise.

Lesen Sie hier mehr über mich: Travnik Boris Irtegov
Meine Seite in Klassenkameraden: https://ok.ru/profile/575337363348
Kontakte meiner Assistenten (Alena und Elena): 89293271736, [email protected]

Die Leberzirrhose kann entgegen der landläufigen Meinung nicht nur Menschen verstehen, die übermäßig von Alkohol getrunken sind, sondern auch jede Person im Prinzip.
Und wenn diese Krankheit Sie besucht hat - lassen Sie sich nicht entmutigen. Es gibt viele Optionen für die Behandlung von Leberzirrhose-Volksmitteln. Leberzirrhose ist eine Krankheit, die nicht nur durch Alkoholismus verursacht wird, sondern auch durch Fettleibigkeit, ausgelöst durch Diabetes mellitus und Hepatitis B und C. Wenn diese Krankheit Sie bereits erfasst hat, sollten Sie mit ihrer Behandlung nicht zögern: Die Krankheit betrifft nicht nur die Leber, sondern auch die Leber auf den Blutdruck, Allgemeinzustand des Verdauungssystems, Blutgerinnung.

Die Zirrhose fördert die Ansammlung von Flüssigkeit im Bauchraum. Alle diese unangenehmen Komplikationen können sogar zu tödlichen Konsequenzen führen, wenn sie sich nicht mit dem Zeitpunkt der Behandlung der Krankheit befassen. Es gibt viele Möglichkeiten, wie Sie die Behandlung von Zirrhose zu Hause mit den kostengünstigsten und sichersten Mitteln durchführen können. Zirrhosebehandlung mit Zwiebeln, Kräutern, Honig und Hafer: Einfache und ungefährliche Medikamente stehen immer zur Verfügung und die Hauptsache ist, diese Medikamente richtig anwenden zu können.

Wie Leberzirrhose Zwiebeln behandeln

Die Methode der Leberbehandlung mit Zwiebeln hat viel mit der Nierenbehandlung zu tun. Sie brauchen auch einfache Zutaten: Zwiebeln und neunhundert Gramm Zucker. Bereiten Sie das Medikament wie folgt vor:

  • Nehmen Sie ein Kilo Zwiebeln mit
  • Neunhundert Gramm Kristallzucker
  • Zwiebeln überspringen einen Fleischwolf und mischen mit Zucker
  • Bestehen Sie etwa zehn Tage an einem kühlen Ort.
  • Mischen Sie die Mischung und Zwiebelsirup drei bis acht Esslöffel täglich, bis die Symptome der Krankheit.

Zwiebeln sind sehr gut für die Leber, sie helfen den betroffenen Zellen, sich zu regenerieren, und stimulieren die natürliche Immunität. Eine solche Behandlung hilft nicht nur bei der Zirrhose selbst, sondern entlastet Sie auch bei chronischer Rhinitis und Husten dank der großen Anzahl an nützlichen Spurenelementen in Zwiebeln.

Behandlung von Zirrhose mit Honig und Kräutern

Honig hilft bei Lebererkrankungen nicht weniger.
Die Behandlung von Zirrhose mit Honig wird mit der Behandlung von Zirrhose mit Kräutern kombiniert: Ein Esslöffel Honig wird mit einem Aufguss von Salbei gemischt.
Die Infusion gegen Zirrhose wird wie folgt hergestellt:

  • Ein Esslöffel Salbei gießt ein Glas kochendes Wasser
  • Beharren Sie zwei Stunden auf
  • Sieb durch Käsetuch.

Eine Mischung aus Salbei-Infusion mit Honig wird morgens auf leeren Magen eine Stunde vor den Mahlzeiten eingenommen. Es wird auch empfohlen, Honig in einem Teelöffel täglich in reiner Form zu sich zu nehmen. Die Hauptsache ist, dass der Honig natürlich ist.

Was hilft bei der Zirrhose von Hafer?

Traditionelle Behandlungsmethoden der Leberzirrhose können auch mit Hilfe von Hafer geheilt werden.
Hafer hat eine bemerkenswerte Wirkung auf die erkrankte Leber und hilft dabei, das erkrankte Organ wiederherzustellen, es zu erneuern und ihm Gesundheit zu geben. Es gibt mehrere wirksame Rezepte, um Ihre Leber mit Hafer zu unterstützen.

  1. Ein Glas Hafer - unverarbeitet - in reiner Form - wird mit zwei Liter kochendem Wasser gegossen und drei Stunden in einem Ofen gekocht. Die entstehende Brühe wird durch ein Käsetuch gezogen und täglich ein Glas Infusion eingenommen, wobei die Dosis in mehrere Dosen aufgeteilt wird.
  2. Eine kleine Menge Getreide wird gründlich zerkleinert, vorzugsweise in einer Kaffeemühle. Ein Esslöffel des entstandenen Mehls wird mit einem Liter frischem kochendem Wasser in eine Thermoskanne gegossen. 12 Stunden ziehen lassen. Nehmen Sie einen halben Liter pro Tag, aufgeteilt in mehrere Methoden.
  3. Große Vorteile kann das sogenannte Haferflockengelee bringen. Ein Pfund Haferflocken wird mit einem Liter Wasser gegossen und über Nacht ziehen gelassen. Geschwollenes Haferbrei wird bei niedriger Hitze zerquetscht und gekocht und als gewöhnlicher Haferbrei gegessen.

Die Behandlung einer Zirrhose mit Hafer kann Sie nicht vollständig von einer Zirrhose heilen, sie wird jedoch wesentlich zur Hauptbehandlung beitragen. In Hafer enthaltene Vitamine und Mineralstoffe regen die natürliche Immunität des Körpers an und öffnen die verborgenen Ressourcen, um die Krankheit zu bekämpfen.

Mariendistel gegen Zirrhose

Die Behandlung der Zirrhose mit Kräutern ist ohne Mariendistel nicht vollständig. Die Behandlungsmethode ist so einfach wie die bisherigen Techniken. Dreißig Gramm Distelsamen werden einen halben Liter kochendes Wasser gegossen und bei niedriger Hitze im Wasserbad gekocht, bis die Hälfte des Wassers verdampft ist. Brühe muss sorgfältig abgelassen werden. Nehmen Sie täglich eine Stunde nach den Mahlzeiten einen Sud aus einem Esslöffel. Die Behandlung der Distelzirrhose dauert zwei Monate an.

Die Behandlung von Leberzirrhose mit Kräutern hilft, die meisten unangenehmen Empfindungen zu beseitigen - Schmerzen, bitterer Geschmack im Mund, Gelbsucht. Es wird nicht in der Lage sein, die Krankheit vollständig zu heilen, wird aber im Verlauf der Hauptbehandlung eine beeindruckende Unterstützung bieten. Der wichtigste Vorteil einer solchen Erhaltungstherapie ist die absolute Sicherheit und Kompatibilität mit allen Behandlungskursen der offiziellen Medizin. Die einzige Kontraindikation ist nur die Unverträglichkeit von Produkten.

Weitere nützliche Artikel:

14 Kommentare und Bewertungen zur Behandlung von Leberzirrhose Volksmedizin: Kräuter, Hafer, Zwiebeln, Honig, Mariendistel

Im September wurde bei meinem Vater eine Leberzirrhose mit Aszites diagnostiziert. Wir haben versucht, harntreibendes Wasser auszuscheiden, alles war unbrauchbar, und dann haben wir uns der traditionellen Medizin zugewandt. Versuchte einen Biberstrom zu nehmen. Im Dezember wurde eine vollständige Untersuchung des gesamten Körpers durchgeführt, die Leber zeigte, dass keine Zirrhose vorlag, die Milz, die Nieren und das Pankreas normal waren. In der Bauchhöhle 5-6 Liter Wasser. Haben Ultraschallgefäße, Blutgefäße normal. Verschluckter Regenschirm, zeigte geschlossenes Geschwür mit verstopften Blutungen. Nach dem Prosomol-Tomogramm ist das Ergebnis eine Nabel- und Leistenhernie, die erwartete Zirrhose. Es gab ein schreckliches Keuchen, aber sie boten uns keinen Reifenschaden an, sondern ernannten Wehrospiron. Er hat nie geholfen. Als es keine Kraft gab, zu ertragen, wurden ihm im Januar 20 Liter Flüssigkeit durch einen Tropfen zur Blutgewinnung abgelassen. Sie verschrieben Diuretika (Körperjucken begann), während er den Biberstrom weiter trank. Nach zwei Wochen bemerkten sie, dass sich der Unterleib vergrößert hatte. Nachdem ich die Behandlung der Leber-ASD-Fraktion-2 im Internet gefunden hatte, trank ich 5 Tage lang, vor allem änderte sich nichts, ich hörte auf. Danach wandte sich der Phytotherapeut an die Tropfen auf Kräuter. Mit Hypatitis und Zirrhose, zur Erholung des Körpers, Diuretikum und Herz. Getränke ab 13. 02, insbesondere keine Änderungen. Ab dem 24.02. Trinkt die Wurzel Petrov das Kreuz und die Rübe. Bis zum 16.03 bestehen Tinktur aus Petrov-Kreuz. Im Moment hat sich der Druck wieder normalisiert, der Juckreiz des Körpers hat fast aufgehört, aber der Magen lässt nicht nach. Ich bitte Sie um Hilfe, vielen Dank im Voraus!

Schreiben Sie mir eine Mail

Welche pflanzlichen Heilmittel werden bei Leberkrebs mit Thrombose in der Pfortader empfohlen? Welche Kräuter werden gezeigt?

Hallo! Helfen Sie mir bitte. Bei meiner Mutter wurde Leberzirrhose und Leberkrebs diagnostiziert. Monat sagen die Ärzte, um zu leben. Die Chemotherapie werde nicht funktionieren, sagen sie, dass noch schlimmer es die Leber betrifft. Entlassen nur Droge Heptral. Aber ich möchte nicht aufgeben und zusehen, wie meine Mutter stirbt. Ist das alles und kann nichts getan werden? Mama ist 65 Jahre alt.

Schreiben Sie die genaue Diagnose in die Mail.

Bei meinem Mann wurde Leberkrebs diagnostiziert. Schlussfolgerung: hepatozellulär
c-r mit MTS in der Leber vor dem Hintergrund einer Leberzirrhose. Die Diagnose wird bei der CT-Untersuchung des Abdomens gestellt (ich lege das CT-Protokoll im Anhang an). Aufgrund der Prävalenz des Prozesses und der Schwere der Begleitpathologie ist keine Sonderbehandlung angezeigt. Symptomatische Behandlung unter Aufsicht des Distrikttherapeuten und angemessene Schmerzlinderung. Mein Mann tut nichts weh. Aszites ist nicht. Von den Medikamenten nehmen Sie "Phosphogliv". Wie kann man Hemlock mit einer solchen Diagnose einnehmen? Welches Schema? Welche Art von Kräutern sollten Sie mit Hemlock nehmen? Helfen Sie mir bitte,……. Vielen Dank im Voraus.

Lassen Sie mich kurz die Situation für Sie klären: Meine Mutter hat die Diagnose einer Leberzirrhose oder einer bösartigen Hepatitis C sowie Metastasen in allen Lungen und Aszites (die Flüssigkeit sammelt sich in der Bauchhöhle) und es ist sehr schwer zu atmen; Sie wird gequält. Er hat sich überall beworben, aber nachdem er sich die Bilder angesehen hat, können sie leider nichts anderes tun, als die Chemotherapie zu unterstützen. Ich bitte Sie um Rat: In jedem Fall haben wir keine andere Wahl, als mit einer Behandlung mit Volksheilmitteln zu beginnen. Im Moment nimmt sie eine Chemotherapie, soweit ich weiß, dass die Einnahme eines Cockleburgrases bei gleichzeitiger Behandlung der Chemotherapie zu einem positiveren Ergebnis führen kann. Ich wollte fragen, ob es möglich ist, sie mit drei Gläsern pro Tag vor den Mahlzeiten das Gras einer Cocklebur trinken zu lassen, und was kann man bei einer solchen Diagnose noch anbieten? Bitte schreib mir so schnell du kannst, ich habe keine Wahl, also müssen wir ihr wenigstens etwas Kraut geben, vielleicht wird sie sich wirklich erholen, ich habe viele positive Artikel über Coopus gelesen.

Wie Leberzirrhose Volksheilmittel zu behandeln

Die Zirrhose ist eine chronische Lebererkrankung, bei der gesunde Zellen allmählich durch Bindegewebe ersetzt werden. Der irreversible pathologische Prozess entwickelt sich meistens im Alter, kann aber auch junge Menschen betreffen. Der Hauptgrund, der den Mechanismus der Degeneration von Leberzellen auslöst, ist die verlängerte Alkoholvergiftung. An zweiter Stelle stehen die Virushepatitis B und C und parasitäre Invasionen.

Neben anderen Ursachen, die zu einer Zirrhose führen, gibt es Erkrankungen der Gallenwege, Stoffwechselstörungen und Medikamente bestimmter Gruppen. Bei etwa einem Drittel der Patienten ist die Ursache der Zirrhose noch nicht geklärt.

Die Erlösung für den Patienten wird oft zu einer Transplantation, die in den letzten Stadien und mit der Entwicklung von Aszites (Bauchwassersucht) durchgeführt wird. In milderen Fällen die Behandlung der symptomatischen Zirrhose, einschließlich lebenslanger Medikamente und Diät.

Es gibt auch Volksheilmittel gegen Leberzirrhose, die die medikamentöse Therapie wirksam ergänzen. Mit Hilfe von Naturprodukten und Kräutern lassen sich die Manifestationen der Erkrankung deutlich reduzieren, die Lebensqualität und deren Dauer verbessern.

Maisabkochung

Für die Behandlung der Leber werden nicht die Ohren selbst verwendet, sondern die Fasern, die die reifen Früchte umrahmen - die Maissamen. Das auf Maisnarben basierende Rezept ist seit der Antike bekannt, als es zur Heilung der Leber verwendet wurde. Die überlebenden Aufzeichnungen deuten darauf hin, dass Maisabkochen sogar hoffnungslose Patienten auf die Füße kam, die "gelbgesichtig waren und sich auf den Tod vorbereiteten".

Heutzutage geht die Relevanz dieser Methode allmählich verloren, was mit dem aktiven Einsatz von Düngemitteln und Chemikalien im Gemüseanbau sowie mit der Entwicklung der Gentechnik verbunden ist. Daher ist die Hauptbedingung, die die Effizienz garantiert, die Natürlichkeit der Anlage. Mit anderen Worten, es sollte mit Mais behandelt werden, der auf seinem eigenen Grundstück angebaut wird.

Zur Herstellung von Heilbrühe wird in einem Glas Wasser ein kleines Bündel Fasern gebraut. Dann besteht die Brühe eine halbe bis zwei Stunden und trinkt drei bis fünf Mal täglich 15 ml (1 Esslöffel) unmittelbar nach den Mahlzeiten. Bei Leberzirrhose beträgt der therapeutische Verlauf mindestens sechs Monate. Nach zwei Monaten wird empfohlen, sich einer Untersuchung zu unterziehen, um eine positive Dynamik sicherzustellen. Wenn der Effekt nicht beobachtet wird, sollten Sie andere Methoden beachten.

Löwenzahnmarmelade

Löwenzahn - Dies ist eine der häufigsten krautigen Pflanzen auf dem Boden, einige Gärtner und Gärtner halten es für ein Unkraut und räuchern unbarmherzig auf ihren Parzellen. Viele vermuten nicht einmal, dass Löwenzahn lange Zeit als "Lebenselixier" galt. Es war kein Zufall, dass sie "kleine gelbe Heiler" genannt wurden, da diese Blumen viele nützliche Elemente des Periodensystems enthalten.

Es ist jedoch zu beachten, dass Löwenzahn von Autobahnen und Autobahnen, Industriegebieten, gesammelt werden sollte. Für die Behandlung der Leberzirrhose werden zu Hause nur Blumen (ca. 400 Stück) benötigt, die zerkleinert werden müssen und sauberes Wasser einfüllen. Mischung für 12-15 Stunden in den Kühlschrank stellen, dann das Wasser ablassen und die Blumen auspressen. Es hilft, die Bitterkeit, die Sodbrennen und Reizungen des Verdauungstrakts verursacht, zu beseitigen.

Dann müssen die Blumen in einem emaillierten Behälter gefaltet und erneut mit einem halben Liter Wasser gefüllt werden. Die Mischung zum Kochen bringen, 20 Minuten kochen lassen und 5 Gramm zugeben. Zitronensäure, Zucker (nach Geschmack) und Zitronenscheiben.

Alle Komponenten zusammen kochen für weitere 10 Minuten und entfernen das Becken vom Feuer. Nach dem Abkühlen ist die resultierende Masseverformung und der Siedestau fertig. Die Konsistenz ähnelt einer dicken Marmelade und Farbe, Geruch und Geschmack sind fast die gleichen wie bei Honig. Es ist möglich, eine süße Medizin in natürlicher Form zu verwenden, auf einem Teelöffel mit leerem Magen und zum Tee hinzuzufügen. Die Aufnahmefrequenz beträgt fünfmal am Tag.

Hafer und Haferstroh

Volksheilmittel zur Behandlung von Leberzirrhose können aus Haferkörnern, Mehl und getrockneten Stielen und Blättern hergestellt werden. Es gibt viele Rezepte aus Hafer, und hier nur einige davon:

  • Gießen Sie ein Glas unraffinierte Körner in einen feuerfesten Behälter und gießen Sie 2 Liter Wasser. 3 Stunden in den Ofen geben und bei minimaler Temperatur "backen". Ein Teil des Wassers verdampft, und das verbleibende Gemisch sollte abgekühlt und filtriert werden. Einzeldosis - 1 Tasse;
  • Haferkörner in einer Kaffeemühle, einem Mixer oder einer Küchenmaschine mahlen. Wenn solche Geräte nicht zu Hause sind, können Sie einen Mörser oder einen Nudelholz verwenden. 2 TL goss das Mehl in eine Thermoskanne und fügte einen Liter kochendes Wasser hinzu. 12 Stunden ziehen lassen, 5-mal täglich eine halbe Tasse trinken. Die Tagesrate des Getränks beträgt etwa 500 ml;
  • 1 Tasse ungekochte Haferflocken in einem Liter Wasser kochen und eine halbe Stunde im Wasserbad aufbewahren. Dann die Flüssigkeitsmenge auf 1 l bringen und 3 Stunden ziehen lassen. Nach dem Abkühlen die Brühe in einen Esslöffel Zitronensaft und Honig geben. Nehmen Sie das Arzneimittel für 1 Glas.
  • Um den Abfluss der Galle zu verstärken, hilft ein einfaches Rezept: Gießen Sie Hafer mit kaltem Wasser im Verhältnis 1:10 und reinigen Sie ihn an einem dunklen Ort für einen Tag. Trinken Sie 200-250 gr. im Laufe des Tages;
  • Hilft bei Leberzirrhose und Saft, der aus den Stielen und Blättern hergestellt wird. Diese Teile werden in einer Fleischmühle gemahlen und der so gewonnene Hafersaft wird zweimal pro Tag für eine halbe Tasse konsumiert.

Alle oben genannten Mittel werden vor den Mahlzeiten eingenommen, um sie nicht den aggressiven Wirkungen von Magensaft auszusetzen.

Für die Vorbereitung der folgenden Werkzeuge werden mehrere Komponenten benötigt: 3 EL. l ganzer Hafer, die gleichen Birkenknospen und Knospengras, 2 EL. l Blätter von Preiselbeeren- und Maisnarben, 1 EL. l Hagebutten Zunächst werden gewaschener Hafer, Birkenknospen und Preiselbeerblatt in einen großen Behälter (mindestens 5 Liter Volumen) gefüllt. All dies wird oben mit Wasser gefüllt und für einen Tag in den Kühlschrank gestellt.

Eine Abkochung von Hagebutten wird separat vorbereitet - sie müssen etwa zehn Minuten in einem Liter Wasser gekocht werden. Nach dem Abkühlen wird die Auskochung Nr. 2 auch täglich im Kühlschrank entfernt.

Nach einem Tag müssen Sie einen Topf Haferflocken aus dem Kühlschrank holen, ins Feuer stellen und 10 Minuten kochen lassen. Nach dem Hinzufügen der Maisnarben und der Knöterichkohle die Mischung weitere 15 Minuten kochen und dann ziehen lassen, um sie zu ziehen. Die Brühe ist in 30 bis 40 Minuten vollständig fertig und kann mit der Brühe der Hüften gemischt werden. Es wird empfohlen, vor dem Mischen beide Mischungen zu belasten.

Nehmen Sie die Medikamente ½ Tasse vor den Mahlzeiten, 4-mal täglich. Es ist erwähnenswert, dass dieses Werkzeug eine sehr positive Wirkung auf den Magen hat und bei Gastritis hilft.

Die Infusion von Haferstroh wirkt entzündungshemmend und harntreibend (diuretisch). Es ist sehr einfach zubereitet - ein Haufen Stroh mit einem Gewicht von etwa 40-50 Gramm. Sie müssen einen Liter kochendes Wasser einfüllen und auf die Abkühlung warten. Trinkhalminfusion sollte vor einer Mahlzeit für eine halbe Tasse zwei- bis dreimal täglich erfolgen (dies ist oft möglich).

Aus Hafer kann man Gelee, Müsli und auch zum Baden kochen. Kissels werden in Wasser oder Milch gekocht. Das einfachste Rezept lautet: 2 EL. l Roher Hafer gießt ein Glas Flüssigkeit und kocht bis dick.

Das folgende Gelee-Rezept ist etwas schwieriger - gießen Sie ein halbes Kilo Haferflockenflocken mit einem Liter Wasser und lassen Sie es 12 Stunden ruhen. Fügen Sie dann eine Scheibe Schwarzbrot hinzu und entfernen Sie sie in einer Stunde. Wischen Sie die geschwollenen Flocken ab und kochen Sie die Mischung bei schwacher Hitze.

Zum Baden wird eine Abkochung von Stroh vorbereitet - auf eine Handvoll Rohstoffe werden ca. 1,5 Liter Wasser aufgenommen. Die Badezeit beträgt 15-20 Minuten.

Honig, Zitronen und Knoblauch in Olivenöl

Bei einer Zirrhose leidet häufig das menschliche Immunsystem, insbesondere bei der sogenannten biliären Zirrhose. Um die Immunität zu aktivieren, wird das folgende Rezept verwendet: zwei oder drei geschälte Zitronen und die gleiche Anzahl mittelgroßer Knoblauchköpfe in einem Fleischwolf, die in einen Email- oder Glasbehälter gegeben werden. Fügen Sie einen Liter flüssigen Honig und 1 Tasse Olivenöl hinzu und rühren Sie die Mischung für einen Tag im Kühlschrank oder an einem kühlen Ort ab.

Sie können das Arzneimittel unmittelbar nach der Infusion anwenden - eine halbe Stunde vor den Mahlzeiten, einen Esslöffel. Die Behandlung endet mit der Mischung, gegebenenfalls wird sie nach vier Monaten wiederholt.

Durch den systematischen Einsatz dieses Werkzeugs wird das Fortschreiten der Erkrankung und der Degenerationsprozess von Lebergewebe in Fasergewebe erheblich verlangsamt. Darüber hinaus ist die Intensität der Symptome der Zirrhose reduziert.

Methode von Lyudmila Kim

Lyudmila Kim ist ein berühmter Heiler und Kandidat der chemischen Wissenschaften. 1994 eröffnete sie das Zentrum für traditionelle Medizin, in dem bereits Tausende von Patienten Heilung erhalten haben und weiterhin erhalten. Kim ist der Autor einer der Methoden zur Behandlung von Zirrhose bei Volksheilmitteln.

Um den Zustand der Leber zu normalisieren und die negativen Symptome der verwendeten Kräuter zu beseitigen - Schöllkraut, Elecampane und Löwenzahnwurzeln. Die Kräutermedizin wird drei Monate lang durchgeführt. In den ersten 30 Tagen der Zubereitung einer Abkochung des Schöllkraut: 2 EL. l Die Rohstoffe werden mit kochendem Wasser (1 Tasse) gegossen, eine Stunde lang hineingegossen und durch Gaze oder ein Sieb filtriert. Nehmen Sie eine halbe Stunde vor den Mahlzeiten eine Abkochung, 2 Esslöffel dreimal täglich.

Im folgenden Monat trinken sie Dekokt von Devyasila, das wie folgt zubereitet wird: 20 gr. Die Wurzeln gießen 0,5 Liter Wasser und kochen 4-5 Minuten in einem Wasserbad. Nach drei Stunden Infusion wird eine Tasse Brühe dreimal täglich vor den Mahlzeiten eingenommen.

Den ganzen dritten Monat trinken sie die Suppe von Schöllkraut, deren Rezept oben angegeben ist, und die Infusion von Löwenzahn. Es dauert 10 Gramm. Löwenzahn-Rhizome auf einem Glas heißem Wasser. Nach 2 Stunden ist die Infusion zum Verzehr bereit. Nehmen Sie es auf die gleiche Weise wie die Suppe der Schöllkraut - 3-mal täglich, 2 EL. l. vor den Mahlzeiten.

Unter den beliebten Rezepten gibt es auch eine Methode zur Behandlung von Zirrhose mit dem Saft von Schöllkraut - es wird in einem Tropfen eingenommen, wobei die Teigelabe schrittweise um eine einzelne Dosis erhöht wird. Die Dauer des therapeutischen Verlaufs wird durch positive Dynamik bestimmt.

Kurkuma

Es ist bekannt, dass die Substanz Curcumin (die aktive Komponente von Kurkuma) die Fähigkeit hat, die betroffenen Leberzellen wiederherzustellen. Dieses Gewürz wird häufig bei verschiedenen Lebererkrankungen verwendet, die durch hepatotoxische Medikamente, Alkoholsucht und andere Ursachen verursacht werden.

Darüber hinaus wurde im Verlauf wissenschaftlicher Experimente festgestellt, dass Curcumin die Aktivität von Krebszellen hemmt und die Synthese von Leberenzymen fördert, die an der Beseitigung von Toxinen und Toxinen aus dem betroffenen Organ beteiligt sind.

Kurkuma ist ein wirklich einzigartiges Gewürz, das eine entzündungshemmende, antibakterielle, schmerzstillende, immunmodulatorische und choleretische Wirkung auf den Körper ausübt. Dank dieser Eigenschaften wird Kurkuma nicht nur in der kulinarischen Industrie, sondern auch in der Medizin verwendet. Kurkuma ist jedoch besonders nützlich bei Lebererkrankungen.

Kurkuma kann Suppen, Saucen und Pilaw als nützliches Gewürz zugesetzt werden. Um den Zustand der Leber zu verbessern, trinken sie sie in Form einer Lösung, verdünnen sie in einem Glas Wasser und fügen einen Löffel 100 ml Honig zweimal täglich vor den Mahlzeiten hinzu.

Mariendistel

Die Behandlung von Leberzirrhose durch Volksheilmittel kann mit verschiedenen Komponenten durchgeführt werden, eine davon ist Mariendistel. Die Wirksamkeit der Mariendistel wird durch eine Reihe wissenschaftlicher Studien bestätigt, die größtenteils in Deutschland durchgeführt wurden. Wissenschaftler haben bewiesen, dass diese Pflanze wirklich dazu beiträgt, Schäden an der Leber zu beseitigen und die Erholungsprozesse zu aktivieren.

Für den Heimgebrauch wird Tee aus Samen, Stängeln und Blättern zubereitet, die in einem Glas Wasser gebraut werden und 10-15 Minuten lang bestehen. und filtern. Es ist besser, Tee aus der Mariendistel auf nüchternen Magen vor dem Frühstück, Mittag- und Abendessen zu trinken, eine Tasse nach dem anderen. Erhöhen Sie die therapeutische Wirkung, indem Sie Tee Pfefferminz hinzufügen.

Entgiftung mit Knoblauch

Rezepte auf Knoblauchbasis helfen, die Leber von Giftstoffen zu befreien und die Organwiederherstellung zu beschleunigen. Wenden Sie dieses Gemüse auf zwei Arten an:

  • gehackte Knoblauchzehe, gehackt und mit 50 gr. Kefir, trinke diese Mischung morgens auf nüchternen Magen;
  • 2 gehackte Knoblauchzehen gießen ein Glas kochendes Wasser ein und lassen es für 24 Stunden. Trinken Sie morgens vor dem Essen.

Eine Knoblauchbehandlung kann zwischen 30 Tagen und zwei Monaten dauern.

Kräuter und Kräuter

Viele Kräuter wirken wohltuend auf die Leber, da sie entzündungshemmende, harntreibende, adstringierende, immunstimulierende, choleretische und beruhigende Eigenschaften haben. Neben Löwenzahn werden Elecampane, Schöllkraut und Mariendistel, Kalgan, Salbei, Uhr, Dyagal, Chicorée, Klette usw. für Leberschäden verwendet.

Abkochung von Plaun Clavoid: Ein Teelöffel Rohstoffe, die in einem Glas mit kochendem Wasser gebraut werden und mehrmals täglich 2 Esslöffel trinken.

Aus den Blättern oder Blüten einer Pflanze kann eine Abkochung eines Kamillenfeldes (Kamille, Kupavka, Tsvetuha, Feldsafran) hergestellt werden, was sie mit einer Rate von 2 Teelöffel macht. in einem Glas Wasser. Für die Infusion dauert es 4 Stunden, wonach die Brühe filtriert und bis zu 4 mal täglich 15 ml (1 EL) aufgenommen wird.

Kräuterpräparate werden häufig bei Leberzirrhose eingesetzt. Zum Beispiel eine Abkochung der folgenden Zutaten:

  • eine Nachfolge;
  • Chicorée;
  • Löwenzahn;
  • Klette;
  • Schöllkraut;
  • Brennessel;
  • Honiggelee (gelber Brei);
  • Ringelblume

Mischen Sie die Kräuter zu gleichen Teilen, sammeln Sie einen Esslöffel der Sammlung und gießen Sie kochendes Wasser (1 Tasse). Es ist am besten, Kräuter in einer Thermoskanne zu brauen, damit das Getränk heiß ist. Trinken Sie 3 mal täglich warme Brühe für 50 Gramm. Vor der Verwendung wird empfohlen, die Infusion zum Kauen von 10 Distelsamen zu verwenden. Die Mindestbehandlungsdauer beträgt 30 Tage.

Das folgende Werkzeug ist auch zum Kochen in einer Thermoskanne vorzuziehen, wobei die folgenden Kräuter zu gleichen Teilen zubereitet werden:

  • Wermut;
  • Brennnessel;
  • Schöllkraut;
  • Hund stieg;
  • Ringelblume;
  • Heu;
  • Lespedeta;
  • Minze;
  • Erdbeere;
  • Mutterkraut;
  • Volodushka golden (Leber);
  • Kamille;
  • Dill;
  • Kameldorn (russische Distel).

3-4 Stunden l. Sammeln Sie eine Thermoskanne und gießen Sie kochendes Wasser (200 ml). Nach einer 12-stündigen Infusion filtern Sie die Kräuterlösung und verzehren sie den ganzen Tag. Wie die meisten Medikamente ist diese Infusion besser vor einer Mahlzeit zu trinken. Der Behandlungskurs kann mehrere Monate dauern, zwischen denen 7-tägige Pausen erforderlich sind.

Trotz der offensichtlichen Vorteile der Volksheilmittel sind Medikamente und die richtige Ernährung die Grundlage für die Behandlung von Zirrhose. Wenn Sie eine Pathologie der Leber vermuten, müssen Sie zuerst untersucht werden und ärztlichen Rat einholen. Wenn bereits die Diagnose "Zirrhose" gestellt wurde, wird dringend empfohlen, einen Arzt zu konsultieren, um nicht traditionelle Methoden anzuwenden.

Es ist wichtig zu wissen, dass die unkontrollierte Einnahme auch von Naturprodukten und Kräutern nicht nur keine therapeutische Wirkung haben kann, sondern auch den Zustand verschlechtern kann. Mit einem kompetenten Umgang mit dem Problem und der optimalen Kombination von Medikamenten mit traditionellen Methoden können jedoch beträchtliche Erfolge erzielt werden. Gesundheit!

LiveInternetLiveInternet

-Überschriften

  • Zellophantüten (7)
  • Programm für Computerkenntnisse (5)
  • Hochzeit (4)
  • Handarbeiten (3)
  • Mosaik (3)
  • Kreyzi-Voll (2)
  • Hörbücher (2)
  • Reise (1)
  • Kreuzstich (1)
  • Poncho (0)
  • Schmuck (0)
  • Perlen (13)
  • Flaschen (3)
  • Filzen (1)
  • Bändchenstickerei (8)
  • stricken (150)
  • Hüte, Tücher, Schals (66)
  • Teppiche (20)
  • Stricken für Luxusfrauen (12)
  • Schnittmuster, Stricktechniken (10)
  • gestrickte Kinder (8)
  • Fäustlinge (5)
  • Socken, Stiefeletten (5)
  • Servietten (1)
  • Land hausgemachte (4)
  • Decoupage (2)
  • Diäten (23)
  • Home Kosmetik (0)
  • Spielzeug (2)
  • Ideen für die Hütte (5)
  • Papierprodukte (0)
  • Fremdsprachen (5)
  • Irische Spitze (5)
  • Bonbonsträuße (30)
  • Schöne Häuser (4)
  • Schönheit und Gesundheit (40)
  • Kochen (402)
  • Backen (52)
  • Kalte Vorspeisen (21)
  • Fisch kochen (19)
  • Kochfleisch (14)
  • Kreatives Kochen (12)
  • Getränke (1)
  • Salate (58)
  • Süßigkeiten (32)
  • Kuchen (51)
  • Selbst gemachte Zubereitungen (48)
  • Meisterkurse (28)
  • Capron Meister (40)
  • Weisheit (3)
  • Musik (7)
  • Cartoons (1)
  • Seifenherstellung (1)
  • nationale Gesundheitsfürsorge (6)
  • Volumetrische Decoupage (2)
  • Umbau alter Möbel (7)
  • Öfen, Kamine (3)
  • Zeitungsweberei (80)
  • Weben-anders (1)
  • arbeiten mit pelz (3)
  • reparatur und bau (40)
  • Garten (82)
  • Tagebuch-Tipps (2)
  • Salzteig (16)
  • Gedichte (3)
  • das haus dekorieren (3)
  • Filme (30)
  • Witz des Meisters (16)
  • Kaltes Porzellan (8)
  • Stoffblumen (0)
  • Nähen (100)
  • Kissen (38)
  • Produkte in Chenille-Technik (8)
  • Bettüberwürfe (4)
  • Vorhänge (4)
  • Taschen (19)

-Musik

-Suche nach Tagebuch

-Abonnieren Sie per E-Mail

-Interessen

-Regelmäßige Leser

-Gemeinschaften

-Broadcast

-Statistik

Behandlung der Leberzirrhose Volksheilmittel

Die ersten Anzeichen für Leberprobleme sind Schwere im Hypochondrium; Maulwürfe erscheinen, Papillome auf der Haut, "Anhänger" unter den Armen, Längsrillen auf den Nagelplatten. Dann steigt der Cholesterinspiegel im Blut, dies führt zu Arteriosklerose der Gefäße und zum Auftreten von Gallensteinen. Die Leberzirrhose ist das Endstadium vieler Lebererkrankungen. Aufgrund des Abfalls von Leberzellen unter Einwirkung verschiedener schädigender Faktoren wird normales Lebergewebe durch faseriges Gewebe ersetzt, wobei Knoten gebildet werden und die gesamte Struktur der Leber umstrukturiert wird. Eine Verletzung der Leberstruktur führt zu einer Verletzung aller Funktionen. Häufig tritt eine Zirrhose mit länger anhaltender Alkoholvergiftung und vor dem Hintergrund der Virushepatitis B, C und D auf. Die Entwicklung einer Zirrhose kann sich verzögern. Je früher Sie medizinische Hilfe suchen, desto höher sind die Chancen einer erfolgreichen Behandlung! Fügen Sie der Hauptbehandlung Phytotherapie hinzu.

Diese Zirrhose ist ein Satz ist nicht ganz richtig. Mit kompensierten Formen behalten Patienten ihre Arbeitsfähigkeit bei relativ guter Gesundheit. Es ist wichtig, Komplikationen der Zirrhose zu verhindern, alles zu tun, um die Entstehung von Blutungen durch Krampfadern der Speiseröhre, hepatische Enzephalopathie, infektiöse Komplikationen (Peritonitis, Lungenentzündung) zu verhindern, für die Patienten mit Zirrhose aufgrund einer verringerten Immunität besonders anfällig sind. Es ist notwendig, den Alkohol vollständig zu entfernen, sich an die vom Arzt empfohlene Diät zu halten, auf keinen Fall Überessen zuzulassen, da dies zu einem Druckanstieg im Venensystem und Blutungen führen kann. Bei Vorhandensein eines viralen Pathogens ist eine dauerhafte medikamentöse Therapie erforderlich.

Behandlung von Leberzirrhose Volksmedizin:

Kalgan und Volodushka von der Zirrhose.

Kulgan (Erect) ist ein Beschützer vor vielen Krankheiten. Potentilla hat viele Arten, aber Kalgan unterscheidet sich dadurch, dass es 4 Blütenblätter in einer Blüte hat, und bei anderen Arten gibt es 5. Das Rezept für Calgan-Tinktur lautet: 30 g zerdrückte Calgan-Wurzeln gießen 0,5 Liter Wodka für 21 Tage an einem dunklen Ort gelegentlich schütteln Strain. Trinke dreimal täglich 30 Tropfen Wasser für 15-20 Minuten. vor den Mahlzeiten Es ist gut mit Kalgan kombiniert und Kräuter Volodushka verstärkt seine heilende Wirkung. Es hat eine solche Stärke des Hepatoprotektors, dass, selbst wenn es mit dem stärksten Gift vergiftet wird - wenn Sie eine Infusion oder ein Abkochen von Volodushki geben (ja, auch wenn Sie trocken essen), wird der Tod zurückgehen. Sie können nicht einen Volodushku mit Gallensteinerkrankung nehmen.

Mariendistel mit Zirrhose.

Distelpulver nehmen Sie 1/2 bis 4-5 mal täglich mit einem Schluck warmem, gekochtem Wasser. Mariendistel ist harmlos, keine Nebenwirkungen. Dies ist die stärkste Pflanze, die alle Lebererkrankungen heilen kann. Die Behandlungsdauer beträgt 1 Monat, 2 Wochen Pause und Wiederholung. Heile lange.

Chicorée gewöhnlich mit Zirrhose.

Wilde Zichorienwurzel in Form von Saft oder Infusion wird oral mit Gelbsucht, Leberzirrhose und anderen Lebererkrankungen eingenommen. Frisch zubereiteter Saft wird 3-5 mal vor den Mahlzeiten eingenommen. Infusion: 1-2 EL. Löffelwurzel bestehen 2 Stunden in 0,5 Liter kochendem Wasser und trinken 1/2 Tasse warme Aufgüsse 3-4 Mal täglich vor den Mahlzeiten.

Rezepte mit Meerrettich bei der Behandlung von Zirrhose.

Blüten Meerrettich trocken 1 TL Brühen Sie in einem Glas Milch und trinken Sie einen Monat lang 2-mal täglich. Tolles Ergebnis!

Während der Blüte 3 Zweig Meerrettich mit 25-30 cm langen Blüten und Blättern zupfen, hacken, 0,5 Liter 400 Wodka gießen und 2 Wochen an einem warmen, dunklen Ort stehen lassen. Danach abseihen und 1 EL nehmen. morgens auf nüchternen Magen. Die Behandlung dauert 1-2 Wochen.

Für Leberzirrhose, gießen Sie 0,5 Liter Wodka 5 große getrocknete Meerrettichblätter in den Schatten und legen Sie sie für 5 Tage an einem dunklen Ort zum Infusieren. Abseihen und trinken 1 EL. 3 mal täglich 30 Minuten vor den Mahlzeiten. Die Kur dauert 1 Monat.

Sammlung von Zirrhose.

Nehmen Sie trockene, zerkleinerte Kräuter: Volodushka, Minze, Kamille, Mutterkraut, Wermutgmelin, Schöllkraut, Ringelblume, Lespeditsa, Hagebutte, Brennnessel, Klette, Senna, Walderdbeere, Dill, Rübe, Hodgepodge. 1 EL. Sammeln Sie 1,5 Tassen kochendes Wasser (250 ml) in eine Thermoskanne. Bestehen Sie auf die Nacht. Bereiten Sie den Infusionsfilter vor, drücken Sie den Rückstand aus. Tragen Sie 1/3 Tasse dreimal täglich 30 Minuten vor den Mahlzeiten auf. Gekochte Infusion nicht länger als 3 Tage im Kühlschrank aufbewahrt. Vor Gebrauch auf Raumtemperatur erwärmen. Trinken Sie einen Monat lang mit wöchentlichen Pausen.

Tatyarnik stachelige Hilfe bei Zirrhose.

Nehmen Sie zwei Blätter von dornigen Pflanzen und fügen Sie 1 EL hinzu. Blätter von Eukalyptus und gießen 1 Liter kochendes Wasser. Bestehen Sie 1 Stunde lang und trinken Sie den ganzen Tag über Teile. Es wird definitiv ein positives Ergebnis geben.

Eine Plaun-Form hilft bei Zirrhose.

1 TL trockenes Gras Plaun Clavoid für 1 EL. kochendes Wasser und 10-15 Minuten bestehen, 2 EL trinken. am Tag. Sehr gute Ergebnisse bei der Behandlung von Zirrhose.

Eine Mischung aus Zirrhose.

1. Machen Sie eine in diesem Abschnitt vorgeschlagene Kräutersammlung. 2. Mischen Sie die Säfte in den gleichen Verhältnissen wie Klette, Karotte, Klee, Brennnessel, Schafgarbe und Hafer. Säfte gefrieren in speziellen Eisbeuteln.
Nehmen Sie die Infusion so. In 1 EL. Kräuterinfusion Eiswürfel aus dem Saft der Kräuter zugeben und in 3 - 4 Dosen in 30 Minuten für einen Tag trinken. vor den Mahlzeiten Nehmen Sie auch 2-3 mal pro Tag vor den Mahlzeiten für 1 TL. Mischungen aus Blüten- und Kiefernpollen. Die Behandlung dauert 1,5 bis 2 Monate. Dann eine Pause - 10 Tage. Führen Sie 4-6 Kurse durch.

Eine ausgezeichnete Sammlung von Zirrhose.

Nehmen Sie Ringelblumenblüten - 2 EL Chicorée-Kraut - 3 EL., Bedtime Kräuterkraut - 3 EL., Löwenzahnblatt - 3 EL., Klettenblatt - 3 EL., Triple-Split-Kraut. 2 EL., Brennnesselgras - 2 EL., Schöllkrautgras - 1 EL. Alles gut mischen. Dann nehmen Sie 1 EL. mit Reitmischung und 1 EL. kochendes Wasser in einer Thermoskanne. Bestehen Sie auf die Nacht. Morgens abseihen und warm trinken bei 1/3 der Kunst. 3 mal täglich 30 Minuten vor den Mahlzeiten. Bevor Sie die Infusion nehmen, kauen Sie 10 Körner Mariendistel und trinken Sie sie. Das stärkste Kraut dieser Kollektion ist Chicorée. Die Behandlungsdauer beträgt 1 Monat, 2 Wochen Pause und Wiederholung. Heile lange.

Kamillenhilfe bei Zirrhose.

Um bei Hepatitis, Cholezystitis, chronischer Pankreatitis, Zirrhose und Cholelithiasis zu helfen, hilft Ihnen die Tinktur der Kamille (dieses Kraut wird auch als Kamillengelb oder Antemis-Farbstoff bezeichnet). Nicht alle Menschen mit solchen Erkrankungen zeigen alkoholischen Alkohol. In solchen Fällen können Sie die Infusion von Wasser mit Kamille verwenden. Nehmen Sie Stiele oder Kamillenblüten, schneiden Sie, gießen Sie 2 TL. Rohstoffe 1 Tasse kochendes Wasser, 4 Stunden bestehen, belasten. Trinken Sie 1 EL. L 3-4 mal am Tag.

Kräuter behandeln Leberzirrhose.

Rezepte für die Leberzirrhose, unter denen Sie die für Sie am leichtesten zugängliche auswählen können:

  1. Nehmen Sie in gleichen Anteilen Klettenwurzel, Johanniskrautkraut, Rainfarnblüten, Schafgarbengras, Kamillenblüten, Hagebutten, Salbeiblätter, Elecampanwurzeln, Gras des Bergsteigervogels und Nachfolge. 1 EL. Einen Löffel der Mischung mit 1 Tasse kochendem Wasser aufgießen, 30 Minuten ziehen lassen, abseihen und 1/2 Tasse dreimal täglich eine halbe Stunde vor den Mahlzeiten einnehmen.
  2. 2 Esslöffel des gegenwärtigen Bettes gießen Sie 2 Tassen mit kochendem Wasser, lassen Sie es 1 Stunde stehen, streichen Sie und nehmen Sie 3-4 mal täglich 100 ml
  3. Bereiten Sie eine Kräutersammlung vor: Löwenzahnwurzel - 100 g, Chicoréewurzel - 75 g, Weizengraswurzel - 100 g, Pfingstrosenwurzel - 100 g, Haferbrei - 100 g, Ringelblume - 75 g. Legen Sie abends 3 Esslöffel Grassammlung in eine Thermoskanne und gießen Sie sie ein 3 Tassen kochendes Wasser. Morgens abseihen, in 4 Portionen teilen und eine Stunde vor den Mahlzeiten einnehmen.
  4. 2 Esslöffel Spargelwurzelapotheke am Abend in eine Thermoskanne geben, 2 Tassen kochendes Wasser einfüllen, morgens abseihen und 4 x täglich 100 g einnehmen.
  5. Löwenzahnblüten fügen Zucker hinzu und bilden 3-4 Schichten. Unter Druck für 1-2 Wochen stellen. Verwendung in Lebensmitteln anstelle von Marmelade
  6. 1 Esslöffel trockenes Gras aus dem haarigen Mist gießen Sie 1 Tasse kochendes Wasser, lassen Sie es 2 Stunden lang abseihen und trinken Sie 1 / 3-1 / 4 Tasse dreimal täglich vor den Mahlzeiten mit Honig.
  7. 60 g trockene gehackte Weidenrinde in 1 Liter Wasser kochen. 15-20 Minuten, darauf bestehen, den Tag zu beanspruchen und dreimal täglich 1/3 Tasse vor den Mahlzeiten zu trinken.

Tipps für die Leberzirrhose.

• Röhrchen und hartes Reinigen bei Zirrhose sind kontraindiziert. Nehmen Sie deshalb einen Monat lang zweimal pro Jahr eine Portion Hafer ab.
• Honig nimm 1 TL. ständig.
• Verwenden Sie aus Kräutern Mariendistel, Agape, Johanniskraut, Wildrose, Elecampane, Brennnessel, Löwenzahn, choleretische Ladungen.
• Bei Leberzirrhose sind B-Vitamine sowie A, E, C und weitere Zink-, Selen-, Liponsäure- und Folsäure erforderlich.
• Das Essen sollte 5-6 mal täglich fraktioniert sein. Mehr Gemüse, Kräuter, Karotten und Rüben. Auch Protein in leicht verdaulicher Form erforderlich. Fried ist kontraindiziert.

Calgan hilft bei der Bewältigung der Zirrhose

Ursachen der Zirrhose
Viele von uns verschreiben sich bei Unwohlsein, Kribbeln und Schwere in der Regel selbst die Behandlung: Ich habe ein paar Schmerzpillen getrunken - und Ordnung! Aber in Wirklichkeit ist es nicht so. Die Leber im Körper spielt eine bedeutende Rolle, aber die Gleichgültigkeit gegenüber unserer eigenen Gesundheit lässt uns das vergessen. Es ist an den Prozessen der Verdauung, der Aufnahme von Nährstoffen aus dem Darm beteiligt, es hängt von ihrem Austausch von Proteinen, Fetten und Kohlenhydraten ab. Darüber hinaus neutralisiert es Gifte und produziert Galle. Wir haben Magen und Darm in eine Mülltonne verwandelt: Wir essen - so schrecklich und schrecklich! Aber die Leber ist wie eine "Kläranlage": Sie arbeitet von Jahr zu Jahr ohne Pausen und Feiertage. Aber früher oder später kommt der Moment, in dem sie nicht mehr mit Ungeheuer und Giften fertig werden kann. Einfach ausgedrückt, schlechte Ernährung, Stress und übermäßige Medikation können der Beginn einer schrecklichen Krankheit sein.
Erste Anzeichen von Leberproblemen
• Schweregefühl im Hypochondrium
• Auftreten von Molen, Papillome auf der Haut, unter den Achselhöhlen - „viskos“, auf den Nagelplatten - Längsrillen
• erhöhte Cholesterinwerte im Blut, was zu einer Arteriosklerose der Gefäße und dem Auftreten von Gallensteinen führt
Kalgan-Tinktur gegen Zirrhose
Kulgan, oder wie sie es im Volk nennen - Ulmengras, Weber, Horopa, Tag, Dubrovka, übersetzt aus dem Arabischen bedeutet "wilder Ingwer", weil es im Osten lange Zeit als würziges und gesundes Gewürz verwendet wurde.
ACHTUNG!
Denken Sie daran, dass der Kalgan im Gegensatz zu anderen Vertretern von Potentilla nur 4 Blütenblätter in einer Blüte hat.