Wie sticht man Vitamin B12 ein und warum braucht es der Körper?

Power

Vitamin B12 ist ein ziemlich wichtiger Bestandteil, mit dessen Hilfe eine normale menschliche Aktivität sichergestellt wird. Es sammelt sich im Körper an und wird bei Bedarf konsumiert. Vitamin B12 besteht aus Elementen, die bestimmte Körperfunktionen erfüllen können. Wenn es nicht ausreicht, wird es durch Vitamin B12 ersetzt, das in Ampullen produziert wird.

Vitamin B12 in Ampullen

Der Hauptbestandteil von Vitamin B12 ist Cyanocobalamin. Es zeichnet sich durch metabolische Wirkungen auf Zellen sowie hämatopoetische Eigenschaften aus. Vitamin B12 gehört zur Gruppe der pharmakologischen Vitamine. Diese Substanz wird in der menschlichen Leber in aktive Formen umgewandelt. Mit Hilfe von Cobamamid werden die roten Blutkörperchen aktualisiert sowie die Regeneration des Gewebes stimuliert. Mit Hilfe von Vitamin B12 wird die Eisenaufnahme verbessert und optimiert.

Es gibt eine Reihe von Indikationen für die Verwendung von Vitamin B12

Die Verwendung von Vitamin B12 wird durchgeführt mit:

  • Anämie;
  • Hepatitis verschiedene Stadien chronischer Natur;
  • Leberversagen;
  • Leberzirrhose;
  • ZNS-Erkrankungen;
  • Down-Syndrom usw.

Die Ernennung des Vitamins erfolgt bei Kindern, bei denen eine Zerebralparese diagnostiziert wurde. Es wird verwendet, um Strahlenschäden von Neuralgie, Alkoholismus usw. zu behandeln. Vitamin B12 sollte eingenommen werden, wenn dem Patienten Medikamente verschrieben werden, die eine erhöhte Toxizität aufweisen.

Um die Resorption von Ascorbinsäure zu verbessern, wird auch dieses Arzneimittel verwendet. Es ist sehr effektiv bei der Behandlung verschiedener Erkrankungen des Magen-Darm-Trakts. Das Vitamin wird auch in strengen Diäten und in der Kosmetologie verwendet.

Trotz des Wertes des Vitamins ist seine Verwendung für eine bestimmte Gruppe von Menschen verboten. Bei einer Überempfindlichkeit gegen das Vitamin beim Menschen wird dessen Aufnahme nicht empfohlen. Wenn bei einem Patienten akute Herzinsuffizienz, Thromboembolie oder Angina pectoris diagnostiziert wurde, wird die Einnahme des Medikaments für ihn nicht empfohlen. Vitamin B12 wird nicht für bösartige Tumoren und für deren Entwicklung verwendet.

In einigen Fällen kann die Einnahme eines Vitamins Nebenwirkungen in Form von allergischen Reaktionen und Hautausschlägen verursachen.

Einige Patienten klagen über Schwindel, Schwäche und Kopfschmerzen. Wenn eine Person untersucht wird, kann eine Tachykardie als Ergebnis der Einnahme von Vitamin B12 diagnostiziert werden.

Trotz der ziemlich wichtigen Rolle von Vitamin B12 im menschlichen Körper sollte es so sorgfältig wie möglich genommen werden. Vor der Verwendung des Arzneimittels in Ampullen muss der Patient einen Arzt konsultieren.

Erfahren Sie mehr über Vitamin B12 aus dem vorgeschlagenen Video.

Anwendungsmerkmale in der Kosmetik

Aufgrund der universellen Eigenschaften wird Vitamin B12 in der Kosmetik häufig eingesetzt. Es wird zur Herstellung von Kosmetika für Gesicht, Haare, Haut usw. verwendet. Wenn Sie Vitamin B12 zur Herstellung von Masken für das Gesicht verwenden, können Sie nicht nur den Tonus unterstützen, sondern auch vor allen möglichen Krankheiten schützen.

Die Droge hilft gegen Falten.

Sehr oft wird dieses Werkzeug von älteren Frauen verwendet, da es Falten glättet und die Poren strafft.

Frauen behaupten, dass das Ergebnis nach der ersten Anwendung von Vitamin B12 spürbar wird. Die Zusammensetzung des Vitamins umfasst Kobalt, von dem die Epidermis profitieren kann. Dadurch haben Sie die Möglichkeit, die Hautalterung und -vergilbung zu beseitigen.

Vitamin B12 ist das wichtigste Grund- und Baumaterial für Haare. Mit ihrer Hilfe wird ihre Wiedergabe deutlich verbessert. Diese Substanz wird häufig zur Wiederherstellung beschädigter Bereiche verwendet, da sie eine reduzierende Eigenschaft hat.

Vitamin B12 hilft, die Sprödigkeit und Behandlung von Haaren zu beseitigen und ihre Reproduktion zu verbessern. Während der Verwendung von Vitaminhaaren wächst das Haar schnell und kontinuierlich.

Vitamin B12 ist ein Gesundheitslager für Haare und Haut und wird daher in der Kosmetik häufig verwendet. Es wird von vielen Herstellern von Kosmetikprodukten verwendet. Bei Bedarf kann eine Person zu Hause selbstständig eine Maske oder Creme mit Vitamin B12 in Ampullen zubereiten.

Wie sticht man Vitamin B12 zur Vorbeugung ein?

Die Verwendung von Vitamin B12 kann nicht nur zur Behandlung bestimmter Krankheiten, sondern auch zur Vorbeugung von Krankheiten durchgeführt werden. Die Injektion eines Medikaments ist sehr schmerzhaft und daher lehnen es viele Patienten ab. Aber mach das nicht. Wenn Sie Vitamin B12 zur Vorbeugung verwenden, sorgen Sie für viele Jahre für Ihre Gesundheit.

Bevor Sie mit der Behandlung beginnen, sollten Sie Ihren Arzt konsultieren.

Bevor Vitamine zur Prophylaxe gestochen werden, sollte der Patient einen Arzt konsultieren. Die am häufigsten verordnete Injektion von Vitamin B12 zur Prophylaxe erfolgt einmal im Monat.

Einige Vitamingruppen sind durch Unverträglichkeit gekennzeichnet, daher sollte ihre Verwendung so sorgfältig wie möglich sein. Es ist strengstens verboten, Vitamine in Ampullen in einer Spritze zu mischen.

Die Einführung des Arzneimittels erfolgt im Gluteusmuskel. Im Extremfall kann die Injektionsstelle der Oberschenkel sein. Um Vitamin B12 einzuführen, benötigen Sie nicht nur ihn, sondern auch eine Einmalspritze.

Vor dem Eingriff muss die Person die Hände gründlich waschen. Zu diesem Zweck wird Wasser und normale Seife verwendet. Ampulle mit Vitamin B12 wird mit einem speziellen Messer geöffnet oder von Hand abgebrochen.

Das Einbringen der Lösung in die Spritze ist so langsam wie möglich. Die Spritze wird im geschlossenen Zustand in die Durchstechflasche eingeführt. Wenn die Nadel in die Flüssigkeit eingetaucht wird, wird der Kolben der Spritze angezogen. Nachdem sich der gesamte Inhalt der Ampulle in der Spritze befindet, muss sie nach oben gerichtet werden. Wenn Luft darin ist, wird sie durch Drücken des Kolbens freigesetzt.

Die Injektionsstelle wird mit einem Wattestäbchen abgewischt, das zuvor mit medizinischem Alkohol getränkt wurde. Als nächstes wird die Nadel in die Haut eingeführt und die Flüssigkeit aus der Spritze wird langsam injiziert. Danach wird die Nadel von der Haut entfernt und Baumwolle mit Alkohol wird für einige Minuten auf die Injektionsstelle aufgebracht.

Vitamin-B12-Shots zur Prophylaxe zu machen, ist ziemlich einfach. Deshalb kann der Benutzer den Vorgang bei Bedarf selbstständig durchführen.

Wie wird Anämie behandelt?

Anämie ist eine Krankheit, die durch einen Mangel an Vitamin B12 gekennzeichnet ist. Deshalb wird den Patienten während ihrer Entwicklung die Verabreichung eines Vitamins in Ampullen vorgeschrieben. Die Dosis des Arzneimittels beträgt 100-200 mgk.

Bei Anämie wird Vitamin B12 jeden zweiten Tag verabreicht.

Die Verabreichung des Medikaments bei Anämie sollte jeden zweiten Tag verabreicht werden. Um die effektivste Behandlung sicherzustellen, ist die korrekte Einführung von Vitamin B12 erforderlich.

Die Einführung des Medikaments sollte im Gesäß erfolgen. Während der Behandlung von Anämie ist es strengstens verboten, dies im Oberschenkel zu tun. Für das Verfahren benötigen Sie eine Ampulle mit einem Medikament, Watte, einer Spritze und medizinischem Alkohol.

Waschen Sie Ihre Hände vor der Einführung von Vitamin B12 gründlich mit Seife. Als nächstes müssen Sie die Ampulle mit Vitamin öffnen und eine Spritze vorbereiten. Nachdem das Medikament in der Spritze gesammelt wurde, dreht es sich um und die Luft wird so langsam wie möglich abgelassen, bis ein Tropfen am Ende der Nadel erscheint.

Die Injektionsstelle wird mit einem in Alkohol angefeuchteten Wattestäbchen abgewischt. Um den Eingriff weniger schmerzhaft zu machen, wird die Haut des Patienten mit den Fingern der rechten Hand gedehnt. Die Nadel wird so schnell wie möglich mit der rechten Hand eingeführt. Die Lösung wird so langsam wie möglich eingespritzt. Drücken Sie dazu leicht auf den Spritzenkolben. Nachdem die Nadel entfernt wurde, wird Watte mit Alkohol auf die Injektionsstelle aufgetragen.

Das Prinzip der Einführung der Lösung ist genau dasselbe wie für die Prävention.

Es ist strengstens untersagt, Vitamin B12 zur Behandlung von Anämie mit Thromboembolien, der Überempfindlichkeit des Patienten gegen das Medikament, Angina pectoris, bösartigen Tumoren und Herzversagen zu stechen. Bei allen Regeln der Medikamentengabe wird das Behandlungsergebnis hoch sein.

Bewertungen zur Verwendung von Vitamin B12

Vitamin B12 wird zur Behandlung verschiedener Krankheiten verwendet.

Vitamin B12 wurde von vielen Patienten zur Behandlung verschiedener Erkrankungen verwendet. In den Übersichtsarbeiten weisen die meisten von ihnen darauf hin, dass die Wirkung des Arzneimittels innerhalb weniger Stunden nach seiner Verwendung beobachtet wurde. Die meisten Patienten sagen, dass sich ihr Wohlbefinden bereits nach mehrtägiger Anwendung zur Behandlung eines Medikaments deutlich verbessert hat.

Einige Frauen geben an, dass sie Vitamin B12 zur Herstellung von Kosmetika verwendeten. Einige Frauen verwendeten es für Gesichtscremes und Masken. In ihren Bewertungen geben sie an, das Ergebnis nach der ersten Anwendung von Vitamin B12 gesehen zu haben. Frauen verwenden auch ein Werkzeug zur Herstellung von Haarkosmetik. Sie sagen, dass das Haar gesund wird, nicht mehr bröckelt und schnell wächst.

Vitamin B12 in Ampullen ist ein hochwirksames Mittel, das in der Medizin zur Behandlung verschiedener Krankheiten und in der Kosmetik für die Haar- und Hautpflege verwendet wird. Um die hohe Wirksamkeit von Vitamin B12 sicherzustellen, muss es ordnungsgemäß verabreicht werden. Weibliche Vertreter, die das Medikament richtig injiziert hatten, waren mit der Wirkung ihrer Wirkung zufrieden, was durch ihr positives Feedback bestätigt wird.

Einen Fehler bemerkt? Wählen Sie es aus und drücken Sie Strg + Eingabetaste, um uns dies mitzuteilen.

Vitamin B12 in Ampullen

Vitamin B12 (Cyanocobalamin) ist eine kobalthaltige biologisch aktive Substanz, ohne die das normale Funktionieren des menschlichen Körpers unmöglich ist.

Die Rolle von Vitamin B12 im Körper

Diese Substanz, die in enger Wechselwirkung mit Ascorbin-, Fol- und Pantothensäure steht, ist am Stoffwechsel von Fetten, Proteinen und Kohlenhydraten beteiligt. Vitamin B12 ist an der Produktion von Cholin beteiligt, das für das normale Funktionieren des Nervensystems notwendig ist. Es hat auch eine positive Wirkung auf die Leberfunktion, revitalisiert die Eisenspeicher des Körpers und ist für die normale Blutbildung notwendig.

Vor kurzem haben Wissenschaftler Daten erhalten, die darauf schließen lassen, dass ohne Vitamin B12 der normale Prozess der Bildung von Knochengewebe nicht möglich ist, was besonders für Kinder, schwangere Frauen und Frauen in den Wechseljahren wichtig ist.

Wichtig und die Rolle von Vitamin B12 bei der Einleitung des Hauptlebensprozesses im Körper - der Synthese von Desoxyribonukleinsäuren und Ribonukleinsäuren, an denen es zusammen mit anderen Substanzen beteiligt ist.

Die Verwendung von Vitamin B12 in Ampullen

Eine der Formen der Freisetzung von Vitamin B12 ist eine Injektionslösung in Ampullen. Eine Lösung von Cyanocobalamin ist eine sterile transparente Flüssigkeit von hellrosa bis rot. Diese Form des Arzneimittels wird zur intramuskulären, intravenösen, subkutanen oder intralumbalen Verabreichung verwendet.

Vitamin B12-Injektionen werden für solche Diagnosen verschrieben:

  • Anämien (maligne, posthämorrhagische, Eisenmangel etc.);
  • Polyneuritis;
  • Trigeminusneuralgie;
  • Migräne;
  • diabetische Neuritis;
  • Down-Krankheit;
  • alkoholisches Delirium;
  • Strahlenkrankheit;
  • Hepatitis;
  • Zirrhose;
  • Botkin-Krankheit;
  • Neurodermitis usw.

Die Dosis von Vitamin B12 in Ampullen

Entsprechend den Anweisungen für Vitamin B12 in Ampullen hängt die Dosierungsmenge und die Dauer der Einnahme des Arzneimittels von der Art der Erkrankung ab. Wir geben das Standard-Behandlungsschema dieses Tools für bestimmte Krankheiten an:

  1. Bei Anämie mit B12-Mangel: jeden zweiten Tag 100 bis 200 Mikrogramm, bis eine Besserung erreicht ist.
  2. Bei Eisenmangel und post-hämorrhagischen Anämien 2- bis 3-mal pro Woche 30-100 µg.
  3. Bei neurologischen Erkrankungen - in ansteigenden Dosierungen von 200 bis 500 Mikrogramm pro Injektion (nach Verbesserung 100 Mikrogramm pro Tag); Die Behandlung dauert bis zu 14 Tagen.
  4. Bei Hepatitis und Zirrhose 30 bis 60 mcg pro Tag oder 100 mcg jeden zweiten Tag für 25 bis 40 Tage.
  5. Bei diabetischen Neuropathien und Strahlenkrankheit täglich 60-100 µg für 20-30 Tage.

Die Dauer der Behandlung sowie die Notwendigkeit wiederholter Behandlungen hängen von der Schwere der Erkrankung und der Wirksamkeit der Therapie ab.

Wie man Vitamin B12 sticht

Wenn intramuskuläre Injektionen mit Vitamin B12 verschrieben werden, können sie unabhängig voneinander durchgeführt werden:

  1. In der Regel werden Vitamine in das Gesäß eingebracht, es darf aber auch in den Oberschenkel injiziert werden. Für eine Injektion müssen Sie eine Ampulle mit dem Medikament, eine Einmalspritze, Alkohol und Watte vorbereiten.
  2. Vor dem Eingriff gründlich die Hände waschen.
  3. Wenn Sie das Fläschchen mit Vitamin öffnen und eine Spritze vorbereiten, müssen Sie eine Lösung darin aufnehmen und dann die Spritze mit einer Nadel nach oben drehen und Luftblasen freisetzen (ein Tropfen Lösung sollte am Ende der Nadel erscheinen).
  4. Wenn Sie die Injektionsstelle mit einem in Alkohol getränkten Wattestäbchen mit den Fingern der linken Hand abreiben, müssen Sie die Haut leicht straffen und die Nadel schnell mit der rechten Hand einführen. Die Lösung sollte langsam eingeführt werden, wobei der Kolben allmählich gedrückt wird.
  5. Nach dem Entfernen der Nadel muss die Injektionsstelle erneut mit Alkohol gerieben werden.

Kontraindikationen für die Verwendung von Vitamin B12:

Vitamin B12 (Schüsse): Indikationen für die Verwendung

Zeitnahe Zellreparatur, Knochenwachstum, Gehirnentwicklung, Blutbildung - Vitamin B12 ist an all diesen lebenswichtigen Prozessen beteiligt. Injektionen, deren Verwendung in diesem Artikel beschrieben wird, sind getestet und funktionieren einwandfrei. Wenn Sie sich Sorgen machen, dass Sie keine Depressionen und ständige Müdigkeit haben, Anämie entsteht und sich das Gedächtnis verschlechtert, ist die Wahrscheinlichkeit eines Vitamin-B12-Mangels hoch. Injektionen können nur gestartet werden, wenn sie vom behandelnden Arzt genehmigt wurden. Das Medikament ist eine künstlich abgeleitete Substanz, das sogenannte Cyanocobalamin. Die Beratung und ggf. gründliche Untersuchung mit einem Arzt ist eine notwendige Maßnahme, da bei einer allergischen Reaktion negative Folgen unvermeidlich sind. Nicht jeder kann eine Spritze in den eigenen Körper injizieren. Wenn Sie also nicht über die erforderlichen Fähigkeiten verfügen, finden Sie eine erfahrene Person, die Ihnen helfen kann.

Wann werden Cyanocobalamin-Injektionen verabreicht?

In der modernen medizinischen Praxis wird hochwirksames und sicheres Vitamin B12 aktiv eingesetzt. Injektionsindikationen für die Verwendung sind wie folgt:

  • Im Falle einer amyotrophen Form der Sklerose ist es ratsam, das Medikament einmal täglich mit einer Dosis von 15 bis 30 Mikrogramm zu stechen. Injektionen werden in das Rückenmark eingebracht (die gleichen Regeln sind für Multiple Sklerose relevant).
  • Zur Behandlung von Anämie kann der Arzt jeden zweiten Tag 100-200 Mikrogramm des Medikaments verschreiben, die Einführung in den Muskel;
  • komplexe Formen der Anämie mit Erkrankungen des Nervensystems sind der Grund für die Einführung von 500 Mikrogramm des Arzneimittels, es wird eine Woche täglich verabreicht, dann wird der Patient in eine einzelne Injektion pro Woche überführt, der Verabreichungsweg kann sowohl intravenös als auch intramuskulär praktiziert werden;
  • Bei Dystrophie, Lähmung und der Entwicklung der Down-Krankheit erhalten Kinder jeden zweiten Tag 15 bis 30 Mikrogramm Vitamin in den Muskel.
  • Maßnahme zur Erhaltung des Vitamins - es reicht aus, zweimal im Monat 100 Mikrogramm des Arzneimittels zu verabreichen, eine intravenöse intramuskuläre Vitaminzufuhr ist geeignet (bei neurologischen Ausfällen werden 200-400 Mikrogramm des Arzneimittels 2-4 Mal pro Monat verordnet);
  • Die Erholung des Körpers, in dem sich eine Hepatitis oder eine Leberzirrhose entwickelt, impliziert die einmalige intramuskuläre oder intravenöse Verabreichung von 30–60 Mikrogramm Vitamin B12;
  • Wenn das periphere Nervensystem durch Verletzungen geschädigt ist, werden 200 bis 400 Mikrogramm Cyanocobalamin verordnet. Der Kurs dauert 40 Tage. Die Injektionen werden jeden zweiten Tag in eine Vene oder einen Muskel gegeben.
  • zur Linderung des Zustands bei posthämorrhagischer und Eisenmangelanämie - es werden dreimal wöchentlich Injektionen von 30-100 Mikrogramm des Arzneimittels in eine Vene oder einen Muskel geübt;
  • Therapie bei neurologischen Pathologien, Erkrankungen des Zentralnervensystems - 100-500 Mikrogramm des Arzneimittels werden täglich 2 Wochen lang intramuskulär oder intravenös verabreicht;
  • Cyanocobalamin behandelt auch aplastische Anämie bei Erwachsenen und jungen Patienten - 100 Mikrogramm erhalten Injektionen, die Anzahl der Injektionen wird individuell bestimmt, sie werden in einen Muskel oder eine Vene geworfen;
  • Das Medikament wird auch bei ernährungsbedingter Anämie bei Kleinkindern verschrieben - in diesem Fall werden täglich 300 Mikrogramm Medikamente intramuskulär verabreicht, der Kurs dauert 15 Tage (dies gilt für Frühgeborene).

Vitamin B12-Injektionen: Injektionen helfen bei der Heilung von neurologischen Erkrankungen und Anämie

Eigenschaften von Vitamin B12-Injektionen

Vorbereitende Aktivitäten

Bei Injektionen kann der Körper von Personen mit einer Intoleranz gegenüber Cyanocobalamin oder Kobalt ernsthaft geschädigt werden. Gegenanzeigen sind auch ein genetisch bedingter Sehverlust - die Lebererkrankung. Informieren Sie Ihren Arzt unbedingt über alle Merkmale des Körpers, insbesondere müssen Sie auf Erkältungen, Allergien hinweisen, um die verfügbaren Infektionskrankheiten zu nennen. Bei der Entscheidung über den Beginn der Injektionen sollte der Arzt sich nach der Gesundheit der Leber und der Nieren erkundigen und die Konzentration von Eisen und Folsäure im Körper ermitteln. Es ist wichtig, den behandelnden Arzt über die Medikamente und Verfahren zu informieren, die im Knochenmark wirken. Injektionen sind mit der Vorbereitung auf die Empfängnis, Schwangerschaft und Stillzeit nicht vereinbar, da der Wirkstoff den Körper der Kinder schädigen kann.

Vitamin B12-Wirksamkeit

Im Vorfeld müssen Sie herausfinden, ob Cyanocobalamin geeignet ist. Es ist über den erfolgreichen Einsatz des Medikaments bei Anämie verschiedener Ursachen und einen katastrophalen Mangel dieses wichtigen Vitamins im Körper bekannt. Darüber hinaus ist es bei der mangelhaften Aufnahme von Cyanocobalamin, die oral verabreicht wird, notwendig, Injektionen zu verabreichen, und sie funktionieren gut. Verschiedene Formen der Droge werden manchmal von Vegetariern verwendet, deren Körper durch den Verzicht auf Tierfutter schwer getroffen wird.

Injektionsregeln

Wenn der Arzt der Meinung ist, dass die Injektionen wirklich von Nutzen sein können, können Sie mit dem Rezept in die Apotheke gehen. Der Fachmann wählt aus den verschiedenen Formen, die heute angeboten werden, die optimal geeignete Option. Die Dosierung und Dauer des Kurses werden auch individuell festgelegt. Ihre Aufgabe ist es, alle Anweisungen des Arztes strikt zu befolgen und rechtzeitig Tests zu bestehen, um Veränderungen im Körper zu kontrollieren.

Trotz der Existenz anderer Stellen für die Injektion, wie der Schulter oder zwei Zonen am Oberschenkel, wählen eine große Anzahl von Menschen das Gesäß. Bitte vertrauen Sie dieses Verfahren ausschließlich dem Gesundheitspersonal, da das Ziel die obere Zone des Gluteus maximus ist. In unmittelbarer Nähe befinden sich lokalisierte Ischiasnerven und Blutgefäße, die durch eine unangemessene Nadeleinführung beeinträchtigt werden können.

Vitamin B12 in Ampullen. Cyanocobalamin (Vitamin B12): Gebrauchsanweisung

Die Vorteile von B-Vitaminen wurden bereits vielfach gesagt. Ihre Vertreter sind von größter Bedeutung. Zum Beispiel, damit eine Frau ein schillerndes Aussehen hat, müssen Sie Ihren Körper regelmäßig damit auffüllen. Sie sind erhältlich und können in jeder Apotheke erworben werden. Vitamine sind in Ampullen verpackt und können sowohl auf Wasser- als auch auf Ölbasis sein.

Die Rolle von Vitamin B12 im Körper

Cyanocobalamin (Vitamin B12) wurde 1948 entdeckt. Getrennt aus einer rohen Leber. Wissenschaftler konnten lange Zeit nicht verstehen, warum Patienten, die rohe Leber in kleinen Mengen einnahmen, die maligne Anämie überwinden konnten.

Seitdem sind Vitamin B12 und seine Auswirkungen auf den Körper gut untersucht, es bleibt nur zu verstehen, dass dies ein teures Geschenk der Natur ist, das mit Bedacht eingesetzt werden sollte. Vitamin B12 hilft, die Auswirkungen von Stress zu vermeiden, es hilft mit Hilfe der Vitamine B5, B9 und C, Stresshormone zu blockieren, hilft bei der Wiederherstellung von Nervenzellen und ist am Aufbau neuer Zellen beteiligt, dh es ist ein aktiver Teilnehmer an den Prozessen der Aminosäurebiosynthese und der DNA- und RNA-Synthese. Die Substanz verbessert den Blutgerinnungsprozess und reduziert die Menge an Cholesterin.

Vitamin B12 kann sowohl mit der Nahrung aufgenommen werden, als auch mit Hilfe von Tabletten und Injektionen. Cyanocobalamin kommt in tierischen Produkten vor, weshalb Vegetarier dazu neigen, im Körper daran zu leiden. Es wird nicht in Pflanzen synthetisiert.

Verwendung von Vitamin B12

Es ist viel praktischer, Vitamin B12 in Ampullen zu verwenden. Es ist eine leicht rosa Flüssigkeit. Indikationen für die Injektion von Cyanocobalamin können Trigeminusneuralgie, Hepatitis, Neurodermitis, Anämie, Down-Syndrom sowie Migräne, diabetische Neuritis, Strahlenkrankheit, Multiple Sklerose, Zerebralparese sein. Dieses Vitamin beeinflusst die Fortpflanzungsfunktion - sowohl bei Frauen als auch bei Männern. Es hat eine positive Wirkung auf das menschliche Immunsystem. Wenn der Körper von HIV-infizierten Menschen zu wenig Vitamin B12 enthält, schreitet die Krankheit viel schneller voran.

Sie können keine Injektionen B12 bei Erythrozytose, Überempfindlichkeit gegen das Medikament zuweisen, es ist auch bei malignen und gutartigen Tumoren und Angina pectoris Vorsicht geboten.

Wie macht man eine Injektion von Vitamin B12?

Wie bereits erwähnt, gehört Vitamin B12 zur Gruppe der Vitamine. Es wird in der traditionellen Medizin als eine der Komponenten zur Behandlung oder Vorbeugung verschiedener Krankheiten eingesetzt. Wenn Cyanocobalamin von einem Arzt verschrieben wird, ist dies daher nicht verhandelbar. Wenn sich jemand jedoch entschieden hat, Vitamin B12 in Ampullen zu durchstechen, sollten die Gebrauchsanweisungen in diesem Fall eingehend untersucht werden.

Zunächst müssen Sie wissen, dass Cyanocobalamin intravenös, subkutan und intramuskulär appliziert werden kann. Darüber hinaus beschreiben die Anweisungen im Detail, dass es nicht zusammen mit Medikamenten verwendet werden kann, die die Blutgerinnung verbessern. Sie können auch die Vitamine B1, B6 und B12 in einer Spritze mischen, und wenn ein Patient allergisch auf Vitamin B1 reagiert, dann kann B12 deutlich stärken. Es ist nicht möglich, Cyanocobolamin mit Riboflavin und Ascorbinsäure zu kombinieren, aber Colchicin, Antiepileptika und Salicylate können den Grad der Absorption durch den Körper verringern. Und es gibt viele Nuancen, die nur ein Arzt wissen kann, so dass nur er die Frage, wie man Vitamin B12 stechen kann, vollständig beantworten kann.

Die Verwendung von Vitamin bei verschiedenen Krankheiten

Vitamin B12 in Ampullen, deren Preis durchaus akzeptabel ist - von 17 bis 25 Rubel, je nach Hersteller, hat einen erheblichen Einfluss auf die Behandlung verschiedener Krankheiten. Wie die Praxis zeigt, durchbohren viele Menschen Cyanocobalamin mit dem Auftreten solcher Anzeichen eines Mangels an Vitamin.

- Kopfschmerzen und Schwindel;

- Müdigkeit und Schwäche;

- Reizbarkeit, Neuritis und Nervosität;

- das Auftreten von Geschwüren an Zunge und Mund;

- Blässe der Haut;

- Appetitlosigkeit, Rückenschmerzen und Schlafstörungen.

Dieses Medikament wird von Ärzten für gut definierte Krankheiten und zur Vorbeugung verschrieben. Für welche Krankheiten wird B12 verschrieben, wie steckt es richtig?

Der Verlauf der Prophylaxe kann 7 bis 15 Tage betragen, während Injektionen von 200 µg bis 500 µg pro Tag erfolgen.

Mit dem Nervensystem des zentralen und peripheren Systems verbundene Krankheiten:

- die ersten 3 Tage täglich bei 200 µg;

- nächsten 4 Tage täglich bei 300 mcg.

Wenn innerhalb von sieben Tagen keine Komplikationen aufgetreten sind, endet die Behandlung. Bei Komplikationen erhöht sich die Dosis:

- 5 Tage täglich 400 mcg;

- die nächsten 3 tage täglich bei 500 mcg.

Eine weitere schwerwiegende Erkrankung, die sich aus dem Mangel an B12 im Körper ergibt, ist Anämie. Ein charakteristisches Merkmal dieser Erkrankung ist, dass sie sich fast asymptomatisch und langsam entwickelt, jedoch in der Regel das Nervensystem beeinflusst. Im Verlauf der Behandlung wird Cyanocobalamin zusammen mit anderen Medikamenten in einer Dosis von 200 bis 300 Mikrogramm verordnet, bei Komplikationen steigt es auf 500 Mikrogramm und wird ein- bis zweimal täglich verabreicht. Wenn sich der Zustand des Patienten verschlechtert, kann die Dosis bis zu 1000 µg erreichen. Nach 10 Tagen kann es reduziert werden, aber für weitere 3 Monate beträgt die Tagesrate 300 μg Vitamin. Und nach dem Ende der Behandlung für ein halbes Jahr wird in zwei Wochen eine Injektion verabreicht.

Eine Überdosis von Vitamin B12

Bevor Sie Vitamin B12 in Ampullen stechen, sollten Sie sich mit den Folgen einer Überdosierung vertraut machen: Wenn der Körper überempfindlich gegen diese Substanz ist, kann eine hohe Dosis eine allergische Reaktion auslösen, die sich als Urtikaria (Ausschlag am Körper und Schleimhäute) sowie manifestieren kann Herzschmerz, Tachykardie, erhöhte Nervosität.

Es sollte daran erinnert werden, dass ein Überschuss an Cyanocobalamin dann sehr schwer aus dem Körper zu entfernen ist.

Vitamin B12 in der Haarpflege

Cyanocobalamin ist ein großer Helfer bei der Haarpflege. Zu Hause kann das Vitamin dem Shampoo zugesetzt werden, wodurch es vitaminisiert wird. Es wird auch zu Haarmasken hinzugefügt. Zum Beispiel eine ausgezeichnete Maske gegen Haarausfall - Mischen Sie einen Teelöffel Honig und Zitronensaft und fügen Sie der Mischung eine Ampulle Vitamin B6 und B12 hinzu. Die Mischung auf sauberes Haar auftragen, 10 Minuten halten, dann abspülen. Wiederholen Sie den Vorgang fünfmal pro Woche.

Bekanntlich ist die Verwendung von außen jedoch aufgrund der Ergebnisse der internen Verwendung unterlegen. Was tun, wenn Vitamin B12 aufgrund der individuellen Merkmale des Organismus nicht in Form von Injektionen verwendet werden kann und Sie außerdem schöne Haare haben möchten? In solchen Fällen ist es am besten, genügend Nahrungsmittel mit Cyanocobalamin in Ihre Ernährung aufzunehmen.

Welche Lebensmittel enthalten Vitamin B12?

Das Vitamin B12 in der Leber besteht hauptsächlich aus Rindfleisch oder Kalb, aber auch Hühner- und Schweineleber enthalten es in großen Mengen. Es ist auch in Meeresfrüchten wie Krabben und Austern, in Fisch, Eigelb, Fleisch, Hartkäse, Milchprodukten und fermentierten Milchprodukten enthalten.

Nun werden in großen Mengen angereicherte Mischungen angeboten, beispielsweise Haferflocken, Müsli in Form von Frühstückscerealien. Tatsächlich ist es kaum möglich, die angegebene Menge an Vitaminen dort zu finden, da die Langzeitlagerung zur Verringerung beiträgt und die in solchen Produkten enthaltenen Konservierungsmittel schädlich sind.

Es gibt noch einen weiteren Nachteil: Vitamin B 12 ist hitzebeständig, was bedeutet, dass es beim Kochen nicht zusammenbricht. Gleichzeitig ist es direkter Sonneneinstrahlung ausgesetzt.

Bewertungen zur Wirkung von Cyanocobalamin auf den Körper

Wie viele Bewertungen zeigen, ermöglicht Vitamin B 12 in Ampullen bei korrekter Verabreichung die Lösung vieler Probleme. Mit seiner Hilfe erzielten sie sogar einen Gewichtsverlust und im Allgemeinen kämpft er perfekt mit der Ablagerung von Fett in der Leber. Vielleicht gehört dieses Vitamin zu der Kategorie derer, über die nichts Schlechtes gesagt werden kann, außer in Fällen, in denen die meisten Verbraucher eine Überdosis erhalten oder wenn sie das Medikament ohne Einnahme eines Arztes eingenommen haben und der Körper mit einer allergischen Reaktion reagiert hat. Um unangenehme Momente zu vermeiden und die Einnahme eines Vitamins hat es vorteilhaft, konsultieren Sie einen Arzt. Es ist möglich, dass er sogar einige spezifische Tests ernennt und dann basierend auf ihren Ergebnissen die Rate und den Behandlungsplan für Sie festlegt.

Wofür sind Vitamin-B12-Injektionen und wie stechen sie richtig?

Wann werden Vitamin-B12-Injektionen verabreicht? Wie ist die Dosierung zu bestimmen und welche Nebenwirkungen sind zu beachten?

B12 (Cyanocobalamin) ist ein Vitamin, das als Schlüssel für den Körper gilt. Seine Wirkung zielt darauf ab, das Immunsystem zu stärken, den Druck zu regulieren, die Proteinsynthese zu beschleunigen und den Schlaf zu normalisieren. Um die Wirksamkeit des Arzneimittels zu erhöhen, wird es in Ampullenform abgegeben. Wie man Vitamin B12 sticht Welche Auswirkungen hat Cyanocobalamin auf den Körper und an welche Kontraindikationen muss man sich bei der Einnahme erinnern? Jede der Fragen erfordert eine ausführliche Diskussion.

Indikationen zur Verwendung

In der medizinischen Praxis wird Vitamin B12 (Injektionen) häufig verwendet und in folgenden Fällen verschrieben:

  • Polyneuritis, Neuralgie und Radikulitis.
  • Chronische Anämie, die sich vor dem Hintergrund eines Mangels an Cyanocobalamin entwickelt.
  • Nierenversagen und Leberzirrhose.
  • Periphere Nervenverletzungen, Zerebralparese.
  • Zur Verhinderung der Ernennung von Vitamin C, biguanidov, PASK in hoher Dosierung.
  • Alkoholismus, verlängerte fieberhafte Zustände.
  • Hauterkrankungen - atopische Dermatitis, Photodermatose, Psoriasis und andere.
  • Pathologie des Darms und des Magens, verbunden mit einer gestörten Aufnahme von B12.
  • Tumoren des Darms und der Bauchspeicheldrüse.
  • Infektionskrankheiten und Stresszustände, Nierenpathologie.
  • Down-Krankheit, Myelose der Seilbahn.

Die Rolle von Cyanocobalamin im Körper

Vitamin B12-Injektionen haben folgende Wirkung:

  • Beschleunigt die Produktion von Leukozyten, die an der Zerstörung von fremden und gefährlichen Elementen des Körpers beteiligt sind. Durch diese Aktion wird das Immunsystem gestärkt.
  • Beseitigt Depressionen, hilft gegen Stress, verbessert das Gedächtnis und normalisiert die Gehirnaktivität.
  • Verbessert die Qualität der Spermien und ihre Aktivität bei den Vertretern des stärkeren Geschlechts.
  • Durch die Verringerung der Menge an einfließendem Sauerstoff wird die Fähigkeit der Zellen verbessert, Sauerstoff aus dem Blutplasma zu "absorbieren". Diese Funktion ist nützlich, wenn Sie tauchen oder den Atem anhalten.
  • Proteinproduktion. Anabole Prozesse finden unter Beteiligung von Cyanocobalamin statt. Deshalb wird Vitamin für Athleten während des Wachstums der Muskelmasse empfohlen.
  • Normalisierung der Wachheit und des Schlafzyklus. Die regelmäßige Einnahme von B12 hilft dem Körper, sich an Veränderungen im Zyklus anzupassen und Schlaflosigkeit zu lindern.
  • Druckregulierung Cyanocobalamin normalisiert sich bei Hypotonie wieder.

Gegenanzeigen

Vitamin B12 (Schüsse) wird in den folgenden Situationen nicht empfohlen:

  • Schwangerschaft (Zulassung nach ärztlicher Entscheidung). Studien haben das Risiko von teratogenen Wirkungen von Cyanocobalamin bei hoher Dosierung gezeigt.
  • Überempfindlichkeit gegen den Wirkstoff.
  • Erythrozytose, Erythrämie und Thromboembolie.
  • Die Zeit der Fütterung des Kindes.

Es wird in begrenzten Dosen (nach Rücksprache mit einem Arzt) bei solchen Problemen verschrieben:

  • Angina pectoris;
  • Tumoren (bösartig und gutartig);
  • Cyanocobalamin-Mangel;
  • Tendenz zur Thrombose.

Dosierung

Bevor Sie B12 durchstechen, sollten Sie die Anweisungen lesen, Ihren Arzt konsultieren und die für Sie geeignete Dosierung bestimmen. Das Medikament wird genommen:

  • oral (mündlich);
  • unter der Haut;
  • intravenös;
  • intramuskulär;
  • intralyumbalno (im Spinalkanal).

Die Dosierung hängt von der Art der Erkrankung ab:

  • Addison-Birmers Anämie - 150-200 mcg pro Tag, alle 2 Tage.
  • Funiculäre Myelose, makrozytäre Anämie - 400-500 mg für die ersten sieben Tage (täglich genommen). Zwischen den Injektionen werden Intervalle von 5-7 Tagen durchgeführt. Zur Steigerung der Effizienz in dem Komplex mit B12 wird Folsäure vorgeschrieben. Während der Remission wird die Dosis auf 100 µg pro Tag reduziert, wobei die Häufigkeit zweimal pro Monat beträgt.
  • Eisenmangel oder posthämorrhagische Anämie - 30-100 mcg. Die Häufigkeit des Eintritts - jeden zweiten Tag.
  • Aplastische Anämie - 100 µg pro Tag. Das Medikament wird vor Beginn einer spürbaren Verbesserung des Körperzustands eingenommen.
  • ZNS-Störungen - 300-400 mcg einmal alle zwei Tage. Kurs 40-45 Tage.
  • Leberzirrhose oder Hepatitis - 40-60 mcg pro Tag oder 100 mcg jeden zweiten Tag. Der Kurs dauert 25-40 Tage.
  • Strahlenkrankheit - 50-100 mcg. Täglich akzeptiert, der Kurs dauert 20-30 Tage.
  • Seitliche aminotrophe Sklerose - 20-30 µg mit allmählicher Erhöhung der Dosierung auf 220-250 µg.
  • Um den Cyanocobalamin-Mangel (intramuskulär, intravenös) zu beseitigen - 1 µg einmal täglich. Kurs 7-14 Tage. Zur Vorbeugung ist der Wirkstoff einmal im Monat bei einer Dosis von 1 µg stachelig.
  • Frühgeborene, Ernährungsanämie bei Kindern - 30 mcg täglich für 15 Tage.
  • Zerebralparese, Down-Krankheit, Dystrophie (Kindheit) - 20-30 µg, alle zwei Tage. Das Medikament wird unter die Haut gespritzt.

Pharmakologische Wirkung

Viele sind daran interessiert, wofür die B12-Aufnahmen gemacht werden, was sie geben. Der Hauptvorteil dieser Substanz ist der schnelle Eintritt in das Blut, wonach das Medikament homöopathisch und metabolisch wirkt. Im Körper wird das Element in eine Coenzymform umgewandelt, nämlich Cobamamid und Adenosylcobalamin. Diese Substanzen sind aktive Formen von Cyanocobalamin und sind an der Produktion lebenswichtiger Enzyme im Körper beteiligt.

Vitamin B12 ist Teil vieler Enzyme, einschließlich der Reduktion von B9 in Tetrahydrofolsäure, und hat auch eine starke biologische Aktivität. Die Wirkung der Substanz zielt auch darauf ab, die Bildung roter Blutkörperchen, die Ansammlung ihrer Verbindungen zu beschleunigen und die Toleranz gegenüber Hämolyse zu erhöhen. Darüber hinaus ist das Medikament für das Kreislaufsystem mit der Fähigkeit, Sulfahydralgruppen in Erythrozytenverbindungen anzureichern, nützlich. Bei einer höheren Dosierung steigt die Aktivität von Prothrobin und der Cholesterinspiegel sinkt. Nach Abschluss des Kurses ist die Arbeit des Nervensystems normalisiert, die Gewebefähigkeit steigt an.

Nebenwirkungen und spezielle Anweisungen

Wissen um die Vorteile von Vitamin B12, für das sie Cyanocobalamin nennen, und welche Dosierung oft nicht ausreicht. Es ist wichtig, die Nebenwirkungen des Empfangs zu berücksichtigen:

  • Erhöhte Erregung.
  • Allergische Reaktionen, manchmal - kropivnitsa.
  • Herzschmerzen, schneller Herzschlag.
  • Störung des Purinstoffwechsels, Hyperkoagulation.

Besondere Anweisungen:

  • Ein Mangel an Cyanocobalamin kann vor der Verschreibung des Medikaments diagnostisch bestätigt werden. Dies ist auf die Fähigkeit der Substanz zurückzuführen, einen Mangel an Folsäure zu verbergen.
  • Überwachung der peripheren Blutwerte Bei 6-8 Tagen nach Behandlungsbeginn soll der Eisengehalt und die Anzahl der Retikulozyten bestimmt werden. Darüber hinaus ist es wichtig, den Farbindikator, das Hämoglobinvolumen und die roten Blutkörperchen unter Kontrolle zu halten. Die Inspektion wird innerhalb von 30 Tagen ein- oder zweimal pro Woche durchgeführt. Nach 3-4 Tests innerhalb von 30 Tagen. Bei Erreichen des Niveaus von 4-4,5 Millionen / μl (für rote Blutkörperchen) werden Inspektionen seltener durchgeführt - einmal alle 5-6 Monate.
  • Bei Angina pectoris ist die Neigung zur Bildung von Blutgerinnseln sowie während der Stillzeit und der Schwangerschaft verboten, die Dosierung zu überschreiten.

Interaktion

Es wird nicht empfohlen, Cyanocobalamin in flüssiger Form und Ascorbinsäure in einer Spritze zu kombinieren. Eine ähnliche Anforderung gilt für Schwermetallsalze sowie für andere Vitamine der B-Gruppe. Der Grund ist, dass das Kobaltion, das in B12 enthalten ist, die Wirksamkeit der oben genannten Substanzen zerstört und verringert.

Die Akzeptanz von Colchicin, Salicylaten, Aminoglykosiden und Antiepileptika führt zu einer Verschlechterung der Verdaulichkeit von B12. Bei gleichzeitiger Verabreichung mit Thiamin und bei Allergie wird die Wirkung der letzteren verstärkt. Bei parenteraler Anwendung reduziert Chloramphenicol die hämatopoetische Wirkung von B12 (Stimulation der Erythro- und Leukopoese) bei Anämie.

Eine gemeinsame Verabreichung mit hormonellen Kontrazeptiva wird nicht empfohlen. In diesem Fall nimmt die Konzentration von Vitamin B12 im Blut ab. Es ist auch nicht erlaubt, sich mit Medikamenten zu kombinieren, deren Wirkung auf die Verbesserung der Blutgerinnung gerichtet ist.

Wie man B12 sticht

Die Selbstverschreibung des Arzneimittels Cyanocobalamin ist gesundheitsgefährdend. Daher muss nur auf Empfehlung eines Arztes vorgegangen werden. Es ist auch wichtig zu wissen, wie man Vitamin B12 richtig sticht und welche Normen überhaupt zu beachten sind:

  1. Holen Sie sich alle Informationen, die sich auf die Dosierung und Kontraindikationen des Arzneimittels beziehen. Bei einer allergischen Reaktion auf Cobalt oder Cobalamin ist die Injektion verboten. Melden Sie Ihrem Gesundheitsdienstleister die folgenden Probleme:
    • Erkältungen oder Allergien.
    • Erkrankungen der Leber oder der Nieren.
    • Mangel an Folsäure oder Eisen.
    • Infektionskrankheiten.
    • Einnahme von Medikamenten, die das Knochenmark beeinflussen.
    • Schwangerschaft oder Pläne, ein Baby zu bekommen.

  • Entscheiden Sie sich für die Form von Cyanocobalamin. Bei der Einnahme von Vitaminen B 12 in Injektionen liegt der Nutzen in dem schnellen Eintritt in das Blut und in der Abdeckung des Mangels an Cyanocobalamin (besonders wichtig bei Anämie). Injektionen werden auch verschrieben, wenn das Vitamin aus verschiedenen Gründen schlecht aus dem Gastrointestinaltrakt resorbiert wird.
  • Erhalten Sie Empfehlungen zur Dosierung von Vitamin B12. Wenn der Arzt über den Vorteil der Injektionsform entscheidet, bestimmt er auch die erforderliche Dosierung. Während des Kurses lohnt es sich, Blutuntersuchungen durchzuführen, um Änderungen in seiner Zusammensetzung zu überwachen und auf Änderungen rechtzeitig zu reagieren.
  • Wählen Sie eine Injektionsstelle. Alles hängt von einer Reihe von Faktoren ab - der Verfügbarkeit geeigneter Fähigkeiten, Alter, Dosierung und Art der Erkrankung. Folgende Optionen stehen zur Verfügung:
    • Schulter Injektionen in diesem Bereich sind für Menschen im Durchschnitt oder im jungen Alter geeignet. Im Alter wird es schwierig sein, eine solche Injektion selbst durchzuführen. Wenn die Dosierung 1 ml pro Tag übersteigt, sollten Sie einen anderen Ort für die Injektion wählen.
    • Oberschenkel Dieser Teil des Körpers wird von Personen bevorzugt, die unabhängig Injektionen durchführen oder Cyanocobalamin bei Kindern unter fünf Jahren verabreicht werden. Der Vorteil einer Injektion in den Oberschenkel ist eine große Menge an Muskeln und Fett in diesem Bereich. Wenn diese Injektion im lateralen Femurmuskel erfolgt, der sich in der Mitte zwischen der Leistenregion und der Patella befindet, ist es unmöglich, ihn zu übersehen.
    • Gesäß Die Injektion erfolgt normalerweise im oberen Teil des Gluteus maximus (links oder rechts). Vertrauen ist nur ein Arzt, denn es kommt zu einer starken Anhäufung von Blutgefäßen, die den Ischiasnerv passieren. Wenn die Injektion falsch ist, ist das Risiko einer Beschädigung hoch.
    • Äußerer Oberschenkel Die Injektion an dieser Stelle ist für Erwachsene und Kinder geeignet. Diese Stelle befindet sich seitlich in der Nähe des Beckenknochens. Viele Menschen entscheiden sich für diese Option, da die Gefahr besteht, dass Nerven und Blutgefäße nicht hängen bleiben.
  • Entscheiden Sie sich für die Injektionsmethode. Es gibt zwei Hauptmethoden zur Auswahl:
    • Intramuskuläre Injektion Diese Methode ist am häufigsten. In diesem Fall wird die Nadel rechtwinklig eingeführt und tief in lebendes Gewebe eingeführt. Cyanocobalamin dringt sofort in die Muskeln ein und gelangt innerhalb weniger Minuten in das Blut.
    • Subkutane Injektion Hier wird das Medikament mit einer Spritze in einem Winkel von 45 Grad injiziert. Die Nadel wird flach eingeführt und zum Zeitpunkt der Injektion wird die Haut leicht von den Muskeln abgezogen. Bei dieser Variante der Injektion wird die Schulter als optimaler Ort betrachtet.

  • Bereiten Sie alles vor, was Sie für die Injektion benötigen. Hier brauchen Sie:
    • Vitamin B12;
    • Wattebäusche;
    • Spritze mit einer Nadel;
    • Heftpflaster;
    • Behälter zum Recycling von Nadeln;
    • Alkohol
  • Reinigen Sie die Injektionsstelle. Legen Sie dazu Kleidung beiseite und ermöglichen Sie den Zugang zur Haut. Nachdem Sie Watte in Alkohol getaucht haben, wischen Sie den Bereich ab, an dem die Injektion erfolgen soll. Machen Sie die Hautbehandlung in kreisenden Bewegungen. Warten Sie, bis die Oberfläche trocken ist.
  • Drehen Sie den Behälter mit Cyanocobalamin, entfernen Sie die Nadel aus der Verpackung und nehmen Sie die Schutzkappe ab.
  • Ziehen Sie den Kolben der Spritze auf, um die erforderliche Flüssigkeitsmenge zu sammeln. Drücken Sie nach dem Einsetzen der Nadel in die Durchstechflasche die Luft aus der Spritze und entnehmen Sie die erforderliche Flüssigkeitsmenge. Nach dem Klopfen an die Spritze, so dass die Luftblasen aufsteigen.
  • Mach die Injektion. Hierbei ist es wichtig, folgende Regeln zu beachten:
    • Ziehen Sie die Haut ab, um den Einstieg in die Komposition zu erleichtern.
    • Die Nadel im gewünschten Winkel vertiefen und den Kolben nach unten drücken, bis die Flüssigkeit vollständig aus der Spritze herausgedrückt ist. Es ist wünschenswert, dass die Muskeln in diesem Moment entspannt waren.
    • Überwachen Sie bei der Eingabe von B12 den Inhalt der Spritze. Im Behälter sollte sich kein Blut befinden.
    • Senken Sie die Haut ab und greifen Sie zur Nadel. Es wird empfohlen, die Nadel im gleichen Winkel zu entfernen.
    • Tauchen Sie die Injektionsstelle mit einem speziellen Tampon ein, reinigen Sie die Oberfläche und stoppen Sie die Blutung.
    • Kleben Sie das Klebeband an die Injektionsstelle, um das Eindringen von Schadstoffen in das Blut zu verhindern.
    • Befestigen Sie den Deckel am Kaffeeglas. Verwenden Sie für diese Zwecke Klebeband. Danach schneiden Sie einen ausreichenden Spalt in der Abdeckung, damit die Nadel passieren kann. Als Nächstes wird das Produkt recycelt.
  • Es ist heutzutage nicht schwierig, Informationen zu finden, denen Vitamin B6 und B12 injiziert wird und wie die Dosierung sein sollte. Trotzdem ist es verboten, unabhängig zu handeln und das Medikament ohne Rezept einzunehmen. Ansonsten besteht die Gefahr einer negativen Wirkung des Vitamins auf den Körper und das Vorhandensein von Nebenwirkungen.

    Wie lange können Sie Vitamin B12 einnehmen?

    Wie viele Tage können Sie Vitamin B12 einnehmen?

    Vit B 12 ist ein Vitamin, für das strenge Indikationen gelten.

    1. Degenerativ - dystrophische Veränderungen im Bewegungsapparat, um die äußere Schicht der Muskelfasern wiederherzustellen. Wird zur Behandlung von Erkrankungen des Nervensystems verwendet. Es gibt eine solche Zusammensetzung: Eine Mischung nach Boiko (Nachname des Arztes), die Vit B 12 enthält.
    2. Sehr strenge Indikation für Blutkrankheiten. Bei einer B12-Mangelanämie, die als Eisenmangelanämie getarnt werden kann, ist die Behandlung dieser Anämie das Gegenteil. Eine solche Anämie kann bei älteren und älteren Menschen, die überhaupt kein Fleisch essen, bei einer helminthischen Invasion auftreten, besonders häufig bei einer Ascariose und Infektion mit einem breiten Bandwurm. Daher ist es notwendig, den PHC-vollständigen hämatologischen Komplex mit der obligatorischen Zählung von Retikulozyten, der Bestimmung von Vit B12 im Blut durch die Methode der biochemischen Untersuchung von Blut, Serumeisen und OZHSS (Gesamteisenbindungsfähigkeit von Blutserum) zu untersuchen. Nur bei nachgewiesenem Mangel an Vitamin B12 können Sie dieses Medikament verschreiben! Gleichzeitig gibt es spezielle Schemata und entsprechende Maßnahmen zur Kontrolle der Retikulozyten - Retikulozytenkrise am 7. - 10. - 12. Behandlungstag.
    3. Der einzige Ort, an dem ich mit Vit B12 beraten kann, ist, 5 Ampere Vit Vit B1, B6 und B12 in einer Spritze zu mischen und alles in ein normales Shampoo zu geben und damit die Haare zu waschen. Das Haar wird dicker, dicker, glänzender. Leg dich nicht mit Vitamin B12 an!

    Vitamin B12 und die Verlängerung des menschlichen Lebens

    Vitamin B12 schützt die Länge der Telomere. Ein Vitamin-B12-Mangel verkürzt das Leben und verursacht irreversible Hirnschäden sowie die Alzheimer-Krankheit. Im Alter von 60 Jahren sinkt die Vitamin-B12-Konzentration in der Stirnhirnrinde des menschlichen Gehirns im Durchschnitt sogar um das Zehnfache, sogar bei einem normalen Blutspiegel. Daher stellt sich heraus, dass das Problem nicht gelöst wird, auch wenn Sie den Vitamin-B12-Mangel ausgleichen und das Homocystein reduzieren. Das Gehirn wird dadurch irreversibel geschädigt. Ist das der Grund, warum die Alzheimer-Krankheit bei älteren Menschen auftritt - als einer der Gründe? Mit zunehmendem Alter nimmt der Transport von Vitamin B12 durch die Blut-Hirn-Schranke ins Gehirn ab, da die Megalin- und Glutathionspiegel gesenkt werden. Die Abnahme des Spiegels an Megalin und Glutathion beginnt sich ab dem 40. Lebensjahr bemerkbar zu machen und erreicht im Alter von 60 Jahren ein kritisch niedriges Niveau. Vor allem deshalb beginnt sich das Beta-Amyloid im Gehirn ab dem 40. Lebensjahr anzusammeln, und nach 65 Jahren beginnt die Alzheimer-Krankheit zu diagnostizieren. In diesem Artikel wird untersucht, wie der Megalin- und Glutathionspiegel und der Vitamin-B12-Spiegel im Gehirn wiederhergestellt werden.

    Vitamin b12 ist für die normale Entwicklung der roten Blutkörperchen, für die Entwicklung und das Leben von Nervenzellen (einschließlich des Gehirns) und für die DNA-Synthese erforderlich. Vitamin b12 wird auch für die Methioninsynthase benötigt. Methioninsynthase stimuliert die Umwandlung von Homocystein zu Methionin. Daher steigt bei Vitamin-B12-Mangel das Homocystein im Blut. Erhöhtes Homocystein kann zu Krampfadern führen - Veganer können aufgrund von Vitamin B12-Mangel Krampfadern haben.

    Link zum Studium:

    Vitamin b12 unterdrückt systemische Entzündungen, zumindest bei Mäusen.

    Senile systemische Entzündungen sind eine der Ursachen für Autoimmunkrankheiten sowie vaskuläre Atherosklerose, Schlaganfall und Herzinfarkt sowie Krebstumore. Systemische Entzündungen reduzieren die Anzahl der Stammzellen, was den Organen und dem Gewebe die Erholungsfähigkeit entzieht, und beschleunigen dadurch das Altern des Menschen (weitere Informationen zu systemischen Entzündungen finden Sie im Artikel „Systemische Entzündung - Altern des Menschen“). Wissenschaftliche Studien zeigen, dass Vitamin B12 zumindest bei Mäusen eine systemische Entzündung unterdrückt:

    Vitamin B12 schützt die Telomerlänge

    Die Verkürzung der Telomerlänge ist eine weitere Ursache für das Altern des Menschen. Wenn die Telomere in der Zelle übermäßig reduziert werden, verliert die Zelle ihre Teilungsfähigkeit - der Körper altert und stirbt. Telomere begrenzen grob die maximale Lebensdauer einer Person (weitere Informationen zu Telomeren finden Sie im Artikel unter "Telomere und Lebensverlängerung"). Wissenschaftliche Studien zeigen, dass Vitamin B12 die Länge der Telomere schützt.

    Link zum Studium:

    Vitamin-B12-Mangel verkürzt das Leben von Tieren und verursacht irreversible Hirnschäden sowie Alzheimer-Krankheit beim Menschen.

    Ein Vitamin-B12-Mangel manifestiert sich in Form einer megaloblastischen Anämie. Gleichzeitig fühlt sich eine Person müde, schwach, verstopft, verliert Appetit und Gewicht. Auch neurologische Veränderungen wie Taubheitsgefühl und Kribbeln in Händen und Füßen können beobachtet werden. Weitere Symptome eines Vitamin-B12-Mangels umfassen Schwierigkeiten bei der Aufrechterhaltung des Gleichgewichts, Depressionen, Verwirrung, Demenz, Gedächtnisstörungen und Schmerzen im Mund oder auf der Zunge.

    Links zur Forschung:

    Bei den einfachsten Tieren hat sich gezeigt, dass ein Vitamin-B12-Mangel das Leben verkürzt.

    Schauen Sie sich die Grafik links an, die zeigt, dass ein Vitamin-B12-Mangel die Lebensdauer von Nematodenwürmern (Caenorhabditis elegans) um etwa 33% reduziert hat. Und Nematoden sind ein sehr gutes Modell, um die Wirkung von Vitaminen auf die Lebenserwartung zu untersuchen. Leider gibt es keine Studien zur Verlängerung oder Verkürzung des Lebens bei einem Mangel oder zusätzlicher Einnahme von Vitamin B12.

    Link zum Studium:

    Bei einem Mangel an Vitamin B12 im menschlichen Körper steigt Homocystein.

    In der Grafik sehen Sie, dass Menschen mit erhöhten Homocysteinspiegeln (durchgezogene Linie) ein höheres Risiko für eine Störung des Gehirns (Demenz) haben als andere Personen (gepunktete Linie), bei denen der Homocysteinspiegel normal ist. In der Grafik ist die durchgezogene Linie ein hoher Anteil an Homocystein. Die gestrichelte Linie ist niedriges Homocystein. Nun, was bedeutet ein hohes Niveau? In dieser Studie ist ein hoher Anteil an Homocystein 13,2 mmol / Liter von 65 bis 69 Jahre, 13,8 mmol / Liter von 70 bis 74 Jahre, 16,5 mmol / Liter von 75 bis 79 Jahre, 16,5 mmol / Liter Alter von 80 bis 84 Jahren, 19,3 mmol / Liter im Alter von 85 bis 89 Jahren, 26,6 mmol / Liter im Alter von 90 bis 95 Jahren. Dies ist wahrscheinlich auf die Tatsache zurückzuführen, dass diese Menschen weniger Vitamin B12 enthalten. Die Niederlage des Nervensystems mit Vitamin B12-Mangel kann ohne Anämie auftreten. Daher ist es wichtig, einen Vitamin-B12-Mangel rechtzeitig für Blutuntersuchungen zu diagnostizieren. Wenn ein Mangel nicht rechtzeitig erkannt wird, führt dies zu irreversiblen Schäden im Gehirn und anderen Teilen des Nervensystems, die später nicht wiederhergestellt werden können. Die hauptsächliche Geißel, die unser Gehirn im Alter tötet, ist die Alzheimer-Krankheit (senile Demenz), die mit einem recht raschen Tod einer Person endet. Vitamin-B12-Mangel ist nachgewiesenermaßen mit der Alzheimer-Krankheit assoziiert, mit einer Abnahme der Hirnmasse, mit Gedächtnisstörungen, mit psychischen Störungen und mit Depressionen.

    Links zur Forschung:

    • www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/18234134
    • www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/11844848
    • www.neurology.org/content/56/9/1188.1.short
    • www.neurology.org/content/58/9/1395.short
    • http://ods.od.nih.gov/factsheets/VitaminB12-HealthProfessional
    • http://europepmc.org/abstract/MED/12643357
    • https://ispub.com/IJNW/2/1/4476
    • www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/21947532

    Ein Vitamin-B12-Mangel steigt mit dem Alter an und muss korrigiert werden.

    Wie bereits gezeigt, sind hohe Homocysteinspiegel mit einer Beeinträchtigung der Gehirnfunktion verbunden. Und in der Grafik links sehen Sie, dass die Kompensation des Vitamin-B12-Mangels Homocystein in Blutuntersuchungen drastisch auf ein normales Niveau reduziert.

    Es scheint, dass, wenn ein höherer Anteil an Homocystein, wie ein Vitamin-B12-Mangel, während des Alterns mit einem erhöhten Risiko einer Beeinträchtigung der Gehirnfunktion verbunden ist, alles was Sie brauchen, einen Vitamin-B12-Mangel auszugleichen, und das Problem wird gelöst. Aber nein! Wie Metaanalysen und randomisierte kontrollierte Studien bei Menschen ab 70 Jahren zeigen, verbessert die Kompensation eines Vitamin-B12-Mangels selbst bei den Vitaminen B6 und Folat die kognitiven Funktionen einer Person nicht. Aber warum? Lass es uns herausfinden.

    Links zur Forschung:

    • www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/16895884
    • www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/15337331
    • www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/12823643
    • www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/19064521
    • www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/18854539
    • www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/17210874
    • www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/12918012
    • www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/18843658

    Und es stellte sich heraus, dass es nicht einmal darum geht, wie viel Vitamin B12 im Blut älterer Menschen ist. Und wie viel davon ist in der Stirnhirnrinde des menschlichen Gehirns enthalten. Hier sinkt die Konzentration von Vitamin B12 (seine aktive Form - Methylcobalamin) sogar nach 60 Jahren um das Zehnfache (siehe Diagramm). Deshalb stellt sich heraus, dass das Problem nicht gelöst wird, wenn Sie den Vitamin-B12-Mangel ausgleichen und das Homocystein reduzieren. Sein Spiegel im Gehirn wird immer noch knapp bleiben - wie in der Grafik zu sehen ist. Und wir erinnern uns, dass bei einem B12-Mangel ein irreversibler Schaden im Gehirn auftritt, eine Verletzung der Methylierung, ein epigenetisches Ungleichgewicht der Genexpression. Ist das der Grund, warum ältere Menschen Demenz haben? In dieser Studie wurde auch festgestellt, dass eine ähnliche Abnahme von Vitamin B12 auch im Gehirn von Patienten mit Autismus und Schizophrenie auftritt (sie haben dreimal weniger Vitamin B12 in den Stirnlappen des Gehirns als ihre Kollegen), da nach ihrem Tod das Gehirn untersucht wurde. Aber warum passiert das? Schauen wir uns diese Studie genauer an.

    Vitamin B12 kommt in verschiedenen Formen vor (Cyanocobalamin, Methylcobalamin, Hydrocobalamin usw.). Cyanocobalamin (Сbl) dringt durch Megalin-Rezeptoren in die Zelle ein (siehe Abbildung links). Dann wird Cyanocobalamin (Cbl) in der Zelle zu Hydrocobalamin (OHCbl) umgewandelt und dann unter Beteiligung von Glutathion (GSH) zu Glutathion oder Cobalamin (GSCbl), aus dem dann Methylcobalamin (MeCbl) synthetisiert wird. Wenn beim Altern oder aus anderen Gründen die Expression von Megalin-mRNA reduziert wird, dringt Cyanocobalamin (Cbl) schlechter in die Zelle ein. Wenn der Gehalt an Glutathion (GSH) aufgrund von Alterung oder aus anderen Gründen abnimmt, nimmt die Synthese von Glutathionylcobalamin (GSCbl) und dann von Methylcobalamin (MeCbl) ab. Daher ist für die Synthese von Methylcobalamin (MeCbl) in Gehirnzellen nicht nur der Vitamin-B12-Spiegel im Blut (Cyanocobalamin (Cbl)), sondern auch der Expressionsgrad der Megalin-mRNA und der Spiegel des Glutathions (GSH) von Bedeutung. Sie nehmen nämlich mit dem Alter ab, ebenso wie bei Erkrankungen wie Schizophrenie, bipolaren Störungen, Autismus.

    Link zum Studium:

    Gemäß der MMACHC-Studie ist es für die Umwandlung von Cyanocobalamin in andere Formen, einschließlich Methylcobalamin, wichtig (www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC4723262). Es stellte sich die Frage, was wäre, wenn die MMACHC-Mutation? Diese Menschen haben im frühen Alter eine hohe Sterblichkeitsrate - 6 Monate nach der Geburt. Was ist, wenn diese Menschen mit Vitamin B12 behandelt werden (Methylcobalamin und andere Formen, die für sie knapp sind)? Wie sich herausstellte, wird es effektiv sein. Die Studie wurde 2016 von Forschern der Universität Istanbul veröffentlicht. Atypisches hämolytisches urämisches Syndrom als Folge einer MMACHC-Mutation.

    Link zum Studium:

    Forscher der Harvard School of Medicine im Jahr 2016 haben gezeigt, dass es verschiedene Arten von Cobalamin (Cbl) gibt - Vitamin B12 in den Stirnlappen des Gehirns. Da bei der Autopsie verstorbener Personen festgestellt wurde, war der größte Unterschied zwischen jungen und älteren Patienten bei bestimmten Cbl-Typen auf Methylcobalamin (MeCbl) zu sehen, das mit dem Alter stetig abnahm (siehe Abbildung links). Der Gehalt an Methylcobalamin (MeCbl) bei 61-80-jährigen Menschen war 12,4-fach niedriger als bei Menschen im Alter von 0–20 Jahren und 6,7-fach niedriger als bei Menschen zwischen 40 und 60 Jahren. Wie bei allen Arten von Vitamin B12 (von allen Cobalaminen) ist Methilcobalamin (MeCbl) in jungen Jahren vorherrschend. Gleichzeitig stieg der Hydrocobalamin-Spiegel (OHCbl) mit dem Alter an, da ein niedrigerer Gehalt an Glutathion (GSH) die Umwandlung von Hydrocobalamin (OHCbl) in Glutathionylcobalamin (GSCbl) und somit das wichtigste Methylcobalamin (MeCbl) nicht zulässt. Und dies trotz der Tatsache, dass der Gesamtgehalt an Vitamin B12 (Cyanocobalamin (Cbl)) im Blut ziemlich hoch sein könnte. In der Studie wurden die Gehalte von fünf Arten von Vitamin B12 (Cbl) in einem humanen postmortalen Frontalkortex von 43 Patienten gemessen. Unter den Patienten befanden sich Personen im Alter von 19 Wochen der fötalen Entwicklung bis zu 80 Jahren. Unter ihnen befanden sich sowohl gesunde Menschen als auch Menschen mit Autismus (12 Personen), 9 Personen mit Schizophrenie. Die Form von Vitamin B12-Methylcobalamin (MeCbl) im Gehirn war bei 60-jährigen Menschen zehnmal niedriger als bei Neugeborenen. Wie diese Studie zeigte, waren die Konzentrationen von Methylcobalamin (MeCbl) und Adenosylcobalamin (AdoCbl) bei Autismus-Patienten um mehr als das Dreifache niedriger als bei Gleichaltrigen, was dem Niveau gesunder Menschen im Alter von 50 Jahren entsprach. Autisten haben einen niedrigeren Methylcobalamin-Spiegel (MeCbl), der mit einer Abnahme der Methioninsynthase-Aktivität und einem erhöhten Homocystein-Spiegel sowie einer Abnahme des Glutathion-Spiegels (GSH) verbunden ist. Bei Patienten mit Schizophrenie war eine Abnahme von Methylcobalamin (MeCbl) in den Stirnlappen des Gehirns mit einer Abnahme des Glutathionspiegels (GSH) verbunden. Und wenn Sie das Immunsystem modulieren, den Spiegel an Glutathion und Megalin wiederherstellen, ist es möglich, den Vitamin-B12-Spiegel im Gehirn wiederherzustellen und den wachsenden Vitamin-B12-Mangel im Gehirn und die Entwicklung der Krankheit zu stoppen. Darüber hinaus haben wir bereits erwähnt, dass eine Abnahme des Vitamin B12 auch im Gehirn von Patienten mit Autismus und Schizophrenie auftritt. Nun ist es gut dokumentiert, dass eine Abnahme des Glutathionspiegels möglicherweise ein Schlüsselfaktor für die Ätiologie der Schizophrenie ist. Möglicherweise haben Altersdemenz und Schizophrenie einen gemeinsamen Entwicklungsfaktor. Autismus wurde ursprünglich als „Kindheitsprinzip der Schizophrenie“ bezeichnet, und diese beiden Krankheiten weisen viele gemeinsame Gene auf, die ihr Risiko erhöhen. Und 75% der autistischen Patienten haben den Vitamin-B12-Spiegel im Gehirn beeinträchtigt. Vielleicht liegt hier der Hinweis in der Warnung vor seniler Demenz.

    Links zur Forschung:

    • www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/26799654
    • www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC4723262
    • www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/22781167
    • www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC4723262/figure/pone.0146797.g001

    Mit zunehmendem Alter nimmt der Megalinspiegel ab, was, wie wir uns erinnern, den Transport von Vitamin B12 in die Gehirnzellen verringert.

    Link zum Studium:

    Interessanterweise fördert Megalin die Eliminierung des amyloidähnlichen Vorläuferproteins-Aß-Derivats des Peptidderivats in den Plexus choroideus beim Menschen, und der altersbedingte Rückgang der Megalinfunktion wurde als Wachstumsfaktor für das Aß-Niveau im Gehirn bei der Alzheimer-Krankheit (BA) vermutet - zumindest bei Ratten.

    Link zum Studium:

    Bereits im Alter von 12 Monaten bei Ratten beginnt die Ausscheidung von Aß42 aus dem Gehirn abzunehmen, da die Expression von Megalin (LRP-2) abnimmt. Und es stellt sich heraus, dass die Arbeit von BCSFB mit zunehmendem Alter aufgrund einer Abnahme des Megalins abnimmt, was zu einem Rückgang des Aß42-Transports vom Gehirn zum Blut führt.

    Link zum Studium:

    Ok Es wurde deutlich, dass der B12-Spiegel im Gehirn älterer Menschen nach 60 Jahren kritisch abfällt und nach 40 Jahren merklich abnimmt. Und es wurde klar, dass es zur Behebung dieses Problems notwendig ist, einen möglichen Vitamin-B12-Mangel bei Blutuntersuchungen auszugleichen, Autoimmunprozesse zu eliminieren und das Niveau von Megalin und Glutathion wiederherzustellen. Lass uns herausfinden wie.

    Zunächst müssen Sie sich auf die Tatsache konzentrieren, dass Megalin bei Erkrankungen reduziert wird, bei denen das Demenzrisiko steigt, und Arzneimittel und Maßnahmen, die den Megalinspiegel erhöhen, das Demenzrisiko senken - lesen Sie später weiter.

    Wie man Megalin erhöht (Lipoprotein-Rezeptoren mit niedriger Dichte - 2)

    Megalin (oder LRP2) erfüllt die Funktion der Endocytose von Liganden. Oder, wenn es einfacher ist, ist Megalin ein Rezeptor, der den Transport von speziellem Vitamin B12 in Zellen vermittelt und auch mit der Anhäufung von Beta-Amyloid im Gehirn zusammenhängt.

    Weitere Informationen zu Megalin finden Sie unter den Links:

    Interessanterweise kann die Stimulierung der Megalin-mRNA-Expression durch die Zugabe spezifischer PPARa- oder PPARy-Antagonisten blockiert werden. Antagonisten von PPARa oder PPARy können Medikamente wie Fenofibrat, Telmisartan oder Metformin sein. Hohe Konzentrationen an Rinderserumalbumin verringerten ebenfalls Megalin, aber PPARy-Agonisten schützen vor einer Albumin-induzierten Reduktion der Megalin-mRNA-Expression. Um Megalin zu erhöhen, ist es daher notwendig, die Arbeit von proliferatoraktivierten Rezeptoren durch Peroxis-Alpha und -Gamma (PPAR-Alpha und PPAR-Gamma) zu stimulieren. Umgekehrt, Megalin-Nierenerkrankungen im Zusammenhang mit Diabetes mellitus, Bluthochdruck (erhöhte Wirkung des Hormons Angiotensin II), erhöhte Insulinwerte bei Blutuntersuchungen auf Diabetes, hohe Albuminkonzentrationen in Blutuntersuchungen senken Megalin. Daher ist es erforderlich, PPAR-Alpha und PPAR-Gamma zu stimulieren und Diabetes mellitus zu behandeln, den Blutdruck zu senken, Nierenerkrankungen zu behandeln und das Albumin in Blutuntersuchungen zu senken.

    Quellenangaben und Forschung:

    PPAR-γ-Aktivatoren, um Megalin zu erhöhen, sind einige Medikamente, die zur Behandlung von Diabetes und nicht nur verwendet werden. Unter diesen Drogen: Metformin, Telmisartan, Aspirin. Interessanterweise hat Telmisartan in Studien die Fähigkeit gezeigt, die Alzheimer-Krankheit zu verhindern. Die langfristige Einnahme geringer Dosen von Acetylsalicylsäure (Aspirin) kann dazu beitragen, die Abschwächung der geistigen Fähigkeiten bei älteren Frauen zu verlangsamen. Wissenschaftler haben den Gesundheitszustand von 681 Schweden im Alter zwischen 70 und 92 Jahren seit 5 Jahren überwacht. Alle beobachteten Frauen hatten ein hohes Risiko für Herz-Kreislauf-Erkrankungen. Von diesen nahmen 129 von ihnen ein Viertel 125 mg Aspirin täglich zur Vorbeugung dieser Krankheiten ein. Die Stammzellen von Nagetieren, die das Medikament Metformin verwenden, produzieren Neuronen 2 (.) Mal intensiver. Dies führt zu einem merklichen Anstieg der Anzahl neuer Neuronen im Hippocampus um 30%. Der Hippocampus ist der Teil des Gehirns, in dem sich neue Erinnerungen bilden. Tatsächlich haben die Experimente gezeigt, dass die Fähigkeit, in experimentellen Mäusen neue Erinnerungen zu erzeugen, erheblich verbessert wird. Um diesen Effekt zu bemerken, genügt es, bei Personen mit einem Körpergewicht von 60 kg pro Tag nur etwa 1000 mg Metformin zu verwenden. Finden Sie nicht zu viele Übereinstimmungen?

    Links zur Forschung:

    • www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/27799938
    • www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/26548340
    • www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/19635982
    • www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/18971601
    • www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/23035037
    • www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC3478294

    Wie kann man Glutathion erhöhen?

    Um das Glutathion-Niveau zu erhöhen, benötigen Sie leistungsstarke Induktoren nrf2. Broccoli Sulforaphan ist einer der stärksten Induktoren von nrf2. Dazu müssen Sie täglich 100-200 g Broccoli essen oder in klinischen Studien getestete Sulforaphanquellen verwenden. Es ist auch interessant, dass Broccoli-Sulforaphan die Gehirnalterung reduziert und das Risiko einer Alzheimer-Krankheit verringert.

    Link zum Studium:

    Wie kann man den Anteil an erhöhtem Albumin erhöhen?

    Serumalbumin wird in der Leber synthetisiert und macht die Mehrheit aller Molkeproteine ​​aus. Albumin, das im menschlichen Blut enthalten ist, wird Humanserumalbumin genannt. Es macht etwa 55% aller im Blutplasma enthaltenen Proteine ​​aus. Der normale Serumalbuminspiegel bei Erwachsenen liegt zwischen 43 und 52 g / l. Laborversuche haben gezeigt, dass die Einnahme von Retinol zunimmt. Die Synthese von Humanalbumin ist schlecht mit erhöhtem Albumin. Eine Fasten- und kalorienarme Diät senkt Albumin und verbraucht aktiv Albumin.

    Link zur Quelle:

    Der Gehalt an Albumin reduziert wirksam das Fenofibrat, wodurch auch PPAR stark stimuliert wird, was mit einem Anstieg des Megalins verbunden ist. Fenofibrat ist auch ein potentieller Geroprotektor.

    Link zum Studium:

    Ein Gesamtmangel an Vitamin B12 wird bei Veganern, bei Menschen aus Entwicklungsländern, bei Patienten mit entzündlichen Erkrankungen des Gastrointestinaltrakts, mit niedrigem Magensäuregehalt, bei chirurgischen Eingriffen im Gastrointestinaltrakt sowie bei älteren Menschen beobachtet.

    Vitamin B12 in Pflanzennahrung ist fast nicht enthalten. Vitamin B12 wird hauptsächlich in Lebensmitteln tierischen Ursprungs gefunden:

    Link zum Studium:

    Nur einige Algenarten enthalten Vitamin B12. Jetzt ist es sogar in Mode, Tabletten mit einem Konzentrat aus Blaualgen zu trinken, um einen Vitamin-B12-Mangel auszugleichen. Diese Algen enthalten jedoch Pseudovitamin B12, das im menschlichen Körper nicht aktiv ist. Es gibt überzeugende wissenschaftliche Beweise dafür, dass diese Tabletten und die Algen selbst als Quelle für einen Vitamin-B12-Mangel unbrauchbar sind.

    Link zum Studium:

    Veganern und Menschen in Entwicklungsländern mangelt es an Vitamin B12.

    Studien haben wissenschaftlich bewiesen, dass Veganer und Vegetarier einen Vitamin-B12-Mangel haben. Veganer sind erstaunliche Zahlen - die strengsten Vegetarier, die keine Nahrung tierischen Ursprungs essen. Laut Forschungsdaten haben 92% von ihnen einen akuten Vitamin-B12-Mangel. Vitamin B12 ist in der für den Menschen zugänglichen Form vorwiegend im Körper von Wiederkäuern und in Meeresfrüchten zu finden. Es gibt immer noch Lakto-Ovo-Vegetarier. Sie verbrauchen neben pflanzlichen Lebensmitteln auch Milchprodukte und Eier. In Eiern und Milchprodukten ist Vitamin B12 für die Assimilation durch den menschlichen Körper äußerst gering. Die Forschung hat auch gezeigt, dass 47% der Lacto-Ovo-Vegetarier auch einen akuten Vitamin-B12-Mangel haben.

    Links zur Forschung:

    In Entwicklungsländern (zum Beispiel in Afrika, Indien, Süd- und Mittelamerika) führt ein Mangel an tierischen Produkten zu einem weit verbreiteten Vitamin-B12-Mangel. Vitamin-B12-Mangel ist bei älteren Menschen am häufigsten aufgrund einer atrophischen Gastritis.

    Link zum Studium:

    Viele ältere Menschen sowie Menschen mit entzündlichen Erkrankungen des Magen-Darm-Trakts haben einen Vitamin-B12-Mangel.

    Schau dir die Tabelle links an. Das Verhältnis von Pepsinogen im Serum zeigt das mögliche Vorhandensein von atrophischer Gastritis und eingeschränkter Magensäure bei älteren Menschen an. Dies bedeutet, dass sie wahrscheinlich eine verringerte Aufnahme von Vitamin B12 durch den Magen-Darm-Trakt haben. Und wenn diese Personen den Vitamin-B12-Mangel nicht mit Pillen beseitigen, benötigen sie Injektionen. Auch entzündliche Darmerkrankungen reduzieren die Aufnahme von Vitamin B12. Perniziöse Anämie ist eine Autoimmunerkrankung, die die Schleimhaut befällt, bei älteren Menschen eine Atrophie des Magens verursacht, die bei älteren Menschen die Vitamin-B12-Resorption verringert.

    Links zur Forschung:

    • www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/9285945
    • www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/17972439
    • www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/8775094

    Menschen in jedem Alter, die an entzündlichen Erkrankungen des Magen-Darm-Trakts leiden (z. B. Morbus Crohn), haben möglicherweise einen Vitamin-B12-Mangel. Mit einer Abnahme der Magensäure steigt der Gehalt an normalen Darmbakterien, die Vitamin B12 verwenden, an, wodurch die Menge an Vitamin B12 im Körper weiter reduziert wird. Diese Patienten benötigen höhere Dosen an Vitamin B12, um das Defizit aufzufüllen.

    • www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/28406440
    • www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/28239320
    • www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/1889697
    • www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/16537043
    • www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/9272898
    • www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/4861884
    • www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/2021764
    • www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/3771980
    • www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/8638997

    Chirurgische Intervention

    Chirurgische Eingriffe im Magen-Darm-Trakt oder Operationen zur Entfernung des gesamten oder eines Teils des Magens reduzieren die Aufnahme und Synthese von Vitamin B12.

    Links zur Forschung:

    Vitamin B12-Mangel tritt auf, wenn Sie bestimmte Medikamente einnehmen.

    Metformin reduziert, wie in der Grafik dargestellt, die Aufnahme von Vitamin B12 bei 10–30% der Patienten um 19%. Diese Tatsache wurde in randomisierten kontrollierten Studien über 4 Jahre gezeigt. Daher ist es bei der Einnahme von Metformin erforderlich, den Vitamin-B12-Spiegel im Blut zu kontrollieren und aufzufüllen.

    Links zur Forschung:

    • www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/20488910
    • www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/17030830
    • www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/14765765
    • www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/10977010

    Protonenpumpenhemmer wie Omeprazol und Lansoprazol, die zur Behandlung der gastroösophagealen Refluxkrankheit und der Ulkuskrankheit verwendet werden, scheinen auch die Aufnahme von Vitamin B12 aus der Nahrung zu stören.

    Links zur Forschung:

    • www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/10369631
    • www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/10389023
    • www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/10636207
    • www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/15135846
    • www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/11978157
    • www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/18194503
    • www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/9626024

    Medikamentenantagonisten von H2-Histamin-Rezeptoren, die zur Behandlung der Ulkuskrankheit (z. B. Cimetidin, Famotidin, Ranitidin) verwendet werden, können die Vitamin B12-Absorption beeinflussen und die Freisetzung von Salzsäure in den Magen verlangsamen. Obwohl H2-Rezeptor-Antagonisten einen Vitamin-B12-Mangel verursachen können, gibt es noch keine Hinweise darauf, dass sie auch nach längerem Gebrauch zu einem Vitamin-B12-Mangel beitragen.

    Links zur Forschung:

    Wie kontrolliert man den Vitamin-B12-Spiegel im Körper, damit sein Mangel das Leben nicht verkürzt?

    Einige Forscher vermuten, dass der derzeitige Standard der Vitamin B-Raten 12 ist zu niedrig. Japanische Forscher schlagen vor, die Indikatoren für Vitamin B12 in Bluttests im Bereich von 500-1300 pg / ml zu halten.

    Links zur Forschung:

    • www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/8856015
    • www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/3398357
    • www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/23447660
    • https://academic.oup.com/qjmed/article/106/6/505/1538806/The-pathophysiology-of-elevit-vitamin-B12-in

    Es kommt jedoch vor, dass ein Teil des im Körper enthaltenen Vitamins B12 nicht aktiv ist. Daher ist neben dem Vitamin-B12-Spiegel im Blut auch eine Blutuntersuchung auf Homocystein erforderlich. Wenn der Homocystein-Spiegel höher als 7 µmol / l ist, kann es erforderlich sein, den Vitamin-B12-Spiegel im Blut zu erhöhen. Diese Zahl kann jedoch auch ungenau sein, da niedrige Folsäure- und Vitamin-B6-Gehalte auch den Homocystein-Spiegel beeinflussen können. Was ist dann der genaueste Indikator?

    Urinanalyse für Methylmalonsäure. Wie Studien zeigen, deuten erhöhte Konzentrationen von Methylmalonsäure in Urintests (Werte> 0,4 ​​mmol / l) sehr zuverlässig auf einen Vitamin-B12-Mangel im Blut hin (siehe Grafik).

    Links zur Forschung:

    • www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/11146329
    • www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/18234134
    • www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/10926922
    • www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/17605945
    • www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/3927946
    • www.news-medical.net/news/2004/10/28/5908.aspx

    Manchmal ist es nicht möglich, einen Vitamin-B12-Mangel festzustellen, da dies im Blut normal sein kann, im Zentralnervensystem ist dies jedoch geringer, wie wir zu Beginn des Kapitels über Vitamin B12 lesen. Wenn ein solcher Verdacht besteht, wird eine Analyse der Liquorflüssigkeit durchgeführt.

    Link zum Studium:

    Sicherheit einer Überdosierung von Vitamin B12

    Die Studien haben keine toxischen Dosen für Vitamin B12 ergeben. Zweijährige Studien haben gezeigt, dass die Verabreichung von Vitamin B12 in Dosen von 0,4 mg über 40 Monate keine schwerwiegenden Nebenwirkungen verursacht. Die Verabreichung von 1,0 mg pro Tag über 5 Jahre ist ebenfalls sicher. Trotzdem ist die Menge an Vitamin B12 bei Krebs stark erhöht. Diese Frage muss noch untersucht werden. Daher wird empfohlen, die Werte für den Gehalt an Vitamin B12 bei Blutuntersuchungen nicht zu überschreiten.

    Links zur Forschung:

    Am 22. August 2017 wurde darüber informiert, dass Vitamin B12 bei Männern (nicht Frauen) über 10 Jahre täglich mehr als 50 mcg pro Tag das Lungenkrebsrisiko erhöht. Daher ist es unmöglich, ständig Vitamin B12 zu trinken. Und nur Kurse. Zum Beispiel essen wir einen Monat und dann eine Pause von 1-2 Monaten. Und noch besser: Durchbohren Sie einfach Vitamin B12 mit einem Schuss und konzentrieren Sie sich auf die Tests.

    Link zum Studium:

    Wie kann ein ausreichender Vitamin-B12-Spiegel im Körper sichergestellt werden?

    Vitamin B12 kann durch Nahrungsergänzungsmittel aufgenommen werden. Um das Defizit jedoch sehr schnell aufzufüllen, können Sie den Verlauf der Injektionen punktieren. Vitamin B12 reichert sich an und wird in der Leber mit seiner normalen Funktion von 3 bis 5 Jahren gespeichert.

    Link zur Quelle:

    Die Abnahmerate der Vitamin-B12-Reserven kann jedoch hoch sein, wenn es an Nahrungsmitteln wie Veganern mangelt.

    Link zum Studium:

    Die beste Nahrungsquelle für Vitamin B12 ist die Leber, das Herz und die Niere von Wiederkäuern. An zweiter Stelle steht das Fleisch von Wiederkäuersäugern und Fischen. Die Bioverfügbarkeit von Vitamin B12 bei Fischen beträgt 42% und beim Fleisch von Wiederkäuern 50 bis 90%.

    Link zum Studium:

    Da die Bioverfügbarkeit von Vitamin B12 (in Form von Cyanocobalamin) in Tabletten nur 0,6% beträgt, muss es intramuskulär in Form von Injektionen verabreicht werden. Andernfalls sollten Sie Tabletten nicht mit Cyanocobalamin, sondern mit Methylcobalamin suchen.

    Links zur Forschung:

    Die Konzentration von Vitamin B12 in Lebensmitteln nimmt während der Wärmebehandlung ab.

    Links zur Forschung:

    Um dieses Ziel zu erreichen, können Sie eine ausreichende Menge an Vitamin B12 herstellen. Dieses Vitamin ist zwar wasserlöslich, neigt aber dazu, in der Leber einen Puffer zu bilden, in dem es 3 bis 5 Jahre gelagert wird. Vitamin B12 wird schlecht oral aufgenommen (durch den Mund). Daher ist die Taktik zum Erstellen einer Reserve in der Leber wie folgt. Ein Verlauf von 10 Injektionen Vitamin B12 1-mal in 1-3 Jahren bei 500 µg = 5000 µg. (oder 20 Injektionen von 200 µg = 4000 µg).

    Hier ist ein Link zur Beschreibung des Medikaments:

    Jedoch. Cyanocobalamin ist nicht die beste Form von Vitamin B12. Der Körper verwendet genau Methylcobalamin für seine eigenen Bedürfnisse. Selbst wenn Sie Vitamin B12 (Cyanocobalamin) verabreichen, muss der Körper es in Methylcobalamin umwandeln. Dieser Prozess ist nicht für alle gleich wirksam (aufgrund des gebrochenen mtrr-Gens). Auch für die Umwandlung von Cyanocobalamin in Methylcobalamin wird eine sehr wichtige Methylgruppe eingesetzt, die manche Leute so wenig haben. Daher ist Methylcobalamin anscheinend die beste, aber teurere Vitamin-B12-Quelle.

    Empfohlene Normen für Vitamin B12

    Laut der Abteilung für klinische Ernährung (USA) aus dem Jahr 2009 wurde gezeigt, dass die modernen Normen für Vitamin B12 im Blut nicht den tatsächlichen intrazellulären Spiegel widerspiegeln. Bei einem Mangel an Vitamin B12 kommt es zu irreversiblen Schäden an den Nervenzellen des Gehirns und zu einer Abnahme der kognitiven Funktionen des Gehirns. Methylmalonsäure im Urin spiegelt die intrazellulären Vitamin B12-Spiegel gut wider. Aber die Methylmalonsäureanalyse ist teuer. Die Konzentration von Methylmalonsäure im Urin bei einem Gehalt unter 271 nmol / l korreliert mit einer Verbesserung der kognitiven Funktionen. Vitamin B12 im Blut bei einem Gehalt unter 500 pg / ml kann sowohl bei Patienten mit Methylmalonsäure unter 271 nmol / l als auch über 271 nmol / l auftreten. Vitamin B12 bei einem Spiegel über 500 pg / ml korreliert jedoch nur mit dem Methylmalonsäuregehalt im Urin bei einem Gehalt unter 271 nmol / l. Die gleichen Daten wurden 2014 auch an der University of California gezeigt, als Vitamin-B12-Spiegel von mindestens 500 pg / ml in einer erfolgreichen Pilotstudie zur Behandlung der Alzheimer-Krankheit unter Verwendung eines Messprotokolls verwendet wurden.

    Links zur Forschung:

    Zu hohe Vitamin-B12-Konzentrationen (Cyanocobalamin) im Blut (über 600 pmol / l = 813,2 pg / ml) sind bei Rauchern mit einem erhöhten Lungenkrebsrisiko verbunden. Dänemark, 2013, Universitätsklinikum Aarhus

    Links zur Forschung:

    Spiegelt gut den intrazellulären Spiegel von Vitamin B12 Holotranscobalamin wider. Sein Niveau korreliert gut mit kognitiven Funktionen.

    Link zum Studium:

    Aufgrund dieser Daten ist es ratsam, das Niveau zu halten

    • Gesamt-Vitamin B12 im Blut bei einem Gehalt von 500-813,2 pg / ml
    • oder Golotranskobalamin in Höhe von 122-200 pmol / l

    Schlussfolgerungen:

    1. Vitamin-B12-Mangel verkürzt das Leben und verursacht irreversible Hirnschäden sowie Alzheimer-Demenz (Altersdemenz, Gedächtnisverlust und dann Tod).
    2. Im Alter von 60 Jahren sinkt die Vitamin-B12-Konzentration in der Stirnhirnrinde des menschlichen Gehirns im Durchschnitt sogar um das Zehnfache, sogar bei einem normalen Blutspiegel. Daher stellt sich heraus, dass selbst wenn Sie den Vitamin-B12-Mangel ausgleichen und das Homocystein reduzieren, das Problem nicht gelöst wird und das Gehirn irreversibel geschädigt wird. Ist das der Grund, warum die Alzheimer-Krankheit bei älteren Menschen auftritt - als einer der Gründe? Mit zunehmendem Alter nimmt der Transport von Vitamin B12 durch die Blut-Hirn-Schranke ins Gehirn ab, da die Megalin- und Glutathionspiegel gesenkt werden. Der Rückgang des Megalin- und Glutathionspegels wird ab dem 40. Lebensjahr merklich beobachtet und erreicht im Alter von 60 Jahren ein kritisch niedriges Niveau. Vor allem deshalb beginnt sich das Beta-Amyloid im Gehirn im Alter von 40 Jahren anzusammeln, und nach 65 Jahren beginnt die Alzheimer-Krankheit zu diagnostizieren. In diesem Artikel wird untersucht, wie der Megalin- und Glutathionspiegel und der Vitamin-B12-Spiegel im Gehirn wiederhergestellt werden.
    3. Es wurde deutlich, dass der B12-Spiegel im Gehirn älterer Menschen nach 60 Jahren kritisch abfällt und nach 40 Jahren merklich abnimmt. Es wurde klar, dass es zur Behebung dieses Problems notwendig ist, einen möglichen Vitamin-B12-Mangel bei Blutuntersuchungen auszugleichen, Autoimmunprozesse zu eliminieren und auch den Spiegel an Glutathion und Megalin wiederherzustellen.
    4. Um Megalin zu erhöhen, müssen Sie Telmisartan oder Metformin oder Aspirin verwenden sowie hohen Blutdruck, Diabetes, Nierenprobleme und Albumin im Blut behandeln, wenn es durch Fasten oder kalorienarme Nahrung erhöht ist, nicht trinken. Ergänzungen mit Retinol (Vitamin A)
    5. Um das Glutathion-Niveau zu erhöhen, benötigen Sie leistungsstarke Induktoren nrf2. Broccoli Sulforaphan ist einer der stärksten Induktoren von nrf2.
    6. Um Autoimmunprozesse zu vermeiden, muss die MKS-Diät geübt werden.
    7. Um den Vitamin-B12-Spiegel im Blut zu kontrollieren, ist es notwendig, eine Analyse auf Vitamin B12 im Blut und auf den Homocystein-Spiegel durchzuführen. Und machen Sie auch einen Urintest für Methylmalonsäure. Die Norm B12 im Blut beträgt 500 - 814 pg / ml. Die Norm von Homocystein liegt nicht über 7 µmol / l.
    8. Am 22. August 2017 wurde berichtet, dass Vitamin B12 bei Männern (nicht Frauen) über 10 Jahre täglich mehr als 50 mcg pro Tag das Lungenkrebsrisiko erhöht. Daher ist es unmöglich, ständig Vitamin B12 zu trinken. Und nur Kurse. Zum Beispiel essen wir einen Monat und dann eine Pause von 1-2 Monaten. Und noch besser: Durchbohren Sie einfach Vitamin B12 mit einem Schuss und konzentrieren Sie sich auf die Tests.
    9. Wo kann ich Methylcobalamin (Vitamin B12) kaufen? Lesen Sie den Link: Thorne Research, Methylcobalamin, 60 Gemüsekapseln. Nehmen Sie 1 mg pro Tag ein.
    10. Da Vitamin B12 bei Menschen mit bestimmten Erkrankungen des Magen-Darm-Trakts schlecht absorbiert wird, ist es am besten, Formen zu verwenden, die sublingual in den Körper gelangen, wobei Vitamin B12 (Methylcobalamin) unter die Zunge genommen wird. Dazu können Sie diese Formulare erwerben:
    • Option 2 - Jarrow-Formeln, Methyl B-12, mit Zitronengeschmack, 1000 µg, 100 Lutschtabletten
    • Option Nummer 3 - Jarrow Formulas, Methyl B-12 mit Kirschgeschmack, 5.000 µg, 60 Lutschtabletten

    Ich danke Denis Varvantsa, Volodya Milovanov und Alexander Fedintsev, dank derer einige Materialien aus diesem Artikel geschrieben wurden.

    Wir bieten Ihnen an, die neuesten und neuesten Nachrichten aus der Wissenschaft sowie die Nachrichten unserer wissenschaftlichen und pädagogischen Gruppe zu abonnieren, um nichts zu verpassen.