Ärztliche Untersuchung zur Beschäftigung

Metastasen

Eine ärztliche Untersuchung ist nicht nur für diejenigen vorgeschrieben, die bereits Angestellte eines Unternehmens oder eines Unternehmens sind, sondern auch für diejenigen, die nur eine Anstellung planen.

Der Hauptzweck dieser Veranstaltung besteht darin, herauszufinden, ob die auszuführende Arbeit dem Mitarbeiter keinen Schaden zufügt und ob der Mitarbeiter anderen Kollegen oder Kunden Schaden zufügt.

Die körperliche Untersuchung dient auch dazu, frühe Anzeichen von Berufskrankheiten oder deren Anfälligkeit zu erkennen.

Dieses Verfahren ermöglicht es den Arbeitgebern, Statistiken zu führen und den Gesundheitszustand des gesamten Teams zu überwachen. Darüber hinaus helfen die Inzidenzraten bei der Planung von Präventionsmaßnahmen, deren Endziel die Verbesserung der Qualität der Arbeitsbedingungen ist.

Nach der aktuellen Gesetzgebung hat eine Person, die nicht über alle erforderlichen Zertifikate verfügt, nicht das Recht, eine Arbeit aufzunehmen. Bei Nichterfüllung dieser Verpflichtung muss der Arbeitnehmer und insbesondere der Arbeitgeber, der drei Personengruppen gleichzeitig gefährdet, bestraft werden: Arbeitnehmer, potenzielle Arbeitnehmer, Kunden.

Eine Person kann sich nicht willkürlich weigern, sich einer körperlichen Untersuchung zu unterziehen.

Wahl der medizinischen Einrichtung: Liste der Behörden

Jeder weiß aus erster Hand, dass eine Untersuchung in einer staatlichen Klinik nicht nur bis zu 10 Tage Ihres Lebens in Anspruch nehmen kann, sondern auch das Nervensystem und die Einstellung gegenüber den Haushaltsorganisationen insgesamt sehr beeinträchtigen kann.

Privatklinik

Es liegt an den oben genannten Unannehmlichkeiten, dass nun immer mehr neue private Kliniken mit einer solchen Geschwindigkeit entstehen. In der Regel gibt es keine Warteschlangen, das Personal ist immer höflich und höflich, die Instrumente sind steril und verfügbar, die Ergebnisse sind möglicherweise bereits am Tag der Vorlage fertig, aber... für all das müssen Sie eine ordentliche Summe zahlen.

Viele stimmen dem zu, um Zeit und Nervenzellen zu sparen, aber es gibt noch einen weiteren Haken: Nicht alle privaten medizinischen Einrichtungen haben das Recht, Schlussfolgerungen zur beruflichen Fitness zu ziehen.

Aber es gibt auch gute Nachrichten, das Verbot gilt nur für Tests, die an der staatlichen Sanitätsstation durchgeführt werden, und es gibt nicht so viele von ihnen, und nicht jeder braucht sie, um sie abzulegen (Lebensmittelindustrie, Arbeit mit Kindern).

Ein Zertifikat über die psychische Gesundheit (selten erforderlich, normalerweise für die Arbeit mit Kindern) ist nur bei einer staatlichen Behörde erhältlich.

Zustand Poliklinik

Die staatliche Poliklinik hat das Recht, praktisch jede Art von Analyse durchzuführen und Schlussfolgerungen zur beruflichen Eignung jeglicher Art abzugeben (mit Ausnahme eines Zertifikats eines Psychiaters). Plus-Budget-Krankenhäuser verursachen relativ geringe Kosten für Umfragen.

Der Nachteil ist, dass nicht alle Kliniken stationäre Laboratorien haben, in denen Blut und Biomaterialien aufgenommen und verarbeitet werden. In der Regel werden alle Zäune vor Ort ausgeführt, und die Tests werden von denselben privaten Laboratorien durchgeführt. Es dauert mehr Zeit.

Ärztliches Untersuchungsverfahren

Da für die ärztliche Untersuchung sowohl die zukünftigen als auch die derzeitigen Arbeitnehmer (Art. 214 des Arbeitsgesetzbuchs der Russischen Föderation) und der Arbeitgeber zuständig sind, sollte die zweite die erste anweisen, damit der potenzielle Arbeitnehmer eine vollständige Vorstellung davon hat, zu welchen Ärzten er welche Klinik braucht anwenden und welche Analysen erforderlich sind, um die gewünschte Position zu erhalten.

Das Bestehen der ärztlichen Untersuchung bei einer Bewerbung ist wie folgt:

  1. Ein Bewerber für die Stelle erhält alle erforderlichen Informationen und Anweisungen.
  2. Darüber hinaus erwirbt oder erhält er eine Form der medizinischen Untersuchung im Unternehmen oder in der Organisation (verschiedene Organisationen können das Ausfüllen verschiedener Formulare erforderlich machen).
  3. Nachdem Sie alles erhalten haben, was Sie brauchen, müssen Sie Ihren Pass und eine Überweisung für eine körperliche Untersuchung mitbringen.
  4. Als nächstes müssen Sie sich an die Registrierungsklinik wenden und Ihre Ambulanzkarte erhalten.
  5. Über die Reihenfolge der Besuche bei den Ärzten können Sie sich auch an die Rezeption wenden, aber laut Gesetz sollten der erste und der letzte Arzt Ihr Hausarzt sein. Er wird Sie darüber informieren, wie Sie die Durchführung der Kommission am besten organisieren können. Später werden Sie alle Ergebnisse überprüfen und ein Urteil darüber abgeben, ob Ihr Gesundheitszustand geeignet ist, um an der Stelle zu arbeiten, an der Sie interessiert sind.
  6. Wenn die Erhebung einen Erntetank umfasst, achten Sie darauf, dass das Drucken mit den Ergebnissen nicht nur in das medizinische Buch, sondern auch in die Formularvorlage eingefügt wird. In Ermangelung mindestens eines solchen Siegels hat der Therapeut kein Recht auf Stellungnahme und Arbeitserlaubnis.
  7. Nach Erhalt der Schlussfolgerung können Sie sich an denjenigen wenden, der Sie an die Prüfung verwiesen hat (Krankenschwester oder Personalabteilung), und alle eingegangenen Unterlagen aushändigen. Am besten machen Sie eine Kopie des Sanitärbuchs und der Hilfe.

Liste der obligatorischen Ärzte und Tests

Wie bereits erwähnt, verfügt jeder Beruf über eine bestimmte Liste von obligatorischen Tests und Ärzten, die von einem zukünftigen Mitarbeiter besucht werden müssen. Es gibt jedoch einige Punkte, die für alle Positionen und Alter gleich sind.

Dies ist eine grundlegende Liste von Spezialisten, die jeder besuchen muss, wenn Sie sich auf eine Stelle bewerben.

Dies sind die Ärzte, zu denen wir verpflichtet sind, 1-2 Mal im Jahr ohne Erinnerung aufzusuchen, aber leider tun wir dies nur gewaltsam:

  1. Therapeut Wenden Sie sich an die richtigen Spezialisten und schreiben Sie Ihr Expertengutachten über die Einhaltung oder Nichteinhaltung des körperlichen und psychischen Zustands (falls erforderlich) der Position.
  2. Gynäkologe und Chirurg (für Frauen bzw. Männer). Es ist sehr wünschenswert, diese Ärzte zweimal im Jahr mit vorbeugenden Besuchen zu besuchen, aber bevor sie eingestellt werden, ist diese Reise nicht freiwillig, sondern obligatorisch. Der Nachweis von Krankheiten in den "männlichen" oder "weiblichen" Teilen im Frühstadium kann in 87% der Fälle damit fertig werden.
  3. Fluorographie ist für jeden ein Muss. Diese Anforderung hat eine solide Grundlage angesichts der aktuellen Statistiken zur Tuberkulose-Inzidenz. Das Gesundheitsministerium führt die Aufzeichnungen über Durchleuchtungsuntersuchungen sehr sorgfältig durch, daher besteht für Sie und den Arzt (das medizinische Fachpersonal) die Gefahr der strafrechtlichen Verantwortlichkeit, wenn Sie versuchen, die Ergebnisse zu kaufen.

Nuancen der Abgabe einer Stellungnahme

Es sei darauf hingewiesen, dass derzeit nicht alle Arbeitgeber daran gewöhnt sind, mit Privatkliniken zusammenzuarbeiten. Daher zögern sie, aus Angst vor unzuverlässigen Informationen Zertifikate von „privaten Händlern“ anzunehmen.

Der beste Weg für jemanden, der eine Untersuchung beginnen wird, ist, den Arbeitgeber sofort direkt zu fragen, ob er die Ergebnisse eines Arztes einer privaten medizinischen Einrichtung akzeptiert.

Es sei darauf hingewiesen, dass bloße Tests, die vom Therapeuten nicht in Betracht gezogen wurden, kein Zulassungsgrund sind. Wenn Sie also die Dienste einer Privatklinik in Anspruch nehmen, haben Sie zwei Möglichkeiten, eine Schlussfolgerung zu erhalten: Wenden Sie sich an einen Arzt in derselben Klinik oder bringen Sie die Ergebnisse an Ihren Hausarzt unter der Registrierungsadresse.

Wer soll wie viel bezahlen?

Gemäß dem Arbeitsgesetzbuch muss der Arbeitgeber die obligatorischen Punkte der Umfrage bezahlen. Darüber hinaus hat er nicht das Recht, zusätzliche Tests zu wählen, ohne dafür zu bezahlen.

Selbst wenn sich das Unternehmen bereit erklärt, die Kosten zu tragen, hat der Arbeitnehmer das uneingeschränkte Recht, Umfragen, die nicht durch die Gesetze der Russischen Föderation geregelt sind, abzulehnen.

In den Fällen, in denen der Arbeitgeber ein privater Unternehmer ist, wird er höchstwahrscheinlich das Inspektionsverfahren nicht bezahlen. Dies liegt in der Regel daran, dass die Standardliste der Studien kostenlos ist.

Auswirkungen und Verantwortung für keine körperliche Untersuchung

Gemäß Artikel 5.27.1. 3. Das Fehlen einer Krankenakte oder einer ärztlichen Untersuchung (sowie einer überfälligen ärztlichen Untersuchung) ist eine Verwaltungsstrafe. Die Strafe für den Täter, der eine Einzelperson ist, beträgt 15 bis 25 Tausend Rubel, die juristische Person ist verpflichtet, ihn in Höhe von 110 bis 130 Tausend Rubel zu zahlen.

Kategorie der Personen, die eine ärztliche Untersuchung bestehen müssen

Einige Berufe erfordern nur das Vorhandensein einer Fluorographie und die Schlussfolgerung des Therapeuten, basierend auf der oberflächlichen Erfassung der Krankengeschichte des Patienten. Es gibt jedoch eine Reihe von Stellen, die nur von Personen eingenommen werden können, die sich einer vollständigen Inspektion unterzogen haben. In diese Kategorie fallen alle, die mit Kindern und Lebensmitteln arbeiten.

Mitarbeiter der Kinderbetreuung

Pflegekräfte, Kindermädchen, Lehrer und sogar das technische Personal von Kindereinrichtungen müssen einer vollständigen körperlichen Untersuchung unterzogen werden, auch wenn sie nicht direkt mit Kindern kommunizieren. Dies ist darauf zurückzuführen, dass Kinder verschiedenen Virus- und Atemwegserkrankungen ausgesetzt sind.

Transportarbeiter

Der ÖPNV ist ein Ort, an dem sich viele Menschen versammeln. Ein Tag auf einer Strecke mit dem Taxi kann von mehreren tausend Personen besucht werden. Und leider sind nicht alle gesund.

Eine ärztliche Untersuchung eines Triebfahrzeugführers oder eines anderen Servicepersonals stellt sicher, dass er keine Passagiere infiziert und dass seine Gesundheit stark genug ist, um den ständigen Auswirkungen von Mikroorganismen und Viren zu widerstehen, die durch Tröpfchen aus der Luft übertragen werden.

Catering Arbeiter

Der schnellste und sicherste Weg, eine Person mit einer Krankheit zu infizieren, besteht darin, Bakterien auf die Schleimhaut zu setzen. In diesem Fall tritt das Eindringen und die Ausbreitung fast sofort ein und es ist sehr schwierig, diesen Prozess zu stoppen.

Aus diesem Grund muss das Catering-Personal einer ärztlichen Untersuchung unterzogen werden. Darüber hinaus enthalten sie nicht nur die Standardliste der Tests und Untersuchungen, sondern auch die Schlussfolgerung, dass E. coli oder andere Viren aus dem Tank des Labors fehlen, die durch taktilen Kontakt übertragen werden können.

Handelspersonal

Die Arbeit mit Menschen erfordert besondere Sorgfalt. Daher muss vor der Arbeit eine körperliche Untersuchung durchgeführt werden, zu der auch eine Ganzkörperuntersuchung gehört (Tanklabor ist kein obligatorisches Kriterium). Danach müssen die gesetzlichen Bestimmungen eingehalten werden.

Dieses Segment umfasst sowohl Mitarbeiter der Lebensmittelindustrie als auch den Verkäufer von Fertigwaren und Dienstleistungen. Jeder Kontakt mit Menschen ist mit einem gewissen Gesundheitsschaden verbunden. Ja, in einigen Bereichen ist es niedriger, während es in anderen Bereichen außerhalb der Skala liegt.

Lebensmittelindustrie

Mitarbeiter der Lebensmittelindustrie (von technischen Mitarbeitern bis hin zu Managern) werden einer vollständigen körperlichen Untersuchung unterzogen, einschließlich Hepatitis B und C-Tests, Tuberkulose, Salmonellose und anderen Infektionskrankheiten sowie einer Dermatologie, einem Frauenarzt und einem Chirurgen (für Frauen und Männer) jeweils).

Jeder Mitarbeiter muss ein Sanitärbuch mit Siegeln aus der Sanitärstation und dem bakteriologischen Labor besitzen.

Der Arbeitgeber hat das Recht, einer Person erst nach der abschließenden ärztlichen Untersuchung zu erlauben und alle Testergebnisse in das Sanitätsbuch des Arbeitnehmers aufzunehmen.

Wasserwerke

Arbeiter von Wasserversorgungsunternehmen, Pumpstationen und Reservoirs tragen eine große Verantwortung gegenüber den Wasserverbrauchern. Daher ist die Zulassung eines Arbeitnehmers ohne körperliche Untersuchung strengstens verboten und strafbar.

Ein Virus, der ins Wasser gerät, kann innerhalb von Tagen zu einer Epidemie führen. Daher muss sich jeder Mitarbeiter einer umfassenden Untersuchung unterziehen und einen Vortrag auf der Station anhören.

Minderjährige

Bei der ärztlichen Untersuchung für Minderjährige gibt es keine besonderen Ausnahmen. Der einzige Unterschied ist, dass sie normalerweise nicht von einem Kardiologen untersucht werden müssen. Ansonsten haben sie die gleichen Verpflichtungen gegenüber der Gesellschaft.

Das Verfahren für das Bestehen einer medizinischen Untersuchung zur Zulassung zur Arbeit

In Übereinstimmung mit den Arbeitsgesetzen müssen bestimmte Kategorien von Bürgern eine ärztliche Untersuchung zur Beschäftigung durchlaufen.

Ein solches Verfahren ist notwendig, um den Gesundheitszustand eines Arbeitnehmers zu ermitteln und die Fähigkeit von Ärzten zu beurteilen, eine bestimmte Art von Arbeit auszuführen.

Richtung

Die Überweisung an die ärztliche Hauptuntersuchung für die Zulassung zur Arbeit wird vom Arbeitgeber dem potenziellen Angestellten ausgestellt. Dieses Dokument enthält Informationen über den Angestellten und den Namen der medizinischen Einrichtung, in der er von Ärzten untersucht wird.

In der medizinischen Einrichtung wird eine Karte eingegeben, auf der die Schlussfolgerungen aufgezeichnet werden, wenn die Prüfung von Fachleuten bestanden wird.

Laden Sie das Überweisungsformular für das Bestehen der medizinischen Kommission herunter, wenn Sie sich auf eine Stelle bewerben.

Reihenfolge der Passage

Die Liste der Spezialisten medizinischer Einrichtungen, die bestanden werden müssen, hängt von der Position des zukünftigen Mitarbeiters ab.

Auch die Liste unterscheidet sich je nach Geschlecht des Mitarbeiters.

Die Standardliste der Ärzte während der Prüfung bei der Bewerbung auf eine Stelle:

Frauen werden in der Regel von einem Frauenarzt untersucht. Eine ärztliche Untersuchung durch einen Frauenarzt bei der Bewerbung auf eine Stelle ist gemäß der Anordnung des Gesundheitsministeriums der Russischen Föderation vom 14. März 1996 (in der Fassung vom 6. Februar 2001) obligatorisch.

Ein Spezialist untersucht eine Frau, führt bakteriologische und zytologische Analysen durch. Ist eine Untersuchung durch einen Frauenarzt aufgrund der Berufstätigkeit, die eine jährliche Prüfung erfordert, obligatorisch, kann die Frau dieses Verfahren nicht ablehnen.

Bei Ablehnung einer ärztlichen Untersuchung durch einen Frauenarzt darf der Arbeitgeber nicht beschäftigt werden.

Bei einigen Stellen ist bei der Zulassung zur Arbeit eine psychiatrische Untersuchung erforderlich.

Welche Art von Tests bekomme ich für einen Job? Ein zukünftiger Mitarbeiter muss während einer vorläufigen ärztlichen Untersuchung eine Blut- und Urinuntersuchung sowie eine Fluorographie und ein Elektrokardiogramm durchlaufen.

Nach bestandener Prüfung aller Fachkräfte und bestandener Tests sollte der Mitarbeiter eine Schlussfolgerung von einem Hausarzt erhalten. Wie lange ist die Ärzteschaft für die Zulassung zur Arbeit? Help-Fazit gilt je nach Formular zwischen sechs Monaten und einem Jahr.

Institutionen

Für eine vorläufige ärztliche Untersuchung während des Beschäftigungsverhältnisses gibt der Arbeitgeber eine Überweisung mit Angabe des Namens und der Adresse der medizinischen Einrichtung für dieses Verfahren aus.

Meist werden Verträge zwischen einem Arbeitgeber und einer medizinischen Einrichtung geschlossen, die über eine Lizenz zur Durchführung von medizinischen Untersuchungen verfügt.

Wenn der Vertrag zwischen dem Arbeitgeber und der medizinischen Einrichtung nicht geschlossen wurde, wird der potenzielle Angestellte einer vorbereitenden Prüfung durch einen Spezialisten einer zur Durchführung dieser Verfahren zugelassenen medizinischen Einrichtung unterzogen.

Stadt-, Distrikt-, Republikaner-, Dorfkliniken haben eine solche Lizenz. Bei der Kontaktaufnahme mit privaten medizinischen Zentren und Kliniken muss die Verfügbarkeit eines solchen Dokuments geklärt werden.

Formen der ärztlichen Bescheinigungen

Diese Form des ärztlichen Attestes ist zweiseitig, es hat 12 Punkte. Füllt den Therapeuten der medizinischen Einrichtung mit Angabe der persönlichen Daten des Mitarbeiters mit einer Liste der zuvor übertragenen Krankheiten, Informationen zu Impfungen.

Jeder Fachmann, der die Inspektion durchführt, markiert dann das Zertifikat. Es zeichnet auch Testergebnisse und mögliche Einschränkungen auf. Die Schlussfolgerung zur fachlichen Eignung des Mitarbeiters macht die Ärzteausschuß.

Der ausstellende Arzt unterschreibt dieses Formular, die Unterschrift des Chefarztes und das Siegel der medizinischen Einrichtung. Das Zertifikat (Formular Nr. 086 / J) ist ab Ausstellungsdatum sechs Monate gültig.

Ärztliches Zeugnis Nr. 086 / J:

Nr. 001-GS / y

Diese Form der Bescheinigung enthält eine Schlussfolgerung, in der festgestellt wird, dass ein Bürger der Russischen Föderation keine Krankheiten hat, die den Übergang des zivilen oder kommunalen Dienstes der Russischen Föderation verhindern.

Außerdem wird dieses Zertifikat für die Untersuchung der Person verwendet, die sich der Untersuchung unterzieht, auf das Vorhandensein der Krankheit, bei der die Passage dieser Art von Dienstleistungen unmöglich ist. Die Bescheinigung wird vom ausstellenden Arzt unterschrieben. Auch die Unterschrift des Chefarztes und das Siegel der medizinischen Einrichtung.

Das Zertifikat (Formular Nr. 001-ГС / у) ist zwölf Monate ab dem Ausstellungsdatum gültig.

Vor der Beschäftigung erhält der zukünftige Mitarbeiter eine Überweisung für eine vorläufige ärztliche Untersuchung. Wenn Sie die Prüfung bestanden haben, müssen Sie alle in der vom Therapeuten ausgestellten Bescheinigung angegebenen Ärzte durchgehen.

Dieses Verfahren ist notwendig, um den Gesundheitszustand des zukünftigen Mitarbeiters und die Eignung einer zukünftigen Position zu beurteilen.

Ärztliche Untersuchung zur Beschäftigung

Viele von Ihnen, die berufstätig sind, sahen sich wahrscheinlich vor einer ärztlichen Voruntersuchung. Ein Bewerber für eine freie Stelle muss sich bei einer Bewerbung einer körperlichen Untersuchung unterziehen, damit der Arbeitgeber genau weiß, ob die körperliche und geistige Gesundheit des Bewerbers es ihm ermöglicht, unter bestimmten Arbeitsbedingungen eine bestimmte Tätigkeit auszuüben.

Es ist kein Geheimnis, dass sich Arbeitgeber in der Regel für potenzielle Bewerber entscheiden, die sich ohne Gegenanzeigen gesund fühlen. Eine ärztliche Untersuchung während der Einstellung ermöglicht es, die Verbreitung verschiedener Krankheiten zu verhindern, Arbeitsunfälle aufgrund unzureichender Personalmaßnahmen zu verhindern und Risiken für das Leben von Mitarbeitern und Kunden zu vermeiden. Arbeitssuchende für Arbeitsplätze, für die ein Risiko besteht, mit erhöhten Gefahrenquellen, mit Verantwortung für das Leben anderer usw. obligatorische psychiatrische Untersuchung.

Eine körperliche Untersuchung erfordert in der Regel die Ergebnisse einer klinischen Analyse von Blut und Urin, Elektrokardiographie, Fluorographie oder Röntgenaufnahme des Thorax sowie die Schlussfolgerungen eines Therapeuten, eines Chirurgen, eines Augenarztes, eines Neurologen, eines Psychiaters und anderer Spezialisten, je nach Art der zukünftigen Tätigkeit. Bei Frauen ist eine Untersuchung durch einen Frauenarzt und einen Mammologen zwingend erforderlich. Beim Bestehen einer körperlichen Untersuchung werden verschiedene Faktoren festgelegt, die eine Person unter den Bedingungen der zukünftigen Arbeit des Kandidaten beeinflussen, von denen erwartet wird, dass sie den Körper beeinflussen. Wenn zum Beispiel die zukünftige Arbeit einer Person mit thermischer Belastung verbunden ist, sollte die Inspektion die thermische Stabilität ihres Körpers bestimmen.

In Übereinstimmung mit den Gesetzen der Russischen Föderation muss ein Arbeitgeber eine ärztliche Untersuchung durchführen, wenn er sich auf eine Stelle bewirbt, die nicht immer durchgeführt wird. Das Unternehmen muss dem Bewerber, der für die Vakanz zugelassen ist, eine Überweisung für eine körperliche Untersuchung einreichen und objektiv alle schädlichen Produktionsfaktoren angeben, deren Auswirkungen auf den Arbeitnehmer während der Arbeit wirken werden. Alle erforderlichen Fachleute treffen entsprechend ihrem Profil eine Schlussfolgerung darüber, ob der Gesundheitszustand des Antragstellers der zu erledigenden Arbeit entspricht. Auf der Grundlage der Schlussfolgerungen aller Ärzte wird eine allgemeine Schlussfolgerung zur beruflichen Eignung gezogen. Alle Daten der medizinischen Untersuchung werden selbstverständlich in der Ambulanzkarte erfasst.

Manchmal passiert es, dass Bewerber aufgrund von Abweichungen von den Gesundheitsnormen keine körperliche Untersuchung bestehen, wenn sie sich auf eine Stelle bewerben. Wenn eine Person keine ärztliche Bescheinigung erhalten hat, bedeutet dies, dass sie keine ärztliche Untersuchung bestanden hat, und Bewerber, die keine ärztliche Bescheinigung besitzen, dürfen nicht arbeiten.

Fehler im Text gefunden? Wählen Sie es aus und drücken Sie Strg + Eingabetaste.

Ärztliche Prüfung bei der Bewerbung: Welche Ärzte müssen Sie sich unterziehen?

Die Hauptaufgabe des Arbeitnehmers, der eine ärztliche Untersuchung durchführt, besteht darin, die Fähigkeit des Arbeitnehmers zur Erfüllung seiner Aufgaben ohne gesundheitlichen Schaden zu überprüfen. Darüber hinaus kann diese Veranstaltung für die Fachleute des Unternehmens zu präventiven Zwecken organisiert werden: um erste Anzeichen für Berufskrankheiten zu erkennen und geeignete Maßnahmen zu deren Vermeidung zu ergreifen. Deshalb sollte jeder potenzielle Mitarbeiter wissen, welche Ärzte in die körperliche Untersuchung einbezogen werden, wenn Sie sich auf eine Stelle bewerben.

Eine Überweisung an eine ärztliche Untersuchung ermöglicht es einem Arbeitgeber, Mitarbeiter zu überwachen, die ihre Aufgaben unter dem Einfluss negativer Faktoren in einem Unternehmen erfüllen. Dieses Verfahren ermöglicht es, das Auftreten von Krankheiten auszuschließen, die durch ein Verschulden der Unternehmensleitung entstanden sind.

Neben der Tatsache, dass der Arbeitgeber die bestehenden gesetzlichen Anforderungen erfüllt, zieht er auch zuverlässigere Spezialisten in seine Organisation.

Arten von medizinischen Untersuchungen

Gegenwärtig gibt es verschiedene Arten von medizinischen Untersuchungen für Unternehmen:

  • vorläufig;
  • periodisch;
  • außergewöhnlich.

Der erste Typ umfasst die Durchführung dieses Verfahrens, um einen neuen Arbeitsplatz zu finden. Wenn der Spezialist seit einiger Zeit im Unternehmen ist, muss er mindestens alle zwei Jahre das Krankenhaus besuchen. Gemäß Artikel 213 des Arbeitsgesetzbuchs der Russischen Föderation müssen Arbeitnehmer, die jünger als 21 Jahre sind, jedes Jahr einer ärztlichen Untersuchung unterzogen werden. Die außerordentlichen Untersuchungen durch Ärzte können nach den Wünschen des Arbeitnehmers durchgeführt werden. Der Grund für eine solche Anfrage an die Führung der Organisation kann medizinischer Rat von Experten sein.

Welche Ärzte müssen passieren?

Die Liste der Ärzte für eine ärztliche Untersuchung zur Zulassung zur Arbeit kann unterschiedlich sein. Alles hängt davon ab, welche Position der Spezialist einnimmt. Dieses Verfahren unterscheidet sich auch nach Geschlecht.

Wenn wir über die Standarduntersuchung sprechen, müssen Sie die folgenden Ärzte sehen:

  • Okulist;
  • Hals-Nasen-Ohrenarzt
  • ein Neurologe;
  • ein Chirurg
  • an den Therapeuten (zur Erlangung eines medizinischen Berichts).

Darüber hinaus müssen Blut- und Urintests bestanden und die Räume für EKGs und Fluorographie besucht werden. Diese Liste ist nicht streng festgelegt, da ein Mammologe und ein Frauenarzt auch für Frauen zur Verfügung gestellt werden können. Wenn Sie sich zum Beispiel für die Position eines Geldsammlers bewerben möchten, müssen Sie unbedingt Ihre Vision mit einem Augenarzt überprüfen, da gesundes Sehvermögen eng mit den zukünftigen Aufgaben eines Spezialisten zusammenhängt.

Empfang einer Person in der Pubertät

Für Jugendliche wird eine ärztliche Voruntersuchung gemäß den folgenden Punkten angeboten:

  1. Laboruntersuchungen. Dazu ist es notwendig, einen Durchleuchtungsraum zu durchlaufen und allgemeine Urin- und Blutuntersuchungen zu bestehen.
  2. Schmale Spezialisten. Hier müssen Sie sich einen Neurologen, einen Augenarzt, einen Chirurgen, einen Zahnarzt, einen Hals-Nasen-Ohrenarzt, einen Psychiater und einen Therapeuten anschauen, um eine allgemeine Entscheidung zu treffen.
  3. Bewertung der körperlichen Bereitschaft eines Teenagers zur Arbeit. Sie kann einen Therapeuten ausgeben. Es kann zum Beispiel für eine Weile Kniebeugen sein, aber für jede medizinische Einrichtung ist alles individuell.

Ärztliche Untersuchung zur Zulassung zur Arbeit: Video

Wer ist für ärztliche Untersuchungen erforderlich?

Gemäß Artikel 213 des Arbeitsgesetzbuchs der Russischen Föderation müssen Angestellte von Unternehmen oder potenzielle Angestellte in mehreren Fällen eine ärztliche Untersuchung ihres Gesundheitszustands erhalten:

  • wenn die Tätigkeit mit der Verwaltung eines Transports zusammenhängt;
  • in Industrien, in denen gefährliche und schädliche Arbeitsbedingungen herrschen (Kranführer, Feuer, Ölfabriken);
  • Experten auf den Gebieten Handel, Gastronomie und Lebensmittelindustrie;
  • Mitarbeiter von Bildungs- und medizinischen Organisationen;
  • Arbeiter, die an der Schaffung und Reparatur von Wasserwerken beteiligt sind.

Personen, die nicht volljährig sind, werden ebenfalls in diese Kategorien eingestuft und sollten nur für eine Position zugelassen werden, nachdem sie eine ärztliche Untersuchung abgeschlossen haben (Artikel 266 und 69 des Arbeitsgesetzbuches der Russischen Föderation).

Darüber hinaus werden mehrere Kategorien von Arbeitnehmern für primäre und regelmäßige ärztliche Untersuchungen bereitgestellt. Bei diesen Spezialisten handelt es sich um Mitarbeiter von Laboren, die mit Bürgern zu tun haben, die möglicherweise an AIDS leiden oder mit HIV infiziert sind, sowie das gesamte Team von Unternehmen, die Rettungsdienste oder Atomenergieunternehmen betreiben. Die Liste der Ärzte für die körperliche Untersuchung kann in solchen Fällen erheblich abweichen.

Merkmale der ärztlichen Untersuchung zur Zulassung zur Arbeit, welche Ärzte und welche Untersuchungen vorgeschrieben sind

Vor Beginn der Arbeit an einem neuen Ort muss ein Mitarbeiter ein Sanitärbuch oder eine Bescheinigung in der vorgeschriebenen Form vorlegen. Sie enthalten Informationen zum Gesundheitszustand des Mitarbeiters.

Nach dem Gesetz überwacht der Arbeitgeber die Ordnungsmäßigkeit der medizinischen Untersuchungen. Es gibt eine Pflicht - bei der Bewerbung um eine Stelle, dann periodisch und ggf. ausserordentlich. In den meisten Fällen beträgt die Periodizität der Periode alle zwei Jahre und unter schwierigen Arbeitsbedingungen jährlich.

Erforderliche körperliche Untersuchung

Die Inspektionsanweisung wird von der Unternehmensleitung erteilt und hat ein willkürliches Erscheinungsbild. Das Krankenhaus stellt den Abschluss einer besonderen Form aus. Es enthält Informationen zu einem potenziellen Mitarbeiter: Position, die der Bewerber erwartet, Beruf, Berufserfahrung und Versicherung. Es wird festgelegt, wie die ärztliche Untersuchung aussehen soll, wenn sich ein Arzt für eine Stelle bewirbt und welche Ärzte ihn unterschreiben.

Die Auswahl der Ärzte ist vom Bewerber vorgesehen. Es ist möglich, dass die Zusammensetzung der Spezialisten von dem Ministerium oder der Abteilung genehmigt wird, in der der Mitarbeiter arbeiten soll.

Die genehmigte Liste der engen Spezialisten umfasst einen Augenarzt, einen Chirurgen; Neuropathologe, Hals-Nasen-Ohrenarzt Nach den Ergebnissen ihrer Untersuchung schreibt der Therapeut seine Meinung.

Analysen und Studien

In der Vorphase werden Röntgenaufnahmen und ein Kardiogramm an potenzielle Mitarbeiter angefertigt. Die obligatorische Liste enthält eine Reihe von Tests (Blut, Urin). Blutbild zeigt Blutplättchen, Leukozyten, rote Blutkörperchen und ESR an. Im Urinprotein werden die Zucker- und Sedimentmikroskopie bestimmt. Das Ergebnis der biochemischen Analyse ist die Bestimmung von Serumglukose und Cholesterin.

Unterziehen Sie sich der Fluorographie jährlich. Ursache ist die Tuberkulose-Gefahr. Häufig wird es wegen der Strahlung des Körpers nicht empfohlen, dies zu tun. Wenn das Jahr nicht vergangen ist, gilt die Fluorographie als gültig.

Nach dem Gesetz sollte der Distrikttherapeut die Untersuchung beginnen und abschließen. Zu Beginn der Inspektion wird er sich auf den Durchgang der erforderlichen engen Spezialisten einigen. Am Ende wird er die Dokumente beglaubigen und die endgültige Genehmigung erteilen. Jeder der Ärzte muss das Formular mit einem eigenen Stempel versehen. Der Patient sollte engmaschig überwacht werden, so dass niemand versäumt.

Bei einer ärztlichen Untersuchung durch einen Frauenarzt wird bei der Bewerbung auf einen Arbeitsplatz die Bakteriologie (Untersuchung der Flora) und die Zytologie (Identifizierung atypischer Zellen) berücksichtigt.

Wenn eine Frau älter als 40 ist, wird sie alle zwei Jahre einer Ultraschalluntersuchung der Brustdrüsen unterzogen.

Neben dem Therapeuten müssen ein Psychiater und ein Narkologe untersucht werden.

Minderjährige unterliegen den gleichen Anforderungen wie reguläre Angestellte. Zwar brauchen sie keinen Kardiologen.
Für einige Kategorien von Mitarbeitern werden eine kurze Vorlesung und eine Überprüfung der Kenntnisse des Mindestniveaus der sanitären Einrichtungen bereitgestellt. Dies kann einige Tage dauern. Zu diesem Zeitpunkt ist es erforderlich, spezielle Hygiene- und Epidemiologiezentren zu besuchen.

Eine ärztliche Untersuchung zeigt das Vorliegen von Berufskrankheiten. Ihre Statistiken werden aufbewahrt. Eine Analyse der Morbidität ermöglicht es, Maßnahmen zur Verbesserung der Arbeitsbedingungen zu bestimmen.

Die Verwendung von Materialien ist nur zulässig, wenn ein Hyperlink vorhanden ist.

Private und öffentliche Kliniken

Der Abschluss der medizinischen Untersuchung bieten sowohl private als auch öffentliche Kliniken.

Ein Besuch in einer staatlichen Klinik ist aufgrund der Warteschlangen länger. Vorteil - keine Notwendigkeit zu zahlen.

Die Präferenz einer Privatklinik - keine Warteschlange, und die Ergebnisse werden noch am selben Tag vorliegen. Aber für den Komfort müssen Sie bezahlen. Allerdings haben nicht alle Kliniken das Recht, ärztliche Prüfungsbescheinigungen auszustellen. Eine Bescheinigung der psychischen Gesundheit kann nur in einem staatlichen Krankenhaus erworben werden.

Bei Blutuntersuchungen werden in fast allen Kliniken offizielle Angaben gemacht. Ihre Schlussfolgerungen werden durch Unterschrift und Siegel bestätigt. Gleichzeitig bestehen einige staatliche medizinische Einrichtungen Tests für die Beschreibung in denselben privaten Laboratorien, die über modernere Geräte verfügen.

Es ist notwendig, genaue Informationen vom Arbeitgeber einzuholen: Ob das Zertifikat einer bestimmten Privatklinik geeignet ist. Gemäß dem Arbeitsgesetz bezahlt der Arbeitgeber das Bestehen der Inspektion. Der Arbeitnehmer behält sich das Recht vor, den Besuch von Ärzten abzulehnen, deren Besuche nicht gesetzlich vorgeschrieben und nicht im Unternehmen geregelt sind.

Funktionen für verschiedene Kategorien von Arbeitern

Das Arbeitsgesetzbuch unter den Kategorien, die einer ärztlichen Untersuchung unterzogen werden, unterscheidet Personen, die schwere und gefährliche Arbeit verrichten, Transportarbeiter, Arbeiter in der Lebensmittelindustrie, Angestellte von Kindern und medizinische Einrichtungen. Unter besonderer Kontrolle diejenigen, die längere (mehrere Monate) Dienstreisen unternehmen und in den Bedingungen des fernen Nordens arbeiten.

Für diejenigen, die mit Kindern und Essen arbeiten, wird eine gründlichere Untersuchung durchgeführt. Es muss das gesamte Personal von Kindereinrichtungen passieren, da Kinder verschiedenen Atemwegserkrankungen ausgesetzt sind.

Eine gründliche körperliche Untersuchung wird auch im Verkehrssektor durchgeführt, da die Personen, die Personen befördern, nicht nur für ihr Leben verantwortlich sind, sondern auch für die Gesundheit und Sicherheit der Passagiere.

Gastronomen können Menschen mit verschiedenen Viren infizieren, die mit Nahrung in den Körper gelangen. Zusätzlich zu den Standarduntersuchungen für Lebensmittelarbeiter ist ein Labor erforderlich, um das Fehlen von E. coli und anderen Viren zu melden. Die gleichen Anforderungen gelten für im Handel tätige Arbeitnehmer.

Die Tabelle enthält Kategorien von Arbeitnehmern, für die auch obligatorische ärztliche Voruntersuchungen festgelegt sind.

Obligatorische und wünschenswerte Tests für eine HIV-Infektion

Der Test auf HIV-Erkennung ist in den meisten Fällen nicht obligatorisch, bestimmte Bevölkerungsgruppen müssen jedoch noch getestet werden.

Jeder möchte wissen, wann er auf HIV getestet werden soll. Wenn Sie sich beispielsweise in einigen Organisationen für eine Arbeit bewerben, kann der Arbeitgeber eine Bescheinigung über das Fehlen einer Infektion verlangen. Solche Handlungen sind illegal, und um sich selbst zu schützen, müssen Sie Ihre Rechte kennen.

HIV-Test für die Einstellung

Das medizinische Personal der AIDS-Zentren sowie Forscher, die mit dem Virus enthaltenden Material arbeiten, müssen sich auf Einstellung überprüfen lassen.

Ärzte und medizinisches Personal, die in Kontakt mit Körperflüssigkeiten oder HIV-positiven Patienten kommen, müssen jährlich im Rahmen eines medizinischen Buches auf HIV getestet werden (bei einer körperlichen Untersuchung).

Es muss daran erinnert werden, dass die Entdeckung der Infektion bei einem Gesundheitspersonal kein Grund für seine Entlassung ist. Wenn eine Person beispielsweise als Chirurg tätig war, wurde sie in einen Lehrauftrag versetzt, Krankenschwestern - in das Register oder an einen anderen Ort, an dem Dokumente verarbeitet wurden, und nicht in Kontakt mit Patienten.

Unterziehen sich Angestellte anderer Berufe einem HIV-Test für ein medizinisches Buch? Diese Umfrage ist nicht obligatorisch für alle anderen Berufe, ausgenommen die oben genannten, die mit der medizinischen Industrie zu tun haben.

Muss ich von Ausländern auf HIV getestet werden?

Ausländer stellen dem FMS im Falle der Erlangung der Staatsbürgerschaft eine Nichtinfektionsbescheinigung vor. Außerdem muss die Analyse mehrmals bestanden werden, da das Zertifikat ein Ablaufdatum hat.

Der Migrationsdienst erfordert, dass Sie einen HIV-Test bestehen, während Sie Dokumente akzeptieren, um ein Patent für einen Job zu erhalten. Ein solches Verfahren ist obligatorisch für alle Ausländer, die legal in Russland arbeiten möchten.

Soll ich auf HIV getestet werden, um die Staatsangehörigkeit einer infizierten Person zu erlangen? Bescheinigung über das Fehlen einer Krankheit - ein notwendiger Bestandteil des Dokumentenpakets. Wenn der Status positiv ist, stellen Sie eine Bescheinigung aus, die die Grundlage für die Ablehnung der Staatsbürgerschaft darstellt. Es gibt Ausnahmen zu den Regeln, die vom Migrationsdienst und den Gerichtsbehörden beachtet werden.

In einigen Fällen obligatorischer HIV-Test

Schwangere sollten vor der Registrierung auf eine Infektion überprüft werden. Da mehrere Monate nach der Infektion keine Antikörper gebildet werden, werden sie nach 30 Wochen erneut untersucht.

Ist es notwendig, einen HIV-Test nach Transplantation oder Bluttransfusion durchzuführen? Diese Prozedur ist nicht notwendig, aber die Ärzte empfehlen, dass die Transplantationsoperationen oder einige Monate nach der Transfusion nach einer Transplantation auf das Vorhandensein einer Infektion überprüft werden.

Eine Person, die regelmäßig Kontakt mit einer infizierten Person aufnimmt, sollte alle 3 Monate überprüft werden. Die Verwendung der Barrierekontrazeption (Kondome) ist kein hundertprozentiger Schutz gegen das Virus, da sie in seltenen Fällen durch Kontakthaushalte übertragen wird.

Experten fordern vor Durchführung geplanter Operationen einen HIV-Test. Dies ist ein notwendiges Verfahren, um erhöhte Sicherheitsmaßnahmen während eines chirurgischen Eingriffs anzuwenden.

Kinder, die von infizierten Frauen geboren wurden, sollten auf Antikörper gegen das Virus überprüft werden. Die Antikörper der Mutter sind seit etwa einem Jahr im Blut des Babys vorhanden, sodass die DNA des Erregers durch die Polymerase-Kettenreaktionsmethode nachgewiesen wird.

Jede Person sollte regelmäßig Blut für die Forschung spenden. Wenn die Infektion zu einem frühen Zeitpunkt erkannt wird, können Sie gute Vorhersagen für die späte Entwicklung des Krankheitsbildes erhalten.

Einfach und übersichtlich, wie Sie eine ärztliche Untersuchung bestehen, wenn Sie sich auf eine Stelle bewerben

Voraussetzung für die Beschäftigung in bestimmten Beschäftigungskategorien ist eine ärztliche Voruntersuchung.

Schließlich hat der Arbeitgeber nicht das Recht, Personen mit medizinischen Kontraindikationen die Ausübung ihrer Aufgaben zu gestatten.

Um die Beschäftigung eines ungeeigneten Antragstellers auszuschließen, gibt es daher für jeden Beruf bestimmte Anforderungen und eine Liste von Ärzten, die den zukünftigen Mitarbeiter untersuchen und eine Stellungnahme zu seinem Gesundheitszustand abgeben müssen.

Lassen Sie uns wissen, welche Ärzte Sie durchmachen müssen und welche Tests Sie durchführen müssen, um ein ärztliches Buch oder eine ärztliche Bescheinigung zu erhalten, wo und wie dies alles zu tun ist und wie lange das von der medizinischen Kommission ausgestellte Dokument gültig ist.

Überweisung für eine vorläufige ärztliche Untersuchung

Bereits vor der Beschäftigung erhält der Bewerber eine Überweisung zur ärztlichen Untersuchung. Seine Passage schützt den Arbeitgeber davor, einen aus gesundheitlichen Gründen ungeeigneten Mitarbeiter einzustellen.

Sie geben den Menschen Anweisungen auf der Grundlage der Ordnung Nr. 302Н des Ministeriums für Gesundheit und soziale Entwicklung der Russischen Föderation. In Übereinstimmung mit der Bestellung wird bei der ärztlichen Untersuchung Folgendes behandelt:

  • Personen unter 18 Jahren
  • Mitarbeiter, die gefährliche und gefährliche Produktion arrangieren.
  • Mitarbeiter, Berufe, die mit dem Führen von Fahrzeugen verbunden sind.
  • Mitarbeiter in der Lebensmittelindustrie und im Handel akzeptiert.
  • Spezialisten, die an der Arbeit unter der Erde beteiligt sind.
  • Zukünftige Athleten.
  • Mitarbeiter von medizinischen Einrichtungen und Kinderbetreuungseinrichtungen.
  • Personen, die im fernen Norden abwechselnd Arbeit annehmen.
  • Beschäftigte, die sich auf offene Stellen im Zusammenhang mit Gesundheitsrisiken befinden.

Der Arbeitgeber schließt die Überweisung an das körperliche Personal ab und enthält folgende Informationen:

  1. Angaben zum Arbeitgeber
  2. Daten des Antragstellers (Name und Geburtsdatum).
  3. Details zu medizinischen Einrichtungen.
  4. Art der medizinischen Untersuchung
  5. Position und Name der Abteilung, in der der Mitarbeiter zur Arbeit kommt.
  6. Angabe der Arbeitsbedingungen.

Wie bestelle ich eine Provision?

Um eine ärztliche Untersuchung zu bestehen und eine Schlussfolgerung zum Gesundheitszustand zu erhalten, sind folgende Maßnahmen erforderlich:

  1. Holen Sie sich die Wegbeschreibung von Ihrem Arbeitgeber.
  2. Zu einem bestimmten Zeitpunkt in einer medizinischen Einrichtung mit einem Pass erscheinen und den Therapeuten kontaktieren.
  3. Richten Sie sich auf diagnostische Studien und Tests, wenn möglich, noch am selben Tag.
  4. Entscheiden Sie sich für Besuche bei anderen Ärzten.
  5. Holen Sie sich einen medizinischen Bericht oder ein medizinisches Buch.
  6. Bringen Sie das fertige Dokument zum Arbeitgeber.

Eine ärztliche Untersuchung für eine Arbeit kann in 2-3 Tagen abgeschlossen sein. Bei diesem Verfahren ist nichts schwierig.

Liste der Ärzte

Standardliste der Ärzte, die eine Anstellung durchlaufen müssen:

  1. Augenarzt Überprüft den Fokus von Vision und Fundus.
  2. HNO-Arzt Untersucht die Nasenhöhle, das Gehör und den Hals auf das Vorhandensein von Krankheiten und Abweichungen von der Norm.
  3. Chirurg Überprüft den allgemeinen Zustand des Körpers. Er fragt nach Verletzungen, Gehirnerschütterungen und Verletzungen, die in der Zukunft zu spüren sind und die erfolgreiche Arbeit beeinträchtigen.
  4. Frauenarzt Führt eine kurze Diagnose durch und nimmt einen Tupfer zur Analyse. Gemäß der Anordnung des Gesundheitsministeriums 302N und der Kunst. Gemäß Artikel 213 des Arbeitsgesetzes der Russischen Föderation müssen alle Frauen diesen Spezialisten bestehen. Die Weigerung, sich zu unterziehen, beraubt sie der Möglichkeit, ein ärztliches Attest zu erhalten, und damit die Position.
  5. Narkologe (Psychiater). Er stellt Fragen zu psychischen Erkrankungen, Kopfverletzungen sowie zum Gebrauch von Drogen, alkoholischen Getränken und der Einnahme verschiedener Medikamente. Oft gibt es Probleme mit einer psychiatrischen Untersuchung, weil dieser Spezialist nicht in allen medizinischen Einrichtungen vorhanden ist und Sie einen anderen Ort besuchen müssen.
  6. Therapeut Der Arzt, an den der Antragsteller zuerst kommt, wird an andere Ärzte überwiesen und schließlich mit den Ergebnissen aller Untersuchungen. Er führt eine Grunduntersuchung durch, misst den Blutdruck, sammelt Informationen über Impfungen und erstellt einen Bericht.

Wenn Sie eine ärztliche Untersuchung bestehen, werden Sie möglicherweise mit dem Besuch weiterer Spezialisten beauftragt. Erst wenn alle Voraussetzungen erfüllt sind, wird eine Schlussfolgerung abgegeben.

Welche Tests machen

Die obligatorische Liste enthält die folgenden Tests:

  • Urinanalyse Sprechen Sie über den Zustand des Urogenitalsystems.
  • Klinische Analyse von Blut. Erforderlich, um den Zustand des Körpers zu überwachen.
  • Biochemisches Screening auf Glukose und Cholesterin im Serum.
  • Abstrich auf zytologische und bakteriologische Forschung für Frauen.

Personen, die in den Bereichen Bildung, Bildung, Medizin, Handel, Lebensmittelindustrie, Wohnungswesen und Kommunaldienstleistungen tätig sind, bestehen zusätzlich Prüfungen für:

  • Sexuell übertragbare Krankheiten
  • Abstrich des Pharynx
  • Darminfektionen und Würmer.

Und auch unbedingt Pass- und Funktionsstudien:

  • ECG
  • Fluorographie.
  • Das Studium des Vestibularapparates (für Berufe, die mit Höhenarbeit verbunden sind).
  • Spirographie (Elektriker, Feuerwehrmann, Gasmann).
  • Gastroskopie (weiter Norden).
  • Ophthalmoskopie des Fundus sowie Körpergröße, Gewicht, Blutgruppe und Rh-Faktor für Autofahrer.

Haltbarkeit ergibt sich

Für Kurzzeitanalysen gehören:

  • Blut-, Urin-, Hals- und Nasenabstrichuntersuchungen, bakteriologische und zytologische Untersuchungen, Elektrokardiogramm sind nur 10 Tage gültig.
  • Analysen für ZPRR bis zu 6 Monate.
  • Fluorographie 365 Tage.
  • Mammographie 2 Jahre, vorausgesetzt, vorherige Untersuchungen waren ohne Pathologien.

Deshalb sollten Sie zuerst alle Tests bestehen und dann einen Spezialisten aufsuchen.

Wo kann ich zur ersten körperlichen Untersuchung gehen?

Sie können eine ärztliche Untersuchung in jeder privaten oder öffentlichen Klinik ablegen. Die Hauptbedingung ist, dass die Institution eine Lizenz zur Erbringung dieser Dienstleistungen besitzt.

Es ist erforderlich, im Voraus zu erfahren, ob es einen Psychiater in der Klinik gibt: Häufig ist er nicht da, und dann erhalten Sie die relevanten Informationen, die Sie benötigen, um sich an eine psychiatrische Klinik in der Gemeinde zu wenden.

Oft haben Organisationen Verträge mit medizinischen Einrichtungen, und Bewerber für offene Stellen werden dorthin geschickt. Dies beschleunigt das Bestehen der ärztlichen Untersuchung.

Die Anzahl der anstehenden Umfragen hängt von den Inspektionskosten ab. Der Arbeitgeber bezahlt die ärztliche Untersuchung für die Beschäftigung. Die Kosten pro Bewerber für eine Vakanz können zwischen 500 und 4500 p liegen. Wenn der Antragsteller es auf eigene Kosten bestanden hat, muss der Arbeitgeber alle Kosten kompensieren.

Welche Art von Gesundheitszeugnis sollte geben?

Die endgültige Entscheidung des Therapeuten, dass der Bewerber für die vakante Stelle die ärztliche Untersuchung bestanden hat, ist eine Bescheinigung, die auf der Grundlage der Schlussfolgerungen anderer Spezialisten der medizinischen Einrichtung ausgestellt wurde. Es gibt zwei Arten von Referenzen:

Dokument 086 / j

Das Dokument 086 / y hat das Format A5 und wird sowohl von der Vorder- als auch von der Rückseite ausgefüllt. Diese Hilfe enthält folgende Informationen:

  1. Dokumentennummer
  2. Informationen zur medizinischen Einrichtung.
  3. Angaben zum Antragsteller, der die Bescheinigung erhalten hat (Name, Geburtsdatum, Anschrift des Wohnsitzes).
  4. Die Liste der Krankheiten, die früher und bei Impfungen aufgetreten sind.
  5. Schlussfolgerungen von Ärzten zusammen mit Unterschriften und Siegeln.
  6. Röntgendaten und Analysen.
  7. Medizinische Schlussfolgerung zur beruflichen Eignung.
  8. Datum der Ausstellung.

Füllen Sie das Dokument 086 / in Tinte ist ausschließlich dunkelblau oder schwarz. Es wird vom Arzt, der die Bescheinigung ausgestellt hat, und dem Chefarzt, der den Körper leitet, unterzeichnet. Sie legten ein rechteckiges Siegel der medizinischen Einrichtung, einen Stempel über die Passage der Fluorographie und ein rundes Siegel des Therapeuten.

Medizinische Hilfe 001GS

Enthält Informationen, aus denen hervorgeht, dass der Antragsteller keine Krankheiten hat, die den zivil- oder städtischen Dienst verhindern Um ein 001GS-Zertifikat zu erhalten, genügt es, die Erlaubnis eines Psychiaters und eines Narkologen einzuholen. Und machen Sie auch eine Blutprobe und Urin. Danach gibt der Therapeut eine Stellungnahme zur beruflichen Fitness ab. Unterschrieben von den gleichen Personen wie das Bescheinigungsformular 086 / J.

Beispielhilfe aus der Nervenklinik bei der Bewerbung um einen Job:

Gültigkeit des erhaltenen Dokuments

Das Gesetz legt die folgenden Gültigkeitszeiträume für Bescheinigungen von ärztlichen Kommissionen fest:

  1. Für ein Formular 086 / nach - sechs Monaten.
  2. Für das Formular 001-ГС / у - 1 Jahr.

In einigen Fällen haben Arbeitgeber das Recht, die Fristen zu ignorieren. Zum Beispiel, wenn der Mitarbeiter während der Gültigkeitsdauer des Zertifikats schwerkrank war. In diesem Fall wird das Dokument storniert und die Person wird zu einer zweiten körperlichen Untersuchung geschickt.

Wenn das Zertifikat für eine Organisation ausgestellt wurde und der Antragsteller beschlossen hat, eine Stelle in einem anderen Unternehmen zu erhalten, kann das Dokument als ungültig betrachtet werden, und der Arbeitgeber hat das Recht, erneut eine ärztliche Untersuchung durchzuführen.

Ärztliche Untersuchung zur Beschäftigung ist ein Muss. Für den Arbeitgeber trägt dieses Verfahren dazu bei, die Ausbreitung von Krankheiten zu verhindern, Risiken für das Leben der Arbeitnehmer zu vermeiden und Unfälle im Unternehmen zu verhindern. Und für den Antragsteller eine großartige Gelegenheit, um den Gesundheitszustand zu ermitteln. Darüber hinaus nimmt das Physische nicht viel Zeit in Anspruch.

Körperliche Untersuchung

Die primäre ärztliche Untersuchung zur Zulassung zur Arbeit ist ein recht wichtiges Verfahren. Für den Arbeitgeber ist es wichtig zu verstehen, dass ein gesunder Mensch akzeptiert wird.

Darüber hinaus durchlaufen diejenigen, die bereits im Unternehmen tätig sind, regelmäßig dieses Verfahren.

Deshalb werden wir heute prüfen, wie eine körperliche Untersuchung zu bestehen ist, wenn Sie sich für eine Stelle bewerben, das Arbeitsgesetzbuch der Russischen Föderation während einer Inspektion und vieles mehr.

TK RF und andere Gesetze

Im Arbeitsgesetzbuch ist das Verfahren zum Bestehen einer ärztlichen Untersuchung zur Beschäftigung in den Artikeln 212, 213 beschrieben. Es erläutert, wie oft die jährliche ärztliche Untersuchung am Arbeitsplatz stattfindet (Arbeitsgesetzbuch, Artikel 213). In Artikel 214 werden die Pflichten des Arbeitnehmers im Bereich des Arbeitsschutzes beschrieben.

Sie sollten sich auch auf Artikel 185 des Arbeitsgesetzbuches der Russischen Föderation beziehen. Gemäß diesem Artikel muss die Zeit bezahlt werden, die der Angestellte für die Durchreise von Ärzten aufgewendet hat.

Arbeitsgesetzbuch der Russischen Föderation, Artikel 214. Pflichten eines Arbeitnehmers im Bereich des Arbeitsschutzes

  • Arbeitsschutzanforderungen einhalten;
  • persönliche und kollektive Schutzausrüstung korrekt anwenden;
  • Ausbildung in sicheren Methoden und Techniken für die Durchführung von Arbeit und Erste Hilfe für verletzte Personen bei der Arbeit, Einweisung in den Arbeitsschutz, Schulung am Arbeitsplatz, Erprobung des Wissens über die Arbeitsschutzanforderungen;
  • Benachrichtigen Sie Ihren unmittelbaren Vorgesetzten unverzüglich über jede Situation, die das Leben und die Gesundheit von Menschen bedroht, über jeden Arbeitsunfall oder über die Verschlechterung seiner Gesundheit, einschließlich Anzeichen einer akuten Berufskrankheit (Vergiftung).
  • sich obligatorischen Voruntersuchungen (bei einer Bewerbung um eine Stelle) und periodischen (während des Beschäftigungsverhältnisses) ärztlichen Untersuchungen und anderen obligatorischen ärztlichen Untersuchungen unterziehen und auf Anweisung des Arbeitgebers außerordentliche ärztliche Untersuchungen in den in diesem Kodex und anderen Bundesgesetzen vorgesehenen Fällen durchführen lassen.

Das Arbeitsgesetzbuch der Russischen Föderation, Artikel 185. Garantien für Arbeitnehmer, die zu ärztlichen Untersuchungen geschickt werden

Zum Zeitpunkt der ärztlichen Untersuchung für Mitarbeiter, die gemäß diesem Kodex verpflichtet sind, sich einer solchen Prüfung zu unterziehen, bleibt das Durchschnittsgehalt am Arbeitsplatz erhalten.

Gemäß Artikel 212 des Arbeitsgesetzbuches der Russischen Föderation hat ein Arbeitgeber kein Recht, einem Arbeitnehmer die Arbeit ohne ärztliche Untersuchung zu gestatten.

Unter Bezugnahme auf Artikel 121 und 157 des Arbeitsgesetzbuches der Russischen Föderation kann die folgende Schlussfolgerung gezogen werden.

Wenn der Mitarbeiter die Ärzte aufgrund von Umständen, die von ihm abhängen, nicht besucht hat, wird die Ruhezeit nicht bezahlt.

Ein Mitarbeiter, der die Klinik aufgrund von Umständen, die außerhalb seiner Kontrolle liegen, nicht besuchen konnte, wird jedoch für die Leerlaufzeit bezahlt.

Artikel 69 des Arbeitsgesetzbuches der Russischen Föderation sieht vor, dass alle minderjährigen Bürger sich einer ärztlichen Untersuchung unterziehen müssen.

Arbeitsgesetzbuch der Russischen Föderation, Artikel 69. Ärztliche Untersuchung bei Abschluss eines Arbeitsvertrags

Hinweis Durch den Erlass des russischen Gesundheitsministeriums vom 12. April 2011 Nr. 302n wurden die Listen schädlicher und (oder) gefährlicher Produktionsfaktoren und Werke, in denen vorläufige und periodische medizinische Untersuchungen (Untersuchungen) durchgeführt werden, sowie das Verfahren zur Durchführung dieser Untersuchungen (Umfragen) genehmigt.

Personen unter 18 Jahren sowie andere Personen in den Fällen, die in diesem Gesetz und anderen Bundesgesetzen vorgesehen sind, werden beim Abschluss eines Arbeitsvertrages einer ärztlichen Voruntersuchung unterzogen.

Sie können sich auch auf die folgenden Gesetze beziehen:

  1. Beschluss des Chefgesundheitsdoktors der Russischen Föderation vom 06/03/03 N 118. Dieses Gesetz gilt für Spezialisten, die mehr als 50% ihrer Arbeitszeit am Computer verbringen.
  2. Art. 10 des Bundesgesetzes vom 30.03.95 N 38. Nach diesem Erlass sind Ausländer verpflichtet, dem Arbeitgeber eine Bescheinigung vorzulegen, aus der hervorgeht, dass sie nicht mit HIV infiziert sind.

Artikel 10. Bedingungen für die Einreise ausländischer Staatsangehöriger und Staatenloser in die Russische Föderation

  1. Diplomatische Vertretungen oder konsularische Vertretungen der Russischen Föderation erteilen ausländische Staatsangehörige und Staatenlose, die für mehr als drei Monate in der Russischen Föderation eintreffen, ein russisches Visum für die Einreise in die Russische Föderation, sofern sie eine Bescheinigung über das Fehlen einer HIV-Infektion vorlegen, sofern dies nicht international vorgesehen ist Verträge der Russischen Föderation. Diese Bestimmung gilt nicht für Angestellte diplomatischer Vertretungen und konsularischer Vertretungen im Ausland, Angestellte internationaler zwischenstaatlicher Organisationen und deren Familienangehörige.
  2. Die Anforderungen für dieses Zertifikat werden von der von der Regierung der Russischen Föderation autorisierten Bundesbehörde festgelegt.

Artikel 34. Obligatorische ärztliche Untersuchungen

  1. Um das Auftreten und die Verbreitung von Infektionskrankheiten, nicht übertragbaren Massenkrankheiten (Vergiftungen) und Berufskrankheiten zu verhindern, sind Beschäftigte in bestimmten Berufen, Branchen und Organisationen verpflichtet, sich bei der Zulassung zur Arbeit vorläufigen ärztlichen Untersuchungen (nachstehend ärztlichen Untersuchungen) zu unterziehen.
  2. Gegebenenfalls können aufgrund von Vorschlägen der Organe, die die sanitäre und epidemiologische Aufsicht des Bundes ausüben, zusätzliche Hinweise für ärztliche Untersuchungen von Arbeitnehmern durch Beschlüsse der staatlichen Behörden der Mitgliedsverbände der Russischen Föderation oder der lokalen Regierungen in einzelnen Organisationen (Geschäften, Laboratorien und anderen Struktureinheiten) eingeführt werden.
  3. Einzelunternehmer und juristische Personen sind verpflichtet, die Voraussetzungen dafür zu schaffen, dass ärztliche Untersuchungen von Mitarbeitern rechtzeitig durchgeführt werden können.
  4. Arbeitnehmer, die sich weigern, sich einer medizinischen Untersuchung zu unterziehen, dürfen nicht arbeiten.
  5. Daten über die Verabschiedung von medizinischen Untersuchungen in die persönlichen medizinischen Bücher und Aufzeichnungen von medizinischen Organisationen der staatlichen und kommunalen Gesundheitssysteme sowie der Stellen, die die bundesstaatliche gesundheitliche und epidemiologische Überwachung durchführen.
  6. Das Verfahren für die Durchführung der obligatorischen ärztlichen Untersuchungen, die Aufzeichnung, die Verwaltung von Berichten und die Ausstellung der persönlichen Krankenakten an die Arbeitnehmer wird von der Bundesbehörde bestimmt, die den regulatorischen Rahmen im Gesundheitsbereich umsetzt.

Wer geht vorbei

Das Bestehen einer ärztlichen Untersuchung zur Beschäftigung ist obligatorisch für:

  • minderjährige Bürger
  • Arbeiter, die harte Arbeit leisten oder sich auf schädliche Arbeitsbedingungen beziehen. Außerdem müssen die Fahrer von Fahrzeugen eine ärztliche Kommission durchlaufen, um einen Job zu bekommen.
  • Arbeitnehmer, die in der Lebensmittelindustrie, im Gastgewerbe, im Handel, in Gesundheitseinrichtungen, in Kinderbetreuungseinrichtungen, in Wasserwerken beschäftigt sind;
  • diejenigen, die auf Rotationsbasis beschäftigt sind;
  • diejenigen, die in den Regionen des fernen Nordens und in Gebieten tätig sind, die ihrem Status entsprechen;
  • Sportler;
  • Arbeiter, deren Aktivitäten in direktem Zusammenhang mit der Bewegung von Zügen stehen;
  • diejenigen, die von den Zollbehörden akzeptiert werden;
  • diejenigen, die vom Retter beschäftigt werden;
  • die Richter;
  • diejenigen, die in Bildungseinrichtungen beschäftigt sind;
  • Arbeiter im Hostel
  • Arbeiter im Schönheitssalon: Friseure und Kosmetikerinnen;
  • medizinisches Personal;
  • Gesundheitspersonal.
  • Wer genauer untersucht werden soll, kann einen anderen Artikel lesen.

    Kann eine ärztliche Untersuchung am Arbeitsplatz abgelehnt werden?

    Was beinhaltet die Prüfung?

    Für jede Position gibt es eine spezifische Liste, welche ärztliche Untersuchung bei der Bewerbung auf eine Stelle durchgeführt werden sollte.

    Kann man bei der Arbeit an einem körperlichen Körper vorbeikommen, kann es keinen Frauenarzt geben?

    Wir werden versuchen, in dem Artikel unten herauszufinden.

    In der Standardversion umfasst die Passage der medizinischen Kommission bei der Bewerbung um eine Stelle folgende Ärzte:

    1. Augenarzt
    2. Chirurg
    3. ENT.
    4. Neuropathologe
    5. Therapeutin (gibt den Abschluss der Ärzteschaft).

    Die Liste der Laboruntersuchungen, die in der medizinischen Untersuchung enthalten sind, um für jede Position zu arbeiten:

    1. Klinische Blut- und Urintests.
    2. ECG
    3. Fluorographie.
    4. Biochemische Analyse von Blutzucker und Cholesterin.
    5. Bei Frauen ist eine ärztliche Untersuchung durch einen Frauenarzt erforderlich, wenn Sie sich um einen Job bewerben, Abstrich.

    Zum Beispiel eine ärztliche Untersuchung zur Einstellung eines Fahrers: Zusätzlich zu den bereits aufgeführten Ärzten ist es notwendig, solche Ärzte als Narkologen und Psychiater zu unterziehen.

    Sie sollten nur am Wohnort des Fahrers festgehalten werden.

    Wenn der Fahrer eine schwangere Frau ist, sollte sie auch von einem Frauenarzt untersucht werden.

    Und für Personen, die sich während der Arbeit mit einem Computer einer körperlichen Untersuchung unterziehen, sind keine zusätzlichen Ärzte erforderlich.

    Nur die Liste ist erforderlich.

    Lesen Sie hier mehr darüber, welche Ärzte Sie benötigen.

    Welche Unterlagen werden benötigt, um die ärztliche Untersuchung zu bestehen?

    • einen Pass eines Bürgers, bei dem eine vorläufige ärztliche Untersuchung geplant ist;
    • Anweisung von dem Unternehmen, in dem der Bürger beschäftigt ist. In der Regel in der Richtung markiert diejenigen Umfragen, die für einen Bürger für die Beschäftigung erforderlich sind;
    • ambulante Karte.

    Für das Design müssen Sie ein Foto von 3x4 bereitstellen. Wenn Sie sich zum ersten Mal bewerben, müssen Sie auch SNILS, eine OMS-Versicherung und eine Quittung für die Zahlung einer medizinischen Untersuchung in dieser Klinik vorlegen.

    Wir weisen auch darauf hin, dass eine ärztliche Untersuchung in einer kostenpflichtigen Klinik nicht erforderlich ist, um SNILS und OMS bereitzustellen.

    Zertifikat bestanden

    Nachdem alle Ärzte bestanden haben, wird bei der Bewerbung um eine Stelle eine Bescheinigung über die bestandene körperliche Untersuchung ausgestellt. Das Zertifikat gibt an, ob der Mitarbeiter eine körperliche Untersuchung bestanden hat oder nicht. In einigen Fällen wird die Bescheinigung über die ärztliche Untersuchung zur Zulassung zur Arbeit nicht ausgestellt und es wird ein medizinisches Buch vorgelegt. Das medizinische Buch wird jedoch nicht sofort herausgegeben.

    Wenn für die Stelle ein medizinisches Buch registriert werden muss, bevor es an eine Person ausgegeben wird, die alle Ärzte bestanden hat, wird eine Bescheinigung ausgestellt, aus der hervorgeht, dass sich sein persönliches medizinisches Buch im Krankenhaus befindet, er hat Ärzte bestanden und das Dokument selbst wird eine bestimmte Nummer erhalten.

    Für die Zulassung zur Arbeit ist in der Regel eine Bescheinigung erforderlich, um eine ärztliche Kommission auf einem Formular 086 / j zu bestehen.

    Für die Beschäftigung im öffentlichen Dienst ist seit 2009 die Bescheinigung 001-HS / y erforderlich.

    Bestanden Sie keine ärztliche Untersuchung bei der Arbeit - was tun?

    Sie können die Prüfung nicht bestehen, wenn Sie Krankheiten erkennen, mit denen in diesem Bereich nicht gearbeitet werden kann. Zum Beispiel handelt es sich um eine offene Form von Tuberkulose oder anderen Krankheiten, die durch Forschung entdeckt werden.

    In diesem Fall müssen Sie sich einer Behandlung unterziehen. In diesem Fall ist ein Ort für die Entlassung aus der Arbeit zu entlassen, der erst nach bestandener ärztlicher Untersuchung dem Arbeitgeber übergeben wurde.

    Die Liste der Krankheiten, für die keine ärztliche Bescheinigung ausgestellt wird:

    1. Augenkrankheit. Wenn es sich um Computerarbeit oder um Fahrhandlungen handelt, ist es unwahrscheinlich, dass Personen mit Sehstörungen dazu zugelassen werden.
    2. Ansteckende Hautkrankheiten.
    3. In einigen Fällen handelt es sich um Alkoholismus, Drogenabhängigkeit und psychische Erkrankungen.

    Zum Beispiel ist es unmöglich, als Fahrer zu arbeiten, wenn eine Person unter Anfällen in irgendeiner Form leidet oder eine schwere Hörstörung sowie geistige Behinderung hat.

    Aber die Arbeiter, deren Tätigkeit mit Computern verbunden ist, bestehen in der Regel alle Prüfungen. Für sie sind keine besonderen Krankheiten angegeben.

    Wenn der Fahrer die Inspektion vor der Fahrt nicht bestanden hat, darf er nicht wechseln. Der Mitarbeiter sollte in die Klinik geschickt werden.

    Dauer und Häufigkeit

    Die Gültigkeitsdauer der medizinischen Untersuchung während des Beschäftigungsverhältnisses ist unterschiedlich. Beispielsweise ist die Referenz 086 / y für sechs Monate gültig. Das Hygienebuch gilt für ein Jahr als gültig, dann müssen Sie die Prüfung erneut ablegen.

    Eine ärztliche Untersuchung wird je nach Unternehmen 1 mal in 6 Monaten bis 1 Mal in 2 Jahren durchgeführt.

    Beispielsweise müssen Mitarbeiter, deren Arbeit mit der Arbeit am Computer zusammenhängt (wenn sie mehr als 50% der Arbeitszeit am Computer verbringen), alle zwei Jahre einmal einer ärztlichen Untersuchung unterzogen werden, wenn sie über 21 Jahre alt sind.

    Autofahrer müssen sich alle zwei Jahre einer ärztlichen Untersuchung unterziehen. Außerdem muss der Fahrer zu Beginn jeder Schicht eine ärztliche Untersuchung durchführen lassen. Diese Inspektion wird als Vorfahrt bezeichnet und muss von allen, die ein Fahrzeug führen, bestanden werden.

    Einzelne Unternehmer, deren Handlungen im Zusammenhang mit dem Transport stehen, müssen auch vor der Fahrt inspiziert werden.

    Können sie abgewiesen werden, wenn sie die Prüfung nicht bestehen?

    Wenn ein Mitarbeiter die Prüfung nicht besteht, wird er von der Arbeit entlassen (Artikel 76 des Arbeitsgesetzes der Russischen Föderation). Wahrscheinlich erhält der Mitarbeiter eine freie Stelle, in der er arbeiten kann.

    Wenn es keine offenen Stellen gibt, die von einem Mitarbeiter des Unternehmens besetzt werden können, und er keine ärztliche Untersuchung am Arbeitsplatz bestanden hat, wird er im Unternehmen entlassen.

    Wenn nach den Ergebnissen der ärztlichen Untersuchung die Entlassungszeit weniger als 4 Monate beträgt, wird der Arbeitnehmer nach dieser Zeit wieder eingestellt und arbeitet weiterhin im Unternehmen. Wenn der Zeitraum der Arbeitsunterbrechung 4 Monate überschreitet oder in den Ergebnissen der ärztlichen Untersuchung nicht angegeben ist, wird der Arbeitnehmer entlassen.

    Verantwortung der Arbeitgeber

    Dies gilt für diejenigen Arbeitnehmer, für die eine ärztliche Untersuchung vorgeschrieben ist.

    Verwaltungskodex, Artikel 11.32. Verstoß gegen das festgelegte Verfahren für die obligatorische ärztliche Untersuchung von Fahrzeugführern (Fahrzeugkandidaten) oder obligatorische vorläufige, regelmäßige, ärztliche Untersuchung vor oder nach der Reise

    Ein Verstoß gegen das festgelegte Verfahren zur Durchführung einer obligatorischen ärztlichen Untersuchung von Kraftfahrzeugfahrern (Fahrzeugkandidaten) oder obligatorische vorläufige, regelmäßige, ärztliche Untersuchungen vor oder nach dem Flug führt zur Verhängung einer Geldbuße gegen Bürger in Höhe von eintausend bis ein und eintausend Rubel. auf Beamten - von zweitausend bis dreitausend Rubel; auf juristische Personen - von dreißigtausend bis fünfzigtausend Rubel.

    Hinweis Bei Ordnungswidrigkeiten nach diesem Artikel tragen Personen, die unternehmerische Tätigkeiten ausüben, ohne eine juristische Person zu bilden, als juristische Person die Verwaltungsverantwortung.

    Der Abschluss einer medizinischen Untersuchung kann als recht wichtiges Dokument betrachtet werden. In der Tat ist es ohne ihn unmöglich, in vielen Positionen zu arbeiten.

    Darüber hinaus kann diese Abwesenheit schwerwiegende Folgen haben, wie das Auftreten von Epidemien und andere negative Folgen. Deshalb wurden die Regeln für das Bestehen der ärztlichen Untersuchung bei der Bewerbung auf eine Stelle geschaffen.