Ceftriaxon für gonorrhoe

Behandlung

Gonorrhoe ist eine ziemlich häufige Erkrankung, die durch Intimität übertragen wird. Sein Erreger ist Gonococcus.

Antibiotika werden verwendet, um diese Infektion zu behandeln.

Ein anderer Weg, um den Erreger aus dem Körper zu entfernen, ist unmöglich.

Eine unzureichende Behandlung führt zu schwerwiegenden Folgen, einschließlich Unfruchtbarkeit. Deshalb spielen ein rechtzeitiger Arztbesuch und die richtige Wahl des Antibiotikums und dessen Dosierung eine entscheidende Rolle.

Ceftriaxon für Gonorrhoe wird häufig verwendet.

Das Problem der Antibiotikaresistenz von Gonokokken

Wenn früher für die Behandlung von Gonorrhoe Penicilline verwendet wurden, ist es heute nicht das einzige Mittel der Wahl.

Das Problem ist, dass eine große Anzahl von Penicillin-resistenten Stämmen von Gonokokken aufgetreten ist. Dies ist auf die unkontrollierte Einnahme von Antibiotika, die Nichteinhaltung der Dosierung des Medikaments und die Dauer der Behandlung sowie die Mutation des Erregers durch die Patienten zurückzuführen.

Zunehmend gibt es Situationen, in denen sich ein mit Penicillin behandelter Patient nicht erholt.

Gonococcus bleibt in geringen Mengen im Körper und kann bei geschwächtem Immunsystem zu einem Rückfall der Erkrankung führen.

Eine Alternative zu Penicillinen sind Cephalosporine der III-Generation.

Vorteile von Ceftriaxon

Ceftriaxon ist ein Breitbandantibiotikum und wirkt gegen Nicht-Serien, die die Erreger der Gonorrhoe sind. Es ist in injizierbarer Form erhältlich, sodass der Arzt die Dosis und Häufigkeit der Anwendung kontrollieren kann.

Die Dosierung von Ceftriaxon für Gonorrhoe für jeden Patienten wird individuell berechnet und hängt von Körpergewicht und Schweregrad der Erkrankung ab.

Das Medikament hat eine bakterizide Wirkung in der Resistenz gegen die Wirkungen von Cephalosporinasen und Penicillinasen.

Die Mikroorganismen produzieren, um der Wirkung antimikrobieller Mittel zu widerstehen.

Aus diesem Grund hat es sogar eine schädliche Wirkung auf Gonococcus-Stämme, die gegen Penicillin-Medikamente und andere Cephalosporine resistent sind. Dies ermöglicht die Verwendung des Arzneimittels zur Behandlung von Patienten, die mit einem Erreger infiziert sind, der gegen andere Arzneimittel resistent ist.

Die Pharmakokinetik des Arzneimittels ermöglicht die breite Anwendung von Ceftriaxon bei Gonorrhoe.

Das Verabreichungsschema ist 1 Mal pro Tag, was für den Patienten sehr bequem ist.

Das Medikament wird nicht in der Leber metabolisiert, was seinen Patienten eine gleichzeitige Leberinsuffizienz ermöglicht.

Ceftriaxon wird häufig zur Behandlung von Gonorrhoe in europäischen Ländern verwendet und steht auf der Liste der von der Weltgesundheitsorganisation für diese Krankheit empfohlenen Medikamente. Seine Wirksamkeit und Sicherheit wurde durch zahlreiche klinische Studien belegt.

Die tägliche Dosierung von Ceftriaxon kann stark variieren: von 100 mg bis 2 g. In unkomplizierten Fällen beträgt die durchschnittliche Dosis 250 mg.

Nur ein erfahrener Arzt kann es kompetent berechnen.

Daher wird Patienten mit Gonorrhoe keine Selbstmedikation empfohlen.

Eine kleine Dosierung des Arzneimittels führt nicht zu einer vollständigen Erholung und kann zur Bildung resistenter Erreger führen.

Zu groß wirkt toxisch.

Das Medikament wird intramuskulär im Abstand von 24 Stunden verabreicht. Die Häufigkeit der Verabreichung hängt von der Form der Erkrankung ab.

Wie viele Tage sollte Ceftriaxon gegen Gonorrhoe eingenommen werden?

Mit der frühen Diagnose der Krankheit und dem Fehlen von Komplikationen reicht eine einzige Injektion für eine vollständige Genesung aus.

Wenn die Krankheit ausgelöst wird, ist es dem Erreger gelungen, in die oberen Harnwege und die Beckenorgane einzudringen. Die Behandlung dauert 7 Tage.

Viele Patienten bemerken an 3-5 Tagen der Behandlung eine Verbesserung des Zustands und das Verschwinden der klinischen Symptome. Daher beenden sie die Behandlung frühzeitig. Dies ist nicht möglich, denn für die vollständige Ausrottung des Erregers braucht man mindestens eine Woche.

Durch den vorzeitigen Abbruch der Behandlung schwächt der Ceftriaxon-Mikroorganismus ab, stirbt aber nicht ab.

Mit einer Abnahme der Antibiotikakonzentration im Blut nimmt Gonococcus seine aktive Aktivität und Reproduktion wieder auf.

Im Verlauf der Behandlung sollten Sie den sexuellen Kontakt vermeiden und die Verwendung alkoholischer Getränke vermeiden.

Nur die Einhaltung aller Empfehlungen des Arztes führt zu einem positiven Behandlungsergebnis.

Die Wahl des Antibiotikums erfolgt auf der Grundlage der Bestimmung der Empfindlichkeit von aus dem Körper isolierten Gonococcus-Stämmen gegenüber antimikrobiellen Mitteln, die im Behandlungsprotokoll für Gonorrhoe enthalten sind.

Bei einer Mischinfektion muss die Empfindlichkeit aller Erreger berücksichtigt werden.

Wie viele Ceftriaxon-Injektionen bei Gonorrhoe erforderlich sind, wird vom behandelnden Arzt nach Beurteilung des Zustands des Patienten und der Testergebnisse bestimmt.

Die richtige Wahl des Behandlungsschemas und die Einhaltung der Empfehlungen des Arztes ist der Schlüssel für eine erfolgreiche Kontrolle der Krankheit.

Wenn Sie sich wegen Gonorrhoe über Ceftriaxon informieren möchten, wenden Sie sich bitte an unsere Klinik.

Ceftriaxon - Gebrauchsanweisungen, Bewertungen, Analoga und Freisetzungsformen (Pulver zur Injektion) des Medikaments zur Behandlung von Infektionen bei Erwachsenen, Kindern und während der Schwangerschaft. Wie verdünne ich das Medikament für intramuskuläre und intravenöse Injektionen?

In diesem Artikel können Sie die Gebrauchsanweisung des Arzneimittels Ceftriaxon lesen. Präsentiert Bewertungen der Besucher der Website - die Verbraucher dieser Medizin sowie die Meinungen von Ärzten von Spezialisten über die Verwendung von Ceftriaxon in ihrer Praxis Eine große Bitte, Ihr Feedback zu dem Medikament aktiver hinzuzufügen: Das Medikament half oder half, die Krankheit zu beseitigen, welche Komplikationen und Nebenwirkungen beobachtet wurden, was vom Hersteller in der Anmerkung möglicherweise nicht angegeben wurde. Ceftriaxon-Analoga mit verfügbaren Strukturanaloga. Verwendung zur Behandlung bakterieller Infektionskrankheiten (Peritonitis, Sepsis, Lungenentzündung, Pyelonephritis und andere) bei Erwachsenen, Kindern sowie während der Schwangerschaft und Stillzeit. Lassen Sie uns Ihnen sagen, wie Sie Ceftriaxon mit Lidocain und Wasser für Injektionen verdünnen.

Ceftriaxon ist ein Cephalosporin-Antibiotikum mit drei Generationen. Wirksames bakterizides Mittel, das die Synthese der Zellwand von Mikroorganismen hemmt. Beständig gegen Beta-Lactamase der meisten grampositiven und gramnegativen Bakterien.

Aktiv gegen grampositive aerobe Bakterien, gramnegative aerobe Bakterien und anaerobe Bakterien.

Es ist in vitro gegen die meisten Stämme der folgenden Mikroorganismen wirksam, obwohl die klinische Bedeutung dieses Problems nicht bekannt ist: Citrobacter diversus, Citrobacter freundii, Providencia spp. (einschließlich Providencia rettgeri), Salmonella spp. (einschließlich Salmonella typhi), Shigella spp., Streptococcus agalactiae, Bacteroides bivius, Bacteroides melaninogenicus.

Methicillin-resistente Staphylokokken sind resistent gegen Cephalosporine zu Ceftriaxon. Viele Stämme von Streptokokken der Gruppe D und Enterokokken (einschließlich Enterococcus faecalis) sind auch gegen Ceftriaxon resistent.

Pharmakokinetik

Nach der i / m-Verabreichung wird Ceftriaxon schnell und vollständig in den systemischen Kreislauf aufgenommen. Es dringt gut in die Gewebe und Flüssigkeiten des Körpers ein: die Atemwege, Knochen, Gelenke, Harnwege, Haut, Unterhautgewebe und Bauchorgane. Bei Entzündungen der Meningealmembranen dringt gut in die Liquor cerebrospinalis ein. Die Bioverfügbarkeit von Ceftriaxon bei i / m-Verabreichung beträgt 100%. Bei erwachsenen Patienten werden innerhalb von 48 Stunden 50-60% des Arzneimittels unverändert über die Nieren ausgeschieden, 40-50% werden mit der Galle in den Darm ausgeschieden, wo es zu einem inaktiven Metaboliten biotransformiert.

Pharmakokinetik in besonderen klinischen Situationen

Bei Neugeborenen werden etwa 70% der Droge durch die Nieren ausgeschieden.

Hinweise

Bakterielle Infektionen durch anfällige Mikroorganismen:

  • Infektionen der Bauchorgane (Peritonitis, entzündliche Erkrankungen des Gastrointestinaltraktes, Gallenwege, einschließlich Cholangitis, Empyem der Gallenblase);
  • Erkrankungen der oberen und unteren Atemwege (einschließlich Lungenentzündung, Lungenabszess, Pleuraempyem);
  • Infektionen von Knochen und Gelenken;
  • Haut- und Weichteilinfektionen;
  • Infektionen der Harnwege (einschließlich Pyelonephritis);
  • bakterielle Meningitis;
  • Endokarditis;
  • Sepsis;
  • Gonorrhoe;
  • Syphilis;
  • weicher chancre;
  • Lyme-Borreliose (Borreliose);
  • Typhus
  • Salmonellose und Salmonellose;
  • infizierte Wunden und Verbrennungen.

Prävention einer postoperativen Infektion.

Infektionskrankheiten bei immungeschwächten Personen.

Formen der Freigabe

Pulver zur Herstellung einer Lösung zur intravenösen und intramuskulären Anwendung 0,5 g, 1 g, 2 g.

Gebrauchsanweisung und Dosierung

Das Medikament wird in / m und / in (Jet oder Tropf) verabreicht.

Für Erwachsene und Kinder über 12 Jahre beträgt die Dosis einmal täglich 1-2 g oder alle 12 Stunden 0,5-1 g. Die maximale Tagesdosis beträgt 4 g.

Bei Neugeborenen (bis zum Alter von 2 Wochen) beträgt die Dosis 20-50 mg / kg pro Tag.

Für Säuglinge und Kinder bis 12 Jahre beträgt die tägliche Dosis 20-80 mg / kg. Bei Kindern mit einem Körpergewicht von 50 kg oder mehr gelten Dosen für Erwachsene.

Eine Dosis von mehr als 50 mg / kg Körpergewicht sollte 30 Minuten lang als intravenöse Infusion verabreicht werden. Die Dauer der Behandlung hängt von der Art und dem Schweregrad der Erkrankung ab.

Bei einer bakteriellen Meningitis bei Säuglingen und Kleinkindern beträgt die Dosis 1 Mal pro Tag 100 mg / kg. Die maximale Tagesdosis beträgt 4 g. Die Therapiedauer hängt von der Art des Erregers ab und kann bei einer durch Neisseria meningitidis verursachten Meningitis bis zu 4-14 Tage betragen Tage mit Meningitis, die durch anfällige Enterobacteriaceae-Stämme verursacht werden.

Für die Behandlung der Gonorrhoe beträgt die Dosis einmalig 250 mg intramuskulär.

Zur Vorbeugung postoperativer infektiöser Komplikationen wird es einmalig in einer Dosis von 1-2 g (je nach Infektionsgefahr) 30-90 Minuten vor Beginn der Operation verabreicht. Bei Operationen am Dickdarm und am Rektum wird die zusätzliche Verabreichung des Arzneimittels aus der Gruppe der 5-Nitroimidazole empfohlen.

Bei Kindern mit einer Infektion der Haut und des Weichgewebes wird das Arzneimittel in einer täglichen Dosis von 50-75 mg / kg Körpergewicht 1 Mal / oder 25-37,5 mg / kg alle 12 Stunden, jedoch nicht mehr als 2 g pro Tag verordnet. Bei schweren Infektionen anderer Lokalisation - bei einer Dosis von 25-37,5 mg / kg alle 12 Stunden, jedoch nicht mehr als 2 g pro Tag.

Bei Mittelohrentzündung wird das Arzneimittel intramuskulär in einer Dosis von 50 mg / kg Körpergewicht, jedoch nicht mehr als 1 g, verabreicht.

Bei Patienten mit eingeschränkter Nierenfunktion ist eine Dosisanpassung nur bei schwerer Niereninsuffizienz (QC unter 10 ml / min) erforderlich. In diesem Fall sollte die tägliche Dosis von Ceftriaxon 2 g nicht überschreiten.

Regeln für die Zubereitung und Verabreichung von Injektionslösungen (Verdünnung des Arzneimittels)

Injektionslösungen sollten unmittelbar vor Gebrauch hergestellt werden.

Um eine Lösung für i / m-Injektionen herzustellen, werden 500 mg des Arzneimittels in 2 ml und 1 g des Arzneimittels in 3,5 ml 1% iger Lidocainlösung gelöst. Es wird empfohlen, nicht mehr als 1 g in einen Gesäßmuskel zu injizieren.

Die Verdünnung für die intramuskuläre Anwendung kann auch mit Wasser zur Injektion erfolgen. Der Effekt ist derselbe, nur eine schmerzhaftere Einführung.

Zur Herstellung der Lösung zur intravenösen Injektion werden 500 mg des Arzneimittels in 5 ml gelöst und 1 g der Zubereitung wird in 10 ml sterilem Wasser zur Injektion gelöst. Die Injektionslösung wird langsam innerhalb von 2-4 Minuten injiziert.

Zur Herstellung einer Lösung für IV-Infusionen werden 2 g des Arzneimittels in 40 ml einer der folgenden kalziumfreien Lösungen gelöst: 0,9% ige Natriumchloridlösung, 5-10% Dextrose (Glucose) -Lösung, 5% Levuloselösung. Das Medikament in einer Dosis von 50 mg / kg oder mehr sollte 30 Minuten lang in / in den Tropfen verabreicht werden.

Frisch zubereitete Ceftriaxon-Lösungen sind 6 Stunden bei Raumtemperatur physikalisch und chemisch stabil.

Nebenwirkungen

  • Kopfschmerzen, Schwindel
  • Oligurie, beeinträchtigte Nierenfunktion
  • Glykosurie
  • Hämaturie
  • Hyperkreatininämie
  • Harnstoff zu erhöhen
  • Übelkeit, Erbrechen
  • Geschmacksstörung
  • Blähung
  • Stomatitis, Glossitis
  • Durchfall
  • Dysbakteriose
  • Magenschmerzen
  • Anämie, Leukopenie, Leukozytose, Lymphopenie, Neutropenie, Granulozytopenie, Thrombozytopenie,
  • Nasenbluten
  • Urtikaria, Hautausschlag, Juckreiz
  • anaphylaktischer Schock
  • Bronchospasmus

Lokale Reaktionen: mit einem / in der Einleitung - Venenentzündung, Schmerzen entlang der Vene; bei i / m-Verwaltung - Schmerzen an der Injektionsstelle.

Gegenanzeigen

  • Überempfindlichkeit gegen das Medikament;
  • Überempfindlichkeit gegen andere Cephalosporine, Penicilline, Carbapeneme.

Anwendung während der Schwangerschaft und Stillzeit

Die Verwendung des Arzneimittels während der Schwangerschaft ist nur möglich, wenn der beabsichtigte Nutzen für die Mutter das potenzielle Risiko für den Fötus überwiegt (in diesem Fall wird die Verwendung des Arzneimittels wegen möglicher Schwangerschaftskomplikationen und fötaler Erkrankungen normalerweise nicht empfohlen). Falls erforderlich, sollte die Einnahme des Arzneimittels während der Stillzeit das Stillen beenden.

Besondere Anweisungen

Bei der Verwendung des Arzneimittels sollte das Risiko eines anaphylaktischen Schocks und die Notwendigkeit einer angemessenen Notfallbehandlung berücksichtigt werden.

Bei einer Kombination aus schwerer Niereninsuffizienz und schwerer Leberinsuffizienz bei Patienten mit Hämodialyse sollte die Plasmakonzentration des Arzneimittels regelmäßig bestimmt werden.

Bei einer Langzeitbehandlung ist es notwendig, das Bild des peripheren Blutes, die Indikatoren für den Funktionszustand der Leber und die Nieren regelmäßig zu überwachen.

In seltenen Fällen mit Ultraschall der Gallenblase kommt es zu Ausfällen, die nach Beendigung der Behandlung verschwinden. Auch wenn dieses Phänomen von Schmerzen im rechten Hypochondrium begleitet wird, wird die Fortsetzung der Ceftriaxon-Therapie und der symptomatischen Behandlung empfohlen.

Ältere und geschwächte Patienten benötigen möglicherweise die Verabreichung von Vitamin K.

Während der Behandlung ist Alkohol kontraindiziert, weil Disulfiram-ähnliche Wirkungen sind möglich (Gesichtsrötung, Bauch- und Bauchkrämpfe, Übelkeit, Erbrechen, Kopfschmerzen, Blutdruckabfall, Tachykardie, Atemnot).

Wechselwirkung

Ceftriaxon und Aminoglykoside besitzen einen Synergismus gegen viele gramnegative Bakterien.

Bei gleichzeitiger Anwendung mit NSAIDs und anderen Antithrombozytenaggregaten erhöht sich die Wahrscheinlichkeit einer Blutung.

Bei gleichzeitiger Anwendung mit "Loopback" -Diuretika und anderen nephrotoxischen Arzneimitteln erhöht sich das Risiko einer nephrotoxischen Wirkung.

Das Medikament ist mit Ethanol (Alkohol) nicht kompatibel.

Pharmazeutische Interaktion

Pharmazeutisch nicht kompatibel mit Lösungen, die andere Antibiotika enthalten.

Analoga des Arzneimittels Ceftriaxon

Strukturanaloga des Wirkstoffs:

  • Hazaran;
  • Axon;
  • Betasporina;
  • Biotraxon;
  • Landacin;
  • Lifaxon;
  • Longacef;
  • Megion;
  • Medaxon;
  • Movigip;
  • Oframax;
  • Rocephin;
  • Stericheff;
  • Tercef;
  • Torotsef;
  • Triaxon;
  • Forceph;
  • Hison;
  • Cefaxon;
  • Cefatrin;
  • Cefogramm;
  • Cefson;
  • Ceftriabol;
  • Ceftriaxon-AKOS;
  • Ceftriaxon-Fläschchen;
  • Ceftriaxon-CMP;
  • Ceftriaxon-Natriumsalz;
  • Ceftriaxon Elf.

Wie man Ceftriaxon züchtet (Memo)

Antibiotikum Sintez OJSC Ceftriaxon - Überprüfung

Merkmale der Behandlung mit Ceftriaxon. Obwohl er hilft - es ist besser zu versuchen, ohne ihn auszukommen!

Ich bin mit Ceftriaxon seit langem vertraut und nicht durch Hörensagen, und obwohl ich kein Arzt bin, würde ich es wagen, meine Erfahrungen bei der Anwendung zu teilen. Vielleicht ist es für jemanden nützlich. Das einzige, worauf ich mich konzentrieren möchte, ist jedes Medikament, und vor allem Ceftriaxon sollte von einem Arzt verordnet werden, und sonst nichts.

Ich werde nicht alle Gebrauchsanweisungen geben. Verstecken Sie sich einfach in den Zitierhinweisen:

Infektionen durch durch Ceftriaxon empfindliche Erreger: Sepsis, Meningitis, Infektionen der Bauchhöhle (Peritonitis, entzündliche Erkrankungen des Gastrointestinaltrakts, Gallentrakt), Infektionen der Knochen, Gelenke, Bindegewebe, Haut, Infektionen bei Patienten mit eingeschränkter Immunsystemfunktion, Niereninfektionen und Harnwegsinfektionen, Infektionen der Atemwege, insbesondere Lungenentzündung, sowie Infektionen des Halses, der Nase und des Rachens, Infektionen der Genitalien, einschließlich Gonorrhoe. Prävention von Infektionen in der postoperativen Phase.

Die Anzahl der Injektionen pro Behandlungsverlauf ist individuell, normalerweise sind es 10 Schüsse zweimal täglich. Für mehr als fünf Tage hält der Priester es einfach nicht aus.

Nach einer komplexen Extraktion von Weisheitszahn wurde mir intramuskulär Ceftriaxon injiziert. Dann kam es ins Krankenhaus und die Krankenschwester tat es. Es fällt mir schwer zu beurteilen, wie schmerzhaft eine Injektion ist - meine Schmerzschwelle ist hoch. Es wird gesagt, dass es weh tut, aber es ist ungenau Ich denke, es ist klar, dass, wenn das Medikament nicht in Wasser zur Injektion verdünnt wird, sondern in örtlicher Betäubung, die Injektion in jedem Fall unangenehm sein wird.

Ceftriaxon war die Hauptdroge, mit der ich behandelt wurde, und am Ende des Kurses kehrte ich zur Normalität zurück.

Und ich hätte nie gedacht, dass ich eines Tages selbst solche Spritzen machen müsste.

Ich bin Krankenschwester.

Erst vor drei Monaten musste ich lernen, wie man sich in den Arsch spritzt. Jetzt bin ich mit den gesammelten Erfahrungen zufrieden, aber dann war alles sehr traurig: Während ich mich vom Kaiserschnitt entfernte und lernte, mich um das Baby zu kümmern, gelang es meinem Mann, mit der Temperatur von der Arbeit nach Hause zu kommen. Natürlich haben wir uns Sorgen gemacht. dass das Virus auf das Kind übertragen wird. Und die Tatsache, dass wir uns erkälten, war eitrige Tonsillitis. In nur zwei oder drei Stunden stieg die Temperatur auf 40, ich war in Panik, mein Mann war fast außer Kontrolle. Im Allgemeinen überlebten wir mühsam die Nacht - wir retteten nur Kompressen mit einer Essiglösung.

Der Arzt, den wir zu Hause anriefen, diagnostizierte und bot ihrem Mann eine faszinierende Reise in das Infektionskrankenhaus an. Nun, wer weiß nicht, dass es besser ist, nicht in die Infektionsstation zu gehen, vor allem bei einem Neugeborenen im Haus. Also stimmte ich mit dem Arzt über den Verlauf der Ceftriaxon-Injektionen ab. Nur der Ehemann konnte in einem solchen Zustand nicht für Injektionen ins Krankenhaus gehen. Ich musste dieses Verfahren auf eigene Gefahr meistern und bin froh, dass sich eine nützliche Fertigkeit immer als nützlich erweisen wird!

Wie macht man eine Ceftriaxon-Injektion?

Um zu Hause Ceftriaxon-Injektionen zu nehmen, kaufte ich:

  • Ceftriaxon - 10 Stück je 1 g
  • 10 Spritzen auf 5 ml
  • Verpackungslösung von Novocain.

Ich bin kollektive Farm Ich war überrascht, dass die Injektion noch vorbereitet werden sollte. Es stellte sich heraus, dass Ceftriaxon eine Flüssigkeit und kein Pulver ist. Im Prinzip ist es jedoch leicht, mit der Vorbereitung fertig zu werden. Ceftriaxon wird in 4-5 ml Lösung verdünnt. Einige Lokalanästhetika können übrigens Allergien auslösen - ich nahm Novocain, weil mein Mann Lidocainallergien hat. Er schmerzt schlimmer.

Kurzanleitung zur Vorbereitung der Lösung:

1. Öffnen Sie die Ampulle mit der Injektionslösung und ziehen Sie eine Spritze mit 4-5 ml ein.

2. Öffnen Sie den Ceftriaxon-Becher - entfernen Sie die blaue Kappe. Stechen Sie vorsichtig in die Gummioberfläche des Deckels und injizieren Sie eine Lösung in das Gefäß.

3. Schütteln Sie das Glas nach dem Spritzen gut. Wir ziehen die Spritze nicht heraus.

4. Durch Mischen des Pulvers mit der Lösung wird das resultierende Produkt wieder in die Spritze aufgenommen. Zu diesem Zweck ist es zweckmäßig, das Gefäß auf den Kopf zu stellen. Es ist wichtig, dass sich keine Luftblasen in der Spritze befinden.

Vor der Injektion muss das „Objekt“ mit Alkohol oder einem anderen Antiseptikum behandelt werden. Sie müssen das obere linke bzw. rechte Viertel des linken bzw. rechten Gesäßes stechen, und ich empfehle Ihnen nicht, Ceftriaxon schnell einzuführen - und der Schmerz ist höllisch. Besser auf der listigen Seite.

Leckereien oder Krüppel?

Angina begann am dritten Tag der Injektionen aufzugeben. Und wir wurden geheilt, aber die Immunität wurde gründlich untergraben. Von den Nebenwirkungen, die waren - das ist, entschuldigen Sie, die ganze Zeit über lockere Stühle und Kopfschmerzen. Im Allgemeinen ist die Liste der Ceftriaxone sehr beeindruckend:

Kopfschmerzen, Schwindel, Oligurie, Nierenfunktionsstörung, Glykosurie, Hyperkreatininämie, Hämaturie, Zunahme des Harnstoffbereichs, Übelkeit, Erbrechen, Störung, Geschmack, Meteorismus, Stomatitis; anaphylaktischer Schock, Bronchospasmus.

Und noch ein wichtiger Punkt - der Arzt schrieb zusammen mit Ceftriaxon Linex aus und sagte, es sei notwendig, es zu trinken, da Ceftriaxon die Darmflora vollständig tötet.

Eindrücke von der Verwendung des Medikaments, wenn man das so nennen kann, sind widersprüchlich. Einerseits arbeitet Ceftriaxon. Auf der anderen Seite - ein Meer von Nebenwirkungen und ein Schlag auf die Leber. In jedem Fall wird ein Ceftriaxon von einem Arzt verschrieben, wenn die Vorteile der Anwendung den Schaden übersteigen. Im Allgemeinen kommt die Wahl aus zwei Übeln. Sie sollten die Behandlung nicht ablehnen, und die Folgen einer schlecht behandelten Krankheit können viel schlimmer sein als eine Nadel in einem Papst.

Ich bin froh, wenn meine Bewertung für Sie nützlich war!

Ceftriaxon für gonorrhoe

Die Grundlage der Behandlung von Gonokokkeninfektionen sind Antibiotika. Das Ergebnis hängt von der richtigen Wahl der etiotropen Therapie ab.

Ceftriaxon für Gonorrhoe ist in letzter Zeit weit verbreitet, da der Wirkstoff gut vertragen wird und der Prozentsatz resistenter Erreger minimal ist.

Vorteile von Ceftriaxon

Das Medikament hat eine starke bakterizide Wirkung.

In Bezug auf die Dosierung und das Behandlungsschema ist es möglich, den Erreger loszuwerden.

Ceftriaxon ist sicher für Patientengruppen, bei denen Nieren- oder Leberversagen registriert ist.

Dies belegen zahlreiche klinische Studien.

Das Medikament darf während der Schwangerschaft verwendet werden.

Gleichzeitig sind jedoch eine individuelle Herangehensweise und die obligatorische Beratung eines Spezialisten erforderlich.

Wenn der Patient Penicillin nicht verträgt, ist Ceftriaxon eine ausgezeichnete Alternative.

Das Medikament ist ein antibakterielles Medikament der 3. Generation und vereint daher maximale Wirksamkeit und Sicherheit.

Ceftriaxon-Rezept für Gonorrhoe

Die Behandlung erfolgt in einem Krankenhaus.

Das Medikament ist in Pulverform für die Lösungszubereitung erhältlich und wird intramuskulär injiziert.

Die Ceftriaxon-Dosierung für Gonorrhoe ist für alle gleich und beträgt 250 mg.

In den meisten Fällen reicht diese Wirkstoffmenge aus, um den Erreger aus dem Körper zu entfernen.

Das Medikament wird mit Lidocain verdünnt, so dass die Injektion nahezu schmerzlos ist.

Viele Patienten sind besorgt über die Frage: Wie viele Injektionen von Ceftriaxon bei Gonorrhoe werden erforderlich sein?

Über die Behandlung von Gonorrhoe
Ceftriaxon erzählt
Oberstleutnant des Sanitätsdienstes,
Doktor Lenkin Sergey G.

In den meisten Fällen nur eine.

Das Medikament dringt gut in alle Körpergewebe ein und wird für die notwendige Zeit im Blut in einer Konzentration gespeichert, die für eine erfolgreiche Ausrottung von Gonococcus ausreichend ist.

Das obige Schema ist für einfache, unkomplizierte Gonorrhoe relevant.

In einigen Fällen kann ein anderes Schema und eine andere Häufigkeit der Verabreichung des Arzneimittels verwendet werden.

Wenn gonorrheale Konjunktivitis angewendet wird, beträgt die Dosierung von Ceftriaxon 1 g.

Die schwierigste und langlebigste Behandlung ist die komplizierte Gonorrhoe.

In diesem Fall wird nicht nur die Dosierung von Ceftriaxon 1 g verwendet, sondern es ist auch eine lange Einnahme des Arzneimittels erforderlich.

Das Antibiotikum wird zwei Wochen lang einmal täglich intramuskulär verabreicht.

Es gibt kein allgemeines Behandlungsschema.

Die Dosierung des Medikaments und die Dauer des Verlaufs wird jeweils individuell festgelegt.

Spezialisten vor der Ernennung des Arzneimittels sollten eine Inspektion durchführen und sich mit den Umfragedaten vertraut machen.

Dies ermöglicht ihm, ein komplettes Krankheitsbild darzustellen und das optimale Behandlungsschema auszuwählen.

Sie sollten nicht versuchen, Gonorrhoe selbst zu heilen.

Fehler bei der Wahl der Dosis und des Behandlungsschemas führen zum Übergang der Krankheit in eine chronische Form sowie zur Bildung von Antibiotika-resistenten Formen des Gonococcus.

Ein Überschreiten der Dosierung des Medikaments führt zu ausgeprägten Nebenwirkungen.

Gefährden Sie Ihre Gesundheit nicht, vertrauen Sie einem Spezialisten die Behandlung an.

Es ist unmöglich sicher zu sagen, wie viele Tage Ceftriaxon gegen Gonorrhoe einzunehmen ist.

Eine Injektion kann vermieden werden, wenn der Patient rechtzeitig medizinische Hilfe in Anspruch nimmt und die Krankheit nicht durch Schäden an anderen Organen kompliziert wurde.

Wenn wertvolle Zeit versäumt wird, dauert die Behandlung sehr lange.

Patienten, die einen zweiwöchigen Kurs erhalten haben, fühlen sich bereits für 2-3 Tage verbessert.

Viele möchten das Antibiotikum nicht weiter einnehmen, da ihre besorgten Symptome zurückgehen.

Der Verlauf kann jedoch nicht unterbrochen werden, da der Erreger nur geschwächt ist, aber noch nicht vollständig abgestorben ist.

Nach einem vorzeitigen Abbruch des Antibiotikums kehrt der Gonococcus wahrscheinlich in die aktive Phase zurück und verursacht klinische Manifestationen.

Wenn Sie lernen möchten, Gonorrhoe mit Ceftriaxon zu behandeln, melden Sie sich für eine Beratung in unserer Klinik an.

Bewertungen von Ceftriaxone

Wir haben echte Reviews von Ceftriaxone erhalten, die unsere Benutzer veröffentlichen. Meistens wird der Bericht von den Müttern junger Patienten verfasst, sie beschreiben jedoch auch die persönliche Vorgeschichte der Verwendung der Medikamente bei sich.

Behandlungen für Infektionen durch anfällige Mikroorganismen:
- Sepsis;
- Meningitis;
- verbreitete Lyme-Borreliose (frühes und spätes Stadium der Krankheit);
- Infektionen der Bauchorgane (Peritonitis, Infektionen der Gallenwege und des Gastrointestinaltrakts);
- Infektionen von Knochen und Gelenken;
- Infektionen der Haut und der Weichteile;
- Wundinfektionen;
- Infektionen bei Patienten mit geschwächter Immunität;
- Infektionen der Beckenorgane;
- Infektionen der Nieren und der Harnwege;
- Infektionen der Atemwege (insbesondere Lungenentzündung);
- Infektionen der oberen Atemwege;
- Genitalinfektionen, einschließlich Gonorrhoe. Prävention von Infektionen in der postoperativen Phase.

Sprechen Sie

. nicht entkommen Antimikrobielle Arzneimittel werden unter Berücksichtigung der bekannten Antibiotikaresistenz von Staphylokokken verschrieben. Zur Bekämpfung von Staphylokokken verwenden Sie Oxacillin, Dicloxacillin, Ceftriaxon, Vancomycin, Ofloxacin und einige andere. Kombinationspräparate, die ein Antibiotikum und eine Substanz enthalten, die die Antibiotikaresistenz von Staphylokokken unterdrückt, sind wirksam: Unazin, Amoxiclav. Die Dosierung und der Verabreichungsweg hängen vom Einzelfall ab, der Antistaphylokokken-Bakteriophage hat sich auch als spezifischer Anti-Staphylokokken-Wirkstoff bewährt. Es kann je nach Bedarf topisch, intramuskulär und intravenös angewendet werden. Diese Methode ist besonders zu beachten.

Bei uns und beim zweiten Mal hat das nicht geholfen. Ja, die Mischung wurde dreimal täglich verschrieben. Aber in der Nacht fuhren sie in einem Krankenwagen mit einer Temperatur über 40 ((Pharyngitis und Ohrentzündung. Sie zusätzlich Ceftriaxon, das Antibiotikum nicht verändert, weil auch 24 Stunden nach dem Beginn der Verabreichung nicht bestanden haben. Außerdem droht das stärkere Antibiotikum Ich müsste die Kategorie Antibiotika verbessern. Jetzt 37.3 Aber ich gebe weiterhin Acetamenophen und Tylenol. Ich warte mit Entsetzen auf die Nacht - es wird zeigen, ob das Antibiotikum hilft. Wenn die Temperatur unter der ganzen Woche liegt, bedeutet das.

. war schlecht - Bakterien, dann Normen, das Säen von Wachstum gab kein Wachstum, aber Leukozyten wurden zu Ponichéporenko erhoben - 5.5, sah zuerst Cananephron, half nicht, der Genetiker verordnete Ceftriaxon, Monural und Furagin, um Antibiotika zu sich zu nehmen, war aber auch sehr besorgt Es wird nicht schaden zu einem solchen Zeitpunkt, der Drang geht nirgendwohin, er hat schon gelitten, ich denke, der Grund ist anders, ich weiß nicht, was dieser Drang sonst noch beseitigen kann, aber was wäre, wenn sie jetzt die ganze Schwangerschaft hätten.

Ich schrieb, dass ich nicht gekündigt habe. Ich musste mich fünfmal übergeben, nachdem ich es genommen hatte. Amoxicillin Mann trank, half nicht, wechselte zu Ceftriaxon. Ich ernenne keinen so starken. Das Antibiotikum hilft dem Kind auch nicht, dass es trinkt (Danke!

. Ich kann und kann sein. Ich war seit 7 Wochen mit Amoxiclav krank, und seit 22 Wochen begann eine schreckliche Bronchitis. Ich konnte mich nicht einmal hinlegen: Amoxiclav half nicht, dann half Rovamycin nicht und stachelte dann Ceftriaxon. Die ersten beiden sind in der Annotation erlaubt, aber es gibt kein Ceftri. In einigen Fällen ist es jedoch für Schwangere vorgeschrieben. Als Ergebnis gebar einen gesunden, normalen Jungen! Ich las dann über Sulfonamide, sie beeinflussen das Gehör des Fötus, obwohl Lala in Ihrem Fall fast fertig ist.

. tun Sie etwas und gehen Sie zu unserem PC, nur zum Therapeuten an einem anderen Ort. Unsere Website ist kein Arzt, sondern ein Name. Sie bestand die Tests, sie hörte mir aufmerksam zu und bestellte schließlich Ceftriaxon-Injektionen. Um ehrlich zu sein, habe ich mich schon auf alles geeinigt, weil der Husten drei Wochen nicht vergangen ist. Nach fünf Schüssen wurde es viel einfacher, und dann ging der Husten weg. Mascha und Anton kamen mit einem Virus davon und mein Husten ließ sofort nach. Kompressen mit Kampfer für die Nacht haben sehr geholfen. Mir geht es gut am Morgen nach dem Aufstehen, und nicht mit einer Brustbrust. Und ein Tropfen Tropfen hat sehr geholfen. Vorher half auch das Stodal, aber Durchfall ging von ihm aus.

Für die Zukunft müssen Sie aufgrund der Schwerkraft in das Krankenhaus mit dem Namen Speransky gehen. Hervorragende Bedingungen, exzellente Ärzte. Wir lagen fünfmal dort und wurden nie mit etwas Neuem infiziert. Sie ziehen es jedoch vor, Ceftriaxon mit Antibiotika zu erstechen. Es ist schmerzhaft, aber es hilft fast sofort oder in wenigen Tagen. Ich gehe einfach mit meinen eigenen Sachen dort hin, nie abgelehnt. Ttt

. Es ist ein wirksames und sicheres antibakterielles Mittel, unabhängig von der Dauer der Schwangerschaft. • Cefepim kann dieses Medikament in der zweiten und dritten Schwangerschaftsphase verwenden. • Ceftriaxon - nicht im ersten Trimester. Da Cephalosporine während der Schwangerschaft schneller dargestellt werden, kann es erforderlich sein, die Häufigkeit ihrer Anwendung zu erhöhen. 3. Furagin ist in der Schwangerschaft von 38 bis 42 Wochen kontraindiziert, in anderen Zeiträumen mit Vorsicht. 4. Penicilline - nicht gefährlich für den Fötus. Medikamente, die sich auf die Entwicklung des Fötus auswirken: 1. Sulfonamide führen zu einer Erhöhung des Bilirubins, was zu Gelbsucht führt. 2. Tetracyclin kann zu einer Unterentwicklung von Knochen und Zähnen führen. 3. Nitrofurane - Störung.

. Wenn Gonokokken und Chlamydien mit verfügbaren Methoden für diese Erkrankungen gefunden werden, sollten sie auf jeden Fall behandelt werden. Es wird empfohlen, ein Anti-Gonokokken-Medikament (einmal Ceftriaxon oder Ciprofloxacin) in Kombination mit Anti-Chlamydien (einmal - Azithromycin oder ein 7-Tage-Kurs mit anderen Medikamenten) zu verschreiben. Wenn die Behandlung unwirksam ist, ist eine erneute Untersuchung der Kulturmethoden für Gonorrhoe und Chlamydien erforderlich. Wenn Gonokokken entdeckt werden, wiederholen Sie die Behandlung, nachdem Sie die Empfindlichkeit bestimmt haben oder nicht bestimmt werden können - mit einem Arzneimittel aus einer anderen Gruppe. Chlamydien konnte bislang keine klinisch signifikante Resistenz gegen bestimmte Medikamente (Tetraten) nachweisen.

. o keine Angst! Es gibt kein Antibiotikum für alle Wunden. Sie stammen alle aus verschiedenen Gruppen, wenn einer nicht hilft, dann verschreiben sie eine andere, wenn sie vollständig vernäht sind, dann verschreiben sie eine Cephalosporingruppe (zum Beispiel Ceftriaxon). Mach dir keine Sorgen und werde bald gesund! Und noch existiert keine Dysbakteriose als Krankheit, und alle diese Linax, Lacto-ji ist normal.

. iqing, vilprafen). Zu der zweiten Zeilen Arzneimittel umfassen Cephalosporine (Arzneimittel: supraks, Cefixim, Cefazolin, Cephalexin, klaforan, tsefataksim, Fortum, Ceftazidim, Cefepim, Ceftriaxon, Rocephin), respiratorische Fluorchinolone (Sparfloxacin, Levofloxacin, Moxifloxacin). Bei leichtem und mäßigem Schweregrad der Erkrankung ist es vorzuziehen, die Dosierungsform für die Einnahme (Tabletten, Suspension, Sirupe usw.) und für die schwere Form zu verwenden - der einzige mögliche Weg zur Verabreichung des Arzneimittels ist die Injektion. Manchmal kombinieren sie beide Methoden der Medikamentenverabreichung. Wenn Sie eine virale Ätiologie (die Ursache der Entwicklung) einer Bronchitis vermuten - ist es notwendig, die Behandlung mit einem antiviralen Wirkstoff zu ergänzen.

Ich hatte eine solche Geschichte mit einer Nase, ich hatte fast einen Monat lang Schmerzen, nicht alle Antibiotika helfen, ich weigerte mich auch zu punktieren, Ceftriaxon half im Ukal, 1 Mal pro Tag, 5 Tage, Ödem schlief, und eine Erkältung konnte sehr lange bleiben

Der Therapeut ernannte ab. Ceftriaxon ist auch für Babys zugelassen. Es ist klar, dass "wenn der beabsichtigte Nutzen den möglichen Schaden übersteigt." Wie alle Medikamente, die schwanger und stillen dürfen. Wir haben entschieden, dass in diesem Fall, da das Kind mit mir in Kontakt steht, sowie sein Alter (1,3), ernährt werden.

Temperatur kann Kerzen versuchen? Tsefekon hilft uns. Sie tranken 3 Tage lang 5 mg Sumamed, danach wurde Ceftriaxon 3 Tage nicht geholfen. (Vielleicht der Name der Droge mit Fehlern). Lena, geben Sie keine Antibiotika selbst, sie sollten von einem Arzt verordnet werden. Wir hatten gerade so ein Rotzgrün-Grün und flossen in einem Bach, sie hatten schon Wunden auf der Nase. Und nach Antibiotika haben wir jetzt Durchfall und alles zwischen meinen Beinen ist erodiert und Yarik ist, wie ich bereits schrieb, eingeschlafen. Sie werden also immer noch ohne Antibiotika behandelt. Übrigens tut Viferon nicht weh, er op.

. schlimmer) trockene Hitze (Wärmflasche) und unter der Decke. Wenn der Schmerz akut ist oder wenn Blut im Urin ist, dann werden nur dem Arzt Antibiotika (ich war Ceftriaxon bei der ersten akuten Zystitis) verschrieben und sie können im Krankenhaus behandelt werden.

Anscheinend nicht. Zuerst gab es ein Antibiotikum in Sirup, das nicht half (nur Ceftriaxon half)

Ceftriaxon - Gebrauchsanweisungen, Bewertungen, Analoga und Freisetzungsformen (Pulver zur Injektion) des Medikaments zur Behandlung von Infektionen bei Erwachsenen, Kindern und während der Schwangerschaft. Wie verdünne ich das Medikament für intramuskuläre und intravenöse Injektionen?

In diesem Artikel können Sie die Gebrauchsanweisung des Arzneimittels Ceftriaxon lesen. Präsentiert Bewertungen der Besucher der Website - die Verbraucher dieser Medizin sowie die Meinungen von Ärzten von Spezialisten über die Verwendung von Ceftriaxon in ihrer Praxis Eine große Bitte, Ihr Feedback zu dem Medikament aktiver hinzuzufügen: Das Medikament half oder half, die Krankheit zu beseitigen, welche Komplikationen und Nebenwirkungen beobachtet wurden, was vom Hersteller in der Anmerkung möglicherweise nicht angegeben wurde. Ceftriaxon-Analoga mit verfügbaren Strukturanaloga. Verwendung zur Behandlung bakterieller Infektionskrankheiten (Peritonitis, Sepsis, Lungenentzündung, Pyelonephritis und andere) bei Erwachsenen, Kindern sowie während der Schwangerschaft und Stillzeit. Lassen Sie uns Ihnen sagen, wie Sie Ceftriaxon mit Lidocain und Wasser für Injektionen verdünnen.

Ceftriaxon ist ein Cephalosporin-Antibiotikum mit drei Generationen. Wirksames bakterizides Mittel, das die Synthese der Zellwand von Mikroorganismen hemmt. Beständig gegen Beta-Lactamase der meisten grampositiven und gramnegativen Bakterien.

Aktiv gegen grampositive aerobe Bakterien, gramnegative aerobe Bakterien und anaerobe Bakterien.

Es ist in vitro gegen die meisten Stämme der folgenden Mikroorganismen wirksam, obwohl die klinische Bedeutung dieses Problems nicht bekannt ist: Citrobacter diversus, Citrobacter freundii, Providencia spp. (einschließlich Providencia rettgeri), Salmonella spp. (einschließlich Salmonella typhi), Shigella spp., Streptococcus agalactiae, Bacteroides bivius, Bacteroides melaninogenicus.

Methicillin-resistente Staphylokokken sind resistent gegen Cephalosporine zu Ceftriaxon. Viele Stämme von Streptokokken der Gruppe D und Enterokokken (einschließlich Enterococcus faecalis) sind auch gegen Ceftriaxon resistent.

Pharmakokinetik

Nach der i / m-Verabreichung wird Ceftriaxon schnell und vollständig in den systemischen Kreislauf aufgenommen. Es dringt gut in die Gewebe und Flüssigkeiten des Körpers ein: die Atemwege, Knochen, Gelenke, Harnwege, Haut, Unterhautgewebe und Bauchorgane. Bei Entzündungen der Meningealmembranen dringt gut in die Liquor cerebrospinalis ein. Die Bioverfügbarkeit von Ceftriaxon bei i / m-Verabreichung beträgt 100%. Bei erwachsenen Patienten werden innerhalb von 48 Stunden 50-60% des Arzneimittels unverändert über die Nieren ausgeschieden, 40-50% werden mit der Galle in den Darm ausgeschieden, wo es zu einem inaktiven Metaboliten biotransformiert.

Pharmakokinetik in besonderen klinischen Situationen

Bei Neugeborenen werden etwa 70% der Droge durch die Nieren ausgeschieden.

Hinweise

Bakterielle Infektionen durch anfällige Mikroorganismen:

  • Infektionen der Bauchorgane (Peritonitis, entzündliche Erkrankungen des Gastrointestinaltraktes, Gallenwege, einschließlich Cholangitis, Empyem der Gallenblase);
  • Erkrankungen der oberen und unteren Atemwege (einschließlich Lungenentzündung, Lungenabszess, Pleuraempyem);
  • Infektionen von Knochen und Gelenken;
  • Haut- und Weichteilinfektionen;
  • Infektionen der Harnwege (einschließlich Pyelonephritis);
  • bakterielle Meningitis;
  • Endokarditis;
  • Sepsis;
  • Gonorrhoe;
  • Syphilis;
  • weicher chancre;
  • Lyme-Borreliose (Borreliose);
  • Typhus
  • Salmonellose und Salmonellose;
  • infizierte Wunden und Verbrennungen.

Prävention einer postoperativen Infektion.

Infektionskrankheiten bei immungeschwächten Personen.

Formen der Freigabe

Pulver zur Herstellung einer Lösung zur intravenösen und intramuskulären Anwendung 0,5 g, 1 g, 2 g.

Gebrauchsanweisung und Dosierung

Das Medikament wird in / m und / in (Jet oder Tropf) verabreicht.

Für Erwachsene und Kinder über 12 Jahre beträgt die Dosis einmal täglich 1-2 g oder alle 12 Stunden 0,5-1 g. Die maximale Tagesdosis beträgt 4 g.

Bei Neugeborenen (bis zum Alter von 2 Wochen) beträgt die Dosis 20-50 mg / kg pro Tag.

Für Säuglinge und Kinder bis 12 Jahre beträgt die tägliche Dosis 20-80 mg / kg. Bei Kindern mit einem Körpergewicht von 50 kg oder mehr gelten Dosen für Erwachsene.

Eine Dosis von mehr als 50 mg / kg Körpergewicht sollte 30 Minuten lang als intravenöse Infusion verabreicht werden. Die Dauer der Behandlung hängt von der Art und dem Schweregrad der Erkrankung ab.

Bei einer bakteriellen Meningitis bei Säuglingen und Kleinkindern beträgt die Dosis 1 Mal pro Tag 100 mg / kg. Die maximale Tagesdosis beträgt 4 g. Die Therapiedauer hängt von der Art des Erregers ab und kann bei einer durch Neisseria meningitidis verursachten Meningitis bis zu 4-14 Tage betragen Tage mit Meningitis, die durch anfällige Enterobacteriaceae-Stämme verursacht werden.

Für die Behandlung der Gonorrhoe beträgt die Dosis einmalig 250 mg intramuskulär.

Zur Vorbeugung postoperativer infektiöser Komplikationen wird es einmalig in einer Dosis von 1-2 g (je nach Infektionsgefahr) 30-90 Minuten vor Beginn der Operation verabreicht. Bei Operationen am Dickdarm und am Rektum wird die zusätzliche Verabreichung des Arzneimittels aus der Gruppe der 5-Nitroimidazole empfohlen.

Bei Kindern mit einer Infektion der Haut und des Weichgewebes wird das Arzneimittel in einer täglichen Dosis von 50-75 mg / kg Körpergewicht 1 Mal / oder 25-37,5 mg / kg alle 12 Stunden, jedoch nicht mehr als 2 g pro Tag verordnet. Bei schweren Infektionen anderer Lokalisation - bei einer Dosis von 25-37,5 mg / kg alle 12 Stunden, jedoch nicht mehr als 2 g pro Tag.

Bei Mittelohrentzündung wird das Arzneimittel intramuskulär in einer Dosis von 50 mg / kg Körpergewicht, jedoch nicht mehr als 1 g, verabreicht.

Bei Patienten mit eingeschränkter Nierenfunktion ist eine Dosisanpassung nur bei schwerer Niereninsuffizienz (QC unter 10 ml / min) erforderlich. In diesem Fall sollte die tägliche Dosis von Ceftriaxon 2 g nicht überschreiten.

Regeln für die Zubereitung und Verabreichung von Injektionslösungen (Verdünnung des Arzneimittels)

Injektionslösungen sollten unmittelbar vor Gebrauch hergestellt werden.

Um eine Lösung für i / m-Injektionen herzustellen, werden 500 mg des Arzneimittels in 2 ml und 1 g des Arzneimittels in 3,5 ml 1% iger Lidocainlösung gelöst. Es wird empfohlen, nicht mehr als 1 g in einen Gesäßmuskel zu injizieren.

Die Verdünnung für die intramuskuläre Anwendung kann auch mit Wasser zur Injektion erfolgen. Der Effekt ist derselbe, nur eine schmerzhaftere Einführung.

Zur Herstellung der Lösung zur intravenösen Injektion werden 500 mg des Arzneimittels in 5 ml gelöst und 1 g der Zubereitung wird in 10 ml sterilem Wasser zur Injektion gelöst. Die Injektionslösung wird langsam innerhalb von 2-4 Minuten injiziert.

Zur Herstellung einer Lösung für IV-Infusionen werden 2 g des Arzneimittels in 40 ml einer der folgenden kalziumfreien Lösungen gelöst: 0,9% ige Natriumchloridlösung, 5-10% Dextrose (Glucose) -Lösung, 5% Levuloselösung. Das Medikament in einer Dosis von 50 mg / kg oder mehr sollte 30 Minuten lang in / in den Tropfen verabreicht werden.

Frisch zubereitete Ceftriaxon-Lösungen sind 6 Stunden bei Raumtemperatur physikalisch und chemisch stabil.

Nebenwirkungen

  • Kopfschmerzen, Schwindel
  • Oligurie, beeinträchtigte Nierenfunktion
  • Glykosurie
  • Hämaturie
  • Hyperkreatininämie
  • Harnstoff zu erhöhen
  • Übelkeit, Erbrechen
  • Geschmacksstörung
  • Blähung
  • Stomatitis, Glossitis
  • Durchfall
  • Dysbakteriose
  • Magenschmerzen
  • Anämie, Leukopenie, Leukozytose, Lymphopenie, Neutropenie, Granulozytopenie, Thrombozytopenie,
  • Nasenbluten
  • Urtikaria, Hautausschlag, Juckreiz
  • anaphylaktischer Schock
  • Bronchospasmus

Lokale Reaktionen: mit einem / in der Einleitung - Venenentzündung, Schmerzen entlang der Vene; bei i / m-Verwaltung - Schmerzen an der Injektionsstelle.

Gegenanzeigen

  • Überempfindlichkeit gegen das Medikament;
  • Überempfindlichkeit gegen andere Cephalosporine, Penicilline, Carbapeneme.

Anwendung während der Schwangerschaft und Stillzeit

Die Verwendung des Arzneimittels während der Schwangerschaft ist nur möglich, wenn der beabsichtigte Nutzen für die Mutter das potenzielle Risiko für den Fötus überwiegt (in diesem Fall wird die Verwendung des Arzneimittels wegen möglicher Schwangerschaftskomplikationen und fötaler Erkrankungen normalerweise nicht empfohlen). Falls erforderlich, sollte die Einnahme des Arzneimittels während der Stillzeit das Stillen beenden.

Besondere Anweisungen

Bei der Verwendung des Arzneimittels sollte das Risiko eines anaphylaktischen Schocks und die Notwendigkeit einer angemessenen Notfallbehandlung berücksichtigt werden.

Bei einer Kombination aus schwerer Niereninsuffizienz und schwerer Leberinsuffizienz bei Patienten mit Hämodialyse sollte die Plasmakonzentration des Arzneimittels regelmäßig bestimmt werden.

Bei einer Langzeitbehandlung ist es notwendig, das Bild des peripheren Blutes, die Indikatoren für den Funktionszustand der Leber und die Nieren regelmäßig zu überwachen.

In seltenen Fällen mit Ultraschall der Gallenblase kommt es zu Ausfällen, die nach Beendigung der Behandlung verschwinden. Auch wenn dieses Phänomen von Schmerzen im rechten Hypochondrium begleitet wird, wird die Fortsetzung der Ceftriaxon-Therapie und der symptomatischen Behandlung empfohlen.

Ältere und geschwächte Patienten benötigen möglicherweise die Verabreichung von Vitamin K.

Während der Behandlung ist Alkohol kontraindiziert, weil Disulfiram-ähnliche Wirkungen sind möglich (Gesichtsrötung, Bauch- und Bauchkrämpfe, Übelkeit, Erbrechen, Kopfschmerzen, Blutdruckabfall, Tachykardie, Atemnot).

Wechselwirkung

Ceftriaxon und Aminoglykoside besitzen einen Synergismus gegen viele gramnegative Bakterien.

Bei gleichzeitiger Anwendung mit NSAIDs und anderen Antithrombozytenaggregaten erhöht sich die Wahrscheinlichkeit einer Blutung.

Bei gleichzeitiger Anwendung mit "Loopback" -Diuretika und anderen nephrotoxischen Arzneimitteln erhöht sich das Risiko einer nephrotoxischen Wirkung.

Das Medikament ist mit Ethanol (Alkohol) nicht kompatibel.

Pharmazeutische Interaktion

Pharmazeutisch nicht kompatibel mit Lösungen, die andere Antibiotika enthalten.

Analoga des Arzneimittels Ceftriaxon

Strukturanaloga des Wirkstoffs:

  • Hazaran;
  • Axon;
  • Betasporina;
  • Biotraxon;
  • Landacin;
  • Lifaxon;
  • Longacef;
  • Megion;
  • Medaxon;
  • Movigip;
  • Oframax;
  • Rocephin;
  • Stericheff;
  • Tercef;
  • Torotsef;
  • Triaxon;
  • Forceph;
  • Hison;
  • Cefaxon;
  • Cefatrin;
  • Cefogramm;
  • Cefson;
  • Ceftriabol;
  • Ceftriaxon-AKOS;
  • Ceftriaxon-Fläschchen;
  • Ceftriaxon-CMP;
  • Ceftriaxon-Natriumsalz;
  • Ceftriaxon Elf.

Wie man Ceftriaxon züchtet (Memo)

Behandlung der Gonorrhoe mit Ceftriaxon

Gegenwärtig wird Gonorrhoe mit Medikamenten mit hohem Resistenzgehalt N behandelt. In Verbindung mit dieser Tatsache wird dringend empfohlen, neue Medikamente der dritten Generation zu verwenden, die nicht resistent sind. Dies ist hauptsächlich bei Gonorrhoe Ceftriaxon. Dieses Antibiotikum enthält halbsynthetische Komponenten und besitzt außerdem eine hohe antibakterielle Wirkung. Und wenn wir es mit anderen Medikamenten vergleichen, wird die Behandlung von Gonorrhoe mit Ceftriaxon zunehmend zur Bekämpfung der betreffenden Krankheit eingesetzt.

Was erklärt diese Beliebtheit? Tatsache ist, dass die Behandlung von Gonorrhoe mit Ceftriaxon wirksamer durchgeführt wird. Und das alles auf Kosten bakterizider Eigenschaften, die sich wiederum aus der Eigenschaft der Teilung von Bakterien ergeben. Diese Eigenschaften haben nur dieses Antibiotikum.

Die Behandlung kann auch bei Patienten mit Nieren- oder Leberinsuffizienz verordnet werden. Aufgrund seiner pharmakokinetischen Eigenschaften belastet Ceftriaxon weder Leber noch Nieren. Darüber hinaus wurde die Wirksamkeit der Behandlung dieses Medikaments durch wiederholte Studien in europäischen Ländern nachgewiesen. Für den visuellen Vergleich wurden verschiedene Antibiotika verwendet, aber dieses Medikament zeigte fruchtbarere Ergebnisse, weshalb es in der Praxis weit verbreitet war.

Das Medikament ist nur in Form eines Pulvers erhältlich, aus dem eine Lösung für die intramuskuläre oder intravenöse Injektion hergestellt wird. Eine Einzeldosis von 250 mg intramuskulär wird zur Behandlung der Krankheit Ceftriaxon angewendet. Es ist am besten, dieses Medikament im Krankenhaus zu behandeln.

Es ist erwähnenswert, dass schädliche Organismen im Laufe der Zeit ihre eigene Immunität gegenüber einigen neuen Medikamenten erwerben. In dieser Hinsicht entwickeln Wissenschaftler aus der ganzen Welt neue Arten von Medikamenten, um sie zu bekämpfen. Und dieses Medikament ist ein Medikament der dritten Generation.

Neben anderen Merkmalen dieses Antibiotikums ist auch die gute Penetrationsfähigkeit zu erwähnen: die Plazentaschranke zu durchdringen und in die Milch von Milch zu gelangen. Im Körper selbst kann Ceftriaxon mit Gonorrhoe bis zu 8 Stunden, bei Säuglingen im Alter von einem Monat und bei älteren Menschen bis zu einer Woche verzögert sein.

Bei der Behandlung von Gonorrhoe mit Ceftriaxon wird das Medikament auch auf besondere Weise ausgeschieden: Wenn die Leber über die Nieren anormal arbeitet, wird sie bei der Erkrankung der Nieren mit der Galle ausgeschieden.

Internetportal für Krankenwagen

Beschwerde Bewertung

  1. Blutprobe1455
  2. Schwangerschaft1368
  3. Rak786
  4. Urinanalyse644
  5. Diabetes590
  6. Liver533
  7. Iron529
  8. Gastritis481
  9. Cortisol474
  10. Diabeteszucker 446
  11. Psychiater445
  12. Tumor432
  13. Ferritin418
  14. Allergie 403
  15. Blutzucker395
  16. Angst388
  17. Rash387
  18. Onkologie379
  19. Hepatitis364
  20. Slime350

Drogenbewertung

  1. Paracetamol382
  2. Eutirox202
  3. L-Thyroxin 186
  4. Duphaston176
  5. Progesteron168
  6. Motilium162
  7. Glucose-E160
  8. Glucose160
  9. L-Ven155
  10. Glycin 150
  11. Koffein150
  12. Adrenalin148
  13. Pantogam147
  14. Tserukal143
  15. Ceftriaxon142
  16. Mezaton139
  17. Dopamin137
  18. Mexidol136
  19. Koffein-Natriumbenzoat135
  20. Natriumbenzoat135

Gonorrhoe Ceftriaxon

Gefunden (55 Beiträge)

. es gibt nur Penicillin G-Natriumsalz) oder Ceftriaxon. Ich habe noch keine Injektionen gestochen, weil. mein Fall Gibt es wirklich Gonorrhoe oder behandeln sie mich falsch? Wenn es Gonorrhoe gab, dann genug Tinidazol + Trihopol + Doxycyclin. Brauche ich zu öffnen

Guten Tag. Ein Urinarzt diagnostizierte Gonorrhoe, injizierte ein paar Injektionen und gab den Pillen Doxymed und Spasuri (ich lebe in Thailand) nach der Behandlung am Morgen ein wenig durchsichtig... offen

25. Dezember 2013 / Simoren

Gonorrhoe ist meist resistent gegen Doxycyclin. Jetzt ist der Standard der Behandlung von Gonorrhoe Ceftriaxon oder Cefixim (beide Medikamente werden einmal (einmalig) verordnet).

.. Frage: Irgendwo vor 4 Monaten wurde bei mir Gonorrhoe diagnostiziert, die Behandlung mit Tsiprolet 10 Tage, nach einiger Zeit erfolgte eine Entlassung. Cefazolin 2 Schüsse pro Tag - 5 Tage, danach wurde Ceftriaxon 2 Schüsse pro Tag - 5 Tage verordnet. nach etwa einer Woche nach Injektionen. zu öffnen

Gonorrhoe und Chlamydien Es wurde verschrieben: Vilprafen, Unidox Solutab, Metronidazol, Neovir v / m. Ceftriaxon IM (Behandlung für 7 Tage.) Gibt es günstigere Analoga? zu öffnen

. Geschlechtsverkehr Sie machte Tests und Gonorrhoe wurde festgestellt. mit Ceftriaxon behandelt. nach dieser unangenehmen Situation begann sich die Syphilis zu fürchten.. Sie sind negativ. Müssen Sie den Test noch einmal wiederholen, weil Ceftriaxon die Inkubationszeit beeinflusst. zu öffnen

Sie diagnostizierten Gonorrhoe mit Komplikationen der Gonorrhoe-Arthritis, verordnete Behandlung: Ceftriaxon 1 Gramm 2-mal täglich (für einen Verlauf von 20 Flaschen 1 Gramm) intramuskulär von 1 bis 10 Tagen, Fluconazol-150-Einheiten. jeweils ein Tisch. offen (3 weitere Nachrichten)

. Ihnen mit der folgenden Frage: Ich habe chronische Gonorrhoe, ich wurde zweimal behandelt: Als ich zum ersten Mal mit Ceftriaxon und Pyrogenotherapie punktiert wurde, wurden zum zweiten Mal Gonovaccine und Gentomecin importiert. Nach dem ersten Mal hatte ich einen Rückfall. zu öffnen

Vor einem Jahr wurde ich auf HIV-Infektion getestet - ich habe nichts gefunden, und dieses Jahr stellte sich heraus, dass ich Gonorrhoe habe. Ich weiß, dass Gonorrhoe nur sexuell übertragen wird... offen

Elena, Gonorrhoe wird sexuell übertragen und nicht durch Blut. Die Behandlung dieser Infektion muss gemeinsam durchgeführt werden. Die Behandlung ist sehr einfach Ceftriaxon - eine Injektion + Azithromycin (Azitrox) 1,0 g.

. fing an zu trinken Nach zwei Tagen ging ich zum Arzt, er sagte entweder Trichomoniasis oder Gonorrhoe und sagte, Cyfran muss nicht trinken, aber man muss Ceftriaxon mit 1 g stechen. pro Tag und trinken Sie Trihopol (Metronidazol) zusammen in 1 t. 3r. am Tag. zu öffnen

. Jahre, Schwangerschaft 38 Wochen nach 2 Wochen vor der Geburt, mit Gonorrhoe (Seeding) diagnostiziert, obwohl keine Symptome (möglicherweise eine Chronik) vorliegen. auf die Frucht? Ich habe gehört, dass Gonorrhoe mit einer Injektion von "Ceftriaxon" geheilt werden kann. Kann ich es schwanger machen? Ich werde sehr sein zu öffnen