Allgemeine detaillierte Blutuntersuchung: Pass, Indikatoren, Raten und Abweichungen

Symptome

In praktisch jeder Pathologie treten bestimmte Veränderungen in der zellulären und biochemischen Zusammensetzung im Blut auf. Beispielsweise steigt bei Patienten mit Atherosklerose der Cholesterinspiegel an und bei Anämie sinken die Anzahl der roten Blutkörperchen und die Konzentration von Hämoglobin, was mit Labortests nachgewiesen werden kann.

Ein allgemeiner (klinischer) detaillierter Bluttest ist eine der einfachsten und kostengünstigsten und zugleich informativsten Labordiagnostikverfahren. Es muss in das Grunduntersuchungsprogramm für Patienten mit verschiedenen Erkrankungen aufgenommen werden und für Erwachsene und Kinder während der medizinischen Untersuchung durchgeführt werden.

Andere Faktoren können die Parameter eines kompletten Blutbildes beeinflussen, sodass nur ein Fachmann die korrekte Dekodierung vornehmen kann.

Was sind die Indikatoren für das Gesamtblutbild?

Bei Routineuntersuchungen wird den Patienten in der Regel ein sogenannter abgekürzter klinischer Bluttest verschrieben, der das Zählen der Anzahl der roten Blutkörperchen und der weißen Blutkörperchen, die Bestimmung des Hämoglobingehalts und die Blutsenkungsgeschwindigkeit der Erythrozyten umfasst. Werden dabei Abweichungen von der Norm festgestellt sowie bei der Untersuchung von Patienten mit verschiedenen Erkrankungen, wird ein umfassender Bluttest durchgeführt, der etwa 30 verschiedene Parameter umfasst. Am häufigsten wird es in den folgenden Fällen verschrieben:

  • Diagnose von Anämie;
  • Verdacht auf Leukämie, Lymphogranulomatose;
  • Schwangerschaft
  • entzündliche Prozesse;
  • Autoimmunkrankheiten;
  • Bewertung der Wirksamkeit der Therapie.

Berücksichtigen Sie, was in der klinischen detaillierten Blutuntersuchung enthalten ist.

WBC ist die absolute Anzahl von Leukozyten. Leukozyten sind für die Erkennung und Zerstörung pathogener Mikroorganismen sowie von Zellen mit einem geschädigten Genom (Tumor) verantwortlich. Normalerweise beträgt der Gehalt an Leukozyten im Blut 4–9x10 9 / l. Ihre Zunahme bedeutet das Vorhandensein von Entzündungen oder bösartigen Tumoren im Körper, und eine Abnahme zeigt eine Abnahme des Immunschutzes an.

RBC ist die absolute Anzahl der roten Blutkörperchen. Ihre Hauptfunktion ist der Transport von Sauerstoff aus der Lunge in alle Organe und Gewebe des Körpers. Der normale Gehalt an Erythrozyten beträgt 4,3–5,5x10 12 / l. Deren Abnahme tritt bei Blutungen, Anämie und Knochenmarkläsionen auf. Ein Anstieg der Zahl der Erythrozyten im Blut wird durch Verdickung des Blutes verursacht, die aus verschiedenen Gründen (unkontrollierbares Erbrechen, Polyurie, Durchfall, schwere Verbrennungen) oder durch genetisch bedingte Verletzungen der Hämoglobinsynthese verursacht wird.

Bei Kindern der ersten Lebensjahre ist die Anzahl der Leukozyten im Vergleich zu Erwachsenen erhöht, dies ist ihr Altersmerkmal und ihre Altersrate.

Hb-Hämoglobin Dies ist ein spezielles Protein, das sich in den Erythrozyten befindet und Eisenmoleküle in seiner Struktur enthält. Es hat die Fähigkeit, Sauerstoff leicht aufzunehmen und dem Gewebe zuzuführen. Hämoglobin ist rot vor Eisen, dank ihm sind die roten Blutkörperchen rot und das Vollblut sieht rot aus. Normalerweise beträgt der Hämoglobingehalt 120-140 g / l. Eine Abnahme seiner Konzentration wird bei verschiedenen Arten von Anämie beobachtet.

HCT (Ht) - Hämatokrit. Dies ist das Verhältnis zwischen Blutzellen und Plasmavolumen, ausgedrückt in Prozent. Die Hämatokritrate beträgt 39–49%. Dies bedeutet, dass das Blut zu 60-50% aus Plasma besteht, der Rest des Volumens wird von den Zellen eingenommen.

PLT - Thrombozyten. Hierbei handelt es sich um Blutplatten, die direkt an dem Prozess der Blutstillung, dh der Bildung von Blutgerinnseln, beteiligt sind und die Blutung stoppen. Die Norm ihres Inhalts beträgt 150-400x10 9 / l.

ESR - Erythrozytensedimentationsrate, ESR. Der Anstieg dieses Indikators wird bei vielen pathologischen Prozessen beobachtet, kann jedoch nicht mit der Krankheit in Verbindung gebracht werden. Beispielsweise führt die Therapie mit nicht-steroidalen Antiphlogistika oder Schwangerschaften zu einer Erhöhung der ESR.

Erythrozytenindizes

  1. Das durchschnittliche Volumen des Erythrozyten (MCV). Der Normalwert von 80–95 fl. Zuvor wurden die Begriffe "Makrozytose", "Normozytose" und "Mikrozytose" verwendet, um diesen Indikator zu bezeichnen.
  2. Der durchschnittliche Gehalt an Hämoglobin in einem Erythrozyten, ausgedrückt in absoluten Einheiten (MCH). Norm - 27–31 S. Zuvor wurde dieser Index als Farbindikator für Blut bezeichnet.
  3. Die durchschnittliche Konzentration von Hämoglobin in der Erythrozytenmasse (MCHC). Zeigt, wie rote Blutkörperchen mit Hämoglobin gesättigt sind. Sein Rückgang wird bei Blutkrankheiten beobachtet, die mit einer gestörten Hämoglobinsynthese verbunden sind.
  4. Anisozytose oder Erythrozytenverteilungsbreite (RDW). Ein Maß für die Einheitlichkeit der Größe der roten Blutkörperchen.

Abhängig von den anerkannten Forschungsmethoden und Maßeinheiten können unterschiedliche Standards in verschiedenen Laboratorien übernommen werden.

Thrombozytenindizes

  1. Durchschnittliches Blutplättchenvolumen (MPV). Norm 7–10 fl.
  2. Die Breite der Verteilung (relativ) der Blutplättchen nach Volumen (PDW). Ermöglicht die Beurteilung der Heterogenität von Thrombozyten, d. H. Der Differenz zwischen ihnen in der Größe.
  3. Thrombokrit (PCT). Das auf Blutplättchen entfallende Volumen an Vollblut, ausgedrückt in Prozent. Der Normalwert beträgt 0,108–0,282%.
  4. Großes Blutplättchenverhältnis (P-LCR).

Leukozytenindizes

  1. Der relative Gehalt an Lymphozyten (Lymphozyten, LY%, LYM%). Die Rate von 25–40%.
  2. Der absolute Gehalt an Lymphozyten (Lymphozyten, Ly #, Lym #). Die Norm ist 1,2–3,0х10 9 / l.
  3. Die relativen Blutspiegel von Eosinophilen, Basophilen und Monozyten (MID%, MXD%). Die Rate von 5-10%.
  4. Absolute Blutspiegel von Eosinophilen, Basophilen und Monozyten (MID #, MXD #). Die Norm beträgt 0,2–0,8x10 9 / l.
  5. Der relative Gehalt an Neutrophilen (NE%, NEUT%).
  6. Absoluter Gehalt an Neutrophilen (NE #, NEUT #).
  7. Der relative Gehalt an Monozyten (MO%, MON%). Die Rate von 4-11%.
  8. Absoluter Monozytengehalt (MO%, MON%). Die Norm ist 0,1–0,6x10 9 / l.
  9. Relativer (EO%) und absoluter (EO #) Eosinophilengehalt.
  10. Relativer (BA%) und absoluter (BA #) Basophilengehalt.
  11. Der relative (IMM%) und absolute (IMM #) Gehalt unreifer Granulozyten.
  12. Der relative (ATL%) und absolute (ATL #) Gehalt atypischer Lymphozyten.
  13. Relativer Granulozytengehalt (GRAN%, GR%). Die Norm liegt bei 47–72%.
  14. Absoluter (GRAN #, GR #) Granulozytengehalt. Norm 1,2–6,8х10 9 / l; und andere.

Wenn ein wiederholter klinischer Bluttest durchgeführt werden muss, ist es wünschenswert, ihn in demselben Labor zu spenden, in dem die vorherige Studie durchgeführt wurde.

Wie mache ich eine detaillierte Blutuntersuchung?

Damit die Ergebnisse einer erweiterten klinischen Blutuntersuchung so genau wie möglich sind, müssen einige Regeln beachtet werden:

  • Der optimale Zeitpunkt für die Analyse ist das Intervall von 7 bis 10 Uhr;
  • Nach der letzten Mahlzeit sollten mindestens 8 Stunden vergehen.
  • Einige Stunden vor der Blutspende (mindestens eine Stunde) dürfen Sie nicht rauchen.
  • Der Patient sollte den Arzt über alle eingenommenen Medikamente informieren, da dies die Ergebnisse der Analyse verfälschen kann.

Das Ergebnis der Analyse ist in der Regel am Tag der Einreichung verfügbar. Abhängig von den anerkannten Forschungsmethoden und Maßeinheiten können unterschiedliche Standards in verschiedenen Laboratorien übernommen werden. Wenn ein wiederholter klinischer Bluttest durchgeführt werden muss, ist es daher wünschenswert, ihn in demselben Labor zu spenden, in dem die vorherige Studie durchgeführt wurde.

In einem ausführlichen klinischen Bluttest sind viele Indikatoren enthalten. Ihre Referenzwerte (Normalwerte) werden normalerweise auf dem Überweisungsformular angegeben, ohne jedoch die Merkmale des Patienten zu berücksichtigen. Beispielsweise ist bei Kindern der ersten Lebensjahre die Anzahl der Leukozyten im Vergleich zu Erwachsenen erhöht, dies ist ihr Altersmerkmal und ihre Altersrate. Schwangere Frauen im zweiten Trimester nehmen die Anzahl der roten Blutkörperchen und den Hämoglobinspiegel leicht ab. Andere Faktoren können auch die Parameter einer allgemeinen Blutuntersuchung beeinflussen, sodass nur ein Fachmann die korrekte Dekodierung vornehmen kann.

YouTube-Videos zu diesem Artikel:

Ausbildung: Sie absolvierte 1991 das Medizinstudium am staatlichen medizinischen Institut in Taschkent. Wiederholte Fortbildungen.

Berufserfahrung: Anästhesist-Beatmungsbeutel des städtischen Mutterschaftskomplexes, Beatmungsbeutel der Abteilung für Hämodialyse.

Fehler im Text gefunden? Wählen Sie es aus und drücken Sie Strg + Eingabetaste.

Nach Ansicht vieler Wissenschaftler sind Vitaminkomplexe für den Menschen praktisch unbrauchbar.

Der Magen einer Person bewältigt Fremdkörper gut und ohne medizinischen Eingriff. Es ist bekannt, dass Magensaft sogar Münzen auflösen kann.

Menschliches Blut „läuft“ unter enormem Druck durch die Gefäße und kann bei Verletzung seiner Integrität bis zu 10 Meter weit schießen.

Die durchschnittliche Lebenserwartung von Linkshändern liegt unter denen von Rechtshändern.

Während des Niesens hört unser Körper vollständig auf zu arbeiten. Sogar das Herz hört auf.

Eine gebildete Person ist weniger anfällig für Erkrankungen des Gehirns. Intellektuelle Aktivität trägt zur Bildung von zusätzlichem Gewebe bei, das die Erkrankung ausgleicht.

Wenn Sie von einem Esel fallen, neigen Sie eher dazu, sich den Hals zu brechen, als von einem Pferd zu fallen. Versuchen Sie nicht, diese Aussage zu widerlegen.

Der 74-jährige Australier James Harrison ist etwa 1000 Mal Blutspender geworden. Er hat eine seltene Blutgruppe, deren Antikörper Neugeborenen mit schwerer Anämie helfen, zu überleben. So hat der Australier etwa zwei Millionen Kinder gerettet.

Auch wenn das Herz eines Mannes nicht schlägt, kann er noch lange leben, wie der norwegische Fischer Jan Revsdal gezeigt hat. Sein "Motor" stoppte um 4 Uhr, nachdem der Fischer sich verlaufen hatte und im Schnee eingeschlafen war.

Millionen von Bakterien werden in unserem Darm geboren, leben und sterben. Sie sind nur mit einem starken Anstieg zu sehen, aber wenn sie zusammenkommen, würden sie in eine normale Kaffeetasse passen.

Wissenschaftler der University of Oxford führten eine Reihe von Studien durch, in denen sie zu dem Schluss kamen, dass Vegetarismus für das menschliche Gehirn schädlich sein kann, da dies zu einer Abnahme seiner Masse führt. Wissenschaftler empfehlen daher, Fisch und Fleisch nicht von ihrer Ernährung auszuschließen.

Es gibt sehr merkwürdige medizinische Syndrome, zum Beispiel obsessive Aufnahme von Gegenständen. Im Magen eines Patienten, der unter dieser Manie litt, wurden 2500 Fremdkörper gefunden.

Die höchste Körpertemperatur wurde in Willie Jones (USA) gemessen, der mit einer Temperatur von 46,5 ° C in ein Krankenhaus eingeliefert wurde.

Die Leber ist das schwerste Organ unseres Körpers. Sein Durchschnittsgewicht beträgt 1,5 kg.

Der erste Vibrator wurde im 19. Jahrhundert erfunden. Er arbeitete an einer Dampfmaschine und sollte weibliche Hysterie behandeln.

Viele kennen die Situation, wenn das Baby nicht erkältet ist. Wenn es im ersten Jahr des Kindergartens eine normale Reaktion des Organismus ist, erscheint es weiter innen.

Komplettes Blutbild (KLA): Was zeigt, Rate und Abweichungen, Ergebnistabellen

Vollständiges Blutbild bezieht sich auf die Routineuntersuchung eines klinischen Labors - dies ist der erste Test, den eine Person bei einer ärztlichen Untersuchung oder bei einer Erkrankung durchführt. Im Labor wird die KLA als allgemeine klinische Forschungsmethode (CBC) klassifiziert.

Sogar Menschen, die weit von allen Labor-Komplikationen entfernt waren und von der Masse schwieriger Begriffe geblendet wurden, waren in Normen, Bedeutungen, Namen und anderen Parametern gut orientiert, bis die Leukozytenzellen (Leukozytenformel), Erythrozyten und Hämoglobin mit einem Farbindikator in der Antwortform auftauchten. Die weit verbreitete Ansiedlung medizinischer Einrichtungen mit allen Arten von Geräten hat den Labordienst nicht bestanden, viele erfahrene Patienten waren in einer Sackgasse: eine Art unverständliche Abkürzung für lateinische Buchstaben, viele unterschiedliche Zahlen, unterschiedliche Merkmale von Erythrozyten und Blutplättchen...

Allein entschlüsseln

Schwierigkeiten für Patienten sind ein komplettes Blutbild, das von einem automatischen Analysegerät erzeugt und sorgfältig von einem verantwortlichen Labortechniker in der Form neu geschrieben wurde. Der „Goldstandard“ der klinischen Studien (das Mikroskop und die Augen des Arztes) wurde übrigens nicht aufgehoben. Daher sollte jede zur Diagnose durchgeführte Analyse auf Glas angewendet, angefärbt und gescannt werden, um morphologische Veränderungen in Blutzellen zu erkennen. Das Gerät kann im Fall einer signifikanten Abnahme oder Zunahme einer bestimmten Zellpopulation nicht zurechtkommen und „protestieren“ (Arbeit ablehnen), egal wie gut es ist.

Manchmal versuchen die Menschen, Unterschiede zwischen allgemeinen und klinischen Blutuntersuchungen zu finden, aber sie müssen nicht gesucht werden, da die klinische Analyse dieselbe Forschung impliziert, die der Bequemlichkeit halber allgemein (so kürzer und verständlicher) genannt wird, aber das Wesentliche ändert sich nicht.

Die allgemeine (entwickelte) Blutuntersuchung umfasst:

  • Bestimmung des Gehalts zellulärer Blutelemente: rote Blutkörperchen - rote Blutkörperchen, hämoglobinhaltiges Pigment, das die Farbe des Blutes bestimmt, und Leukozyten, die dieses Pigment nicht enthalten, werden daher weiße Blutkörperchen genannt (Neutrophile, Eosinophile, Basophile, Lymphozyten, Monozyten);
  • Hämoglobinspiegel;
  • Hämatokrit (im Hämatologieanalysator, obwohl dies nach dem spontanen Absetzen der roten Blutkörperchen auf dem Boden näherungsweise vom Auge bestimmt werden kann)
  • Der durch die Formel berechnete Farbindex, wenn die Studie manuell durchgeführt wurde, ohne dass Laborgeräte beteiligt waren;
  • Die Erythrozyten-Sedimentationsrate (ESR), die früher als Reaktion (ROE) bezeichnet wurde.

Ein vollständiges Blutbild zeigt die Reaktion dieser wertvollen biologischen Flüssigkeit auf alle im Körper ablaufenden Vorgänge. Wie viele rote Blutkörperchen und Hämoglobin die Atmungsfunktion ausüben (Sauerstoffübertragung und Entfernung von Kohlendioxid), Leukozyten schützen den Körper vor Infektionen, Blutplättchen, die am Gerinnungsprozess beteiligt sind, wie der Körper auf pathologische Prozesse reagiert, in einem Wort, die UAC spiegelt den Zustand wider der Organismus selbst in verschiedenen Lebensabschnitten. Der Begriff "komplettes Blutbild" bedeutet, dass zusätzlich zu den Hauptindikatoren (Leukozyten, Hämoglobin, Erythrozyten) die Leukozytenformel (Granulozyten und Agranulozyten) detailliert untersucht wird.

Es ist besser, die Entschlüsselung des Bluttests einem Arzt anzuvertrauen, aber wenn ein besonderer Wunsch besteht, kann der Patient versuchen, das im klinischen Labor angegebene Ergebnis unabhängig zu untersuchen. Wir helfen ihm dabei, indem er die üblichen Namen mit der Abkürzung des automatischen Analysators kombiniert.

Die Tabelle ist einfacher zu verstehen

In der Regel werden die Ergebnisse der Studie in einer speziellen Form festgehalten, die an den Arzt gesendet oder an den Patienten ausgegeben wird. Um die Navigation zu erleichtern, versuchen wir, eine detaillierte Analyse in Form einer Tabelle vorzulegen, in der wir die Rate der Blutparameter hinzufügen. Der Leser in der Tabelle sieht solche Zellen auch als Retikulozyten. Sie gehören nicht zu den obligatorischen Indikatoren der allgemeinen Blutuntersuchung und sind die jungen Formen der roten Blutkörperchen, das heißt, sie sind die Vorläufer der roten Blutkörperchen. Retikulozyten werden untersucht, um die Ursache der Anämie festzustellen. Im peripheren Blut eines erwachsenen gesunden Menschen gibt es einige von ihnen (die Norm ist in der Tabelle angegeben), bei Neugeborenen können diese Zellen zehnmal größer sein.

Und einen separaten Tisch für Kinder

Die Anpassung an die neuen Lebensbedingungen aller Körpersysteme von Neugeborenen, ihre weitere Entwicklung bei Kindern nach einem Jahr und die Endbildung im Jugendalter unterscheidet die Blutwerte von Erwachsenen. Es ist nicht überraschend, dass die Normen eines kleinen Kindes und einer Person, die das Mehrheitsalter überschritten hat, sich manchmal merklich unterscheiden. Daher gibt es eine Tabelle mit Normalwerten für Kinder.

Es ist zu beachten, dass die Normwerte in verschiedenen medizinischen Quellen und in verschiedenen Laboratorien variieren können. Dies ist nicht darauf zurückzuführen, dass jemand nicht weiß, wie viele Zellen vorhanden sein sollten oder wie hoch das normale Hämoglobin ist. Mit unterschiedlichen Analysesystemen und -methoden verfügt jedes Labor über eigene Referenzwerte. Es ist jedoch unwahrscheinlich, dass diese Feinheiten für den Leser interessant sind...

Als Nächstes analysieren wir die Hauptindikatoren für das Gesamtblutbild und untersuchen deren Rolle.

Rote Blutkörperchen in der allgemeinen Analyse von Blut und deren Eigenschaften

Erythrozyten oder rote Blutkörperchen (Er, Er) sind die zahlreichste Gruppe von zellulären Elementen des Blutes, die durch bikonkavförmige, nicht-nukleare Scheiben repräsentiert werden (die Norm für Frauen und Männer ist unterschiedlich und beträgt 3,8 - 4,5 x 10 12 / l und 4,4 - 5) 0 x 10 12 / l). Erythrozyten führen das komplette Blutbild an. Diese Zellen verfügen über zahlreiche Funktionen (Atmung des Gewebes, Regulierung des Wasser-Salz-Gleichgewichts, Transfer von Antikörpern und Immunkomplexen auf ihren Oberflächen, Beteiligung am Koagulationsprozess usw.). Diese Zellen können die unzugänglichsten Stellen (enge und verwundene Kapillaren) durchdringen. Um diese Aufgaben zu erfüllen, müssen rote Blutkörperchen bestimmte Eigenschaften haben: Größe, Form und hohe Plastizität. Jede Änderung dieser Parameter außerhalb der Norm wird durch eine allgemeine Blutuntersuchung (Untersuchung des roten Teils) angezeigt.

Rote Blutkörperchen enthalten einen wichtigen Bestandteil des Körpers, bestehend aus Eiweiß und Eisen. Dies ist ein rotes Blutpigment namens Hämoglobin. Die Abnahme der roten Blutkörperchen hat normalerweise einen Rückgang des Hb-Spiegels zur Folge, obwohl es ein anderes Bild gibt: Es gibt genügend rote Blutkörperchen, aber viele von ihnen sind leer, dann wird in der KLA ein geringer Gehalt an roten Pigmenten vorhanden sein. Um all diese Indikatoren zu lernen und auszuwerten, gibt es spezielle Formeln, die Ärzte vor dem Aufkommen von automatischen Analysegeräten verwendeten. Jetzt ist die Ausrüstung in ähnlichen Fällen beschäftigt, und zusätzliche Säulen mit einer unbegreiflichen Abkürzung und neuen Maßeinheiten sind auf dem allgemeinen Bluttestformular aufgeführt:

  1. RBC ist die Gesamtzahl der roten Blutkörperchen (Erythrozyten). Alte Leute erinnern sich, dass, bevor sie in der Goryaev-Kammer zu Millionen in einem Mikroliter gezählt wurden (4,0–5,0 Millionen - es gab eine solche Regel). Nun wird die Menge in SI-Einheiten gemessen - Tera pro Liter (10 12 Zellen / l). Die Erhöhung der Zahl der Erythrozytose kann mit psychoemotionalen und körperlichen Aktivitäten einhergehen, die bei einer allgemeinen Blutuntersuchung berücksichtigt werden sollten. Pathologischer Anstieg der roten Blutkörperchen - Erythrämie ist in der Regel mit einer gestörten Blutbildung verbunden. Niedrige Indikatorwerte (Erythropenie) treten bei Blutverlust, Hämolyse, Anämie und einer Abnahme der Produktion von roten Blutkörperchen auf.
  2. HGB ist Hämoglobin, es ist ein eisenhaltiges Protein und wird in Gramm pro Liter (g / l) gemessen, obwohl es sich nicht lohnt, auf eine detaillierte Beschreibung des Indikators einzugehen, da wahrscheinlich keine Person über die Hämoglobinrate (120 - 140) Bescheid weiß g / l bei Frauen, 130-160 g / l bei Männern) und sein Hauptzweck ist der Transport von Sauerstoff (Oxyhämoglobin) zu den Geweben, Kohlendioxid (Kohlenhydrat) aus diesen und das Säure-Basen-Gleichgewicht. In der Regel mit einem Rückgang dieses Indikators denken Sie an Anämie. Das Absinken des Hämoglobins unter den zulässigen Wert erfordert eine umfassende Untersuchung des Patienten (Suche nach der Ursache).

HCT - Hämatokrit, die Rate wird in Prozent ausgedrückt. Es kann beobachtet werden, wenn eine Flasche Blutkonserven zur spontanen Sedimentation von Blutzellen allein gelassen wird: Das Rot ist der gesättigte Teil, der sich am Boden festsetzt - die Blutzellen, die gelbliche Flüssigkeit der oberen Schicht ist das Plasma, das Verhältnis zwischen den gefallenen roten Blutkörperchen und dem Gesamtblutvolumen ist Hämatokrit. Der Anstieg wird bei Erythrämie, Erythrozytose, Schock, Polyurie, einer Abnahme der Anämie und einem Anstieg des Blutkreislaufs (BCC) aufgrund eines Anstiegs des Plasmas (beispielsweise während der Schwangerschaft) beobachtet.

  • Der Farbindex, der die Sättigung der roten Blutkörperchen (Erythrozyten) mit Hämoglobin anzeigt, wird durch die Formel berechnet: CP = Hämoglobin (g / l) x 3: die ersten drei Ziffern der Anzahl der Erythrozyten. Zum Beispiel ist HGB (Hb) = 130 g / l, rote Blutkörperchen = 4,1 × 10 12 / l, CPU = (130 × 3): 410 = 0,95, was normal ist.
  • Erythrozytenindizes (MCV, RDW, MCH, MCHC) werden auf der Grundlage der Gesamtzahl der roten Blutkörperchen, des Hämoglobingehalts und des Verhältnisses von Blutvolumen zu roten Blutkörperchen (Hämatokrit) berechnet:
    • MCV (mittleres Erythrozytenvolumen), ausgedrückt in Femtoliter. Das Gerät addiert die Volumina von Normozyten, Mikrozyten (Lilliputianer), Makrocyten (große Zellen), Megalozyten (Riesen) und berechnet den Durchschnittswert des Volumens. Der Indikator dient zur Bestimmung des Wasser-Salz-Zustands und der Art der Anämie.
    • RDWс - der Grad der Diversität der roten Blutkörperchen, aus dem hervorgeht, wie stark sich die Zellen im Volumen unterscheiden - Anisozytose (Normozyten, Mikrozyten, Makrocyten, Megalozyten)
    • MCH - (durchschnittlicher Hb-Gehalt in Er) ist ein Analogon eines Farbindikators, der die Sättigung von Zellen mit Hämoglobin (Normochromie, Hypo- oder Hyperchromie) anzeigt.
    • MCHC (durchschnittlicher Gehalt und durchschnittliche Konzentration von Blutpigment in roten Blutkörperchen). MCHC korreliert mit Indikatoren wie MCV und MCH und wird auf der Grundlage der Hämoglobin- und Hämatokritwerte berechnet (MCHC unter Normalwert weist in erster Linie auf hypochrome Anämie oder Thalassämie hin).
  • Indikator für mehrere Krankheiten - ESR

    Die ESR (Erythrozyten-Sedimentationsrate) wird als Indikator (nicht spezifisch) für eine Vielzahl von pathologischen Veränderungen im Körper angesehen. Daher wird dieser Test bei einer diagnostischen Suche fast nie umgangen. Die Norm der ESR hängt von Geschlecht und Alter ab - bei absolut gesunden Frauen kann sie 1,5-mal höher sein als dieser Indikator bei Kindern und erwachsenen Männern.

    In der Regel wird ein solcher Indikator wie ESR im unteren Bereich des Formulars aufgezeichnet, dh er vervollständigt das vollständige Blutbild. In den meisten Fällen wird die ESR im Panchenkov-Stativ in 60 Minuten (1 Stunde) gemessen, was bis heute unersetzbar ist, obwohl es in unserer High-Tech-Zeit Geräte gibt, die die Erkennungszeit verkürzen können, aber nicht in allen Laboren vorhanden sind.

    Leukozytenformel

    Leukozyten (Le) sind eine "heterogene" Gruppe von Zellen, die "weißes" Blut darstellen. Die Anzahl der Leukozyten ist nicht so hoch wie der Gehalt an roten Blutkörperchen (Erythrozyten), ihr Normalwert liegt bei einem Erwachsenen zwischen 4,0 und 9,0 × 10 9 / l.

    In der KLA werden diese Zellen als zwei Populationen dargestellt:

    1. Granulozytenzellen (granuläre Leukozyten), die Granulate enthalten, die mit biologisch aktiven Substanzen (BAS) gefüllt sind: Neutrophile (Stäbchen, Segmente, Jugendliche, Myelozyten), Basophile, Eosinophile;
    2. Vertreter der Agranulozyten-Serie, die jedoch auch Granulate haben können, aber unterschiedlichen Ursprungs und Verwendungszweck haben: immunkompetente Zellen (Lymphozyten) und die "Ordnungen" der Körper-Monozyten (Makrophagen).

    Die häufigste Ursache für erhöhte Leukozyten im Blut (Leukozytose) ist ein infektiös-entzündlicher Prozess:

    • In der akuten Phase wird der Neutrophilen-Pool aktiviert und nimmt dementsprechend zu (bis zur Freisetzung junger Formen);
    • Wenig später sind Monozyten (Makrophagen) an dem Prozess beteiligt;
    • Das Wiederherstellungsstadium kann durch die erhöhte Anzahl von Eosinophilen und Lymphozyten bestimmt werden.

    Die Berechnung der Leukozytenformel, wie oben erwähnt, vertraut nicht einmal den meisten High-Tech-Geräten, obwohl sie nicht auf Fehler vermutet werden können. Die Geräte arbeiten gut und genau und liefern eine große Menge an Informationen, die viel höher sind als beim manuellen Arbeiten. Es gibt jedoch eine winzige Nuance - der Automat kann die morphologischen Veränderungen im Zytoplasma und im Kernapparat der Leukozytenzelle noch nicht vollständig erkennen und die Augen des Arztes ersetzen. In diesem Zusammenhang wird die Identifizierung pathologischer Formen dennoch visuell durchgeführt, und der Analysator ermöglicht es, die Gesamtzahl der weißen Blutkörperchen zu zählen und die Leukozyten in 5 Parameter (Neutrophile, Basophile, Eosinophile, Monozyten und Lymphozyten) aufzuteilen, wenn das Labor über ein hochpräzises analytisches System der Klasse 3 verfügt.

    Mit den Augen von Mensch und Auto

    Hämatologische Analysatoren der letzten Generation sind nicht nur in der Lage, eine komplexe Analyse von Granulozytenrepräsentanten durchzuführen, sondern differenzieren auch Agranulozyten (Lymphozyten) innerhalb einer Population (Subpopulationen von T-Zellen, B-Lymphozyten). Ärzte haben ihre Dienste erfolgreich in Anspruch genommen, aber leider ist diese Ausrüstung immer noch das Privileg von spezialisierten Kliniken und großen medizinischen Zentren. In Abwesenheit eines hämatologischen Analysators kann die Anzahl der Leukozyten nach der alten veralteten Methode (in der Goryaev-Kammer) gezählt werden. In der Zwischenzeit sollte der Leser nicht denken, dass diese oder jene Methode (manuell oder automatisch) notwendigerweise besser ist. Die im Labor arbeitenden Ärzte überwachen dies und steuern sich selbst und die Maschine. Wenn sie den geringsten Zweifel haben, werden sie den Patienten auffordern, die Studie zu wiederholen. Also, Leukozyten:

    1. Leukozyten (Leukozyten) sind Leukozyten. Die Zählung der Leukozytenformel traut keinem Gerät, auch nicht dem High-Tech-Gerät (Klasse III), weil es für ihn schwierig ist, junge Leute von der Band und den Neutrophilen zu unterscheiden. Für die Maschine sind alles neutrophile Granulozyten. Die Berechnung des Verhältnisses der verschiedenen Vertreter der Leukozytenverbindung wird vom Arzt angenommen, der mit eigenen Augen sieht, was im Zellkern und im Zytoplasma der Zellen geschieht.
    2. GR - Granulozyten (im Analysator). Beim manuellen Arbeiten: Granulozyten = alle Zellen der Leukozytenreihe - (Monozyten + Lymphozyten) - Eine Erhöhung der Rate kann auf eine akute Phase des Infektionsprozesses hindeuten (Zunahme der Granulozytenpopulation aufgrund des neutrophilen Pools). Granulozyten in der allgemeinen Blutanalyse werden in Form von 3 Subpopulationen präsentiert: Eosinophile, Basophile, Neutrophile und Neutrophile liegen wiederum in Form von Stäbchen und Segmenten vor oder können ohne Abschluss ihrer Reifung (Myelozyten, Jugendliche) auftreten, wenn das Blut gebrochen oder erschöpft ist Reservekapazität des Körpers (schwere Infektionen):
      • NEUT, Neutrophile (Myelozyten, Jugendliche, Stäbchen, Segmente) - diese Zellen, die über gute phagozytische Fähigkeiten verfügen, sind die ersten, die den Körper vor einer Infektion schützen wollen;
      • BASO, Basophile (vermehrt - allergische Reaktion);
      • EO, Eosinophile (erhöhte - Allergie, Wurmbefall, Erholungsphase).
    3. MON, Mo (Monozyten) - die größten Zellen, die Teil des MHC (Mononukleären Phagozytsystems) sind. Sie sind in Form von Makrophagen in allen Entzündungsherden vorhanden und haben es nicht eilig, sie nach Abklingen des Prozesses für einige Zeit zu verlassen.
    4. LYM, Ly (Lymphozyten) - einer Klasse von Immunzellen zugeordnet, sind ihre verschiedenen Populationen und Subpopulationen (T- und B-Lymphozyten) an der Umsetzung der zellulären und humoralen Immunität beteiligt. Erhöhte Werte des Index deuten auf den Übergang eines akuten Prozesses zu einem chronischen oder zu einem Erholungsstadium hin.

    Plättchenverbindung

    Die folgende Abkürzung im allgemeinen Bluttest bezieht sich auf Zellen, die Blutplättchen oder Blutplättchen genannt werden. Die Untersuchung von Blutplättchen ohne einen Hämatologieanalysator ist ziemlich mühsam, die Zellen erfordern einen speziellen Ansatz zur Anfärbung. Daher wird dieser Test ohne ein Analysesystem nach Bedarf durchgeführt und ist keine Standardanalyse.

    Der Analysator, der Zellen wie rote Blutkörperchen verteilt, berechnet die Gesamtzahl der Blutplättchen und Blutplättchenindizes (MPV, PDW, PCT):

    • PLT ist ein Indikator für die Anzahl der Blutplättchen (Blutplättchen). Eine erhöhte Thrombozytenzahl im Blut wird als Thrombozytose bezeichnet, ein verminderter Spiegel als Thrombozytopenie.
    • MPV ist das durchschnittliche Volumen der Blutplättchen, die Einheitlichkeit der Größe der Blutplättchenpopulation, ausgedrückt in Femtoliter;
    • PDW - die Breite der Verteilung dieser Zellen nach Volumen - quantitativ - der Anisozytose-Grad der Blutplättchen;
    • PCT (Thrombocritis) ist ein Analogon des Hämatokrits, ausgedrückt als Prozentsatz, und gibt den Anteil der Blutplättchen im Vollblut an.

    Erhöhte Thrombozytenwerte und Veränderungen auf der einen oder anderen Seite der Thrombozytenindizes können auf das Vorhandensein einer eher schwerwiegenden Pathologie hindeuten: myeloproliferative Erkrankungen, infektiöse Entzündungsprozesse, die in verschiedenen Organen lokalisiert sind, sowie die Entwicklung eines malignen Tumors. Inzwischen kann die Anzahl der Blutplättchen zunehmen: körperliche Aktivität, Geburt, chirurgische Eingriffe.

    Eine Abnahme des Inhalts dieser Zellen wird bei Autoimmunprozessen, thrombozytopenischer Purpura, Atherosklerose, Angiopathie, Infektionen und massiven Transfusionen beobachtet. Ein geringer Rückgang der Thrombozytenwerte vor der Menstruation und während der Schwangerschaft sollte jedoch zu einem Rückgang der Anzahl auf 140,0 x 10 9 / l und darunter führen.

    Jeder weiß, wie man sich auf die Analyse vorbereitet?

    Es ist bekannt, dass sich viele Indikatoren (insbesondere Leukozyten und rote Blutkörperchen) in Abhängigkeit von den vorhergehenden Umständen ändern:

    1. Emotionaler Stress;
    2. Intensive körperliche Aktivität (myogene Leukozytose);
    3. Lebensmittel (Verdauungsleukozytose);
    4. Schlechte Angewohnheiten in Form von Rauchen oder unbedachtem Gebrauch starker Getränke;
    5. Die Verwendung bestimmter Drogen;
    6. Sonnenstrahlung (vor dem Bestehen von Tests ist es nicht wünschenswert, an den Strand zu gehen).

    Niemand möchte unzuverlässige Ergebnisse erzielen, deshalb müssen Sie eine Analyse mit leerem Magen durchführen, nüchtern und ohne Morgenzigarette, in 30 Minuten beruhigen, nicht rennen oder springen. Die Menschen müssen wissen, dass nachmittags, nach Sonneneinstrahlung und bei körperlicher Anstrengung, Leukozytose im Blut festgestellt wird.

    Das weibliche Geschlecht hat noch mehr Einschränkungen, daher müssen Vertreter des schönen Geschlechts daran denken:

    • Die Ovulationsphase erhöht die Gesamtzahl der Leukozyten, verringert jedoch die Menge an Eosinophilen;
    • Neutrophilie wird während der Schwangerschaft (vor und während der Geburt) festgestellt;
    • Die mit der Menstruation einhergehenden Schmerzen und die Menstruation selbst können auch zu bestimmten Änderungen der Analyseergebnisse führen - Sie müssen erneut Blut spenden.

    Das Blut für eine vollständige Blutuntersuchung, sofern es in einem hämatologischen Analysegerät durchgeführt wird, wird in den meisten Fällen zusammen mit anderen Tests (Biochemie) aus einer Vene entnommen, jedoch in einem separaten Röhrchen (Vacutainer mit einem darin befindlichen Antikoagulans). Es gibt auch kleine Mikrocontainer (mit EDTA), die zum Sammeln von Blut aus einem Finger (Ohrläppchen, Ferse) bestimmt sind und häufig für Tests von Babys verwendet werden.

    Das Blutbild einer Vene unterscheidet sich etwas von den Ergebnissen, die bei der Untersuchung von Kapillarblut erhalten wurden - im venösen Hämoglobin sind höhere, rote Blutkörperchen vorhanden. Es wird vermutet, dass die Einnahme einer KLA aus einer Vene besser ist: Die Zellen werden weniger verletzt, der Kontakt mit der Haut wird minimiert, außerdem ermöglicht es das Volumen an venösem Blut, falls erforderlich, die Analyse zu wiederholen, wenn die Ergebnisse fragwürdig sind, oder sich das Spektrum der Studien zu erweitern (und plötzlich stellt sich heraus) Was müssen auch Retikulozyten getan werden?).

    Darüber hinaus haben viele Menschen (übrigens häufiger Erwachsene), die auf die Venenpunktion völlig unempfindlich sind, Angst vor einem Vertikutierer, der mit einem Finger durchbohrt wird, und manchmal sind die Finger blau und kaltes Blut wird schwer extrahiert. Das Analysesystem, das einen detaillierten Bluttest durchführt, "weiß", wie mit venösem und Kapillarblut gearbeitet wird. Es ist für verschiedene Optionen programmiert, sodass es leicht herausfinden kann, was es ist. Wenn das Gerät ausfällt, wird es von einem hochqualifizierten Spezialisten ersetzt, der prüft, erneut prüft und eine Entscheidung trifft, wobei er sich nicht nur auf die Leistungsfähigkeit der Maschine, sondern auch auf seine eigenen Augen stützt.

    Allgemeine ausführliche Blutuntersuchung (automatischer Hämoanalyzer: Indikator 31)

    Allgemeine Merkmale

    Das komplette Blutbild (UAC) ist eine wichtige und eine der häufigsten Laboruntersuchungen. Die UAC spiegelt den allgemeinen Zustand des gesamten hämatopoetischen Systems wider. Durch die quantitative und qualitative Analyse des Blutbildes können die Grundfunktionen des Blutes, das Vorhandensein und die Aktivität des pathologischen Prozesses im Körper allgemein beurteilt werden. Dazu gehören die Bestimmung der Hämoglobinkonzentration, des Hämatokrits, der Erythrozytenkonzentration, der Leukozytenzahl, der Thrombozytenzahl sowie die Berechnung der Erythrozytenindizes.

    Im Laborreferenzbuch finden Sie eine detaillierte Beschreibung des Tests.

    Ausführung ist auf Biomaterialien möglich:

    Art des Biomaterials und Methoden zur Einnahme:

    Regeln für die Vorbereitung des Patienten

    Standardbedingungen: Morgens bis 11.00 Uhr auf nüchternen Magen nach 8-12 Stunden der Fastenzeit. In den Regionen und am Sonntag in den Büros von Kiew wird keine Kapillarblutentnahme durchgeführt. Wichtig: Das Hauptmaterial für die Studie ist venöses Blut. Kapillarblutproben sind für Kinder bis zu drei Jahren erlaubt. In allen anderen Fällen, wenn für eine allgemeine Analyse Kapillarblut entnommen wird, ist die Einwilligung des Patienten (für Kinder die Einwilligung der Person, die das Kind begleitet) zur Durchführung dieser Studie aus Kapillarblut erforderlich. Vielleicht: Während des Arbeitstages der Büros von ML "DILA", wenn spezielle Anweisungen des Arztes vorliegen. Eine Pause von mindestens 6 Stunden nach den Mahlzeiten (morgens sollten fetthaltige Lebensmittel ausgeschlossen werden). Hinweis: Das Material für diese Studie wird als letztes genommen. Blutgerinnsel mit hämolysiertem Blut werden nicht akzeptiert.

    Blutprobe Dila

    Bachelor Unternehmen

    Місія компанії ДІЛА

    Sieben Unternehmen

    Profesionalizm - wir haben die Kompetenz der Technologie, die für den Schutz der Sachlage verantwortlich ist.

    ML DILA nada є yakіsnі Labordienstleistungen und professioneller Informationsdienst auf dem Markt für Labordienstleistungen der Ukraine im Jahr 1998 als professioneller Experte auf dem Gebiet der Labordiagnostik.

    Die Hauptpriorität von MLA ML-Robotern ist v_dpov_dalnіst für die Genauigkeit der Ergebnisse_v_dos_dos_dos_cd_d_d_d_np_dalnіs, scho zpepepechuєtsya zavydyaki sistemі bagatorіvnevogo control yakostі:

    1. Vidovіdnіst Vimogam internationalen Standards.

    Kompanіya Dіla pіkluєtsya über den Hautpatienten dagegen alles Notwendige zur Befriedigung des Laborbedarfs und der Genauigkeit der Ergebnisse und des Services.

    Patient mi Garantin:

    • Mit Respekt und Akten für das Personal zum Zeitpunkt des Verfahrens, insbesondere für die Verantwortlichen;
    • bevor die Vorschriften für das Material vorbereitet und vorbereitet werden und zum Material gebracht werden;
    • Bezpechnica hielt Manipulationen und Informationen über deren Details;
    • Randdrainage und -transport der Haut;
    • mozhn_st hielt predatkovogo Charme in den Regelungen des Begriffs;
    • Informacion des Ausbildungsunternehmens mit Medical Fakhіvtsami Vlasnogo Call Center zu allen Phasen der Ausbildung und Durchführung eines Follow-ups;
    • povodomlennya Ergebnis zaruchny für das Kind in der Weise, SMS über die Tatsache der Bereitschaft der Ergebnisse Ihres Unternehmens zu senden: E-Mail, vor allem in viddilenі, online im Spezialbüro oder ohne ein Portal zum Portal;
    • Verhalten Informationen bezpeki i konfіdentsіynostі rezulіv doslіdzhen.

    Zavydyak zu den neuesten Technologien und hochkarätigen Programmen, Verfahren Verfahren werden von den freundlichen Obdachlosen übernommen, die zur Mindeststunde geliehen werden und akzeptieren keine inakzeptablen Probleme.

    Recherche und Preise

    Im Bereich "Recherche und Preise" können Sie nicht nur schnell die gewünschten Informationen zu den erforderlichen Recherchen finden, sondern auch die beste Option für eine umfassende Umfrage wählen. Zu diesem Zweck wurden spezielle Screening-Programme entwickelt, um den Gesundheitszustand mit dem Ziel der Früherkennung von Verstößen zu bewerten. Die rechtzeitige Diagnose hilft, schnell eine genaue Diagnose bei Krankheiten zu erstellen, eine angemessene Behandlung vorzuschreiben und mögliche Komplikationen zu vermeiden.

    Screening-Programme haben im Vergleich zu bestimmten Forschungsarten auch geringere Kosten und können bei einer Umfrage bis zu 15% sparen. Ausgewählte Studien werden sofort mit einem Taschenrechner zusammengefasst, wodurch die unabhängige Auswahl der erforderlichen Studien erleichtert wird. Wenn Sie mehr als 1500 UAH bestellen, ist die Aufforderung einer Krankenschwester, zu Hause Tests durchzuführen, nur für Kiew kostenlos.

    Wir machen die Kunden aus der Stadt Obukhv darauf aufmerksam, dass die Kiewer Preisliste in der Abteilung gültig ist.

    Die Kosten der präanalytischen Phase werden separat bezahlt.

    Allgemeine ausführliche Blutuntersuchung (automatischer Hämoanalyzer: Indikator 31)

    Diagnostische Richtung

    Funktionszustand des Körpers

    Allgemeine Merkmale

    Das komplette Blutbild (UAC) ist eine wichtige und eine der häufigsten Laboruntersuchungen. Die UAC spiegelt den allgemeinen Zustand des gesamten hämatopoetischen Systems wider. Durch die quantitative und qualitative Analyse des Blutbildes können die Grundfunktionen des Blutes, das Vorhandensein und die Aktivität des pathologischen Prozesses im Körper allgemein beurteilt werden. Dazu gehören die Bestimmung der Hämoglobinkonzentration, des Hämatokrits, der Erythrozytenkonzentration, der Leukozytenzahl, der Thrombozytenzahl sowie die Berechnung der Erythrozytenindizes.

    Markierung

    Bewertung der Hauptfunktionen des Blutes, des Vorhandenseins und der Aktivität des pathologischen Prozesses im Körper.

    Klinische Relevanz

    Die Zusammensetzung der Indikatoren:

    Weiße Blutkörperchen

    Interferenz:

    • Siehe Differenzielle Leukozytenzählung
    • Siehe Differenzielle Leukozytenzählung

    Interpretation:

    • Leukämie, Leukämiereaktion, Infektionen, akute Hämolyse, nach akuten Blutungen, unmittelbar nach Entfernung der Milz, echte Polycythämie. Physiologische Leukozytose: Essen, Bewegung, emotionale Störungen, Fieber, Schmerzen, Menstruation, Kälteeinwirkung, Anästhesie, Schwangerschaft und Geburt, Wirkung von Sonnenlicht und ultravioletten Strahlen, Anfälle, Übelkeit und Erbrechen, Stromschlag. Pathologische Leukozytose: infektiöse Mononukleose (variabel), infektiöse Leukozytose, epidemische Parotitis, Masern, Windpocken, Virushepatitis (variabel), chronische Infektionen, Lymphom, Gewebenekrose, Tumoren des peripheren Bluts, Knochenmark, seröse Aushöhlungen, Leber ; Vergiftung mit Medikamenten oder Metaboliten; Zustand der Überempfindlichkeit.
    • Einige Infektionen: Typhus, Paratyphus, Tularämie, Influenza, Masern, infektiöse Hepatitis, Psachakose (Ornithose), infektiöse Mononukleose, Röteln, japanisches Flussfieber (Tsutsugamushi), Pappatachi-Fieber, Dengue-Fieber, rezidivierende Typhus-Fälle, Calla-Azaraparakan Septikämie; bakterielle Infektionen, die Schutzreaktionen unterdrücken. Erkrankungen des hämatopoetischen Systems: perniziöse Anämie, aleukämische Leukämie, aplastische Anämie, Hypersplenismus, Gaucher-Krankheit, Felty-Syndrom, Chediak-Higashi-Syndrom, paroxysmale nächtliche Hämoglobinurie. Physikalische Faktoren: ionisierende Strahlung. Andere Bedingungen: Kachexie und Erschöpfung, anaphylaktischer Schock, systemischer Lupus erythematodes.

    Rote Blutkörperchen

    Interferenz:

    • Corticosteroide, Erythropoietin
    • Chinidin, Phenytoin, Sulfonamide, Acetylsalicylsäure

    Interpretation:

    • Echte Polycythämie, Polycythämie aufgrund von Gewebehypoxie, chronischen Lungenerkrankungen, rechtsseitigem Herz Shunt, angeborenen Herzfehlern, Methämoglobinämie, Carboxyhämoglobinämie (insbesondere Rauchen), hochaffine Hämoglobinopathie. Polyzythämie aufgrund von Neoplasien: Nierenzellkarzinom, Hepatome, Kleinhirnhämangiome, große Uterusmyome; erblich autonome Produktion von Erythropoietin, Höhenlage, Schwangerschaft.
    • Anämie, akute und chronische Blutungen, Phäochromozytom, chronische Infektionen, chronische Azotämie, Übergewicht, Alter, Strahlenbelastung.

    Hämoglobin

    Interferenz:

    • Bei starken Rauchern aufgrund der Bildung von funktional inaktivem HbCO.

    Interpretation:

    • Polycythämie; übermäßige Bewegung oder Aufregung; in großen Höhen bleiben; Hämokonzentration (mit Dehydratation, Verbrennungen, anhaltendem Erbrechen, Darmverschluss).
    • Anämie; in einer Bauchlage Arzneimittel, die die Entstehung einer aplastischen Anämie auslösen oder Hämolyse verursachen.

    Hämatokrit

    Interferenz:

    Interpretation:

    • Polycythämie, übermäßige Bewegung oder Unruhe, Hämokonzentration, in großen Höhen bleiben
    • Anämie, Hämodilution, zweite Hälfte der Schwangerschaft.

    Thrombozyten

    Interferenz:

    • Epinephrin, Metoprolol, Miconazol, Propranolol;
    • Antineoplastische Arzneimittel; Andere Medikamente bei einigen Patienten aufgrund der individuellen Empfindlichkeit: Analgetika, Antikonvulsiva, Antihistaminika, antimikrobielle Mittel, Antithyreose, Herz-Kreislauf-, Diuretika, Schwermetalle, Hypoglykämien, Psychopharmaka usw.

    Interpretation:

    • Myelogenität Krebs, Morbus Hodgkin, Lymphome), Zustand nach Splenektomie (2 Monate), nach chirurgischen Eingriffen (2 Wochen), nach Belastung (vorübergehender Zustand), Bildung nach Thrombozytopenie.
    • Angeborene Zustände: Wiscott-Aldrich-Syndrom, "isolierte" Thrombozytopenie, May-Hegglin-Anomalie, Kölner Hämoglobin, Bernard-Soulier-Syndrom, Shediak-Higashi-Anomalie, Fanconi-Syndrom. Erworbene Zustände a): idiopathischer (Immun-) Thrombozytopenie-Purpura, immunologische Störungen (z. B. systemischer Lupus erythematodes), idiopathische aplastische Anämie, Myelophthisis-Prozesse (Ersatz des Knochenmarks), megaloblastische Anämie, schwere Eisenmangelanämie, mikroangiopathischer Hämolyzinismus, mikroangilenähnlicher Anämie, mikroatanischer Anat Evans (autoimmune hämolytische Anämie und Thrombozytopenie), Splenomegalie, Milzneoplasie, Gaucher-Krankheit, Letterer-Siwe-Krankheit, Virusinfektionen, Ricketts Iosic-Infektionen, bakterielle Infektionen, Histoplasmose, Malaria, Toxoplasmose, disseminierte intravaskuläre Koagulation, Isoimmunisierung, Lebererkrankungen, Urämie, Gefäßneoplasmen, extrakorporaler Kreislauf, massive Bluttransfusionen, hämolytische Erkrankung des Neugeborenen, kongenitale cyanotische Herzkrankheit, nicht-nicht-blutige, kabellose Luft Hyperthyreose, Hypothyreose, Nierenvenenthrombose, einige myelodysplastische Syndrome.

    Facebook

    Medizinisches Labor "Dila" / "Dila" / "Dila" fügte 6 neue Fotos hinzu.

    8. chervnya Generaldirektor der ML DILA Oleksiy Babich, auf dem Kongress für die internationale Teilnahme "Yakist der primären Medica dopomog in der Perspektive der Reform", dass dopoviv…

    Medizinisches Labor "Dila" / "Dila" / "Dila"

    Mineralien sind am Austausch des Redins in Organismen beteiligt, und die oben erwähnte Ansammlung von Salzen in den Geweben des Blocks ist normaler als bei anderen Prozessen. Gebühren...

    Medizinisches Labor "Dila" / "Dila" / "Dila"

    Friendship Day - ein wunderbarer Respekt gegenüber Ihren Freunden, die Sie gut kennen, verbinden Sie sie mit warmen Worten und geben Sie ihnen podarniks і відсвяткувати, аж…

    Medizinisches Labor "Dila" / "Dila" / "Dila"

    Die Ergebnisse der Weiterentwicklung der Blutvergütung für die Funktion der verschiedenen Organe und Systeme des Organs sind, ohne die schwerwiegende Pathologie zu verzögern:
    ✓…

    Medizinisches Labor "Dila" / "Dila" / "Dila"

    Fordern Sie eine Tasche aus dem Bezirk Desnyanskiy in Kiew an, um anzuklagen, dass ich sicher und laborspezifisch für die Adresse st. M. Tsvєtaєvoї, 13! Im neuen modernen Tag...

    Wie kann man eine Blutprobe entschlüsseln?

    Eine Blutuntersuchung ist die wichtigste und häufigste Untersuchungsmethode in der Medizin, die eine genaue Diagnose ermöglicht. Wie kann man verstehen, was die Zahlen im ausgegebenen Ergebnis bedeuten? Der behandelnde Arzt kann helfen, die Blutprobe zu entschlüsseln, aber jeder, der bereit ist, eine allgemeine Vorstellung vom tatsächlichen Gesundheitszustand zu haben, kann dies tun. Mit Hilfe der im Artikel gesammelten Informationen können Sie die erhaltenen Bluttestdaten unabhängig voneinander entschlüsseln.

    Wie kann man einen klinischen Bluttest entschlüsseln?

    Jede Diagnose beginnt mit der Tatsache, dass ein vollständiges Blutbild (OAK) vorgeschrieben wird, was sehr informativ ist, wenn auch das einfachste. Seiner Meinung nach kann der Arzt die Dynamik der gewählten Behandlungsmethode nachweisen. Die Ergebnisse des Bluttests umfassen Leukozyten, Leukozytenformel mit Entschlüsselung, rote Blutkörperchen, Hämoglobin, ESR, Blutplättchen, Gerinnungsmuster für die Blutgerinnung, Hämatokrit und Farbindex. Um zu verstehen, was der Arzt Ihnen sagt, müssen Sie wissen, was all diese Namen bedeuten:

    • weiße Blutkörperchen (WBC) - weiße Blutkörperchen, die den Körper schützen sollen;
    • unreife Granulozyten (IG) - eine Gruppe von Leukozytenzellen mit spezifischen Granula in ihrer Struktur;
    • Leukoformula - das Verhältnis verschiedener Arten von Leukozyten;
    • Erythrozyten (RBC) - Erythrozyten, die das Gewebe der Organe mit Sauerstoff sättigen;
    • Gerinnung - die Rate der Bildung eines Blutgerinnsels anstelle einer nicht autorisierten Beschädigung eines Blutgefäßes;
    • Blutplättchen (PLT) - Blutplatten;
    • ESR ist die Rate, mit der sich rote Blutkörperchen absetzen; zeigt, wie viel Protein sich im Blutplasma befindet;
    • Hämatokrit (NST) - der Prozentsatz der roten Blutkörperchen;
    • Lymphozyten (LYM) - eine Art von weißen Blutkörperchen, die für das Immunsystem verantwortlich sind;
    • Farbindikator - spiegelt das Hämogramm wider, wie viel Hämoglobin sich in den Erythrozyten befindet;
    • Hämoglobin (HGB) ist ein tierisches Protein, das in roten Blutkörperchen enthalten ist und eine rote Farbe aufweist. Es ist ein Sauerstofftransporter im Körper. Bei Frauen (115-145 g / l) ist dieser Wert niedriger als bei Männern (130-170 g / l). Frauen, die sich in einer interessanten Position befinden, haben einen etwas niedrigeren Durchschnitt (110-120 g / l).

    Die kombinierten Daten der Normen für Bluttestindikatoren sind in der Übersichtstabelle aufgeführt:

    Erhöhen Sie - Grippe, Röteln, Hepatitis, Toxoplasmose. Reduktion - AIDS, schwere Infektionskrankheiten.

    Über der Norm - das Vorhandensein einer Infektion, unter - Blutkrankheiten.

    Der Prozentsatz der großen und kleinen roten Blutkörperchen.

    Das durchschnittliche Volumen der roten Blutkörperchen.

    140-230 g / l Neugeborene;

    100-140 g / l von einem Jahr bis 2 Jahre;

    110-155 g / l 3-16 Jahre;

    110-170 g / l Erwachsene.

    Bei Frauen ist die Rate physiologisch (Menstruationszyklus) niedriger als bei Männern.

    GB-Gehalt in der roten Blutkörperchen.

    0,7-0,95 Kinder bis drei Jahre;

    0,8-1,1 von 4 bis 13 Jahren;

    Zunahme der Hypothyreose, Mangel an Vitamin B12.

    Weniger als normal bei Anämie.

    0,11 -2,07% Frauen.

    Blutplättchen MPV, PLT

    150-385 * 109 / l schwangere Frauen;

    170-330 * 109 / l Erwachsene;

    100-425 * 109 / l Säuglinge;

    185-310 * 109 / l Kinder über 1 Jahr.

    Nach Blutungen, Operationen mit Krebs erhöht.

    Abnahme der Schwangerschaft, Blutkrankheiten, Infektionen.

    Bis zu 14 mm / h - Frauen;

    bis zu 9 mm / h - Männer.

    Aufstieg aus der Plasmanorm - entzündliche Prozesse.

    Plättchenheterogenität PDW

    Abweichungen bei Anämie, Krebs, Entzündungen.

    Instabiler Indikator, abhängig von Tageszeit, Jahreszeit, körperlicher Aktivität und Hormonspiegel.

    5-11% für Neugeborene;

    1-5% für Kinder und Erwachsene

    Erhöhte Stöcke - mit Angina pectoris, Sepsis, Abszess.

    Reduktion - Anämie, Lebererkrankung, Niere.

    17-70% Kinder unterschiedlichen Alters;

    Der Indikator wird durch Anämie, chemische Vergiftung reduziert.

    Bei Leukämie, Viruserkrankungen, Tuberkulose und Schilddrüsenerkrankungen erhöht.

    Bei eitrigen Infektionen unter chronischem Stress.

    Mit Allergien, Infektionskrankheiten aufgebläht.

    Unter der Norm während der Schwangerschaft, Stress, Schilddrüsenüberfunktion.

    Über der Norm bei Erkrankungen des Blutes, des Magen-Darm-Trakts, bei Allergien.

    Unter der Norm mit Anämie, vor der Geburt bei Frauen, Schwellung.

    Die Geschwindigkeit ist zu hoch für Dehydrierung, Verbrennungen.

    MON Monozyten absoluter Wert

    0,0-0,09 * 109 / l Erwachsene;

    0,05-1,1 * 109 / l Kinder.

    Zunahme - Infektionskrankheiten, Tuberkulose, Leukämie.

    Biochemische Analyse von Blut durch Tabellendekodierung

    Venöses Blut für die Biochemie wird morgens genommen, mit der Bedingung, dass der Patient die letzten 8 bis 10 Stunden nicht gegessen hat. Indikatoren der biochemischen Analyse ermöglichen es dem Arzt, das Vorhandensein von Entzündungsprozessen im gesamten Körper und Verstöße gegen den Prozentsatz der Mikroelemente zu beurteilen. Teststandards:

    Abweichungsnormen - Onkologie, Rheuma.

    Glukose (c-Peptid-Assay)

    Erhöhte Zuckerkonsumierung - Anfälligkeit für Diabetes.

    Erhöhter Reststickstoff - Herzversagen, Nierenerkrankungen, Tumore.

    52-98 umol / l Frauen;

    60-116 umol / l männlich.

    Dehydrierung, übermäßiger Fleischkonsum, Hyperthyreose erhöht.

    Reduziert mit einer strengen Diät, Veganern, Lebererkrankungen.

    Erhöhte Lebererkrankung, Herz-Kreislauf-System.

    Mit Hepatitis erhöht.

    5,0-60 Einheiten / l Kinder von der Geburt bis 2 Jahre;

    25-130 Einheiten / l Erwachsene und Kinder über 2 Jahre.

    Mit Pankreatitis befördert.

    Bis zu 30 u / l für Frauen;

    bis zu 42 u / l für Männer.

    In Verletzung der Leber erhöht.

    Inflation bei Diabetes, Peritonitis, Nierenerkrankungen.

    Reduziert bei Hepatitis.

    Bis zu 48,5 u / l für Frauen;

    bis zu 33,4 Einheiten / l für Männer.

    Bei Erkrankungen der Leber, der Bauchspeicheldrüse erhöht.

    Normüberschuss bei Schädigung eines Herzmuskels, Leberzirrhose.

    Bis zu 245 u / l - Frauen; bis zu 275 u / l - Männer.

    Der Überschuss der Norm bei Lungeninfarkt, Nieren, bei Knochenkrebsmetastasen.

    Blutuntersuchung auf HIV entschlüsseln

    Die endgültige Diagnose des Vorliegens des humanen Immundefizienzvirus (HIV) wird erst dann gestellt, wenn seit dem Kontakt mit einer infizierten Person nicht weniger als drei Monate vergangen sind. Für eine zuverlässigere Diagnose muss der Bluttest innerhalb von sechs Monaten überprüft werden. Die Ergebnisse der Indikatoren sind real, sofern der Kontakt zu einem späteren Zeitpunkt nicht wiederholt wird.

    PCR (Polymerasekettenreaktion) wird verwendet, um die DNA eines Virus zu bestimmen. Wenn eine Infektion erkannt wird, wird das Ergebnis durch den Ausdruck "positive Reaktion" angezeigt, wenn HIV nicht erkannt wird - "negative Reaktion". Bei einer geringen Qualifikation der Labortechniker oder der Verwendung nicht modernster Geräte können manchmal "falsch positive Ergebnisse" gefunden werden. Um diese Behauptungen zu bestätigen oder zu widerlegen, gibt es eine Analyse F50, die bestimmte Antikörper nur bei einer HIV-Infektion im Körper findet.

    Enzymimmuntest

    Mit Hilfe eines spezifischen ELISA werden Krankheiten wie HIV, Herpes, Hepatitis, atypische Lungenentzündung und Genitalinfektionen festgestellt. Die immunologische Methode zeigt die Zusammensetzung von Antikörpern und Antigenen in quantitativer und qualitativer Messung. ELISA ist ein allgemeiner Bluttest zum Nachweis von Chlamydien, Gonorrhoe und Syphilis, der eine Genauigkeit von bis zu 90% ergibt.

    Der Nachweis von Antikörpern von Immunglobulinen der Klasse M, G, A hilft dabei, das Vorhandensein und das Stadium der Erkrankung richtig zu diagnostizieren. Ein ELISA-Test hilft beim Nachweis von Helicobacter pylori bacillus, der Magen-Darm-Erkrankungen hervorruft und allgemeine Beschwerden verursacht. Der Rheumafaktor G sollte die Norm von 30 Honig / ml nicht überschreiten. ELISA kann auch bei Erkrankungen eingesetzt werden, die mit allergischen Reaktionen einhergehen.

    Bluttest auf Schilddrüsenhormone

    Laboruntersuchungen auf Schilddrüsenhormone helfen dem Arzt festzustellen, wie gut dieses wichtige endokrine Organ funktioniert. Es gibt mehrere grundlegende Parameter, anhand derer man navigieren kann, ob Ausfälle in der Schilddrüse vorliegen. Analysator-Abkürzungen für die Haupttests auf Schilddrüsenhormone:

    • TSH - Schilddrüsen-stimulierendes Hormon. Es wird im Gehirn (Hypophyse) produziert und steuert die Funktion der Schilddrüse. Die Norm von 0,45 - 4,10 mU / l.
    • TZ-Common - Triiodthyronin. Die Analyse wird mit Hyperthyreose (übermäßige Arbeit der Schilddrüse) durchgeführt. Die Norm beträgt 1,05-3,15 nmol / l. Ältere Leute unterdurchschnittlich bewertet.
    • TT4 - Gesamtthyroxin. Abweichungen von der Norm deuten auf eine Abnahme oder einen erhöhten Stoffwechsel im Körper hin. Die Norm für Frauen beträgt 71,2 - 142,5 nmol / l, für Männer 60,74 - 137,00 nmol / l.
    • TG-Thyroglobulin. Der Proteingehalt in der Masse des Schilddrüsengewebes sollte 60,00 ng / ml nicht überschreiten.
    • AT-TPO - Antikörper gegen Thyroperoxidase. Die Rate von nicht mehr als 5,65 u / ml.

    Serologische Analyse

    Laborstudien zur serologischen Analyse von aus einer Vene entnommenem Blut zeigen das Vorhandensein von Antikörpern gegen eine bestimmte Gruppe von Viren und Bakterien. Dies trifft häufig auf Infektionen zu, die durch sexuellen Kontakt, HIV-Infektion, Chlamydien, Masern, Hepatitis, Herpes übertragen werden. Die Norm ist das völlige Fehlen von Antikörpern bei Infektionskrankheiten.

    Dekodierung des Bluttests für Tumormarker

    Tumormarker nehmen Blut bei Verdacht auf Krebs auf. Jedes Neoplasma wird auf der Grundlage normaler Zellen gebildet, aber die Geschwindigkeit ihrer Teilung überschreitet die zulässigen Normen. Sie beginnen, "ihr eigenes Leben zu leben", während sie die Produkte des Eiweißstoffwechsels der Natur hervorheben. Die Entschlüsselung eines Bluttests besteht darin, das Vorhandensein (Vorhandensein) eines Tumormarkers zu identifizieren, der das Vorhandensein eines Krebses anzeigt. Die Liste der wichtigsten Tumormarker:

    • CA 15-3. Ein Überschreiten der Norm von 26,9 u / ml kann auf eine Onkologie in der Brustdrüse hindeuten.
    • CA - 125. Wenn der Wert 35,0 U / ml überschreitet, sollte dringend eine zusätzliche Untersuchung der Eierstöcke durchgeführt werden.
    • CA 19-9. Ein Überschreiten der Norm von 500 u / ml signalisiert problematische Veränderungen der Bauchspeicheldrüse.
    • PSA. Ein Indikator von weniger als 4,0 ng / ml - die Prostatadrüse ist gesund.
    • AFP. Leber-Tumormarker Wenn das Ergebnis 15,0 ng / ml überschreitet, kann ein Tumor in der Leber aufgetreten sein.
    • C-reaktives Protein. Die Rate von nicht mehr als 5 mg / l. Ausgeprägte Indikatoren sind für Tumoren in verschiedenen Körperbereichen, rheumatoide Arthritis, höher als normal (zusätzlich werden rheumatische Tests durchgeführt).
    • NSE. Ein Überschreiten der Norm von 12,5 ng / ml weist auf Haut- und Lungenkrebs hin.
    • REA. Bei Raten über 5,0 ng / ml sind mehrere zusätzliche Untersuchungen erforderlich. Dieser Tumormarker übertrifft die Norm bei Magenkrebs, Harnwegen, Lunge und Darm.

    Allergenanalyse

    Mit einer Zunahme der Anzahl von Patienten mit allergischen Hautausschlägen hat der Bedarf an Analysen durch Definition von Immunglobulin, durch die Allergene bestimmt werden, zugenommen. In einem gesunden Körper hat Immunglobulin eine minimale Menge. Antikörper, die den Körper produzieren, erkennen und neutralisieren fremde Zellen. Wenn Antigene an Antikörper gebunden werden, tritt eine Reaktion in Form eines Ausschlags und Juckreiz auf, da Serotonin und Histamin zu produzieren beginnen.

    Ein Anstieg des IgE-Index von Immunglobulin weist auf eine Neigung zu Allergien hin. Nachdem Sie eine Probe zur Analyse genommen haben, bestimmen Sie die Rate, die von der Alterskategorie des Patienten abhängt. Sie sehen so aus:

    • 0-200 Einheiten / ml - Erwachsene und Kinder 10-15 Jahre;
    • 0-95 Einheiten / ml - von 6 bis 9 Jahre;
    • 0-65 Einheiten / ml - von einem Jahr bis 5 Jahre;
    • 0-12 Einheiten / ml - Kleinkind.

    Schwangerschaftstest

    Frauen, die die Menstruation verzögert haben, erhalten einen Schwangerschaftstest. Ein Urin-Schnelltest zeigt kein positives Ergebnis. Es ist notwendig, das Vorhandensein des Hormons HCG im Blut zu überprüfen, wobei gleichzeitig ein Abstrich aus der Vagina genommen wird. Um eine Eileiterschwangerschaft auszuschließen, schreibt der Frauenarzt eine Blutuntersuchung auf Choriongonadotropin vor. Bei Anwesenheit eines Embryos bei einer Frau beginnt das Hormon hCG freigesetzt zu werden, was zu 100% auf eine Schwangerschaft hindeutet. Zu verschiedenen Zeiten wird die Hormonrate unterschiedlich sein:

    • 0-5 IE / ml - keine Schwangerschaft;
    • 25-300 IE / ml - 2 Wochen;
    • 1500-100000 IE / ml - 3-9 Wochen.

    Video-Rat von Dr. Komarovsky: Was ist eine Blutuntersuchung?

    Der häufigste und geforderte Bluttest - eine häufige oder, wie Ärzte es nennen, eine klinische, wurde von einer Person mindestens einmal in ihrem Leben durchgeführt. Was kann man aus den Indikatoren aus einer Stichprobe lernen, wozu dient es, was ist der Unterschied zwischen den Normen von Erwachsenen von Kindern und Männern von Frauen, was ist eine Leukozytenformel? Dies und viele andere interessante Videos zur Interpretation von Dr. Komarovsky mit Informationen zur allgemeinen klinischen Blutanalyse.

    Die in diesem Artikel enthaltenen Informationen dienen nur zu Informationszwecken. Materialien des Artikels erfordern keine Selbstbehandlung. Nur ein qualifizierter Arzt kann anhand der individuellen Merkmale eines bestimmten Patienten diagnostizieren und beraten.

    Vorherige Artikel

    Krasnojarsk