Actovegin - Zerstörung der Mythen über die Heilung aller Krankheiten

Metastasen

Das Medikament Actovegin wird seit vielen Jahren in der Ukraine verwendet, und sein Spektrum ist ziemlich groß. Dieses Medikament wird als universeller Neuroprotektor und Antihypoxant vermarktet. Es wird für verschiedene Gefäß- und Stoffwechselstörungen einschließlich schwangerer Frauen verordnet. Ist es jedoch effektiv und sicher?

Woraus besteht Actovegin und wie funktioniert es?

Actovegin wird in Tabletten, Injektionslösungen, Zusammensetzungen für Infusionen, Salben, Gelen hergestellt. Das Medikament ist ein Extrakt aus dem Blut von Kälbern, das mehr als 200 verschiedene physiologisch aktive Komponenten enthält, nämlich Peptide, Aminosäuren, Eicosanoide, Oligosaccharide und andere biologisch aktive Substanzen, die die metabolischen und neuroprotektiven Eigenschaften von Actovegin verursachen.

Bei Erkrankungen, die mit Ischämie und Hypoxie einhergehen, mangelt es im Gewebe an Sauerstoff und Glukose, was zu einer Störung der Synthese der grundlegenden Energiemoleküle führt. Wie einige Studien belegen, ist Actovegin in der Lage, die Sauerstoffaufnahme von Zellen zu verbessern sowie den Energiehaushalt der Zelle zu verbessern. Es wurde insbesondere gezeigt, dass das Arzneimittel Glucoseträgerproteine ​​aktivieren kann, wodurch der Transport von Zuckern in Gewebe verbessert wird.

Studien an Nervenzellkulturen von Ratten haben gezeigt, dass Actovegin das Überleben von Neuronen positiv beeinflusst, wodurch es als neuroprotektive Substanz beurteilt werden kann.

In Anbetracht der obigen Wirkungen des Arzneimittels wird es bei ischämischem Schlaganfall, Kreislaufversagen, trophischen Erkrankungen, Krampfadern der Extremitäten, Geschwüren, Dekubitus, Hornhautschäden und einer Reihe anderer Pathologien verschrieben.

Gleichzeitig ist dieses Medikament in fast allen Ländern Europas sowie in den USA und Kanada verboten. Warum?

Unbewiesene Wirksamkeit

Die meisten Arzneiformen von Actovegin sind in Österreich erhältlich, aber auch in diesem Land ist die Verwendung verboten. Und das alles, weil Actovegin die notwendigen klinischen Studien nicht bestanden hat, um seine Wirksamkeit und Sicherheit zu bestätigen. Ohne ein solches Verfahren in Europa sowie in den Vereinigten Staaten und Kanada darf kein einziges Medikament auf den Markt kommen. So wird Actovegin erfolgreich in Länder exportiert, in denen der Drogenbedarf geringer ist, insbesondere in die Länder der ehemaligen UdSSR.

Eines der Probleme, mit dem Forscher konfrontiert sind, ist die äußerst komplexe Zusammensetzung des Arzneimittels, bei dem es sich um ein Filtrat aus dem Blut von Rindern handelt. In diesem Fall ist es ziemlich schwierig, den Wirkungsmechanismus des Arzneimittels als Ganzes zu bestimmen. Derzeit gibt es nur Daten aus präklinischen Studien, die aufgrund internationaler Anforderungen an Arzneimittel offensichtlich nicht ausreichen.

Derzeit hat Actovegin noch keine unabhängige Untersuchung der Regeln der GCP durchgeführt. Dies sind internationale Regeln für eine gute klinische Praxis, die Forscher bei der Durchführung klinischer Studien unterstützen. Außerdem stellt sich der Hersteller von Actovegin nicht einmal einer solchen Aufgabe, da der Hauptmarkt (GUS-Länder) einen stabilen Umsatz des Arzneimittels gewährleistet.

Die Cochrane Library (elektronische Datenbank der evidenzbasierten Medizin) enthält heute keine Studien zu Actovegin. Das Medikament wird jedoch auch für schwangere Frauen in jedem Stadium der Schwangerschaft verordnet.

Actovegin und Rinderwahnsinn

Actovegins fragwürdige Wirksamkeit ist die halbe Mühe. Das Problem ist, dass das Medikament gesundheitsschädlich sein kann. So werden weder in den USA noch in Kanada Präparate auf Basis tierischer Rohstoffe verwendet. Das Problem ist, dass Tiere unter schweren Infektionskrankheiten leiden können und Krankheitserreger trotz zahlreicher Reinigungs- und Desinfektionsschritte in Arzneimittel eindringen können.

Es ist bekannt, dass Rinderwahn (Creutzfeldt-Jakob-Krankheit) durch Spenderblut übertragen wird. Rinderwahnsinn wird durch Prionen verursacht - dies ist eine besondere Klasse von infektiösen Proteinen, deren Auswirkungen denen von Viren ähneln. Erstaunlicherweise finden sich Prionen nicht nur im Blut, sondern auch in Gelatine und in tierischem Fett, das zur Herstellung von Süßwaren verwendet wird. Das Schlimmste ist jedoch, dass Prionen in medizinischen Präparaten enthalten sein können, die aus tierischen Rohstoffen hergestellt werden.

Auf einer der in Genf stattfindenden Konferenzen über Prionenkrankheiten wurden die Fakten des Prionennachweises in verschiedenen Medikamenten tierischen Ursprungs, beispielsweise in Hormonpräparaten (Hormone von Tieren), Tierarzneimitteln und anderen, zum Ausdruck gebracht.

Die Gefahr von Prionen besteht darin, dass die Inkubationszeit für solche Infektionen viele Jahre dauern kann. So wurden in den 70er Jahren des letzten Jahrhunderts in Frankreich Kinder mit Entwicklungsrückstand mit Wachstumshormonen von Tieren behandelt. Im Laufe der Jahre (und sogar Jahrzehnte) starben einige dieser Menschen an Rinderwahnsinn.

Da Actovegin aus Kälberblut hergestellt wird, besteht die Wahrscheinlichkeit einer Prioneninfektion des Arzneimittels. Darüber hinaus gibt es Hinweise darauf, dass ein Teil der pharmakologischen Substanz, aus der Actovegin hergestellt wird, Ende der 90er Jahre hergestellt wurde, als Rinderblut noch nicht auf das Vorhandensein von Prionen getestet wurde.

Basierend auf den verfügbaren Informationen über das Medikament Actovegin ist seine Wirksamkeit und Sicherheit zweifelhaft. Da es in unserem Land frei erhältlich ist, sollten Patienten einen Arzt (möglicherweise keinen) aufsuchen, um alle Risiken bei der Anwendung dieses Arzneimittels abzuwägen.

Praktische Anwendung von Actovegin: Bewertungen von Ärzten und Patienten, evidenzbasierte Medizin

Actovegin ist ein Medikament, das Stoffwechselprozesse in Geweben aktiviert, dadurch den Trophismus verbessert und den Regenerationsprozess positiv beeinflusst. Er ist einer der beliebtesten Vertreter von Antihypoxika.

Antihypoxantien sind Medikamente, die die Nutzung von Sauerstoff und Glukose im Körper verbessern und so den Bedarf dafür reduzieren.

Wir werden die langfristige Praxis der Anwendung von Actovegin in Tabletten und Ampullen untersuchen - evidenzbasierte Medizin, Bewertungen von Ärzten und Patienten, und wir werden zusammenfassen.

Erste Bekanntschaft

Die Struktur Actovegin umfasst:

  • Aminosäuren;
  • niedermolekulare Peptide;
  • antioxidative Enzyme;
  • Zwischenprodukte des Kohlenhydrat- und Fettstoffwechsels;
  • Nukleoside;
  • Elektrolyte und Spurenelemente.

Jede Komponente hat ihre eigene Funktion:

  1. Aminosäuren sind das realste Baumaterial für Proteinmoleküle. Dies ist von größter Bedeutung, da das Protein die Hauptrolle bei der Geweberegeneration spielt.
  2. Auf den ersten Blick unterscheiden sich Peptide mit niedrigem Molekulargewicht nicht sehr von hohem Molekulargewicht (beide Proteine), aber wenn Sie die Eigenschaften im Detail betrachten, können Sie erkennen, dass das hohe molekulare Risiko, eine allergische Reaktion zu verursachen, etwas höher ist als für andere. Daher ist die Verwendung von Peptiden mit niedrigem Molekulargewicht in Atovegin berechtigt.
  3. Antioxidative Enzyme beschleunigen zu dieser Zeit die Reaktion der Bildung von Sauerstoff in den Zellen, blockieren aber gleichzeitig die zerstörerische Wirkung der freien Radikale.
  4. Die Rolle von Aminosäuren und Proteinen ist klar, aber wie werden sie synthetisiert? Dieser Prozess beruht auf dem Vorhandensein von Zwischenprodukten im Kohlenhydrat- und Fettstoffwechsel, die die Grundlage für diese Synthese bilden.
  5. Sehr wichtig ist auch die Bildung der genetischen Komponente der neu gebildeten Zellen. Hierfür sind Nukleoside für die Herstellung verantwortlich.
  6. Elektrolyte und Spurenelemente als wesentliche Bestandteile des Blutplasmas beeinflussen die beste Resorption des Arzneimittels durch den Körper.

In welchem ​​Fall wird Actovegin verwendet?

Es gibt eine Reihe von Indikationen, bei denen die Behandlung mit diesem Medikament verschrieben wird.

Es wird bei Stoffwechsel- und Gefäßerkrankungen im Gehirn verschrieben, auch bei kraniozerebralen Verletzungen. Actovegin ist auch für Gefäßerkrankungen verschiedener Art und deren Folgen geeignet. Gefäßerkrankungen können sowohl arteriell als auch venös sein - mit diesem Medikament können beide Arten behandelt werden.

Das Medikament hilft auch bei chemischen und thermischen Verbrennungen, da der Hauptvorteil die Beschleunigung der Geweberegeneration ist. Aus demselben Grund ist dieses Medikament ideal für die Heilung von kleinen Wunden oder Schürfwunden, die Beseitigung von Druckgeschwüren.

Es scheint, Actovegin ist ein idealer Weg, um unerwünschte Schäden an Haut und Schleimhäuten schnell zu entfernen, aber selbst hier lauert die Gefahr. Sie sollten dieses Medikament niemals selbst einnehmen, da es selbst für das harmloseste Mittel eine Reihe von Kontraindikationen gibt.

Dieses Medikament sollte nicht bei Patienten mit Herzinsuffizienz ersten oder zweiten Grades, Diabetes mellitus, Hyperhydration, Lungenödem, Anurie, Oligurie, Hyperglykämie sowie schwangeren oder stillenden Frauen angewendet werden.

Der Rest kann Actovegin verwenden, aber selbst wenn keine der oben genannten Erkrankungen vorliegt, besteht immer das Risiko einer allergischen Reaktion mit individueller Empfindlichkeit gegenüber dem Arzneimittel oder ähnlichem. Eine Allergie gegen dieses Arzneimittel kann sich als Urtikaria, Ödem oder Drogenfieber manifestieren.

Evidentiary Medizin

Oben waren die meisten Gegenanzeigen für die Anwendung von Actovegin aufgeführt. Aber selbst wenn alle Regeln beachtet werden, gibt es niemals die Garantie, dass ein von einem Arzt verschriebenes, unbekanntes Medikament dazu beiträgt, den Allgemeinzustand des Patienten zu verbessern, ohne ihn zu schädigen. Um solche Probleme zu vermeiden, gibt es eine evidenzbasierte Medizin.

Wenn wir speziell über ein solches Medikament wie Actovegin sprechen, gibt es in der Geschichte der Medizin mehrere Studien, die seine Wirksamkeit belegen.

Daraus folgt, dass es in unserer Zeit zwei große Patientengruppen gibt, für die die Behandlung mit Actovegin am produktivsten ist. Dies sind entweder Menschen mit chronischen zerebrovaskulären Erkrankungen oder Patienten mit Komplikationen bei Diabetes.

Die zerebrovaskuläre Pathologie ist eine Gruppe von Durchblutungsstörungen im Gehirn. Zu diesen Pathologien gehören vorübergehende Störungen des Hirnkreislaufs und Schlaganfälle. Denn diese Krankheiten sind gekennzeichnet durch: Kopfschmerzen, Lärm und Läuten im Kopf, Schwellung und Zyanose der Extremitäten, Taubheitsgefühl.

Gute Ergebnisse wurden auch bei der Behandlung kognitiver Erkrankungen beobachtet, die in der Regel durch eine Abnahme der Gedächtnisfunktion und eine Abnahme der geistigen Leistungsfähigkeit im Vergleich zum Ausgangsniveau gekennzeichnet sind.

Über 400 Personen nahmen an Studien über die therapeutischen Eigenschaften von Actovegin teil. Eine Gruppe erhielt das Medikament und die zweite - gewöhnliche Süßigkeiten, stilisierte Pillen (das sogenannte "Placebo").

In der Gruppe, die Actovegin eingenommen hatte, waren bereits in der vierten Woche der Einnahme des Medikaments signifikante positive Ergebnisse zu verzeichnen. Wenn wir über den Prozentsatz sprechen, wurde in der Actovegin-Gruppe eine deutliche Verbesserung bei 70% der Patienten festgestellt, während in der Gruppe der "Placebo" nur 30% waren.

Eine in etwa identische Studie wurde von anderen Wissenschaftlern durchgeführt, aber diesmal wurde Actovegin als Arzneimittel gegen Alzheimer-Demenz und Multiinfarkt-Demenz angewendet.

Multi-Infarkt-Demenz liegt vor, wenn bestimmte kognitive Beeinträchtigungen durch mehrere Schlaganfälle gebildet werden, deren Gesamtheit diesen Namen erhalten hat.

Wie bei der Behandlung kognitiver Erkrankungen war der Prozentsatz der positiven Wirkungen von Actovegin auf den Körper viel höher als die Wirkung von "Placebo". Daraus kann geschlossen werden, dass dieses Medikament nicht nur bei der Behandlung äußerer Verletzungen ein positives Ergebnis liefert, sondern auch bei neurologischen Erkrankungen und kognitiven Beeinträchtigungen aus irgendeinem Grund hilft.

Langfristige Anwendung der Anwendung

In den Tabellen sind die Merkmale, die in fast jeder Packung mit Medikamenten zu finden sind, alle möglichen Angaben zur Dosierung, Kontraindikationen und Lagerungsart.

Aber trotz der erschöpfenden Fülle der Fakten möchte ich menschliche Bewertungen hören. Leider ist es unmöglich, sie alle mit dem gleichen Kamm gleichzusetzen, da die Anwendung von Actovegin sowohl bei Injektionen als auch bei Tabletten Nuancen aufweisen kann, je nach Krankheit. Daher ist es besser, die Bewertungen in Gruppen zu berücksichtigen.

In der Anleitung zu Actovegin finden Sie eine interessante und wichtige Zeile, die auf mögliche Komplikationen bei der Einnahme des Arzneimittels während der Schwangerschaft hinweist. Diese Nuance ist eine ausführlichere Betrachtung wert.

Einnahme der Medikamente während der Schwangerschaft - nur die Fakten

Actovegin hat eine natürliche Zusammensetzung, da es den Fetus in keiner Weise beeinträchtigen kann. Das Risiko besteht nur, wenn die Nieren einer schwangeren Frau bereits vor der Schwangerschaft krankheitsanfällig waren.

Die Nieren entfernen Giftstoffe aus dem Körper, die während der Medikation in geringen Mengen auftreten. Dies schadet einem gesunden Körper mit ausgewogener Nierenfunktion nicht, schwangere Frauen sind jedoch ein völlig anderer Fall, da ihre natürlichen Filter bei der Geburt des Kindes einer doppelten Belastung ausgesetzt sind. Trotzdem verschreiben Ärzte Actovegin immer noch schwanger.

Weitere Bewertungen von Frauen, die Actovegin während der Schwangerschaft eingenommen haben.

Ich hatte die siebte und eineinhalb Monate der Schwangerschaft, als eine Ultraschalluntersuchung in meinem Körper einen verringerten Sauerstoffgehalt (oder Hypoxie, falls wissenschaftlich) zeigte.

Legen Sie ein Tageskrankenhaus an, in dem mit Actovegin Tropfen in Glukoselösung getropft wurde. Zuerst wollten sie Spritzen stechen, aber ich lehnte es ab, da ich Angst vor ihnen habe. Nach 10 Dropper ging ich wieder zum Ultraschall, und alles war in perfekter Reihenfolge - die Hypoxie verschwand vollständig.

Ich hatte auch seichtes Wasser, das nicht verschwand, sondern mäßig wurde. 10 Kapseln des Medikaments kosten 900 Rubel. Die Tochter war übrigens gesund und mit normalen Indikatoren geboren.

Natalia aus der Stadt Orjol

Kristina aus Moskau, die Situation war ernster:

Die gesamte Schwangerschaft verlief gut, aber ab der sechsten Woche drohte die Blutung zu unterbrechen. Zum Glück klappte alles, aber aufgrund einer plötzlichen starken Toxikose verlor ich an Gewicht von 50 kg auf 43.

Die Ärzte zuckten mit den Schultern - niemand wusste aufgrund dessen, was es war, aber am Ende schlichen sich die Ängste vor dem Baby wieder ein. Aus Gründen der Vorbeugung ernannten sie einen Kurs von 10 Tropfern von Actovegin. Die Behandlung hat geholfen, und in der 30. Woche war mein Gewicht normal.

Entsprechend dem Gewicht des Babys natürlich. Wir können immer noch nicht verstehen, was es war, aber mein Mann und ich sind uns sicher, dass der Sohn aufgrund des Verlaufs der Droge gesund geboren wurde.

Christina, Moskau

Dieses Medikament dient nicht nur als Allheilmittel zur Behandlung einer aufkommenden Krankheit, sondern verbessert auch den Gesamtzustand des Körpers. Diese Wirkung von ihm auf sich selbst hat Evgenia Smirnova aus Ufa geprüft:

Im Allgemeinen war ich im Leben immer schmerzhaft, aber ich möchte ein Baby. Infolgedessen fand die gesamte Schwangerschaft mit einer schrecklichen Toxikose, Anämie und unzureichender Durchblutung statt, bis Actovegin zu mir ernannt wurde.

Zuerst wurde es nur schlimmer, aber wie ich später erfuhr, wurde mir ein belarussisches Gegenstück injiziert, und dann wurde ein normales Medikament eingesetzt. Danach verbesserte sich der Gesundheitszustand deutlich, die Geburt war erfolgreich und das Kind war gesund geboren!

Evgenia Smirnova, Ufa

Verwenden Sie in der Kindheit

Ein weiteres kontroverses Thema ist die Ernennung von Actovegin zu Kindern, auch die Ansichten der Eltern sind unklar. Auch Nastya aus Jekaterinburg hat Schwierigkeiten zu antworten:

Nach einer Hypoxie wurde ein Sohn in seinem Sohn gefunden, aber sie verschwand irgendwie, als er vier Monate alt war, da die Ärzte nichts verschrieben hatten. Die Diagnose meiner Tochter wurde wiederholt, aber sie wurde bereits zu Actovegin ernannt. Die Zyste verschwand nach sechs Monaten.

Ich fand es sehr gut, dass sie vor der Behandlung eine Testinjektion erhielt, um Allergien zu vermeiden.

Nastya aus Jekaterinburg

Actovegin ist ein Medikament, das vorzugsweise zur Behandlung neurologischer Erkrankungen eingesetzt wird. Irina aus Syzran sah das Ergebnis an ihrem Sohn:

Wir hatten eine gewisse Verzögerung in der Entwicklung, und infolgedessen wurden wir auch im Bereich der anderen Pillen Actovegin ernannt. Schmerzhafte Spritzen, jeden Tag stand ein Schrei, aber es gibt nichts, was Sie tun können. Aber was für ein Ergebnis.

Der so beruhigte Sohn wurde fröhlich und lebhaft und reagierte auf unsere Worte und Bitten. Es stimmt, ich habe viel mit ihm gearbeitet. Im Allgemeinen ist der Rat an alle Mütter - Drogenbehandlung ist gut, aber verlassen Sie sich nicht nur auf Pillen und achten Sie auf Ihr Kind.

Irina aus Syzran

Erfahrung mit neurologischen Erkrankungen

Da wir über neurologische Erkrankungen sprechen, ist es an der Zeit, sich die Bewertungen anderer Personen anzusehen, die mit Actovegin gekämpft haben.

Semyon aus Petersburg erzählt:

Ich habe lange unter Kopfschmerzen gelitten, dachte ich - Schlafmangel, weil die Arbeit hart ist. Am Ende konnte er es nicht ertragen, er hörte auf, aber die Kopfschmerzen hörten nicht auf. Ging ins Krankenhaus. Ich erinnere mich nicht an die genaue Diagnose, sondern an etwas mit den Gefäßen. Actovegin wurde verschrieben, und ich war sehr überrascht, dass es hilft, da das Medikament tatsächlich die Gehirnaktivität verbessern sollte. Das einzig Negative ist der Preis. Für 5 Ampullen bezahlt 500 Rubel.

Semyon aus Petersburg

Basierend auf den Bewertungen können wir schließen, dass Actovegin ein universelles Medikament ist, das sowohl Säuglingen als auch älteren Menschen verordnet werden kann. Leider sind die Ergebnisse der Behandlung individuell, da im Voraus nicht vorhergesagt werden kann, wie stark die Verbesserung der Gesundheit nach der Anwendung dieses Medikaments sein wird.

Ärzte Bewertungen

Actovegin kann sowohl zur Behandlung äußerer Wunden und Schürfwunden als auch zur Beseitigung kognitiver Störungen verwendet werden. Wir werden die aktuellen Bewertungen der Ärzte über das Medikament untersuchen.

Der Apotheker L. A. Uchelkina glaubt, dass dieses Arzneimittel am besten zur Behandlung von Hautverletzungen geeignet ist.

Bei entzündeten Wunden und Geschwüren empfehle ich nur Actovegin. Gel mit einer Konzentration von 20% hilft bei der Reinigung der Wunde, danach können Sie die Behandlung mit 5% Creme sicher fortsetzen. Grundsätzlich wird die Creme zum Abschluss der Behandlung verwendet, da sie zur Epithelialisierung von Gewebe beiträgt.

Einer der Hauptvorteile des Medikaments besteht auch darin, dass es lange Zeit ohne Allergierisiko eingesetzt werden kann.

Uchelkina L. A

Die Neurologin Elena Anreevna hat kürzlich die Ergebnisse der evidenzbasierten Medizinforschung kennengelernt:

Sie las Artikel in der Bibliothek der evidenzbasierten Medizin und war froh, dass Actovegin endlich als Wirkstoff anerkannt wurde. Zu viele Patienten lehnten die Behandlung wegen Gerüchten ab, die sich um dieses Arzneimittel drehen.

Sie ignorierten beharrlich die Empfehlungen der Ärzte, obwohl in Russland die meisten Ärzte an ihre Wirksamkeit glauben.

Elena Anreevna

Auch Actovegin-Medizin wird im Bereich der Kosmetologie aktiv eingesetzt.

Olga Dmitrievna, von Beruf Kosmetikerin, teilt uns ihre Meinung zu diesem Medikament:

Actovegin als Salbe wird häufig verwendet, um Hautprobleme (Akne, Akne usw.) zu heilen. Natürlich müssen Sie hier vorsichtig sein und Tests für eine allergische Reaktion durchführen, sonst kann es nur schlimmer werden. Dies kann vermieden werden, wenn Sie Ihren Arzt konsultieren.

Es ist in unserem Interesse, vollständige Informationen über das Medikament zur Verfügung zu stellen, um den Gesundheitszustand des Patienten zu verbessern. Glauben Sie Experten im Internet nicht, denn die Rezensionen - das ist in erster Linie eine subjektive und individuelle Meinung. Es ist keine Tatsache, dass es für Sie passend ist, wenn es jemandem entspricht.

Olga Dmitrievna

Wenn wir die Bewertungen von Ärzten und Patienten berücksichtigen, können wir zu dem Schluss kommen, dass das Ergebnis der Behandlung mit Actovegin im Durchschnitt positiv ist.

Es muss jedoch daran erinnert werden, dass das Ergebnis immer individuell ist und von vielen Faktoren abhängt. Konsultieren Sie daher vor der Verwendung des Medikaments einen Spezialisten, der Ihnen eine bestimmte Form des Medikaments und die für Sie richtige Dosierung vorschreibt, die keine allergischen Reaktionen hervorruft.

Actovegin, das behandelt, in welchen Fällen und wie angewendet wird

Ein wesentlicher Teil der pathologischen Prozesse, die im menschlichen Körper beobachtet werden können, geht mit Hypoxie und Erschöpfung der Energieressourcen der betroffenen Gewebe auf zellulärer Ebene einher. Es gibt nicht wenige Medikamente, deren Hersteller ihre Mittel so positionieren, dass sie zur Wiederaufnahme von Stoffwechselprozessen in vom pathologischen Prozess betroffenen Geweben beitragen.

Die Wirksamkeit vieler von ihnen ist höchst fragwürdig, es gibt einfach keine Beweise, die aus angemessenen klinischen Studien mit diesen Arzneimitteln gewonnen wurden.

In einer Reihe von Ländern in Europa und in den Vereinigten Staaten werden solche Drogen entweder nicht verwendet oder verboten. Es gibt keinen Konsens über solche Medikamente unter Ärzten aus den Ländern der ehemaligen UdSSR - einige stimmen mit ihren westlichen Kollegen überein, und einige behaupten, dass ihre klinische Erfahrung sich als wirksam erwiesen hat.

In einigen Fällen hängt die Anwendung von Actovegin von den Präferenzen eines bestimmten Arztes ab.

Allgemeine Informationen zum Medikament

Actovegin ist ein Arzneimittel, das aus dem Blut sowie den Geweben des Körpers von Rindern gewonnen wird. Hierbei handelt es sich um eine deproteinierte Hämodialyse, die hauptsächlich aus niedermolekularen Blutplasmakomponenten sowie aus Bestandteilen der Zellmasse von Milchkälbern besteht.

Obwohl die Eigenschaften des Werkzeugs nur teilweise durch pharmakologische und chemische Methoden untersucht werden, ist ein solches Werkzeug in einer Reihe von Ländern für medizinische Zwecke verboten. In vielen Ländern der ehemaligen UdSSR sowie in Südkorea und China wird das Medikament jedoch aktiv in der Medizin eingesetzt.

Das Medikament ist in Form von Injektionslösungen, Tabletten, Salben, Augengelcremes erhältlich.

Indikationen und Kontraindikationen für die Anwendung von Actovegin

Der Geltungsbereich des biogenen Stimulators, von dem Actovegin angenommen wird, ist die folgende Liste pathogener Zustände:

  • gestörter Blutkreislauf im Gehirn, der häufig nach Schlaganfällen beobachtet wird,
  • Störungen infolge einer traumatischen Hirnverletzung,
  • atherosklerotische Phänomene im Gehirn,
  • Störungen des normalen Blutkreislaufs, sowohl venös als auch arteriell, einschließlich diabetischer Herkunft,
  • trophische Veränderungen der Haut infolge unzureichender Durchblutung,
  • Wundliegen, Verbrennungen und Schäden durch ionisierende Strahlung,
  • Schädigung der Sehorgane - insbesondere verschiedene Schädigungen der Sklera und der Hornhaut - bei der Behandlung und Vorbeugung des Auftretens von Hornhautschäden bei längerem Tragen von Linsen sowie bei Hornhauttransplantationen.
  • Individuelle Intoleranz gegenüber dem Medikament.
  • Nicht bei Patienten mit schwerem Herzen, Nieren- oder Leberversagen sowie bei akuten Zuständen angewendet.
  • Vorsicht ist während der Schwangerschaft geboten.
  • Wenn Stillen empfohlen wird, die Verwendung des Arzneimittels zu unterlassen.

Eigenschaften pharmakologische Wirkung Aktovegin

Der Hersteller behauptet, dass das Medikament:

  1. Das Werkzeug führt zur Aktivierung des zellulären Metabolismus, der durch Erhöhung des Transports sowie der Anhäufung und Intensivierung der Prozesse der intrazellulären Verwertung von Glukose sowie von Sauerstoff erreicht wird.
  2. Beschleunigt den Metabolismus von Adenosintriphosphat, wodurch die Energieressourcen der Zelle erhöht werden.
  3. Stimuliert die Prozesse der oxidativen Phosphorylierung, wodurch die Austauschprozesse von energieträgerreichen Phosphaten verstärkt werden.
  4. Die Auswirkungen sind besonders ausgeprägt bei Bedingungen mit unzureichendem Sauerstoff- und Nährstoffgehalt sowie in Situationen, in denen der Verbrauch von Sauerstoff und Energie durch das Gewebe signifikant ansteigt, was beispielsweise während aktiver Regenerierungsprozesse verschiedener Gewebeschäden der Fall ist.
  5. Normalisiert den Säure-Basen-Haushalt.
  6. Durch die Normalisierung der Ernährung mit Sauerstoff- und Energieressourcen wird bei einigen psychischen Erkrankungen das Hirngewebe erreicht.
  7. Außerdem verstärkt das Medikament die Durchblutungsprozesse.

Anwendungsmerkmale während der Schwangerschaft sowie mögliche Nebenwirkungen

In einigen Fällen wird Actovegin von Gynäkologen bei der Behandlung von Plazentainsuffizienz eingesetzt. Es wird angenommen, dass die Verwendung verschiedener Dosierungsformen dieses Arzneimittels zur Verstärkung der Blutzirkulation in kleinen Gefäßen beiträgt, wodurch der Fluss von Sauerstoff und nährstoffreichem Blut von der Mutter zum sich entwickelnden Fötus verbessert wird.

Einige Experten glauben, dass Actovegin nicht in der Lage ist, den Fötus zu schädigen, da dieses Medikament die hemoplazentare Barriere nicht durchdringt.

Es gibt auch Experten, die behaupten, dass es sinnvoll sein kann, die Tablettenform des Medikaments zu verwenden, um das Auftreten einer Plazenta-Insuffizienz zu verhindern.

Gleichzeitig bezweifeln viele Experten jedoch sowohl die Wirksamkeit als auch die Sicherheit des Arzneimittels, wenn es bei schwangeren Frauen angewendet wird.

Bei der Anwendung von Actovegin können folgende Nebenwirkungen auftreten:

  • Hyperämie der Haut.
  • Erhöhte Körpertemperatur
  • Das Auftreten eines Hautausschlags.
  • Anaphylaktischer Schock (sofern nicht auf Verträglichkeit geprüft).
  • Bei der lokalen Anwendung von Actovegin kann es an der Applikationsstelle zu einem brennenden Gefühl kommen.

Merkmale der Verwendung des Arzneimittels bei verschiedenen pathologischen Bedingungen

Abhängig von den Merkmalen einer bestimmten Krankheit können sowohl unterschiedliche Dosierungsformen als auch unterschiedliche Dosierungen des Arzneimittels verwendet werden:

  1. Störungen der Stoffwechselvorgänge im Gehirngewebe. Bis zu 1000 mg des Arzneimittels werden pro Tag intravenös verabreicht. Die Behandlungsdauer beträgt zwei Wochen. Danach werden die Patienten häufig in eine Pillenform des Arzneimittels transferiert.
  2. Bei einem ischämischen Schlaganfall wird es in der ersten Woche intravenös mit einer Dosis von bis zu 2000 mg verabreicht und weiter auf nicht mehr als 800 mg reduziert. Bei dieser Dosis dauert die Behandlung zwei Wochen. Dann ist es auch möglich, den Patienten in Form von Tabletten auf Actovegin zu übertragen.
  3. Störungen in peripheren Schiffen. Bis zu 1200 mg des Medikaments, die Einführung von intravenösen, für vier Wochen.
  4. Bei diabetischer Polyneuropathie beträgt die Dosis des Arzneimittels bei einer Behandlungsdauer von drei Wochen bis zu 2000 mg in die Vene. In Zukunft wird es als gerechtfertigt angesehen, den Patienten in eine Pillendosierungsform zu überführen, wobei die Dauer der Behandlung bis zu fünf Monate betragen kann.

Actovegin kann verwendet werden, um die Wundheilung zu beschleunigen. Zu diesem Zweck werden bei intravenöser Verabreichung viel geringere Dosen verwendet - bis zu 400 mg. Es ist wünschenswert, mit Actovegin-Dosierungsformen zur äußerlichen Anwendung kombiniert zu werden.

Zur Prophylaxe sowie zur Behandlung von Verletzungen, die durch ionisierende Strahlung entstehen können (was beispielsweise während einer Bestrahlungstherapie auftreten kann), wird Actovegin intravenös in einer Dosis von bis zu 200 mg verabreicht (das Arzneimittel wird in Intervallen zwischen der Strahlenexposition verabreicht).

Bei einer Strahlenzystitis wird Actovegin zusammen mit einer antibakteriellen Therapie in einer Dosis von bis zu 400 mg transurethral verabreicht. Die Behandlungsdauer ist in solchen Fällen individuell und hängt in erster Linie von der Schwere der Erkrankung bei einem bestimmten Patienten ab.

Evidenzbasierte Medizin und Actovegin

Die Wirksamkeit des Arzneimittels wird von vielen Experten kritisiert, da klinische Studien, die den Anforderungen internationaler Gesundheitsorganisationen genügen würden, nicht durchgeführt wurden. Außerdem ist dieses Medikament in den Vereinigten Staaten von Amerika, Kanada und den meisten europäischen Ländern verboten.

Im Fall der Vereinigten Staaten werden nicht nur Versuche, diese Droge zu verwenden, sondern auch Versuche, diese Droge zu importieren, als Straftat betrachtet. Die Ablehnung der Verwendung dieses Arzneimittels beruht nicht nur auf Zweifeln an der Wirksamkeit, sondern auch auf der sehr realen Wahrscheinlichkeit, sich mit Prionenkrankheiten wie der Rinderwahn anzustecken.

Trotz der Kritik wird Actovegin nach wie vor von vielen Experten eingesetzt und argumentiert, dass die Verwendung dieses Medikaments nach ihren klinischen Erfahrungen immer noch positiv ist. Aufgrund des Fehlens überzeugender klinischer Studien besteht jedoch keine Möglichkeit, die Wirksamkeit oder Ineffizienz dieses Arzneimittels eindeutig zu behaupten.

Actovegin eines der umstrittenen Drogen. In Ermangelung einer Evidenzbasis für seine Wirksamkeit wird dieses Medikament häufig verwendet, und es gibt viele Anhänger in der Ärzteschaft.

Gleichzeitig besteht ein sehr reales Infektionsrisiko bei unheilbaren Prionenerkrankungen. Vor Beginn der Behandlung sollten alle Vor- und Nachteile abgewogen werden, wobei es wünschenswert ist, dass der Arzt dem Patienten die möglichen Risiken und erwarteten positiven Auswirkungen einer solchen Behandlung erläutert.

Die Verwendung von Actovegin in der Medizin in den Ländern der ehemaligen UdSSR, Indikationen und Kontraindikationen für die Anwendung sowie das Medikament aus Sicht der evidenzbasierten Medizin.

Weitere Informationen über das Medikament Actovegin, das behandelt, warum um ihn herum Debatten der Ärzte nicht nachlassen:

Actovegin - Wirksamkeit und Sicherheit. Evidenzbasierte Medizin, nicht in Worten, sondern in Taten

"Actovegin" (Actovegin) ist ein Arzneimittel, das deproteinisiert, pyrogenfrei und nicht immunogen ist und aus dem Blut von Kälbern durch mehrstufige Ultrafiltration gewonnen wird und mehr als 200 biologisch aktive Komponenten mit einem Molekulargewicht von bis zu 5.000 Dalton enthält.

Die Zusammensetzung von Actovegin umfasst Substanzen mit niedrigem Molekulargewicht, einschl. Aminosäuren, biogene Amine und Polyamine, Sphingolipide, Hexosen, Eicosanoide, Lactat, Succinat, Cholin, Vitamine, Adenosinmonophosphat und Inositphospho-Oligosaccharide. Es werden auch geringe Mengen von Acylcarnitinen, Phospholipiden, freien Fettsäuren und Oxysterolen nachgewiesen.

Actovegin ist ein biologisches Präparat, das nur die Substanzen enthält, die unter normalen Bedingungen in Säugetieren vorkommen. In dieser Hinsicht ist die Untersuchung der Pharmakokinetik von Actovegin nicht möglich [1].

Geschichte des Gebrauchs von Actovegin

Actovegin erhielt 1976 die erste amtliche Zulassung in der Bundesrepublik Deutschland. In der UdSSR erschien das Medikament 1984 und wurde in der medizinischen Gemeinschaft allgemein bekannt. Actovegin wird seit 1996 von Nycomed (derzeit Takeda, einem japanischen Pharmaunternehmen) in der Russischen Föderation und anderen GUS-Staaten vertreten.

Derzeit wird Actovegin in den Werken des Unternehmens in Linz (Österreich), Oranienbaum (Deutschland) und Yaroslavl (Russland) produziert. Das Medikament ist in 22 Ländern der Welt registriert, einschließlich der GUS-Staaten, der Europäischen Union (Österreich, Lettland, Rumänien) und einer Reihe von asiatischen Ländern, in denen es wirksam eingesetzt wird. Die Akte des Medikaments Actovegin wurde nicht bei den US-amerikanischen Aufsichtsbehörden (Food and Drug Administration) eingereicht und war nie in Kanada und den Vereinigten Staaten registriert. Daher wurde das Medikament in diesen Ländern nicht zur Verwendung verboten.

Wirkmechanismus und experimentelle Studien zur Wirksamkeit von Actovegin

Experimentelle Daten bestätigen, dass Sie mit Actovegin viele intrazelluläre Prozesse beeinflussen können und die spezifischen Stoffwechselwege von Körperzellen beeinflussen.

Präklinische Studien haben gezeigt, dass der Einsatz von Actovegin auf molekularer Ebene die Nutzung und Aufnahme von Sauerstoff durch die Mitochondrien sowie den Energiestoffwechsel und die Glukoseaufnahme verbessert, was zu einem erhöhten Energiemetabolismus der Zellen und einer erhöhten ATP-Produktion führt [2,3].

Die experimentelle Arbeit zeigte auch die Wirksamkeit von Actovegin, das eine sichere neuroprotektive Wirkung hat: Es erhöht die Anzahl der überlebenden Neuronen, synaptische Kontakte, reduziert die Bildung von freien Sauerstoffradikalen, hemmt die Apoptose und reduziert die Aktivität von Caspase-3. Darüber hinaus wurde die Wirkung von Actovegin auf intrazelluläre Signalwege mit vorherrschender Wirkung auf Mitogen-aktivierte Proteinkinasen (p38MAPK) und Phosphatidyl-Inosit-3-Kinasen (PI-3K), die an der Regulation der Apoptose in verschiedenen Zelltypen beteiligt sind, festgestellt [4-6].

Darüber hinaus verbessert Actovegin die Mikrozirkulation in Geweben und wirkt sich positiv auf das vaskuläre Endothel aus [7]. Die wundheilenden und reparativen Wirkungen von Actovegin sind ebenfalls bekannt.

Actovegin hat also eine pleiotrope Wirkung. Die oben genannten Mechanismen, die die neuroprotektive und metabolische Wirkung des Arzneimittels gewährleisten, bestimmen seine Wirksamkeit bei verschiedenen Erkrankungen und Zuständen, einschließlich Schlaganfall, Manifestationen einer chronischen zerebralen Ischämie und diabetischer Polyneuropathie [8].

Klinische Studien zur Wirksamkeit und Sicherheit von Actovegin

In der klinischen Praxis wurde die Wirksamkeit und Sicherheit von Actovegin untersucht und in zahlreichen Studien nachgewiesen. Laut randomisierten randomisierten, placebokontrollierten Studien bei Patienten mit kognitiven Beeinträchtigungen verschiedener Herkunft, einschließlich vaskulärer Demenz und Alzheimer-Typ, intravenöser und kombinierter Anwendung von Actovegin für 4-8 Wochen, führte dies zu einer Verbesserung des Gedächtnisses und des allgemeinen Zustands der Patienten im Vergleich zu Kontrollgruppen [9-11].

Eine große, international randomisierte, placebokontrollierte Studie mit 569 Patienten mit Typ-2-Diabetes und diabetischer Polyneuropathie zeigte, dass die intravenösen Actovegin-Injektionen und die orale Therapie mit Actovegin (Tabletten) für 160 Tage die Symptome der Neuropathie verbesserten, die Schwingungsempfindlichkeit senkten und die sensorische Funktion verbesserten bei Patienten. Eine signifikante Verbesserung der Lebensqualität (auf der Skala der psychischen Gesundheit) zeigte sich auch in der Actovegin-Gruppe im Vergleich zu Placebo. Patientengruppen, die Actovegin und Placebo erhielten, hatten ein vergleichbares Sicherheitsprofil [12].

Eine weitere multizentrische, randomisierte, doppelblinde, placebokontrollierte Studie mit ARTEMIDA, die 2015 mit einer Dauer von 12 Monaten endete. und 503 Patienten mit ischämischem Schlaganfall eingeschlossen, um die Wirksamkeit von Actovegin bei Patienten mit kognitiven Störungen nach einem Schlaganfall zu bewerten, zeigten die Vorteile einer 6-monatigen Therapie mit Actovegin im Vergleich zu Placebo für kognitive Störungen nach einem Schlaganfall [27]. Derzeit ist die Publikation zur Veröffentlichung in der internationalen Zeitschrift Stroke zugelassen.

Bei Patienten mit ausgelöschten peripheren Arterienerkrankungen (in den Stadien IIb und III von Fontein) führte die Actovegin-Infusionstherapie über 4 Wochen zu einer Erhöhung der Entfernung von schmerzlosem Gehen und der maximalen Gehstrecke im Vergleich zu Placebo und anderen Therapeutika [13-16].

Bei Laryngitis und Ösophagitis, die durch Bestrahlung von Tumoren des Halses verursacht wurden, wurde bei Patienten, die Actovegin erhielten, im Vergleich zur Placebo-Gruppe eine schnellere Erholung der Schleimhaut und eine Verringerung der Schmerzen bei fester Nahrung beobachtet [17].

Anwendung von Actovegin im Sport

Actovegin erhöht den Energiestoffwechsel von Zellen. Offensichtlich hat Actovegin auch eine ergogene Wirkung, die in experimentellen Studien nachgewiesen wurde [18, 19], jedoch wurde kein eindeutiger wissenschaftlicher Beweis für seine positive Wirkung auf die sportliche Leistungsfähigkeit erhalten. In einer Studie beispielsweise zeigte die intravenöse Verabreichung von 40 ml Actovegin 2 Stunden vor dem Test der Vorwärtsrotation des Rades mit einer Hand vor der Ermüdung keinen Anstieg der Sauerstoffkapazität der Armmuskeln im Vergleich zur Wirkung von Kochsalzlösung [20]. Die positiven Wirkungen des Medikaments zeigten sich bei Athleten mit traumatischen Rupturen der Muskeln der Oberschenkel-, Unterschenkel- und Achillessehnen: Der Schweregrad der Ödeme, der Schmerz, die Heilung und die Erholungszeit waren signifikant verringert, was zu einer früheren Rückkehr der Athleten in das Team und zur Wiederaufnahme früherer körperlicher Anstrengung führte. In der Vergleichsgruppe wurden ähnliche Indikatoren nach einem längeren Zeitraum von durchschnittlich 3 Wochen erreicht [21–23].

Im Dezember 2000 verbot das Internationale Olympische Komitee die Verwendung von Actovegin als potenzielles Doping. Zwei Monate später wurde dieses Verbot aufgehoben, da keine objektiven Daten zu Actovegins ausgeprägter Auswirkung auf die Ergebnisse der Sportler vorliegen [24]. Gemäß den neuesten Empfehlungen der Welt-Anti-Doping-Agentur (World Anti-Doping Agency, WADA) ist Actovegin nicht in der Liste der verbotenen Substanzen und Methoden enthalten [25].

Die einzige Erwähnung des Medikaments Actovegin auf der FDA-Website deutet darauf hin, dass der kanadische Arzt Anthony Galea (http://en.wikipedia.org/wiki/Anthony_Galea), ein Angestellter des Kanadischen Instituts für Sportmedizin, der keine Erlaubnis hatte, Medizin in den Vereinigten Staaten zu praktizieren In den Jahren 2007-2009 brachte Actovegin mehr als 40 Mal illegal aus Kanada in die USA. Dort wurden Verletzungen von Profisportlern aus der Basketballliga, der National Football League und Profigolfer, darunter der weltbekannte Golfer Tiger Woods (http: // de.wikipedia.o rg / wiki / Tiger_Woods) (http://www.fda.gov/ICECI/CriminalInvestigations/ucm262317.htm). Das Gericht ernannte Dr. Galea zu einer minimalen Bestrafung (Galea wurde am Tag nach Beendigung des Gerichtsverfahrens freigelassen), und der Richter betonte, dass er von Briefen von über 120 ehemaligen Patienten von Dr. Galea in seiner Unterstützung berührt wurde, was darauf hinweist, dass es ihm oft gelang, die erfolglosen Krankheiten zu heilen wurden von anderen Ärzten behandelt. In seiner Rede verglich der Richter Dr. Galea mit Dr. Markus Velby aus der berühmten US-Fernsehserie "Dr. Marcus Welby" (http://en.wikipedia.org/wiki/Marcus_Welby,_M.D.), Der seine Patienten unkonventionell behandelte. aber dennoch wirksame Behandlungen.

Gleichzeitig wird Actovegin in europäischen Ländern aktiv in der Sportmedizin eingesetzt. In einem Artikel, der 2006 in der Times veröffentlicht wurde, äußerte sich beispielsweise Dr. Hans-Wilhelm Miller-Wohlfahrt, Arzt der deutschen Fußball-Nationalmannschaft und FC Bayern München, zu Actovegin. In diesem Artikel erläutert Dr. Miller-Wohlfahrt die Merkmale der Actovegin-Behandlung und die Erfahrungen mit dem erfolgreichen Einsatz dieses Medikaments bei Profisportlern wie Diego Maradona, Maurice Green, Asafa Powell, Darren Gough und Paula Radcliff. „In der klinischen Praxis stütze ich mich auf empirische Erfahrungen. Ich habe seit über 30 Jahren so viele Patienten behandelt, dass mir niemand sagen kann, dass das Mittel, das ich erfolgreich verwende, nicht wirkt. Gleichzeitig hatte keiner der Patienten Nebenwirkungen, allergische oder sonstige unerwünschte Reaktionen “, bemerkt Dr. Miller-Wohlfahrt [26].

Sicherheit von Actovegin gegen Prionkrankheiten

Prionenerkrankungen sind eine Gruppe von neurodegenerativen Erkrankungen bei Mensch und Tier. Die klinischen Manifestationen der meisten von ihnen sind seit langem bekannt, während die Theorie ihrer Ätiologie vor etwa 20 Jahren entwickelt wurde, als der Begriff "Prion" eingeführt wurde und das Prionprotein entdeckt wurde. Beim Menschen sind 4 Prionenerkrankungen bekannt: Creutzfeldt-Jakob-Krankheit, Kuru, Gerstmann-Straussler-Scheinker-Syndrom und tödliche familiäre Insomnie.

Im Zusammenhang mit der wachsenden Zahl von Biologika, für deren Herstellung zunehmend verschiedene tierische Gewebe verwendet werden, einschließlich Kühe und Schafe, d. H. Tiere, die möglicherweise die Ursache für Prionenerkrankungen sind, ist die Frage der Gewährleistung und Bewertung der Sicherheit dieser Arzneimittel für den Menschen äußerst wichtig [28].

In Europa und Russland wird eine Reihe von Maßnahmen ergriffen, um Prioneninfektionen zu verhindern. In einer Reihe von Ländern wurden der Dura Mater-Transplantation Beschränkungen auferlegt. Beschränkungen der Gewebetransplantation, Bluttransfusion und Verschreibung von Blutprodukten von Demenzkranken werden derzeit entwickelt. Gleichzeitig wird eine sorgfältige Kontrolle der Herstellung und Verwendung von Arzneimitteln aus den Geweben von Kühen durchgeführt, und die Produktion von Hormonen der Hypophyse tierischen Ursprungs wurde eingestellt.

Zubereitungen biologischen Ursprungs, zu denen auch Actovegin gehört, waren in letzter Zeit häufig Gegenstand von Diskussionen und Spekulationen über das Risiko, an der Creutzfeldt-Jakob-Krankheit zu erkranken.

Es sei darauf hingewiesen, dass bisher in keinem Land, in dem Actovegin angewendet wird, Fälle der Creutzfeldt-Jakob-Krankheit im Zusammenhang mit der Verabreichung des Arzneimittels aufgetreten sind.

Gemäß den Anforderungen des Ministeriums für Gesundheit und soziale Entwicklung der Russischen Föderation für die Registrierung von Arzneimitteln aus biologischen Rohstoffen tierischen Ursprungs muss der Hersteller gewährleisten, dass für die Herstellung Rohstoffe verwendet werden, die von gesunden Tieren stammen, die keine für den Menschen pathogenen, viralen, bakteriellen, mycoplasma- und prionischen Erreger aufweisen. Andernfalls kann die Droge nicht in der Russischen Föderation registriert werden.

Für die Sicherheit des Medikaments zeigt Actovegin folgendes

Indicator.Ru analysiert die Wirksamkeit eines der Top-Seller in russischen Apotheken

Der Dopingskandal, der Grund für die Inhaftierung des Arztes, die Gefahr der Rinderwahnsinnerkrankung und die Zusicherung der Hersteller, dass klinische Prüfungen im Allgemeinen nicht erforderlich sind. All dies betrifft eine andere Droge, die zu den meistverkauften in Russland gehört - Actovegin. In der Spalte „Wie werden wir behandelt?“ Indicator.Ru versteht, ob dieses Arzneimittel wirkt, und erklärt, warum es in den USA und Kanada verboten ist.

Die Analyse des Pharmavertriebs mit Medikamenten zeigt, dass in der kältesten Zeit des Jahres der Vorrang zu Medikamenten gegen Influenza und anderen akuten Atemwegserkrankungen wie Ingavirin gehört, über die wir im vorherigen Artikel der Überschrift gesprochen haben. Im März und April steht Actovegin laut DSM-Gruppe mit 0,76 bis 0,77% des Gesamtumsatzes an erster Stelle.

Dieses Medikament wird zur Behandlung von Gefäß- und Stoffwechselstörungen des Gehirns, Durchblutungsstörungen und deren Folgen (trophische Geschwüre), Verbrennungen und Wunden, onkologischen Komplikationen und bei fötalen Wachstumsstörungen bei Schwangeren verschrieben. Es wird von Sotex, im Besitz von Protek, produziert, das wiederum zu Takeda Pharmaceutical gehört, das zu den 15 größten Pharmaunternehmen der Welt gehört. Auf der Website des staatlichen Arzneimittelregisters wird das Medikament in verschiedenen Formen präsentiert: Salben, Gelen, Injektionslösungen und Infusionen sowie Granulate (im Abschnitt „Pharmazeutische Substanzen“).

Generics: Fälschung oder Erlösung?

Actovegin entwickelte sich als Generikum (Medikament, das unter einem patentierten Namen verkauft wird, der sich von dem ursprünglich patentierten Namen des Unternehmensentwicklers - Indicator.Ru comment - unterscheidet) eines anderen Medikaments - Solcoseryl -, das seit 1996 von der Schweizer Firma Solco hergestellt wird. Ein Patent für ein beliebiges Arzneimittel erlischt im Laufe der Zeit, und ein anderes Unternehmen kann es unter seinem Namen produzieren. Der Verkauf ist wahrscheinlich billiger, da für eine Marke kein Aufpreis mehr erhoben wird. Erschwingliche und günstige Generika werden für die Länder der Dritten Welt zu einer echten Rettung, daher wird ihre Produktion von der Weltgesundheitsorganisation unterstützt.

Die Nachteile von Generika sind das Fehlen klinischer Studien (im Gegensatz zur Markenform), mögliche Unterschiede im Wirkungsgrad und andere, im Vergleich zum Originalarzneimittel, Hilfsstoffe, die Nebenwirkungen verursachen können. Bei all diesen Mängeln können die Behandlungskosten erheblich schwanken, und selbst WHO-Experten erkennen an, dass eine solche Substitution viel besser ist als nichts.

Das Originalarzneimittel Solcoseryl selbst wurde in zwei großen Übersichten zu den Medikamenten der Cochrane Library aufgenommen, in denen Beweise für die Wirksamkeit medizinischer Technologien und Medikamente gesammelt werden. Einer von ihnen befasst sich mit der Behandlung von Ulcus cruris bei Menschen mit Sichelzellanämie mit sechs Arten von Agenzien, die sowohl äußerlich (Wundauflagen, Salben) als auch intravenös eingesetzt werden. Neben Solcoseryl umfasste die Liste der untersuchten Arzneimittel die vitaminähnliche Substanz L-Carnitin, Isoxuprin, Argininbutyrat, RGD-Peptide und lokale Antibiotika. In der Übersicht wurde die Wirksamkeit aller aufgeführten Wirkstoffe für die Behandlung von Beingeschwüren bei Sichelzellenanämie als nicht überzeugend aufgrund der geringen Größe der Patientenprobe und der Möglichkeit ihrer Verdrängung erkannt.

Eine weitere Überprüfung betrifft Probleme mit dem fötalen Wachstum während der Schwangerschaft. Die Autoren schlussfolgern, dass es "zu wenig Anhaltspunkte" gibt, dass Solcoseryl, Galactose, Glucose oder Carnitin, die von schwangeren Frauen verwendet werden, in irgendeiner Weise zur Lösung dieses Problems beitragen. Die Antwort auf die Frage, ob eine Kopie besser als das Original sein kann, scheint eindeutig zu sein. An diesem Punkt wäre es möglich, weiterzulesen, aber wir werden keine Vorurteile machen. Was ist, wenn gerade diese Unreinheiten und Unterschiede zu Solcoseryl wirksamer sind?

Von was, von was?

Die aktive Komponente des Arzneimittels ist die deproteinierte Bluthämodialyse von Kälbern, dh Blut, das frei von Proteinen und anderen relativ großen Teilchen mit mehr als 5 Kilodalton ist. Laut den Anweisungen verbessert dieses Substanzgemisch die Synthese von ATP (Adenosin-Triphosphorsäure - eine Substanz, in der die Zelle Energie speichert) in „Zellkraftwerken“, den Mitochondrien, und stimuliert den Sauerstoffverbrauch der Zellen. Welche Substanzen in dieser Mischung auf diese Weise funktionieren, ist ein Streitpunkt, es wird jedoch angenommen, dass es sich hierbei um Inositol-Phospho-Oligosaccharide handelt.

Die Stufen der Actovegin-Produktion sind auf getactovegin.com beschrieben (unabhängig davon, ob sie zu den Herstellern oder Verkäufern des Arzneimittels gehören, es ist nicht klar, dass dies nicht der Fall ist), wobei gesagt wird, dass eine mehrstufige Reinigung mit Filtern die Zubereitung sicher und steril macht. Der gleiche Artikel, der sich auf eine Reihe von wissenschaftlichen Veröffentlichungen bezieht, beweist die Wirksamkeit des Arzneimittels und die Tatsache, dass es wie Insulin wirken kann. Die Mehrzahl der Referenzen führt jedoch zu Studien über die Aktivität des Arzneimittels auf die Zellkultur des Bindegewebes: Fett (Adipozyten) oder "fibröse" (Fibroblasten) von Ratten oder Mäusen. Diese Testphase ist sehr wichtig, aber die Ärzte können sich nicht nur darauf beschränken.

Wenn Sie auf der Website der Firma Takeda Pharmaceutical in englischer Sprache nachsehen, finden wir in der Liste der von der Firma verkauften Medikamente keine Verweise auf Actovegin. Auf der russischsprachigen Website von Takeda Russia-CIS steht er auf der Liste der verschreibungspflichtigen Medikamente. Der Link zur Website des Medikaments actovegin.ru leitet uns jedoch auf das Portal http://nevrologia.info weiter, und wenn Sie den Buchstaben k durchgehen, gelangen Sie zur Website, deren Besitzer „die Seitenbeschreibung versteckt“ (http://www.aktovegin.ru). Mal sehen, was wissenschaftliche Artikel aus großen Aggregatoren wissenschaftlicher Publikationen uns erzählen.

In den Listen wurde (nicht) aufgeführt

Forschungseffizienz Actovegin-Set: Durchsuchen Sie die Datenbank der wissenschaftlichen Artikel, die PubMed bis zu 133 Artikel enthält, von 1977 bis 2016. Unter ihnen 19 - Bewertungen. Ein Review des British Journal of Sports Medicine (Impact Factor = 6.724) kommt zu dem Schluss, dass nur begrenzte Beweise für die Wirksamkeit der intramuskulären Injektion von Actovegin bei Verletzungen der Oberschenkelentzündung gefunden wurden.

Diabetes-Übergewicht-Review Metabolismus (Impact Factor 6,198), der die Wirkung verschiedener Medikamente auf diabetische Neuropathie (Störung des Nervensystems aufgrund kleiner Gefäßläsionen und Durchblutung der Nervenfasern) bewertet, schließt die Wirkung der Medikamente in der dritten (letzten) Phase klinischer Studien. Keiner, einschließlich Actovegin, wurde aufgrund fragwürdiger Wirksamkeit von der FDA (Food and Drug Administration) und dem European Medical Board zugelassen.

In der Regel werden die meisten Studien entweder in deutscher oder russischer Sprache oder in anderen nationalen Zeitschriften veröffentlicht. In einem Artikel, in dem berichtet wird, dass die Einnahme von Actovegin bei Sauerstoffmangel im Fötus hilft, wurde sogar in den georgischen medizinischen Nachrichten berichtet. Sie kam 2006 heraus, zu diesem Zeitpunkt betrug der Einflussfaktor der Zeitschrift 0,07. Die Stichprobe war sehr klein, und von 36 Frauen half die Einführung von Actovegin, Glukose und Vitamin C nur 24.

Eine weitere Studie, die die Wirkung des Medikaments auf Patienten mit diabetischem Fußsyndrom beschreibt, wurde in russischer Sprache in der Fachzeitschrift "Effective Pharmacotherapy" veröffentlicht. Es wurde eine Stichprobe von 500 Personen - Patienten des Vidnovskaya Regional Clinical Hospital - durchgeführt. Die Arbeit zeigt, dass die Gruppe, die Actovegin anwendete, ein wesentlich schnelleres Ödem hatte und die Temperatur des betroffenen Bereichs abnahm. In diesem Fall verwendeten die Ärzte jedoch nicht die Doppelblindmethode, wenn der Patient und der Wissenschaftler nicht wissen, wer das Medikament erhält und wer das Placebo ist, bis zum Ende der Studien.

In einer solchen Situation kann der Arzt das Arzneimittel unbewusst oder absichtlich Personen mit einer günstigeren Prognose verschreiben, was das Ergebnis verfälscht (in Klammern ist zu beachten, dass der Einflussfaktor der Zeitschrift 0,142 beträgt). Ein Teil der Forschung war entweder vor langer Zeit (sie wurde von Ende der siebziger Jahre bis in die neunziger Jahre durchgeführt) oder aus anderen Gründen schwer zu finden, obwohl sie oft erwähnt werden, und eine doppelblinde, placebokontrollierte Methode wird in ihren Namen erwähnt (siehe z diese Studie).

Momentan führt Takeda Pharmaceutical eine groß angelegte, doppelblinde, placebokontrollierte Studie zur Wirksamkeit von Actovegin durch, für die 500 Patienten nach einem Herzinfarkt rekrutiert werden (aus Kliniken in Russland, Weißrussland, Kasachstan). Bisher wurden jedoch nur Plan und Design veröffentlicht.

Actovegins 45 Studien wurden in die Liste der klinischen Studien von Cochrane aufgenommen, die Überprüfung kann jedoch nur eine finden. Laut dieser Studie, die auf Daten aus neun klinischen Studien mit insgesamt 697 Patienten basiert, wird Actovegin neben anderen Behandlungsmethoden auch für eine Entzündung des Achillessehnengewebes in Betracht gezogen. Die Review-Autoren schlussfolgern, dass dieses Medikament "vielversprechend" ist, aber der Schweregrad des Zustands der behandelten Patienten ist umstritten und die Stichprobe ist gering. Neben dieser im Jahr 2001 veröffentlichten Besprechung ist jedoch 2011 WITHDRAWN ("zurückgezogen") markiert. Was könnte eine solche Entscheidung bewirken?

Disqualifikation, Gefängnis- und Rinderwahnsinn

Im Jahr 2000 befand sich Actovegin im Zentrum eines Sportskandals. Teilnehmer des Radrennens der Tour de France, darunter Lance Armstrong, ihre siebenfache Gewinnerin (USADA gegen Armstrong, mit Gründen versehene Entscheidung, Abschnitt IV B 3.e (S. 42–45)) (USADA 10) Oktober 2012)). Trotz der Tatsache, dass es schwierig ist, Spuren dieser Droge im Blut zu entdecken (unser eigenes Blut enthält ungefähr die gleichen Substanzen), wurde die aufgedruckte Verpackung der Droge zum Anlass für die Verfolgung. Wie weitere Studien gezeigt haben (obwohl auch nicht in der am stärksten betroffenen Zeitschrift International Journal of Sports Medicine veröffentlicht), hilft dieses Medikament den Athleten nicht, die Leistung zu verbessern.

Aber damit ist die Verwendung eines dubiosen Medikaments durch Sportler nicht vorbei. Der Fall des angeblich anaphylaktischen Schocks des Radfahrers nach dem Versuch, seine Verletzung mit Actovegin zu behandeln, wird angesprochen, später stellte sich jedoch heraus, dass der Schock höchstwahrscheinlich septisch war, d. H. Aufgrund einer Blutvergiftung, die höchstwahrscheinlich nicht mit diesem Arzneimittel in Zusammenhang steht.

Im Juli 2011 kündigte die FDA-Website die Verurteilung des 51-jährigen in Toronto lebenden Anthony Galea an, der mit Sportlern (diesmal Fußballspielern und Basketballspielern) zusammenarbeitete und ihnen illegale Drogen verschrieb: Actovegin und menschliches Wachstumshormon. Der Arzt arbeitete unter anderem ohne die ausdrückliche Erlaubnis eines Arztes. Dafür wurde er zu drei Jahren Gefängnis, einer Geldstrafe von 250 Tausend Dollar und der Konfiszierung von Eigentum in Höhe von 275 Tausend Dollar verurteilt.

Dieselbe Pressemitteilung zeigt, dass beide Medikamente "nicht für die Anwendung beim Menschen zugelassen sind". Der Grund für ein solches Verbot ist das verbreitete Infektionsrisiko bei Prion-Erkrankungen, die das Nervensystem von Säugetieren beeinflussen. Bei Kühen handelt es sich um eine schwammige Enzephalopathie (die auch Rinderwahnsinnerkrankung ist), und die menschliche Version wird als Creutzfeldt-Jacob-Krankheit bezeichnet. Die Ursache für Prionkrankheiten ist falsch geronnenes Protein, das andere Proteine ​​mit seiner Form „infiziert“, was zur Degeneration von Nervengewebe führt. Die Mortalität in milder Form beträgt etwa 85%, während die schwere überhaupt nicht heilbar ist.

Der Ausbruch einer neuen Version wurde erst 2009 registriert. Um die Menschen vor neuen Infektionen zu schützen, wurde in den Vereinigten Staaten und Kanada die Herstellung, die Einfuhr und die Verschreibung von Arzneimitteln mit Bestandteilen tierischen Ursprungs verboten, durch die Prionprotein übertragen werden kann. Zu dieser Liste gehören auch Wachstumshormone aus der Hypophyse und Gelder, die auf dem Blutserum von Tieren basieren.

Vertreiber von Drogen in den GUS-Staaten schrecken dieses Verbot und die gelegentlichen Anschuldigungen ihres Produkts jedoch nicht in Unschärfe, da keine unbestreitbaren eindeutigen Beweise für die Wirksamkeit vorliegen.

"In Russland ist eine klinische Studie eines Arzneimittels rechtlich nicht erforderlich, daher kann das Fehlen für uns kein Problem sein", erklärte Präsident Nycomed Russia-CIS-Präsident Yosten Davidsen in einem Interview mit Kommersant über den Bau neuer Anlagen in der Region Jaroslawl. "Warum machen wir das nicht?" Weil wir nicht das Bedürfnis verspüren, es zu tun. Wir sehen, dass das Medikament von russischen Ärzten nachgefragt wird, sie empfehlen es den Patienten. Dies ist ein wichtiger Punkt, da die Ärzte in Russland ziemlich konservativ sind und sich an bekannte und bewährte Behandlungstechniken halten. Im Gegenzug sind die Verbraucher Actovegin treu. Außerdem gibt es heute nicht so viele alternative Drogen. “

Indicator.Ru Empfehlung: Seien Sie vorsichtig

Wir fassen alle unsere Schlussfolgerungen kurz zusammen. Wenn das Originalarzneimittel als zweifelhaft bezeichnet wird, ist es weniger wahrscheinlich, dass das Generikum eine Bestätigung der Wirksamkeit erhält. Die Hersteller glauben, dass das Wichtigste die Verfügbarkeit der Nachfrage ist, und sie geben selbst zu, dass es nicht notwendig ist, das Medikament vor dem Verkauf nach allen Standards der evidenzbasierten Medizin zu testen. Die "schönste" und in Frage kommende Studie ist noch nicht abgeschlossen, nur sein Plan wurde veröffentlicht. Die englischsprachige Website des Unternehmens hat alle Verweise auf Actovegin verborgen, möglicherweise aufgrund der Tatsache, dass das Medikament in Kanada und den USA verboten ist, was bedeutet, dass die Hersteller nicht mehr auf dieses Publikum zählen. Medikamente mit Bestandteilen tierischen Ursprungs sind in vielen Ländern aufgrund des Risikos der Übertragung von Prionkrankheiten verboten.

Die Resolution des Gesundheitsministeriums der Russischen Föderation Nr. 15 über Maßnahmen zur Verhinderung der Verbreitung der Creutzfeldt-Jakob-Krankheit in der Russischen Föderation vom 15. Dezember 2000 verbietet die Einfuhr von „Fleisch, Fleisch und anderen Viehschlachtprodukten aus dem Vereinigten Königreich, Portugal und der Schweiz nach Russland die Einfuhr dieser Erzeugnisse aus neun Departements Frankreichs und den sechs Landkreisen der Republik Irland. " Außerdem wird empfohlen, in diesen Regionen keine Medikamente aus der menschlichen Hypophyse zu importieren. Im Gegensatz zu ähnlichen Dokumenten, die in der Republik Belarus und in der Ukraine verabschiedet wurden, enthält es jedoch keine Arzneimittel mit tierischen Bestandteilen in seiner Quellenliste. Daher ist die Einfuhr von Actovegin aus der Schweiz nach Russland zulässig.

Die Länder Osteuropas und der GUS waren nicht gefährdet, so dass Zubereitungen mit potenziell gefährlichen Komponenten in ihrem Hoheitsgebiet hergestellt werden können. Dasselbe Dokument zeigt jedoch, dass WHO-Spezialisten für diese Länder einfach keine zuverlässigen Informationen zur Verfügung haben, so dass wir nicht wissen, wie hoch die Übertragungswahrscheinlichkeit ist.

Die Verantwortung für diese Entscheidung und für die eigene Gesundheit liegt daher vollständig beim Verbraucher. Vielleicht funktioniert das Medikament und zahlreiche positive Testergebnisse in kleinen wissenschaftlichen Zeitschriften sind immer noch wahr, und eine groß angelegte geplante Studie wird sie nur bestätigen. Diese Tatsache schließt jedoch nicht die Wahrscheinlichkeit einer Übertragung von Prionenerkrankungen aus. Daher ist es besser, von einer solchen Behandlung abzusehen, zumindest bis das Sicherheitskontrollsystem für solche Komponenten in der russischen Pharmaindustrie funktioniert.

Unsere Empfehlungen können nicht mit der Ernennung eines Arztes gleichgesetzt werden. Bevor Sie mit der Einnahme eines bestimmten Arzneimittels beginnen, sollten Sie unbedingt einen Spezialisten konsultieren.