Allen Carr "Einfacher Weg, mit dem Rauchen aufzuhören": Die Essenz der Technik

Power

An öffentlichen Haltestellen, in der Nähe von Cafés, vor dem Ladeneingang und in abgeschiedenen Ecken von Bürozentren treffen wir täglich auf Raucher. Und nicht weniger oft wiederholt eine Person, die an Nikotinsucht leidet, bevor sie eine Zigarette nimmt, dass es Zeit ist, aufzuhören. Es gibt jedoch immer Ausreden, um den Tag "X" zu verschieben: Probleme bei der Arbeit, in der Familie, Urlaub, Treffen mit Freunden. Viele ersetzen eine Gewohnheit durch eine andere, in der Regel eine köstliche Mahlzeit. In den 80er Jahren erschien Allen Carrs Buch The Easy Way to Smoke in den Regalen. Seitdem wurde die beschriebene Methode weltweit erfolgreich eingesetzt und hat mehr als zehn Millionen Menschen von schädlicher Sucht befreit.

Allen Carrs Erfahrung zufolge beweist Allen Carr, dass es nicht so schwierig ist, die Nikotinsucht loszuwerden, wie es auf den ersten Blick scheint. Vielleicht ist diese Methode deshalb weit verbreitet. Der Autor des häufigsten Bestsellers hat keine psychologische und medizinische Ausbildung. Allen Carr wurde in London geboren und wurde zum ersten Mal angezündet, nachdem er in die Armee eingezogen worden war.

Am Ende seines Lebens erhielt er eine kaufmännische Ausbildung und arbeitete lange Zeit als Buchhalter. Nur 25 Jahre nach der ersten Zigarette, die er 1983 rauchte, konnte er seine Neigung zu Nikotin besiegen. Und nach nur zwei Jahren erschien Allen Carrs Buch The Easy Way to Stop Smoking auf dem Markt. Gleichzeitig verlässt der Autor seine Arbeit und eröffnet in London die erste eigene Klinik für die Behandlung der Nikotinsucht namens "Easyway", die aus dem Englischen übersetzt "The Easy Way" bedeutet. Seitdem haben mehr als hundert Filialen des Krankenhauses in 35 Ländern der Welt eröffnet.

Paradoxerweise wurde bei Allen Carr Lungenkrebs diagnostiziert, der 2006 seinen Tod verursachte. Trotzdem waren Millionen von Patienten in seiner Klinik von der Wirksamkeit der vorgeschlagenen Technik überzeugt, und die vom Autor geschaffenen Spezialisten der Krankenhäuser helfen allen, ihre Sucht loszuwerden.

Das Buch "Auf einfache Weise mit dem Rauchen aufzuhören" ist auf der ganzen Welt bekannt geworden. Dies veranlasste den Autor, eine Fortsetzung zu schreiben. So gab es eine Broschüre „Einfache Möglichkeit, mit Frauen das Rauchen aufzugeben“ und ähnliche Vorteile für diejenigen, die abnehmen und aufhören möchten, zu trinken. Zur besseren Wahrnehmung veröffentlichten sie eine Version in Bildern, in der mit Hilfe lustiger Comics die Essenz der Allen Carr-Methode vermittelt wird. Mit der Verbreitung von Smartphones und Hörbüchern.

Es ist bemerkenswert, dass Verlage im Gegensatz zu anderen Autoren einen Blick auf Urheberrechtsverletzungen werfen. Der Text der Broschüre ist auf vielen Seiten erhältlich und das Buch selbst kann kostenlos aus jeder elektronischen Bibliothek heruntergeladen werden. Was ist also die Grundlage für den Weg, um Nikotin aufzugeben, beschrieben in der Veröffentlichung "Easy way to smoking"?

In der amerikanischen Comic-Sitcom "Friends" sagt der Held des Schauspielers Matthew Perry: "Beim Rauchen ist die Hauptsache nicht Nikotin, die Hauptsache ist, dass Sie im Geschäft sind." Allen Carr sagt dasselbe. In einer zugänglichen und verständlichen Sprache erklärt er, dass das Verlangen nach einer Zigarette rein psychologisch ist und es sehr leicht ist, die physiologische Abhängigkeit von Nikotin zu überwinden.

Laut Allen Carr sind die meisten anderen Methoden zur Raucherentwöhnung darauf ausgelegt, eine Person dazu zu zwingen, mit dem Rauchen aufzuhören. Auf der unterbewussten Ebene führt dies zu einer ziemlich starken Belastung, die das Verlangen nach Nikotin weiter erhöht. Deshalb wird das Ergebnis dieser "Behandlung" zu Reizbarkeit, Nervosität, Schlaflosigkeit und früher oder später kehrt die Person zu Zigaretten zurück.

Das in Allen Carrs Buch The Easy Way to Stop Smoking beschriebene Prinzip beruht auf der Tatsache, dass die Menschen selbst entscheiden, ihre Sucht aufzugeben. Zunächst sollten Sie herausfinden, warum es so ist, dass Sie immer wieder nach einer Rauchpause laufen müssen. Wenn es Stress ist, wird die nächste Dosis Nikotin nichts ändern, nur nervöse Erlebnisse werden durch Vergiftungen des Körpers ergänzt. Danach beschreibt Allen Carr, wie jede Zigarette den Zustand von Zellen und Geweben beeinflusst.

Viele, die diese Methode ausprobiert haben, geben zu, dass sie das Buch mehrmals lesen oder aktuelle Trends berücksichtigen mussten. Trotzdem konnte die große Mehrheit mit dem Rauchen aufhören. Und Nikotin loszuwerden, wurde nicht von Gewichtszunahme oder Depression begleitet. Alles ist wirklich einfach, wie vom Verfasser der Methode versprochen. Darüber hinaus entspricht der Preis einer solchen „Behandlung“ den Kosten des Buches oder dem Herunterladen in wenigen Minuten.

Fast 40 Jahre erfolgreiche Arbeit der Easyway-Kliniken bestätigen die phänomenale Wirksamkeit dieser Methode der Ablehnung der schädlichen Gewohnheit. Die vorgeschlagene Methode wurde auf der ganzen Welt hoch geschätzt und jedes Jahr werden neue Bücher in den Regalen veröffentlicht. Das Interesse und die Beliebtheit dieser Broschüre nimmt nicht ab.

Das Buch "Wie man mit dem Rauchen aufhört": eine Liste von Referenzen

Ehrlich gesagt, der Erfolg des Bestsellers Allen Carr erreichte kein Buch, wie man mit dem Rauchen aufhören kann. Aufmerksamkeit verdienen jedoch auch die Methoden, mit denen die Nikotinsucht aufgegeben wird. Die Autoren beschreiben nicht nur die psychologischen Aspekte, sondern sprechen auch über ganz bestimmte Wege aus dem Arsenal der tibetischen und der modernen europäischen Medizin.

Das Nachschlagewerk für viele Männer und Frauen war Andrei Wrights Arbeit mit dem Titel "200 Möglichkeiten, mit dem Rauchen aufzuhören".

Es beschreibt detailliert alle modernen Methoden, zum Beispiel:

  • Verwendung eines Nikotinpflasters;
  • Nikotintabletten und Kaugummi;
  • Akupunktur;
  • Kodierung;
  • Übergang zu elektronischen Zigaretten, der in letzter Zeit besonders beliebt ist, obwohl die Sicherheit der zum Abfüllen verwendeten Flüssigkeiten nicht belegt ist;
  • traditionelle Methoden unter Verwendung von Heilpflanzen;
  • Alternativmedizinische Methoden (Verschwörungen, Gebete, Heilerbesuche usw.).

In diesem Buch entlarvt der Autor viele der Mythen über "magische" Magnete, Armbänder und ähnliche Werkzeuge. Laut Andrew Wright ist dies nicht mehr als ein Placebo, und diese Methode kann nur funktionieren, wenn die Person leicht anfällig für Suggestionen ist und die Zusicherungen der Verkäufer nicht in Frage stellt.

Gute Kritiken verdient das Buch von David Kipnis "Wie man das Rauchen zu 100% aufgibt oder sich selbst liebt und sein Leben verändert." Der Autor ist überzeugt, dass eine erfolgreiche, selbstbewusste und positiv denkende Person nicht nach einer Zigarette greifen wird. Daher skizziert er in seiner Broschüre nicht nur die psychologischen Wege der Ablehnung von Nikotin. Der Autor erklärt, wie man mit den Komplexen umgeht, die dringenden Probleme beseitigt und jeden Tag Spaß hat.

Das Buch "Die Psychologie der positiven Veränderung. Wie Sie schlechte Gewohnheiten dauerhaft loswerden "- die gemeinsame Arbeit von James Prochazka, John Norcross und Carlo di Clemente. Die Grundidee dieser Arbeit ist die schrittweise Ablehnung von allem, was nicht nur der menschlichen Gesundheit schadet, sondern auch familiären Beziehungen, einer erfolgreichen Karriere und der richtigen Erholung. Dieses Buch wird nicht nur Rauchern empfohlen. Es wird für jeden nützlich sein, der seine psychischen Probleme lösen möchte.

Von besonderem Interesse ist die "Waffe des Genozids" vom Forecast-Analytical Center der Academy of Management. Dies ist eine einzigartige, echte wissenschaftliche Arbeit, deren Autoren die Statistiken und Fakten beschreiben und die Auswirkungen auf die Entwicklung von Alkohol, Drogen und Tabakrauchen der Menschheit beschreiben. Die Wissenschaftler sind überzeugt, dass solche schlechten Gewohnheiten nur eine Folge des globalen wirtschaftlichen Wandels sind. Vielleicht wird die Erkenntnis dieser Tatsache die Nikotinsucht aufgeben.

In dem Buch „Stop Smoking Together“ beschreibt Dr. M. Stoppard seine umfangreichen klinischen Erfahrungen. Vor allem ist es nützlich für Teenager, die ein leuchtendes Beispiel für rauchende Eltern vor Augen haben. Zunächst hilft die Broschüre, nicht mit dem Rauchen zu beginnen, und diejenigen, die unter Sucht leiden, werden sie für immer loswerden.

Im Buch von E.G. Bersenyevs „Aufhören, ein für alle Mal zu rauchen“, beschreibt Tsentrpoligraf verschiedene Methoden zur Bekämpfung der Nikotinbelastung, abhängig von der Erfahrung mit der Zigarette. Der Autor entlarvt die häufigsten Mythen und Überzeugungen und hilft dabei, einen Weg zu finden, mit dem Rauchen aufzuhören, wobei die individuellen Merkmale einer Person berücksichtigt werden.

Das Ergebnis ist jedoch nur dann möglich, wenn das gekaufte Buch korrekt verwendet wird. Es scheint so schwer zu lesen. Tatsächlich ist es eher für die Fiktion geeignet. Psychologische Bücher erfordern einen ernsthaften Ansatz. Es wird empfohlen, die Broschüre zum ersten Mal zu lesen, bei jedem Kapitel vorbeizuschauen und gegebenenfalls einzelne Fragmente erneut zu lesen.

Beim zweiten Mal müssen Sie das Buch mit einer Markierung öffnen, um die wichtigsten Punkte hervorzuheben. Zum literarischen Werk eines solchen Themas müssen Sie immer wieder zurückkehren, aber Markierungen anderer Farbe mitnehmen, da Sie jedes Mal etwas Neues entdecken können. Es ist nicht notwendig, auf ein Buch einzugehen. Wenn ein bewusster Wunsch, mit dem Rauchen aufzuhören, auftaucht, empfehlen Psychologen, alle Broschüren zu diesem Thema zu studieren.

Wie kann man die Nikotinsucht loswerden? Die Prinzipien der komplexen Behandlung

Aber selbst nach Dutzenden gelesener Bücher über das Aufhören mit dem Rauchen ist die Frage, wie man die Nikotinsucht loswerden kann, sehr akut. Es ist schwierig, einen genauen Grund zu nennen, warum die in der Literatur beschriebenen Methoden nicht funktionieren. Dies kann die Umgebung sein. Es ist sehr schwierig, mit Arbeitskollegen oder Familienmitgliedern keine Rauchpause einzulegen. Nur wenige Menschen sind mit der Versuchung zufrieden, die vorgeschlagene Zigarette während eines Festes zu sich zu nehmen, insbesondere wenn sie von Alkoholkonsum begleitet wird.

Im Gegensatz zu der weit verbreiteten Meinung, dass Kolumbus „der ganzen Welt das Rauchen von Tabak beibrachte“, wurden die Blätter und Samen dieser Pflanze im 16. Jahrhundert von Botschafter Jean Nico nach Europa gebracht. Aus seinem Namen stammte der Name Nikotin. Beim Rauchen produzieren die in einer Zigarette enthaltenen Substanzen ungefähr 4000 toxische Verbindungen, von denen mehr als 200 potenziell gefährlich für den menschlichen Körper sind. Dies sind Formaldehyd, Wismut, Arsen, Methan, Blausäure und viele andere.

Radioaktives Polonium-210 ist besonders giftig. Im Verlauf der Forschung stellten die Ärzte fest, dass er zur malignen Umwandlung normaler Zellen in Krebszellen beiträgt. Nikotin hat die Fähigkeit, die Plazenta- und Blut-Hirn-Schranke zu durchdringen und den Zustand des Nervensystems zu beeinflussen. Um die Erregung des Zentralnervensystems über die Zeit aufrechtzuerhalten, ist darüber hinaus eine erhöhte Dosis erforderlich. So entwickelt sich eine körperliche Sucht nach Nikotin.

Laut Ärzten kann man psychische Abhängigkeit mit Hilfe von Hypnose, NLP-Praktiken und anderen ähnlichen Techniken bewältigen. Die Frage, wie man die Abhängigkeit vom Nervensystem loswerden kann, ist jedoch viel schwieriger. Bei abruptem Abbruch leidet eine Person an einem Entzugssyndrom (Entzugserscheinungen). Sie können diesen Zustand mit Hilfe einer speziellen Behandlung lindern. Tragen Sie verschiedene Bonbons, Inhalationen, Nasensprays, Kaugummi, Tabletten (Tabex oder Champix) und Pflaster auf.

Unter dem Markennamen Nikorette beispielsweise veröffentlichen sie eine ganze Reihe von Produkten: Inhalatoren mit Mundstück, Aerosole, transdermale Systeme, Lutschtabletten und Kaugummi. Das Hauptziel dieser Therapie ist es, die Ablehnung der Gewohnheit zu erleichtern, indem die Nikotindosis schrittweise in den Körper gelangt.

Laut klinischen Studien hat die Verabreichung von Champix jedoch den größten Effekt. Der Wirkstoff des Arzneimittels ist die Verbindung Vareniclin, die die Wirkung von Nikotin auf die Rezeptoren des Nervensystems blockiert. Mit Hilfe dieses Medikaments ist das Rauchen ganz einfach. Ähnliche Eigenschaften hat das Medikament Zyban.

Tabex enthält den Pflanzenextrakt der Kriechbesen. In Kombination mit Zigaretten verursacht es Überdosierungssymptome (Übelkeit, Schwindel, Kopfschmerzen), die eine Person dazu zwingen, immer weniger zu rauchen. Des Weiteren werden Sedativa und Vitaminkomplexe hinzugefügt, um die Nikotinsucht loszuwerden. Die Einnahme von Medikamenten ist keine Kontraindikation für die Psychotherapie.

Die Lösung des Problems, wie man die Nikotinsucht loswerden kann, kann mit Hilfe von Volksmitteln gelöst werden:

  • Mischen Sie in gleichen Anteilen Zichorienwurzelpulver, Baldrian, Minzblätter, Brennnessel und Rue, Ceylon Leaf Tea Schwarztee. Mit einem Esslöffel bis zu einem halben Liter kochendem Wasser aufbrühen. Nehmen Sie dreimal täglich ein halbes Glas.
  • Brühen Sie Eukalyptus (einen Esslöffel pflanzlicher Rohstoffe in 200 ml heißem Wasser), bestehen Sie darauf und belasten Sie ihn. Fügen Sie dann einen Teelöffel Honig und Glyzerin hinzu. Nehmen Sie sich einen Tag für eine viertel Tasse jede Stunde.
  • Anstatt zu rauchen, empfiehlt es sich, Calamuswurzeln zu kauen.
  • Ein Esslöffel der Wurzeln der Spirale gießt ein Glas Wasser ein, spülen Sie den Mund mit Brühe, sobald Sie Lust haben zu rauchen.

Die offizielle und alternative Medizin bietet viele Möglichkeiten, die Nikotinsucht loszuwerden, die zu Hause einfach getestet werden kann. Die Hauptsache ist die innere Einstellung, die schlechte Gewohnheit aufzugeben und der Glaube, dass die angewandten Methoden notwendigerweise Ergebnisse bringen werden. Vergessen Sie auch nicht das Sprichwort "Die Straße wird von Meister gehen." Wenn Sie nicht sofort mit dem Rauchen aufhören können, müssen Sie auf keinen Fall früher oder später Erfolg haben.

Wie kann ich mit dem Rauchen aufhören? Einfache tipps

Sie haben sich entschieden, mit dem Rauchen aufzuhören. Jetzt brauchen Sie einen klaren Plan, Willenskraft und Unterstützung von der Seite. Hier sind einige Tipps, die Ihnen helfen, sich für immer von der Sucht zu verabschieden.

Machen Sie einen persönlichen Raucherentwöhnungsplan. Legen Sie einen Tag fest, an dem Sie Ihr neues tabakfreies Leben melden können. Wenn eine Person ihr Ziel rechtzeitig angibt, ist es für sie einfacher, sich auf ihre Umsetzung einzustellen. Versprechen Sie nicht, morgen aufzuhören. Nehmen Sie sich etwas Zeit, um Ihre Gedanken zu sammeln und sich auf einen ernsthaften Kampf gegen die Sucht einzustimmen. Wählen Sie keinen Tag, der in den Ferien fällt oder wenn Sie eine belebte Zeit erwarten. Wenn Sie sich endgültig für ein Datum entscheiden, informieren Sie Ihre Angehörigen, Freunde und nahen Kollegen darüber. Dies wird Sie zwingen, mehr Verantwortung für Ihre Absicht zu übernehmen.

Arzt aufsuchen Lassen Sie sich von ihm sagen, welche Medikamente oder welche Substitutionstherapie Ihnen beim Kampf gegen das Rauchen helfen kann.

Reduzieren Sie die Anzahl der Zigaretten. Beginnen Sie noch vor dem festgesetzten Tag X, die Anzahl der Zigaretten, die Sie pro Tag rauchen, schrittweise zu reduzieren. Versuche nicht eine ganze Zigarette zu rauchen, sondern nur die Hälfte.

Wir empfehlen auch die Broschüre „Wie ich mit dem Rauchen aufgehört habe“: „Sie müssen immer noch mit dem Rauchen aufhören, nicht in„ dieser “Welt - also für„ das “und für eine Person...“ Weiter >>>

Suchen Sie Unterstützung bei Ihren Angehörigen. Sie haben sie bereits vor dem Tag gewarnt, an dem Sie Ihren Kampf mit der schlechten Angewohnheit beginnen. Bitten Sie sie, Sie zu unterstützen, um Sie zu ermutigen, besonders in den Momenten, in denen Sie brechen möchten. Wenn jemand aus Ihrer Umgebung raucht, bitten Sie ihn, dies nicht in Ihrer Gegenwart zu tun. Versuchen Sie daher, Rauchermassen selbst zu vermeiden. Gut, wenn Sie eine gleichgesinnte Person finden, die sich gemeinsam gegen die Nikotinabhängigkeit wehren möchte.

Machen Sie den Ruhetag zu etwas Besonderem. Erlauben Sie sich keine einzige Zigarette. Allgemein.

Beseitigen Sie alle relevanten Attribute: Aschenbecher, Feuerzeuge und Streichhölzer. Planen Sie Ihren Tag so, dass Sie immer mit etwas beschäftigt sind. Gehen Sie ins Fitnessstudio, ins Kino oder zur Ausstellung. Gehen Sie ins Café und bestellen Sie ein Gericht, das Sie noch nie probiert haben. Spazieren Sie auf einer ungewöhnlichen Route. Alles, was hier beschrieben wird, soll Assoziationen mit Ihrem normalen Lebensstil vermeiden.

Seien Sie darauf vorbereitet, dass Sie auf einen Raucher mit Entzugserscheinungen stoßen. Dies bedeutet, dass Ihr Rauchbedürfnis über einen bestimmten Zeitraum so stark sein wird, dass Sie verschiedene absurde Gründe zu erfinden beginnen, die Ihre Schwäche rechtfertigen. Ihr Kopf wird mehr als einmal von den Gedanken besucht: "Nur eine Zigarette und nicht mehr, nicht mehr", "Ich werde definitiv aufhören, aber morgen". Wie gehe ich mit diesen Gedanken um?

Halte dich an alle möglichen Wege, um zu fliehen und nicht zu brechen. Wählen Sie intuitiv diejenigen aus, die speziell für Sie arbeiten. Sie können ein paar Mal tief durchatmen. Trinken Sie ein Glas Wasser in kleinen Schlucken. Konzentriere dich auf das Lösen eines Kreuzworträtsels. Wenn alles andere fehlschlägt, sagen Sie sich einfach, dass Sie rauchen, aber nach 10 Minuten. Diese Zeit kann ausreichen, um sich zusammenzureißen.

Wenn Sie sich erneut der Versuchung gewachsen fühlen, der Versuchung zu widerstehen, denken Sie an alle Vorteile, die Ihnen das Rauchen aufgeben. Ihre Angehörigen leiden nicht mehr unter Passivrauchen, sondern in Ihrer Nähe. Sie hörten bessere Gerüche und schmeckten das Essen. Sie stören sich nicht mehr an einem unangenehmen Geschmack im Mund. Haut, Haare und Kleidung verströmen keinen scharfen Tabakgeruch. Am Ende sparen Sie eine anständige Menge Geld, indem Sie sich weigern, Zigaretten zu kaufen.

Versuchen Sie, den Alkoholkonsum auf ein Minimum zu reduzieren. Alkohol reduziert die Selbstkontrolle, und Sie können eine Zigarette nicht zurückhalten.

Essen Sie richtig und trainieren Sie. Der Rat ist eher trivial, aber er wird Ihnen helfen, erstens von den Gedanken über das Rauchen abzulenken und zweitens zu erkennen, wie viel besser Sie sich nach dem Abschied von einer Zigarette in Kombination mit körperlicher Anstrengung und gesunder Ernährung fühlten.

Ermutige dich selbst Kaufen Sie sich etwas Besonderes für das Geld, das Sie für Zigaretten gespart haben.

Wenn Sie es immer noch nicht ertragen und beleuchtet haben, schaffen Sie es, schnell zu navigieren und sich zusammenzureißen. Dies ist nur ein einmaliger Fehler und bedeutet nicht, dass Sie hoffnungslos sind. Versuchen Sie, diese Situation auszunutzen: analysieren Sie den Grund, aus dem Sie nicht widerstehen konnten. Überlegen Sie, was Sie tun können, um es Ihnen in einer zukünftigen Situation wie dieser leichter zu machen.

Das Rauchen aufzugeben ist wirklich schwer. Aber es ist echt. Viele Menschen sind bereits mit ihrer Sucht fertig geworden, und für einige von ihnen waren dies mehrere Versuche. Also nicht aufgeben!

Übersetzung eines Artikels aus einer englischsprachigen Quelle

Kommentar zum Artikel: Orthodoxer Sergeant Sergey Serov

Die meisten Empfehlungen in diesem Artikel sind nützlich und effektiv. Eine Reihe von Bestimmungen halte ich jedoch für eine Stellungnahme für notwendig.
In diesem Fall ist es logischer, darüber zu sprechen, wie nicht mit Hilfe von Willenskraft, sondern mit Hilfe der anonymen Alkoholiker und Drogenabhängigen von „Higher Power“, d. H. mit Gottes Hilfe, um mit der "Last" fertig zu werden. Der Artikel sagt zu Recht über die Notwendigkeit einer Unterstützung von außen, bezieht sich jedoch ausschließlich auf den humanistischen Aspekt. Im 12-Schritte-Programm (das effektivste und spirituellste von allen seit langem bestehenden Rehabilitationsprogrammen für Abhängige) wird vorgeschlagen, die Willenskraft aufzugeben und genau das Gegenteil zuzugeben - das Fehlen einer Droge (und Tabak ist eine Droge).
Was die "Grenzen" (Vermeidung von mit der Verwendung verbundenen Situationen) anbelangt, so ist hier alles richtig und wird so genannt. Willenskraft.

Es gibt noch einen weiteren Punkt, der Aufmerksamkeit erfordert: Ersetzen des Rauchens durch eine andere Sucht (zum Beispiel Lebensmittel). Es wird oft über Saatgut, Süßigkeiten usw. als Ersatz für Zigaretten gesprochen. Dies ist eine Substitution, keine Heilung. Um der Sucht zu entkommen, müssen Sie Abstinenz ("Brechen") durchlaufen. Dann wird der Körper anfangen, seine eigenen Substanzen zu produzieren, die Gesundheit und Stimmung verbessern, und wird nicht so sein, wie er von außen auf sie wartet.

Wie kann ich mit dem Rauchen aufhören?

Erzpriester Dmitry Smirnov, Erster stellvertretender Vorsitzender und Stabschef der Patriarchalischen Kommission für Familien- und Mutterschutz.

Räte von orthodoxen Christen, die bereits mit dem Rauchen aufgehört haben

Wenn Sie mit dem Rauchen aufhören, gibt es viele Ausreden und Argumente wie "Der Nikolaus von Japan hat auch geraucht, aber er wurde heilig." Dies ist ein von Dämonen verwirrter Trick. Hören Sie ihnen nicht zu, bleiben Sie alleine. Schließlich kennen Sie die Wahrheit: Rauchen trennt sich von Gott. Der Nikolaus von Japan mit der Hilfe Gottes gewann in diesem Kampf.

„Abends war es langweilig, und ich wollte rauchen. Inzwischen habe ich vom Sonntag aufgehört - es ist nicht leicht, die über zwanzigjährige Gewohnheit aufzugeben.“ Sankt Nikolaus von Japan. Der Eintrag im Tagebuch 1.04.1880 // Das rechtschaffene Leben und die Apostolischen Werke des Hl. Nikolaus, des Erzbischofs von Japan, nach eigenen handschriftlichen Notizen. SPb., 1996. Teil 1. S. 241.

Verlasse dich nicht auf deine Stärke. Ohne Gottes Hilfe können wir diesen Kampf nicht überwinden: „Ohne mich können Sie nichts mehr tun“ (Johannes 15: 5). Bete von ganzem Herzen, gestehe aus ganzem Herzen, inkl. in der Sünde des Rauchens und nimm Christus im Abendmahl. Wenn Sie Lust haben zu rauchen, trinken Sie heiliges Wasser. „Bitte, und es wird dir gegeben werden; suchen und finden; klopfe an, und es wird dir aufgetan sein “(Matt 7: 7).
Lassen Sie den Hass auf die Sünde des Rauchens in Ihrem Herzen nieder. Wir sind empört über die schrecklichen Taten der Zerstörung von Tempeln in Zeiten der Gottlosigkeit. Während wir uns selbst rauchen, zerstören wir jeden Tag unsere Tempel, mit denen der Apostel Paulus unsere Körper genannt hat: „Wissen Sie nicht, dass Sie der Tempel Gottes sind und der Geist Gottes in Ihnen lebt? Wenn jemand den Tempel Gottes zerstört, wird Gott ihn bestrafen. Denn der Tempel Gottes ist heilig. und dieser Tempel bist du “(1 Kor 3,16, 17).
Rauchen Sie nicht weiter. Dies ist gleichbedeutend mit der Tatsache, dass, gerade aus dem Sumpf herausgekommen, sofort wieder hinein springen. Die Leidenschaft wird dich noch mehr überwältigen, und es wird viel schwieriger, damit umzugehen.
Denken Sie an den Mechanismus der Entwicklung der Sünde, der 5 Stufen umfasst. Bekämpfen Sie die Sünde ganz am Anfang - auf der Stufe des Denkens, ohne Zeit zu haben, um sich mit dem Gedanken an eine Zigarette zu beschäftigen. Fahren Sie wieder einmal den Gedanken an das Rauchen weg. Bewaffne dich mit einem Gebet an den Herrn, die Jungfrau, die Heiligen, den Schutzengel. Vergessen Sie nicht, häufig Abendmahl zu nehmen und täglich Prosphora und Weihwasser zu essen.
Erwarten Sie nicht, dass die Lust am Rauchen Sie bald ganz verlassen wird. Es scheint manchmal, dass das Rauchen vorüber ist und Sie seit 1-2 Jahren nicht mehr rauchen und vielleicht noch mehr. Aber auch nach 20 Jahren ohne Tabak und Zigaretten kann der Wunsch, wieder zu rauchen, einen ehemaligen Raucher plötzlich überfordern und sich wieder dieser Sünde zuwenden. Daher sollte man immer aufmerksam sein und sich nicht dieser Art der Versuchung erliegen, indem man sich durch Gebet, Fasten und Nüchternheit verteidigt. Ansonsten können Sie den gesamten zurückgelegten Weg bis zur Raucherfreiheit streichen.
Ein wichtiger Moment beim Sieg über die Tabakabhängigkeit ist Tom, der Kraft zum Kämpfen gegeben hat. Vergiss es nicht. Es wurde aus Erfahrung beobachtet: Wenn Sie die Verdienste des Rauchens bekämpfen und sich dabei mit Stolz vergiften, dann greifen Sie sehr bald auf diese Sünde zurück.

Auf jeden Fall das Rauchen aufgeben! Selbst wenn ich alleine in der Brigade aufgehört habe zu rauchen und den größten Teil des Teers. Seien Sie geduldig, sie sagen, die ersten drei Jahre sind hart. Ein Jahr und zwei Monate halten an. Seit zwanzig Jahren geraucht. Bis jetzt sind die Angriffe voller Verlangen, die Bitterkeit in meinem Mund ist so schnell, wie ich gegessen habe. Nun, es sind ungefähr 10 Minuten, um zu überwinden. Und ja, jeder möchte, dass Sie mit dem Rauchen aufhören. Und sogar zu Hause. Die Wahrheit ist hart, nur für Sie.

Broschüre zum Thema "Wollen Sie leben - mit dem Rauchen aufhören"

Beeilen Sie sich, um bis zu 50% Rabatt auf die Kurse "Infurok" zu erhalten

1. Rauchen ist ein Genuss.

Das "Vergnügen" des Rauchens ist nur das Ergebnis einer Gewohnheit, die nicht einmal beim Einatmen von glimmendem Tabakrauch ist, sondern eher im Ritual, das mit diesem Prozess verbunden ist.

2.K urenie belebt und verbessert die Leistung

Bis zu einem gewissen Grad ja, aber nicht lange. Bald sind Müdigkeit, schlechte Laune, ein allgemeines Schwächegefühl und eine neue Dosis erforderlich.

3. Viele Leute rauchen und nichts lebt

Heute wurde ein direkter Zusammenhang zwischen Rauchen und Lungenkrebs nachgewiesen. Tabakrauch zerstört das Gen p53, das notwendig ist, um den Körper vor onkogenen Zellen zu schützen. Das Risiko für diese Erkrankung steigt also bei Rauchern um etwa 60%. Darüber hinaus leiden Raucher häufiger an Magengeschwüren, Herz-Kreislauf-Erkrankungen und vielen anderen ebenso schweren Erkrankungen.

4. M undshtuki und Filter reduzieren den Schaden von Tabakrauch

Leider sind dies nur Werbetricks. Tatsächlich sind alle diese Geräte praktisch unbrauchbar und reduzieren die schädlichen Auswirkungen von Tabakrauch auf den Körper nicht.

Eine freundliche und vertrauensvolle familiäre Atmosphäre ermöglicht es Ihnen, den Wunsch zu wecken, sich für einen Teenager in eine andere Richtung zu behaupten. In einer solchen Atmosphäre würde er eher den Rat der Eltern und die Prinzipien der Selbstverwirklichung heranziehen, da in diesem Fall der Einfluss der Eltern für das Kind stärker ist als der Einfluss von Gleichaltrigen.

Im Kampf gegen das Rauchen und Alkoholismus von Jugendlichen sind die Förderung eines gesunden Lebensstils, präventive Gespräche mit Kindern und die Popularisierung des Sports ebenfalls wichtig. All dies ist jedoch nur möglich, wenn das Kind die Möglichkeit erhält, sich in einer vertrauensvollen familiären Atmosphäre zu behaupten und nicht unter dem totalitären Druck der älteren Familienmitglieder.

RAUCHEN - GESUNDHEITLICHE VERLETZUNG

dumme ganze Nationen "

Honore de Balzac

Entwickelt von: Kolganova Irina Anatolyevna

WIE KINDERRÄUCHER VERHINDERN?

Die Prävention des Rauchens sollte in dem Alter beginnen, in dem das Baby beginnt, etwas zu verstehen und zu fragen. Zu dieser Zeit vertraut er seinen Eltern sehr und spricht darüber, was gut und was schlecht ist, und bleibt lange Zeit in seinem Unterbewusstsein. Es ist schwierig, über die Gefahren des Rauchens zu sprechen, wenn die Eltern selbst rauchen, weil ein persönliches Beispiel so viel bedeutet.

Sport ist eine hervorragende vorbeugende Maßnahme gegen das Rauchen. Im Sport bekommt das Kind seinen Anteil an Endorphinen - die „Hormone des Glücks“. Dies ist auch eine Art Betäubungsmittel, aber es wird vom Körper selbst produziert und ist gut für die Gesundheit.

Sie sollten ein Kind nicht schreien und bestrafen, wenn es eine Packung Zigaretten hat. Es ist notwendig, ruhig und vertraulich über die Gefahren des Rauchens zu sprechen, dass es Raucherkrankheiten gibt, wenn nicht morgen, aber sie werden notwendig sein.

Rauchen führt zu negativen Folgen für die körperliche und geistige Entwicklung. Körperliche Folgen sind:

Abnahme der Körperwachstumsrate;

Stoffwechselstörungen;

Verringerung der Gewichtszunahme;

Erhöhter Augeninnendruck;

Psychische Störungen umfassen:

Gedächtnisstörung;

Verringerung der Geschwindigkeit des Erinnerns und Erwerbens neuer Fähigkeiten;

Das Auftreten von nervösen Störungen.

WENN SIE RAUCHEN

 Ungefähr 20 Minuten nachdem Sie Ihre letzte Zigarette geraucht haben, sinken Ihr Blutdruck und Ihr Puls. Im Gegensatz dazu beginnt die Körpertemperatur in Armen und Beinen zu steigen.

 Ungefähr 8-12 Stunden nach dem Aufgeben von Zigaretten sinkt der Kohlenmonoxidgehalt im Blut auf normal ab. Sie werden buchstäblich leichter atmen.

 Nach 24 Stunden verringert sich das Risiko eines Herzinfarkts erheblich.

• Nach 48 Stunden werden Sie feststellen, dass Ihre Nervenenden besser mit den Funktionen von Geruch und Geschmack umgehen.

 Zwei bis drei Wochen nach der letzten Zigarette verbessert sich die Blutzirkulation. Sie werden leichter gehen können. Husten und Keuchen beginnen zu schwinden. Nach drei Monaten wird der Schleim von Zigaretten in Ihrer Lunge Sie verlassen.

 Nach neun Monaten verspüren Sie beim Gehen chronische Müdigkeit und Atemnot. Die Lunge erholt sich fast vollständig.

 Nach einem Jahr wird das Risiko, eine koronare Herzkrankheit und einen Herzinfarkt zu erleiden, im Vergleich zur Zeit, in der Sie Raucher waren, halbiert.

 In 5-15 Jahren kann sich Ihr Körper vollständig erholen.

 Nach ungefähr 15 Jahren ist das Risiko, an chronischen Krankheiten zu erkranken, dasselbe, als wenn Sie nie geraucht hätten.

Raucherentwöhnungsbücher

Rauchen aufhören

Hören Sie auf zu rauchen oder "Wie gewinnt man das Streben nach Vergnügen"

Aufhören zu rauchen ein für alle Mal

Wie Sie die Gewohnheit des Rauchens loswerden können

Zu der Zeit kurz vor der Flut, als der Gerechte Noah bereits mit dem Bau einer Arche begonnen hatte, herrschte große Hitze und anhaltende Dürre. Es gab sehr wenig Wasser in der Umgebung, die Leute waren fast immer durstig. Daher trugen sie ständig Wasser in Töpfen und Flaschen mit sich, und bei einem Treffen war es üblich, sich mit diesem Wasser zu behandeln. Bald kam die Flut, das Wasser regnete vom Himmel und floss vierzig Tage und vierzig Nächte... So tragen nun viele Menschen ständig mit sich und behandeln einander Symbole der neuen Flut, der Flut von Feuer - mit Zigaretten und "Feuer", das heißt Feuer, Rauch und grau.

Auf den Rat des Reverend Ambrose von Optina und Silvanus von Athos

Wie Sie mit dem Rauchen aufhören: Effektiver Weg, sich von einer Zigarette zu trennen

Rauchen und Kinder: Wie können die Rechte des Kindes geschützt werden?

Rauchen und Kinder: Was kann die Schule?

Einfache Lügen - wie die Tabakindustrie die Verbraucher von "leichten" Zigaretten täuscht

In Bezug auf die Leichtigkeit flüstern wir leicht mit einer riesigen Werbetafel - „Genießen Sie die Leichtigkeit! Köstlicher Geschmack mit niedrigem Teer- und Nikotingehalt! “Und die Lösung scheint gefunden zu werden - wenn Sie rauchen, müssen Sie„ leichte “Zigaretten rauchen. Richtig? NEIN! Die Tatsache, dass es sich um leichte Zigaretten handelt und wie es der Tabakindustrie gelang, diejenigen zu täuschen, die sie füttern, also Raucher, ist in dieser Ausgabe beschrieben.

Sie können die vollständige Broschüre im Dateiarchiv herunterladen.

Einfache Möglichkeit, mit dem Rauchen aufzuhören

Um das Rauchen zu bekämpfen, entsendet die Menschheit regelmäßig eine Armee von Narkologen, Psychotherapeuten und Spezialisten für Alternativmedizin. Gemeinsam versuchen sie, dem Siegeszug in der Welt der Sucht zu widerstehen. Jede Minute fordert weitere zehn Leben. Am effektivsten war jedoch die von... einem Buchhalter erfundene Methode. Das Buch "Auf einfache Weise mit dem Rauchen aufzuhören", das das Ergebnis von Allen Carrs eigener Wurfgeschichte wurde, wurde nach seiner Veröffentlichung im Jahr 1983 sofort zum Bestseller und in großen Mengen ausverkauft - und hat bereits mehr als 20 Millionen Rauchern auf der ganzen Welt geholfen!

Man denke nur an ein Jahr - eine Million. Narkologen können von einem solchen Ergebnis nicht einmal träumen. Allen Carr überzeugt den Leser: „Mit dem Rauchen aufzuhören ist ganz einfach!“ Und wenn Sie die letzte Seite drehen, ist es unmöglich, nicht zuzustimmen...

Materialien zum Thema des Buches Allen Carr "Einfache Möglichkeit, mit dem Rauchen aufzuhören":

Auf Verlangen des Urheberrechtsinhabers - des Verlagsbuchs "Good Book" - wurde das Buch "Auf einfache Weise mit dem Rauchen aufzuhören" von der Website entfernt.

Die neueste Technik • Tabakfreiheit für alle

"... Sie rauchen auch, Sie müssen auch aufhören!" Premierminister V.V. Putin bei einer Regierungssitzung im Oktober 2010.
„Rette dich, und Tausende werden um dich herum gerettet.“ Ein altes römisches Sprichwort.

Der Zweck dieser Technik ist es, mit allen, die sie benötigen, auf eine einfache und effektive Weise zu teilen, um die Nikotinsucht dauerhaft loszuwerden und Freiheit zu erlangen. Meines Erachtens umfasst das Konzept der Nikotinsucht sowohl physiologische als auch psychologische Aspekte. Mehr dazu später.

Die Waffe des Völkermords: Selbstmord der Menschen und ihrer Mechanismen

Auszüge aus dem Buch: "Die Waffe des Völkermords: Selbstmord von Menschen und ihre Mechanismen", die sich direkt auf das Rauchen beziehen. © Forecast-Analytical Center der Academy of Management

Videooption:

Audiooption:

Grundlegende Fakten über Tabak

Wichtige Fakten zu Tabak. Zweite Ausgabe - Eine Reihe von "Prävention von Alkohol-, Drogen- und Tabakproblemen". - 1999. 36 S. Die Broschüre enthält kurze Informationen zum aktuellen Wissensstand über Tabak und den dadurch verursachten Schäden. Das Material ist zur Verwendung in Schulungen vorgesehen, einschließlich der Verhütung des Rauchens. Es kann für soziale und medizinische Fachkräfte nützlich sein, Lehrer, die an der Lösung von Problemen im Zusammenhang mit Tabakkonsum beteiligt sind. Bei der Erstellung der Broschüre, Materialien der Weltgesundheitsorganisation, wurden die Ergebnisse von Studien verwendet, die von Spezialisten aus verschiedenen Ländern mit positiven Erfahrungen bei der Lösung von Tabakproblemen durchgeführt wurden.

Diese Ressource kann Materialien 18+ enthalten.

Bitte beachten Sie, dass die auf der Website bereitgestellten Informationen informativer und pädagogischer Natur sind und nicht zur Selbstdiagnose und Selbstbehandlung bestimmt sind. Die Auswahl und Verschreibung von Medikamenten, Behandlungsmethoden sowie die Kontrolle über ihre Anwendung können nur vom behandelnden Arzt vorgenommen werden. Stellen Sie sicher, dass Sie einen Spezialisten konsultieren.

Broschüre wie man mit dem Rauchen aufhört

Hier können Sie eine kostenlose Broschüre mit dem Titel „Aufhören mit dem Rauchen auf eigene Faust“ herunterladen.

In einer Broschüre aus dem Projekt „So Great“ erfahren Sie, wie Sie mit dem Rauchen aufhören können. Die Tatsachen über die Gefahren des Rauchens und die positiven Aspekte der Aufgabe der schlechten Angewohnheit werden angegeben. Es werden Tipps zur Raucherentwöhnung gegeben.

Zugehörige Materialien (nach Tag)

Die Ersteller der Site werden Ihnen sehr dankbar sein, wenn Sie Ihren Freunden von dieser Site erzählen.

Klicken Sie einfach auf eine der Schaltflächen für das soziale Netzwerk:

Diese Broschüre richtet sich an alle, die davon träumen und darüber nachdenken, wie man mit dem Rauchen aufhören kann und wie man es macht.

Abschrift

1 Raucherbroschüre

2 Diese Broschüre richtet sich an alle, die davon träumen und darüber nachdenken, wie man mit dem Rauchen aufhören kann und wie es gemacht wird.Dieser Leitfaden für Raucher befasst sich mit den Hauptursachen des Tabakrauchens. Alle Informationen basieren auf meinen Erfahrungen und helfen meinen Freunden, die wie ich davon träumten, mit dem Rauchen aufzuhören konnte nicht Das gesamte Buch, oder besser gesagt ein Taschenbuchführer, eine zukünftige glückliche Person, die das Rauchen fast aufgegeben hat, ist für das konzipiert, was Sie nicht brauchen: 1. Viel Zeit zum Lesen dieses Textes 2. Menschlicher Faktor (Psychologen und andere Ärzte) 3. Unterstützung der Angehörigen 4. Riesige Investitionen in teure Therapie und teure Medikamente. Alles, was von dir verlangt wird, nur dein Verlangen.

3 Kapitel 1. Warum können wir nicht mit dem Rauchen aufhören? Ich werde alle Momente weglassen, warum und warum und warum wir mit dem Rauchen begonnen haben. Jeder hatte gute Gründe dafür. Zunächst können wir nicht aufhören zu rauchen, hier ist alles einfach, aber Sie müssen es nur erkennen. Um zu verstehen, dass Nikotin giftig ist (eine Suchmaschine öffnen und einfach nur entsetzt sein, was Tabakrauch enthält), denke ich, dass alle damit einverstanden sind. Vor allem aber handelt es sich um ein Medikament, daher sind Sie der Drogenabhängige und Sie müssen dagegen kämpfen. Dies ist auf der einen Seite eine schwache Droge, aber auf der Seite Ihres mentalen Zustands ist es ziemlich mächtig, und Sie können das Leben ohne Nikotin nicht loslassen. Sie denken ständig über Zigaretten nach, Tag, Nacht, bei der Arbeit, überall und immer, aber Sie haben keine Pause mit anderen Drogen, Sie suchen nicht nach etwas, das Sie von zu Hause aus verkaufen können, um eine Packung Zigaretten zu kaufen, Sie haben nur eine geistige Abhängigkeit. mit dem kannst du zurecht kommen, wenn auch nicht ganz leicht, aber in was ich dir helfen will.

4 Kapitel 2 Unsere Fehler und Täuschungen Ich denke, Sie haben bereits viele Versuche unternommen, mit dem Rauchen aufzuhören oder von Ihren Freunden, die mit dem Rauchen aufgehört haben, gehört zu haben, dass sie sich aus einem solchen Zustand ohne Nikotin schütteln, sie sind deprimiert, sie können keine Geschäfte machen, mit ihren Familien arbeiten und nicht alle anderen Aufgaben Ich kann in diesem Fall nur eines sagen: Sie machen sich geistig fertig, es gibt keinen solchen Zustand. Sie zählen die Minuten bis zu den Tagen, die Sie ohne Nikotin verbracht haben, was wiederum dazu führt, dass Sie es unbewusst mit Ihren Leistungen in Verbindung bringen Ich möchte rauchen Und denken Sie beispielsweise daran, dass Sie eine sehr dringende Angelegenheit haben, eine Stunde lang tun und sich nicht daran erinnern, dass Sie nicht so viel Zeit geraucht haben, ich glaube, es war für jeden etwas. Ich kam zu dem Punkt, dass ich mit dem Rauchen aufgehört habe und meinen Freunden gesagt habe, „dass sie morgens aufgehört haben zu rauchen, aber es ist so, dass kleine Teufel auf ihren Schultern sitzen und sagen, nicht leiden, rauchen und es wird einfacher, nur eine Zigarette und alles hat von neuem begonnen “, wahrscheinlich werden sich alle hier an ähnliche Situationen erinnern, die Sie dieser ähnelten. Das ist der ganze Grund, wir machen uns die größte Unterstützung von einer Zigarette, wir merken in unseren Köpfen, dass Nikotin unser Freund, Berater ist. Denken Sie daran, dass dies nicht so ist. Wenn wir eine Zigarette mit den Worten "Ich bin selbstbewusst und rauche nicht mehr" wegwerfen, geben Sie sich selbst das Wort, dass Sie nicht mehr rauchen werden. Was für ein guter Kerl ich bin, ich habe mit dem Rauchen aufgehört, damit bieten Sie dem Opfer bereits eine Zigarette an. Sie erinnern sich bereits daran, es wird nicht lange dauern, und Sie werden denken, "wie schön ich ausgehen werde, das Auto anstellen und nicht rauchen, sagen Sie meinem Nachbarn, dass ich aufhöre", in diesem Fall denken Sie wieder über Nikotin nach, Sie beginnen zu widerstehen. Ich sagte, das würde ich nicht “, so beginnen Sie zu verstehen, dass die Welt ohne Zigarette aufhörte und in diesem Moment scheint es Ihnen, dass Sie Sie erschüttert, dass Sie krank sind, dass Sie sich drehen

5 Kopf, dass dein Herz hart schlägt, aber das passiert nicht. Sie selbst betrügen sich, nur so, dass Sie wie ein Nikotinsüchtiger in einen Stall laufen und eine Packung Zigaretten kaufen und Ihren Nikotinhunger löschen. Sie fangen an, sich selbst davon zu überzeugen, dass das Leben mit einer Zigarette nicht mehr wie früher sein wird, alle Vorteile ohne Zigaretten, Sie drehen sich um und finden darin die Minuspunkte. Sie denken, Sie hätten keine Freizeit bei der Arbeit, es ist nicht so, Sie haben Freizeit, um eine zusätzliche Tasse Tee zu trinken, oder rufen einfach einen Freund an, anstatt zu rauchen, Sie werden ohne Zigarette nicht glücklich sein, tatsächlich viel glücklicher, du würgst dich nicht mit diesem Rauch, du wirst keinen Grund haben, im Regen oder in der Kälte in den Laden zu fahren, um eine Packung Zigaretten zu bekommen, du wirst im Urlaub gelangweilt sein, wo es besser ist, aus der erstickenden Stadt zu kommen und die frische Luft zu genießen, erwürge dich nicht wieder Die Ballenpresse. Sie suchen nach einem Grund für sich, wenn Sie sich mit diesem Rauch erneut vergiften würden, Sie denken eine weitere Zigarette und kündigen, Sie denken, dass Sie nicht wirklich aufhören können, und wie hilflos Sie wieder eine Zigarette rauchen, Sie sind nicht glücklich. Ich dachte genauso, aber es stellte sich heraus, dass es viel besser war, Zeit ohne Zigaretten zu verbringen. Wie Sie wissen, habe ich in diesem Artikel nicht begonnen, die Situation im Detail zu beschreiben. Ich denke, jeder erinnerte sich an eine ähnliche Situation für sich und würde mir zustimmen. In diesem Beispiel habe ich einen ziemlich detaillierten Fehler gemacht, der meiner Meinung nach der Hauptfehler ist und 80% der Raucher davon abhält, dieses katastrophale Geschäft aufzugeben. Dies ist, was wir ständig über eine Zigarette denken, die sie zu unserem einzigen Freund macht. Aber denken Sie daran, es ist nicht so, Sie können wieder ein glücklicher Mann werden, und Sie werden es sein.

6 Kapitel 3 Wie können Sie ein Nichtraucher und eine glückliche Person werden? In diesem Artikel werde ich kurz beschreiben, was zu tun ist und wie damit umzugehen ist. Wenn Sie jedoch das zweite Kapitel lesen, setzen Sie alle Fehler in Zusammenhang mit der Erwähnung von Nikotin in Ihren Kopf. Wenn Sie das Rauchen aufgeben möchten, dann fahren Sie fort. Zunächst müssen Sie selbst verstehen, dass Sie einen starken Wunsch haben, mit dem Rauchen aufzuhören. Wenn Sie keinen solchen Wunsch haben, wird Ihnen niemand helfen, denken Sie daran - KEINEN. Wenn Sie nicht sehr ruhig arbeiten, aber obwohl Sie auf jeden Fall ein Beruhigungsmittel kaufen können, ist die Auswahl an Beruhigungsmitteln derzeit sehr groß. Werfen Sie die letzte Zigarette, genauer gesagt für immer zu rauchen, machen Sie nicht die im zweiten Kapitel beschriebenen Fehler. Scrollen Sie nicht in Ihrem Kopf, dass Sie allmächtig sind, dies führt zum Zusammenbruch. Und jetzt ist die Zeit gekommen, in der Sie für diesen Schritt vollständig vorbereitet sind. Nach einer Weile rauchen Sie nicht mehr, vergessen aber nicht, dass alles von Ihnen abhängt. Hier stehen Sie auf der Straße, dokurivat Zigarette und gehen ruhig ins Bett, denken Sie auf keinen Fall darüber nach, wie Sie morgen früh zur Arbeit gehen werden, ohne auf dem Balkon zu rauchen, wie Sie mit Ihrem Nachbarn sprechen Denken Sie beim Aufwärmen des Autos beispielsweise an Sommer oder Winter und nicht an eine Zigarette. Wenn Sie aufwachen, versuchen Sie, den Morgen nicht zu beginnen, da Sie mit einer Zigarette begonnen haben. Am Morgen haben Sie genau dieselbe Zeit wie eine Zigarette auf dem Parkplatz. Haben Sie Angst, nichts zu tun? Machen Sie das, was Sie zum Beispiel immer wie zuvor haben, schnappen Sie sich den Schnee auf, prüfen Sie den Reifendruck, entfernen Sie den Schmutz von den Fußmatten in der Kabine, machen Sie sich bei der Arbeit fit, beladen Sie sich stärker, gleichzeitig denken Sie weniger über Zigaretten nach und trinken, wenn möglich, ein Beruhigungsmittel.

7 Versuchen Sie unter keinen Stress, nach einer Zigarette zu greifen. Sie lösen dieses Problem. Ohne diesen nicht schmackhaften und stinkenden Zauberstab ist Stress kein Grund, alles aufzugeben. Was haben Sie dann so lange unternommen? Dies ist nur eine Ausrede für ein neues Zigaretten. Nach einiger Zeit werden Sie selbst verstehen, dass Sie ohne Zigarette in der Lage sind, Ihren Geist zu kontrollieren und sich von dem Gedanken an eine Zigarette abzulenken. Diese beschissene Zigarette ist nicht so lecker, wie es Ihnen nach einem Snack schien, sie schmeckt nicht gut. Denken Sie einfach nicht darüber nach, leben Sie so, als würden Sie nicht rauchen. Denken Sie nicht an Menschen, die nicht glücklich sind, wenn sie rauchen, oder umgekehrt, wenn sie mit einer Zigarette im Stau stecken. Das alles macht Sie stolz auf sich, beweist, dass Sie ohne Nikotin auskommen können, aber tatsächlich fahren Sie sich selbst in eine Sackgasse und denken darüber nach Tom wie man raucht.

8 Kapitel 4 Einige Tipps Diese Tipps helfen Ihnen, nicht auf dieser rutschigen Steigung zu stolpern: 1. Denken Sie nicht daran, dass Sie durch das Rauchen aufhören werden, weil Sie an Nikotinmangel leiden. Das ist nicht der Fall. Denken Sie nicht darüber nach, tun Sie nichts Besseres. viel mehr als Sie denken 2. Denken Sie niemals an rauchende Menschen, gehen Sie mit ihnen herum, wenden Sie sich von ihnen ab, erinnern Sie sich, wie Sie mit Freunden angeln, das Telefon erreichen und Ihren Geliebten anrufen. 3. Wie viel Zeit muss auf ein Minimum reduziert werden? Nikotin Beruhigungsmittel verwenden, aber nur bewiesen, nicht das billigste (wer wäre daran interessiert, mich persönlich zu fragen, würde aber nicht für Werbung in Betracht kommen). Depression, Angst, dies ist kein Grund, noch einmal zu rauchen, dies ist eine Entschuldigung für sich selbst. 5. Prahlen Sie nicht mit Ihren Freunden, sprechen Sie nicht mit Angehörigen oder Freunden über Zigaretten - es wird weniger geredet, es gibt weniger Erinnerungen an eine Zigarette. 6. Gehen Sie Ihren Geschäften nach, lenken Sie sich ab von dem Gedanken, dass Zigaretten alles sind, Sie irren sich 7. Das Leben ohne Zigarette ist eine Sache, suchen Sie nicht nach Minuszeichen, denken Sie nicht, dass Sie ohne Zigarette nichts zu tun haben werden. 8. Wenn nicht Alles ist klar, lesen Sie die gesamte Broschüre noch einmal durch, es dauert nicht lange. 9. Im geringsten Zweifel, drucken Sie diese wenigen Blätter aus, tragen Sie sie bei sich und lesen Sie, sobald Sie zu denken beginnen, dass Sie sich wieder vom Rauchen befreien können Ich wollte es Ihnen sagen, nicht eilen, es so sorgfältig wie möglich herausfinden, aber am meisten

Verstehen Sie sich am wichtigsten, dass Sie ein großes Verlangen haben, mit dem Rauchen aufzuhören. 11. Und sehr wichtig, verstehe, dass du nicht mehr rauchst. ALLES, WAS SIE NICHT RAUCHEN, IST MÖGLICH UND DER GLÜCKLICHSTE MANN. Ich wünsche Ihnen viel Erfolg bei dieser schwierigen Aufgabe.

Broschüre wie man mit dem Rauchen aufhört

Wenn Sie alte Bekannte lange Zeit nicht sehen, bemerken Sie einige Änderungen, wenn Sie sich treffen. Normalerweise ist das Schlagen eines Mannes herangereift. Unserem Kollegen, dem Journalisten Wladimir Chrobostow, ist jedoch etwas Magisches passiert. Ich ging in die Redaktion und wusste es nicht: Er sah jünger aus, ein gesundes Leuchten in seinen Augen. Wahrscheinlich zum Resort gegangen. Aber nein - es stellte sich heraus, dass alles banal ist - mit dem Rauchen aufhören! Fast fünf Jahre sind vergangen, seit sie Tabak abgelehnt haben - und das Ergebnis ist offensichtlich - der Körper sagt Danke. Und ich erinnere mich, dass der Rauch des Jochs im Büro stand, Zigarettenpackungen nacheinander wegflogen. Eingeborener war ein Raucher mit Erfahrung.

Als kreativer Mensch umriss er seine persönlichen Erfahrungen mit dem Abschied von seiner "geliebten Freundin" in einem Notizbuch und wurde dann ohne weiteres veröffentlicht. Die Broschüre "Wie man das Rauchen für immer aufgibt" kann man übrigens in einer Buchhandlung im Falcon kaufen. Wir haben uns vergewissert, dass es wirklich zum Verkauf steht.

- Und wirklich in diesen Jahren nicht mehr rauchen wollen, zum Beispiel für das Unternehmen? - frage ich.

- Mehrmals gab es einen bösen kleinen Gedanken, aber ich bin selbst kein Feind, - antwortet Vladimir Dmitrievich.

- Und wie reagieren die Menschen auf die Broschüre?

- Einige gehen sogar ohne zu lesen sofort davon aus, dass ich Informationen aus dem Internet gezogen habe. Als ich mich entschied, mit dem Rauchen aufzuhören, habe ich natürlich spezielle Literatur gelesen, in der gesagt wurde, dass das Rauchen aufhören sei einfach, aber dieses Buch hat mir nicht geholfen.

- Warum haben Sie sich entschieden, mit dem Rauchen aufzuhören?

- Jeder weiß, dass Rauchen schädlich ist, aber sie rauchen weiterhin und hoffen, dass sie sowohl Atemwegserkrankungen als auch Herz-Kreislauf-Erkrankungen mit Magen-Darm-Erkrankungen usw. umgehen können. usw. Im Allgemeinen ist das alte, getestete, bekannte und in Russland kurz formulierte Prinzip - bis der gebratene Hahn an einem bekannten Ort pickt. Vor ein paar Jahren warf ich mir einen Sack Kartoffeln auf die Schulter und lief ohne zu rauchen schnell in den fünften Stock. Aber mehr und mehr Dyspnoe begann zu nerven, das Herz begann zu flattern wie ein Vogel in einem Käfig. Und Sie möchten sich bis zu einem hohen Alter als starker Mann fühlen.

Als Student habe ich vier Jahre als Feuerwehrmann gearbeitet. Und die verbrannten Leichen unglücklicher Raucher, die mit einer Zigarette im Bett einschliefen, mussten herausgezogen werden. Es schien immer, dass mir das nicht genau passieren würde, obwohl ich nachts mehrmals geraucht habe, außerdem um nicht aufzustehen - direkt im Bett. Zigaretten, ein Feuerzeug und ein Aschenbecher standen immer nebeneinander auf dem Boden. Also. Eines Morgens sah ich ein ausgebranntes Laken einer zerfallenden Zigarette neben meinem Kissen. Es wurde unangenehm.

- Mussten Sie vorher mit dem Rauchen aufhören?

- Die bittere Erfahrung eines gescheiterten Wurfs war natürlich. Dann war das Raucherlebnis geringer, so dass es mit Hilfe der bulgarischen Tabex-Tabletten so leicht geworfen wurde. Ich habe ungefähr zwei Jahre lang nicht geraucht. Und dann, nachdem ich getrunken hatte, rauchte ich mit Freunden eine halbe Zigarette. Und alle. Dann habe ich eine einfache Schlussfolgerung gezogen: Jede Drogensucht - Mikro oder Makro - ist eine Krankheit. Und jede Dosis gibt es zurück.

- Ist es besser, nach und nach zu fallen?

- Bullshit Sie rauchen oder nicht. Hier kann es keine Mitte geben! Es ist wie bei Frauen - man kann nicht ein bisschen schwanger sein. Sie sind entweder schwanger oder nicht. Aber die Pillen sind graduell, als ob sie dem Körper helfen würden, die Gewohnheit der Nikotinsucht zu brechen. Sie werden gemäß dem in der Anleitung angegebenen Schema akzeptiert. Nun, und wenn Sie einen Monat ohne Zigarette aushielten, denken Sie daran, gewonnen. Ein Monat ohne Zigaretten ist etwas! Immerhin konnte bis zu diesem Tag nicht ohne sie leben. Das Wichtigste dabei ist, dass Sie es weggeworfen haben, was bedeutet, dass Sie nicht zögern sollten!

- Und wann kam dieser entscheidende Tag?

- Ich habe lange nachgedacht. Ich habe das Datum selbst festgelegt - 13. Mai, Dienstag. Die Berechnung ist, dass die Frühlingsjagd für Wildvögel eröffnet wurde und ich ein Jäger bin. Die Entdeckung der Jagd ist ein Feiertag, dies ist ein jährliches Ritual, das ist eine Freude! Nun, was ist das Vergnügen, an einem warmen Maiabend mit Freunden am Feuer zu liegen, Wodka zu trinken und nicht zu rauchen? Darüber hinaus ist die Nummer 13 für das Leben für mich glücklich. Von hier kommt dieses Datum wie Dienstag. nicht am Montag zu werfen.

Am Morgen habe ich die erste Pille getrunken. Ich entschied mich, niemandem davon zu erzählen, nicht zu prahlen, dass ich mit dem Rauchen aufgehört habe. Dasselbe gilt nicht für eine Show, nicht für eine Show, nicht für einen Streit, sondern nur für sich selbst! Um es nicht zu verhexen, vielleicht. Auch in der Familie erfuhr das erst nach drei Wochen. Dünne Kirschen in der Größe eines Streichholzes geschnitten und die ganze Zeit einen Stock in meinen Zähnen behalten. Einige haben auch die Angewohnheit, ein Streichholz zu kauen. Und der spezifische adstringierende Geschmack der Vogelkirsche verringert die Lust am Rauchen. In den Aschenbecher legen Sie Mini-Lutscher. Als ich an eine Zigarette dachte, drehte ich die Süßigkeiten um. So dehnten sich die Tage ohne Tabak.

- Wir lesen die Broschüre "Wie man das Rauchen für immer aufgibt" - männlich, ehrlich und mit Ironie geschrieben, sogar Anekdoten werden in das Thema geschrieben. Warum wollten Sie dieses Material veröffentlichen?

- Ich hoffe, dass meine Erfahrung jemandem in einem ungleichen Kampf mit den heimtückischsten "Freunden" helfen wird. Ich habe aus eigener Erfahrung gelernt, dass das Rauchen nicht nur möglich, sondern auch notwendig ist!

Nach dem Gespräch wurde es angenehm von dem einfachen Gedanken, dass ich selbst nicht rauchte, und in meiner Familie raucht niemand. Und Unabhängigkeit von der Abhängigkeit bietet immer die Möglichkeit für etwas Wichtigeres und Interessanteres. Hör auf zu rauchen und lebe lange!

Überprüfung der beliebten Anti-Raucher-Bücher

Das Buch hilft, mit dem Rauchen aufzuhören - dies ist eine ausgezeichnete Methode der psychologischen Beeinflussung des Mannes, der die schädliche Gewohnheit aufgeben will. Es wurden viele Bücher und Hilfsmittel zum Thema Rauchen geschrieben, an denen erfahrene Psychologen und Narkologen gearbeitet haben. Um die beste Literatur für sich selbst auszuwählen, müssen Sie herausfinden, wie Sie dem Buch helfen können, die Abhängigkeit loszuwerden, und sich mit den besten Veröffentlichungen vertraut machen.

Welchen Effekt haben Raucherbücher?

Literarische Vorteile für diejenigen, die wirklich für immer mit dem Rauchen aufhören wollen und den Weg der Genesung gehen wollen. Bücher enthalten viele nützliche Informationen und wirken sich psychologisch auf das Unterbewusstsein aus. Diese Technik ist sehr effektiv und oft beginnen viele, ihre eigenen Handlungen und Handlungen zu überdenken.

Man sollte jedoch nicht davon ausgehen, dass Nikotin erst nach dem Lesen einer solchen thematischen Veröffentlichung aufgegeben werden kann. Der Fehler vieler Raucher ist, dass sie sich mit einer bestimmten Methode vollständig darauf verlassen, schließlich zusammenbrechen und wieder rauchen. Nachdem Sie sich entschlossen haben, Tabak aufzugeben, ist es notwendig zu erkennen, welche Schwierigkeiten auf der ersten Stufe auf sich warten lassen, und Willenskraft in sich selbst zu kultivieren.

Wie die Praxis gezeigt hat, ist das psychologische Buch, das aufgrund der persönlichen Erfahrungen des Autors dazu beiträgt, mit dem Rauchen aufzuhören, am größten. Der Autor des Buches macht den Leser mit seinen Erfahrungen mit einem Raucher, seinen Fehlern und Pannen, seinen Schwierigkeiten und Siegen vertraut.

Das Hauptziel des Handbuchs ist es, dem Leser verständlich zu machen, dass Sucht tatsächlich im Kopf gebildet wird und die beängstigenden Symptome des Entzugssyndroms nichts weiter sind als die Erpressung des Organismus selbst, um eine Nikotindosis zu erreichen. Es sollte verstanden werden, dass Nikotin eine Droge ist, und er wird sein Opfer nicht so leicht loslassen. Diejenigen, die auf Nikotin verzichten wollen, müssen diesen entscheidenden psychologischen Moment selbst durchlaufen, und durch die physiologische Abhängigkeit werden Medikamente wie Nicorette-Pillen, transdermale Pflaster und Anti-Raucher-Tees reduziert.

Ein spezielles Buch zur Raucherentwöhnung, wirkt auf die Psyche, hilft bei der richtigen Vorbereitung auf das Aufhören von Nikotin, gibt viele nützliche Tipps und Gespräche darüber, wie man das Verlangen nach Rauchen wieder reduzieren kann.

Bemerkenswerte Anti-Raucher-Bücher

Aufhören zu rauchen ein für alle Mal

"Aufhören für immer zu rauchen" ist eine wissenschaftliche und pädagogische Arbeit von Ekaterina Gennadyevna Bersenyeva. Die Publikation wird dem Raucher helfen, die Sucht loszuwerden, lehrt, mit dem Nikotinhunger fertig zu werden und die psychische Abhängigkeit zu überwinden. Der Autor schlägt auch vor, mehrere wirksame Techniken zu verwenden, die die größte Wirkung haben, und entlarvt die verbreiteten Mythen der Raucher.

"Rauchen und Kinder" ist das Material für Eltern, Betreuer und Lehrer, die verpflichtet sind, der jüngeren Generation zu vermitteln, welche Bedrohung Nikotin darstellt. Das Rauchen von Jugendlichen war und ist das globaleste Problem der letzten Jahrzehnte. Daher ist es notwendig, alle möglichen Maßnahmen zu ergreifen, um Kinder vor der Nikotinepidemie zu schützen. Dieses Buch über die Gefahren des Rauchens enthält viele nützliche Informationen, z. B. welche Art von Konversation Sie mit den Kindern haben müssen, was Sie sagen sollen, wenn das Kind bereits mit dem Rauchen begonnen hat.

„Rauchen aufhören“ ist ein Buch mit Vorteilen von Dr. M. Stoppard, der denjenigen, die sich für das Rauchen entschieden haben, nützliche Ratschläge gibt, die aber nicht wissen, wie sie beginnen sollen. Die Publikation beschreibt die spezifischen Fälle von echten Menschen und ihre Art, Nikotin zu entfernen. Erfahrungen und Siege von Außenseitern wirken inspirierend und geben Hoffnung auf Erholung.

„Die Waffe des Völkermords“ ist eine echte Arbeit, die von jedem Menschen gelesen werden muss, der anfällig für Schwäche ist. Die Autoren des Buches sind Wissenschaftler des Prognose- und Analysezentrums für die Untersuchung des Völkermords an der Bevölkerung in der modernen Welt. Das Buch beschreibt die Wahrheit über Alkohol, Drogenabhängigkeit und Rauchen, woher diese Gewohnheiten kommen und warum Menschen ihnen ausgesetzt sind.

Buch Nr. 1: Allen Carr - "Der einfache Weg, mit dem Rauchen aufzuhören"

Dies ist einer der beliebtesten Bestseller des berühmten Kämpfers Allen Carr, der von vielen bewundert wird. Das Buch ist zu einem echten Leitfaden für diejenigen geworden, die sich vom Tabak befreit haben möchten, aber Angst haben, ohne die üblichen Rituale zu bleiben, die Symptome der Entzugserscheinungen fürchten und nicht wissen, wie sie ohne Zigarette leben werden.

Allen Carr "Wie man mit dem Rauchen aufhört"

Der Londoner Autor in seinem Buch verheimlicht den Lesern nicht, dass er auch viel rauchte, aber er fand die Kraft und den Willen, Zigaretten aufzugeben. Viele Menschen haben Angst, das Buch zu lesen, da sie der Meinung sind, dass es bedrohliche oder einschüchternde Informationen enthält. Überhaupt nicht, Allen Carr wird in seinem Buch sagen, wie man schnell und problemlos mit dem Rauchen aufhört und was der Leser nach der Ablehnung bekommt. Jeder Leser der Publikation wird verstehen können, in welche listige, tödliche Falle er geraten ist, und der Mensch und die Natur haben diese Falle gebaut.

In seiner Geschichte erklärt der Autor mit einfachen und verständlichen Worten die Essenz der Abhängigkeitsbildung, weshalb der Raucher trotz des starken Verlangens, aufzuhören, weiter raucht und wie mit einem solchen Phänomen umzugehen ist. Dieses Material hat einen starken psychologischen Einfluss auf jeden Leser. Und auch wenn er nach dem Lesen des Süchtigen die Zigarette wieder aufnimmt, ist dies ein vorübergehendes Phänomen, da im Bewusstsein ständig Tatsachen, Mythen und das Bewusstsein für die „Nikotinfalle“ auftauchen.

Für viele verzweifelte Menschen ist ein Buch die einzige Möglichkeit, das Rauchen für immer aufzugeben, da die Vertrautheit mit den Materialien dazu beiträgt, die schwerwiegendste psychische Abhängigkeit zu beseitigen. In diesen Handbüchern finden Sie viele nützliche Informationen, aber es ist unmöglich, Kraft und Willen zu finden. Diese Qualitäten müssen in Ihnen selbst erzogen werden. Daher ist es für diejenigen, denen die Geisteskraft fehlt, Nikotin abzulehnen, hilfreich, um zu lernen, wie man Stress überwinden und den Willen trainieren kann.

Ich lese persönlich die Arbeit von Ekaterina Bersenyeva, und ich möchte darauf hinweisen, dass sie sehr kompetent geschrieben wurde. Es ist klar, dass die Person ihre Seele hineingesteckt hat, und deshalb ist die Studie extrem einfach. In der Tat hat diese Arbeit mich und mein Denken sehr beeinflusst Ich habe mit dem Rauchen aufgehört. Richtig, ich werde gleich sagen, es war nicht leicht und wenig zu lesen, es war eine hervorragende Haltbarkeit notwendig.

Allen Carr gab ihrer Freundin ein Buch. Ich warte mit Interesse, wenn sie mit dem Rauchen aufhört, bis sie bereits drei Tage raucht.